Polizist verletzt

23-Jährige rammt Streifenwagen während der Unfallsicherung

+
Der Unfallwagen der 23-Jährigen

Bremen - Zwei Polizisten haben am Freitag auf der A27 eine Unfallstelle gesichert. Dabei ist der Streifenwagen trotz Warnmeldung von einem Auto gerammt worden.

Am Steuer der Wagens saß eine 23 Jahre alte Frau aus Bremen, berichtete die Polizei am Sonntag. Sie befuhr die Autobahn in Richtung Cuxhaven. Kurz vor der Anschlussstelle Horn rammte sie einen Streifenwagen auf dem linken Fahrstreifen.

Abfällige Äußerung gegenüber den Verletzten

Die Frau bremste stark ab und wollte nach rechts ausweichen, dies gelang ihr jedoch nicht mehr. Ein 39 Jahre alter Polizist war kurz zuvor aus dem Wagen ausgestiegen und verhinderte mit einem Sprung in den Seitenstreifen eine Verletzung. Er erlitt einen Schock. Ein zweiter Polizist, 28 Jahre alt, wurde leicht verletzt. Er saß zum Zeitpunkt des Aufpralls noch angeschnallt im Streifenwagen. Auch der 37 Jahre alte Beifahrer der Unfallfahrerin ist leicht verletzt worden.

Bei der Aufnahme des Vorfalls gab die Frau an den Streifenwagen gesehen zu haben, es jedoch keinen Grund gab, warum der Wagen dort stand. Im weiteren Verlauf habe sie sich abfällig über die verletzten Beamten geäußert.

Bei dem Zusammenstoß entstand an beiden Autos ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro.

A27 kurzzeitig gesperrt

Ursprünglich waren die Beamten an den Unfallort geeilt, um einen Vorfall mit zwei Beteiligten Autos abzusichern. Bei diesem wurden vier Personen leicht verletzt, die Schutzplanke beschädigt und ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro verursacht. Die A27 wurde kurzfristig voll gesperrt.

Die Räumungsarbeiten dauerten bis 1.30 Uhr an. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde der Verkehr nach Aufhebung der Sperrung einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare