Vor Ausreise nach Istanbul

53-Jähriger am Flughafen Bremen festgenommen

Bremen - Bundespolizisten haben am Sonntag am Bremer Flughafen einen 53-jährigen Mann bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul festgenommen.

Im Zusammenhang mit Betrug und Sachbeschädigung lagen zwei Haftbefehle gegen den türkischen Staatsangehörigen vor, teilt die Bundespolizei mit. Er hatte insgesamt rund 950 Euro zu entrichten oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 80 Tagen anzutreten. Erst als Bekannte den Betrag für ihn auslegten, konnte der Mann die Haftstrafe abwenden. Allerdings verpasste er den Flug nach Istanbul.

Rubriklistenbild: © Michael Bahlo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield am Samstag

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.