Täter flüchten ohne Beute

89-Jährige bei brutalem Überfall verletzt

Bremen - Wie erst jetzt bekannt wurde, ist eine 89 Jahre alte Frau bei einem Überfall im Bultenweg in Bremen am Mittwochmorgen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe die Frau gegen 5.15 Uhr ihre Zeitung aus dem Briefkasten geholt, als sie auf dem Rückweg ins Haus von zwei maskierten Männern angegriffen wurde. Die Frau wurde in den Windfang des Hauses gestoßen, wo sie mit dem Gesicht gegen die Türzarge prallte. Einer der Männer habe die Frau anschließend nochmals brutal gegen die Türzarge gestoßen, berichtet die Polizei.  Im Anschluss sein die Männer vermutlich ohne Beute geflüchtet. Die 89-Jährige erlitt dabei stark blutende Verletzungen am Kopf, die sie zunächst selbst versorgte. Erst am darauffolgenden Tag benachrichtigte sie ihren Sohn und wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie derzeit weiterhin stationär behandelt wird.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die zur Tatzeit am Mittwoch zwei verdächtige Personen im Bereich Bultenweg / Lausanner Straße und im Bereich der Autobahn-Unterführung in Richtung Oyten gesehen haben. Nach Informationen der Polizei handelt es sich bei den Tätern um zwei dunkel gekleidete, junge Männer. "Mindestens einer der Täter muss Blutanhaftungen an der Kleidung und an seinen Händen gehabt haben", sagt ein Polizeisprecher. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 / 362 3888 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Werner krönt Leipzigs Premiere: Sieg bei Tottenham Hotspur

Werner krönt Leipzigs Premiere: Sieg bei Tottenham Hotspur

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Meistgelesene Artikel

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion