Ressortarchiv: Lokales

Ratsausschuss will Hunden mehr Freilauf bieten

Ratsausschuss will Hunden mehr Freilauf bieten

Achim - Gibt es in Achim ausreichend Auslaufzonen für Hunde, in denen sie sich an der Seite von Frauchen oder Herrchen frei bewegen können? Zumindest während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vom 1. April bis 15. Juli, in der in Niedersachsen ein Leinenzwang in der „freien Landschaft“ gilt, ist das problematisch. Der Ratsausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr stimmte dafür, „in zukünftigen Bauleitplanverfahren die Ausweisung von privat organisierten Hundefreilaufflächen, bei nachgewiesenem Bedarf, zu ermöglichen“.
Ratsausschuss will Hunden mehr Freilauf bieten
Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband

Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. So mancher Autofahrer wünscht sich die Zeit zurück, als an der Bahnhofstraße noch die Tabakbörse residierte und die Parkplätze rund ums Haus zur Verfügung standen. Diese Möglichkeit, dort zu parken, hat der neue Eigentümer unterbunden und das Areal mit rot-weißem Flatterband abgesperrt.
Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband
Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe

Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe

Weyhe - Von Sigi Schritt. Der Zeitplan ist ehrgeizig: Bereits in einem Jahr soll nach den Vorstellungen der Verwaltung der Rat die Satzungsbeschlüsse zu den Bebauungsplänen „Westlich Hagener Straße“ (Leeste) und „Am Bahndamm/Alte Gärtnerei“ (Lahausen) herbeiführen können.
Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe
Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse

Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Sven Plöger kann nicht nur zweieinhalb Minuten lang die Fernsehzuschauer mit dem Wetterbericht fesseln, sondern auch anderthalb Stunden lang die Zuhörer in der Diepholzer Kreissparkasse mit Informationen über Klimawandel und Wetterentwicklung.
Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse
„Fääl Malheur bi’n Friseur“

„Fääl Malheur bi’n Friseur“

Weseloh - Von Uwe Campe. Bisher läuft‘s gut für „Jojo“ (Arne Wachendorf) und „Hetti“ (Birte Strubbemann), die ein entspanntes Arbeitsleben in der kleinen Friseur-Filiale „Schnipp-Schnapp“ führen.
„Fääl Malheur bi’n Friseur“
Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben

Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben

Martfeld - Von Vivian Krause. „Ehrenamt ist der Kitt, der die Gemeinde zusammenhält“, sagt der Martfelder Rüdiger Löwer. Auch er engagiert sich in der Gemeinde, auch er ist „Aller Ehre wert“.
Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben
Achimer Sterneneltern: Geldsegen durch die Brunkenhövers

Achimer Sterneneltern: Geldsegen durch die Brunkenhövers

Achim - Blut ist bekanntlich dicker als Wasser. So oder ähnlich wird sich Ute Barth-Hajen das überlegt haben, bevor sie an ihren Famlienclan mit einer wohltätigen Idee herantrat. Nun schritten die Brunkenhövers zur Tat und überreichten einen Umschlag mit Inhalt an die Achimer Sterneneltern.
Achimer Sterneneltern: Geldsegen durch die Brunkenhövers
Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten

Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten

Heiligenrode/Syke - Von Andreas Hapke. Zehn ehemalige Stipendiaten zieht es am Wochenende zurück in die Region. Gemeinsam stellen sie die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens ab Sonntag, 4. Februar, in Syke aus.
Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten
Verfassungsschutz-Chef Schittkowski: „Eine extreme Gruppierung“

Verfassungsschutz-Chef Schittkowski: „Eine extreme Gruppierung“

Bremen - Von Steffen Koller. Sie erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als souveränen und legitimen Staat an, ernennen sich selbst zum König und haben Verbindungen in die rechte Szene: Die „Reichsbürger“ sind spätestens seit den tödlichen Schüssen auf einen Polizisten im Oktober 2016 in den Fokus der Sicherheitsbehörden geraten.
Verfassungsschutz-Chef Schittkowski: „Eine extreme Gruppierung“
Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?

Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?

Stuhr - Von Andreas Hapke. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels wünschen sich Stuhrer Firmen intensivere Kontakte zu den weiterführenden Schulen vor Ort. Aus Reihen der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (Isu) kommt außerdem die Idee, eine eigene Messe im Rathaus zu veranstalten.
Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?
Goldene Nadel für Heinrich Iburg

Goldene Nadel für Heinrich Iburg

Weseloh - Über Höhepunkte des vergangenen Jahres berichtete die Vorsitzende Friederike Streit bei der Mitgliederversammlung des Schützenvereins Weseloh im Gasthaus Clausing. Dabei zählte sie das Osterfeuer, die Radtour, das Schützen- und Erntefest und das Weihnachtsschießen auf.
Goldene Nadel für Heinrich Iburg
Bücherflohmarkt: Ab 20. Februar Annahme von Spenden

Bücherflohmarkt: Ab 20. Februar Annahme von Spenden

Verden - Der Förderkreis der Stadtbibliothek Verden veranstaltet Anfang März seinen 15. Bücherflohmarkt. Spenden dafür – Bücher, CDs, DVDs, Schallplatten, Bilder, Spiele und Noten – können vom 20. bis 28. Februar in der Stadtbibliothek abgegeben werden.
Bücherflohmarkt: Ab 20. Februar Annahme von Spenden
Anne Hokema startet beim Wettbewerb auf Internationaler Pflanzenmesse

Anne Hokema startet beim Wettbewerb auf Internationaler Pflanzenmesse

Verden - „Cool flowers for cool people“ – so lautete das Motto eines Wettbewerbs des Fachverbands Deutscher Floristen sowie des Bundesverbands der Einzelhandelsgärtner im Zentralverband Gartenbau. Mit dabei: Anne Hokema von Blume & Co, der Gärtnerei der Lebenshilfe Rotenburg-Verden.
Anne Hokema startet beim Wettbewerb auf Internationaler Pflanzenmesse
Allrounder für das Team von „Essen auf Rädern“

Allrounder für das Team von „Essen auf Rädern“

Verden - Täglich und pünktlich eine warme Mahlzeit auf den Tisch, dafür sorgen die Mitarbeiter von „Essen auf Rädern“ der Seniorenwohnanlage St. Johannis. Jetzt hat das Team Verstärkung bekommen. Ein nagelneuer Ford-Transit-Kombi wird künftig durch die Straßen von Verden rollen.
Allrounder für das Team von „Essen auf Rädern“
Ortsfeuerwehr Walle beendet Jubiläumsjahr mit einem Rekord

Ortsfeuerwehr Walle beendet Jubiläumsjahr mit einem Rekord

Verden-Walle - Mit 46 Einsätzen war das Jahr 2017 das einsatzreichste in der mittlerweile 75-jährigen Geschichte der Ortsfeuerwehr Walle. Darüber hinaus blickte Ortsbrandmeister Mario Rosebrock im Rahmen der Mitgliederversammlung auch auf das im Oktober gefeierte Jubiläum und die Beschaffung eines Anhängers durch den Förderverein der Ortsfeuerwehr zurück.
Ortsfeuerwehr Walle beendet Jubiläumsjahr mit einem Rekord
Kreisverband Grüne/Bündnis 90: „Naturschutz bringt Vorteile“

Kreisverband Grüne/Bündnis 90: „Naturschutz bringt Vorteile“

Schwarmstedt - Die Kiebitzwege in Schwarmstedt, Verden und Soltau sind nach einem Vogel benannt, der vom Aussterben bedroht ist. Das gleiche Schicksal droht Nachtigall, Weiß- und Schwarzstorch, Specht und Stockente. 56 Tier- und 36 Pflanzenarten im Aller-Leine-Tal (ALT) sind betroffen. Für sie läuft die Zeit.
Kreisverband Grüne/Bündnis 90: „Naturschutz bringt Vorteile“
Theater AG der Grundschule Langwedel: So richtig mit Schmackes

Theater AG der Grundschule Langwedel: So richtig mit Schmackes

Langwedel - Na, ja. Man hatte schon alle Eltern eingeladen. Aber das das dann so voll wird... ist richtig schön. Und ein paar weitere Sitzgelegenheiten hat man auch schnell organisiert, bevor das Theaterstück losgeht, bzw. das Mini-Musical „Prinzessin Kunigunde – ein märchenhaftes Ritterspiel“. Zu erleben in der Grundschule Langwedel.
Theater AG der Grundschule Langwedel: So richtig mit Schmackes
Familie Solot/Niembro aus Mexiko: Verden als Heimat auf Zeit

Familie Solot/Niembro aus Mexiko: Verden als Heimat auf Zeit

Verden - Es ist zwar nur auf Zeit, aber momentan ist Verden die neue Heimat von Miriam Solot (37), ihrem Ehemann Jorge Niembro (36) und den beiden Kindern Regina (7) und Santiago (fast 6). Die Familie kommt aus der mexikanischen Großstadt Querétaro und lebt seit zwei Jahren in Verden.
Familie Solot/Niembro aus Mexiko: Verden als Heimat auf Zeit
Saisonbedingt im Januar mehr Erwerbslose

Saisonbedingt im Januar mehr Erwerbslose

Heidekreis - Das Winterwetter zeigt sich trübe – anders als der Arbeitsmarkt, der für Lichtblicke sorgt. Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern im Bezirk der Agentur für Arbeit Celle waren im Januar 10.996 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet.
Saisonbedingt im Januar mehr Erwerbslose
Älter werden im Heidekreis

Älter werden im Heidekreis

Heidekreis - Die Angebote im Heidekreis für die Bedürfnisse des Alters sind in einer Neuausgabe des „Wegweiser für Seniorinnen und Senioren“ zusammengefasst dargestellt worden. Dieser informiert über Gesundheit, Pflege, Betreuung, Wohnen, Freizeit und mehr, teilt der Heidekreis mit.
Älter werden im Heidekreis
Hunteschule: Förderschüler sollen in Wildeshausen bleiben

Hunteschule: Förderschüler sollen in Wildeshausen bleiben

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Verwaltung des Landkreises Oldenburg schlägt dem Kreisschulausschuss vor, einen Antrag zur Fortführung aller drei Standorte der Förderschule Lernen zu stellen.
Hunteschule: Förderschüler sollen in Wildeshausen bleiben
Patienten bedanken sich bei Dr. Annegret und Dr. Wulf-Reinhard Gente

Patienten bedanken sich bei Dr. Annegret und Dr. Wulf-Reinhard Gente

Dörverden - Schluss, aus, vorbei: Mehr als drei Jahrzehnte haben Dr. Annegret und Dr. Wulf-Reinhard Gente als Allgemeinmediziner in Dörverden praktiziert. Heute war ihr letzter Arbeitstag und viele Patienten waren gekommen, um den Medizinern und dem gesamten Team alles Gute zu wünschen.
Patienten bedanken sich bei Dr. Annegret und Dr. Wulf-Reinhard Gente
Bau- und Kaufwillige müssen tiefer in die Börse greifen

Bau- und Kaufwillige müssen tiefer in die Börse greifen

Wildeshausen - Wohnbauland sowie Ein- und Zweifamilienhäuser werden im Landkreis Oldenburg immer teurer. Dieser Trend ist nicht neu, setzt sich aber unvermindert fort, wie die Auswertung des Gutachterausschusses für Grundstückswerte zeigt. Am Mittwoch wurden die Zahlen des Berichtsjahres 2017 vorgestellt.
Bau- und Kaufwillige müssen tiefer in die Börse greifen
Kirchlintler und Visseler Bürgerbusfahrer feiern gute Zusammenarbeit

Kirchlintler und Visseler Bürgerbusfahrer feiern gute Zusammenarbeit

Schafwinkel - Die Rendezvous-Haltestelle der Bürgerbusse Visselhövede und Kirchlinteln in Schafwinkel/St. Pauli hat jetzt ein offizielles Schild mit der entsprechenden Titulierung erhalten.
Kirchlintler und Visseler Bürgerbusfahrer feiern gute Zusammenarbeit
Otersener Feuerwehr: 2.000 Stunden ehrenamtliches Engagement

Otersener Feuerwehr: 2.000 Stunden ehrenamtliches Engagement

Otersen - Auf 2 000 ehrenamtliche Dienststunden „für die Bürgerinnen und Bürger aus Otersen, Wittlohe und Stemmen“ konnte Otersens Ortsbrandmeister Hartmut Dallmann im Rahmen der Mitgliederversammlung zurückblicken.
Otersener Feuerwehr: 2.000 Stunden ehrenamtliches Engagement
Katzen-Kastration: Agrarministerium prüft Fortsetzung der Aktion

Katzen-Kastration: Agrarministerium prüft Fortsetzung der Aktion

Hannover - Zweieinhalb Wochen nach dem Start einer Aktion zur Kastration herrenloser Katzen prüft das Agrarministerium wegen des großen Zulaufs eine Fortsetzung mit weiterer Finanzierung.
Katzen-Kastration: Agrarministerium prüft Fortsetzung der Aktion
Wesavi: Haustarif kommt

Wesavi: Haustarif kommt

Nienburg - Von Johanna Müller. Die Mitarbeiter des Wesavi sollen künftig nach einem Haustarif bezahlt werden – eine finanzielle Mehrbelastung soll aber nicht allein von der Bäder GmbH getragen werden. Das hat der Ausschuss für Finanzen und zentrale Dienste am Dienstag beschlossen.
Wesavi: Haustarif kommt
„Dötlingen ist ein Vorreiter“

„Dötlingen ist ein Vorreiter“

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Die öffentlichen Gebäude in der Gemeinde Dötlingen sind „rundum saniert“, die Straßenbeleuchtung ist zu einem großen Teil auf LED umgerüstet, und dank eines kommunalen Förderprogramms haben Bürger in energetische Maßnahmen an ihren Altbauten investiert.
„Dötlingen ist ein Vorreiter“
Feuerwehr Fintel: Mehr Einsätze und hohes Engagement

Feuerwehr Fintel: Mehr Einsätze und hohes Engagement

Fintel - Ein aktives und einsatzreiches Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Fintel ist zu Ende und gibt Anlass, in der jährlichen Hauptversammlung neben dem Darstellen der aktuellen Zahlen und dem Einsatzgeschehen, auch Angehörige für ihre Dienste zu ehren und zu befördern.
Feuerwehr Fintel: Mehr Einsätze und hohes Engagement
Shana Thies hört als künstlerische Leiterin bei den Landfrauen auf

Shana Thies hört als künstlerische Leiterin bei den Landfrauen auf

Hemsbünde - 38 Jahre lang leitete die Hemsbünder Künstlerin Shana Thies den Arbeitskreis Kunst des Landfrauenvereins Rotenburg und Umgebung. Etwa 1 500 Schülerinnen aus vielen Gemeinden des Südkreises trafen sich in den fast vier Jahrzehnten, um unter Anleitung der renommierten Künstlerin Thies die Aquarellmalerei zu erlernen.
Shana Thies hört als künstlerische Leiterin bei den Landfrauen auf
„Gehen Sie gerne ins Krandelbad?“

„Gehen Sie gerne ins Krandelbad?“

Wildeshausen - Rund dreieinhalb Jahre nach der Eröffnung des neuen Krandel-Hallenbades in Wildeshausen möchte die Stadtverwaltung bei den Kunden die Zufriedenheit mit dem Angebot abfragen.
„Gehen Sie gerne ins Krandelbad?“
HTB muss sich um neuen „Chef“ bemühen

HTB muss sich um neuen „Chef“ bemühen

Harpstedt - Fünf Jahre lang hat er das „Schiff“ Harpstedter Turnerbund (HTB) auf Kurs gehalten, aber nun muss er die „Brücke“ notgedrungen verlassen: Gesundheitliche Gründe zwingen Frank Wobig dazu, den Vorsitz abzugeben.
HTB muss sich um neuen „Chef“ bemühen
Wie Holz als Baustoff zum Klimaschutz beiträgt

Wie Holz als Baustoff zum Klimaschutz beiträgt

Harpstedt - Dicht aneinandergedrängt haben am Dienstag knapp 40 Interessierte die Ausführungen von Dr. Ernst Kürsten über Fragen zum Wald im Klimawandel im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt verfolgt.
Wie Holz als Baustoff zum Klimaschutz beiträgt
16 Anregungen zur Kreiselgestaltung im Rathaus angekommen

16 Anregungen zur Kreiselgestaltung im Rathaus angekommen

Visselhövede - Von Joris Ujen. Im vergangenen Sommer war der Verkehrskreisel an der Goethestraße mit bunten Blumen übersät – ganz zur Freude der Visselhöveder Bürger. Doch sobald der Herbst nahte, verwelkten die Sommerblumen und damit auch der schöne Anblick. 2016 hatte sich der Ausschuss für Stadtentwicklung mit der Umgestaltung des Verkehrsknotens befasst und ein Bürgervotum vorgeschlagen. 
16 Anregungen zur Kreiselgestaltung im Rathaus angekommen
Was denken Bürger von ihrem Visselhövede?

Was denken Bürger von ihrem Visselhövede?

Visselhövede - Was denken die Bürger über ihre Stadt Visselhövede. Wo gibt es Verbesserungspotenzial, wo ist es bereits schön? Fragen, die der Präventionsrat der Stadt Visselhövede am Mittwoch den Bürgern mithilfe eines Fragebogens stellte. Gustav Stegmann und Christine Hummers vom Präventionsrat platzierten dafür einen Stand beim Combi-Markt, dort wo immer reges Treiben ist, und befragten rund 50 Interessierte.
Was denken Bürger von ihrem Visselhövede?
„Sottrum 2030“: Was darf’s denn sein?

„Sottrum 2030“: Was darf’s denn sein?

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Die Gemeinde Sottrum habe kein Ziel, kein Konzept für das Jahr 2030. Die Kritik aus den Reihen der Grünen vor einigen Tagen hat für Diskussionen gesorgt. An Ideen, wie der Wieste-Ort in zwölf Jahren aussehen und wofür er stehen könnte, mangelt es nicht.
„Sottrum 2030“: Was darf’s denn sein?
Bewegtbildtheater „Herzkeime“ gibt im Rotenburger Ratssaal Denkanstöße

Bewegtbildtheater „Herzkeime“ gibt im Rotenburger Ratssaal Denkanstöße

Rotenburg - Eine Frau im abgewetzten Mantel mit Koffer vor einer Dialeinwand, die durch ein vergittertes Fenster Ausblick auf eine düstere Straße gewährt, im Halbdunkel ein Gitarrist – es brauchte am Dienstagabend im Rotenburger Ratssaal nur wenige Requisiten, um knapp 200 Besucher in eine fremde Welt der Betroffenheit zu versetzen.
Bewegtbildtheater „Herzkeime“ gibt im Rotenburger Ratssaal Denkanstöße
Scheeßeler Gewerbeverein: Droht die Auflösung?

Scheeßeler Gewerbeverein: Droht die Auflösung?

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Wenn am Donnerstagabend die Mitglieder des Gewerbe- und Verkehrsvereins Scheeßel (GVS) zu ihrer Hauptversammlung zusammen kommen, wird es ernst. Auf der Tagesordnung finden sich die Punkte „Wahlen“ und „Diskussion zur Zukunft des GVS – Müssen wir über eine Auflösung des Vereins sprechen?“.
Scheeßeler Gewerbeverein: Droht die Auflösung?
Bayerische Ära endet: Hofbräuhaus dicht

Bayerische Ära endet: Hofbräuhaus dicht

Bremen - Das war’s. Die Küche bleibt kalt und trocken. Haxn, Knödel, Hendl und jede Menge Maß mit bayerischem Bier werden nicht mehr serviert. Das „Hofbräuhaus“ im Gebäude des Bremer Landgerichts hat seine Pforten geschlossen.
Bayerische Ära endet: Hofbräuhaus dicht
Jobcenter-Betrug in Bremerhaven: Ausschuss sieht Politiker als Drahtzieher

Jobcenter-Betrug in Bremerhaven: Ausschuss sieht Politiker als Drahtzieher

Bremen - Mehr als tausend EU-Zuwanderer haben in Bremerhaven zu Unrecht Sozialleistungen erhalten. Ein Untersuchungsbericht sieht Behördenversagen. Vor allem ein Politiker und sein Vater sollen verdient haben - die Zuwanderer seien Täter und Opfer zugleich.
Jobcenter-Betrug in Bremerhaven: Ausschuss sieht Politiker als Drahtzieher
Peter Orloff und der „Schwarzmeer Kosaken-Chor“ kündigen für Harpstedt eine Sensation an

Peter Orloff und der „Schwarzmeer Kosaken-Chor“ kündigen für Harpstedt eine Sensation an

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. „Wolgalied“, „Abendglocken“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ – diese und viele weitere „immergrüne“ Weisen fehlen sicher nicht, wenn am Mittwoch 21. Februar, 19 Uhr, Peter Orloff mit seinem „Schwarzmeer Kosaken-Chor“ in der Harpstedter Christuskirche gastiert. Ja, genau der Peter Orloff, den das Stammpublikum der ZDF-Hitparade als Schlagersänger in Erinnerung hat.
Peter Orloff und der „Schwarzmeer Kosaken-Chor“ kündigen für Harpstedt eine Sensation an
Schwarzfahrer verletzt Bundespolizisten im Bremer Hauptbahnhof

Schwarzfahrer verletzt Bundespolizisten im Bremer Hauptbahnhof

Bremen - Ein 19-jähriger Schwarzfahrer hat am Dienstag im Bremer Hauptbahnhof bei seinem Fluchtversuch aus einem Zug einen 37-jährigen Bundespolizisten verletzt.
Schwarzfahrer verletzt Bundespolizisten im Bremer Hauptbahnhof
Vorfreude auf die Saison 2018: Heide Park im Winterschlaf

Vorfreude auf die Saison 2018: Heide Park im Winterschlaf

Steigt bei euch auch schon die Vorfreude auf die neue Saison im Heide Park Resort Soltau? Die neueste Attraktion für die jüngsten Besucher wird das Peppa Pig Land sein, aber auch „Thrillseeker“ kommen auf ihre Kosten. Wir zeigen euch Bilder vom Heide Park im Winterschlaf.
Vorfreude auf die Saison 2018: Heide Park im Winterschlaf
Overbeck-Museum blickt nach Worpswede

Overbeck-Museum blickt nach Worpswede

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Jetzt geht‘s in die Lehmkuhle. Nun, in Vegesack jedenfalls. Und auch dort nur im Museum. Im Vegesacker Overbeck-Museum ist die Wahl in der beliebten Reihe „Bild des Monats“ für den Februar auf ein Gemälde von Fritz Overbeck mit dem spartanisch anmutenden Titel „Lehmkuhle und Kiefer“ gefallen.
Overbeck-Museum blickt nach Worpswede
Zauberei im „Zweitversuch“

Zauberei im „Zweitversuch“

Dünsen - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das gilt auch für eine „Kultur am Glockenturm“-Veranstaltung, die nun nachgeholt wird. Am morgigen Freitag, 19.30 Uhr, kommt „Sönke, der Zauberer“, abermals in die Zufluchtskirche nach Dünsen, um Erwachsene und Kinder mit Kunststücken voller Magie zu verblüffen und obendrein seine Qualitäten als Comedian und Bauchredner unter Beweis zu stellen.
Zauberei im „Zweitversuch“
11-Jährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt

11-Jährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Goldenstedt - Eine 11-Jährige ist in Goldenstedt (Kreis Vechta) angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Das Mädchen sei an einem Fußgängerweg bei Grün über die Straße gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.
11-Jährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Diebstahl von goldenem Keks auch nach fünf Jahren ungeklärt

Diebstahl von goldenem Keks auch nach fünf Jahren ungeklärt

Hannover - Der Diebstahl des goldenen Kekses vom Bahlsen-Stammsitz in Hannover bleibt auch fünf Jahre nach der kuriosen Tat ungeklärt. „Wir haben keinen Täter gefunden, das Verfahren wurde deshalb eingestellt“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, am Mittwoch.
Diebstahl von goldenem Keks auch nach fünf Jahren ungeklärt
Oldtimermesse Bremen zeigt Traumautos und Kultroller

Oldtimermesse Bremen zeigt Traumautos und Kultroller

Bremen -  Die Messehallen und die Stadthalle auf der Bürgerweide werden am Wochenende wieder zum Mekka für Oldtimerfans. Erstmals sind in diesem Jahr bei der 16. Ausgabe der „Bremen Classic Motorshow“ mit mehr als 600 Ausstellern aus zwölf Ländern auf 47.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche nicht motorisierte Schönheiten vergangener Tage zu haben – Fahrräder nämlich. Erwartet werden 45.000 Besucher.
Oldtimermesse Bremen zeigt Traumautos und Kultroller
Mikrozensus 2018: Beckeln, Groß Ippener und Harpstedt betroffen

Mikrozensus 2018: Beckeln, Groß Ippener und Harpstedt betroffen

Harpstedt/Groß Ippener/Beckeln - Der Mikrozensus ist sozusagen eine Volkszählung „im Kleinen“ und dient dazu, schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten zu erheben, die Bund und Länder benötigen. Schon seit 1957 bedient sich der Staat hierzulande dieses Instruments, bei dem jeweils ein Prozent der Bevölkerung befragt wird.
Mikrozensus 2018: Beckeln, Groß Ippener und Harpstedt betroffen
Dibaba und die Schlickrutscher treten am Freitag auf

Dibaba und die Schlickrutscher treten am Freitag auf

Sichern Sie sich jetzt Ihre Karte: Yared Dibaba und die Schlickrutscher, wollen einen „maritimen Abend der etwas anderen Art“ mit Shantys und Seemannsgarn am Freitag dieser Woche ab 20 Uhr in der Aula des Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums bieten.
Dibaba und die Schlickrutscher treten am Freitag auf