Ressortarchiv: Lokales

Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich

Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich

Br.-Vilsen – „Wir mussten auf unsere geplante große Urlaubsreise verzichten, dafür renovieren wir jetzt zu Hause“, erzählt Katja Stein, die Tapeten, Kleister, Pinsel und Farbe im Kofferraum verstaut. Sie war gerade einkaufen. Einsammeln, die etwas ungelenke Übersetzung des englischen Begriffs „collect“, trifft es besser. Denn als Privatperson steht sie im Baumarkt jetzt ebenso vor verschlossenen Türen wie all die anderen, die ihre corona-bedingte Freizeit daheim fürs Heimwerken nutzen möchten. „Click & Collect“, online bestellen und möglichst kontaktarm abholen, ist eine Möglichkeit, die der Gesetzgeber mitten im Lockdown zulässt.
Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich
Niedersachsen erhält weniger Corona-Impfstoff als erwartet - Lieferprobleme bei Pfizer

Niedersachsen erhält weniger Corona-Impfstoff als erwartet - Lieferprobleme bei Pfizer

Die Vergabe von Impfterminen in Niedersachsen soll Ende Januar für ältere Menschen beginnen, im Februar die Impfungen gegen das Coronavirus selbst. Doch jetzt gibt es Probleme.
Niedersachsen erhält weniger Corona-Impfstoff als erwartet - Lieferprobleme bei Pfizer
Coronavirus in Niedersachsen: Bund-Länder-Beratungen zu Maßnahmen werden vorgezogen

Coronavirus in Niedersachsen: Bund-Länder-Beratungen zu Maßnahmen werden vorgezogen

Coronavirus in Niedersachsen: Keine Pflicht zum Zentral-Abitur im kommenden Jahr
Coronavirus in Niedersachsen: Bund-Länder-Beratungen zu Maßnahmen werden vorgezogen
Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Ein Gebäudebrand ereignete sich am Samstagmorgen in Verden. Das Feuer war in den Räumen der Zeugen Jehovas ausgebrochen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
 „Menschen für unsere Stadt aktivieren“

„Menschen für unsere Stadt aktivieren“

Büro als Anlaufpunkt und Ideenschmiede
„Menschen für unsere Stadt aktivieren“
Hausbrand in Bremen: Notarzt stellt bei befreiter Person nur noch Tod fest

Hausbrand in Bremen: Notarzt stellt bei befreiter Person nur noch Tod fest

Die Bremer Feuerwehr war am Samstagmorgen bei einem Dachstuhlbrand im Einsatz. Eine Person wurde aus dem Dachgeschoss gerettet, der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen.
Hausbrand in Bremen: Notarzt stellt bei befreiter Person nur noch Tod fest
Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Wildeshausen – Fahren ohne Führerschein oder unter Drogen scheint immer mehr in Mode zu kommen. Dumm nur, dass die Polizei da oft den richtigen Riecher hat.
Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen
Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Wenige Stunden nach ihrer Impfung gegen Corona ist eine 90-Jährige in einer Weyher Seniorenresidenz gestorben. Laut Obduktionsergebnis gibt es keinen Zusammenhang zwischen Impfung und Tod der Frau.
Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion
Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Mindestens ein Wolfsrudel hat sich im Landkreis Diepholz angesiedelt. Noch sind die Tiere streng geschützt. Sie könnten aber bejagbar werden – dann, wenn der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen wird. Kreisjägermeister Cord-Hinrich Hespe hält genau das für richtig. In naher Zukunft sieht er das aber nicht.
Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?
Zahnärzte im Kreis Diepholz wütend: „Die zugeschickten Masken setzen wir garantiert nicht auf“

Zahnärzte im Kreis Diepholz wütend: „Die zugeschickten Masken setzen wir garantiert nicht auf“

Frust. Resignation. Enttäuschung. Der Zahnarzt aus dem Syker Umland versucht, seine Gefühle zu beschreiben, als er am 23. Dezember das Paket mit Schutzmasken betrachtete, dass in seiner Praxis angekommen war. Geschickt hatte es die Kassenzahnärztliche Vereinigung. Darin stand unter anderem: „Um Sie und Ihr Praxispersonal dabei (gemeint ist die Notfallbereitschaft) zu unterstützen, übersenden wir Ihnen die beiliegenden FFP2-Masken.“
Zahnärzte im Kreis Diepholz wütend: „Die zugeschickten Masken setzen wir garantiert nicht auf“
Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen

Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen

Der Niedersächsische Tischtennisverband will im kommenden Monat wieder in den Punktspielbetrieb einsteigen. Es gibt ein Datum, das der Verband aber selbst bereits in Frage stellt.
Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen
Tapete und Kleber gibt’s draußen

Tapete und Kleber gibt’s draußen

Br.-Vilsen – „Wir mussten auf unsere geplante große Urlaubsreise verzichten, dafür renovieren wir jetzt zu Hause“, erzählt Katja Stein, die Tapeten, Kleister, Pinsel und Farbe im Kofferraum verstaut. Sie war gerade einkaufen. Einsammeln, die etwas ungelenke Übersetzung des englischen Begriffs „collect“, trifft es besser. Denn als Privatperson steht sie im Baumarkt jetzt ebenso vor verschlossenen Türen wie all die anderen, die ihre corona-bedingte Freizeit daheim fürs Heimwerken nutzen möchten. „Click & Collect“, online bestellen und möglichst kontaktarm abholen, ist eine Möglichkeit, die der Gesetzgeber mitten im Lockdown zulässt.
Tapete und Kleber gibt’s draußen
Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag

Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag

Ab Freitag ist ein Teilabschnitt der A27 komplett gesperrt. Der Grund dafür: Eine marode Autobahnbrücke soll abgerissen werden.
Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag
Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Landkreis – Es gibt offenbar einige Menschen, die nach wie vor nicht begriffen haben oder begreifen wollen, dass nur Kontakteinschränkungen die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen können. In Delmenhorst eskalierte am Freitag kurz vor Mitternacht die Situation, als Polizeibeamte eine Feier auflösen wollten.
Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei
Schnee im Harz: Polizei und Ordnungskräfte auf Besucheransturm vorbereitet

Schnee im Harz: Polizei und Ordnungskräfte auf Besucheransturm vorbereitet

Nach dem Chaoswochenende im Harz zeigen Appelle Wirkung. Polizei und Kommunen hatten Sperrungen und verstärkte Kontrollen angekündigt und sind weiter auf Besucherandrang eingestellt.
Schnee im Harz: Polizei und Ordnungskräfte auf Besucheransturm vorbereitet
Corona-Krise: Minister setzt auf neue Technologien und hat keine Ahnung von Urlaub-Apps

Corona-Krise: Minister setzt auf neue Technologien und hat keine Ahnung von Urlaub-Apps

In der Corona-Krise hat für Wirtschaftsminister Althusmann das Retten von Arbeitsplätzen Priorität. Gleichzeitig müssen Klimaschutz und Digitalisierung vorangetrieben werden. Und auch der Tourismus muss sich rüsten. Mit Kommentar.
Corona-Krise: Minister setzt auf neue Technologien und hat keine Ahnung von Urlaub-Apps
Schwieriges Ende

Schwieriges Ende

Hoya – Erdbestattung? Seebestattung? Sarg, Urne oder vielleicht doch ein Schmuckstück? Carolin Schierloh befasst sich von Berufs wegen mit Fragen zum Ende. Wenn ein Mensch stirbt, rufen die Angehörigen bei ihr an. Zusammen mit ihrem Vater Klaus Schierloh und dessen Ehefrau Elke betreibt die 30-Jährige ein Bestattungsinstitut in Hoya. Sie arbeitet gerne in dem Familienbetrieb, weil sie das Gefühl hat, den Menschen zu helfen. Doch durch die Corona-Pandemie ist ihr Job ziemlich kompliziert geworden.
Schwieriges Ende
Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten

Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten

Verden – Wer wissen möchte, ob er sich mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert hat, obwohl er keinerlei Symptome aufweist, kann das ab jetzt mit einem Corona-Schnelltest überprüfen. Ob vor dem Besuch bei den Großeltern oder nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet – sicher ist sicher. Am zügigsten Auskunft darüber, ob man sich mit dem Virus infiziert hat oder nicht, gibt mit hoher Sicherheit ein Antigen-Schnelltest. Eine erste Apotheke in Verden bietet genau diesen Service nun seit einigen Tagen an und bemerkt bereits jetzt: Die Anfragen für Termine werden immer mehr.
Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten
Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Von Montag an bis voraussichtlich April ist die L 156 in Achim auf einem Teilstück voll gesperrt. Autofahrer müssen die Baustelle weiträumig umfahren.
Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt
30 Soldaten nach Afghanistan

30 Soldaten nach Afghanistan

Oberstleutnant Robert Pröse als stellvertretender Kommandeur des in Rotenburg stationierten Jägerbataillons 91 hat am Freitag 30 Soldaten eines Infanteriezuges aus der 4. Kompanie in den Einsatz verabschiedet. Die 30 Männer werden in zwei Wochen nach Afghanistan verlegt.
30 Soldaten nach Afghanistan
Corona-Impfung in Niedersachsen: 4000 Ärzte unterstützen 50 Impfzentren

Corona-Impfung in Niedersachsen: 4000 Ärzte unterstützen 50 Impfzentren

Mittlerweile haben die Corona-Impfungen in nahezu allen niedersächsischen Kommunen begonnen. 4000 freiwillige Ärztinnen und Ärzte unterstützen dabei das Land bei der Impfung.
Corona-Impfung in Niedersachsen: 4000 Ärzte unterstützen 50 Impfzentren
Messer im Hals ‒ Opfer sagt aus

Messer im Hals ‒ Opfer sagt aus

Nach einer Massenschlägerei im Mai 2020 ist ein 27-Jähriger niedergestochen worden. Jetzt sagte er im Prozess aus.
Messer im Hals ‒ Opfer sagt aus
Bayern als Vorbild - FFP2-Maskenpflicht in Niedersachsen und Bremen? Wann kommt der Berechtigungsschein?

Bayern als Vorbild - FFP2-Maskenpflicht in Niedersachsen und Bremen? Wann kommt der Berechtigungsschein?

In Bayern gilt ab Montag eine FFP2-Maskenpflicht für den öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. Niedersachsen und Bremen haben unterschiedliche Meinungen. Das Verschicken der Voucher könnte sich verzögern.
Bayern als Vorbild - FFP2-Maskenpflicht in Niedersachsen und Bremen? Wann kommt der Berechtigungsschein?
Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim

Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim

Die Polizei hat in Achim Durchsuchungen in mehreren Gebäuden gestartet. Die Einsätze sind Teil einer Razzia-Aktion in mehreren Bundesländern und richten sich gegen Clankriminalität.
Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim
Youtuber Fynn Kliemann kauft historisches Tiny-Haus im Schnoor-Viertel

Youtuber Fynn Kliemann kauft historisches Tiny-Haus im Schnoor-Viertel

Wohnfläche: satte 4 Quadratmeter - Bremens Mini-Haus hat einen neuen Eigentümer. Der ist internet-affin, bekannt als handwerklich begabt, Musiker und Chef im Kliemannsland.
Youtuber Fynn Kliemann kauft historisches Tiny-Haus im Schnoor-Viertel
Stadt will rund 2,3 Millionen Euro investieren

Stadt will rund 2,3 Millionen Euro investieren

Twistringen – In Coronazeiten ist vieles anders, so auch die Haushaltsberatungen. Normalerweise stellt die Stadt das Zahlenwerk in den einzelnen Ortsräten vor. Da so aber jede Menge Kontakte zustande kommen würden, hat die Verwaltung in diesem Jahr einen anderen Weg gewählt: Kämmerer Martin Schütte besprach am Donnerstagabend in der Aula des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums nur mit den Ortsbürgermeistern, wie es finanziell weitergeht.
Stadt will rund 2,3 Millionen Euro investieren
Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot

Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot

Der Einkaufsservice der Stadt Nienburg hat sein Angebot erweitert. Die Kunden können nun auch frische Waren vom Wochenmarkt bekommen.
Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot

Entschuldigung erst nach richterlicher Aufforderung

Syke – Ein Vollstreckungsbeamter des Landkreises beabsichtigte am 24. August 2020, das Fahrtenbuch eines 20-jährigen jungen Mannes aus Syke zu kontrollieren. Nach einem Verkehrsvergehen hatte die Behörde ihn zu dessen Führung verpflichtet. Der junge Mann war mit dieser Kontrolle aber offensichtlich absolut nicht einverstanden. Er griff den Mitarbeiter des Landkreises verbal massiv an und beschimpfte ihn unter anderem als „Hurensohn“. Weil der Mitarbeiter des Landkreises dieses Verhalten zur Anzeige brachte, traf man sich jetzt vor dem Jugendrichter am Syker Amtsgericht wieder.
Entschuldigung erst nach richterlicher Aufforderung
Und dann ging alles ganz plötzlich

Und dann ging alles ganz plötzlich

Syke – Das Syker Rathaus bekommt Fotovoltaik: Eine Solaranlage mit einer Leistung von bis zu 63 Kilowattstunden. Die vorbereitenden Arbeiten dafür sind abgeschlossen. Nächste Woche kommen die Module.
Und dann ging alles ganz plötzlich
80 Cent mehr pro Quadratmeter Ackerland

80 Cent mehr pro Quadratmeter Ackerland

Landkreis Diepholz – Um bis zu 80 Cent pro Quadratmeter ist der Preis für Ackerland im Landkreis Diepholz gestiegen. Daran konnten weder neue Richtlinien für die Landwirtschaft noch ihre Proteste gegen zu geringe Preise im Lebensmittelhandel etwas ändern. „Die aktuellen Diskussionen in der Landwirtschaft um die Reduzierung des Einsatzes von Dünger in den ,roten Gebieten’ und die Einschränkung von Unkrautvernichtungsmitteln haben sich bisher noch nicht in den Kaufpreisen widergespiegelt“, stellte Gerd Ruzyzka-Schwob als Vorsitzender des Gutachter-Ausschusses fest. Demnach liegen die Richtwerte für Ackerland im Norden des Landkreises zwischen 4,50 Euro in Martfeld und 7,30 Euro in Twistringen – gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 50 bis 80 Cent je Quadratmeter.
80 Cent mehr pro Quadratmeter Ackerland
Zu viele Trauergäste

Zu viele Trauergäste

In Bremen sind drei weitere Menschen mit oder an Corona gestorben. Die Zahl der Opfer der Pandemie ist auf 230 gestiegen.
Zu viele Trauergäste
Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen

Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen

Thedinghausen/Samtgemeinde – Bereits zum fünften Mal seit Beginn der Corona-Pandemie läuft im Moment die Lebensmittelkarten-Aktion der Kirchengemeinde Thedinghausen. Dazu Pastorin Cathrin Schley: „Es ist wichtig, dass gerade in diesen Zeiten Menschen füreinander da und auch bereit sind, anderen Menschen zu helfen.“
Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen
Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel

Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel

„Wie Michel zum Weltretter wird“ heißt das Buch, das besonders für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren gedacht ist. Jana Hilger aus Langwedel hat es geschrieben und Katharina Kiehntopf hat es illustriert. Jetzt haben die beiden eine Crowdfundingaktion gestartet, um ihre Werk auf den Markt zu bringen.
Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel
Kitas am Ende der Kapazitäten

Kitas am Ende der Kapazitäten

Ottersberg – Vollbelegung herrscht an den Kindertagesstätten im Flecken Ottersberg und die Nachfrage nach Kita-Plätzen ist seit Jahren hoch. Das zeigt eine aktuelle Auflistung der Gemeindeverwaltung über den Zeitraum der vergangenen zehn Jahre, die auch am nächsten Mittwoch, 20. Januar, im Jugend-, Sport- und Sozialausschuss auf der Agenda steht. Das Gremium tagt ab 19 Uhr.
Kitas am Ende der Kapazitäten
Falsche Handwerker

Falsche Handwerker

Bad Fallingbostel – Zwei Männer, die sich am Donnerstag, gegen 13.45 Uhr, als Handwerker ausgaben, erbeuteten bei einem älteren Ehepaar Schmuck im Wert von rund 2 800 Euro. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.
Falsche Handwerker
Zwei Dörverdener auf Schatzsuche

Zwei Dörverdener auf Schatzsuche

Dörverden – Es wird weltweit betrieben, ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und funktioniert zu jeder Jahreszeit: Geocaching, die Schatzsuche mithilfe von Satelliten-Navigation. Gerade jetzt, in der Corona-Krise, sorgt es für reichlich Abwechslung bei Gabriele und Gerd Lohmann aus Dörverden.
Zwei Dörverdener auf Schatzsuche
Holpriger Weg zum Sitz in Berlin

Holpriger Weg zum Sitz in Berlin

 Die klassische Aufstellungsversammlung der Bundestagskandidaten im Wahlkreis ist wegen des Lockdowns und der Beschränkungen in der Corona-Pandemie nicht möglich. Eine Video-Konferenz, in der die Kreisverbände die Personalentscheidungen fällen, lässt das Wahlrecht aber nicht zu. Dieser Widerspruch macht den Parteien ordentlich Probleme.
Holpriger Weg zum Sitz in Berlin
Gesamtes Vorhaben in Gefahr

Gesamtes Vorhaben in Gefahr

Bad Fallingbostel/Hannover – Der Streit um den Standort für einen Klinikneubau im Heidekreis gefährdet das gesamte Vorhaben. Diese Auffassung vertritt der Verband der Ersatzkassen (VDEK) in einer Pressemitteilung. „Dem Heidekreis droht eine Riesenchance für eine bessere medizinische Versorgung zu entgehen“, sagte der Leiter der VDEK-Landesvertretung, Jörg Niemann. Hintergrund ist ein Bürgerbegehren, mit dem die Entscheidung des Kreistages, das neue Zentralkrankenhaus in Bad Fallingbostel zu bauen, gestoppt werden soll. Die Initiatoren wollen einen Alternativstandort in Dorfmark durchsetzen (wir berichteten).
Gesamtes Vorhaben in Gefahr
„Ein dankbarer Beruf“

„Ein dankbarer Beruf“

Landkreis – Die Maske. Die stört Anna Jung (33) und Claudia Leder (54) in der Corona-Situation am meisten während der Arbeit. Seit zehn Jahren arbeitet Jung als freiberufliche Hebamme in der Vorsorge. Zudem betreut sie Mütter im Wochenbett. Leder übt seit 29 Jahren denselben Beruf aus. Sie lebt – wie Jung – in Wildeshausen. Die beiden und ihre Kollegin Vera Hellbusch bilden das Trio „Hebammen für euch“. In Wildeshausen betreuen Leder und Jung die meisten Frauen. Sie fahren aber auch nach Neerstedt, Dötlingen, Brettorf und Colnrade.
„Ein dankbarer Beruf“
Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Landkreis – Wirken sich nun doch allmählich die verschärften Lockdownregelungen auch in Wildeshausen Landkreis Oldenburg aus, oder ist es nur ein Zufall? Erstmalig seit vielen Wochen gibt es in der Kreisstadt laut Statistik der Kreisverwaltung erstmals keine einzige Neuinfektion mit dem Coronavirus. Landkreisweit allerdings stieg die Zahl der neu positiv getesteten Menschen im Durchschnitt.
Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen
Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an

Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an

Karin Hanschmann möchte noch mehr aus dem Alten Schulhaus Dauelsen in Sachen Kultur und Bildung machen, weil es sich dafür hervorragend eigne. Deshalb hat die SPD-Ratsfrau, zugleich Vorsitzende des Vereins Altes Schulhaus, gegenüber der Stadtverwaltung vorgeschlagen, die Diele des Fachwerkhauses als Lernort zu nutzen. Auch in Gesprächen mit Schulleitern habe sie bereits intensiv für diese Idee geworben, heißt es in einer Mitteilung der SPD. „Wir sind eine barrierefreie Einrichtung, haben reichlich Toiletten und alles ist frisch gestrichen. Auch haben wir längst WLan und einen 90 Quadratmeter Raum“, preist die Ratsfrau darin das Haus an. Feste Termine, so Hanschmann, könnten über einen Vertrag, der auch eine Versicherung beinhalten müsse, mit der Stadt festgelegt werden. Dadurch würde das Haus noch optimaler genutzt. Und über eine Nutzungsgebühr, die nicht „alle Welt sein muss“, würde ein zusätzlicher Beitrag für die Weiternutzung des traditionellen Hauses geleistet. Für die Sauberkeit der Räume würde der Verein sorgen, fügt Hanschmann abschließend hinzu. Die Aufsicht würde den jeweiligen Nutzern obliegen. Foto: Preuß
Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an
Die Gemeinschaft macht den Reiz aus

Die Gemeinschaft macht den Reiz aus

Verden-Scharnhorst – Es ist schon frustrierend. Nicht nur, dass Corona die wöchentlichen Dienstabende unmöglich macht. Auch alle Wettbewerbe fallen derzeit flach. Dabei würde Hannah Heins sich gerne auf Bezirksebene mit anderen Jugendfeuerwehren messen. Und jetzt drängt auch noch die Zeit.
Die Gemeinschaft macht den Reiz aus
Ein wenig schüchtern

Ein wenig schüchtern

Mal blitzschnell unterwegs, mal still und mit neugierigem Blick den Besucher fixierend, Dunja ist nur schwer zu greifen. Aber sie verträgt sich bestens mit ihren Artgenossen. Außerdem freut sie sich über viel Platz in freier Natur. Wer Dunja mag, ihr ein neues Heim geben möchte, sollte sich im Tierheim unter Telefon 04230/942020 melden. Foto: wienken
Ein wenig schüchtern
Großes Lob der Varreler Kirche: Iraner ist eine wahnsinnige Hilfe

Großes Lob der Varreler Kirche: Iraner ist eine wahnsinnige Hilfe

Seit drei Jahren hilft Mohammad Abbasi ehrenamtlich in der Kirchengemeinde Varrel aus. Der 44-Jährige floh vor fünf Jahren als bekennender Christ aus dem Iran. Dort musste er aufgrund seines Bekanntheitsgrades befürchten, verhaftet zu werden.
Großes Lob der Varreler Kirche: Iraner ist eine wahnsinnige Hilfe
Wildeshauser Brennereimuseum vor dem Aus?

Wildeshauser Brennereimuseum vor dem Aus?

Wildeshausen – Die Zukunft des Dampfkornbranntweinbrennereimuseums an der Wittekindstraße in Wildeshausen ist mehr als ungewiss. Wie berichtet, hat die Besitzerfamilie den seit 38 Jahren laufenden Mietvertrag mit dem Museumsverein zum Juni dieses Jahres gekündigt. Gleichzeitig hofften die Beteiligten, dass sich der Landkreis Oldenburg und die Stadt Wildeshausen an den Kosten des in ihren Augen unterfinanzierten Betriebs beteiligen würden.
Wildeshauser Brennereimuseum vor dem Aus?
Hochbetrieb auf der Combi-Baustelle

Hochbetrieb auf der Combi-Baustelle

Scheeßel – Es ist recht zugig in der Halle. Eine warme Jacke kann da nicht schaden. Und ein Schutzhelm, versteht sich. Der ist sogar Pflicht. Immerhin: Eine unliebsame Eisregen-Dusche von oben haben die Handwerker, die im Innern hin- und herwuseln, nicht zu befürchten. Die Dacheindeckung ist so gut wie fertig. Auch die Fenster sind schon eingesetzt. Lärm von Bohrer und Säge erfüllt das Gelände in Scheeßels Mitte. Noch ist der Combi-Markt eine Baustelle, doch die Arbeiten zwischen Mühlenstraße und B 75 laufen auf Hochtouren. Dennoch, sagt Axel Zimmermann: Vor Ostern werde der Vollsortimenter nun ganz bestimmt nicht mehr eröffnen können, wohl erst im Mai. Warum die Verzögerung? „Wegen Corona sind gewisse Lieferprozesse eingeschränkt – das hat uns jetzt auch ereilt“, sagt der verantwortliche Architekt. Zudem hätten ein paar Schlechtwettertage die Arbeiten ausgebremst. Aber man sei weiterhin im Fluss, beteuert der Rotenburger, auf dessen Entwürfe ebenfalls das umgebaute Rathaus im Beeke-Ort fußt.
Hochbetrieb auf der Combi-Baustelle
Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214

Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214

Mit waghalsigen Überholmanövern gefährdete der Fahrer eines VW Touareg auf der B 214 mehrere andere Autofahrer.
Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214
Bürgermeister Freytag geht ins letzte Jahr seiner Amtszeit

Bürgermeister Freytag geht ins letzte Jahr seiner Amtszeit

Wenn im September Wahlen sind, kann Peter Freytag sich zurücklehnen. Sottrums Samtgemeindebürgermeister tritt nicht mehr an. Was hat er bis dahin noch vor?
Bürgermeister Freytag geht ins letzte Jahr seiner Amtszeit
Erinnerungen an eine Partnerschaft

Erinnerungen an eine Partnerschaft

2018 wurde das letzte gemeinsame Kohlkönigspaar der Partnergemeinden Dötlingen und De Marne gekrönt. Knapp zwei Jahre liegt das Ende der Kooperation zurück. Eine Gebietsfusion im Nachbarland war Auslöser dafür. Was ist von dem Austausch zwischen den beiden Kommunen geblieben?
Erinnerungen an eine Partnerschaft
Abitur in anderen Zeiten

Abitur in anderen Zeiten

Für die angehenden Abiturienten des Rotenburger Ratsgymnasiums wird es langsam ernst. Bald stehen die finalen Klausuren an. Doch wie geht man sie an angesichts der Corona-Vorschriften?
Abitur in anderen Zeiten