Fluchtgefahr 

34-jähriger Fahrraddieb muss in Bremen in Haft

Bremen - Ein 34 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Dienstag in der Bremer Neustadt auf frischer Tat bei einem Fahrraddiebstahl erwischt worden. Wegen Fluchtgefahr erließ das Amtsgericht am Dienstag Haftbefehl.

Ein Anwohner bemerkte an der Iserlohner Straße gegen 4 Uhr einen verdächtig wirkenden Mann auf einem Nachbargrundstück, erklärte die Polizei am Mittwoch. 

Der 34-Jährige sei dort herumgeschlichen, weshalb der Beobachter die Polizei verständigte. Die Beamten waren schnell vor Ort und konnten den Mann, der eine Bohrmaschine und eine Taschenlampe bei sich trug, auf frischer Tat bei einem Diebstahl ertappen. Vor ihrer Ankunft hatte er bereits einen Fahrradständer mit zwei daran angeschlossenen E-Bikes aus einer Verankerung gerissen und gemeinsam mit weiteren Objekten zum Abtransport bereitgelegt.

Die Staatsanwaltschaft sah die Gefahr einer Flucht des Täters als gegeben und beantragte Haftbefehl, der vom Amtsgericht erlassen worden ist.

ml

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall in Walle: Polizei fahndet mit Foto nach dem Täter

Raubüberfall in Walle: Polizei fahndet mit Foto nach dem Täter

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Supermarkt-Räuber schlägt erneut in Walle zu - und wird gefasst 

Supermarkt-Räuber schlägt erneut in Walle zu - und wird gefasst 

Kommentare