30 Millionen Euro für Sanierung einer Kaje in Bremerhaven

+
Die Genting Group will fünf Kreuzfahrtschiffe in Bremerhaven bauen lassen. Foto: C. Jaspersen/Archiv

Bremerhaven - Damit die angekündigte Aufträge in Milliardenhöhe ausführen kann, will das Land Bremen etwa 30 Millionen Euro investieren.

Mit dem Geld soll eine rund 800 Meter lange Kaje, die dem Bundesland gehört, saniert werden, wie der Sprecher des Wirtschaftsressorts Holger Bruns, am Dienstag sagte. Ihm zufolge sind sich die Senatsmitglieder einig, dass das Interesse der malaysischen Genting Group an der Lloyd Werft eine historische Chance für den Schiffsbaustandort Bremerhaven ist. Der asiatische Konzern will eine strategische Partnerschaft eingehen und fünf Kreuzfahrtschiffe in Bremerhaven bauen lassen.

„Wir stellen uns dieser Herausforderung“, sagte Bremens Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner (SPD) nach Angaben seines Sprechers. Günthner, Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) und der Oberbürgermeister von Bremerhaven, Melf Grantz (SPD), waren jüngst bei Gesprächen zwischen der Genting Group und der Lloyd Werft dabei. „Sie haben sich von der Qualität des Projektes überzeugt“, sagte Bruns. Mit dem neuen Investor könne Bremerhaven zu einem der vier großen Schiffsbaustandorte in Europa werden. „Es geht um viele Arbeitsplätze.“

Da die Zeit drängt, soll möglichst schnell mit den Planungen begonnen werden. „Die Kaje wird Mitte 2017 gebraucht“, erklärte Bruns. Günthner habe der Hafenbaugesellschaft daher schon einen Auftrag erteilt. Die erforderlichen Finanzierungsbeschlüsse sollen im Herbst gefällt werden. Woher das klamme Bremen 30 Millionen Euro nehmen will, steht noch nicht fest. Probleme sieht das Ressort bei der Finanzierung aber nicht. „Wir halten das für realisierbar“, sagte Bruns. Das Projekt müsse schließlich nicht auf einmal bezahlt werden, sondern könne über mehrere Jahre finanziert werden. Umschichtungen im Haushalt seien möglich.

Infos über Genting Hong Kong und Crystal Cruises

Genting Group

Lloyd Werft in Bremerhaven

Radio-Bremen-Beitrag

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare