Ressortarchiv: Lokales

SPD und WGL wollen Leitbildkonzept zurückstellen

SPD und WGL wollen Leitbildkonzept zurückstellen

Langwedel - Von Jens Wenck. Der Flecken Langwedel braucht unbedingt ein Leitbild. Meint jedenfalls die CDU-Gemeinderatsfraktion.
SPD und WGL wollen Leitbildkonzept zurückstellen
Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen

Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen

Harpstedt - Von Lara Terrasi. Vom Spielenachmittag bei Kaffee und Kuchen über einen Freundinnen-Kinoabend bis hin zu Thornton Wilders Theaterstück „Unsere kleine Stadt“ ist für jeden etwas dabei. Der Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode hat sein Programmheft für 2019/2020 mit neuen Veranstaltungen vorgestellt. „Es ist für Frauen jedes Alters etwas dabei“, kündigt die Organisatorin des Landfrauenvereins Regina Eiskamp an.
Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen
Kir: Da sind es wieder fünf

Kir: Da sind es wieder fünf

Rotenburg - Von Guido Menker. Kino, Tanzhaus, Konzerte, La Strada oder musikalische Lesungen: Die Kulturinitiative Rotenburg (Kir) stellt Jahr für Jahr ein vielfältiges Programm auf die Beine. Dass dafür hinter den Kulissen sehr viel Arbeit und Zeit investiert werden muss, ist bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend überaus deutlich geworden.
Kir: Da sind es wieder fünf
Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt

Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt

Neerstedt - Die Neerstedter Bühne verwandelt sich am 15. Februar in einen Konzertsaal und am 8. März in ein „Ausbildungslager“. Grund hierfür sind zwei Sonderveranstaltungen, für die das plattdeutsche Theater mal eine kurze Pause einlegt.
Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt
Beim Business-Lunch dreht sich alles um Sicherheit am Arbeitsplatz

Beim Business-Lunch dreht sich alles um Sicherheit am Arbeitsplatz

Syke - Von Michael Walter. Arm gebrochen, Bein gebrochen, weil die Mitarbeiterin über eine offen stehende Schublade gestolpert ist, und eine saftige Rechnung für den Arbeitgeber, der danach neue Büromöbel mit selbst zuziehenden Schubladen anschaffen musste: So einen Fall hat Ute Schäfers tatsächlich mal in Hamburg aufnehmen müssen. Darüber berichtete die Expertin in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz Donnerstag beim ersten Syker Business-Lunch im neuen Jahr.
Beim Business-Lunch dreht sich alles um Sicherheit am Arbeitsplatz
Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen

Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen

Wildeshausen - Die Musikschule Wildeshausen und das benachbarte Waltberthaus sind am Sonnabend, 26. Januar, ab 9.30 Uhr Ziele von 93 jungen Musikern. Hier ist der 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ geplant, und interessierte Besucher können sich davon überzeugen, dass der Nachwuchs aus den Landkreisen Cloppenburg, Oldenburg und Vechta sowie der kreisfreien Stadt Delmenhorst talentiert ist sowie fleißig geübt hat.
Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen
BBS-Schüler fragen nach: Was macht ein Sozialarbeiter?

BBS-Schüler fragen nach: Was macht ein Sozialarbeiter?

Achim - Von Michael Mix. „Wer im Magdeburger Viertel in Achim aufwächst, hat im Schnitt schlechtere Chancen im Leben als andere“, weiß Jörn Fischer, Lehrer an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Verden. Umso wichtiger seien Sozialarbeiter in solch einem „schwierigen“ Stadtteil, die dazu beitrügen, Menschen auf die Sprünge zu helfen, fügt der Diplompsychologe hinzu. Gestern besuchte er mit dem Leistungskurs Pädagogik-Psychologie des Beruflichen Gymnasiums der BBS das Viertel, in dem sehr viele Migranten unterschiedlicher Herkunft wohnen.
BBS-Schüler fragen nach: Was macht ein Sozialarbeiter?
Kleiderkauf mit gutem Gewissen im Terre-des-Hommes-Markt

Kleiderkauf mit gutem Gewissen im Terre-des-Hommes-Markt

Achim - Von Lisa Duncan. Die junge Frau schaut überrascht aus, als Heidi Franz ihr eine Einkaufstüte mit diversen Kleidungsstücken überreicht, und die Kundin darin ein kleines Geschenk in Form einer Handcreme entdeckt.
Kleiderkauf mit gutem Gewissen im Terre-des-Hommes-Markt
Barrien droht der Verfall: Großer Handlungsbedarf im Ortskern

Barrien droht der Verfall: Großer Handlungsbedarf im Ortskern

Barrien - Von Michael Walter. Wohin geht in Zukunft die Reise für den Barrier Ortskern? Diese Frage stand am Mittwochabend im Mittelpunkt der Ortstratssitzung. Und obwohl das Thema Altes Pfarrhaus dabei gar nicht auf der Tagesordnung stand, zog es sich doch wie ein roter Faden durch die Sitzung. Rund 20 Besucher sorgten dabei im „Raum Bülten“ im zweiten Obergeschoss des DRK-Seniorenheims an der B 6 für volle Zuhörerreihen.
Barrien droht der Verfall: Großer Handlungsbedarf im Ortskern
Straße soll „Am Friedbruch“ heißen

Straße soll „Am Friedbruch“ heißen

Br.-Vilsen - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Der Haushalt für den Bereich Wegebau im Flecken Bruchhausen-Vilsen ist übersichtlich, und da wenige Änderungen geplant sind, war die Sitzung des Wegeausschusses am Mittwochabend auch schnell vorbei. Einstimmig empfahl der Ausschuss den Ansatz für das Haushaltsjahr 2019.
Straße soll „Am Friedbruch“ heißen
Weyhe und Syke begehen Holocaust-Gedenktag erneut gemeinsam

Weyhe und Syke begehen Holocaust-Gedenktag erneut gemeinsam

Weyhe - Von Philipp Köster. „Auf Wiedersehen!“ So endet mancher Brief von Holocaust-Opfern in Gettos, Sammel-, Durchgangs- und Vernichtungslagern oder im Untergrund. Oft sind diese Schreiben das letzte Lebenszeichen gewesen. Und die Verfasser wussten, dass es im irdischen Dasein kein Wiedersehen mit den Adressaten geben würde. Die ergreifenden Schreiben sind Bestandteil des Buches „Dies sind meine letzten Worte ... Briefe aus der Shoah.“ Drei Mitglieder der „bremer shakespeare company“ zitieren daraus am Sonntag, 27. Januar, um 18 Uhr bei der literarisch-szenischen Lesung „Wider das Vergessen“.
Weyhe und Syke begehen Holocaust-Gedenktag erneut gemeinsam
„Kindheit in der NS-Zeit“: Neuntklässler führen Bühnenstück auf

„Kindheit in der NS-Zeit“: Neuntklässler führen Bühnenstück auf

Brinkum - „Kindheit in der NS-Zeit“ lautet der Titel eines Bühnenstücks, das der Kurs Darstellendes Spiel des Jahrgangs neun der KGS Brinkum am Mittwoch, 6. Februar, aufführt. Der Vorhang hebt sich um 19 Uhr in der Mensa der Brinkumer Gesamtschule. Einlass ist um 18.30 Uhr.
„Kindheit in der NS-Zeit“: Neuntklässler führen Bühnenstück auf
Stuhrer VHS-Leiterin setzt auf Kooperationen

Stuhrer VHS-Leiterin setzt auf Kooperationen

Stuhr - Von Andreas Hapke. Mit neuen Angeboten im Programm der Volkshochschule (VHS) sei das so eine Sache, findet die Stuhrer Außenstellenleiterin Brigitte Witte. „Einerseits möchte man neue Trends berücksichtigen, andererseits kommt der Kurs vielleicht gar nicht zustande“, sagt sie. Trotzdem ist sie ihrem persönlichen Anspruch, in dem Katalog für das Frühjahrs- und Sommersemester zehn Prozent an neuen Veranstaltungen unterzubringen, gerecht geworden. „Auch wenn das immer schwieriger wird.“
Stuhrer VHS-Leiterin setzt auf Kooperationen
Partyband Line Six auf Abschiedstournee
Video

Partyband Line Six auf Abschiedstournee

Ob bei den Sixdays Bremen, bei riesigen Open-Air-Festivals oder bei Kohlfahrten, ob im festlichen Rahmen oder mal verrückt – seit zehn Jahren sorgt die Band Line Six für Party-Stimmung. Doch damit ist jetzt Schluss, die Band gibt jetzt ihre Abschiedstournee, die Mitte März 2019 enden soll. Einige der letzten Konzerte geben sie im Gasthaus Zur Post in Neubruchhausen. Weshalb sich die Coverband auflösen wird, darüber geben Sänger René Sklorz aus Ganderkesee und Frank Wilken aus Achim Auskunft. Bei den Sixdays standen die Bandmitglieder zusammen mit Thorsten Siemer alias DJ Toddy auf der Bühne. Ein Bericht von Sigi Schritt und Anja Kappler
Partyband Line Six auf Abschiedstournee
Gemeinde vergibt freie Stellen in Kitas, Schulen & Co.

Gemeinde vergibt freie Stellen in Kitas, Schulen & Co.

Weyhe - Von Philipp Köster. Lara Schurad hat seit ein paar Monaten ganz viel Spaß. Die 19-jährige Weyherin absolviert in der Grundschule Lahausen ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Im Sommer hat sie angefangen. Und rasch gemerkt: „Das ist der Job, den ich machen möchte: Grundschullehrerin.“
Gemeinde vergibt freie Stellen in Kitas, Schulen & Co.
Tierwohl und Klimaschutz: Landwirte auf dem Weg nach Berlin

Tierwohl und Klimaschutz: Landwirte auf dem Weg nach Berlin

Verden - Von Erika Wennhold. Aus Lore Meyer sprudelt es nur so heraus. Die Landwirtin mit einem Milchviehbetrieb in Thedinghausen hat erst vor Kurzem auf die Produktion von Biomilch umgestellt und eine Molkerei in Schleswig Holstein gefunden, die dafür bessere Preise bezahlt: „Aber von einer Vollkostenabdeckung kann immer noch keine Rede sein.“
Tierwohl und Klimaschutz: Landwirte auf dem Weg nach Berlin
Seit zehn Jahren gibt es die ehrenamtlichen Lesepaten der Stadtbibliothek

Seit zehn Jahren gibt es die ehrenamtlichen Lesepaten der Stadtbibliothek

Verden - Sie bringen Freude in Kitas, Grundschulen und Altenheime - seit zehn Jahren gibt es die ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadtbibliothek Verden. Anlässlich des runden Geburtstages hatte die stellvertretende Leiterin Katrin Koball zu einer gemütlichen Kaffeetafel in die Stadtbibliothek eingeladen.
Seit zehn Jahren gibt es die ehrenamtlichen Lesepaten der Stadtbibliothek
Der neue Ortsverband der Partei „Die Partei“ setzt zu 80 Prozent auf Satire

Der neue Ortsverband der Partei „Die Partei“ setzt zu 80 Prozent auf Satire

Stuhr - Von Andreas Hapke. Achtung, Satire! Doch auch: Achtung, Ernsthaftigkeit! Wer sich mit den Mitgliedern des neu gegründeten Ortsverbands der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die Partei) unterhält, muss immer mit beidem rechnen.
Der neue Ortsverband der Partei „Die Partei“ setzt zu 80 Prozent auf Satire
Basis-Energieberatung ist jetzt kostenlos

Basis-Energieberatung ist jetzt kostenlos

Walsrode - Seit dem 1. Januar können sich Verbraucher aus dem Heidekreis im Rathaus Walsrode kostenlos durch den Energieberater der Verbraucherzentrale, Diplom-Ingenieur Enno Precht, zum Thema Energiesparen beraten lassen.
Basis-Energieberatung ist jetzt kostenlos
Regionaldirektion Walsrode gut aufgestellt

Regionaldirektion Walsrode gut aufgestellt

Walsrode - „Wir sind mit den Zahlen des vergangenen Jahres sehr zufrieden“, sagt der Regionaldirektor der Volksbank Walsrode, Cord Kraul, in einem Gespräch mit unserer Zeitung.
Regionaldirektion Walsrode gut aufgestellt
Angebot während der ganzen Ferien

Angebot während der ganzen Ferien

Rethem - „Für diesen Sommer wurden die Schließzeiten der drei in der Samtgemeinde Rethem betriebenen Kitas miteinander abgestimmt.“ Das gab Verwaltungschef Cort-Brün Voige auf der Sitzung des städtischen Kultur-, Sozial- und Jugendausschusses bekannt. Während die Rethemer Arche geschlossen sei, hätten die Einrichtungen der Gemeinden Böhme und Häuslingen geöffnet.
Angebot während der ganzen Ferien
Hermann Luttmann und Heinrich Tietje 70 Jahre Mitglied in der Schafwinkler Wehr

Hermann Luttmann und Heinrich Tietje 70 Jahre Mitglied in der Schafwinkler Wehr

Schafwinkel - „Geehrt werden heute 300 Jahre Kompetenz und Erfahrung, die das Feuerlöschwesen in Schafwinkel maßgeblich geprägt und die Wehr im Ort und auch nach außen immer positiv vertreten haben“, würdigte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Torsten Müller das Engagement von fünf Feuerwehsenioren, die noch immer regen Anteil am Geschehen der örtlichen Feuerwehr nehmen.
Hermann Luttmann und Heinrich Tietje 70 Jahre Mitglied in der Schafwinkler Wehr
Kombi-Nationen

Kombi-Nationen

Bremen - Von J–rg Esser. Es geht wieder los. Die Oldtimersaison beginnt. Und der Start wird einmal in den Bremen zelebriert - bei der „Bremen Classic Motorshow“ von Freitag, 1. Februar, bis Sonntag, 3. Februar, in den Messehallen auf der Bürgerweide.
Kombi-Nationen
„Dienstagsgespräche“ für Demenzkranke und Rentner im Domherrenhaus

„Dienstagsgespräche“ für Demenzkranke und Rentner im Domherrenhaus

Verden - Von Antje Haubrock-Kriedel. Mit den „Dienstagsgesprächen“ bietet Museumspädagogin Julia Nehus im Domherrenhaus ein neues Format mit zwei Konzepten für die ältere Generation an. Die jeweils vier Veranstaltungen richten sich zum einen an die Generation 60plus, zum anderen an Menschen mit Demenz. Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ sollen bei allen Terminen geweckt werden.
„Dienstagsgespräche“ für Demenzkranke und Rentner im Domherrenhaus
Aller-Weser-Oberschüler zeigen Kunstwerke im Ehmken Hoff

Aller-Weser-Oberschüler zeigen Kunstwerke im Ehmken Hoff

Dörverden - Kunstausstellungen gab es an der Oberschule Dörverden bereits einige, denn Schüler zeigen dort regelmäßig ihre im Unterricht erschaffenen Werke. Am Sonntag, 20. Januar, wird nun erstmals außerhalb der Schule eine Ausstellung mit Kunstarbeiten von Jugendlichen eröffnet und unter dem Titel „Kunst-Frei“ auf dem Kulturgut Ehmken Hoff der Öffentlichkeit vorgestellt.
Aller-Weser-Oberschüler zeigen Kunstwerke im Ehmken Hoff
Wetterfeste Sitzgelegenheiten

Wetterfeste Sitzgelegenheiten

Nicht nur die Kirchlintler Boule-Spieler werden sich über diese Sitzgelegenheiten freuen. Auch alle anderen Besucher des Scharnhusenplatzes finden dort seit Donnerstag zwei massive Bänke aus Lärchenholz, die zu einer Pause einladen.
Wetterfeste Sitzgelegenheiten
Waller Schützen blicken auf abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück

Waller Schützen blicken auf abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück

Verden-Walle - Volker Delventhal kann auf ein spannendes Vereinsjahr zurückblicken. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung richtete der erste Vorsitzende der Waller Schützen dankende Worte an „alle, die mich bei der Erledigung der vielfältigen Aufgaben unterstützt und begleitet haben“. Delventhal ist seit einem Jahr an der Vereinsspitze aktiv.
Waller Schützen blicken auf abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück
Michael-Jackson-Show „Thriller Live“ begeistert im Metropol-Theater

Michael-Jackson-Show „Thriller Live“ begeistert im Metropol-Theater

Bremen - Von Viviane Reineking. Es gibt nicht den einen „Michael Jackson“. Jedenfalls nicht in der Show „Thriller Live“ vom Londoner West End. Sie tourt derzeit durch deutsche Städte und macht noch bis Freitag im Metropol-Theater Station. Am Mittwochabend brachte das Ensemble in zweieinhalb Stunden mehr als 30 Songs auf die Bühne. Dabei brauchte es fünf Darsteller, um der großen Faszination des „King of Pop“ gerecht zu werden.
Michael-Jackson-Show „Thriller Live“ begeistert im Metropol-Theater
La Strada 2019: Keine große Hoffnung mehr

La Strada 2019: Keine große Hoffnung mehr

Rotenburg - Von Guido Menker. Andreas Weber (SPD) ist bekanntermaßen ein Optimist. Doch als Bürgermeister der Stadt Rotenburg muss er auch Realist sein. Und als solcher geht er in diesen Tagen an das Thema La Strada 2019 heran.
La Strada 2019: Keine große Hoffnung mehr
Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Samtgemeinde Heemsen - Von Leif Rullhusen. Die Schließung der Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen ist so gut wie sicher. 
Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus
Volles Haus beim Handball-Schirmverein des TuS Lemförde

Volles Haus beim Handball-Schirmverein des TuS Lemförde

Lemförde - Ein volles Haus konnte der Handball-Schirmverein des TuS Lemförde am Dienstag vermelden. 330 Zuschauer waren zum Testspiel der Zweitligisten TuS N/Lübbecke und HSG Nordhorn-Lingen in die Sporthalle gekommen. Und damit war Thomas Bartz, Vorsitzender des Fördervereins, sehr zufrieden. „Es war ein toller Abend“, sagte Bartz, der die Veranstaltung mit seinem Team und vielen Helfern aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Schirmvereins auf die Beine gestellt hatte.
Volles Haus beim Handball-Schirmverein des TuS Lemförde
Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

Hoya - Von Rebecca Göllner. Die Gerüchteküche zum Thema Ärztehaus in Hoya brodelt seit Langem. Immer wieder neue Spekulationen kochten hoch. Es war sogar die Rede davon, dass das Vorhaben gescheitert sei. Jetzt stellte Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer im Rahmen der jüngsten Sitzung des Rats Hoya klar: „Das Ärztehaus kommt, aber an einem anderen Standort.“
Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden
Respektvoll im Straßenverkehr

Respektvoll im Straßenverkehr

Ströhen - „Jeder Unfall ist einer zu viel.“ Mit diesem Statement stieg Polizeihauptkommissar Wolfgang Rehling, Sachbearbeiter Verkehr der Polizeiinspektion Diepholz, direkt in die Thematik „Sicher fahren mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen“ ein.
Respektvoll im Straßenverkehr
Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Eystrup - Von Rebecca G–llner. „Die Verwaltung hat wieder hervorragende Arbeit geleistet“, sagte Eystrups Bürgermeister Jost Egen während der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde im Eystruper Rathaus. Das Lob richtete sich insbesondere an Kämmerin Astrid Schwecke, die die Haushaltssatzung 2019 sowie das Investitionsprogramm bis 2022 vorbereitet hatte. Beides verabschiedete der Rat einstimmig.
Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant
TuS Kirchwalsede wird 100

TuS Kirchwalsede wird 100

Kirchwalsede - Dieses Jahr feiert der 458 mitgliederstarke TuS Kirchwalsede seinen 100. Geburtstag verbunden mit dem Tag der Endspiele, an dem alle Fußball-Pokalfinalspiele ausgetragen werden. Zeitgleich feiert der FC Walsede sein 20-jähriges Bestehens. Der Club war 1999 aus den beiden Fußballsparten des SV Westerwalsede und des TuS Kirchwalsede gegründet worden.
TuS Kirchwalsede wird 100
Susanne und Jan Wiznerowicz sind die Via Lusitana gepilgert

Susanne und Jan Wiznerowicz sind die Via Lusitana gepilgert

Weyhe - Von Heiner Büntemeyer. Wer schon einmal mit dem Auto von Weyhe nach Warschau oder Mailand, nach Wien oder Südtirol gefahren ist, wird wissen, dass die 1000 Kilometer lange Reise jedes mal ein „echter Schlauch“ ist. Auf den Gedanken, diese Strecke zu Fuß zurückzulegen, würde kaum jemand kommen. Es sei denn, er pilgert. Mit 1070 Kilometern ist die Via Lusitana sogar noch länger. Dieser uralte Pilgerweg führt von Vila Real de Santo Antonio an der Algarve im Süden Portugals, dem ehemaligen Lusitanien, bis nach Santiago de Compostela in Nordspanien und ist daher ebenfalls ein Jakobsweg.
Susanne und Jan Wiznerowicz sind die Via Lusitana gepilgert
Gruppe „Ausflügler über 60“ hat viel erlebt

Gruppe „Ausflügler über 60“ hat viel erlebt

Stuhr - Von Heiner Bœntemeyer. Vor genau zehn Jahren hat Volker Brasche die Gruppe „Ausflügler über 60“ gegründet. Er hatte damals als junger Rentner nach einer gemeinsamen Freizeitaktivität für sich und seine Frau gesucht und dabei festgestellt, dass in seiner Umgebung eine Angebotslücke klafft.
Gruppe „Ausflügler über 60“ hat viel erlebt
Schreie animieren Keisse zur Doublette

Schreie animieren Keisse zur Doublette

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Klar, der Kampf um den Gesamtsieg bei den Bremer Sixdays war schon spannender. Da entschied vor Jahren mal ein mageres Pünktchen Vorsprung über Platz eins und zwei. Bei der 55. Auflage war das am Dienstagabend gegen 23.00 Uhr anders. Die Begier Iljo Keisse und Jasper De Buyst hatten alles im Griff, konterten die Attacken und setzten sich nach einer tollen Doublette wenig später die Krone auf. Die beiden waren einfach zu stark, um große Spannung aufkommen zu lassen.
Schreie animieren Keisse zur Doublette
Gesundheitsdeputation diskutiert über medizinische Fakultät

Gesundheitsdeputation diskutiert über medizinische Fakultät

Bremen - Von Jörg Esser. Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen ist auch in Bremen spürbar. Dem Land gehen die Ärzte aus. Zugleich fehlen bundesweit Studienplätze für angehende Mediziner. Die Kluft zwischen Angebot und Nachfrage wird immer größer. Auf derzeit 11.000 Studienplätze kommen pro Jahr 40.000 bis 50.000 Bewerber. Ein neuer Medizinstudiengang in Bremen könnte helfen, die Probleme zu lösen.
Gesundheitsdeputation diskutiert über medizinische Fakultät
Grundschüler trainieren mit Spielern der Eisbären Bremerhaven

Grundschüler trainieren mit Spielern der Eisbären Bremerhaven

Achim - Von Bernd Hägermann. Die Eisbären Bremerhaven durchleben gerade schwierige sportliche Zeiten. In der Basketball-Bundesliga belegen sie einen der hinteren Plätze, und die dauerhafte Zugehörigkeit zur Eliteliga ist gefährdet. Umso wichtiger sind der Kontakt zu den Fans und die Suche nach potenziellen Nachwuchstalenten.
Grundschüler trainieren mit Spielern der Eisbären Bremerhaven
TV Verden stellt seine Räume und Angebote vor

TV Verden stellt seine Räume und Angebote vor

Verden - Von Björn Lakemann. „In Verden hat jede Sportart ihren eigenen Verein“, kommentierte Angela Verse-Aprile als Geschäftsführerin am Rand des Tages der offenen Tür des Turnvereins (TV) Verden das breit aufgestellte Angebot in der Stadt. Mit 2100 Mitgliedern ist der TV dabei einer der größten Sportvereine im Turnkreis Verden. Auch von der Altersstruktur könnte es beim TV Verden kaum vielfältiger sein. Die Kleinsten vergnügen sich beim Eltern-Kind-Turnen; der älteste Aktive im Verein zählt 97 Lenze.
TV Verden stellt seine Räume und Angebote vor
Arthur Bernhardt bester Spieler des Turniers

Arthur Bernhardt bester Spieler des Turniers

Wetschen - Mit der zweiten Auflage des „Reifen Niehoff Hallenturnier“ haben die Macher des TSV Wetschen um Jugendleiter Peer Stiefler noch einmal einen draufgelegt. Nur lobende Worte für ein exzellent ausgearbeitetes Jugendfußballturnier fanden Zuschauer wie auch Trainer der Gastmannschaften, die in diesem Jahr aus Ristedt, Damme, Kirchdorf, Harpstedt und Bremen nach Rehden gekommen waren.
Arthur Bernhardt bester Spieler des Turniers
„Offenes Singen“ mit dem Shanty-Chor auch in diesem Jahr

„Offenes Singen“ mit dem Shanty-Chor auch in diesem Jahr

Stemshorn - 32 Auftritte hat der Shanty-Chor Dümmersee im zurückliegenden Jahr absolviert. Besondere Höhepunkte waren die vier Mühlenkonzerte, die Auftritte auf den Festivals in Brake und Badbergen, aber auch die drei Weihnachtskonzerte in den Kirchen Lemförde, Hunteburg und Bad Holzhausen. Vorsitzender Rainer Schieffer blickte somit während der Jahreshauptversammlung auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr 2018 zurück.
„Offenes Singen“ mit dem Shanty-Chor auch in diesem Jahr
Mit seinen Gedichten erfreut Curt Schröder nicht nur Ingeburg Beuck-Dittmer

Mit seinen Gedichten erfreut Curt Schröder nicht nur Ingeburg Beuck-Dittmer

Scheeßel/Fintel - Von Ursula Ujen. Mit ihren 86 Jahren wirkt Ingeburg Beuck-Dittmer erstaunlich vital. Ihre körperlichen Einschränkungen durch ein Rheumaleiden seit der Kindheit überstrahlt die Seniorin mit ihrer optimistischen Einstellung: „Aus der Musik schöpfe ich meine Kraft“, erzählt die rüstige Scheeßelerin und nimmt ihre beeindruckend große und sehr schwere Bassflöte zur Hand, für die sie sich selbst eine Art Rucksack gebastelt hat, um das Gewicht besser zu verteilen.
Mit seinen Gedichten erfreut Curt Schröder nicht nur Ingeburg Beuck-Dittmer
Zwei Neuansiedlungen im Gewerbegebiet

Zwei Neuansiedlungen im Gewerbegebiet

Rehden - Im Gewerbegebiet „Nienburger Straße in Rehden tut sich was. Derzeit wird südlich der Firma Noro eine Halle errichtet, in der Fahrzeugteile für den Online-Verkauf gelagert werden sollen. Die Fläche, auf der sie entsteht, umfasst nach Angaben von Ralf Lammers, Leiter Fachdienst Zentrale Dienste bei der Samtgemeindeverwaltung, 5 000 Quadratmeter.
Zwei Neuansiedlungen im Gewerbegebiet
Hegering Sottrum setzt Drohne zur Kitzrettung ein

Hegering Sottrum setzt Drohne zur Kitzrettung ein

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Es ist eine Situation, die in der Regel vermeidbar ist. Ein Landwirt erntet gerade das Feld ab, doch plötzlich gerät ein Rehkitz in den Mähdrescher. „Eine eklige Geschichte“, sagt Friedel Lossau, Vorsitzender des Sottrumer Hegerings - schließlich gelangen Kadaverteile und Blut auch in die Ernte selbst. Wenn der Bauer das Tier bemerkt, ist es in der Regel schon zu spät.
Hegering Sottrum setzt Drohne zur Kitzrettung ein
Institut Français lädt zum Computerspiel

Institut Français lädt zum Computerspiel

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Daddeln ist jetzt Kultur? Durchaus. Video- und Computerspiele werden zunehmend als zeitgenössische Erzählform betrachtet - verbunden mit der entsprechenden Wahrnehmung und Würdigung. Was Millionen Menschen fesselt und beschäftigt, wird plötzlich ernstgenommen, wird zum Diskussions- und Ausstellungsthema. Erfinder und Entwickler finden auf einmal auch außerhalb der Spiele-Szene Beachtung - ein Beispiel ist der schwedische „Minecraft“-Macher Markus „Notch“ Persson.
Institut Français lädt zum Computerspiel
Start an der Lindenstraße

Start an der Lindenstraße

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. Die gute Nachricht vorweg: Wenn es um die Sicherheit geht, schneiden die öffentlichen Spielplätze in Lauenbrück gut ab. Alle Anlagen werden regelmäßig durch den Tüv kontrolliert. Beim Blick auf die Qualität der Spielangebote offenbaren sich jedoch gravierende Unterschiede. Das ist das Ergebnis einer im Vorjahr erfolgten Inspektion, zu der die Gemeindeverwaltung Eltern eingeladen hatte, Änderungsvorschläge und Wünsche bezüglich der Ausstattung mit zusätzlichen Geräten vorzubringen. Die haben allesamt auf einer Liste Einzug gefunden, mit der sich jetzt der gemeindliche Sozialausschuss zu befassen hatte.
Start an der Lindenstraße
Digitales Leben: Die digitale Diagnose

Digitales Leben: Die digitale Diagnose

Rotenburg - Von Michael Krüger. Husten, Schnupfen und Kopfschmerzen bleiben ein analoges, rein menschliches Problem - da helfen keine Apps und digitale Strategien. Und doch ist das Gesundheitswesen einer der von der Digitalisierung am massivsten betroffenen Bereiche unserer Gesellschaft.
Digitales Leben: Die digitale Diagnose
Abenteuer an der frischen Luft

Abenteuer an der frischen Luft

Barnstorf - Von Eva-maria Konkel. Die fünfjährige Nahily ist ein kleines bisschen traurig. Sie ist an diesem Vormittag das einzige Kind im Waldkindergarten. Die Gruppe ist mit fünf Kindern ohnehin schon sehr schwach besetzt und hat in diesen Tagen aus unterschiedlichsten Gründen gleich mehrere Ausfälle zu beklagen. Nicht ohne Grund wünschen sich die Erzieherinnen für das nächste Betreuungsjahr weitere Neuzugänge für die Außenstelle des DRK-Kindergartens „Villa Kunterbunt“.
Abenteuer an der frischen Luft