Ressortarchiv: Lokales

Was wird aus Molly’s Frischemarkt?

Was wird aus Molly’s Frischemarkt?

Ehrenburg – „Wir wollen aufhören zu arbeiten“, kündigt Marie-Luise Heider, genannt „Molly“, an. Sie und ihr Ehemann Horst (68) ziehen sich aus dem Einzelhandelsgeschäft zurück, das sie am 7. November 1991 an der Hauptstraße in Ehrenburg eröffnet haben. „Ich schließe am 31. Dezember ab. Und wer dann am 2. Januar aufmacht – tja. Da arbeiten wir dran, und hoffen, dass wir etwas zustande bringen.“ „Nah und gut – Molly’s Frischemarkt“ ist das einzige Lebensmittel-Geschäft in der Gemeinde Ehrenburg, „also, abgesehen vom Grundsortiment der Tankstelle“, schränkt die 61-Jährige ein lächelnd ein, „für einen gemütlichen Abend reicht es.“
Was wird aus Molly’s Frischemarkt?
„Mini-Waldbrand“ in Neuenkirchen

„Mini-Waldbrand“ in Neuenkirchen

Neuenkirchen – 22 Kräfte der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen kamen am Dienstagabend in einem Gehölz am Gödderner Weg zum Einsatz – gegen 18.40 Uhr wurde ein Waldbrand gemeldet: „Das Wurzelwerk von Bäumen auf einer Fläche von vielleicht drei mal fünf Metern, die offenbar schon vor längerer Zeit umgestürzt waren, hatte aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen“, teilt Feuerwehrpressesprecher Florian Faust mit. Den Brand habe man rasch löschen können.
„Mini-Waldbrand“ in Neuenkirchen
Vermisster Wanderer tot im Harz aufgefunden

Vermisster Wanderer tot im Harz aufgefunden

Seit elf Tagen war ein 65 Jahre alter Wanderer aus Lübeck im Harz vermisst worden. Nun gab die Polizei bekannt, dass die Leiche des Mannes gefunden wurde. Ein Fremdverschulden wird aktuell ausgeschlossen.
Vermisster Wanderer tot im Harz aufgefunden
Gregor Gysi und Bernd Riexinger bei Bremer Linken

Gregor Gysi und Bernd Riexinger bei Bremer Linken

Bremen – Bremen wählt. Und Europa wählt. Am 26. Mai. Die Bremer Parteien rüsten sich. Und holen Bundesprominenz in die Stadt. Die Linken beispielsweise. Gregor Gysi war am frühen Dienstagabend sozusagen Stargast bei einer Wahlkundgebung auf dem Marktplatz.
Gregor Gysi und Bernd Riexinger bei Bremer Linken
Vita zieht nach Melchiorshausen

Vita zieht nach Melchiorshausen

Brinkum / Melchiorshausen - Von Luka Spahr. Keine Spiegel, keine Bodybuilder, keine Häschen á la Pamela Anderson. Stattdessen: ein Fokus auf Gesundheit, persönlicher Kontakt und eine familiäre Atmosphäre. So sei es beim Gesundheits- und Sportzentrum Vita in Brinkum immer gewesen und so soll es nach der Meinung von Inhaber Ralph Scheu auch weiterhin sein. Voraussichtlich Anfang 2020 will er mit seinem Team nach Melchiorshausen umziehen – direkt an die B 6. Dort werden derzeit die Grundsteine für einen Neubau gelegt.
Vita zieht nach Melchiorshausen
Aufmucken-gegen-Rechts-Festival: Berg bleibt links liegen

Aufmucken-gegen-Rechts-Festival: Berg bleibt links liegen

Weyhe - Von Sigi Schritt. Noch knapp acht Wochen sind es, dann öffnet das Aufmucken-gegen-Rechts-Festival am Freitag, 15. Juni, auf dem Mühlenkamp-Gelände seine Tore. „Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren“, gibt Tina Fischer, Kulturbeauftragte der Gemeinde, einen Sachstandsbericht.
Aufmucken-gegen-Rechts-Festival: Berg bleibt links liegen
„Schalter 04“ zeigt komödiantischen Abstiegskampf auf Bühne

„Schalter 04“ zeigt komödiantischen Abstiegskampf auf Bühne

Kirchweyhe – „Auf uns!“ heißt die letzte Produktion der aktuellen Spielzeit des Weyher Theaters. Die Premiere beginnt am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr.
„Schalter 04“ zeigt komödiantischen Abstiegskampf auf Bühne
Trödelmarkt in Diepholz: Nicht nur reines Kaufen und Verkaufen

Trödelmarkt in Diepholz: Nicht nur reines Kaufen und Verkaufen

Diepholz - Von Jannick Ripking. „Trödel soll Spaß machen“, sagt Veranstalter Hans-Dieter Schmidtke aus Nordhorn über den Trödelmarkt vor dem Diepholzer Rathaus. Es gehe nicht immer nur um das reine Kaufen und Verkaufen, sondern auch um das Knüpfen von Kontakten. Durch seine jahrelange Aktivität auf diversen Flohmärkten habe er viele gute Bekanntschaften gemacht, so Schmidtke. Unter anderem auch auf dem Markt in Diepholz, der unter seiner Leitung jeden dritten Samstag im Monat bis zum August auf dem Rathausmarkt stattfindet.
Trödelmarkt in Diepholz: Nicht nur reines Kaufen und Verkaufen
Zwischen Neugier und Abneigung: Sarg-Aktion am Dom sorgt für Aufsehen

Zwischen Neugier und Abneigung: Sarg-Aktion am Dom sorgt für Aufsehen

Bremen - Von Steffen Koller. Verdutzte Blicke, Neugier, Abneigung: Die Organisatoren der Messe „Leben und Tod“ haben am Dienstag mit einer besonderen Aktion auf dem Bremer Domshof für Aufsehen gesorgt. Denn: Passanten war es möglich, in einem Sarg Probe zu liegen – was zu ganz unterschiedlichen Reaktionen führte.
Zwischen Neugier und Abneigung: Sarg-Aktion am Dom sorgt für Aufsehen
Waldbrandgefahr: Index auf Stufe vier

Waldbrandgefahr: Index auf Stufe vier

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Extreme Trockenheit und Ostwind fachen die Waldbrandgefahr im Landkreis massiv an.
Waldbrandgefahr: Index auf Stufe vier
Abwechslungsreiches Reitturnier mit 1 400 Starts auf der Roofman Ranch

Abwechslungsreiches Reitturnier mit 1 400 Starts auf der Roofman Ranch

Dickel – Vier Tage lang ging es auf der Roofman Ranch in Dönsel zu wie im Wilden Westen: Staubiger Sandboden, wiehernde Pferde und Reiter mit Westernhüten dominierten von Karfreitag bis Ostermontag die Kulisse des laut Veranstalter größten Westernreitturniers in Norddeutschland. Insgesamt 1 400 Starts waren in verschiedenen Disziplinen angemeldet.
Abwechslungsreiches Reitturnier mit 1 400 Starts auf der Roofman Ranch
Das erste Buch der Verdenerin Elisabeth Sahlender widmet sich dem Liebermann-Garten

Das erste Buch der Verdenerin Elisabeth Sahlender widmet sich dem Liebermann-Garten

Verden – 1909 erwarb der Künstler Max Liebermann eines der letzten Grundstücke am Wannsee. In den folgenden Jahren entstand auf dem mehr als 7 000 Quadratmeter großen Areal ein einzigartiger Garten, gestaltet nach Ideen, die Max Liebermann gemeinsam mit seinem Freund, dem Hamburger Museumsdirektor und Gartenreformer Alfred Lichtwark, entwickelte.
Das erste Buch der Verdenerin Elisabeth Sahlender widmet sich dem Liebermann-Garten
Unterstützung vom Weltmeister

Unterstützung vom Weltmeister

Es läuft alles nach Plan. Per „Crowdfunding“ sammelt der Verdener Luftfahrt-Verein Geld für ein behindertengerechtes Segelflugzeug – und stößt dabei auf vielfache Unterstützung.
Unterstützung vom Weltmeister
Eine Spur aus Blut und Federn

Eine Spur aus Blut und Federn

Langwedel – 1989 war ein bewegtes Jahr. In Osteuropa führte die Öffnung zum Westen zu einem revolutionären Prozess, mündete im Mauerfall und der Vereinigung der beiden deutschen Staaten. Auch im Westen, speziell in Westberlin, tat sich kulturell einiges. Bands wie die Einstürzenden Neubauten und Nick Cave and The Bad Seeds suchten nach neuen Ausdrucksformen, um den aktuellen Zeitgeist musikalisch einzufangen. Man wollte sich von den großen Plattenfirmen unabhängig machen, gründete sogenannte Independent Labels. 1989 war auch die Geburtsstunde des Langwedeler Kulturverein, der offizielle Geburtstag des Vereins ist der heutige 24. April.
Eine Spur aus Blut und Federn
Im Zeichen des Regenbogens

Im Zeichen des Regenbogens

Posthausen – Bunt wird es am Samstag, 11. Mai, in der Kirche Posthausen zugehen: Dann sind nämlich alle Kinder in das Gotteshaus zum Kinderkirchentag der Region Nord eingeladen. Bereits zum 9. Mal findet die beliebte Veranstaltung der Region Nord mit den Kirchengemeinden Ottersberg, Otterstedt, Fischerhude, Posthausen und Oyten statt.
Im Zeichen des Regenbogens
Ministerin besucht Biohändler in Hosüne

Ministerin besucht Biohändler in Hosüne

Hosüne – Was vor 37 Jahren mit dem Kartoffelverkauf auf einem Wochenmarkt in Bremen begann, ist heute ein mittelständisches Familienunternehmen: „Kornkraft“ aus Hosüne beliefert 500 Kunden (darunter Naturkostläden, aber auch Hofläden, Marktbeschicker) im Nordwesten und weiteren Norddeutschland. In fünf Ladengeschäften bietet das Unternehmen die Bio-Produkte direkt an (vier im Landkreis Oldenburg und eines in Bremen). Am kommenden Sonntag, 28. April, veranstaltet die Firma ihre Hausmesse – 100 Naturkosthändler aus Deutschland und Europa stellen dann den Tag über (und nur für Fachleute) ihre Produkte vor.
Ministerin besucht Biohändler in Hosüne
„Wie wir damit umgehen“

„Wie wir damit umgehen“

Verden – Wie gehen wir mit der Vielfalt in der Gesellschaft um? Was empfinden wir als normal und wie reagieren wir, wenn jemand davon abweicht? Diesen Fragen gehen Teilnehmer einer Fortbildungsreihe nach, die Sepideh Heydarpur für das Projekt inklusiv Verbunden entwickelt hat. Das Programm „Fit für Vielheit“ soll allen Menschen in Verden Gelegenheit geben, die Stadt auf den Weg zur inklusiven Kommune aktiv zu begleiten.
„Wie wir damit umgehen“
Feuer im Goldenstedter Moor weitesgehend gelöscht

Feuer im Goldenstedter Moor weitesgehend gelöscht

Dichte Rauchwolken steigen am Montagmittag über dem Goldenstedter Moor auf. Auf einer Fläche von rund drei Hektar frisst sich das Feuer durch die trockene Landschaft - auch am Dienstag ist die Gefahr noch nicht vollständig gebannt.
Feuer im Goldenstedter Moor weitesgehend gelöscht
Neue Anlage für Leichtathleten

Neue Anlage für Leichtathleten

Achim - Von Sandra  Bischoff. Einen weiterhin „nicht unerheblichen Sanierungs- und Erneuerungsbedarf“ sieht die Stadt Achim bei den Sportplatzanlagen. Deshalb steht nicht nur die Instandsetzung einiger Sportstätten auf dem Programm, sondern auf der Anlage am Freibad soll neben einem ganzjährig bespielbaren barrierefreien sogenannten Allwetterkunststoffplatz auch eine neue Leichtathletikanlage entstehen. Am Montag, 13. Mai, befasst sich der Ausschuss für Bauunterhaltung ab 17 Uhr im Rathaus mit dieser Thematik, nachdem es aus den Reihen der Sportler massive Kritik an der Unterhaltung der Anlagen gegeben hatte (wir berichteten).
Neue Anlage für Leichtathleten
Mittwoch beginnt der Feinschliff

Mittwoch beginnt der Feinschliff

Von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. April, bittet die „Initiative Sulingen“ zur Informa 2019. Mittwoch beginnen die über 100 Aussteller mit dem Feinschliff.
Mittwoch beginnt der Feinschliff
Feuer im Wald: Tannenschonung wird weitgehend zerstört

Feuer im Wald: Tannenschonung wird weitgehend zerstört

Südlich von Hellwege sind bei einem Waldbrand am Dienstag weite Teile einer Tannenschonung zerstört worden. Das Feuer breitete sich auch auf ein angrenzendes Waldstück aus. Neben den Witterungsbedingungen stellte die Wasserversorgung die alarmierten Einsatzkräfte vor große Herausforderungen.
Feuer im Wald: Tannenschonung wird weitgehend zerstört
Informa Sulingen – der Aufbau beginnt
Video

Informa Sulingen – der Aufbau beginnt

Sulingen - Noch herrscht relative Gelassenheit auf dem Veranstaltungsgelände am Hasseler Weg in Sulingen. Mittwochmorgen dürfte es damit schlagartig vorbei sein. Die Arbeitsgemeinschaft öffnet das Gelände für die Mitarbeiter der über 100 Aussteller, die ihre Präsentationen für die Leistungs- und Gewerbeschau von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. April, vorbereiten.
Informa Sulingen – der Aufbau beginnt
„Einmal Drübber, immer Drübber“

„Einmal Drübber, immer Drübber“

Drübber – Ob jung oder alt, ob hauptberuflich Kleinkünstler oder Beamter: Zum Gauklertreffen im Tagungshaus Drübberholz kommen sie alle zusammen. Der Blick hinter die Kulissen der traditionellen Veranstaltung zeigt die Vielfältigkeit, die die Teilnehmer dort während des fünftägigen Treffens erleben.
„Einmal Drübber, immer Drübber“
Terror in Sri Lanka: „Es war fast wie eine Flucht“ – Diepholzerin erlebt Reaktionen vor Ort 

Terror in Sri Lanka: „Es war fast wie eine Flucht“ – Diepholzerin erlebt Reaktionen vor Ort 

Diesen Urlaub hatte sich Nina Hörig anders vorgestellt: Es sollten entspannte und kulturell interessante Tage in Sri Lanka werden. Dann erlebte die Diepholzerin die Reaktionen auf die Terroranschläge, die mehr als 310 Todesopfer forderten, live mit.
Terror in Sri Lanka: „Es war fast wie eine Flucht“ – Diepholzerin erlebt Reaktionen vor Ort 
Syker Hachelauf sucht noch freiwillige Helfer

Syker Hachelauf sucht noch freiwillige Helfer

Es wird voll in Sykes Innenstadt am Samstag, 11.  Mai. Bis zu 1.000 Besucher erwarten die Ausrichter des Syker Hachelaufs bei der Premiere der Großveranstaltung. Nach derzeitigem Stand gibt es bereits über 600 Startanmeldungen für die Kinder- und Jugendläufe, sowie für die Fünf-Kilometer- und Zehn-Kilometer-Strecke.
Syker Hachelauf sucht noch freiwillige Helfer
Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe: Von Superstars und echten Kumpels

Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe: Von Superstars und echten Kumpels

Aufregung in Gruppe 5 vom Wohnheim der Lebenshilfe in Bassum. Die Presse ist da und schießt eifrig Bilder von Timo Krause. „Damit sie einen Nachfolger für mich finden“, erklärt der FSJler den Bewohnern. „Du sollst nicht weg!“, protestiert Ingo.
Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe: Von Superstars und echten Kumpels
Gildeshop öffnet am Mittwoch

Gildeshop öffnet am Mittwoch

Wildeshausen – Der Gildeshop von Elvira und Jens Hogeback sowie Kathrin und Simon Schmidt öffnet am Mittwoch wieder. Allerdings ist das Wildeshauser Geschäft mit den Gildeutensilien von der Burgstraße an die Westerstraße 48 neben die Kronen-Apotheke gezogen.
Gildeshop öffnet am Mittwoch
Zierfische aus aller Welt

Zierfische aus aller Welt

Br.-Vilsen - Von Heiner Büntemyer. Angenehme Wärme empfängt die Besucher in Ulrich Müllers Aquaristik-Studio. Der Blick fällt sofort auf ein großes Becken mit Buntbarschen, deren Heimat der Malawisee in Ostafrika ist. Allerdings haben diese Fische diesen See nie bewohnt, denn es handelt sich um Nachzüchtungen. Aber sie sind nicht die einzigen Nachzüchtungen von Zierfischen aus aller Welt, die bei Müller-Aquaristik groß geworden sind und dort in mehr als 50 Becken schwimmen.
Zierfische aus aller Welt
Gänsehaut beim „König der Löwen“

Gänsehaut beim „König der Löwen“

Bremen - Von Martin Kowalewski. Ein Medley, drei Helden: Superman, Spiderman und Batman. Laser entfalten Fächer im Nebel. Aufbruchstimmung, gefolgt von Orchesterklängen, schwer wie die Aufgaben der Helden. 500 Zuschauer erleben am Montagabend gut zweieinhalb Stunden „The Music of Hans Zimmer & Others“ – gespielt von dem Staatlichen Akademischen Symphonieorchester und dem Chor der Republik Weißrussland.
Gänsehaut beim „König der Löwen“
Fallschirmspringer nach misslungener Landung gestorben

Fallschirmspringer nach misslungener Landung gestorben

Ein Fallschirmspringer ist am Samstag infolge eines Absturzes am Freitag gestorben. Der Unfall ereignete sich auf dem Flugplatz in Damme.
Fallschirmspringer nach misslungener Landung gestorben
Dötlingen und umzu entdecken

Dötlingen und umzu entdecken

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Wer eine Gästeführung bucht, möchte Neues entdecken – egal ob ein Tourist oder der Einwohner, der unbekannte Seiten seines Dorfes kennenlernen will.
Dötlingen und umzu entdecken
Stadt Rotenburg entdeckt Facebook und Instagram für sich

Stadt Rotenburg entdeckt Facebook und Instagram für sich

Rotenburg - Von Guido Menker. Von einem Sinneswandel will Andreas Weber (SPD) nicht sprechen. Und das, obwohl er als Bürgermeister der Stadt Rotenburg im Juli des vergangenen Jahres ganz deutlich gesagt hat, dass die Kreisstadt vorerst keinen eigenen Facebook-Auftritt an den Start bringen werde. Doch genau das ist inzwischen Geschehen – seit einigen Tagen nutzt Rotenburg eben dieses soziale Netzwerk.
Stadt Rotenburg entdeckt Facebook und Instagram für sich
Botheler Haushalt bietet Freiräume: Geld für Straßen

Botheler Haushalt bietet Freiräume: Geld für Straßen

Bothel - Von Tobias Woelki. Der Haushalt der Gemeinde Bothel für das Jahr 2019 ist ausgeglichen. Kämmerer Michael Fehlig stellte während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates das Zahlenwerk vor. So wird im Ergebnishaushalt ein positives Ergebnis von 62 300 Euro erwirtschaftet.
Botheler Haushalt bietet Freiräume: Geld für Straßen
Einsatz für Ortsfeuerwehr Sudwalde: Holzmieten geraten in Brand

Einsatz für Ortsfeuerwehr Sudwalde: Holzmieten geraten in Brand

Sudwalde – Mit dem Stichwort „Flächenbrand“ alarmierte die Einsatzleitstelle am Dienstag um 14.11 Uhr die Ortsfeuerwehr Sudwalde zum Löscheinsatz: „Anwohner der Ringstraße hatten starke Rauchentwicklung gesehen und den Notruf abgesetzt – glücklicherweise frühzeitig“, teilt Feuerwehrpressesprecher Florian Faust mit, „es stellte sich heraus, dass drei von mehreren Holzmieten in einem Gehölz auf einem Anwesen an der Staatshauser Straße brannten.
Einsatz für Ortsfeuerwehr Sudwalde: Holzmieten geraten in Brand
76-jähriger Mann aus Dörverden vermisst: Wo ist Selim S.?

76-jähriger Mann aus Dörverden vermisst: Wo ist Selim S.?

Der 76-jährige Selim S. aus Dörverden wird seit Montagabend vermisst. Er könnte medizinische Hilfe benötigen.
76-jähriger Mann aus Dörverden vermisst: Wo ist Selim S.?
Eystrup: Spargelstecher noch immer vermisst – Polizeihunde im Einsatz

Eystrup: Spargelstecher noch immer vermisst – Polizeihunde im Einsatz

Eystrup-Mahlen - Ein polnischer Mitarbeiter eines Spargelhofes in Eystrup-Mahlen wird seit Dienstag vermisst.
Eystrup: Spargelstecher noch immer vermisst – Polizeihunde im Einsatz
Ostern und Weihnachten im Jahreskonzert: Gospelchor „Joyful Voices“ begeistert

Ostern und Weihnachten im Jahreskonzert: Gospelchor „Joyful Voices“ begeistert

Wildeshausen - Von Janin Meyer. Dass sich Gospelmusik auch einmal etwas jenseits der Norm bewegen darf, bewies am Montag der Gospelchor „Joyful Voices“ in der Wildeshauser Alexanderkirche. Unter der Leitung von Ralf Grössler sorgte der Chor mit seinem traditionellen Jahreskonzert für einen gelungenen Abschluss des Osterwochenendes – und hatte sogar ein Weihnachtslied mit ins Programm genommen.
Ostern und Weihnachten im Jahreskonzert: Gospelchor „Joyful Voices“ begeistert
Fast 100 Spieler messen sich bei Boule-Turnier im Krandel

Fast 100 Spieler messen sich bei Boule-Turnier im Krandel

Wildeshausen – „Seit zehn Jahren veranstalten wir ein Osterturnier, und diesmal ist es eine richtig große Bescherung“, begrüßte die Vorsitzende des Wildeshauser Pétanque-Vereins, Gabriele Teichmann, die Teilnehmer im Krandel. 
Fast 100 Spieler messen sich bei Boule-Turnier im Krandel
Es regnet Sterne

Es regnet Sterne

Visselhövede – Normalerweise finden sich die Visselhöveder Feuerwehrkameraden an Freitagen zum Gesamtwehrdienst zusammen, nicht so vor Ostern, wie es in einer Mitteilung der Feuerwehr heißt. Stadtbrandmeister Kai-Olaf Häring und Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Visselhövede hatte nämlich noch beide Ämter inne und hatte zur offiziellen Amtsübergabe an seinen Nachfolger Thomas Renken und deren neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister Hendrik Husmann eingeladen. Bürgermeister Ralf Goebel verlas die Urkunde zur Ernennung in das Ehrenbeamtenverhältnis, nachdem Häring noch einmal auf die vergangenen acht Jahre im Amt zurückgeblickt hatte.
Es regnet Sterne
Trauer um Günter Klein

Trauer um Günter Klein

Baden – Trauer um Günter Klein. Völlig unerwartet starb der bekannte Maler aus Baden jetzt im Alter von 75 Jahren. Seine impressionistischen, farbkräftigen Darstellungen norddeutscher Landschaften – meistens in Öl – waren weit über den Achimer Raum hinaus ein Begriff und äußerst begehrt.
Trauer um Günter Klein
Fußball: RWE präsentiert Film über Kreisliga-Saison

Fußball: RWE präsentiert Film über Kreisliga-Saison

Estorf/Leeseringen - Von Janina Stosch. - So ist das also in der Kreisliga – Der Film „In unitate firmitas“ von den Fußball-Trainern Lukas Swiatkowski und Tim Müller vom RW-Estorf-Leeseringen (RWE) über ihre Kreisliga-Saison sorgte für gute Stimmung im Leeseringer Dorfgemeinschaftshaus.
Fußball: RWE präsentiert Film über Kreisliga-Saison
Leibniz-Ring für Antje Boetius

Leibniz-Ring für Antje Boetius

Bremerhaven – Die Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) in Bremerhaven, Antje Boetius, wird mit dem Leibniz-Ring Hannover 2019 ausgezeichnet. Die 52-Jährige sei eine sympathische und willensstarke Wissenschaftlerin, begründete das Kuratorium Leibniz-Ring Hannover am Dienstag die Entscheidung. Als Forscherin mit dem Fachgebiet Meere und Meeresböden suche und finde sie Lösungen für eine lebenswertere Umwelt. Die AWI-Direktorin könne zudem ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse verständlich darstellen und präge dadurch wichtige Debatten entscheidend mit. Die Verleihung des mit 15  000 Euro dotierten Preises ist für den 21. Oktober geplant. Mit dem Leibniz-Ring Hannover erinnert der Presse-Club Hannover an den Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716), der in Hannover als Mathematiker, Politiker und Diplomat wirkte. Preisträger 2018 war Klaus Meine, Frontmann der „Scorpions“.  dpa
Leibniz-Ring für Antje Boetius
„Sternschnuppe“ wird noch mobiler

„Sternschnuppe“ wird noch mobiler

Wildeshausen - Da strahlten die Augen der Kinder, denn in Zukunft werden sie beim Spielplatz-Ausflug nicht mehr laufen müssen, sondern können im „VRmobil“ gefahren werden. Die Volksbank Wildeshauser Geest überreichte kürzlich einen solchen sicheren Kinderbus dem Evangelischen Kindergarten „Sternschnuppe“ in Wildeshausen. Das Vehikel hat einen Wert von rund 3 000 Euro. Es ist für maximal sechs Kinder bis zu drei Jahren zugelassen, lässt sich einfach lenken und auch rückwärts bewegen. Bis zu 80 Kilogramm können zugeladen werden. Foto: Volksbank
„Sternschnuppe“ wird noch mobiler
Erneut Flächenbrände

Erneut Flächenbrände

Wagenfeld – Die Ortsfeuerwehren Wagenfeld und Ströhen mussten am Ostermontag erneut zu Flächenbränden ausrücken. Wie Feuerwehrpressesprecher Jens Seeker mitteilte, wurden die Wagenfelder um 12.41 Uhr per Sirene und Meldeempfänger zu einem Flächenbrand alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters Amon Windhorst stellten sie schnell fest, dass es sich um ein erneut angefachtes Osterfeuer handelte, das sich auf eine etwa 50 mal 30 Meter große Fläche ausgebreitet hatte. Nach gut zweieinhalb Stunden hatten die 29 Feuerwehrleute den Brand gelöscht. Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge.
Erneut Flächenbrände
Da waren es nur noch acht

Da waren es nur noch acht

Rotenburg - Von Guido Menker. Was sind eigentlich Naturdenkmäler? Die Antwort auf diese Frage ist im Bundesnaturschutzgesetz nachzulesen. Demnach handelt es sich um rechtsverbindlich festgesetzte Einzelschöpfungen der Natur oder entsprechende Flächen von bis zu fünf Hektar, deren besonderer Schutz erforderlich ist – und zwar aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen, aber auch, wenn sie selten, eigenartig und besonders schön sind.
Da waren es nur noch acht
25 Jahre 1. TSZ Nienburg - Ein Vierteljahrhundert Leidenschaft fürs Tanzen

25 Jahre 1. TSZ Nienburg - Ein Vierteljahrhundert Leidenschaft fürs Tanzen

Nienburg - Zum 25-jährigen Jubiläum blickt das 1. Tanzsportzentrum Nienburg auf die vergangenen Jahre zurück. 
25 Jahre 1. TSZ Nienburg - Ein Vierteljahrhundert Leidenschaft fürs Tanzen
25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

Nienburg - Zum 25-jährigen Jubiläum blickt das 1. Tanzsportzentrum Nienburg auf die vergangenen Jahre zurück. 
25 Jahre 1. TSZ Nienburg 
Maximale Waldbrandgefahr an vielen Orten Niedersachsens

Maximale Waldbrandgefahr an vielen Orten Niedersachsens

Nach den Moorbränden bei Bad Bentheim und Goldenstedt ist das Risiko von Waldbränden in Niedersachsen weiterhin groß. Experten hoffen auf anhaltende Regenphasen - diese sind aber nicht flächendeckend zu erwarten.
Maximale Waldbrandgefahr an vielen Orten Niedersachsens
Das Büffeln hat sich gelohnt

Das Büffeln hat sich gelohnt

Scheeßel – 20 junge Feuerwehrleute aus den Ortsfeuerwehren der Gemeinde Scheeßel und der Samtgemeinde Fintel haben in den vergangenen viereinhalb Wochen den ersten Teil der Truppmannausbildung absolviert, die mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung endete.
Das Büffeln hat sich gelohnt
Harpstedter Kinderkirche würdigt ihr 40-jähriges Bestehen

Harpstedter Kinderkirche würdigt ihr 40-jähriges Bestehen

Harpstedt - Von Juergen Bohlken. „Freitags ist Kinderkirche.“ Dieser Slogan avancierte in Harpstedt regelrecht zu einem geflügelten Wort. Inzwischen hat er sich allerdings überlebt. Korrekt müsste er heute lauten: „Sonnabends ist Kinderkirche.“ Und zwar einmal monatlich – jeweils von 10 bis 12 Uhr.
Harpstedter Kinderkirche würdigt ihr 40-jähriges Bestehen