In Osterholz-Tenever

41-jährige Frau mit Messer tödlich verletzt

Bremen - In einer Wohnung im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever ist die Leiche einer 41-Jährigen entdeckt worden. Ein Anrufer hatte am Freitagabend die Polizei alarmiert und gemeldet, dass eine Frau durch Messerstiche schwer verletzt worden sei.

Gegen 19.15 Uhr hatte er Mann angerufen. Die Rettungskräfte hätten aber in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses nur noch den Tod der 41-jährigen Frau feststellen können, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. 

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Das Rathaus verkauft sein Dach

Das Rathaus verkauft sein Dach

Kommentare