Ressortarchiv: Lokales

Zwei Jungen als Autodiebe erwischt - für 1,50 Euro getankt

Zwei Jungen als Autodiebe erwischt - für 1,50 Euro getankt

Fulda - Weil sie ihren Kraftstoff auf ungewöhnliche Weise bezahlen wollten, sind zwei junge Autodiebe aus einer Jugendhilfeeinrichtung bei Göttingen aufgeflogen.
Zwei Jungen als Autodiebe erwischt - für 1,50 Euro getankt
Schlägerei vor Nienburger Schnellimbiss

Schlägerei vor Nienburger Schnellimbiss

Nienburg - Die Polizei wurde in der Nacht auf Donnerstag, 13. Dezember, um 2 Uhr über eine Schlägerei vor einem Schnellimbiss in der Celler Straße informiert. Beim Eintreffen der Beamten hatten sich die mutmaßlichen Täter bereits entfernt. 
Schlägerei vor Nienburger Schnellimbiss
Diakonie plant drei neue Häuser für 3,6 Millionen Euro

Diakonie plant drei neue Häuser für 3,6 Millionen Euro

Wildeshausen - Die Diakonie Himmelsthür plant drei neue Häuser auf ihrem Zentralgelände an der Dr.-Klingenberg-Straße in Wildeshausen. Letztere soll für den allgemeinen Verkehr geöffnet werden – auch damit die Bewohner der Gebäude in Kontakt mit der Nachbarschaft treten. Das Projekt ist Teil der Konversion, die eigentlich dazu führen soll, dass weniger Menschen mit Behinderung auf dem Zentralgelände wohnen. Aber längst nicht jeder kann und will das Areal dauerhaft verlassen.
Diakonie plant drei neue Häuser für 3,6 Millionen Euro
Betrachtung oder Prüfung?

Betrachtung oder Prüfung?

Fintel - Von Lars Warnecke. Eine Investition von erheblicher Bedeutung ist sie allemal, die bereits in Teilen begonnene Sanierung des Finteler Freibades. Und damit kommt auch die neue, von der Gemeinde auf 200 000 Euro festgesetzte Wertgrenze ins Spiel. „Durch die Summen, die wir für das Bad aufzunehmen haben, ist nunmehr eine Wirtschaftlichkeitsprüfung erforderlich“, gab Bürgermeister Wilfried Behrens (SPD) auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates zu Protokoll.
Betrachtung oder Prüfung?
Schwerer Unfall auf der A7: Mann fährt ungebremst in Sattelzug

Schwerer Unfall auf der A7: Mann fährt ungebremst in Sattelzug

Walsrode - Der Fahrer eines Lieferwagens wurde am Mittwoch bei einem Unfall auf der A7 bei Walsrode schwer verletzt. Er hatte ein Stauende übersehen.
Schwerer Unfall auf der A7: Mann fährt ungebremst in Sattelzug
Neue Jugendband mischt diesmal mit

Neue Jugendband mischt diesmal mit

Harpstedt - Fünf Chöre, eine Band sowie Organist Dietrich Wimmer aus Bruchhausen-Vilsen stimmen die Besucher des Adventskonzertes in der Harpstedter Christuskirche am Sonntag, 16. Dezember, ab 17 Uhr auf die kommenden Weihnachtstage ein. Die evangelische Gemeinde verspricht ein „buntes Programm“.
Neue Jugendband mischt diesmal mit
Samtgemeinde verabschiedet Raumpflegerin Ingret Kaiser

Samtgemeinde verabschiedet Raumpflegerin Ingret Kaiser

Harpstedt - Die Zusammenarbeit sei stets gut gewesen, sagte Hausmeister Werner Cohrs am Donnerstag anlässlich der Verabschiedung der langjährigen Raumpflegerin Ingret Kaiser aus Harpstedt in den verdienten Ruhestand. „Solange ich gemacht habe, was sie gesagt hat!“, fügte er im Scherz hinzu. Mit dem Rückzug der 63-Jährigen ins Private „geht uns schon ein bisschen Qualität verloren“, ahnte Ufke Janssen, Rektor der Grundschule Harpstedt.
Samtgemeinde verabschiedet Raumpflegerin Ingret Kaiser
L171-Radweg: Initiative setzt auf Hilfe der Landkreise

L171-Radweg: Initiative setzt auf Hilfe der Landkreise

Visselhövede/Hannover - Von Henning Leeske. Die Interessengemeinschaft „Pro Radweg Jeddingen Kirchlinteln – sicheres St.Pauli“ hatte innerhalb weniger Wochen rund 3 000 Unterschriften gesammelt und bei der Übergabe an den Niedersächsischen Verkehrsminister Bernd Althusmann für mächtig Eindruck bei dem Unionspolitiker gesorgt. Aber dennoch ist der Zeitpunkt einer Realisierung an der Landesstraße 171 zwischen Jeddingen und Brunsbrock (Gemeinde Kirchlinteln) weiterhin sehr ungewiss, was bei einem anschließenden Fachgespräch deutlich wurde.
L171-Radweg: Initiative setzt auf Hilfe der Landkreise
Bachelor 2019: Christina Grass aus Nienburg sucht Mr. Right

Bachelor 2019: Christina Grass aus Nienburg sucht Mr. Right

Nienburg - Im Januar wird in der RTL-Sendung „Bachelor“ wieder die große Liebe gesucht. Mit dabei ist auch die ehemalige Miss Norddeutschland Christina Grass, die in Nienburg aufgewachsen ist. 
Bachelor 2019: Christina Grass aus Nienburg sucht Mr. Right
Von Kunsthandwerk bis „Kids-Programm“

Von Kunsthandwerk bis „Kids-Programm“

WOHLDE - Hochbetrieb dürfte am kommenden Wochenende auf dem Hof Witte in Wohlde herrschen – auf dem Scheunenmarkt, der sowohl am Sonnabend, 15., als auch am Sonntag, 16. Dezember, von 10 bis 17 Uhr zum Verweilen einlädt.
Von Kunsthandwerk bis „Kids-Programm“

Ippener: „Aderlass“ geht mit Auslosung einher

Gross  Ippener - Kurz vor Weihnachten können sich Erwachsene noch einmal in diesem Jahr in den Dienst einer guten Sache stellen – und Blut spenden: Dazu rufen die Freiwillige Feuerwehr Groß Ippener und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für Mittwoch, 19. Dezember, auf. Zwischen 17 und 20 Uhr besteht im Feuerwehrhaus in Groß Ippener Gelegenheit, sich jeweils einen halben Liter „Lebenssaft“ entnehmen zu lassen. Wer zum „Aderlass“ kommt, möge unbedingt seinen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. „Wiederholer“ sollten zusätzlichen ihren Blutspendeausweis dabei haben. 
Ippener: „Aderlass“ geht mit Auslosung einher
Geburtstagsempfang für Edmund Irmer im Weyher Rathaus

Geburtstagsempfang für Edmund Irmer im Weyher Rathaus

Weyhe - Von Sigi Schritt. Für Edmund Irmer, ehemaliger Bürgermeister, stellvertretender Gemeindedirektor und langjähriger Bauamtsleiter der Gemeinde, war es am Mittwoch ein Tag voller Emotionen. Zunächst hatte er am Morgen an der Beisetzung des ehemaligen Sudweyher Ortsbrandmeisters teilgenommen, am Abend hat die Gemeinde im Rathaus einen Empfang für Irmer selbst ausgerichtet. Der Leester feierte am Samstag seinen 80. Geburtstag und blickt zurück auf ein Leben für die Wesergemeinde.
Geburtstagsempfang für Edmund Irmer im Weyher Rathaus
Facelifting für sieben Bushaltestellen ist für 2019 vorgesehen

Facelifting für sieben Bushaltestellen ist für 2019 vorgesehen

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Gemeinde Weyhe verbessert seit dem Jahr 2001 die Haltestellensituation für den Busverkehr in allen neun Ortsteilen.
Facelifting für sieben Bushaltestellen ist für 2019 vorgesehen
Universum: Unternehmen bereiten Ausstellung zum Thema Mobilität vor

Universum: Unternehmen bereiten Ausstellung zum Thema Mobilität vor

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Fußgänger, Radler, Autofahrer – dieses Thema betrifft jeden, sagt Svenja Peschke, Sprecherin des Universums. Gemeint ist das Thema Mobilität. Gemeinsam mit der Bremer Straßenbahn AG (BSAG), dem Bremer Mercedes-Werk, der Gewoba, dem Versorger SWB und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bereitet das Universum eine Mobilitätsausstellung vor. Um das Design kümmert sich die Agentur Gruppe für Gestaltung (GfG) in der Überseestadt.
Universum: Unternehmen bereiten Ausstellung zum Thema Mobilität vor
Zu hohes Risiko: „Genuss am Fluss“ fällt 2019 aus

Zu hohes Risiko: „Genuss am Fluss“ fällt 2019 aus

Wildeshausen - Das Festival „Genuss am Fluss“ wird es im kommenden Jahr nicht geben. Ob es im Rahmen des Wildeshauser Stadtjubiläums 2020 stattfindet, hängt nach Aussagen der beiden Organisatoren Torsten Koschnitzke und Stefan Iken davon ab, ob es ein „eindeutiges Signal“ mit dem Tenor „Wildeshausen will diese Veranstaltung“ sowie den nötigen Rückenwind aus dem Rathaus gibt.
Zu hohes Risiko: „Genuss am Fluss“ fällt 2019 aus
40-Jähriger schiebt sein brennendes Auto von Haus weg 

40-Jähriger schiebt sein brennendes Auto von Haus weg 

Wardenburg - Ein Auto hat vor einem Mehrfamilienhaus in Wardenburg am Donnerstagmorgen angefangen zu qualmen, als sein Besitzer es starten wollte. Am Ende brannte der Wagen trotz Feuerwehreinsatz komplett aus, teilt die Polizei mit.
40-Jähriger schiebt sein brennendes Auto von Haus weg 
Wilde Verfolgungsfahrt: Auch ein Unfall stoppt 27-Jährigen nicht

Wilde Verfolgungsfahrt: Auch ein Unfall stoppt 27-Jährigen nicht

Verden - Ein 27-jähriger Autofahrer hat sich am Mittwoch eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei quer durch Verden geliefert. Die Polizei sucht Autofahrer, die dem schwarzen Mazda 3 des 27-Jährigen ausweichen mussten.
Wilde Verfolgungsfahrt: Auch ein Unfall stoppt 27-Jährigen nicht
Auffahrunfall auf der A27: Zwei Lkw-Fahrer leicht verletzt

Auffahrunfall auf der A27: Zwei Lkw-Fahrer leicht verletzt

Bremen - Wegen eines Auffahrunfalls mit zwei Lkw ist derzeit die A27 auf der Höhe der Abfahrt Industriehäfen in Fahrtrichtung Bremerhaven gesperrt. Bei der Kollision wurden die beiden Fahrer leicht verletzt.
Auffahrunfall auf der A27: Zwei Lkw-Fahrer leicht verletzt
Neuer Ortsvorsteher für Sankt Hülfe

Neuer Ortsvorsteher für Sankt Hülfe

Sankt  Hülfe/Heede - Marcel Scharrelmann, heimischer Landtagsabgeordneter und Stadtratsmitglied in Diepholz, packt in diesen Tagen Umzugskartons ein und aus: Sein neues Domizil am Kirchweg in Heede ist zwar nur einen Steinwurf von seinem bisherigen Zuhause – ebenfalls am Kirchweg – entfernt, aber eben doch „jenseits der Grenze“. Gemeint ist die Ortsgrenze. Er zieht mit seiner Familie von Sankt Hülfe nach Heede und kann somit nicht mehr Ortsvorsteher in Sankt Hülfe bleiben.
Neuer Ortsvorsteher für Sankt Hülfe
Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Osnabrück - Eine ehemalige Realschullehrerin, die sich mit gefälschten Medikamenten-Rechnungen rund 900.000 Euro ergaunerte, hat das Landgericht Osnabrück für zwei Jahre und zehn Monate hinter Gitter geschickt.
Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft
Marktvolk siedelt sich vor der Kirche an

Marktvolk siedelt sich vor der Kirche an

Wildeshausen - Johannes Faget, Chef der Firma „Fogelvrei Produktionen“, hat derzeit alle Hände voll zu tun: Er ist mit dem mittelalterlichen Schlachtezauber in Bremen vertreten und kommt an diesem Wochenende mit einem zusätzlichen Programm nach Wildeshausen. „Wir bauen den Mittelaltermarkt in Kooperation mit dem nordischen Marktvolk jetzt das vierte Mal auf und bringen jedes Jahr mehr Aussteller mit“, kündigt Faget gemeinsam mit dem Marktmeister Faxe Weber das anstehende Spektakel an, mit dem der Weihnachtsmarktstart auf dem Marktplatz unterstützt werden soll.
Marktvolk siedelt sich vor der Kirche an
Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche

Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche

Bremen - Bei einem schweren Arbeitsunfall ist am Mittwochabend ein 61-jähriger Mitarbeiter einer Logistikfirma schwer verletzt worden. Der Mann war von einem Gabelstapler angefahren worden, meldet die Polizei. 
Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche
Schüler dürfen bald Tablets und Co. in Prüfungen benutzen

Schüler dürfen bald Tablets und Co. in Prüfungen benutzen

Hannover - Niedersächsische Schüler werden noch in diesem Schuljahr bei Prüfungen mobile Endgeräte wie Tablet-Computer einsetzen dürfen.
Schüler dürfen bald Tablets und Co. in Prüfungen benutzen
Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Bremerhaven - Trauer im Zoo am Meer in Bremerhaven: Die Freude über erneuten Eisbärennachwuchs währte nur kurz. Wenige Stunden nach der Geburt eines Jungtiers am Donnerstag konnte es nur noch tot aus dem Gehege geborgen werden.
Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 
Binnenschiff verliert Öl auf der Weser

Binnenschiff verliert Öl auf der Weser

Leeseringen - Von Jan Habermann. Ein tschechisches Binnenschiff, das auf der Weser Öl verlor, löste am Mittwoch einen Feuerwehreinsatz aus. Das schnelle Eingreifen der Rettungskräfte verhinderte eine Umweltverschmutzung.
Binnenschiff verliert Öl auf der Weser
Nach Straßburg-Attentat: Mehr Polizisten auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Nach Straßburg-Attentat: Mehr Polizisten auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Bremen - Nach dem Attentat mit Toten und Verletzten in Straßburg setzt die Polizei im Bundesland Bremen mehr Beamte auf den Weihnachtsmärkten ein.
Nach Straßburg-Attentat: Mehr Polizisten auf Weihnachtsmärkten unterwegs
Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Kirchdorf - Der Zusammenschluss von Stadt Sulingen, Samtgemeinde Schwaförden und Samtgemeinde Kirchdorf mit der Wasserversorgung Sulinger Land im Hinblick auf die Abwasserentsorgung sei eine zukunftsträchtige Weichenstellung, sagte Andreas Geyer, Geschäftsführer der Wasserversorgung Sulinger Land.
Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter
FÖJ-Einsatz in Namibia: Ein erlebnisreicher Afrika-Trip

FÖJ-Einsatz in Namibia: Ein erlebnisreicher Afrika-Trip

Sulingen - Josephine Schmidt ist zurück von ihrem „Auslandseinsatz“ in Afrika – wie war’s? Die Sulingerin lacht, „das hat man mich in den beiden Wochen, die ich wieder hier bin, sehr oft gefragt. Meine Standardantwort: Es war sehr schön, und ich würde es jederzeit wieder machen.“ Drei Monate ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres am Gymnasium Sulingen verbrachte die 18-jährige Abiturientin in Namibia, wo sie mit den Schülern der Swakopmund Primary School Umwelt- und Klimaschutzprojekte umsetzte.
FÖJ-Einsatz in Namibia: Ein erlebnisreicher Afrika-Trip
Kita-Konzept beschlossen: Mehr Personal, kürzere Öffnungszeit

Kita-Konzept beschlossen: Mehr Personal, kürzere Öffnungszeit

Stuhr - Von Katharina Schmidt. In Kitas und Krippen fehlt es an Erzieherinnen. Trotz etlicher Ausschreibungen kann die Gemeinde Stuhr nicht alle Stellen besetzen. In Zeiten mit hohen Ausfällen, zum Beispiel bei einer Grippewelle, müssen Betreuungszeiten reduziert und Gruppen geschlossen werden. Das System droht zu kollabieren.
Kita-Konzept beschlossen: Mehr Personal, kürzere Öffnungszeit
Halbzeit für den Lebendigen Adventskalender: Punsch, Gesang und Kekse

Halbzeit für den Lebendigen Adventskalender: Punsch, Gesang und Kekse

Jeersdorf - Von Lars Warnecke. Im Sommer gibt es den Plausch über den Gartenzaun – aber im Winter? In Scheeßel und in Jeersdorf bringt der Lebendige Adventskalender der St.-Lucas-Kirchengemeinde die Menschen zusammen, und dies Abend für Abend. Am Mittwoch, zur Halbzeit, gestaltete die Jeersdorferin Mareile Tietze-Wahlers das zwölfte Türchen auf ihrem Grundstück – mit Punsch, Gesang und Keksen. Die Zwischenbilanz fällt hochzufrieden aus.
Halbzeit für den Lebendigen Adventskalender: Punsch, Gesang und Kekse
Heemsen: Schiedsmann Hans Wels ehrenvoll verabschiedet

Heemsen: Schiedsmann Hans Wels ehrenvoll verabschiedet

Heemsen - Mit einer Feierstunde im Rathaus Rohrsen wurde nach fast 20-jähriger Tätigkeit Hans Wels aus Lichtenmoor als Schiedsmann der Samtgemeinde Heemsen verabschiedet.
Heemsen: Schiedsmann Hans Wels ehrenvoll verabschiedet
Dümmer wird vermessen

Dümmer wird vermessen

Dümmerlohausen - Dass der Dümmer nicht sonderlich tief ist und am Boden relativ viel Schlamm schlummert, ist bekannt. Doch aktuelle, präzise Daten fehlen. Darum hat am Mittwoch im Auftrag des Landes Niedersachsen ein Spezialunternehmen mit der detaillierten Vermessung des Sees begonnen. Etwa acht Tage soll die Sammlung der Daten dauern, auf deren Basis künftig Maßnahmen der Dümmersanierung geplant werden.
Dümmer wird vermessen
Heimatgefühl im Mali-Einsatz

Heimatgefühl im Mali-Einsatz

Nienburg/Langendamm - Die Garnisonstadt Nienburg hat im Rathaus ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Bürgermeister Henning Onkes übergab zusammen mit Wilhelm Schlemermeyer, Ortsbürgermeister von Langendamm, einer Delegation des Zentrums für Zivil Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr (ZentrZMZBw) ein Ortsschild der Stadt. Dieses Schild geht im Januar mit zum Einsatz nach Mali und steht symbolisch für die Unterstützung aller Nienburger, heißt es in einer Pressemitteilung.
Heimatgefühl im Mali-Einsatz
„Billiger, Elektroschrott in Afrika verschwinden zu lassen“

„Billiger, Elektroschrott in Afrika verschwinden zu lassen“

Nienburg - Eingehüllt in dicken, schwarzen Rauch hantieren Jugendliche und junge Männer ohne jeden Schutz mit verschmorten Kabeln, Computerbildschirmen und Fernsehern. Sie verbrennen die Kunststoffgehäuse, um an wertvolle Metallreste heranzukommen. Der Boden besteht aus einer zähen, schwärzlich-blauen Masse, undefinierbare Flüssigkeiten sickern in Pfützen und kleinen Teichen zusammen: Die Ärmsten der Armen versuchen in Staaten wie Ghana, aus europäischem Elektroschrott noch etwas Geld zu machen. Der falsche Umgang macht das brandgefährlich. Der Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN) zeigt, wie es anders geht.
„Billiger, Elektroschrott in Afrika verschwinden zu lassen“
Auswärtige laden Laub auf Sammelplatz ab

Auswärtige laden Laub auf Sammelplatz ab

Fintel - Nein, eine saubere Sache, findet Heiner Hagemann, sei das Abladen von Laub auf dem Osterberg-Sammelplatz in Fintel nicht. Erst kürzlich, meldete sich der CDU-Ratsherr während der Gemeinderatssitzung am Montagabend zu Wort, habe er wieder einmal an Ort und Stelle eine auswärtige Person beim Entsorgen von Blattwerk erwischt.
Auswärtige laden Laub auf Sammelplatz ab
Grünabfallsammelplatz soll umgebaut werden 

Grünabfallsammelplatz soll umgebaut werden 

Fintel - Die Container haben bald ausgedient. Der Grünabfallsammelplatz an der Lauenbrücker Straße in Fintel wird von Grund auf umgebaut. Entsprechende Weichen für die schätzungsweise 110  .000 Euro teure Maßnahme hat am Montagabend der Gemeinderat gestellt. Auch in der Frage, wer das Projekt federführend abwickeln soll, fassten die Politiker einen Beschluss.
Grünabfallsammelplatz soll umgebaut werden 
Bernd Heuermann übernimmt Pfarreiengemeinschaft Diepholz-Barnstorf-Sulingen

Bernd Heuermann übernimmt Pfarreiengemeinschaft Diepholz-Barnstorf-Sulingen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. „Ich komme vom Meer ins Moor“, lächelt Bernd Heuermann und spielt auf seine letzte Pfarrstelle im ostfriesischen Norden an. Der 53-Jährige wird neuer Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Barnstorf - Von Eberhard Jansen. Diepholz - Von Eberhard Jansen. Sulingen. Bernd Heuermann kommt damit in seinen Heimatlandkreis zurück: Er stammt aus Twistringen. Der Ausbau der Ökumene ist dem katholischen Geistlichen wichtig – und die Kunst.
Bernd Heuermann übernimmt Pfarreiengemeinschaft Diepholz-Barnstorf-Sulingen
Zu 80. Geburtstagen kommt bald kein Bürgermeister mehr

Zu 80. Geburtstagen kommt bald kein Bürgermeister mehr

Achim - 80-jährigen Geburtstagskindern in Achim gratuliert künftig nicht mehr der Bürgermeister oder einer seiner Stellvertreter – wenn es nach dem Finanzausschuss geht. Diese Besuche sollen gestrichen werden, weil immer mehr Menschen 80 Jahre alt werden, deshalb die Termine stark zunehmen und den Repräsentanten der Stadt viel Zeit für andere Aufgaben rauben.
Zu 80. Geburtstagen kommt bald kein Bürgermeister mehr
Neues Zentrum des TSV Bassum: Kompetenznetzwerk für Fitness und Behandlung

Neues Zentrum des TSV Bassum: Kompetenznetzwerk für Fitness und Behandlung

Bassum - Von Anke Seidel. Mindestens 73 500 Menschen im Landkreis Diepholz treiben Sport – so viele Mitglieder hat allein der Kreissportbund. Aber wie viele Menschen beim Fußball, Handball oder einer anderen Sportart eine Verletzung erleiden, ist unbekannt. Schwere Prellung, Zerrung oder Herzprobleme werden viel zu oft nicht rechtzeitig behandelt, weil die Betroffenen nicht umgehend einen Arzt aufsuchen. Das erleben Mediziner immer wieder. Schnelle und passgenaue Hilfe organisieren sowie Vorbeugung sicher stellen – das hat sich das Sportmedizinische Zentrum des TSV Bassum zum Ziel gesetzt.
Neues Zentrum des TSV Bassum: Kompetenznetzwerk für Fitness und Behandlung
Barbara von Wedelstaedt und Roland Pöllnitz geben besonderes Buch heraus

Barbara von Wedelstaedt und Roland Pöllnitz geben besonderes Buch heraus

Haberloh - Eine Anthologie mit dem Titel „Geschichten, die noch keiner kennt“ präsentierten jetzt Dichterwirt Roland Pöllnitz und Barbara von Wedelstaedt im Hofcafé. Es handelt sich dabei um ein Buch mit Werken von Hobbyautoren aus der Region, das gar nicht für den großen Buchhandel vorgesehen ist, sondern für die Autoren, ihre Familien und Freunde. Die Präsentation zog viele Interessierte nach Haberloh.
Barbara von Wedelstaedt und Roland Pöllnitz geben besonderes Buch heraus
Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber

Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber

Landkreis  Diepholz - Von Anke Seidel. Die Firmengruppe Wilmering aus Vechta hat wieder gewonnen: Das Unternehmen bedient ab 1. August 2019 auch die Buslinien im Linienbündel Diepholz-Südost. Das bestätigte Christof Herr als Geschäftsführer des ZVBN (Zweckverband Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen) auf Anfrage dieser Zeitung. 1,5 Millionen Fahrplankilometer gehören zu diesem Auftrag, der per europaweiter Ausschreibung für insgesamt zehn Jahre vergeben worden ist.
Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber
Publikumsnah und ausdauernd: „Pur“ begeistert in der Stadthalle

Publikumsnah und ausdauernd: „Pur“ begeistert in der Stadthalle

Bremen - Von Steffen Koller. Die wohl softeste Rockband Deutschlands kann es noch immer – Arenen füllen und das Publikum bis zum letzten Song begeistern. „Pur“ hat am Dienstagabend Halt in der Bremer Stadthalle (ÖVB-Arena) gemacht und den Bauch der riesigen Stahlkonstruktion in ein wahres Abenteuerland verwandelt. Mit dabei: zwei Gastsänger, sechs Zugaben, eine faszinierende Lichtshow und Stimmung bis in den letzten Winkel.
Publikumsnah und ausdauernd: „Pur“ begeistert in der Stadthalle
AWK-Rentner feiern und schwelgen in Erinnerungen

AWK-Rentner feiern und schwelgen in Erinnerungen

Achim - Bunt und turbulent ging es kürzlich im Krankenhaus Achim zu. Die Aller-Weser-Klinik (AWK) hatte ihre Rentner aus den Krankenhäusern Verden und Achim zur Adventsfeier eingeladen. AWK-Geschäftsführerin Marianne Baehr (r.) präsentierte den rund 40 Ruheständlern einen Überblick über die aktuellen Ereignisse und Perspektiven im Klinikverbund, während der Medizinische Direktor Dr. Stephan Sehrt (M.) die vergangenen beiden Jahrzehnte im Krankenhaus Achim Revue passieren ließ.
AWK-Rentner feiern und schwelgen in Erinnerungen
„B.O.“: Verhandlungen mit Interessenten laufen

„B.O.“: Verhandlungen mit Interessenten laufen

Asendorf - Im „Break Out“ an der Alten Heerstraße in Asendorf wird es Veränderungen geben. Wie Mitinhaber Jochen Noltemeier erklärt, stehe man in Verhandlungen mit mehreren Interessenten. „Das Restaurant wird erhalten bleiben. Die Disco wird davon abgetrennt und die Räumlichkeit eventuell einer anderen Nutzung zugeführt.“ Mehr kann und will Jochen Noltemeier zum derzeitigen Stand noch nicht sagen.
„B.O.“: Verhandlungen mit Interessenten laufen
Liederjan spielt vorweihnachtliche Lieder über Kommerz, Flüchtlinge und Gesöff

Liederjan spielt vorweihnachtliche Lieder über Kommerz, Flüchtlinge und Gesöff

Syke - Von Dieter Niederheide. Es war die etwas andere Weihnachtsfeier, die den Senioren von Syke 50Plus am Dienstagnachmittag im großen Saal des Rathauses geboten wurde. Das nordische Folktrio Liederjan war mit seinem Programm „Loses zum Fest“ zu Gast.
Liederjan spielt vorweihnachtliche Lieder über Kommerz, Flüchtlinge und Gesöff
Spendenaktion: Ehepaar ermöglicht Urlaub für Löwenherz-Bewohner

Spendenaktion: Ehepaar ermöglicht Urlaub für Löwenherz-Bewohner

Syke - Schwanzwedelnd begrüßte Use Mieke von den Sillen, wie die Hundedame offiziell heißt, die Besucher im Bürogebäude des Kinderhospiz Löwenherz. Zusammen mit Frauchen und Herrchen aus Vechta hatte Mieke im Urlaub an der Nordseeküste eine Aktion gestartet, die vom Inhaber der Fischerklause in Fedderwardersiel, Andreas Becker, unterstützt wurde. Es ging darum, einem Kind aus dem Kinderhospiz Löwenherz, dem nicht mehr viel Zeit bleibt, um mit seiner Familie gemeinsame Urlaube zu verbringen, eine Urlaubswoche in Fedderwardersiel zu ermöglichen.
Spendenaktion: Ehepaar ermöglicht Urlaub für Löwenherz-Bewohner
Heiligenfelder Weihnachtsmarkt wird 25

Heiligenfelder Weihnachtsmarkt wird 25

Heiligenfelde - Von Michael Walter. Was andere können, können wir doch auch! – Dieser Gedanke stand Pate bei der Geburt des Heiligenfelder Weihnachtsmarkts vor 25 Jahren. „Meine Frau Elke hatte die Idee“, erzählt Heiner Hartje. Und weil er damals Ortsbürgermeister war, ist seitdem der Ortsrat der Veranstalter.
Heiligenfelder Weihnachtsmarkt wird 25
Schlussziehung bei der Stadttombola steht vor der Tür

Schlussziehung bei der Stadttombola steht vor der Tür

Achim - Die Achimer Stadttombola biegt auf ihre Zielgerade ein. Wer noch Lose und damit potenziell auch Gewinne ergattern will, sollte sich sputen. Denn schon an diesem Samstag erfolgt die lukrative Schlussziehung, teilt der Rotary-Stadttombola-Verein mit.
Schlussziehung bei der Stadttombola steht vor der Tür
Bassums blühendes Jahr: Fünf Wildblumenwiesen im Stadtgebiet angelegt

Bassums blühendes Jahr: Fünf Wildblumenwiesen im Stadtgebiet angelegt

Bassum - Von Luka Spahr. „Einst sah ich viele Blumen blühen“ beginnt ein bekanntes Gedicht von Heinrich Heine aus dem Jahr 1854. Der berühmte Dichter beschreibt darin die Entdeckung einer Viole, die ihm aufgrund ihrer Schönheit so schnell nicht mehr aus dem Kopf ging.
Bassums blühendes Jahr: Fünf Wildblumenwiesen im Stadtgebiet angelegt
Teilumzug der Feuerwehr: 86 Spinde, Duschen und Alarmgang

Teilumzug der Feuerwehr: 86 Spinde, Duschen und Alarmgang

Twistringen - Von Theo Wilke. Die Einsatzjacken, Schutzhelme und Zubehör für die Führungskräfte hängen bereits im neuen Trakt. Insgesamt 84 Spinde der Twistringer Feuerwehr, darunter 14 für die Frauen, finden dort Platz. Stadt-Feuerwehrgerätewart Julian Beuke kümmert sich darum. Der Um- und Erweiterungsbau an der Konrad-Adenauer Straße liegt im Zeitplan. Bis Weihnachten werden die Führungsspitze und die Jugendfeuerwehr umgezogen sein.
Teilumzug der Feuerwehr: 86 Spinde, Duschen und Alarmgang