Ressortarchiv: Lokales

„Spatzen“ bei Hofmanns ausgeflogen

„Spatzen“ bei Hofmanns ausgeflogen

Otterstedt – Eigentlich hatte der Otterstedter Kirchenvorstandsvorsitzende Winfried Baumgardt damals nur bei Bürgermeister Horst Hofmann angeklingelt, um sich nach dessen Kontakten zu potenziellen Vermietern im Dorf zu erkundigen. Händeringend suchte der evangelische Kindergarten in Otterstedt im Frühjahr 2017 eine Notunterkunft für seine erste Krippengruppe, die wegen der boomenden Nachfrage auf die Schnelle eingerichtet werden sollte.
„Spatzen“ bei Hofmanns ausgeflogen
Trainieren wie die Profis

Trainieren wie die Profis

Oyten – Trainieren unter professionellen Bedingungen – für junge Fußballer ein Traum. Den verwirklicht seit Jahren der TV Oyten vor Ort in Zusammenarbeit mit der Ferienfußballschule (FFS) Thormählen aus Rastede. Das Fußballcamp 2021 planen TV Oyten und FFS für das Wochenende 11. bis 13. Juni auf der Sportanlage Stader Straße. Angesprochen sind fußballbegeisterte Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 17 Jahren aus allen Vereinen der Umgebung.
Trainieren wie die Profis
Startklar zur Testzündung

Startklar zur Testzündung

Bremen – Die erste komplette Triebwerks-Oberstufe der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 ist startklar für die ersten Testzündungen.
Startklar zur Testzündung
Vorstellungsgespräch in Barcelona

Vorstellungsgespräch in Barcelona

Syke – Vorstellungsgespräche in Barcelona und Sevilla hat Claudia Prößler von der Stadtverwaltung neulich geführt. „Leider nur online.“ Ergebnis: Mitte Februar kommen drei junge Sozialassistenten aus Spanien nach Syke, um an städtischen Kindergärten zu arbeiten und sich in ihrem Beruf weiterzuqualifizieren.
Vorstellungsgespräch in Barcelona
Damenabteilung des SSV Neddenaverbergen wird 50 Jahre alt

Damenabteilung des SSV Neddenaverbergen wird 50 Jahre alt

Vor 50 Jahren wurde die Damenabteilung des SSV Neddenaverbergen gegründet. Die große Feier muss pandemiebedingt ausfallen, aber den Termin einfach so verstreichen lassen, das wollen die Frauen um Kerstin Hogrefe nun doch nicht.
Damenabteilung des SSV Neddenaverbergen wird 50 Jahre alt
Wintereinbruch in Niedersachsen führt zu Unfällen und Rodelspaß
Video

Wintereinbruch in Niedersachsen führt zu Unfällen und Rodelspaß

Wintereinbruch in Niedersachsen führt zu Unfällen und Rodelspaß - und zwar gerade nicht nur im Harz, sondern auch daheim vor der eigenen Haustür. EinBeitrag von Kai Moorschlatt
Wintereinbruch in Niedersachsen führt zu Unfällen und Rodelspaß
Spannende Geschichte(n) aus der Vogelperspektive

Spannende Geschichte(n) aus der Vogelperspektive

Verden – Regelmäßig kreist der Verdener Luftbildarchäologe Heinz-Dieter Freese per Flugzeug in der Region und schießt dabei Fotos. Die Ergebnisse seiner Rundflüge präsentiert der Archäologe am Montag, 1. Februar, 18.30 Uhr, in einem halbstündigen, reich bebilderten Vortrag auf youtube. Auch in den nachfolgenden Tagen können sich Interessierte dazu noch einloggen unter:
Spannende Geschichte(n) aus der Vogelperspektive
Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7

Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7

Im Landkreis Nienburg wird darüber spekuliert, was die Ursache für die steigenden Corona Infektionszahlen in Pflegeheimen und Krankenhaus sein kann: „Niemand wird durch die Impfung krank“, sagt der Pressesprecher des Landkreises, Cord Steinhauer. Auch für eine Infektion durch die Impfteams gebe es keine Hinweise. Mutationen wurden ebenfalls nicht nachgewiesen.
Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7
Baulandpreis geht durch die Decke

Baulandpreis geht durch die Decke

Verden/Achim – Dramatischer Anstieg bei den Baulandpreisen im Landkreis Verden, und mittendrin die Stadt Achim. Wo im Vorjahr noch 250 Euro zu berappen waren, nicht für den ganzen Bauplatz, sondern für den Quadratmeter, da haben sich die Spitzenpreise nahezu verdoppelt. „Im Baugebiet Achimer Mühle sind Grundstücke für 400 bis sogar 450 Euro pro Quadratmeter weggegangen“, sagt Gerd Ruzyzka-Schwob vom Gutachterausschuss des Katasteramtes.
Baulandpreis geht durch die Decke
Keine Impfungen in der Tagespflege

Keine Impfungen in der Tagespflege

Landkreis  Diepholz – Schock für die Leitungskräfte von vier Tagespflegeeinrichtungen im Landkreis Diepholz: Ihre hochbetagten, zum Teil dementen und auf den Rollstuhl angewiesenen Gäste dürfen nicht von mobilen Impfteams gegen Corona immunisiert werden, sondern sollen ins Impfzentrum nach Bassum fahren – obwohl längst alles für die Impfung in den Einrichtungen vor Ort vorbereitet ist.
Keine Impfungen in der Tagespflege
Stemmer Rat will für Baugebiet „Neuer Kamp“ auf die Bremse drücken

Stemmer Rat will für Baugebiet „Neuer Kamp“ auf die Bremse drücken

Stemmen – Noch deutet nichts darauf hin, was auf der bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche an der Stemmer Lindenstraße passieren soll. Aber spätestens im Frühjahr 2022 sollen hier die ersten von maximal 20 Häusern hochgezogen werden. Das große Publikumsinteresse an der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend, auf welcher der Erschließungsplan zum Baugebiet „Neuer Kamp“ in trockene Tücher gebracht worden war, ließ jedenfalls erkennen:
Stemmer Rat will für Baugebiet „Neuer Kamp“ auf die Bremse drücken
Bassums Äbtissin räumt noch Kartons aus:  930 Artikel wohlbehalten zurück. Doch wohin damit?

Bassums Äbtissin räumt noch Kartons aus: 930 Artikel wohlbehalten zurück. Doch wohin damit?

Bassum – Im Sommer 2019 zog Bassums Äbtissin Isabell von Kameke auf eine Baustelle. Während die Handwerker in der Abtei noch Strippen legten und Türen schliffen, musste sie aus ihrem Übergangsquartier im alten Pfarrhaus an der Querstraße raus, um Platz für den Kindergarten Rentei zu schaffen. Sieben Monate später sind die Handwerker zwar verschwunden, die Äbtissin ist aber immer noch damit beschäftigt, Kartons auszupacken.
Bassums Äbtissin räumt noch Kartons aus: 930 Artikel wohlbehalten zurück. Doch wohin damit?
Rosmarie Brüntrup aus Ostervesede wartet  noch vergeblich auf Impfbenachrichtigung

Rosmarie Brüntrup aus Ostervesede wartet noch vergeblich auf Impfbenachrichtigung

Ostervesede – Donnerstagmorgen, kurz nach acht. Rosmarie Brüntrup aus Ostervesede greift zum Hörer und wählt die 0800 / 9988665. Die 86-Jährige möchte sich unter der Hotline einen Termin für das Zevener Impfzentrum geben lassen. Seit wenigen Minuten erst ist die Nummer freigeschaltet. „Jedenfalls sollte sie es sein“, sagt Brüntrup. „Denn lustigerweise kam die Ansage, die Nummer sei gar nicht vergeben.“
Rosmarie Brüntrup aus Ostervesede wartet noch vergeblich auf Impfbenachrichtigung
Der Rohstoff, aus dem E-Auto-Batterien sind, ist heiß begehrt

Der Rohstoff, aus dem E-Auto-Batterien sind, ist heiß begehrt

Die langfristigen Chancen der E-Mobilität hängen am Ökostrom-Angebot - und an hinreichender Zulieferung von Batterie-Rohstoffen. Eigene Ressourcen sollen Europas Versorgung absichern, dazu kommt mehr Recycling. Ob die Mengen genügen, ist fraglich.
Der Rohstoff, aus dem E-Auto-Batterien sind, ist heiß begehrt
Trotz Corona: Tarmstedter Ausstellung soll im Juli stattfinden

Trotz Corona: Tarmstedter Ausstellung soll im Juli stattfinden

Die Tarmstedter Ausstellung ist die größte Veranstaltung im Landkreis Rotenburg. 117000 Besucher kamen im Rekordjahr 2019. Nachdem das Gelände der Freiluftmesse 2020 coronabedingt leer bleiben musste, plant man jetzt für diesen Sommer.
Trotz Corona: Tarmstedter Ausstellung soll im Juli stattfinden
Alte Molkerei in Neerstedt auf Platt erkunden

Alte Molkerei in Neerstedt auf Platt erkunden

Zur Molkerei gehörte auch eine Mühle
Alte Molkerei in Neerstedt auf Platt erkunden
Volt startet in Rotenburg und Verden

Volt startet in Rotenburg und Verden

Die pro-europäische Partei Volt ist nun auch im Landkreis Rotenburg und im angrenzenden Verden unterwegs. Aber was will sie eigentlich erreichen?
Volt startet in Rotenburg und Verden
Folgen des Lockdowns auf dem Arbeitsmarkt zu spüren

Folgen des Lockdowns auf dem Arbeitsmarkt zu spüren

Wildeshausen – Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Oldenburg ist im Januar um 256 Personen oder 9,2 Prozent zum Vormonat gestiegen. 3 051 Frauen und Männer waren bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet.
Folgen des Lockdowns auf dem Arbeitsmarkt zu spüren
Hemsbünder Dorfgemeinschaftshaus wird saniert

Hemsbünder Dorfgemeinschaftshaus wird saniert

Hemsbünde – Der Bauausschuss der Gemeinde Hemsbünde hat sich in seiner jüngsten Sitzung ausführlich mit der Renovierung des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) Hastedt/Worth befasst. Für rund 700 Euro soll ein Carport, das zur Mietwohnung des DGH gehört, erneuert werden. „Die alte Bausubstanz ist bereits abgängig und muss ersetzt werden. Nach dem Abschluss der Renovierungsarbeiten soll die Mietwohnung wieder dem freien Wohnungsmarkt zugeführt werden“, so Bürgermeister Manfred Struck (SPD).
Hemsbünder Dorfgemeinschaftshaus wird saniert
Feuerwehr leidet unter Corona

Feuerwehr leidet unter Corona

Der Ausschuss für öffentliche Sicherheit der Stadt Bassum hat sich mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt. Dabei ging es vor allem um den Fortschritt des Feuerwehrbedarfsplans und die Stimmung innerhalb der Wehr.
Feuerwehr leidet unter Corona
Neue Reithalle in Mörsen

Neue Reithalle in Mörsen

Mörsen – Es ist ein ewiges Hin und Her: Andreas Müller und seine Mitarbeiter kutschieren derzeit tagtäglich Pferde vom Reitstall Müller & Sieverding zur 7,5 Kilometer entfernten Reithalle Wiebusch und wieder zurück. Das soll bald ein Ende haben. Andreas Müller möchte eine eigene Reithalle bauen. Sie soll im hinteren Bereich seines Grundstücks an der Dorfstraße in Mörsen entstehen.
Neue Reithalle in Mörsen
1,8 Millionen Euro Fördergeld für Radschnellweg winkt

1,8 Millionen Euro Fördergeld für Radschnellweg winkt

Rotenburg – Man muss nur noch zugreifen, das Geld liegt bereit. Das betont Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) in diesen Tagen immer wieder, wenn es um den geplanten Radschnellweg zwischen der Kreisstadt und Brockel geht. Rund 2,3 Millionen Euro wird der etwa 7,7 Kilometer lange Fidi-Boon-Wech kosten, mehr als 1,8 Millionen davon gibt es als Zuschuss vom Bund.
1,8 Millionen Euro Fördergeld für Radschnellweg winkt
In Geschichte Wehrblecker Sportstätten taucht VfB Strange auf

In Geschichte Wehrblecker Sportstätten taucht VfB Strange auf

Wehrbleck – Sport in der Gemeinde Wehrbleck hat eine längere und umfangreichere Tradition, als mancher denkt. Aktuell bleibt Zeit, um in den Archiven auf Spurensuche zu gehen, Mitglieder des Heimatvereins haben genau das getan. Und dabei den VfB Strange und den VfR Sulingen wiederentdeckt, den ersten Sportplatz des Ortes, den Turnhallenbau in Wehrbleck – und Helmut Rahn.
In Geschichte Wehrblecker Sportstätten taucht VfB Strange auf
Abriss und Neuanfang

Abriss und Neuanfang

Visselhövede – Die Tage der alten Mühle in Visselhövede sind gezählt. „Das finde ich persönlich auch ein wenig bedauerlich“, so Bürgermeister Ralf Goebel. Ihm gefällt das Gebäude. „Wir haben lange nach einem Investor gesucht, aber keinen gefunden – man muss auch zugeben, dass die Sanierungskosten sehr hoch wären“, weiß er. Gut zweieinhalb Jahre haben die Vorbereitungen zu der jetzt anstehenden neuen Lösung für die Mühle und das weitläufige angrenzende Gelände sowie einiger Nachbarhäuser und Grundstücke gedauert.
Abriss und Neuanfang
Göpel als Auftakt von „Klein Cloppenburg“ in Sulingen

Göpel als Auftakt von „Klein Cloppenburg“ in Sulingen

Sulingen – Eine Hinweistafel, aufgestellt von der AG Mühlenstraße in der Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen, verleitet Unkundige zu der Annahme, dass der Göpel und die Wassermühle am Meierdamm zusammengehören. So geschehen auch in unserer Berichterstattung vor Kurzem über den Sanierungsbedarf am Mühlengebäude. Korrekt ist jedoch, dass der Göpel erst im Jahr 1979 an diese Stelle kam, wie Zeitzeuge Horst Wiesch zu berichten weiß.
Göpel als Auftakt von „Klein Cloppenburg“ in Sulingen
SV Lessen: „Ungefähr“ 75 Jahre im Zeichen des Sports

SV Lessen: „Ungefähr“ 75 Jahre im Zeichen des Sports

Groß Lessen – Der SV Lessen verfügt aktuell über drei Sparten, und im 75. Jahr seines Bestehens war eine vierte in Vorbereitung, doch deren Gründung muss aufgrund der Umstände derzeit zurückstehen – ebenso wie die Planungen für die Jubiläumsfeierlichkeiten.
SV Lessen: „Ungefähr“ 75 Jahre im Zeichen des Sports
Barenburgerin Leonie Zollt bietet Einkauf- und Lieferservice

Barenburgerin Leonie Zollt bietet Einkauf- und Lieferservice

Barenburg – Etwas tun – das wollte Leonie Zollt. Und es sollte einen sozialen Charakter haben. Einkaufshilfen waren beim ersten Lockdown zu Beginn der Pandemie in den Nachbarschaften schnell gegründet. Leonie Zollt setzt jetzt etwas professioneller an: „Regionale Zutaten. Frisch eingekauft“, der Einkauf- und Lieferservice der jungen Frau aus Barenburg soll eine Lücke schließen, auch über die Coronazeit hinaus.
Barenburgerin Leonie Zollt bietet Einkauf- und Lieferservice
Entscheidung über Rotenburger Goethestraße steht noch aus

Entscheidung über Rotenburger Goethestraße steht noch aus

Rotenburg – Eine Sitzung mitten im Corona-Lockdown mit Überlänge: Zweieinhalb Stunden diskutiert der Ausschuss für Straßen- und Tiefbau des Rotenburger Stadtrats am Donnerstagabend kleine und größere Maßnahmen, die die Verkehrsführung in der Kreisstadt betreffen. Zentrales Thema: die geplanten Poller auf der Goethestraße, um den Durchgangsverkehr zwischen Mühlenstraße und Soltauer Straße auszubremsen.
Entscheidung über Rotenburger Goethestraße steht noch aus
Mehr als 3 200 Menschen im Landkreis Rotenburg sind geimpft

Mehr als 3 200 Menschen im Landkreis Rotenburg sind geimpft

Noch kann das Corona-Impfzentrum nicht offiziell starten. Es fehlt weiter an Vakzin. Aber es geht langsam voran.
Mehr als 3 200 Menschen im Landkreis Rotenburg sind geimpft
Glättegefahr am Wochenende ‒ es gilt Räum- und Streupflicht

Glättegefahr am Wochenende ‒ es gilt Räum- und Streupflicht

Weyhe – Meteorologen erwarten für diese Woche einen Wintereinbruch mit Schneefällen: Die weiße Decke könnte sechs Zentimeter und sogar noch höher werden. Deshalb sollten Weyher ihre Schieber schon mal bereitstellen, rät der Leiter des Bauhofs Detlef Laabs-Wrieden. Er erinnert die Grundstückseigentümer an ihre Streu- und Räumpflicht.
Glättegefahr am Wochenende ‒ es gilt Räum- und Streupflicht
Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro

Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro

Einmal am Endgerät auf „Quick-Tipp“ geklickt, schon klingelt die Kasse. So erlebte es nun ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis Diepholz.
Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro
Warum wirken viele der Wappen so modern?

Warum wirken viele der Wappen so modern?

Harpstedt – Ein intensiverer Blick auf die Wappen der acht Mitgliedskommunen der Samtgemeinde Harpstedt macht ein wenig stutzig. So richtig alt sehen sie nicht aus. Eher modern. Als hätte ein Grafiker sie erst vor einigen Jahrzehnten entworfen und gestaltet. Das trifft zu. Zumindest für die meisten Wappen.
Warum wirken viele der Wappen so modern?
Ende einer Bremer Gastro-Legende: „Zum Werdersee“ in Habenhausen schließt

Ende einer Bremer Gastro-Legende: „Zum Werdersee“ in Habenhausen schließt

Mehr als 140 Jahre Stadtgeschichte finden ein Ende. Das Hotel-Restaurant „Zum Werdersee“ am Holzdamm schließt am Sonntag.
Ende einer Bremer Gastro-Legende: „Zum Werdersee“ in Habenhausen schließt
Friseur-Hausbesuche und Schwarzarbeit? „So schlecht kann es einem gar nicht gehen“

Friseur-Hausbesuche und Schwarzarbeit? „So schlecht kann es einem gar nicht gehen“

Varrel – Für das Gespräch mit der Kreiszeitung schließt Angela Behrens mal wieder ihren Friseursalon auf. „Normalerweise komme ich zurzeit nur samstags, um nach der Post zu sehen und die Anrufe abzuhören“, erzählt sie. Oft seien das Durchhalteparolen ihrer Stammkunden. „Halte durch“, „Alles wird gut“ und „Wir sind bald wieder da“ sprechen sie ihrer Friseurin auf die Mailbox.
Friseur-Hausbesuche und Schwarzarbeit? „So schlecht kann es einem gar nicht gehen“
Werke: Ein Todesopfer, 40 Neuinfektionen

Werke: Ein Todesopfer, 40 Neuinfektionen

Die Rotenburger Werke haben ein erstes Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Ein 69-jähriger Mann sei nach starker Vorerkrankung in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Er lebte in einer Wohngemeinschaft in einem Haus der Werke an der Lindenstraße, in dem nun 31 Bewohner positiv auf Corona getestet wurden.
Werke: Ein Todesopfer, 40 Neuinfektionen
„Polarstern“ geht auch in Pandemiezeiten auf Expeditionsreise

„Polarstern“ geht auch in Pandemiezeiten auf Expeditionsreise

Bremerhaven – Trotz Corona-Pandemie kann das Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut (AWI) seine Expedition mit dem Forschungseisbrecher „Polarstern“ in das antarktische Weddellmeer starten. Nach gut zweiwöchiger Quarantäne und mehreren negativen Corona-Tests fliegt am Sonntag ein internationales Wissenschaftlerteam von Hamburg aus mit einer Chartermaschine der Lufthansa nach Port Stanley auf den britischen Falkland-Inseln.
„Polarstern“ geht auch in Pandemiezeiten auf Expeditionsreise
Sottrumer Parteien setzen auf Wolf Linne als Bürgermeisterkandidaten

Sottrumer Parteien setzen auf Wolf Linne als Bürgermeisterkandidaten

Die Parteien in der Samtgemeinde Sottrum haben einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt gefunden. Wolf Linne, bisher Leiter des Rechnungsprüfungsamtes, wird gegen Direktbewerber Holger Bahrenburg antreten.
Sottrumer Parteien setzen auf Wolf Linne als Bürgermeisterkandidaten
Wildeshausen erstattet Kita-Gebühren zurück

Wildeshausen erstattet Kita-Gebühren zurück

Wildeshausen – Gegenwärtig sind überall die Kindertagesstätten geschlossen und es darf – wie auch im vergangenen Jahr – wegen der Corona-Pandemie nur eine Notbetreuung angeboten werden.
Wildeshausen erstattet Kita-Gebühren zurück
Sperrungen und Umleitungen in Diepholz

Sperrungen und Umleitungen in Diepholz

Diepholz - Die Absperrungen stehen schon bereit: Am Montag beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Hindenburgstraße in Diepholz im ersten Bauabschnitt. Ab dann ist die Hindenburgstraße zwischen der Grafenstraße und dem Kreisverkehr am Triftweg gesperrt.
Sperrungen und Umleitungen in Diepholz
Apothekerin hat zentrale Rolle im Bremer Impfzentrum

Apothekerin hat zentrale Rolle im Bremer Impfzentrum

Bremen – Die Corona-Pandemie zu erleben, das reicht einem ja eigentlich schon ein einziges Mal voll und ganz. Astrid Herting aber hat den Corona-Beginn gleich zweimal miterlebt: Zunächst in Hongkong, etwa 900 Kilometer von Wuhan entfernt, der Stadt, in der alles begann. Und dann in Deutschland.
Apothekerin hat zentrale Rolle im Bremer Impfzentrum
Radhelm-Pflicht, nein danke!? ‒ Experten, Juristen und Politiker beraten

Radhelm-Pflicht, nein danke!? ‒ Experten, Juristen und Politiker beraten

Wer in Australien ohne Helm auf dem Rad erwischt wird, kann mit mehreren hundert Dollar Strafe rechnen. In Deutschland „erlauben wir jedem, sich selbst zu gefährden“, sagt ein Verkehrsjurist. Niedersachsen ist gerade Hotspot der Juristen.
Radhelm-Pflicht, nein danke!? ‒ Experten, Juristen und Politiker beraten
Auch Helfer der Hotline für Bruchhausen-Vilsen kommen nicht ins Impfportal

Auch Helfer der Hotline für Bruchhausen-Vilsen kommen nicht ins Impfportal

Samtgemeinde – Die Impfhotline der Samtgemeinde über den Verein „Lebenswege begleiten“ hat sich gestern zum Auftakt der Kampagne bestens bewährt. Nicht, dass der Verein einen heißen Draht nach Hannover hätte oder gar einen privilegierten Zugang zum Impfportal. „Weder telefonisch noch online ist irgendetwas zu machen“, beschreibt Vorstandsmitglied Axel Hillmann die Situation Donnerstagvormittag zum landesweiten Auftakt der Corona-Schutzimpfungen. „Aber die Menschen haben hier wenigstens jemanden erreicht, der ihnen erklärt, warum es nicht geht“, sagt Hillmann.
Auch Helfer der Hotline für Bruchhausen-Vilsen kommen nicht ins Impfportal
„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten

„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten

Friseursalons in Bremen dürfen während des Corona-Lockdowns nicht öffnen. Doch Friseur-Termine überall außerhalb von Salons sind laut Verordnung nicht verboten. Nun soll dies aber geändert werden.
„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten
Die Kaiserhalle in Wagenfeld wird im Februar abgerissen ‒ aber es kommt etwas Neues

Die Kaiserhalle in Wagenfeld wird im Februar abgerissen ‒ aber es kommt etwas Neues

Die Ära der Kaiserhalle in Wagenfeld begann in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Im Februar wird die traditionsreiche Gaststätte abgerissen.
Die Kaiserhalle in Wagenfeld wird im Februar abgerissen ‒ aber es kommt etwas Neues
Abzocke beim Autoverkauf

Abzocke beim Autoverkauf

Wildeshausen – Gerade während der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie macht es derzeit Sinn, ein Auto im Internet anzubieten, wenn man es denn loswerden möchte. Das dachte sich Hans-Dieter Grafe aus Wildeshausen, der seinen Jahreswagen, einen Ford Focus, verkaufen wollte.
Abzocke beim Autoverkauf
Auf eigenen Füßen: Abschied vom Land, Arbeit im Ruhrpott

Auf eigenen Füßen: Abschied vom Land, Arbeit im Ruhrpott

Sürstedt/Bartenstein – Vier Jahre nach der Flucht aus Bartenstein in Ostpreußen mit seiner Mutter und vier Geschwistern nimmt Siegfried Ewert bei der Familie Rohlfs in Sürstedt zur Kenntnis, dass sich das Leben für ihn und seine Angehörigen normalisiert hat. Er ist bereits konfirmiert, als für ihn Bruder Gerhard den Start ins Berufsleben anbahnt und einen potenziellen Lehrherrn ausfindig macht.
Auf eigenen Füßen: Abschied vom Land, Arbeit im Ruhrpott
Über Sturmschäden und Scharlachfieber

Über Sturmschäden und Scharlachfieber

Daverden – Am 17. Dezember 1869, eine Woche vor Weihnachten, brach über das Kirchspiel Daverden ein Wintersturm herein, der sich „über das ganze Hannoversche“ ausbreitete und allerhand Unheil brachte.
Über Sturmschäden und Scharlachfieber
 Verein Syker Wasser für Syke geht in die Offensive

Verein Syker Wasser für Syke geht in die Offensive

Syke – Da muss man schon zweimal hinsehen. Aber genau das soll man ja vielleicht auch. Wo bisher seit Jahren Jux-Plakate der Marke „Schneemann zum Selberbauen an Bastler abzugeben“ Autofahrer in Richtung Nienburg an der Kafu-Kreuzung zum Schmunzeln bringen, ist es jetzt ernst geworden. Seit Donnerstag wirbt dort auf knapp neun Quadratmetern Fläche der Verein „Syker Wasser für Syke“ um neue Mitglieder.
Verein Syker Wasser für Syke geht in die Offensive
Kreisel am Berliner Ring: Ausschuss droht mit Vertagung

Kreisel am Berliner Ring: Ausschuss droht mit Vertagung

Verden – Kreisverkehr am Knotenpunkt Berliner Ring? Auf jeden Fall! Aus- und Umbau der Max-Planck-Straße mit Fuß- und Radwegen? Alle dafür! Dennoch herrschte im Ausschuss für Straßen und Stadtgrün erheblich Redebedarf. Viele Detailfragen und Wünsche, die soweit gingen, dass eine Vertagung der Vorlage drohte und damit wertvolle Zeit verloren wäre. Geeinigt hat man sich dann doch.
Kreisel am Berliner Ring: Ausschuss droht mit Vertagung
Auch der Hund braucht Erste Hilfe

Auch der Hund braucht Erste Hilfe

Verden – Auch ein Hund kann sich verletzen. Insbesondere dann, wenn er in kritischen Situationen selbst im Einsatz ist. Der DRK Kreisverband Verden weiß um ein solches Risiko und will im Notfall den Vierbeinern verarzten können. Erste Hilfe am Hund heißt ein neues Angebot.
Auch der Hund braucht Erste Hilfe