Von Passanten gefunden

85-Jährige schwebt noch in Lebensgefahr

Bremen - Nach wie vor in Lebensgefahr schwebt eine 85 Jahre alte Frau, die in Bremen schwer verletzt von Passanten gefunden wurde. Das sagte ein Sprecher der Bremer Polizei am Mittwochmorgen.

Fußgänger hatten die Frau hilflos und mit schweren Kopfverletzungen gefunden und gingen zunächst von einem Sturz aus. Gut einen Kilometer von ihrem Wohnhaus entfernt fand die Polizei aber ihre hellblaue Handtasche und ihre leere Geldbörse. Die Kriminalpolizei nimmt daher an, dass die 85-Jährige Opfer eines Raubüberfalles wurde und sucht Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Wetter bleibt ungemütlich

Wetter bleibt ungemütlich

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Meistgelesene Artikel

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Passanten vereiteln Raubüberfall in der Bremer Neustadt

Passanten vereiteln Raubüberfall in der Bremer Neustadt

Kommentare