Ressortarchiv: Lokales

„Verliebt, verlobt, verschwunden“: Arlette Stanschus allein auf der Bühne

„Verliebt, verlobt, verschwunden“: Arlette Stanschus allein auf der Bühne

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Keine schöne Vorstellung: Die Braut macht sich für die Trauung zurecht, zieht ihr Hochzeitskleid an. Alles ist vorbereitet für den großen, bedeutenden und romantischen Augenblick. Statt roter Rosen aber findet die Braut dann einen Zettel mit einer so knappen wie überraschenden Botschaft des Bräutigams. „Ich kann nicht“, teilt er ihr mit. Das ist der Ausgangspunkt einer Komödie von Stefan Vögel. Ihr Titel: „Verliebt, verlobt, verschwunden“.
„Verliebt, verlobt, verschwunden“: Arlette Stanschus allein auf der Bühne
Spanische Freizeitpark-Gruppe kauft den Vogelpark Walsrode

Spanische Freizeitpark-Gruppe kauft den Vogelpark Walsrode

Walsrode - Der Weltvogelpark Walsrode ist an die spanische Freizeitpark-Gruppe Parques Reunidos verkauft worden.
Spanische Freizeitpark-Gruppe kauft den Vogelpark Walsrode
Toter in Lehrte: Haftbefehl gegen zwei Verdächtige

Toter in Lehrte: Haftbefehl gegen zwei Verdächtige

Lehrte - Im Fall des am Montag in Lehrte (Region Hannover) tot aufgefundenen 34-Jährigen geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus.
Toter in Lehrte: Haftbefehl gegen zwei Verdächtige
Neue Eigentümer für alte Lohgerberei

Neue Eigentümer für alte Lohgerberei

Wildeshausen - Nachdem der Unternehmer Siegbert Schmidt und der Bauingenieur Ernst-Dieter Frost die alte Lohgerberei Benecke am Gildeplatz in Wildeshausen erworben haben, wollen die beiden Gilde-Offiziere in Absprache mit der Stadt entscheiden, was aus dem Gebäude wird.
Neue Eigentümer für alte Lohgerberei
Zeugnisferien im Harz - und das Wetter spielt mit

Zeugnisferien im Harz - und das Wetter spielt mit

Braunlage - Am ersten Tag der Zeugnisferien in Niedersachsen haben im Harz beste Wintersportbedingungen geherrscht.
Zeugnisferien im Harz - und das Wetter spielt mit
B 215 wird im Bereich der Brückenbaustelle gesperrt

B 215 wird im Bereich der Brückenbaustelle gesperrt

Rotenburg - Die Arbeiten an der Fußgänger- und Radfahrbrücke über der B 215 am Aral-Kreisel nähern sich dem Ende. Nachdem es im Dezember einen Baustopp aufgrund von Lieferschwierigkeiten gegeben hatte, hat die beauftragte Baufirma die Arbeiten bereits Mitte Januar wieder aufgenommen.
B 215 wird im Bereich der Brückenbaustelle gesperrt
Neue Studie zeigt: Neandertaler töteten auch auf große Distanz

Neue Studie zeigt: Neandertaler töteten auch auf große Distanz

London/Schöningen - Schon der Neandertaler war in der Lage, Beute auf große Distanz zu erlegen.
Neue Studie zeigt: Neandertaler töteten auch auf große Distanz
Feuerwehr: Einfach mal danke!

Feuerwehr: Einfach mal danke!

Von Eberhard Jansen. „Blauröcke“ überall. Die Freiwilligen Feuerwehren sind derzeit in der Zeitung verstärkt präsent. Aber nicht nur, weil sie in Diepholz und Umgebung bei ihren Jahreshauptversammlungen Bilanz ziehen und nach vorn blicken. Vor allen durch die Einsätze, über die wir berichten, wird deutlich, wie unverzichtbar das Engagement der Männer und Frauen ist, die anderen Menschen helfen, sich dabei oftmals in Gefahr begeben müssen und auch psychisch belastet sind.
Feuerwehr: Einfach mal danke!
Stadt Sulingen stellt Planungen des Genuss- und Tourismustages vor

Stadt Sulingen stellt Planungen des Genuss- und Tourismustages vor

Sulingen - Abstimmungsgespräche mit der Dienstleistungsgewerkschaft „ver.di“ stehen noch aus. Sulingens Wirtschaftsförderer Martin Koenen ist dennoch optimistisch, dass der Zuspruch der Veranstaltung eine Sonntagsöffnung der Gewerbebetriebe rechtfertigt: Gemeinsam mit den Verwaltungsmitarbeiterinnen Christina Hollmann und Sabine Kammacher sowie der Geschäftsführerin des Kulturvereins Sulingen, Ariane Hanselmann, stellte der Wirtschaftsförderer im Beisein von Bürgermeister Dirk Rauschkolb Dienstagabend in der Alten Bürgermeisterei die Planungen eines Genuss- und Tourismustages vor. Angedacht ist der Aktionstag für Sonntag, 30. Juni. Kooperationspartner ist der Kreisverband Grafschaft Diepholz im Niedersächsischen Landvolk.
Stadt Sulingen stellt Planungen des Genuss- und Tourismustages vor
Siedenburger Mühlenteich: Sorge wegen zunehmender Verschlammung

Siedenburger Mühlenteich: Sorge wegen zunehmender Verschlammung

Siedenburg - Von Martina Kurth-schumacher. Seit Jahren ist die zunehmende Verschlammung des Siedenburger Mühlenteichs Thema, die Räumung scheiterte bislang an den zu hohen Kosten. „Wir arbeiten dran“ - auf diese Formulierung einigten sich Verwaltung, Fischereiverein und verantwortliche Mitarbeiter des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN).
Siedenburger Mühlenteich: Sorge wegen zunehmender Verschlammung
Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!

Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!

Harpstedt - Dank tatkräftiger Unterstützung von Reparateuren, die sich für die Langlebigkeit von Alltagsgegenständen und -geräten einsetzen, weil sie keine Lust mehr auf die „Wegwerfkultur“ haben, nimmt das neue Repair-Café nun an jedem ersten Donnerstag im Monat seine Arbeit in der Harpstedter Delmeschule auf - erstmals am 7. Februar von 17 bis 19 Uhr.
Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!
58-Jährige stürzt und verletzt sich schwer

58-Jährige stürzt und verletzt sich schwer

Rotenburg - Eine 58-jährige Radfahrerin hat sich am  Mittwochmittag bei einem Sturz in der Goethestraße schwer verletzt.
58-Jährige stürzt und verletzt sich schwer
Raubüberfall in Syke: Zwei 19-Jährige mit Schusswaffe bedroht

Raubüberfall in Syke: Zwei 19-Jährige mit Schusswaffe bedroht

Syke - Zwei 19-jährige Männer sind am Mittwochabend in Syke beraubt und mit einer Schusswaffe bedroht worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Raubüberfall in Syke: Zwei 19-Jährige mit Schusswaffe bedroht
Hund Mailo stößt auf tote Schlange in Steller Heide

Hund Mailo stößt auf tote Schlange in Steller Heide

Stuhr - Von Andreas Hapke. Dieser Anblick hat Nicole Lüttecke wütend gemacht: Während eines Spaziergangs in der Steller Heide war ihr Mischlingshund Mailo auf eine tote Schlange gestoßen. Die Delmenhorsterin, die früher selbst Reptilien gehalten und unter anderem eine Schlange besessen hatte, ist sich sicher: Das Tier wurde ausgesetzt. „Da ist kein Wohngebiet weit und breit. Ich wüsste nicht, wie die Schlange dorthin gekommen sein sollte“, sagt sie. „Eine Schlange bei Minusgraden aussetzen, da fällt mit nichts mehr zu ein“, postete sie auf Facebook.
Hund Mailo stößt auf tote Schlange in Steller Heide
Überfälle statt Dates: Polizei ermittelt acht Jugendliche

Überfälle statt Dates: Polizei ermittelt acht Jugendliche

Bremen - Mehrere Jugendliche haben Ende November Männer in Walle überfallen, die sich zuvor übers Internet mit unbekannten Frauen verabredet hatten. Die Polizei Bremen konnte nun die Täter überführen.
Überfälle statt Dates: Polizei ermittelt acht Jugendliche
Halbzeit beim ersten Bauabschnitt der Hallenbad-Sanierung

Halbzeit beim ersten Bauabschnitt der Hallenbad-Sanierung

Syke - Von Michael Walter. Von außen sieht man ein Loch und sonst nicht viel. Darin hat die Stadt aber schon rund 700.000 Euro verbaut. Dahinter verbirgt sich der erste Abschnitt der Hallenbad-Sanierung. Und der ist jetzt halb fertig. Ende Mai könnte er fertig sein.
Halbzeit beim ersten Bauabschnitt der Hallenbad-Sanierung
Bahn frei für Gülle-Transporte - los geht‘s am 1. Februar

Bahn frei für Gülle-Transporte - los geht‘s am 1. Februar

Für Vieh haltende Landwirte ist der 1. Februar ein wichtiges Datum. Ab dann dürfen sie wieder Gülle auf die Felder bringen. Doch diese Form der Düngung ist umstritten.
Bahn frei für Gülle-Transporte - los geht‘s am 1. Februar
Glockenspiel seit fast einem Jahr stumm

Glockenspiel seit fast einem Jahr stumm

Achim - Von Michael Mix. Das Glockenspiel auf dem Bibliotheksplatz ist verstummt. Und das schon seit fast einem Jahr. „Seit März 2018 gibt es keinen Ton mehr von sich“, sagt Axel Burmeister, einer der Initiatoren der Anlage, und ist stinksauer. Schuld an diesem Zustand seien der Wirt des benachbarten Gasthauses „Alte Feuerwache“ und die Stadtverwaltung. Sowohl Gastronom Falk Rossol-Vöge als auch Bürgermeister Rainer Ditzfeld weisen die Kritik zurück.
Glockenspiel seit fast einem Jahr stumm
Wilhelm Arndt seit 60 Jahren Mitglied bei den Schützen

Wilhelm Arndt seit 60 Jahren Mitglied bei den Schützen

Klein Lessen - Neben der Wahl des neuen Präsidenten des Schützenvereins Klein Lessen, Volker Zemke, und der Verabschiedung dessen Vorgängers Gerd Griffel dominierten Ehrungen und Beförderungen die Jahreshauptversammlung des Vereins im Gemeinschaftshaus.
Wilhelm Arndt seit 60 Jahren Mitglied bei den Schützen
Wenn in Hilgermissen Hausnummer 41 zu 33 wird

Wenn in Hilgermissen Hausnummer 41 zu 33 wird

Hilgermissen - Von Marion Thiermann. Am Sonntag, 3. Februar, ist es soweit, in der Gemeinde Hilgermissen wird wieder abgestimmt, ob es zur Einführung von Straßennamen kommt oder nicht.
Wenn in Hilgermissen Hausnummer 41 zu 33 wird
Wechsel im Vorstandsteam beim Sportclub Ehrenburg

Wechsel im Vorstandsteam beim Sportclub Ehrenburg

Ehrenburg - Langjährige Vereinstreue und sportliche Leistungen galt es im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Sport Clubs Ehrenburg in der Parkgaststätte zu würdigen, das Vorstandsteam neu zu wählen. Auf das Spanferkelessen zu Beginn folgte eine Spendensammlung - diesmal nicht für die Jugendarbeit des SC, sondern für die drei minderjährigen Kinder einer Familie aus Goldenstedt, deren Eltern verstorben sind und für die am 2. Februar die Regionalligisten Rehden und Rödinghausen in Goldenstedt ein Benefizfußballspiel bestreiten. Vereinswirt Ralph Keithahn rundete die Spendensumme auf 200 Euro auf.
Wechsel im Vorstandsteam beim Sportclub Ehrenburg
Zahl drei ist Trumpf bei Ortsfeuerwehr Stocksdorf

Zahl drei ist Trumpf bei Ortsfeuerwehr Stocksdorf

Stocksdorf - Die Zahl drei tauchte bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Stocksdorf am Samstagabend im Gasthaus „Zur Landwehr“ mehrfach auf: 2018 wurden die Feuerwehrkräfte drei Mal zu Einsätzen gerufen, drei neue Mitglieder verstärken die Ortsfeuerwehr und drei Beförderungen erfolgten im Rahmen der Zusammenkunft.
Zahl drei ist Trumpf bei Ortsfeuerwehr Stocksdorf
Einsatzgebiet reicht 2018 bis nach Meppen

Einsatzgebiet reicht 2018 bis nach Meppen

Barenburg - Zu 14 Einsätzen rückten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Barenburg in den vergangenen zwölf Monaten aus, etwa zum Einkaufszentrum „Fritz“, wo Einbrecher den Geldautomaten aufgesprengt hatten (wir berichteten) - und einige Kameraden unterstützten im September die Löscharbeiten beim Moorbrand in Meppen. Dennoch bilanzierte Ortsbrandmeister Gerd Vielhauer ein bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Maschmann ein „sehr ruhiges Jahr“ für die Ortsfeuerwehr.
Einsatzgebiet reicht 2018 bis nach Meppen
NABU Nienburg: Alarmierender Rückgang an Gartenvögeln

NABU Nienburg: Alarmierender Rückgang an Gartenvögeln

Landkreis - Von Leif Rullhusen. In diesem Winter ist am Vogelhaus von Dierk Wessel nichts los. Nur noch ein paar Amseln holen sich ab und zu etwas frisches Obst.
NABU Nienburg: Alarmierender Rückgang an Gartenvögeln
Zeugnis für Drittklässler: Dieses Fazit ziehen die Leester Eltern

Zeugnis für Drittklässler: Dieses Fazit ziehen die Leester Eltern

Leeste - Von Sigi Schritt. In ihren Halbjahreszeugnissen haben die meisten Drittklässler in Weyhe erstmals Noten erhalten. Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Anders als in Erichshof, Lahausen, Sudweyhe und Kirchweyhe verfolgt die Grundschule in Leeste einen neuen Weg: Die Pädagogen haben erstmals auf Ziffern in den Zeugnissen verzichtet und für 66 Mädchen und Jungen des dritten Jahrgangs individuelle schriftliche Bewertungen ausgearbeitet. Kurz vor den Zeugnisferien ziehen Eltern und Schüler ein erstes positives Fazit.
Zeugnis für Drittklässler: Dieses Fazit ziehen die Leester Eltern
41-Jähriger bestreitet Vorwürfe: „Stehe nicht auf Kinderpornografie“

41-Jähriger bestreitet Vorwürfe: „Stehe nicht auf Kinderpornografie“

Achim - Insgesamt 1318 Bilddateien mit kinderpornografischen und 563 mit jugendpornografischen Motiven hatte die Polizei bei einer Durchsuchung auf zwei Smartphones und dem Computer eines 41-Jährigen gefunden. Der in der Samtgemeinde Thedinghausen wohnende Mann war jetzt vor dem Amtsgericht Achim angeklagt. Er bestritt alle Vorwürfe.
41-Jähriger bestreitet Vorwürfe: „Stehe nicht auf Kinderpornografie“
„Reine Willkür“: Kontroverse Diskussion zum neuen Polizeigesetz

„Reine Willkür“: Kontroverse Diskussion zum neuen Polizeigesetz

Verden - Präventivhaft, Fußfesseln, Videoüberwachung oder Staats-Trojaner: Ein neues Polizeigesetz soll den niedersächsischen Beamten mehr Handlungsspielraum und Befugnisse geben. Kritiker indes befürchten eine massive Einschränkung und Verletzung der Freiheits- und Grundrechte, sodass der Widerstand gegen das Polizeigesetz immer mehr wächst.
„Reine Willkür“: Kontroverse Diskussion zum neuen Polizeigesetz
Theater AG der Grundschule präsentiert „Die Sockensuchmaschine“

Theater AG der Grundschule präsentiert „Die Sockensuchmaschine“

Langwedel - Von Jens Wenck. Kinder, hier wird es gleich etwas geben. In der Aula der Grundschule Langwedel sind unten im Parkett alle Plätze besetzt. Sogar oben drüber, eine Etage höher sitzen viele erwartungsvolle Zuschauer.
Theater AG der Grundschule präsentiert „Die Sockensuchmaschine“
Jahrestreffen der Achimer Angler: Extra-Aufzuchtbecken für bedrohte Arten

Jahrestreffen der Achimer Angler: Extra-Aufzuchtbecken für bedrohte Arten

Achim - Auch um den Erhalt bedrohter Fisch- und Edelkrebsarten kümmert sich der Achimer Anglerverein: Er betreibt zu diesem Zweck in Pachtgemeinschaft zwei Aufzuchtteiche im Stellenfelder „Angelpark Birkengrund“.
Jahrestreffen der Achimer Angler: Extra-Aufzuchtbecken für bedrohte Arten
Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor

Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor

Kirchhatten - Stück für Stück verändert die Dorferneuerung Kirchhatten die Ansicht des Ortes. Während sich die Arbeiten langsam vom Kreisel an der Wildeshauser Straße weiter Richtung Rathaus fortsetzen, stehen demnächst noch zwei große, und vor allem zentrale Bereiche an, die insbesondere das Verkehrsgeschehen im Ort umprägen könnten.
Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor
Weniger Betriebe haben mehr Kühe

Weniger Betriebe haben mehr Kühe

Bassen - Den strukturellen Wandel in der Landwirtschaft spürt auch der Verein für Rinderbesamung im Altkreis Achim. Bei der mit rund 100 Gästen gut besuchten Jahreshauptversammlung des Vereins am Dienstagabend im Bassener Gasthaus Segelken informierte Geschäftsführer Frank Wülbers-Mindermann über die Entwicklung der Zahlen und Aktivitäten.
Weniger Betriebe haben mehr Kühe
Letzter Öffnungstag der Kleiderkammer: „Das schreit einfach nach Fortsetzung“

Letzter Öffnungstag der Kleiderkammer: „Das schreit einfach nach Fortsetzung“

Ottersberg - Von Petra Holthusen. Die „Mohnblume“ ist Geschichte, aber bei aller Wehmut überwiegen Stolz und Zufriedenheit. Christina Dittmer-Ropers strahlte zum Abschied.
Letzter Öffnungstag der Kleiderkammer: „Das schreit einfach nach Fortsetzung“
„Wir sind Diepholz“: Neue Kunstwerk-Gruppe am Willenberg

„Wir sind Diepholz“: Neue Kunstwerk-Gruppe am Willenberg

Diepholz - „Wir sind Diepholz“ heißt die Skulpturengruppe, die an der Ecke Willenberg/Postdamm steht. Was steckt hinter diesen Kunstwerken, die vielen Passanten auffallen?
„Wir sind Diepholz“: Neue Kunstwerk-Gruppe am Willenberg
Statt Blumen: Gottesdienst mit Wumm-Effekt

Statt Blumen: Gottesdienst mit Wumm-Effekt

Weyhe - Von Philipp K–ster. Viele Paare leben im Alltag nebeneinander her. Die Älteren haben sich womöglich schon total voneinander entfremdet. Ironische Spitzen oder offene Konfrontation bestimmen den Umgang miteinander. Oder es gibt gar keinen Umgang mehr. Die Jüngeren befinden sich maximal im Geschwistermodus, funktionieren für Beruf und Kinder. „Ich erlebe das seit 30 Jahren: Man sieht bei manchen Paaren nicht, was die verbindet. Es gibt keine Gesten der Verbundenheit, nur blöde Sprüche“, sagt der Leester Pastor Ulrich Krause-Röhrs. Viele Männer seien unfähig, ihrer Frau ein Kompliment zu machen.
Statt Blumen: Gottesdienst mit Wumm-Effekt
Bebauung des Rennbahn-Geländes: Grüne suchen den Kompromiss

Bebauung des Rennbahn-Geländes: Grüne suchen den Kompromiss

Bremen - Von Ralf Sussek. Die Grünen-Fraktion ist mit einem eigenen Vorschlag für die künftige Nutzung des Galopprennbahn-Areals vom Koalitionspartner SPD abgerückt. Und hat ihrem Bau- und Umweltsenator Joachim Lohse (ebenfalls Grüne) nach seinem angekündigten Rückzug noch ein „Abschiedsgeschenk“ mitgegeben.
Bebauung des Rennbahn-Geländes: Grüne suchen den Kompromiss
Gefährlicher Spritzentausch: 47-Jähriger zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt

Gefährlicher Spritzentausch: 47-Jähriger zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt

Bremen - Von Steffen Koller. Ende einer „von Gewalt geprägten Beziehung“: Das Landgericht Bremen hat am Mittwoch einen 47-Jährigen unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen und Raub zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Der Mann tauschte nach Überzeugung der Schwurgerichtskammer eine Spritze mit Schmerzmitteln aus, mit der seine im Koma liegende Lebensgefährtin versorgt wurde. Laut Vorsitzendem Richter tat er es, um die Betäubungsmittel selbst zu konsumieren.
Gefährlicher Spritzentausch: 47-Jähriger zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt
„Alte Liebe“: Wunderbar unterhaltsame Szenen einer Ehe

„Alte Liebe“: Wunderbar unterhaltsame Szenen einer Ehe

Syke. - Von Ilse-marie Voges. „Wie alt muss man werden, um seine Frau zu verstehen?“, fragte Walter Sittler am Dienstagabend im Syker Theater ins Publikum. Geantwortet hat niemand. „Sehr alt!“, hat vielleicht manch Ehemann gedacht. Oder anders: „Mann“ versteht „sie“ gar nicht!
„Alte Liebe“: Wunderbar unterhaltsame Szenen einer Ehe
Twistringer Strohmuseum startet mit Sonderausstellung ins neue Jahr

Twistringer Strohmuseum startet mit Sonderausstellung ins neue Jahr

Twistringen - Von Theo Wilke. Mit einer besonderen Ausstellung startet das Twistringer Museum der Strohverarbeitung in das neue Jahr: „Regionalgeschichte - Zeiten des Umbruchs - Die Jahre 1945 bis 1949“. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt mit Schülern des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums. An den März-Wochenenden werden Arbeiten des Neigungskurses Geschichte zu sehen sein, sonntags mit Kaffee und Kuchen auf der Museumsdiele.
Twistringer Strohmuseum startet mit Sonderausstellung ins neue Jahr
Restless-Legs-Selbsthilfegruppe: „Jeder wird mit Respekt behandelt“

Restless-Legs-Selbsthilfegruppe: „Jeder wird mit Respekt behandelt“

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Karina Bremer aus Nordwohlde hat gehofft, durch einen Zeitungsartikel ein paar Menschen zu finden, die wie sie unter dem Restless-Legs-Syndrom (RLS) leiden. Menschen, mit denen sie sich austauschen kann, die verstehen, was sie durchmacht. Doch das Echo, das sie bekam, hat auch sie überrascht. „Es gab mega viele Anfragen. Sogar noch Wochen später haben sich Betroffene gemeldet“, erklärt Bremer. Die Menschen kamen aus verschiedenen Gemeinden des Landkreises, aus Wildeshausen und Harpstedt.
Restless-Legs-Selbsthilfegruppe: „Jeder wird mit Respekt behandelt“
Kita-Neubau: Der Zwiespalt wird immer deutlicher

Kita-Neubau: Der Zwiespalt wird immer deutlicher

Visselhövede - Von Joris Ujen. Falsche Behauptungen, empörte Eltern auf den Zuschauerplätzen und weiterhin die Ungewissheit, wo und wie der Kita-Neubau in Visselhövede realisiert werden soll.
Kita-Neubau: Der Zwiespalt wird immer deutlicher
27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum

27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum

Wildeshausen - Das Wildeshauser Krankenhaus Johanneum ist dabei, sich für mindestens die kommenden zehn Jahre optimal auf die Anforderungen des modernen Gesundheitssystems vorzubereiten.
27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum
Landkreis beschlagnahmt 104 Kaninchen

Landkreis beschlagnahmt 104 Kaninchen

Rotenburg - Von Guido Menker. Das Veterinäramt des Landkreises Rotenburg hat 104 Kaninchen beschlagnahmt. Die Tiere waren nicht artgerecht untergebracht. Das bestätigt Kreisveterinär Dr. Joachim Wiedner auf Anfrage unserer Redaktion. Demnach sei der Besatz in den Käfigen zu hoch gewesen. Darüber hinaus sei eine unzureichende Versorgung mit Wasser und Futter festgestellt worden. Die Käfige seien auch nicht sauber gewesen. Wiedner spricht außerdem von unzureichenden Lichtverhältnissen.
Landkreis beschlagnahmt 104 Kaninchen
Der „Ferienkiste“ droht das Aus

Der „Ferienkiste“ droht das Aus

Stemshorn - Von Horst Benker. Auf dem Wohnzimmertisch der Familie Lindemann in Stemshorn liegen bunte Programmhefte. Die Mitglieder des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft „Ferienkiste“ der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ blättern darin, schwelgen zum Teil in Erinnerungen, freuen sich und haben ihren Spaß. Doch dieses Bild könnte bald der Vergangenheit angehören. Vorsitzende Cordula Lindemann legt nach den Sommerferien definitiv ihr Amt nieder. Wenn sich kein Nachfolger oder keine Nachfolgerin findet, droht dem Verein die Auflösung. Und das im 25. Jahr seines Bestehens.
Der „Ferienkiste“ droht das Aus
Nico Saupe seit 25 Jahren im Spielmannszug

Nico Saupe seit 25 Jahren im Spielmannszug

Lemförde - Nico Saupe, Tambourmajor des Spielmannszuges Lemförde, gehört den „Spielmöpsen“ seit nunmehr 25 Jahren an. Dafür erhielt er in deren Jahreshauptversammlung von seinem Stellvertreter Detlef Pöttker einen Orden überreicht. Björn Saupe und Thomas Hespe sind ebenfalls 25 Jahre dabei, waren in der Sitzung aber nicht anwesend. In seinem Rückblick bedankte sich Nico Saupe bei dem Zug für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er appellierte an den Gemeinschaftssinn aller und bat nochmals alle „Spielmöpse“, auch in Zukunft zahlreich an den Terminen des Zuges teilzunehmen.
Nico Saupe seit 25 Jahren im Spielmannszug
Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit

Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit

Von März bis Oktober bieten die Harpstedter Gästeführer insgesamt zwölf Touren in der Samtgemeinde an. Darunter sind auch die Klassiker „Muna - Ein Relikt aus vergangenen Zeiten“ und „In Nachbars Garten“. Neu ist hingegen der Termin in der Getreidemühle Harries.
Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit
Osterbrink bleibt Präsident des SV Barver

Osterbrink bleibt Präsident des SV Barver

Barver - Dass das Sportabzeichen nach wie vor eine tolle Sache für jeden Freizeitsportler sein kann, hat der Sportverein Barver gezeigt. Quer durch die Altersgruppen wurden die Abzeichen während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus in Barver verliehen.
Osterbrink bleibt Präsident des SV Barver
Polizei warnt vor falsche Beamten am Telefon

Polizei warnt vor falsche Beamten am Telefon

Heidekreis - Trotz intensiver Präventivmaßnahmen der Polizei im Heidekreis fallen immer wieder vorwiegend ältere Menschen auf Betrüger rein. Aktuell sind es einmal mehr Anrufer, die sich am Telefon als LKA-Mitarbeiter ausgeben und vortäuschen, einer Verbrecherbande auf der Spur zu sein, schreibt die Polizei.
Polizei warnt vor falsche Beamten am Telefon
Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen

Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen

Neerstedt - Um in naher Zukunft größere Vorhaben realisieren zu können, möchte der Förderverein der Grund- und Sprachheilschule Neerstedt sparen und auf weitere Sonderzahlungen bei der Tilgung des Kredits für die Photovoltaikanlage verzichten.
Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen
Von Kajaktouren bis Chorgesang: Kultur- und Förderverein sucht noch Mitstreiter

Von Kajaktouren bis Chorgesang: Kultur- und Förderverein sucht noch Mitstreiter

Kirchlinteln - Sie ist die längste Kanu- und Ruderwanderfahrt der Welt und kann damit wohl als eines der letzten Abenteuer dieser Erde bezeichnet werden: Mehr als 2 500 Kilometer sind bei der Tour auf der Donau zu bewältigen. Alfons Weis aus Kirchlinteln ist einer dieser Abenteurer, der die Strecke mit dem Kajak schaffte. Freitag, am 1. Februar, um 19.30 Uhr, wird der Kirchlintler in einem Lichtbildervortrag im Lintler Krug seine Eindrücke und Erlebnisse schildern. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung des Kultur- und Fördervereins (KuFö) Kirchlinteln.
Von Kajaktouren bis Chorgesang: Kultur- und Förderverein sucht noch Mitstreiter
„Kein Einzelfall“: Nierenspender äußert sich nach dem BGH-Urteil

„Kein Einzelfall“: Nierenspender äußert sich nach dem BGH-Urteil

Morsum - Im Sommer 2010 spendete der Morsumer Ralf Zietz seiner Frau Marlies eine Niere - als Lebendspende. Seiner Frau ging es zwar danach besser, aber er selbst ist seitdem nur noch ein „halber Mensch“. Zietz, mittlerweile 54 Jahre alt, war vor dem Eingriff topfit.
„Kein Einzelfall“: Nierenspender äußert sich nach dem BGH-Urteil