Am Bremer Hauptbahnhof

Skurrile Unwissenheit: Mann meldet sich bei Polizei und muss in den Knast

Bremen - Ein 29-jähriger Mann hat sich am Dienstagabend bei einem Bundespolizisten am Bremer Hauptbahnhof erkundigt, ob polizeilich etwas gegen ihn vorliegen würde. Wenig später war er im Gefängnis.

Gegen 20.30 Uhr betrat der 29-jährige Mann laut Mitteilung der Beamten die Wache der Bundespolizei beim Hauptbahnhof. Er hätte zwar einen festen Wohnsitz, aber wäre sich nicht sicher, ob etwas gegen ihn vorliege. Aber: Der Mann wurde tatsächlich gesucht. In Nürnberg lag seit drei Tagen ein Haftbefehl über einen Monat Freiheitstrafe wegen "Erschleichen von Leistungen" vor. Er wurde also umgehend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Kommentare