45-jähriger Mann im Steintorviertel mit Messer verletzt

Bremen - Nach einer Auseinandersetzung im Steintorviertel, stach in der Nacht zu Freitag ein Mann einem 45-Jährigen mit einem Messer in die Brust. Die Polizei nahm zwei Männer vorläufig fest.

Nach Polzeiangaben gerieten kurz nach zwei Uhr nachts drei Männer in der Straße "Vor dem Steintor" in einen Streit. Bei der Auseinandersetzung stach einer mit einem Messer zu und flüchtete anschließend vom Tatort. Der schwer verletzte 45 Jahre alte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte konnten die beiden 26 und 29 Jahre alten Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung stellen und festnehmen. Der Grund des Streits ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wer hat vergangene Nacht die Auseinandersetzung im Bereich Vor dem Steintor, Höhe Helenenstraße beobachtet? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare