Ressortarchiv: Lokales

Kripo-Chef Heinrich Schwenker: Anekdoten erheitern bei Ruhestandsfeier

Kripo-Chef Heinrich Schwenker: Anekdoten erheitern bei Ruhestandsfeier

Wehrbleck - Nicht als Wehrblecks Bürgermeister begrüßte Heinrich Schwenker am Donnerstagvormittag die Gäste im Gasthaus Lüdemann - das war schon daran zu erkennen, dass er sein Enkelkind Noah auf dem Arm trug. Dem Kleinen möchte er künftig mehr Zeit widmen, hat noch einige Pläne mehr für den neuen Lebensabschnitt: Im Kreise seiner Familie und zahlreicher Kollegen und Weggefährten aus den Polizeidienststellen der Region feierte der 62-Jährige, der seit 1998 den Kriminal- und Ermittlungsdienst im Kommissariat Sulingen leitete, nach über 43 Dienstjahren seinen Abschied in den Ruhestand. Und nutzte die Gelegenheit, seinen Nachfolger kurz vorzustellen: Ulrich Stark, den er aufforderte, seinem Namen alle Ehre zu machen.
Kripo-Chef Heinrich Schwenker: Anekdoten erheitern bei Ruhestandsfeier
VER-Dinale: Maasener glänzen vor 2 000 Zuschauern

VER-Dinale: Maasener glänzen vor 2 000 Zuschauern

Maasen - Die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Maasen-Sulingen ziehen eine positive Bilanz ihrer Beteiligung an dem Schaubild-Wettbewerb im Rahmen der „Ver-Dinale“. Mit einem ersten Platz waren die Reiterinnen und Reiter aus Verden zurückgekehrt.
VER-Dinale: Maasener glänzen vor 2 000 Zuschauern
TSV Mellinghausen setzt Sanierung des Vereinsheimes fort

TSV Mellinghausen setzt Sanierung des Vereinsheimes fort

Mellinghausen - Die Umkleidekabinen waren sanierungsbedürftig, der Schiedsrichter-Raum wenig einladend, die Duschen zum Teil nicht mehr funktionstüchtig: „Hier musste unbedingt etwas passieren“, erklärte Angela Peter, Vorsitzende des TSV Mellinghausen, mit Blick auf das Vereinsheim.
TSV Mellinghausen setzt Sanierung des Vereinsheimes fort
Parkhaus und Werkstatt kommen bei Fahrrad-Pendlern gut an

Parkhaus und Werkstatt kommen bei Fahrrad-Pendlern gut an

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Die Angst vor Diebstahl oder Vandalismusschäden hat früher so manche Pendler, die auf den Regionalexpress oder auf die Nordwestbahn angewiesen waren, davon abgehalten, ihre wertvollen Räder am Bahnhof abzustellen. Die Gemeinde hatte Abhilfe geschaffen: Seit 2012 gibt es am Kirchweyher Bahnhof nicht nur ein Fahrradparkhaus, sondern auch in der unmittelbaren Nähe eine Fahrradwerkstatt.
Parkhaus und Werkstatt kommen bei Fahrrad-Pendlern gut an
A-capella-Chor Notabene bereitet sich auf seine Premiere vor

A-capella-Chor Notabene bereitet sich auf seine Premiere vor

Weyhe - Von Sigi Schritt. Der A-capella-Chor Notabene aus Kirchweyhe hat seit mehr als zwei Jahren kein abendfüllendes Programm präsentiert. „Nach den letzten großen Konzerten im Jahr 2016 haben wir viel geprobt, um neue Stücke vorzubereiten“, blickt Chorleiterin Kirsten Bodendieck zurück.
A-capella-Chor Notabene bereitet sich auf seine Premiere vor
Forstrevier ist in gutem Zustand

Forstrevier ist in gutem Zustand

Cloppenburg/Ahlhorn - Einen deutlichen Zuwachs hat der Gutachter des Niedersächsischen Forstplanungsamts dem Forstrevier Cloppenburg in das Arbeitsprogramm der kommenden zehn Jahre geschrieben. Die Experten für Waldinventur sind den Waldbestand im vergangenen Jahr zur Prüfung komplett abgelaufen. Der Gutachter bescheinigte dem 2 100 Hektar großen Revier Cloppenburg einen guten Pflegezustand und machte Vorschläge für die weitere Entwicklung aller Waldgebiete.
Forstrevier ist in gutem Zustand
Flächennutzungsplan: Ende der Fahnenstange nicht erreicht

Flächennutzungsplan: Ende der Fahnenstange nicht erreicht

Hoya - Von Horst Friedrichs. Stefan Meyer brachte es auf den Punkt: „Wir entscheiden heute nur darüber, ob das Flächennutzungsplanverfahren eingeleitet wird.“ Anlass dieser Feststellung war eine öffentliche Sitzung des Umwelt-, Bau- und Wirtschaftsausschusses der Samtgemeinde Grafschaft Hoya am Mittwochabend im Rathaus der Grafenstadt.
Flächennutzungsplan: Ende der Fahnenstange nicht erreicht
LKA Niedersachsen will stärker gegen Clankriminalität vorgehen

LKA Niedersachsen will stärker gegen Clankriminalität vorgehen

Hannover - Die Polizei in Niedersachsen will verstärkt gegen Clankriminalität vorgehen.
LKA Niedersachsen will stärker gegen Clankriminalität vorgehen
Netzwerk „Stadtmarketing im Nordwesten“: Mehrwert der App nicht mehr da

Netzwerk „Stadtmarketing im Nordwesten“: Mehrwert der App nicht mehr da

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Die Probleme sind in nahezu allen Städten dieser Größenordnung gleich: sinkender Einzelhandels-Umsatz, Leerstände, wachsende Online-Konkurrenz. Im Netzwerk „Stadtmarketing im Nordwesten“ unterstützen sich die Stadtmarketing-Beauftragten von 22 Kommunen bis 50.000 Einwohner gegenseitig, sprechen bei ihren halbjährlichen Treffen über Erfahrungen, Aktionen und Planungen, um ihre Orte attraktiver zu machen oder attraktiv zu halten. Elf von ihnen kamen jetzt zum ersten Treffen in Diepholz - darunter Ilona Tetzlaff aus Nordenham, die das Netzwerk vor drei Jahren ins Leben gerufen hatte.
Netzwerk „Stadtmarketing im Nordwesten“: Mehrwert der App nicht mehr da
Gericht entscheidet am 7. Februar über OTB

Gericht entscheidet am 7. Februar über OTB

Bremen/Bremerhaven - Von J–rg Esser. Das Land Bremen und seine Hafengesellschaft Bremenports wollen das geplante Offshore-Terminal in Bremerhaven unbedingt bauen. Daran ließen sie in der Gerichtsverhandlung vor dem Verwaltungsgericht keine Zweifel aufkommen. Für Bremenports-Geschäftsführer Robert Howe ist der Schwerlasthafen der „Schlussstein“ des Windenergie-Clusters im Fischereihafen mit Entwicklungsflächen von 270 Hektar.
Gericht entscheidet am 7. Februar über OTB
Flurbereinigung Haendorf-Essen-Brüne: Nächste Schritte stehen an

Flurbereinigung Haendorf-Essen-Brüne: Nächste Schritte stehen an

Graue - Von Vivian Krause. Drei Flurbereinigungsverfahren in der Gemeinde Asendorf laufen: Hohenmoor-Uepsen, Kampsheide-Kuhlenkamp und Brebber-Graue. Das Vierte, das den Bereich Haendorf-Essen-Brüne abdeckt, befindet sich in der Vorbereitung.
Flurbereinigung Haendorf-Essen-Brüne: Nächste Schritte stehen an
Gemeinschaftserlebnis steht im Vordergrund

Gemeinschaftserlebnis steht im Vordergrund

Achim - Zur Jahreshauptversammlung hatte der Landfrauenverein Achim und Umgebung am Mittwoch in Gieschens Hotel eingeladen.
Gemeinschaftserlebnis steht im Vordergrund
Digitale City mit Online-Marktplatz in Arbeit

Digitale City mit Online-Marktplatz in Arbeit

Achim - Von Heinrich Laue. „Das Beste aus beiden Welten“ solle miteinander verbunden werden, heißt es im Konzeptentwurf für die „Digitale City“. Das bedeutet, die Geschäfte bleiben zwar in der realen Achimer Innenstadt, werden aber mit der virtuellen Online-Welt verknüpft und versammeln sich mit ihren Angeboten auf einer zentralen Website, die auch auf ihre Nutzer reagiert. Dieser „Rendezvous-Punkt im Web“ enthält viele weitere „Neuigkeiten rund um das Erlebnis Innenstadt“ und ist unter anderem von öffentlichen Terminals aus zu erreichen, die an markanten Punkten der City installiert werden.
Digitale City mit Online-Marktplatz in Arbeit
Wegen Totschlags angeklagter Mann freigesprochen

Wegen Totschlags angeklagter Mann freigesprochen

Achim - Von Wiebke Bruns. Chancenlos war das Landgericht Verden bei dem Versuch, eine mehr als 15 Jahre zurückliegende Tat in Kirgisistan aufzuklären. Weil der 36 Jahre alte Angeklagte zum Tatzeitpunkt in Achim lebte, fand die Verhandlung in Verden statt. Donnerstag wurde der wegen anderer Delikte in Haft sitzende deutsche Staatsbürger vom Vorwurf des Totschlags freigesprochen. Aus Mangel an Beweisen hatte zuvor auch die Staatsanwaltschaft Verden Freispruch beantragt.
Wegen Totschlags angeklagter Mann freigesprochen
Filiz Erfurt bildet erneut Collie-Welpen zu Assistenzhund aus

Filiz Erfurt bildet erneut Collie-Welpen zu Assistenzhund aus

Wagenfeld - Von Melanie Russ. Lacota hat ein ganz feines Näschen. Beim ersten Treffen erkennt der kleine Collie-Rüde sofort, dass Filiz Erfurt und die 14-jährige Chiara anders sind als andere Menschen. Erfurt ist an Epilepsie erkrankt, Chiara an Narkolepsie (Schlafsucht). „Er hat ganz intensiv an uns geschnuppert“, berichtet die 50-jährige Essenerin von ihrem Besuch bei der Wagenfelder Züchterin Britta Steckelbach. Dort ist Lacota fünf Wochen zuvor zur Welt gekommen. Einige Wochen später zieht er zu Chiara und ihrer Familie und wird nun von Erfurt über etwa zwei Jahre hinweg zum Assistenzhund ausgebildet.
Filiz Erfurt bildet erneut Collie-Welpen zu Assistenzhund aus
André Uzulis: Ein politisch Denkender mit Vision von Stuhr

André Uzulis: Ein politisch Denkender mit Vision von Stuhr

Stuhr - Von Andreas Hapke. Bürgermeister in Stuhr: Für André Uzulis wäre das nach eigener Auskunft der Idealfall, denn: „Es zieht mich in meine niedersächsische Heimat zurück“, sagt er. Die erste Hürde hat der 54-Jährige am Montagabend genommen, als ihn der FDP-Ortsverband in einer Mitgliederversammlung zu seinem Kandidaten für das Amt des Verwaltungschefs nominierte, und zwar einstimmig. „Es war mir wichtig, dass ich die volle Rückendeckung habe“, sagt er.
André Uzulis: Ein politisch Denkender mit Vision von Stuhr
Dalley: Jugendraum kommt gut an

Dalley: Jugendraum kommt gut an

Rehden - Ein Billardtisch im Jugendraum der Samtgemeinde Rehden? Bei den Jugendlichen steht er nach wie vor ganz oben auf der Liste, aber er wird wohl ein Traum bleiben. „Ich habe mit dem Zollstock genau nachgemessen. Es passt nicht“, bedauert Tim Dalley. Dass der Jugendtreff den jungen Menschen in der Samtgemeinde trotzdem einiges zu bieten hat, berichtete der Jugendpfleger in der jüngsten Sitzung des Jugendausschusses.
Dalley: Jugendraum kommt gut an
Heike Kenneweg ist neue Kibis-Leiterin: Zurück in der Heimat

Heike Kenneweg ist neue Kibis-Leiterin: Zurück in der Heimat

Barnstorf - Ein Projekt zur Sprachförderung für Geflüchtete und eines zum Kita-Einstieg für benachteiligte Kinder. Das sind die Themen, mit denen sich die Diplom-Pädagogin Heike Kenneweg im vergangenen halben Jahr im Landkreis Vechta beschäftigt hat. Damit ist jetzt Schluss.
Heike Kenneweg ist neue Kibis-Leiterin: Zurück in der Heimat
Umweltministerium gibt Wolf von Rodewald zum Abschuss frei

Umweltministerium gibt Wolf von Rodewald zum Abschuss frei

Rodewald/Hannover - Das Umweltministerium in Niedersachsen gibt zum zweiten Mal einen Wolf zum Abschuss frei. Nach zahlreichen Rissen von Rindern und Ponys soll der Leitrüde des Wolfsrudels von Rodewald im Landkreis Nienburg abgeschossen werden, wie das Umweltministerium am Donnerstag in Hannover mitteilte.
Umweltministerium gibt Wolf von Rodewald zum Abschuss frei
In Ottersberg wird entwickelt, in der Ukraine produziert

In Ottersberg wird entwickelt, in der Ukraine produziert

Posthausen - Spannend, was Adolf Düvelsdorf alles in Osteuropa erlebt hat. Was genau, davon erzählte der Seniorchef der im Ottersberger Gewerbegebiet ansässigen Handelsgesellschaft Düvelsdorf, die auf Entwicklung, Fertigung und europaweiten Vertrieb von Agrarmaschinen spezialisiert ist, beim Jahrestreffen des Landwirtschaftlichen Vereins Hellweger Moor in der „Moorhexe“.
In Ottersberg wird entwickelt, in der Ukraine produziert
Trotz Protest am Bultensee: „Nicht gelungen, Windrad zu verhindern“

Trotz Protest am Bultensee: „Nicht gelungen, Windrad zu verhindern“

Oyten - Von Petra Holthusen. Wie viele Protestschreiben und Petitionen die Bürgerinitiative (BI) „Keine Windräder am Bultensee“ in knapp drei Jahren bei Behörden und politischen Gremien in Bremen, Hannover und Brüssel bis hin zur EU eingereicht hat, lässt sich kaum zählen.
Trotz Protest am Bultensee: „Nicht gelungen, Windrad zu verhindern“
An jedem Wochenende im Februar gibt es in Langwedel eine Kulturveranstaltung

An jedem Wochenende im Februar gibt es in Langwedel eine Kulturveranstaltung

Langwedel - Die Zeiten, in denen der Flecken Langwedel als Kulturwüste galt, sind lange vorbei. Längst reiht sich ein Termin erbaulicher Art - egal ob Kabarett, Kinderkultur oder Kunstaustellung - an den anderen. Das gilt auch für den frisch gestarteten Monat Februar. Der Langwedeler Kulturverein wartet in den kommenden Tagen und Wochen mit einer Fülle von Veranstaltungen auf. Da muss niemand am heimischen Ofenrohr sitzenbleiben oder für unterhaltsame, spannende Stunden längere Fahrten in die nächsten Städte auf sich nehmen.
An jedem Wochenende im Februar gibt es in Langwedel eine Kulturveranstaltung
Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder

Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder

Wildeshausen - Ein Besuch des Weserstadions zur Weihnachtsfeier mit anschließendem Pizzaessen und ein erfolgreicher Tag der offenen Tür - die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wildeshausen haben sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus an der Krandelstraße getroffen und eine positive Bilanz aus dem Jahr 2018 gezogen. Das geht aus einem jetzt übermittelten Bericht des Pressewarts Daniel Engels hervor.
Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder
Harvester fällt mit Borkenkäfern befallene Fichten

Harvester fällt mit Borkenkäfern befallene Fichten

In der waldreichen Gemeinde Kirchlinteln ist derzeit der Harvester im Großeinsatz. Die Holzfällmaschine muss die mit Borkenkäfern befallenen Fichten vollständig aus den betreffenden Waldstücken entfernen, um eine größere Ausbreitung im Frühjahr zu verhindern. Innerhalb von ein bis zwei Stunden sägten die Geräte die Fichten aus zwei Wälder beim Sportplatz Kirchlinteln und am Osterfeuerplatz in Armsen. Bürgermeister Wolfgang Rodewald und Bezirksförster Jürgen Raude begutachteten zuvor den Forst am Sportplatz.
Harvester fällt mit Borkenkäfern befallene Fichten
Frauen bereiten Weltgebetstag vor

Frauen bereiten Weltgebetstag vor

Das Ziel für den Weltgebetstag 2019 ist Slowenien - und die meisten Frauen in der Kirchenregion Scheeßel/Fintel/Lauenbrück ließen sich auf dieser Reise auch nicht vom Eisregen aus der Spur bringen.
Frauen bereiten Weltgebetstag vor
Mit dem Gendersternchen gegen die Gewalt der Sprache

Mit dem Gendersternchen gegen die Gewalt der Sprache

Die Landeshauptstadt Hannover führt in der Verwaltung eine geschlechtergerechte Sprache ein, und das Gendersternchen ist der „Anglizismus des Jahres“. Gibt’s keine drängenderen Probleme als eine Debatte um männlich, weiblich und neuerdings auch divers in der Sprache? „Das ist überhaupt nicht albern“, sagt Rotenburgs neue Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Blome. Und liefert dafür einige gewichtige Argumente.
Mit dem Gendersternchen gegen die Gewalt der Sprache
Grundschule am Paulsberg gewinnt die 17. Schulschach-Meisterschaft

Grundschule am Paulsberg gewinnt die 17. Schulschach-Meisterschaft

Achim - Die 17. Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft der Achimer Grundschulen hat jetzt zum wiederholten Mal die Grundschule am Paulsberg ausgerichtet. Sie nutzte den Heimvorteil und errang mit 14 Brettpunkten den Siegerpokal zum dritten Mal in Folge. Medaillen für die Plätze zwei und drei gingen an die Grundschule Bierden und die B-Mannschaft der Grundschule am Paulsberg.
Grundschule am Paulsberg gewinnt die 17. Schulschach-Meisterschaft

Overbecks Radierungen: „Temperament auf Platte“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Unbekanntes entdecken, Vergessenes wiederentdecken. Im großen Jubiläumsjahr möchte das Vegesacker Overbeck-Museum den Blick auf besondere Aspekte im Zusammenhang mit den beiden Künstlern lenken, denen es gewidmet ist. Beim Malerpaar Fritz Overbeck (1869 bis 1909) und Hermine Overbeck-Rohte (1869 bis 1937) nämlich steht die Würdigung des jeweils 150. Geburtstags an.
Overbecks Radierungen: „Temperament auf Platte“
Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?

Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?

Die Agrarbranche ist im Umbruch. Dies bekommen auch die Landwirte aus der Region immer deutlicher zu spüren. Nicht nur der Klimawandel macht ihnen zu schaffen. Sie müssen sich auch mit immer neuen Vorgaben auseinandersetzen. Eine Möglichkeit, um auf dem Laufenden zu bleiben, bietet die in Dötlingen gestartete Vortragsreihe der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.
Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?
„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“

„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“

Harpstedt - Während des „Sonnenstein“-Stammtischtreffens im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ hat Projektleiterin Victoria Biesterfeld am Mittwoch mitgeteilt, dass die Veranstaltung zur Einweihung der früheren Kultdisco im Museumsdorf Cloppenburg voraussichtlich Ende September 2020 über die Bühne gehe.
„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“
Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern

Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern

Harpstedt - Rita Rockel, die Kreisbehindertenbeauftragte, unterstützt das Ansinnen von Hannelore Niemann aus Harpstedt, eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfallpatienten und deren Angehörige ins Leben zu rufen.
Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern
Ortsumgehung Barnstorf: „Eröffnung im Jahr 2030 könnte klappen“

Ortsumgehung Barnstorf: „Eröffnung im Jahr 2030 könnte klappen“

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. In die Planung der Barnstorfer Ortsumgehung kommt Bewegung: Nach einem Gespräch zwischen Vertretern von Kommune, Behörden und Politik Ende November gibt es jetzt konkrete Ergebnisse. Das Raumordnungsverfahren kann beantragt werden und voraussichtlich im Spätsommer dieses Jahres beginnen. Dies teilt der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig (CDU) nach einer Anfrage beim Bundesverkehrsministerium mit.
Ortsumgehung Barnstorf: „Eröffnung im Jahr 2030 könnte klappen“
59 junge Fachkräfte in den BBS Verden ins Berufsleben verabschiedet

59 junge Fachkräfte in den BBS Verden ins Berufsleben verabschiedet

Verden - Von Antje Haubrock-kriedel. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung endete für 59 Auszubildenden der gewerblich-technischen Berufe aus der Region Verden die Ausbildung.
59 junge Fachkräfte in den BBS Verden ins Berufsleben verabschiedet
Gerissene Oberleitung wirbelt Bahnverkehr durcheinander

Gerissene Oberleitung wirbelt Bahnverkehr durcheinander

Osnabrück - Wegen einer gerissenen Oberleitung im Hauptbahnhof Osnabrück müssen Fernzüge zwischen Hamburg und dem Ruhrgebiet eine Umleitung fahren. Auch der Nahverkehr in Richtung Norden ist betroffen.
Gerissene Oberleitung wirbelt Bahnverkehr durcheinander
Katharina Scherer und Nadja Bammann bieten „BuggyFit“ in Rotenburg an

Katharina Scherer und Nadja Bammann bieten „BuggyFit“ in Rotenburg an

Rotenburg - Von Farina Witte. Sich im Winter zum Sport zu motivieren, ist nicht immer einfach - gerade wenn es draußen stattfinden soll. Eine Gruppe von Frauen trifft sich auch trotz dieser winterlichen Temperaturen wie jeden Donnerstag vor der Stadtbibliothek, um gemeinsam Sport zu machen. Sie warten in Sportklamotten, mit Stirnband und Handschuhen, bis alle eingetroffen sind. Alle haben ihre kleinen Kinder mitgebracht, denn auch die sind dabei und sitzen meistens im Kinderwagen oder einem Buggy - daher auch der Name des Programms: „buggyFit“.
Katharina Scherer und Nadja Bammann bieten „BuggyFit“ in Rotenburg an
Kosten für Radweg steigen erneut - auf 120.000 Euro

Kosten für Radweg steigen erneut - auf 120.000 Euro

Visselhövede - Beim Neubau des geplanten Radweges von Kirchwalsede nach Lüdingen ergeben sich erneut deutliche Mehrkosten. So betrage der städtische Anteil jetzt 120.000 Euro, geht aus einer aktuellen Kostenschätzung des Landkreises hervor. Im Dezember 2014 waren noch 56.000 Euro kalkuliert worden, im August 2017 stieg diese Summe bereits auf 94.800 Euro an. Bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung hat der Visselhöveder Bauausschuss dennoch für den neuen Beschlussvorschlag gestimmt.
Kosten für Radweg steigen erneut - auf 120.000 Euro
Von der Krankheit zur Existenzangst

Von der Krankheit zur Existenzangst

Nach einem erlittenen Schlaganfall lernte sie den Sozialstaat von seiner harten, unerbittlichen Seite kennen. Hannelore Niemann sehnt sich nach ihrem alten Leben zurück. Hoffnungen setzt sie in eine Selbsthilfegruppe, die sie gründen will.
Von der Krankheit zur Existenzangst
Holtumer erinnert sich an ein Fiat-Erlebnis

Holtumer erinnert sich an ein Fiat-Erlebnis

Kirchlinteln/Bremen - Wenn Freitag die Bremen Classic Motorshow beginnt, wird sie wie immer ein beliebter Ausflugs-ort für alle Oldtimer-Fans der Region sein. Einer von ihnen ist Karl Weiß aus Holtum (Geest), dessen Leidenschaft den schmucken alten Autos gilt und der schon mehrfach Beiträge für unsere Zeitung zu diesem Thema geschrieben hat.
Holtumer erinnert sich an ein Fiat-Erlebnis
Block Transformatoren-Elektronik eröffnet Standort in China

Block Transformatoren-Elektronik eröffnet Standort in China

Verden - Weltweit ist das Verdener Unternehmen Block Transformatoren-Elektronik aktiv. Nun auch in China, wo am Standort Kunshan in der Provinz Jiangsu ein neues Werk eröffnet wurde. Auf 1800 Quadratmetern sind ab sofort Produktion, Warehouse und Vertrieb der Block Electronics ansässig. In Kunshan ist in direkter Anbindung an Shanghai ein moderner Industriestandort - der German Industry Park (GIP) - mit zahlreichen führenden deutschen Herstellern entstanden.
Block Transformatoren-Elektronik eröffnet Standort in China
Ortswehr Eissel ehrt langjährige Mitglieder

Ortswehr Eissel ehrt langjährige Mitglieder

Verden-Eissel - Mit großer Beteiligung ihrer Mitglieder veranstaltete die Ortsfeuerwehr Eissel ihre Jahreshauptversammlung unter Leitung von Ortsbrandmeister Jürgen Henke. Im vergangenen Jahr leisteten die Feuerwehrleute insgesamt 792 Dienststunden und rückten zu acht Einsätzen aus. Die Mitgliederentwicklung der Wehr sei weiterhin positiv, zum Ende des Jahres gehörten ihr demnach 28 Mitglieder der Einsatzabteilung, 17 Mitglieder der Altersabteilung sowie insgesamt 13 Jugendliche an, berichtet Ortsbrandmeister Henke.
Ortswehr Eissel ehrt langjährige Mitglieder
Camerata Nova: Trio tritt für Zionsgemeinde auf

Camerata Nova: Trio tritt für Zionsgemeinde auf

Verden - Drei Mitglieder der Camerata Nova Braunschweig treten am Sonntag, 10. Februar, 16 Uhr, in der Kirche der Zionsgemeinde Verden auf (Kleine Kirche im Garten). Seit fast 20 Jahren musizieren diese drei begeisterten Musiker gemeinsam: Sigrid Wirth (klassische Gitarre), Thomas Scharff und Helmut Neddens (Querflöte und Blockflöten).
Camerata Nova: Trio tritt für Zionsgemeinde auf
Verkehrsverbund klärt seine Kunden auf

Verkehrsverbund klärt seine Kunden auf

Visselhövede - Von Henning Leeske. Seit August 2018 sind Visselhövede und die Samtgemeinde Bothel Mitglied im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN). Aber auch nach einem halben Jahr wollen viele Bürger noch wissen, welche Fahrtkarten oder Verbindungen am besten geeignet sind. Grund genug für den Transportdienst aus der Hansestadt, am Markttag sein VBN-Infomobil aufzustellen und die potenziellen Fahrgäste direkt über sein Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu informieren.
Verkehrsverbund klärt seine Kunden auf
Lions Club Kristina Regina Verden hat große Pläne

Lions Club Kristina Regina Verden hat große Pläne

Unterstützung von Projekten, unbürokratische Hilfe für Ehrenamtliche, finanzielle Zuwendungen an Vereine: Es gibt viele Möglichkeiten, Gutes zu tun. Der Lions Club Kristina Regina Verden engagiert sich seit vielen Jahren auf dem Gebiet.
Lions Club Kristina Regina Verden hat große Pläne
61-Jähriger mit Höhe der Sozialleistungen unzufrieden

61-Jähriger mit Höhe der Sozialleistungen unzufrieden

Bispingen - Unschöne Szenen spielten sich der Polizei zufolge Donnerstagmorgen im Rathaus Bispingen ab. Ein 61-jähriger Mann war mit der Höhe der Zahlung seiner Sozialleistungen nicht einverstanden. Nach einer Diskussion mit dem zuständigen Sachbearbeiter, weigerte er sich vehement, das Büro zu verlassen, sodass die Polizei hinzugerufen wurde.
61-Jähriger mit Höhe der Sozialleistungen unzufrieden
Kreisjugendfeuerwehr mit Kreispräventionspreis ausgezeichnet

Kreisjugendfeuerwehr mit Kreispräventionspreis ausgezeichnet

Bad Fallingbostel - Der diesjährige Kreispräventionspreis geht an die Jugendfeuerwehr des Heidekreises. Es handelte sich um einen der Höhepunkte der Versammlung des Kreispräventionsrates.
Kreisjugendfeuerwehr mit Kreispräventionspreis ausgezeichnet
Nun gibt es Gewissheit: Ein Jahr ohne La Strada in Rotenburg

Nun gibt es Gewissheit: Ein Jahr ohne La Strada in Rotenburg

Die Hängepartie hat ein Ende. Jetzt gibt es Gewissheit. La Strada wird es in diesem Jahr in Rotenburg nicht geben, aber die Stadt und die Kulturinitiative Rotenburg (Kir) sind sich auch darin einig, dass im kommenden Jahr auf alle Fälle ein Kulturfestival in der Kreisstadt stattfinden soll.
Nun gibt es Gewissheit: Ein Jahr ohne La Strada in Rotenburg
Am liebsten schwarz auf weiß - Zeichnen ist Sarah Kraus‘ Leidenschaft

Am liebsten schwarz auf weiß - Zeichnen ist Sarah Kraus‘ Leidenschaft

Dörverden - Wer aus Dörverden kommt und sich für Kunst interessiert, sollte Sarah Kraus kennenlernen. Eine gute Gelegenheit dafür bietet sich am Sonntag, 10. Februar, wenn auf dem Kulturgut Ehmken Hoff die Ausstellung „Schwarz auf Weiß“ mit Zeichnungen der Wahl-Dörverdenerin eröffnet wird. Mit ihrem Talent und ihrer herzlich-temperamentvollen Ausstrahlung wird sie die lokale Kunstszene sicher bereichern.
Am liebsten schwarz auf weiß - Zeichnen ist Sarah Kraus‘ Leidenschaft
Ehrungen in Westerholz: „Protector“ ist bester Bulle

Ehrungen in Westerholz: „Protector“ ist bester Bulle

Westerholz - Von Hannelore Rutzen. Einen informativen Vormittag mit Züchterehrungen, einem Fachvortrag und vielen statistischen Zahlen aus dem vergangenen Berichtsjahr erlebten die Teilnehmer der gut besuchten gemeinsamen Generalversammlung des Rindviehzuchtvereins Rotenburg und des Besamungsvereins Scheeßel, Visselhövede und Rotenburg in den Räumen des Dorfgemeinschaftshauses in Westerholz.
Ehrungen in Westerholz: „Protector“ ist bester Bulle
Allgemeinverfügung erlaubt Impfungen gegen Blauzungenkrankheit

Allgemeinverfügung erlaubt Impfungen gegen Blauzungenkrankheit

Landkreis Diepholz - In mehreren Bundesländern ist der Ausbruch der Blauzungenkrankheit festgestellt worden. Dabei handelt es sich um eine Tierseuche, die bei Wiederkäuern wie Rindern und Ziegen auftritt, erklärt das Veterinäramt des Landkreises in einer Pressemitteilung.
Allgemeinverfügung erlaubt Impfungen gegen Blauzungenkrankheit
„War schon interessant“ - Oberschüler im Landtag

„War schon interessant“ - Oberschüler im Landtag

Langwedel - Wer war schon einmal im Landtag in Hannover? Auch im neuen Landtag? Wo ist der überhaupt?
„War schon interessant“ - Oberschüler im Landtag