Nach Zigaretten gefragt

54-Jähriger niedergeschlagen und ausgeraubt

Bremen - Ein 54 Jahre alter Bremer ist am Samstagmorgen an der Ostertorstraße überfallen und beraubt worden. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Zwei unbekannte Männer hatten den 54-Jährigen angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Das berichtet die Polizei. Nachdem er der Bitte nachgekommen war, wurde er zu Boden geschlagen. Nach kurzer Bewusstlosigkeit musste er feststellen, dass die Täter ihm zwei Geldbörsen mit Bargeld und persönlichen Papieren abgenommen hatten. Bei Anzeigeerstattung klagte der Mann über Gesichts- und Handschmerzen. Er wurde anschließend in einer Klinik aufgenommen. 

Einen Täter beschrieibt er mit einem Alter von circa 25 Jahren, 1,80 Meter groß, schlank, mit dunklen Haaren und dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888 entgegen.

mke

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Leiche in Gröpelingen gefunden

Leiche in Gröpelingen gefunden

Neubau am Klinikum Mitte nimmt Gestalt an

Neubau am Klinikum Mitte nimmt Gestalt an

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Kommentare