Ressortarchiv: Lokales

Hannoveraner Verband: Vorstand soll am 13. Mai über Schade befinden

Hannoveraner Verband: Vorstand soll am 13. Mai über Schade befinden

Über das berufliche Schicksal des Geschäftsführers und Zuchtleiters Dr. Werner Schade soll der Gesamtvorstand des Hannoveraner Verbandes nun befinden. Tag der Entscheidung ist der kommende Montag.
Hannoveraner Verband: Vorstand soll am 13. Mai über Schade befinden
Mit Brot und „Bambi“

Mit Brot und „Bambi“

Sottrum – Mit einem zünftigen „Bockfrühstück“ feierten die vier Höperhöfener Tina Holsten, Anna Bruns, Christoph Meyer und Jannik de Vries gemeinsam mit den Mitgliedern des Hegerings Sottrum das erfolgreiche Bestehen ihrer Jägerprüfung im vergangenen Jahr. Auch Freunde und Ehepartner leisteten der Runde auf dem elterlichen Hof von Christoph Meyer Gesellschaft.
Mit Brot und „Bambi“
Fragen zur Europawahl: Was sagen Sie zum Thema Volksentscheide?

Fragen zur Europawahl: Was sagen Sie zum Thema Volksentscheide?

Achim – Mehr direkte Demokratie in der EU wünschen sich Zehntklässler des Achimer Gymnasiums am Markt (Gamma), das sich mit dem Titel „Europaschule“ schmücken darf. Im Vorfeld der Europawahl, die am Sonntag, 26. Mai, über die Bühne geht, fordern die Schüler aus den drei zehnten Klassen bei „wichtigen politischen Fragen“ Volksentscheide.
Fragen zur Europawahl: Was sagen Sie zum Thema Volksentscheide?
Hellwege: Altes Protokollbuch gewährt Einblick in frühere Zeiten

Hellwege: Altes Protokollbuch gewährt Einblick in frühere Zeiten

Erhard Thies erforscht seit mehr als 40 Jahren die Geschichte seines Heimatortes Hellwege. Ein vermeintlich verschollenes Protokollbuch ist nun zu Tage gekommen und liefert teils überraschende Einblicke in die Vergangenheit.
Hellwege: Altes Protokollbuch gewährt Einblick in frühere Zeiten

Drei Offiziere scheiden aus

Harpstedt – Auf eigenen Wunsch scheiden Michael Kasch, Hauptmann im IV. Rott, Peter Sparkuhl, Oberleutnant im III. Rott, und Timo Chudaska, Hauptmann im I. Rott, aus dem Offizierskorps der Harpstedter Bürgerschützen aus. Während der traditionellen Himmelfahrtsversammlung rücken daher drei neue Offiziere nach – jeweils im Rang eines Leutnants. Das wiederum bewirkt diverse Beförderungen. Wer die „drei Neuen“ sind, wird erst nach der Himmelfahrtsversammlung kommuniziert.
Drei Offiziere scheiden aus
Das Salz und die Lösung

Das Salz und die Lösung

Bremen – Das Problem ist nicht zu übersehen: Salze im Mauerwerk. Das ist eine Belastung für das historische Bauwerk – für den Dienstsitz des Landesdenkmalpflegers an der Sandstraße in der Bremer Altstadt. In dem Backsteingiebelhaus lebte einst der Bremer Bürgermeister Christian Abraham Heineken (1752 bis 1818). Es gehört zu den letzten Häusern mit spätgotischer Bausubstanz in Bremen und hat die älteste erhaltene bemalte Holzdecke der Stadt. Für das bedrohliche Salz-Problem ist nun eine Lösung in Sicht. Das Haus gehört zu fünf Denkmalschutzprojekten in Bremen und Bremerhaven, die der Bund mit 433 000 Euro fördert.
Das Salz und die Lösung
Übung macht den Meister

Übung macht den Meister

Scheeßel – An die 70 leere Bierkästen, eine gute Handvoll Männer, oder besser „Titelverteidiger“, und ein Rekord, den es nach wie vor zu brechen gilt: Das ausgerufene Training für den diesjährigen Wettbewerb im „Bierkistenstapeln“ am 26. Mai in Rotenburg bestritten die seit vier Jahren ungeschlagenen Amtsinhaber des Scheeßeler „Werkstattclubs“ am Mittwoch unter sich.
Übung macht den Meister
Bundesstraße 71 ab Montag dicht

Bundesstraße 71 ab Montag dicht

Hemslingen – Auf der Bundesstraße 71 werden ab Montag, 13. Mai, zwischen Hemslingen und Soltau die Fahrbahn und der Radweg erneuert. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis zum 11. August, wie das Verdener Amt für Straßenbau mitteilt. Vier Bauabschnitte sind geplant.
Bundesstraße 71 ab Montag dicht
Diskutieren im kleinen Kreis

Diskutieren im kleinen Kreis

Fintel - Von Marié Detlefsen. Seit dem 8. Mai 1945 herrscht Frieden in Deutschland. Dies wäre ohne Europa nicht möglich gewesen. Doch was bedeutet Europa für jeden Einzelnen und vor allem für den ländlichen regionalen Raum? Und warum ist es so wichtig, an der kommenden Europawahl teilzunehmen? Genau mit diesen Fragen beschäftigte sich am Mittwochabend der SPD-Ortsverein Fintel/Vahlde. Geleitet wurde die Informations- und Diskussionsveranstaltung im Gasthaus Röhrs vom Vorsitzenden Tobias Koch und Fintels SPD-Bürgermeister Wilfried Behrens. Als Referentin war die Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth anwesend und berichtete von den bisher erreichten und noch geplanten Zielen der Europäischen Union.
Diskutieren im kleinen Kreis
Der Stein kommt ins Rollen

Der Stein kommt ins Rollen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Eher wenig Tageslicht dringt in das Klassenzimmer der 6a. Den Schülern reicht’s zum Arbeiten. Sie wollen keinen Strom vergeuden. Dann doch lieber auf künstliches Licht verzichten. So viel Vernunft in jungen Jahren lässt darauf hoffen, dass die Menschheit ja womöglich doch noch eine Zukunft hat. Beim Überlegen, was jeder einzelne Schüler für sich oder in Gemeinschaft mit anderen tun würde, um die Welt zu retten, sprudeln die Ideen nur so aus den Jugendlichen heraus.
Der Stein kommt ins Rollen
Turbo-Internet für die „Pampa“

Turbo-Internet für die „Pampa“

Visselhövede - Wer in Griemen oder Fahlbeck, Delventhal oder am Königshof wohnt, also mitten in der oft zitierten „Pampa“, der hat zwar viel Grün drumrum und absolute Ruhe, aber eine Internetgeschwindigkeit, die nicht nur von gestern, sondern „mindestens von vorgestern“ ist, wie die Einwohner dieser Visselhöveder Ortsteile immer wieder betonen. Das soll sich zwar nicht sofort, aber zumindest in absehbarer Zeit ändern. Denn der Ausschuss für Finanzen und Wirtschaftsförderung hat während seiner vergangenen Sitzung einstimmig dem Stadtrat empfohlen, eine gute halbe Million Euro in die Hand zu nehmen, um mithilfe des Landkreises sowie mit Geld von Bund und Land die weißen Flecken auf der Landkarte der Orte mit ausreichender Internetgeschwindigkeit verschwinden zu lassen.
Turbo-Internet für die „Pampa“
Wie eine Geldlawine zur Bedrohung wird

Wie eine Geldlawine zur Bedrohung wird

Bremen – Geld ganz einfach auf Bestellung zu bekommen – wer würde nicht davon träumen? Tja, um Träume, da kümmern sich Film und Fernsehen mit ihrer ganzen Illusionsmaschinerie. Und das Theater natürlich, das Bremer Union-Theater zum Beispiel. „Und ewig rauschen die Gelder“ – so heißt eine Komödie des britischen Schriftstellers Michael Cooney. Er kommt aus einem einschlägig vorbelasteten Haus, schließlich ist er der Sohn des Komödienautors Ray Cooney („Außer Kontrolle“).
Wie eine Geldlawine zur Bedrohung wird
Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus
Video

Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus

Autofahrer meldeten am Mittwochabend gegen 20 Uhr mehrere freilaufende Hühner neben der Bundesstraße 51 bei Twistringen. Als die Polizei eintraf, fanden die Beamten circa 30 bis 40 Tiere außerhalb eines Geflügelhofes vor. Da nicht auszuschließen war, dass die Tiere die Bundesstraße betreten und damit den Verkehr gefährden, sicherten sie die Stelle ab. Rund eine Stunde später traf der Besitzer ein und trieb die Hühner zurück aufs Gelände. Möglicherweise hatte ein Fuchs die Tiere so in Panik versetzt, dass sie ausgebrochen sind. Ein Bericht von Thomas Lindemann.
Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus
Von Brahms bis Paganini

Von Brahms bis Paganini

Scheeßel – Über seine Person macht er kein Aufsehen und doch zählen Kenner ihn zu den Großen in seinem Fach: Andreas Winterhalter, seit 22 Jahren Organist und Kirchenmusiker in der St.-Lucas-Kirchengemeinde. Am Freitag, 17. Mai, spielt er ab 19 Uhr im Gemeindehaus an der Großen Straße im Rahmen der von ihm ins Leben gerufenen Reihe der Scheeßeler Saalkonzerte. 
Von Brahms bis Paganini
Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Um ihn im Rahmen einer Verkehrskontrolle zu überprüfen, stoppten Polizeibeamte einen 50-jährigen Bremer. Doch der 50-Jährige gab Gas und flüchtete in Richtung Bassum. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. 
Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei
Polizei stoppt völlig überladenen Lkw auf A1 – Fahrzeug um knapp zwei Tonnen zu schwer

Polizei stoppt völlig überladenen Lkw auf A1 – Fahrzeug um knapp zwei Tonnen zu schwer

Aufgrund von stark ausgewalkten Reifen wurden Einsatzkräfte der Autobahnpolizei auf einen Klein-Lkw aufmerksam. Dieser war um knapp zwei Tonnen Gewicht überladen. 
Polizei stoppt völlig überladenen Lkw auf A1 – Fahrzeug um knapp zwei Tonnen zu schwer
Hubschrauber über Nienburg: Militärübung „Green Griffin“

Hubschrauber über Nienburg: Militärübung „Green Griffin“

Nienburg - Im Stadtgebiet Nienburg sind in dieser Woche Hubschrauber zu hören. Der Grund dafür ist eine Bundeswehrübung. 
Hubschrauber über Nienburg: Militärübung „Green Griffin“
Zug kracht in mutmaßlich auf Gleisen platzierten Einkaufswagen

Zug kracht in mutmaßlich auf Gleisen platzierten Einkaufswagen

Ein mutmaßlich auf Gleisen platzierter Einkaufswagen war der Grund für einen Unfall auf den Gleisen nahe der Alhorner Straße bei Wildeshausen. 
Zug kracht in mutmaßlich auf Gleisen platzierten Einkaufswagen

Anradeltour gen Wildeshausen

Harpstedt – Im Rahmen des „Stadtradeln“-Wettbewerbs für den Klimaschutz (wir berichteten) startet am Sonnabend, 11. Mai, um 10 Uhr auf dem Marktplatz in Harpstedt eine für jedermann offene Anradeltour. Das Ziel der Pedalritter ist der Bereich vor dem Rathaus in Wildeshausen. Dort nimmt sodann die „Stadtradeln“-Auftaktveranstaltung ihren Lauf. Die offene Harpstedter Gruppe radelt anschließend in gemächlichem Tempo unter der Leitung von Irmtraud Keppler und Andreas Mikutta zurück in den Flecken und kommt unterwegs in den Genuss von Sehenswürdigkeiten. Die Gruppe macht Station an der Katenbäke und auf dem „Gräberfeld Wohlde“. Für etwa 14 Uhr ist die Rückankunft in Harpstedt ins Auge gefasst.
Anradeltour gen Wildeshausen
Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion

Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion

Landkreis Diepholz – Begeisterung sieht anders aus: Die Mitglieder des Kreisentwicklungsausschusses konnten sich am Dienstag nicht dazu durchringen, uneingeschränkt grünes Licht für den Radwegebau an der Kreisstraße 116 in Weyhe-Melchiorshausen zu geben. Im Kreisausschuss soll, so schlug Ingrid Söfty (CDU) am Ende vor, ein modifiziertes Konzept beraten werden.
Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion
Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an

Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an

Die Skulptur „Mensch“ des Bremer Künstlers Werner Sünkenberg tritt den Umzug an, der ursprünglich für die Osterferien geplant war: Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, der Firma Hüffermann Krandienst und der Spedition Schröder und Wortmann machen sie am Mittwochnachmittag im Sulinger Sportpark reisefertig.
Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an
Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf

Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf

Sulingen – „Um die Marke ,Lloyd‘ noch besser auf das veränderte Verhalten der Endverbraucher auszurichten und den Herausforderungen des internationalen Schuh- und Textilhandels zukünftig noch schneller gerecht werden zu können, wird sich das Team in der Sulinger Zentrale neu aufstellen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Lloyd Shoes GmbH. Andreas Schaller werde als Sprecher der Geschäftsführung die strategische Unternehmensentwicklung lenken. Bereits seit 1989 leitet Schaller die Bereiche Vertrieb und Marketing des Schuhherstellers, seit Anfang 2007 verantwortet er diese auch innerhalb der Geschäftsführung. Künftig werde er sich zudem verstärkt um das globale Brandmanagement und die Produktentwicklung von kümmern sowie den Ausbau der Bereiche Damenschuhe und Accessoires vorantreiben.
Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf
Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv

Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv

Leeste – Das kostenlose Coachingangebot vom Bremer Senior Service (BSS) wird seit Jahren genutzt und trägt Früchte. „Ich bewundere den Mut, den junge Leute aufbringen, die zum Teil einen festen Job haben und sich ins kalte Wasser stürzen.“ Sie gegen laut Berater Frank Rönz ein Risiko ein. Aber das ist aus seiner Sicht gut, denn „nur mit solchen Leuten existiert die Wirtschaft“. Rönz stellt nun eine Jung-Unternehmerin vor, die sein erfolgreiches Coaching durchlaufen hat: Jennifer Schubert aus Leeste bietet mit ihrem Unternehmen Kinder-Yoga an.
Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv
Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6

Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6

Der Waldkater an der Bundesstraße 6 in Weyhe brennt in größerer Ausdehnung – die Feuerwehr soll das Melchiorshauser Schützenhaus samt Schießstand vor den Flammen retten. Dieses Szenario sollte die Kreisfeuerwehrbereitschaft I mit den Zügen I, II und III am Dienstagabend bei einer Übung bewältigen. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus mehreren Gemeinden waren mit 17 Fahrzeugen angerückt. Beim Waldkater gibt es laut Sprecher Dieter Wendt wenig Hydranten, deshalb mussten die Kräfte eigene Wasserentnahmestellen einrichten und sie unter anderem mit einem Bohrbrunnen und einem Pendelverkehr sowie langen Schlauchleitungen bedienen. sie/Foto: Sigi Schritt
Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6
Crossini übernimmt die Freibad-Gastronomie

Crossini übernimmt die Freibad-Gastronomie

Weyhe - Eine völlig neue Optik bieten Nils Baad (rechts) und Uwe Senkowski in Sachen Gastronomie im Freibad Weyhe: Die Bremer Baguetterie und Crêperie Crossini hat von der Gemeinde das Areal der ehemaligen Cafeteria gepachtet.
Crossini übernimmt die Freibad-Gastronomie
Kinderheim Kleine Strolche: Hoffnung auf tiergestütztes Therapieangebot

Kinderheim Kleine Strolche: Hoffnung auf tiergestütztes Therapieangebot

Asendorf – Wie geht es weiter am Rittergut Ovelgönne in Bücken? Das war laut Mitteilung das zentrale Thema, das die Mitarbeiter des Kinderheims Kleine Strolche während ihres Mitarbeiterstammtisches interessierte. Das Rittergut Ovelgönne wird seit eineinhalb Jahren zu einem therapeutischen Zentrum für Kinder mit schweren seelischen Verletzungen ausgebaut.
Kinderheim Kleine Strolche: Hoffnung auf tiergestütztes Therapieangebot
Verstärkung direkt aus London für die Philharmonie Nordwest

Verstärkung direkt aus London für die Philharmonie Nordwest

Karin Tilch hat die Musik zu ihrem Beruf gemacht, lebt und arbeitet seit einem Vierteljahrhundert in London. Die Violinistin ist seitdem Mitglied des Philharmonia Orchestra London, das zu den zehn Top-Orchestern weltweit zählt. In diesen Tagen ist die 54-Jährige in Syke, Bremen und Sulingen zu hören – mit der Philharmonie Nordwest und ihrem Dirigenten Ulrich Semrau.
Verstärkung direkt aus London für die Philharmonie Nordwest
Biohändler „Aleco“ zieht im Herbst am Westring ein

Biohändler „Aleco“ zieht im Herbst am Westring ein

Wildeshausen – Es geht aufwärts auf der Baustelle neben „Fressnapf“ und „Zisch“ am Wildeshauser Westring. Dort soll im Herbst ein „Aleco“-Bio-Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von knapp 800 Quadratmetern eröffnen. Es ist der 22. Markt der Fachhandelskette, die vor 30 Jahren als Familienbetrieb mit der Auslieferung von Lebensmitteln aus ökologischer Landwirtschaft im Landkreis Rotenburg begonnen hatte. Der Standort Wildeshausen ist nach Angaben von Geschäftsführer Georg Appel ein „Eckpunkt“ auf seiner Filiallandkarte. „Hier müssen wir uns erst einmal etablieren. Das wird Zeit brauchen“, betont er, aber: „Am Ende wird es ein Erfolg.“
Biohändler „Aleco“ zieht im Herbst am Westring ein
Jacht gerät auf Elbe in Schieflage

Jacht gerät auf Elbe in Schieflage

Hoopte - Eine zwölf Meter lange Motorjacht ist in der Mündung der Ilmenau in die Elbe in Schieflage geraten. Das Boot sei zunächst bei Hoopte (Landkreis Harburg) aus ungeklärter Ursache auf eine Buhne aufgefahren, teilte die Freiwillige Feuerwehr Winsen mit.
Jacht gerät auf Elbe in Schieflage
Plattdeutscher Bluesgeschichte: So etwas wie ein Musical

Plattdeutscher Bluesgeschichte: So etwas wie ein Musical

Langwedel – 2012 waren Lars-Luis Linek und Wolfgang Timpe schon einmal im Langwedeler Rathaus. Jetzt waren die beiden Musiker wieder da. Natürlich mit einem neuen Programm.
Plattdeutscher Bluesgeschichte: So etwas wie ein Musical
Vorbereitungen im neuen Freibad schon weit fortgeschritten

Vorbereitungen im neuen Freibad schon weit fortgeschritten

Achim - Die Becken sind befüllt, die neue Rutsche im Nichtschwimmerbecken ist einsatzbereit, und bunte Figuren sind bereits auf dem Sprayground (Mitte hinten) installiert, der noch einen blauen Bodenbelag erhält. Bauabnahmen gibt es fast täglich. „Wir liegen in den letzten Zügen“, berichtete gestern Freibad-Betriebsleiterin Sabine Schulz.
Vorbereitungen im neuen Freibad schon weit fortgeschritten
Platzsharing im Hort: Einfach ausprobieren

Platzsharing im Hort: Einfach ausprobieren

Achim – „Wir sollten es einfach probieren und sehen, was dabei rauskommt“, fand Bernd Junker (SPD) im Sozialausschuss und meinte Platzsharingmöglichkeiten im Kinderkrippen- und Hortbereich.
Platzsharing im Hort: Einfach ausprobieren
König Fußball, Löten und Höhlen bauen beim Ferienspaß

König Fußball, Löten und Höhlen bauen beim Ferienspaß

Achim - Von Lisa Duncan. Höhlen im Stadtwald bauen, wissenschaftliche Experimente für Kinder oder – ganz neu – ein Löt-Workshop stehen im Sommer beim Ferienspaß der Stadt Achim auf dem Programm, das insgesamt 120 Angebote umfasst. Erstmals gibt es zwei Ferienspaßhefte, die an rund 2500 Kinder verteilt werden sollen.
König Fußball, Löten und Höhlen bauen beim Ferienspaß
„Sim Panse“ & Co.: Vierter Poetry Slam in Ganderkesee

„Sim Panse“ & Co.: Vierter Poetry Slam in Ganderkesee

Ganderkesee – Poetry Slam – diese subversive Mischung aus Kunst und Unsinn, Klamauk und Kabarett steht allenthalben hoch im Kurs, da ist Ganderkesee keine Ausnahme: Das Kulturhaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee, veranstaltet am Sonnabend, 18. Mai, ab 19.30 Uhr bereits seinen vierten „Slam“, einen Wettbewerb der Witzigkeit: Denn das Publikum entscheidet abschließend, wer den Abend gewinnt.
„Sim Panse“ & Co.: Vierter Poetry Slam in Ganderkesee
Einig gegen Rechts – aber auch ratlos

Einig gegen Rechts – aber auch ratlos

Achim - Von Tibor Pézsa. „Finanzminister Olaf Scholz hat gesagt, dass die fetten Jahre jetzt vorbei sind. Ich frage mich: Welche fetten Jahre meint der?“ Pflegenotstand, explodierende Mieten, Altersarmut – die Dame, die an diesem Dienstagabend im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) auf solche Missstände hinweist, ist überzeugt: „Hinter dem Aufkommen der Rechten steckt doch viel Enttäuschung über solche Verhältnisse.“ Und: „Wenn sich diese Verhältnisse nicht ändern, werden wir den Kampf gegen Rechts verlieren.“
Einig gegen Rechts – aber auch ratlos
Brigitte Haase erhält das Bundesverdienstkreuz

Brigitte Haase erhält das Bundesverdienstkreuz

Syke - Von Michael Walter. Für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik und im Sozialen hat Brigitte Haase am Mittwoch das Bundesverdienstkreuz erhalten. Den Orden überreichte ihr Landrat Cord Bockhop. Samt offiziellen Empfehlungen zur Trageweise.
Brigitte Haase erhält das Bundesverdienstkreuz
Laura Eckhardt und Verena Vellmer eröffnen „Tokunft Hus“

Laura Eckhardt und Verena Vellmer eröffnen „Tokunft Hus“

Bücken - Von Rebecca Göllner-Martin. Was vor circa eineinhalb Jahren bei einem Kaffee am Küchentisch als Idee in den Köpfen von Laura Eckhardt und Verena Vellmer entstand, wird gerade in die Realität umgesetzt. Am Himmelfahrtstag feiert das „Tokunft Hus“ im Rahmen der Fahrradrallye „Hoya ist mobil“ Eröffnung. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Coworking-Space im ehemaligen Sparkassen-Gebäude an der Marktstraße in Bücken.
Laura Eckhardt und Verena Vellmer eröffnen „Tokunft Hus“
BUND nimmt Fällungen unter die Lupe – und ist „entsetzt“

BUND nimmt Fällungen unter die Lupe – und ist „entsetzt“

Rotenburg – Manfred Radtke ist in der Stadt Rotenburg, aber auch im gesamten Landkreis für seine akribische Arbeit bekannt, wenn es um Umwelt- und Naturschutz geht. Früher für die Grünen im Rotenburger Stadtrat, seit 2011 als Vorsitzender des BUND-Kreisverbandes.
BUND nimmt Fällungen unter die Lupe – und ist „entsetzt“
Das 20. Rotenburger Entenrennen steigt am 29. September

Das 20. Rotenburger Entenrennen steigt am 29. September

Rotenburg – Zum 20. Mal steht in diesem Jahr parallel zum Rotenburger Kartoffelmarkt das Entenrennen der beiden Rotary-Clubs Rotenburg und Rotenburg Wümmeland auf dem Programm. Die Organisatoren nehmen das zum Anlass, einerseits deutlich mehr Preise auszuloben und andererseits den kompletten Erlös daraus vor Ort für soziale Kinder- und Jugendprojekte zu spenden.
Das 20. Rotenburger Entenrennen steigt am 29. September
Marode Brücken und schlechte Verkehrswege belasten Bremer Spediteure

Marode Brücken und schlechte Verkehrswege belasten Bremer Spediteure

Bremen – „Die Welt wird komplizierter“, sagt Oliver Oestreich. Und dann zählt der Vorsitzende des Vereins Bremer Spediteure (VBS), der Mitglied der Geschäftsführung des Logistikunternehmens Leschaco ist, einige Risiken für die Weltwirtschaft auf.
Marode Brücken und schlechte Verkehrswege belasten Bremer Spediteure
Arbeit auf einem Demeter-Hof: Es geht auch natürlich

Arbeit auf einem Demeter-Hof: Es geht auch natürlich

Wie funktioniert Landwirtschaft auf einem Demeter-Hof? Darüber haben sich die Schüler einer neunten Klasse des Gymnasiums Sottrum in dieser Woche bei Ellen und Jens Cordes informiert. Die Exkursion gehört zum Unterrichtsthema „Industrielle Landwirtschaft in den USA“. Zwischen dem Gymnasium und Familie Cordes gibt es eine Kooperation.
Arbeit auf einem Demeter-Hof: Es geht auch natürlich
34. Stuhrer Ferienspaß bietet 150 Veranstaltungen

34. Stuhrer Ferienspaß bietet 150 Veranstaltungen

Stuhr - So ganz ohne Papier geht es dann doch nicht. Nachdem die Informationen zum Stuhrer Ferienspaß im vergangenen Jahr erstmals nur online einzusehen waren, gibt es diesmal wieder ein Programmheft. Thorsten Meyer vom Team Jugend spricht von einem „Kühlschrank-Flyer“, da dieser lediglich die einzelnen Veranstaltungen auflistet. Details zu den Aktionen sind nur auf stuhr.de erhältlich. Für Anmeldungen soll das Internet ohnehin die einzige Plattform bleiben. Ausnahme: „Wenn jemand keinen Anschluss haben sollte, kann er dafür ins Rathaus kommen“, sagt Meyer.
34. Stuhrer Ferienspaß bietet 150 Veranstaltungen
Gute Zahlen bei der Volksbank – Mitarbeiter begrüßen Fusion

Gute Zahlen bei der Volksbank – Mitarbeiter begrüßen Fusion

Wildeshausen – Nach Einschätzung ihrer Vorstände Frank Ostertag und Jürgen Poppe ist die Volksbank Wildeshauser Geest gut für die Zukunft aufgestellt. Auch wenn das Kredithaus nicht mehr lange so heißen wird, schließlich ist für 2020 eine Fusion mit der VR Bank Oldenburg Land West geplant (wir berichteten). Ostertag und Poppe informierten während der Vertreterversammlung am Dienstagabend im Hotel „Gut Altona“ und am Mittwoch bei einem Pressegespräch über die aktuelle Lage sowie die Perspektiven der Bank.
Gute Zahlen bei der Volksbank – Mitarbeiter begrüßen Fusion
Angeboult bei gutem Wetter

Angeboult bei gutem Wetter

Glück hatten am späten Mittwochnachmittag die Mitglieder des Bürger- und Heimatvereins. Anders als vorhergesagt blieb es zum Anboulen im Dötlinger Dorfgarten nahezu trocken. Die Teilnehmer ließen entspannt die Kugeln rollen, kamen miteinander ins Gespräch und genossen ein Glas Wein.
Angeboult bei gutem Wetter
Lesung mit Anastasia Zampounidis

Lesung mit Anastasia Zampounidis

Verden – Auf eine Lesung und Gespräche mit Anastasia Zampounidis darf sich das Publikum am Mittwoch, 15. Mai, 19.30 Uhr, in der Stadtbibliothek Verden freuen. Die Moderatorin und Schauspielerin kommt auf Einladung des Förderkreises.
Lesung mit Anastasia Zampounidis
Neues Restaurant in Verden: Mittelmeer am Norderstädtischen Markt

Neues Restaurant in Verden: Mittelmeer am Norderstädtischen Markt

Verden – Östliche Mittelmeerspezialitäten gibt es neuerdings im ehemaligen Kartoffelhaus am Norderstädtischen Markt, Große Straße 3 in Verden. Das zeigt auch der Name des neu eröffneten Restaurants: Levant. In Anlehnung an die historische geografische Bezeichnung der Länder am östlichen Mittelmeer.
Neues Restaurant in Verden: Mittelmeer am Norderstädtischen Markt
Wie ein 19-jähriger Amerikaner Deutschland und Wildeshausen kennengelernt hat

Wie ein 19-jähriger Amerikaner Deutschland und Wildeshausen kennengelernt hat

Wildeshausen - Als der 18-jährige US-Amerikaner Ethan Vick im Juni 2018 in Deutschland landete, dachte er noch, die Menschen würden hier alle Lederhosen tragen, Brezel essen, Bier trinken und in Holzhäusern wohnen. „Das war eine typisch amerikanische Einschätzung“, grinst der mittlerweile 19-jährige junge Mann, der nach einem Zwischenstopp seit Dezember bei Heidi Schlagmüller (57) und Wilhelm Hiltgen (53) sowie deren Sohn Björn (19) in Wildeshausen lebt.
Wie ein 19-jähriger Amerikaner Deutschland und Wildeshausen kennengelernt hat
Automatische Bewässerung auf Sportplatz

Automatische Bewässerung auf Sportplatz

Cornau – Nach dem trockenen Sommer 2018 hat sich das Thema förmlich aufgedrängt: Die Bewässerung von Sportanlagen ist eine eminent wichtige Sache für Sportvereine. Vor diesem Hintergrund hat der TSV Cornau frühzeitig die Installation einer neuen Beregnungsanlage ins Auge gefasst. Nun sind die Pläne mit vereinten Kräften in die Tat umgesetzt worden.
Automatische Bewässerung auf Sportplatz
Die Welt zu Gast bei den Maiklängen

Die Welt zu Gast bei den Maiklängen

Für einen musikalischen Genuss auf höchstem Niveau kehrt das Internationale Kammermusikfest Maiklänge nach Verden zurück. Von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Mai, ist der Initiator und künstlerische Leiter Nabil Shehata mit neun international renommierten Kollegen auf der Bühne des Domgymnasiums zu Gast. Unsere Zeitung wird in den kommenden Wochen die Künstler vorstellen.
Die Welt zu Gast bei den Maiklängen
Koop-Brinkmann will die längste Badewanne der Welt bauen

Koop-Brinkmann will die längste Badewanne der Welt bauen

Drebber - Von Thomas Speckmann. Ob verstopfte Abflüsse, defekte Heizungen oder Kurzschlüsse in Lüftungs- und Klimaanlagen: Die Handwerker der Firma Koop-Brinkmann in Drebber stehen jeden Tag vor neuen Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Doch nun kommt auf die Experten eine Aufgabe zu, die wohl einmalig in der Branche ist und landesweit für Schlagzeilen sorgen könnte. Beim „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 7. Juli, soll die längste Badewanne der Welt gebaut werden.
Koop-Brinkmann will die längste Badewanne der Welt bauen