Von Passanten gefunden

85-Jährige schwebt noch in Lebensgefahr

Bremen - Nach wie vor in Lebensgefahr schwebt eine 85 Jahre alte Frau, die in Bremen schwer verletzt von Passanten gefunden wurde. Das sagte ein Sprecher der Bremer Polizei am Mittwochmorgen.

Fußgänger hatten die Frau hilflos und mit schweren Kopfverletzungen gefunden und gingen zunächst von einem Sturz aus. Gut einen Kilometer von ihrem Wohnhaus entfernt fand die Polizei aber ihre hellblaue Handtasche und ihre leere Geldbörse. Die Kriminalpolizei nimmt daher an, dass die 85-Jährige Opfer eines Raubüberfalles wurde und sucht Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

12-jährige Kinder überfallen Getränkemarkt

12-jährige Kinder überfallen Getränkemarkt

Kommentare