Ressortarchiv: Lokales

Heitmann neuer stellvertretender Ortsbrandmeister

Heitmann neuer stellvertretender Ortsbrandmeister

Affinghausen – Wahlen zum Kommando standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Affinghausen: Zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister wählte die Versammlung Thomas Heitmann, zum neuen Gruppenführer Tobias Kruse.
Heitmann neuer stellvertretender Ortsbrandmeister
Fotografische Ein- und Ausblicke

Fotografische Ein- und Ausblicke

Siedenburg – Seit Mitte 2019 nutzt der Verein „KULTURbunt der Samtgemeinde Siedenburg“ das Amtshaus für wechselnde Ausstellungen. Ab der kommenden Woche sind im Rahmen dieser Reihe Fotografien von Lothar Knatz in der Grafenhalle zu sehen.
Fotografische Ein- und Ausblicke
Anekdoten und Hits großer Künstler

Anekdoten und Hits großer Künstler

Varrel – Im Varreler Küsterhaus präsentieren Jürgen Rau und Richard Rossbach am Freitag, 14. Februar, ab 20 Uhr als Duo „Rock Tales“ „die Musikgeschichte des Rock’n’Roll voller Anekdoten und legendärer Melodien – auf vielen Instrumenten“, kündigt Gerhard Kropf, Vorsitzender des Vereins „Kultur im Küsterhaus“, an.
Anekdoten und Hits großer Künstler
Nach Vorwürfen: „Kein Interesse an Bauflächen“

Nach Vorwürfen: „Kein Interesse an Bauflächen“

Wildeshausen – In dem Wäldchen am Kiebitzweg in Wildeshausen sind nach Angaben des Besitzers der Fläche, Rolf Hüffermann, keine größeren Abholzaktionen geplant. Er hat auch nicht vor, eine Änderung des Bebauungsplanes zu beantragen. Damit reagiert Hüffermann auf Sorgen der Anwohner an der Straße „Am Reepmoor“, die wir am Mittwoch veröffentlicht hatten. „Auf der Fläche wird nur die nötige Pflege betrieben“, versichert Hüffermann. Einerseits habe er nach dem Windbruch vor zwei Jahren Buchen und Eichen aus dem Wald holen müssen, andererseits seien in den vergangenen Monaten eher nicht so wertvolle Bäume wie Traubenkirschen gefällt worden.
Nach Vorwürfen: „Kein Interesse an Bauflächen“
Mord, Raub und diverse weitere Delikte

Mord, Raub und diverse weitere Delikte

Bremen - Von Steffen Koller. Ein 18-Jähriger muss sich seit Freitag unter anderem wegen Mordes aus Habgier und schweren Raubes vor dem Landgericht Bremen verantworten. Der Angeklagte soll laut Staatsanwaltschaft im August 2019 einen Rentner in Bremerhaven zusammengeschlagen und tödlich verletzt haben. Danach stahl er das Auto und Handy des 76-Jährigen, verursachte mehrere Unfälle und landete in einem Metallzaun.
Mord, Raub und diverse weitere Delikte
Casting läuft – neue Schauspieler gesucht

Casting läuft – neue Schauspieler gesucht

Weyhe - Von Sigi Schritt. Seit vielen Jahren schreibt Frank Pinkus Komödien, die zum Kassenschlager werden. Der Dramaturg des Weyher Theaters greift nicht nur zur Feder, er steht sogar selbst auf der Bühne. Anregungen zu den Stücken findet er oft im wahren Leben, er holt sich gemeinsam mit dem Intendanten Kay Kruppa auch Inspiration in England. Wer rastet, der rostet – es scheint, dass das Weyher Theater jetzt einen Gang zulegt, denn es bekommt ein zweites Haus. Im Interview spricht Pinkus über die neuen Pläne.
Casting läuft – neue Schauspieler gesucht
Raus mit Rock ‘n’ Roll

Raus mit Rock ‘n’ Roll

Von Horst Meyer
Raus mit Rock ‘n’ Roll
„Die Schule wird dich vermissen!“

„Die Schule wird dich vermissen!“

Syke - Von Michael Walter. Die ersten Tränen flossen schon, bevor es überhaupt richtig losging. Als der Chor der Grundschule am Lindhof gestern die Abschiedsfeier für seine Schulleiterin eröffnete, musste Ursula Buchwald-Wachendorf schon kräftig schniefen und schlucken. Und so emotional sollte ihre Verabschiedung in den Ruhestand auch bleiben.
„Die Schule wird dich vermissen!“
Neue Bibliothek an der Hauptstraße in Syke? – Bürgerdialog mit klarem Signal

Neue Bibliothek an der Hauptstraße in Syke? – Bürgerdialog mit klarem Signal

Bekommt Syke eine neue Stadtbibliothek in der Innenstadt? Wenn es nach den Teilnehmern des vergangenen CDU-Bürgerdialogs geht, dann schon. Vor allem bezüglich der Kosten hatten einige von ihnen eine klare Meinung.
Neue Bibliothek an der Hauptstraße in Syke? – Bürgerdialog mit klarem Signal
Anliegen kontra Formalien

Anliegen kontra Formalien

Kann das Bremische Krankenhausgesetz durch ein Volksbegehren geändert werden? Oder hat Bremen dafür gar keine Gesetzgebungskompetenz? Darüber verhandelte am Donnerstag der Staatsgerichtshof.
Anliegen kontra Formalien
Der Weg ins sichere Fahrwasser

Der Weg ins sichere Fahrwasser

Bremen - Von Ralf Sussek. Na, das hat zeitlich ja so gerade noch geklappt. Gestern, am 31. Januar, hatte der Martinshof (Werkstatt Bremen) zum Neujahrsempfang ins „Kwadrat“ an der Wilhelm-Kaisen-Brücke geladen.
Der Weg ins sichere Fahrwasser
Die „Bremen Classic Motorshow“ bringt Oldtimer und Liebhaber zusammen

Die „Bremen Classic Motorshow“ bringt Oldtimer und Liebhaber zusammen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Der hatte Fenster zum Aufklappen, die Scheibenwischer waren am Rahmen angebaut.“ – „Aha.“ – Wo sind solche Dialoge zu hören? In den Hallen auf der Bürgerweide, bei der 18. „Bremen Classic Motorshow“. Bis einschließlich Sonntag, 2. Februar, dreht sich hier auf knapp 50 000 Quadratmetern alles um Oldtimer. 738 Aussteller aus zehn Ländern sind dabei, noch einmal deutlich mehr als im Vorjahr. Die Organisatoren erwarten mehr als 40 000 Besucher.
Die „Bremen Classic Motorshow“ bringt Oldtimer und Liebhaber zusammen
„Bremen Classic Motorshow“: Fragen und Antworten

„Bremen Classic Motorshow“: Fragen und Antworten

Autofreie Innenstadt? Nun, für die Bürgerweide gilt das nicht – schon gar nicht in der Zeit von Freitag bis Sonntag, 31. Januar bis 2. Februar. Dann nämlich ist dort Zeit für die nunmehr 18. Ausgabe der „Bremen Classic Motorshow“, zu der die Organisatoren mehr als 40 .000 Besucher erwarten.
„Bremen Classic Motorshow“: Fragen und Antworten
Angriff auf Kinder in Oberneuland: 39-Jähriger stellt sich bei der Polizei 

Angriff auf Kinder in Oberneuland: 39-Jähriger stellt sich bei der Polizei 

Ein unbekannter Mann hat in Bremen-Oberneuland zwei Kinder angegriffen und verletzt. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen.
Angriff auf Kinder in Oberneuland: 39-Jähriger stellt sich bei der Polizei 
Junge Musiker spielen für den guten Zweck

Junge Musiker spielen für den guten Zweck

Br.-Vilsen – Der Rotary Club Bruchhausen-Vilsen lädt in Kooperation mit der Firma „parc bauplanung“ aus dem Flecken Bruchhausen-Vilsen für Sonntag, 9. Februar, um 15 Uhr zu dem Benefizkonzert „Klaro – Junior Music & Friends“ in die Mensa des Schulforums (Auf der Loge 5) ein. „Der Erlös kommt dem Schulförderverein zugute. Dieser möchte mit der Spende neue Mikrofone und Headsets finanzieren sowie Stimmbildungskurse durchführen“, erklärt Peter Schütz vom Rotary Club.
Junge Musiker spielen für den guten Zweck

Ja zum Haushaltsplan

Graue – „Die Gemeinde Asendorf ist finanziell gut aufgestellt und schuldenfrei. Überdies kann die Gemeinde in den kommenden Jahren mit steigenden Steuereinnahmen rechnen.“ Dieses Resümee zog Kämmerer Hannes Homfeld während der Haushaltsdebatte, die der Asendorfer Rat am Donnerstagabend während einer öffentlichen Sitzung im Gasthaus Steimke in Graue führte. Etwa zwei Dutzend Einwohner waren als Zuhörer dabei, als das Gremium den Etat 2020 einstimmig verabschiedete und weitere Tagesordnungspunkte erörterte.
Ja zum Haushaltsplan
„Das war eine bewusste Tötung“

„Das war eine bewusste Tötung“

Bremen - Von Steffen Koller. Es war Rache. Davon war das Bremer Landgericht überzeugt, als es am Freitag das Urteil gegen ein Paar aus Bremerhaven sprach. Wegen gemeinschaftlichen Mordes an einem 54-Jährigen verurteilte die Strafkammer eine 48-jährige Frau und ihren 57 Jahre alten Lebensgefährten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Kurz nach der Urteilsbegründung kam es zu Tumulten vor dem Verhandlungssaal.
„Das war eine bewusste Tötung“
Siloanhänger legt Verkehr lahm

Siloanhänger legt Verkehr lahm

Für eine Sperrung der Aschenstedter Straße zwischen der Einmündung „Am Gehege“ und dem Dötlinger Ortseingang hat am Freitagvormittag ein umgekippter Siloanhänger gesorgt. Vermutlich aufgrund falscher Beladung war das Gespann ins Schlingern geraten, der Anhänger legte sich auf die Seite. Er musste mit einem Kran geborgen werden. Foto: Schneider
Siloanhänger legt Verkehr lahm
Coronavirus: Atemschutzmasken in Diepholzer Apotheken ausverkauft

Coronavirus: Atemschutzmasken in Diepholzer Apotheken ausverkauft

Diepholz - Die Angst vor Ansteckung mit dem neuen Coronavirus aus China hat auch in Diepholz Auswirkungen: Atemschutzmasken sind in allen Apotheken der Kreisstadt ausverkauft. Die Großhändler können nicht mehr liefern, weil die Nachfrage auch woanders höher als üblich ist.
Coronavirus: Atemschutzmasken in Diepholzer Apotheken ausverkauft
Dem Azubi auf die Sprünge helfen

Dem Azubi auf die Sprünge helfen

Stuhr - Von Andreas Hapke. Dass der Fachkräftemangel längst die Stuhrer Unternehmen erreicht hat, ist die eine Sache. Darüber hinaus beklagen immer mehr Betriebe die mangelnde Ausbildungsreife der Bewerber. Für die Unternehmen wird es demnach auch immer schwerer, selbst für den qualifizierten Nachwuchs zu sorgen. Was tun?
Dem Azubi auf die Sprünge helfen
„Diese Lehrer verlieren wir sehr ungerne“

„Diese Lehrer verlieren wir sehr ungerne“

Thedinghausen – Mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse an der Gudewill-Schule am Freitagvormittag wurden auch zwei langjährige Lehrer verabschiedet, die die Oberschule in den vergangenen Jahren sehr geprägt haben: Ulrike Kaib und Thomas Müller.
„Diese Lehrer verlieren wir sehr ungerne“
„Das Wichtigste ist ein gutes Herz”

„Das Wichtigste ist ein gutes Herz”

Achim - Von Ingo Schmidt. Nach viereinhalb Jahren verlässt Rektorin Philine Myburgh die Grundschule Am Paulsberg. Am Freitagvormittag verabschiedete sich die Schulleiterin von Schülern und Kollegium, um in Schwanewede eine neue Herausforderung anzunehmen. „Die Entscheidung ist mir wirklich schwergefallen“, versicherte die 37-Jährige. Aber mit diesem Schritt wolle sie Beruf und Familie endlich besser in Einklang bringen.
„Das Wichtigste ist ein gutes Herz”
Amazon-Ansiedlung: Vorarbeiten für Straßenausbau starten

Amazon-Ansiedlung: Vorarbeiten für Straßenausbau starten

Achim - Ende 2021 will Amazon den Betrieb im neuen Logistikzentrum Achim aufnehmen. Vor dem Bau der riesigen dreigeschossigen Hallen im Gewerbegebiet Uesener Feld sollen in diesem Frühjahr die nötigen Voraussetzungen „drumherum“ geschaffen werden. Die von der Stadt und der Kreissparkasse betriebene Vermarktungsgesellschaft EVG informierte am Freitag über die geplanten „umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen“ und anstehende Baumfällungen, die zu einigen Verkehrsbehinderungen in dem Bereich führen werden.
Amazon-Ansiedlung: Vorarbeiten für Straßenausbau starten
„Glander’s“ speckt ab: À la Carte gestrichen, Mittagstisch bleibt

„Glander’s“ speckt ab: À la Carte gestrichen, Mittagstisch bleibt

Verden – Im „Glander’s“, dem Speiserestaurant des Verdener Akzent-Hotel-Höltje, werden weitreichende Änderungen vorgenommen. Wie seit Ende Dezember auf der Homepage des Unternehmens zu lesen ist, ist das abendliche und À-la-Carte-Geschäft eingestellt. „Gründe sind zum einen der allgemein bekannte Mitarbeitermangel. Dieser führte immer öfter zu Situationen, die nicht mit dem Servicequalitätsanspruch des Hauses zu vereinbaren waren“, so Eigentümer Gördt Glander.
„Glander’s“ speckt ab: À la Carte gestrichen, Mittagstisch bleibt
Der Zwei-Millionen-Kilometer-Mann

Der Zwei-Millionen-Kilometer-Mann

Verden - Von Katrin Preuss. 47 Jahre im Beruf, immer für dieselbe Familie tätig, das muss man erst mal hinkriegen. Ulrich Aden hat’s geschafft. 1973 fing der gebürtige Bremer beim Verdener Wolfgang Schütte als Taxifahrer an. „Damals sogar mit dem eigenen Auto“, erinnert er sich. Später war er Angestellter bei dessen Tochter Helga, zuletzt arbeitete er für deren Sohn Olaf Köhler. Der sagt: „Ich kenn’ die Firma gar nicht ohne Ulrich.“
Der Zwei-Millionen-Kilometer-Mann
Eine Kultur voller Anmut und Dynamik

Eine Kultur voller Anmut und Dynamik

Varrel - Von Uwe Goldschmidt. In Hong Kong wurden im Chinese Orchestra Auditorium Konzerte aufgrund der dortigen aktuellen Gesundheitslage abgesagt, in der Gutsscheune Varrel und anderen Aufführungsorten in Europa konnte das Orchester aus der Chinesischen Sonderwaltungszone bisher aber alle Konzerte darbieten. Am Donnerstagabend wurde das Thema Coronavirus beim Neujahrskonzert nicht erwähnt, auch wenn auf den auf Facebook veröffentlichten Probenfotos einige Mitwirkende einen Atemschutz trugen.
Eine Kultur voller Anmut und Dynamik
Viele Stunden Engagement

Viele Stunden Engagement

Seckenhausen/Fahrenhorst – „Macht viel Werbung, denn eine leistungsfähige Feuerwehr ist wichtig.“ Das sagte Michaela Schierenbeck, Leiterin des Fachdienstes Verkehr und Feuerwehr bei der Gemeinde, während der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Fahrenhorst / Seckenhausen.
Viele Stunden Engagement
Katze Greta und zwei Kaninchen

Katze Greta und zwei Kaninchen

Katze Greta aus Oyten sucht ein Zuhause. Die schwarze Schönheit mit grünen Augen wohnt seit dem 26. Januar im Tierheim Verden-Walle. Greta ist noch jung, klein, verschmust, aber zurückhaltend gegenüber Fremden.
Katze Greta und zwei Kaninchen
Mit Hut und Dackel ins Revier 

Mit Hut und Dackel ins Revier 

Husum. Von Janina Stosch. Wiebke Adolph aus Husum ist eine der jüngsten Jägerinnen im Landkreis Nienburg. Mit ihrem Dackel "Wastel" ist sie nahezu jedes Wochenende im Husumer Revier unterwegs. 
Mit Hut und Dackel ins Revier 
Die „weißen Flecken“ werden weniger

Die „weißen Flecken“ werden weniger

Achternmeer/Landkreis – Noch gibt es „weiße Flecken“ auf der Karte des Landkreises Oldenburg: Bereiche, in denen Nutzer nur über eine schlechte – und insbesondere langsame – Anbindung an das Internet verfügen. Für rund 1 200 Haushalte im Kreisgebiet soll dies alsbald der Vergangenheit angehören. Mit einem symbolischen Spatenstich haben am Freitagmorgen in Achternmeer (Gemeinde Wardenburg) Landrat Carsten Harings und Vertreter aller Gemeinden sowie der beteiligten Firmen die zweite Phase des Breitbandausbaus gestartet.
Die „weißen Flecken“ werden weniger
Ökologischer bauen in Wardenburg

Ökologischer bauen in Wardenburg

Wardenburg – „Wir sind auf dem Weg, kann man sagen.“ So bilanzierte Detlef Bollmann, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, den Vorstoß seiner Partei für mehr Klimaschutz in der Gemeinde Wardenburg nach der Sitzung des dortigen Planungs- und Entwicklungsausschusses am Mittwoch.
Ökologischer bauen in Wardenburg
Ungezwungener Austausch zur Pflege

Ungezwungener Austausch zur Pflege

Wildeshausen – Seit September gibt es in der Gildestube in Wildeshausen an jedem letzten Donnerstag im Monat einen Stammtisch für Pflegekräfte, der von der Fachlehrerin für Pflege an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg, Hella Einemann-Gräbert, ins Leben gerufen wurde. Treffen sich die Teilnehmer derzeit in kleinem Kreis, soll das Angebot nun bekannter gemacht werden und weitere Pflegekräfte ansprechen.
Ungezwungener Austausch zur Pflege
Landwirte müssen für Flächen mehr zahlen

Landwirte müssen für Flächen mehr zahlen

Die Preise für Grünland im Landkreis Oldenburg steigen – 2019 mussten Landwirte dafür gut 15 Prozent mehr zahlen als noch im Jahr zuvor. Ackerland hingegen ist etwas günstiger geworden. In beiden Fällen gilt: In den Nachbarlandkreisen müssen potenzielle Käufer noch tiefer in die Tasche greifen.
Landwirte müssen für Flächen mehr zahlen

Innenentwicklungsfonds als Chance für eine kleine Gemeinde

Gandesbergen - Von Rebecca Göllner-martin. Als große Chance für die Gemeinde Gandesbergen bezeichneten die Mitglieder des Ortsrats in ihrer jüngsten Sitzung die Errichtung eines Kommunalen Innenentwicklungsfonds (KIF) im Landkreis Nienburg (wir berichteten). Anders als bei Förderprogrammen des Bunds sei es durchaus wahrscheinlich, dass auch Gandesbergen schnell profitiert und nicht in einer Prioritätenliste nach unten rutscht.
Innenentwicklungsfonds als Chance für eine kleine Gemeinde
Ein Traum wird Wirklichkeit

Ein Traum wird Wirklichkeit

Bücken – Mit einem Themenmix startete in dieser Woche der Unternehmerstammtisch der Grafschaft Hoya in das 23. Stammtischjahr. Zu Besuch waren die Teilnehmer im ersten Coworking-Space im Landkreis Nienburg, im sogenannten Tokunft Hus im Flecken Bücken.
Ein Traum wird Wirklichkeit
Abschied nach zehn Jahren

Abschied nach zehn Jahren

Bötersen – Sichtlich gerührt sitzt Ulrike Eckerleben-Schaefers auf einem Stuhl, der mit einem roten Samttuch zu einem Thron verwandelt ist. Sie hört den Schülern zu, die im Chor Rolf Zuckowskis „Unsere Schule hat keine Segel“ singen. Sie haben den Text extra für die scheidende Schulleiterin angepasst und ihr für die Darbietung eine Matrosenmütze aufgesetzt. Die Schüler verabschieden sich damit von ihrer Rektorin, die die vergangenen zehn Jahre die Geschicke in der Bötersener Grundschule geleitet hat.
Abschied nach zehn Jahren
Verkrüppelte Kaninchen in Verden: Mümmler suchen ein gutes Zuhause 

Verkrüppelte Kaninchen in Verden: Mümmler suchen ein gutes Zuhause 

Drei schwer verletzte Kaninchen wurden  im November letzten Jahres ausgesetzt im Stadtwald gefunden. Nun geht es den zwei Überlebenden besser: Sie sind zur Vermittlung freigegeben worden. 
Verkrüppelte Kaninchen in Verden: Mümmler suchen ein gutes Zuhause 
Bezahlbares Wohnen und „schickes“ Radeln

Bezahlbares Wohnen und „schickes“ Radeln

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Zwei Projekte des Kommunalverbundes Niedersachsen/Bremen beschäftigen derzeit die Mitgliedsgemeinden, zu denen auch Dötlingen gehört. Es geht um die Wohnungsbaustrategie unter der Überschrift „Bezahlbares Wohnen für alle“ sowie um das „Regionale Mobilitätskonzept: Radverkehr“. Was sich dahinter verbirgt, erläuterte Geschäftsführerin Susanne Krebser im Neerstedter Rathaus den Mitgliedern des Bau-, Straßen- und Verkehrsausschusses, die die Vorhaben anschließend zustimmend zur Kenntnis nahmen.
Bezahlbares Wohnen und „schickes“ Radeln
Mit Tageslicht und Blink-Kelle

Mit Tageslicht und Blink-Kelle

Bremen – Das war mal ein ungewöhnlicher Auftritt. Oder besser: eine ungewöhnliche Ausfahrt. Bei der „Bremen Classic Motorshow“ fuhr Messe-Chef Hans Peter Schneider am Freitag mit einer Benz „Victoria“ Nummer 99 von anno 1894 durch die Hallen auf der Bürgerweide. Das ist Europas ältestes für den Straßenverkehr zugelassene Fahrzeug. Schneider durfte die Blink-Kelle halten, neben ihm saß Karl-Heinz Rehkopf aus dem niedersächsischen Einbeck. Der Unternehmer sammelt seit einem halben Jahrhundert Oldtimer. Er ist Stifter und Initiator des Einbecker „PS-Speichers“. Die Einbecker sind mit drei Ständen auf der „Bremen Classic Motorshow“ vertreten, die Benz „Victoria“ ist ihr Prunkstück.
Mit Tageslicht und Blink-Kelle
Was Gewalt ist, entscheidet nicht der Täter

Was Gewalt ist, entscheidet nicht der Täter

Kirchlinteln – 26 Sechstklässler stehen auf neun Stühlen. Die Sitzflächen bieten kaum genug Platz für alle Füße. Die Kinder halten sich gegenseitig fest. Manche wackeln, andere stützen sie. Und die ganze Zeit diskutieren sie miteinander: „Geh ein Stück weiter nach links“, sagt ein Mädchen. „Ich halte dich fest.“
Was Gewalt ist, entscheidet nicht der Täter

Von fünf Molkereien blieb keine übrig

Beckeln/Holtorf/Groß Ippener/Harpstedt/Kirchseelte – Auf dem Gebiet der heutigen Samtgemeinde Harpstedt gab es zu Beginn des 20. Jahrhunderts fünf Molkereien. Das hat Heinz Nienaber aus Groß Köhren recherchiert.
Von fünf Molkereien blieb keine übrig
Berufliche Vielfalt im Ausland

Berufliche Vielfalt im Ausland

Verden - Von Antje Haubrock-kriedel. Auszubildende aus den Bereichen Holz, Mechatronik und Feinwerk der BBS Verden sind mit vielen neuen Eindrücken von einem Auslandspraktikum beziehungsweise einem Auslandslehrgang aus Spanien und Italien zurückgekehrt. In Kurzvorträgen schilderten sie ihren Mitschülern ihre Erfahrungen. Ziel der Informationsveranstaltung war es zudem, auch Lehrkräfte und Ausbilder auf die Möglichkeiten eines Auslandspraktikums an den BBS Verden aufmerksam zu machen. Eine gelungene Mischung. „Es lohnt sich auf jeden Fall“, lautete das übereinstimmende Fazit.
Berufliche Vielfalt im Ausland
Wenig Beeinträchtigung für die Bevölkerung

Wenig Beeinträchtigung für die Bevölkerung

Bad Fallingbostel – Die Amerikaner üben die größte Verlegung von US-Truppen nach Ost-Europa: Das Nato-Manöver „Defender 2020“ ist in den vergangenen Tagen mit der Anreise von Soldaten und Fahrzeugen auf dem Seeweg gestartet. Auch die Nato-Übungsplätze im Heidekreis werden, besonders im April und Mai, mit einem intensiven Betrieb betroffen sein.
Wenig Beeinträchtigung für die Bevölkerung
Mit Pferd und Wagen zur Molkerei

Mit Pferd und Wagen zur Molkerei

Sein Vater Willy und sein Opa August haben die Milch noch mit Pferden und anfangs eisenbereiften Ackerwagen von Bauern abgeholt und zur Molkerei nach Beckeln gebracht. Kurt Meyer-Langer konnte für diese Aufgabe von 1956 bis 1967 immerhin schon Trecker und Gummiwagen nutzen.
Mit Pferd und Wagen zur Molkerei
Umbenennung auf dem Prüfstand

Umbenennung auf dem Prüfstand

Rotenburg – Die Soldaten des Jägerbataillons 91, die in der Garnisonsstadt Rotenburg in der Lent-Kaserne stationiert sind, haben die Aufstellungsphase erfolgreich und abschließend bewältigt und sich mit aller Kraft auf das Herstellen der Einsatzbereitschaft konzentriert. Das resümierte der Kommandeur der „91“ und Standortälteste der Lent-Kaserne, Oberstleutnant Maik Münzner, während des Neujahrsempfangs in der „Oase-Haus am Luhner Forst“ am Donnerstagnachmittag vor knapp 200 geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Militär, Kirche, Vereinen und Verbänden. Alle aktuellen Dienststellenleiter der Kaserne laden seit 1989 zu Beginn eines Jahres zu einem solchen Empfang ein.
Umbenennung auf dem Prüfstand
Nienburgs Stadtrat verweist Satzung über Straßenbaubeitrag zurück in den Fachausschuss

Nienburgs Stadtrat verweist Satzung über Straßenbaubeitrag zurück in den Fachausschuss

Nienburg - von Leif Rullhusen. Wie tief müssen Nienburgs Grundstückseigentümer zukünftig bei Straßensanierungen in die Tasche greifen? 
Nienburgs Stadtrat verweist Satzung über Straßenbaubeitrag zurück in den Fachausschuss
Rotenburg verschiebt Entscheidung

Rotenburg verschiebt Entscheidung

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die Entscheidung, wie es mit den in der Kritik stehenden Plänen für einen neuen Lehrerparkplatz der Berufsbildenden Schulen (BBS) Rotenburg weiter geht, ist vertagt. Der Antrag auf Änderung des Bebauungsplans „52 – östlich Gut Gothard“ ist am Donnerstagabend von der Tagesordnung des städtischen Ausschusses für Planung und Hochbau genommen worden. Politik und Verwaltung wollen zunächst die für den 12. Februar geplante Anliegerversammlung abwarten.
Rotenburg verschiebt Entscheidung
Ein Kölner Asiat würzt scharf

Ein Kölner Asiat würzt scharf

Twistringen – „Die Konzert-Saison in der Alten Ziegelei in Twistringen startet zwar erst im März, aber für Unterhaltung wird in der Zwischenzeit trotzdem gesorgt“, kündigt Rene Beckmann für die Freunde der Alten Ziegelei in Twistringen an. Am Freitag, 7. Februar, gastiert der Bremen 4 Comedy Club ab 20 Uhr im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium. Einlass ist ab 19 Uhr.
Ein Kölner Asiat würzt scharf
Vereine kündigen Fusion an

Vereine kündigen Fusion an

Westerholz – Es ist eine Reaktion darauf, dass die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe auch im Landkreis Rotenburg schrumpft: Der Rindviehzuchtverein Rotenburg und der Besamungsverein Scheeßel, Visselhövede, Rotenburg, beide vor rund 70 Jahren ins Leben gerufen, werden bei der nächsten Generalversammlung fusionieren. Etwa 350 Betriebe im Südkreis schließen sich dann unter dem neuen Namen „Masterrind” zusammen – eine notwendige Umorganisation, eine Antwort auf die Zeichen der Zeit und eine Anpassung an den veränderten Markt. Rund 80 Landwirte wurden am Mittwoch von Geschäftsführer Bernhard Weber während der Generalversammlung der beiden Vereine im Westerholzer Dorfgemeinschaftshaus über wichtige Einzelheiten der geplanten Verschmelzung informiert.
Vereine kündigen Fusion an
Bäume suchen ein Zuhause

Bäume suchen ein Zuhause

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Betroffen mustert Frank Voss die junge Linde, die an der Kornstraße steht. Der Bauhof hat sie Ende 2018 gepflanzt und seitdem gehegt und gepflegt, damit sie den trockenen Sommer übersteht und aus ihr irgendwann mal ein großer, starker Baum werden kann. Dazu wird es nicht mehr kommen. Denn Unbekannte haben mit einem Messer ganze Arbeit geleistet und die schützende Rinde des Bäumchens auf großer Fläche heruntergesäbelt.
Bäume suchen ein Zuhause