57-Jähriger bei Wohnungsbrand in Walle verletzt

Bremen - Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bremen ist ein 57-Jähriger verletzt worden. Der Brand war am Dienstagabend in der Küche einer Dachgeschosswohnung im Stadtteil Walle ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus gebracht.  Zur Brandbekämpfung und späteren Kontrolle des Gebäudes wurden drei Trupps unter Atemschutz mit drei C-Rohren eingesetzt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 13 Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften vor Ort, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Kommentare