Ressortarchiv: Lokales

Gasumstellung: SWB vermarktet Wissen

Gasumstellung: SWB vermarktet Wissen

Bremen - Von Viviane Reineking. Seit rund drei Jahren läuft das Großprojekt Gasumstellung in Bremen. Vor vielfältige Herausforderungen gestellt hat es seitdem Wesernetz-Planer und Monteure wie Kunden gleichermaßen.
Gasumstellung: SWB vermarktet Wissen
Anträge für „Kleinen Waffenschein“ rückläufig

Anträge für „Kleinen Waffenschein“ rückläufig

Bremen - Von Steffen Koller. Es gab Jahre, da explodierten die Anträge auf einen „Kleinen Waffenschein“ in Bremen förmlich und vervielfachten sich deutlich im Vergleich zum Vorjahr. Mittlerweile ist es ruhiger geworden um die sogenannten Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen (SRS-Waffen). Das spüren auch Waffenhändler. Dennoch: Politik und Polizei warnen eindringlich vor dem Gebrauch der täuschend echten Waffen.
Anträge für „Kleinen Waffenschein“ rückläufig
CDU möchte ehemaligen Diepholzer Kreisrat als Bürgermeisterkandidaten unterstützen

CDU möchte ehemaligen Diepholzer Kreisrat als Bürgermeisterkandidaten unterstützen

Wer soll die Nachfolge von Andreas Bovenschulte antreten? Seit Monatsanfang ist klar: Der Chefsessel im Weyher Rathaus muss neu besetzt werden. Für diesen Posten wünscht sich die CDU ein Schwergewicht. Dietrich Struthoff, Fraktionsvorsitzender der Christdemokraten, sieht in Markus Pragal (parteilos) einen solchen Kandidaten, der die hohen Anforderungen der Christdemokraten erfüllt.
CDU möchte ehemaligen Diepholzer Kreisrat als Bürgermeisterkandidaten unterstützen
Gegen Kippen und Hundehaufen

Gegen Kippen und Hundehaufen

Leeste - Von Sigi Schritt. Sie sind nicht mehr viereckig, sondern rund, und haben eine kleine Besonderheit: Gemeint sind die vier neuen Mülleimer, die die Gemeinde im Bereich des Mühlenkamp-Parks in Leeste aufgestellt hat. Die Gefäße bilden mit den neuen Aussichtsbänken laut einigen Besuchern ein „schickes Ensemble“. Das Aufstellen hat bereits positive Reaktionen in den sozialen Medien hervorgerufen.
Gegen Kippen und Hundehaufen
Neue Häuser und Wohnungen enstehen an mehreren Ecken

Neue Häuser und Wohnungen enstehen an mehreren Ecken

Diepholz - Gebaut wird derzeit viel in Diepholz. Neue Häuser und Wohnungen entstehen schwerpunktmäßig in zwei Baugebieten: „Willenberger Masch“ und „An der Grawiede“. Zudem ist in den vergangenen Monaten auf Einzelgrundstücken neuer Wohnraum entstanden beziehungsweise entsteht in diesen Wochen – auch in Mehrfamilienhäusern.
Neue Häuser und Wohnungen enstehen an mehreren Ecken
Macht Spaß, Streithähne zu versöhnen

Macht Spaß, Streithähne zu versöhnen

Achim - Von Manfred Brodt. Bernd Anders war Handelsvertreter für Analysetechnik in Medizin und Forschung, kandidierte 1999 und 2006 für das Bürgermeisteramt in Achim und ist seit diesem Zeitraum erst für die WGA, dann als Parteiloser für die CDU im Kreistag und Stadtrat politisch aktiv.
Macht Spaß, Streithähne zu versöhnen
Shetlandponys von Bärbel und Hinrich Hashagen sind spitze in Deutschland

Shetlandponys von Bärbel und Hinrich Hashagen sind spitze in Deutschland

Etelsen – Die Shetlandponys von Bärbel und Hinrich Hashagen (Etelsen) gehören zu den Besten in Deutschland. Bei der FN-Bundesstutenschau der Robustrassen in Münster-Handorf erhielten alle fünf von der Familie Hashagen vorgestellten und auch selbst gezüchteten Shetlandponys Bundesprämien. Mit Giersbergs Jolin war auch die Bundessiegerstute dabei.
Shetlandponys von Bärbel und Hinrich Hashagen sind spitze in Deutschland
City-Triathlon: Maritimer Dreikampf an der Weser

City-Triathlon: Maritimer Dreikampf an der Weser

Bremen – Der Countdown läuft. Noch anderthalb Wochen, dann wird die achte Auflage des von der Wohnungsbaugesellschaft Gewoba veranstalteten City-Triathlons für Profis und Hobbyathleten gestartet. Rund 1 100  Teilnehmer werden dazu am Sonntag, 11. August, erwartet.
City-Triathlon: Maritimer Dreikampf an der Weser
Derboven-Lehrlinge glänzen in der Abschlussprüfung mit Bestleistungen

Derboven-Lehrlinge glänzen in der Abschlussprüfung mit Bestleistungen

Helzendorf – Von Horst Friedrichs. Die Drei - eine magische Zahl auf dem Hof Bünkemühle? Scheint so. Und es fängt schon damit an, dass eine ganz besondere, aktuelle Erfolgsgeschichte auf dem Rinderzuchtbetrieb Derboven gleich im „Dreierpack“ daherkommt: Drei Lehrlinge, die jetzt ihr drittes Lehrjahr auf dem Hof im Warper Ortsteil Helzendorf beendeten, glänzten in ihren Abschlussprüfungen mit Bestleistungen und entsprechenden Auszeichnungen.
Derboven-Lehrlinge glänzen in der Abschlussprüfung mit Bestleistungen
Bremer Hansewasser unter Strom

Bremer Hansewasser unter Strom

Bremen – Das Bremer Unternehmen Hansewasser ist unter Strom. Oder besser: Die Abwasserentsorger fahren zum Teil mit Strom, also mit Elektroautos. Gerade wurde der Pool der elektrischen Fahrzeuge um vier erhöht, wie Sprecher Oliver Ladeur sagt. Neu sind vier Renault Zoe. Damit hat sich die Zahl der E-Wagen auf mehr als 20 erhöht, wie es heißt.
Bremer Hansewasser unter Strom
20.000 Festivalbesucher: Das Tabularazaa ist bereits ausverkauft

20.000 Festivalbesucher: Das Tabularazaa ist bereits ausverkauft

Wiemerslande – Abgekämpft wirkt Jan Meiners am Dienstagvormittag nicht, obwohl er in den vergangenen wenig Schlaf abbekommen hat. „Ich stehe um fünf Uhr auf und gehe gegen Mitternacht schlafen“, berichtet der Organisator des Tabularazaa-Festivals, das am Sonnabend auf einem abgeernteten Feld in Wiemerslande (nahe Sandkrug) steigen wird (wir berichteten).
20.000 Festivalbesucher: Das Tabularazaa ist bereits ausverkauft
Sina Soyke schafft es auf die Ehrentafel der kanadischen Vancouver Island Uni

Sina Soyke schafft es auf die Ehrentafel der kanadischen Vancouver Island Uni

Verden - Von Lisa Hustedt. England, Ägypten, Spanien, Holland und Italien. All diese Länder und viele weitere bereiste die 21-jährige Verdenerin Sina Soyke bereits. Jetzt kam im Rahmen ihres Studiengangs „Internationales Tourismusmanagement“ auch noch Kanada dazu. Dort besuchte sie ein Semester lang die Vancouver Island University und sammelte eine Vielzahl von Eindrücken und neuen Erfahrungen. Dass sie es dort am Ende der ganzen Prüfungen auf die Ehrenliste der Universität schaffen würde, hätte sie nie gedacht.
Sina Soyke schafft es auf die Ehrentafel der kanadischen Vancouver Island Uni
Deutsch-Polnische Gesellschaft bittet um Spenden

Deutsch-Polnische Gesellschaft bittet um Spenden

Verden – Einige Anfragen hat es bereits gegeben, deshalb öffnet die Deutsch-Polnische Gesellschaft Verden wieder ihre Sammelstelle zur Annahme von Spenden. Wer seine Zuwendung für Bedürftige in der Partnerregion Zielona Gora/Nova Sol anliefern möchte, kann das am Sonnabend, 17. August, von 10 bis 12 Uhr, machen. Die Sammelstelle ist auf dem Gelände der ehemaligen Futtermittelfabrik Anton Höing, in Verden, Brunnenweg 1, zu finden.
Deutsch-Polnische Gesellschaft bittet um Spenden
Die geballte Ladung Kultur

Die geballte Ladung Kultur

Dötlingen - Seit zwei Jahrzehnten widmet sich die Dötlingen Stiftung der Förderung der kulturellen Vielfalt. Da wundert es nicht, dass eben jene die Gäste der Festwoche zum 20-jährigen Bestehen erwartet: Lesungen, Konzerte, Theater, eine Ausstellung sowie eine Modenschau sind nur einige der Programmpunkte zum Anschauen, Mitmachen und Genießen, die von Samstag bis Samstag, 24. bis 31. August, auf dem Gelände des Tabkenhofes am Dötlinger Dorfring geplant sind. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei, sind sich die Ehrenamtlichen sicher.
Die geballte Ladung Kultur
40 Jahre Tour de Natur: Tour de France liefert Steilvorlage

40 Jahre Tour de Natur: Tour de France liefert Steilvorlage

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Reinhard Rambusch aus Kirchseelte hat der Tour de Natur der Samtgemeinde-SPD einst ihren Namen „verpasst“, wofür ihm die Tour de France geradezu eine Steilvorlage lieferte. Daran entsinnt sich Hermann Bokelmann aus Harpstedt, der lange Jahre als Vorsitzender an der Spitze des Ortsvereins stand. Soeben haben die Sozialdemokraten zusammen mit Gästen die jüngste Auflage dieses Ausfluges per „Drahtesel“ absolviert. Unterwegs genossen sie im Skulpturenpark des Bildhauers Franz Robert Czieslik in Groß Ippener eine Führung und ließen den Tag dann mit einem Grillabend beim Dorfgemeinschaftshaus in Kirchseelte ausklingen.
40 Jahre Tour de Natur: Tour de France liefert Steilvorlage
Eissel als blühende Insel

Eissel als blühende Insel

Die Ortschaft Eissel ist eine blühende Insel im Grünen. Wer sich auf das Rad setzt, der kann den Ort und die Landschaft drumherum kennenlernen und stößt dabei auf große und kleine Sehenswürdigkeiten. Der Heimatverein hat zudem ein Projekt gestartet, dass sich zum Erfolgsmodell entwickelt.
Eissel als blühende Insel
„Wir haben es gemeinsam ganz wunderbar gemeistert“

„Wir haben es gemeinsam ganz wunderbar gemeistert“

Weitzmühlen – Der Schützenverein Weitzmühlen hat ereignisreiche Wochen rund um das Kreisverbandsschützenfest hinter sich und vergaß danach nicht, sich bei seinen Helfern zu bedanken. Zu einer zünftigen Grillsause luden die Schießsportler ihre Unterstützer ein und der Vorsitzende des Vereins, Fred Martens, resümierte die aufregenden Tage für den eher kleinen Schützenverein.
„Wir haben es gemeinsam ganz wunderbar gemeistert“
Fünf Eichen bei den Schafställen in Hülsen müssen gefällt werden

Fünf Eichen bei den Schafställen in Hülsen müssen gefällt werden

Hülsen - Unter den Eichen in Hülsen – das ist fast schon ein Synonym für Idylle. Zahlreiche Feste werden an dieser Stelle jedes Jahr gefeiert und immer wieder loben die Besucher die einzigartige Atmosphäre unter dem grünen Blätterdach. Nun weist ein rot-weißes Flatterband darauf hin, dass sich hier bald etwas ändern wird: Fünf der stattlichen Bäume im historischen Schafstallviertel müssen gefällt werden – und die Hülsener hoffen, dass es nicht noch mehr werden.
Fünf Eichen bei den Schafställen in Hülsen müssen gefällt werden
Jugendliche aus Drebber und Perzów treffen sich im Riesengebirge

Jugendliche aus Drebber und Perzów treffen sich im Riesengebirge

Drebber - Von Thomas Speckmann. Der Berggeist Rübezahl, welcher der Erzählung nach in der Gegend um Karpacz lebt und gute Menschen wohlbehalten ans Ziel führt, böse Menschen aber durch Unwetter vom Wege abbringt, war den Jugendlichen aus Drebber und Umgebung sowie ihrer Partnergemeinde Perzów wohlgesonnen. Sie erreichten den Gipfel der Schneekoppe und genossen den fantastischen Blick auf das polnische Hirschbergtal auf der einen und das tschechische Nachbarland auf der anderen Seite.
Jugendliche aus Drebber und Perzów treffen sich im Riesengebirge
Großaufgebot in Bremen: Mehr als 50 Strohballen brennen

Großaufgebot in Bremen: Mehr als 50 Strohballen brennen

Die Feuerwehr Bremen ist am Montagabend zu einem Strohballenbrand in den Stadtteil Strom alarmiert worden. Die Löscharbeiten dauerten bis Dienstagmorgen.
Großaufgebot in Bremen: Mehr als 50 Strohballen brennen
Feuerwehreinsatz: Ärger über Beleidigung und Behinderung

Feuerwehreinsatz: Ärger über Beleidigung und Behinderung

Die Feuerwehr Stuhr musste am Sonntag Diskussionen führen, um zu einer Einsatzstelle zu gelangen. Dort angekommen, wurde sie eigenen Aussagen zufolge durch einen uneinsichtigen Falschparker behindert und beleidigt.
Feuerwehreinsatz: Ärger über Beleidigung und Behinderung
Anna Kalies-Fricke ist erste Medizinstipendiatin des Landkreises

Anna Kalies-Fricke ist erste Medizinstipendiatin des Landkreises

Rotenburg - Der Landkreis Rotenburg hat das erste Medizinstipendium vergeben. Das Gremium, das mit der Auswahl beauftragt wurde, hatte in dieser Runde allerdings noch wenig Auswahl: Es gab nur eine Bewerberin. Aber Anna Kalies-Fricke passe sehr gut für das Modell des Stipendiums. „Sie erfüllt alle Kriterien ganz wunderbar“, sagt Gesundheitsamtsleiterin Carmen Menzel. Die 31-jährige Kalies-Fricke studiert zwar derzeit im Süden Deutschlands, an der LMU München, ist aber im Landkreis verwurzelt.
Anna Kalies-Fricke ist erste Medizinstipendiatin des Landkreises
„,SuedLink‘ ist auch mein Thema“

„,SuedLink‘ ist auch mein Thema“

Schwitschen - Von Henning Leeske. Die Außenwirkung der Landwirtschaft stand im Mittelpunkt des Besuchs der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) in Schwitschen. Deswegen nahm das Kabinettsmitglied sich mehr als vier Stunden Zeit, um mit Fachleuten aus der hiesigen Landwirtschaft und später mit der allgemeinen Öffentlichkeit die neuralgischen Punkte ihres Ressorts zu diskutieren.
„,SuedLink‘ ist auch mein Thema“
Extrem heißer und trockener Juli in Niedersachsen

Extrem heißer und trockener Juli in Niedersachsen

Noch nie war es so heiß - der Juli hat Niedersachsen mit seiner extremen Hitzewelle einen bundesweiten Temperaturrekord sowie große Trockenheit beschert.
Extrem heißer und trockener Juli in Niedersachsen
Intschede trotzte der Reformation

Intschede trotzte der Reformation

Intschede/Oiste – Friedlich, und als wäre es nie anders gewesen, firmieren heute die Kirchengemeinden Intschede, Oiste (und Blender) unter einem verbundenen Pfarramt.
Intschede trotzte der Reformation
Hand in Hand für den Schafstall

Hand in Hand für den Schafstall

Ahausen - Von Bettina Diercks. Aus eigenem Holz „schnitzt“ sich der Heimatverein Ahausen seinen Schafstall. Engagement, Fleiß und Einfallsreichtum gehen in dem Zusammenschluss weiterhin Hand und Hand. So kommt das Dorf nicht nur zu einem weiteren historischen Gebäude, sondern erhält auch Besuch von einem Mobilsägewerk. Sehr viele gibt es davon nicht. Eins sitzt im Kreis Celle, das „Ahnsbecker Mobilsägewerk“ von Jens und Carsten Kettelhake. Die mobile Stammholzbearbeitung reiste bereits vergangenen Montag mit dem Unimog an die Aue. Auf dem Grundstück von Gerd Voigt fand die Blockbandsäge dann Aufstellung, dort lag auch das Holz, das auf seinen Zuschnitt wartete. Fichte und Kiefer, zusammengetragen aus Beständen von Voigt, Gerd Holsten und Jan Peter Riese.
Hand in Hand für den Schafstall
Zukunft statt „Giftmüll“

Zukunft statt „Giftmüll“

Haaßel - Von Ralf G. Poppe. Auch den Haaßeler Jugendlichen ist bewusst geworden, was es bedeuten könnte, würde im Naturschutzgebiet am Ortsrand eine privat betriebene Deponie für giftige Abfälle entstehen. Es bestünde dann die Möglichkeit, neben regionalen „Abfällen“ zudem „freigemessene“ Bauabfälle aus dem AKW Stade, dazu gegebenenfalls auch noch Abfälle aus dem Ausland dort zu lagern.
Zukunft statt „Giftmüll“
Herwig Wöbse: „Uwe Cordes hat sich nie verbiegen lassen“

Herwig Wöbse: „Uwe Cordes hat sich nie verbiegen lassen“

Harpstedt - Per WhatsApp-Nachricht hat Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse am Montag im Ausland die für ihn schockierende Nachricht vom Tod seines Amtsvorgängers Uwe Cordes erreicht. Er weilte mit seiner Familie in der Nähe von Genf, um Verwandte zu besuchen, als die Hiobsbotschaft kam.
Herwig Wöbse: „Uwe Cordes hat sich nie verbiegen lassen“
25 Jahre „Arrested Amtsbrüder“: Suche nach dem gemeinsamen Ton

25 Jahre „Arrested Amtsbrüder“: Suche nach dem gemeinsamen Ton

Schmalförden - Rainer Wölk und Uli Preuss stehen seit 25 Jahren gemeinsam auf der Bühne: In den ersten Jahren als Trio mit Sängerin Helga Rüthing unter dem Namen „Bozzos Freunde“ (bis zum Jahr 2009), seit Anbeginn aber auch als Duo, dem sie im Jahr 2003 den Namen „Arrested Amtsbrüder“ gaben.
25 Jahre „Arrested Amtsbrüder“: Suche nach dem gemeinsamen Ton
Heißt es bald „Betreten verboten“?

Heißt es bald „Betreten verboten“?

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. Es sind grüne Oasen in Lauenbrück, die von den Bürgern seit Jahrzehnten als beliebte Naherholungsgebiete genutzt werden: der an den Friedhof angrenzende Schulwald sowie ein Stück Natur hinter dem Neubaugebiet Dreierkamp. Ausgerechnet die will der Landkreis Rotenburg im Zuge der künftigen Ausweisung des Naturschutzgebietes „Wümmeniederung“ aber demnächst unter besonderen Schutz stellen lassen – und zwar nach den Vorgaben der Fauna-Flora Habitat (FFH)-Richtlinie der Europäischen Union. Das war Ende Juni auch schon auf einer öffentlichen Infoveranstaltung im Lauenbrücker Rathaus bekannt gemacht worden – und lässt Klaus Intelmann, SPD-Politiker im Gemeinderat, seitdem nicht mehr ruhig schlafen.
Heißt es bald „Betreten verboten“?
Rodewalder Problemwolf: Abschussgenehmigung erneut verlängert

Rodewalder Problemwolf: Abschussgenehmigung erneut verlängert

Rodewald/Hannover - von Leif Rullhusen. Der Rodewalder Problemwolf darf weiter abgeschossen werden. Das Niedersächsische Umweltministerium hat die Ausnahmegenehmigung dazu am Dienstag bis Ende August verlängert.
Rodewalder Problemwolf: Abschussgenehmigung erneut verlängert
Einbruch und Vandalismus an Nienburger Schulen: IGS und BBS betroffen

Einbruch und Vandalismus an Nienburger Schulen: IGS und BBS betroffen

Nienburg - Bisher unbekannte Täter sind in der Zeit von Montag, 17 Uhr bis Dienstag, 7 Uhr in die Integrierte Gesamtschule (IGS) Nienburg am Berliner Ring eingebrochen.
Einbruch und Vandalismus an Nienburger Schulen: IGS und BBS betroffen
DGB-Jugend fordert Ein-Euro-Tickets für Azubis

DGB-Jugend fordert Ein-Euro-Tickets für Azubis

Für einen Euro zur Berufsschule oder zum Betrieb: Geht es nach dem Deutschen Gewerkschaftsbund, sollen Azubis künftig geringere Fahrtkosten haben. Profitieren sollen aber auch die Betriebe.
DGB-Jugend fordert Ein-Euro-Tickets für Azubis
Drohnen im Anflug: Feuerwehren im Kreis Diepholz bilden Piloten aus

Drohnen im Anflug: Feuerwehren im Kreis Diepholz bilden Piloten aus

Landkreis Diepholz - Die technische Entwicklung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Wurde noch vor 30 Jahren im „Blaumann“ gelöscht, ist das heute vollkommen undenkbar. Bald könnte gleiches für Drohnen gelten. Die sind aktuell ein Thema bei den Feuerwehren.
Drohnen im Anflug: Feuerwehren im Kreis Diepholz bilden Piloten aus
Domsheide Bremen: Umleitungen für Busse und Straßenbahnen ab Donnerstag

Domsheide Bremen: Umleitungen für Busse und Straßenbahnen ab Donnerstag

Die Gleisbauarbeiten an der Bremer Domsheide beginnen etwas später als geplant. Grund dafür sind die aktuellen Gasleitungsarbeiten vor Ort.
Domsheide Bremen: Umleitungen für Busse und Straßenbahnen ab Donnerstag
Baukahn losgerissen: Großalarm am Schleusenkanal

Baukahn losgerissen: Großalarm am Schleusenkanal

Cluvenhagen – Am Freitagabend wurden gegen 18.40 Uhr die Ortsfeuerwehren Cluvenhagen, Langwedel und Etelsen sowie das THW Achim, die Feuerwehr Technische Zentrale, der Rettungsdienst und dazu noch die Feuerwehr Achim alarmiert.
Baukahn losgerissen: Großalarm am Schleusenkanal
Mann steigt durch Fenster und fordert Geld von Fahrdienst-Mitarbeiterin

Mann steigt durch Fenster und fordert Geld von Fahrdienst-Mitarbeiterin

Ein unbekannter Mann ist in Diepholz in das Gebäude eines sozialen Fahrdienstes eingestiegen und hat von einer Mitarbeiterin Geld gefordert. Bei der Suche nach dem Flüchtigen kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.
Mann steigt durch Fenster und fordert Geld von Fahrdienst-Mitarbeiterin
Ende Oktober ist Einzug bei der Ortsfeuerwehr Verden

Ende Oktober ist Einzug bei der Ortsfeuerwehr Verden

Verden – Das neue Feuerwehrhaus nimmt Formen an, der erste Bauabschnitt geht in die Endphase. Dies nahm Bürgermeister Lutz Brockmann zum Anlass, zu einem Besichtigungstermin einzuladen. Er dankte allen beteiligten Firmen, dass es gelungen sei, den Bau so zu organisieren, dass die Einsatzbereitschaft der Verdener Ortsfeuerwehr stets gewährleistet war. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Burmeister bestätigte: „Obwohl wir an der Baustelle vorbei oder über die Baustelle fahren müssen, haben wir alle Einsätze bewältigt.“
Ende Oktober ist Einzug bei der Ortsfeuerwehr Verden
Er will doch nur spielen: 12-Jähriger löst Großeinsatz der Polizei aus

Er will doch nur spielen: 12-Jähriger löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein 12-jähriger Junge hat am Montagabend einen Großeinsatz der Polizei Bremen ausgelöst. Zeugen haben beobachtet, wie er einer Frau eine vermeintlich echte Schusswaffe an den Kopf hielt.
Er will doch nur spielen: 12-Jähriger löst Großeinsatz der Polizei aus
Qualm auf der A27 bei Verden: Auto brennt vollständig aus

Qualm auf der A27 bei Verden: Auto brennt vollständig aus

Auf der Autobahn 27 bei Verden ist am Samstagmittag ein Auto vollständig ausgebrannt. Zuerst qualmte es aus dem Motorraum, dann schlugen die Flammen hoch.
Qualm auf der A27 bei Verden: Auto brennt vollständig aus
Felder in Flammen - Dürre und Hitze im Kreis haben Folgen

Felder in Flammen - Dürre und Hitze im Kreis haben Folgen

Die Feuerwehren im Landkreis Diepholz hatten am Wochenende allerhand zu tun. Aufgrund der Trockenheit brannte es vielerorts. Hunderte Kräfte waren bei Temperaturen jenseits der 30 Grad im Einsatz.
Felder in Flammen - Dürre und Hitze im Kreis haben Folgen
400 Bewohner im Tierheim in Findorff: Ein entspannter Sommer

400 Bewohner im Tierheim in Findorff: Ein entspannter Sommer

„Karl“, Jahrgang 2015, räkelt sich. Der weißgetigerte Kater liegt auf einem großen Katzenbaum. Er teilt sich eine komfortable Katzenstube im 2012 eingeweihten neuen Hunde- und Katzenhaus des Bremer Tierheims in Findorff mit seinem etwa zwei Jahre jüngeren Kumpel, dem Kater „Luke“. Das Tierheim wird vom Bremer Tierschutzverein betrieben, der in diesem Jahr sein 125. Bestehen feiert.
400 Bewohner im Tierheim in Findorff: Ein entspannter Sommer
Bremen gilt als Stadt mit der höchsten Sonnenuhren-Dichte in Deutschland

Bremen gilt als Stadt mit der höchsten Sonnenuhren-Dichte in Deutschland

Sie schmücken Böden und Fassaden, stehen in Gärten und Parks und können auf Reisen mitgenommen werden: Bremen ist voller Sonnenuhren. „Es ist die Stadt mit der höchsten Sonnenuhren-Dichte in Deutschland“, sagt Dieter Vornholz, Physiker und langjähriger Leiter des Planetariums der Hansestadt.
Bremen gilt als Stadt mit der höchsten Sonnenuhren-Dichte in Deutschland
Masernfälle in Niedersachsen: Bereits 79 Erkrankungen im Jahr 2019

Masernfälle in Niedersachsen: Bereits 79 Erkrankungen im Jahr 2019

Bereits 79 Masernfälle hat es in Niedersachsen im Jahr 2019 gegeben. Zeitweise haben Schulen Schüler und Personal ohne Impfung ausgeschlossen. Die letzte Erkrankung wurde im Mai gemeldet.
Masernfälle in Niedersachsen: Bereits 79 Erkrankungen im Jahr 2019
Familie Rosenthal regiert die Affinghäuser Schützen

Familie Rosenthal regiert die Affinghäuser Schützen

Affinghausen – Neben der üblichen Schießbude sowie Bratwurststand für Jung und Alt mit Hunger bot der Schützenverein Affinghausen für die Kinder zudem eine Hüpfburg und: „Wegen der Hitze haben wir spontan auch einen kleinen Pool aufgebaut“, heißt es seitens der Schützen. Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten die Affinghäuser Schützenfest mit ihren Königspaaren – nur der Kinderkönigsthron blieb unbesetzt.
Familie Rosenthal regiert die Affinghäuser Schützen
Erst Videothek, dann Flüchtlingsheim, jetzt abgerissen

Erst Videothek, dann Flüchtlingsheim, jetzt abgerissen

Der Abrissbagger ist auf dem Grundstück Am Heldenhain / Auf dem Esch in Diepholz am Werk. Die frühere Videothek beziehungsweise Flüchtlingsunterkunft verschwindet und macht Platz für das neue „Vita-Haus“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), das auch das angrenzende Gelände der früheren Tankstelle umfasst.
Erst Videothek, dann Flüchtlingsheim, jetzt abgerissen
Seemann-Nachwuchs schippert auf dem Wieltsee

Seemann-Nachwuchs schippert auf dem Wieltsee

Weyhe – Nachdem der Jollenkreuzer „Fegefeuer“ wieder in den Wieltsee eingelaufen war, forderte „Käptn“ Antonio Heitor seine „Mannschaft“ auf, die Segel einzuholen. Für die Besatzung war das kein Problem: Zunächst wurde das Hauptsegel gerefft, anschließend die Fock und kurz bevor das Schiff den Anleger erreicht hatte, wurde auch das Besamsegel um den Mast gewickelt und dort sicher vertäut, denn am Horizont drohten dunkle Gewitterwolken.
Seemann-Nachwuchs schippert auf dem Wieltsee
„Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit“

„Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit“

Leeste - Von Heiner Büntermeyer. Beim jüngsten Sommerkirche-Gottesdienst beschäftigte sich Pastor Christoph Siedersleben in der Marienkirche mit dem Artikel 2 des Grundgesetzes. „Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt“, heißt es im ersten Absatz dieses Artikels.
„Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit“
Hombach wieder trocken – Fische tot

Hombach wieder trocken – Fische tot

Weyhe - Naturschützer schlagen Alarm: Innerhalb weniger Wochen ist der Hombach in Weyhe laut Thomas Brugger vom Naturschutzbund erneut trocken gefallen. Das Bett führte am vergangenen Freitag von der Brücke der Bundesstraße 6 bis zur Ochtum – auf einer Länge von fünf Kilometern – kein Wasser mehr.
Hombach wieder trocken – Fische tot
23. Achimer Kinderstadtfest steht am 8. August unter dem Motto „Bunt und lecker“

23. Achimer Kinderstadtfest steht am 8. August unter dem Motto „Bunt und lecker“

Achim - Von Philipp Köster. Kindermund tut Wahrheit kund. Dieses Sprichwort benennt landläufig den Umstand, dass der Nachwuchs ungefiltert und ungeschönt Dinge beurteilt. Wenn zum Beispiel etwas langweilig ist, dauert es nicht lange, und das Kind wird das auch genau so mitteilen.
23. Achimer Kinderstadtfest steht am 8. August unter dem Motto „Bunt und lecker“