Vor Ausreise nach Istanbul

53-Jähriger am Flughafen Bremen festgenommen

Bremen - Bundespolizisten haben am Sonntag am Bremer Flughafen einen 53-jährigen Mann bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul festgenommen.

Im Zusammenhang mit Betrug und Sachbeschädigung lagen zwei Haftbefehle gegen den türkischen Staatsangehörigen vor, teilt die Bundespolizei mit. Er hatte insgesamt rund 950 Euro zu entrichten oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 80 Tagen anzutreten. Erst als Bekannte den Betrag für ihn auslegten, konnte der Mann die Haftstrafe abwenden. Allerdings verpasste er den Flug nach Istanbul.

Rubriklistenbild: © Michael Bahlo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Lauter Knall: Sprengsatz beschädigt Reihenhäuser in Arsten

Lauter Knall: Sprengsatz beschädigt Reihenhäuser in Arsten

Lebensgefährlich verletzt: Schülerin in der Östlichen Vorstadt von Auto erfasst

Lebensgefährlich verletzt: Schülerin in der Östlichen Vorstadt von Auto erfasst

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare