82-Jährige stellt Dieb ein Bein

Bremen - Eine 82-Jährige hat mit Hilfe eines Zeugen einen 16-jährigen Räuber in Bremen überwältigt. Die Seniorin war am Montag gemeinsam mit ihrer Tochter an der Kulenkampffallee in Schwachhausen aus einem Bus gestiegen und von drei Jugendlichen verfolgt worden. Ein 16-Jähriger entriss ihr die Handtasche und flüchtete, teilte die Polizei gestern mit.

Ein 32 Jahre alter Autofahrer beobachtete das Geschehen und hielt an. Die Jugendlichen trennten sich, und der 32-Jährige heftete sich an die Fersen des Haupttäters. Die Laufstrecke führte wieder zurück in die Kulenkampffallee. Auf der Flucht rannte der junge Täter dabei direkt an seinem Opfer vorbei – und die 82-Jährige stellte ihm mutig ein Bein, so dass der 16-Jährige ins Straucheln geriet und stürzte. Beim anschließenden Versuch, ein Auto zu übersteigen, fiel der Jugendliche wieder zu Boden und wurde bis zum Eintreffen der Polizei vom 32-jährigen Verfolger und anderen hinzugeeilten Zeugen festgehalten, sagte ein Polizeisprecher.

Der 16 Jahre alte Täter wurde mit zur Wache genommen und anschließend seinen Eltern übergeben. Seine Komplizen werden derzeit gesucht, fuhr der Polizeisprecher fort. · je

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare