Ressortarchiv: Lokales

Toll Collect installiert bundesweit 600 Kontrollstationen - auch in Borstel

Toll Collect installiert bundesweit 600 Kontrollstationen - auch in Borstel

Borstel - Toll Collect hat am Mittwoch in Borstel, zwischen Camper Straße und Steinriede, eine Kontrollsäule für die Lkw-Maut aufgestellt. Die vier Meter hohen blauen Kontrollsäulen sind Teil der technischen Vorbereitung des Mautsystems auf die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen zum 1. Juli dieses Jahres. Rund 600 Kontrollsäulen werden laut Pressemitteilung von Toll Collect auf den Bundesstraßen überprüfen, ob vorbeifahrende Fahrzeuge mautpflichtig sind und die Gebühr ordnungsgemäß entrichtet werden.
Toll Collect installiert bundesweit 600 Kontrollstationen - auch in Borstel
Dank für 44-jährigen Einsatz

Dank für 44-jährigen Einsatz

Kirchdorf - Der gewählte Rahmen zur Verabschiedung von Bauamtsleiter Günther Dahm in den Ruhestand sei mit diesem abgestimmt, versicherte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher den Gästen – langjährige Wegbegleiter, Verwaltungskollegen, Kommunalpolitiker in der Samtgemeinde Kirchdorf – am Mittwochmittag im Ratssaal. „Ja, nur zum Teil...“, warf der Samtgemeindeoberrat ein, was Erheiterung auslöste – auch bei Kammacher. „Ihr hört: Er kann es nicht lassen.“
Dank für 44-jährigen Einsatz
Storchenpaar wieder vereint

Storchenpaar wieder vereint

Diepholz - Das Storchenpaar auf dem Nest am Schulwald von GFS und Realschule in Falkenhardt ist wieder vereint. „Am 26. März – genau an dem gleichen Tag wie vor einem Jahr – kam der zweite Storch erstmals zum Nest“, berichtete Anwohner Bernd Hagelkreuz.
Storchenpaar wieder vereint
„Jeder Bürger kann seinen Beitrag leisten“

„Jeder Bürger kann seinen Beitrag leisten“

Barnstorf - Rechtzeitig zum „Barnstorfer Frühlingserwachen“ soll sich der Hunte-Flecken von seiner schönsten Seite präsentieren. Dazu kann nicht nur die aufblühende Natur ihren Beitrag leisten, sondern auch die Bevölkerung selbst. Zum großen Frühjahrsputz am Sonnabend, 7. April, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr sind alle Vereine, Organisationen und Einwohner des Fleckens Barnstorf aufgerufen.
„Jeder Bürger kann seinen Beitrag leisten“
Gartentage und Frühlingsmarkt sollen wieder tausende Besucher anlocken

Gartentage und Frühlingsmarkt sollen wieder tausende Besucher anlocken

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. „Ich leg mich nicht fest“, sagt Dr. Oliver Nixdorf, wenn es um die Wettervorhersagen für das „Barnstorfer Frühlingserwachen“ geht. Schließlich dauert es noch zwei Wochen, bis die Gartentage und der Frühlingsmarkt ihre Pforten öffnen. Da kann sich in den Prognosen noch einiges tun. Wenn die Organisatoren einen Wunsch frei hätten, dann wäre es selbstverständlich eine gute Portion Sonnenschein. Das würde sicher auch ein Lächeln in die Gesichter von mehreren tausend Besuchern zaubern, die vom 13. bis 15. April im Hunte-Flecken erwartet werden.
Gartentage und Frühlingsmarkt sollen wieder tausende Besucher anlocken
Diepholzer Moor-Erlebnispfad mit Barfußstrecke und neuen Info-Tafeln

Diepholzer Moor-Erlebnispfad mit Barfußstrecke und neuen Info-Tafeln

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Nach 18 Jahren hatte der viel zitierte Zahn der Zeit an den Schildern genagt: Der Moor-Erlebnispfad im Westen von Diepholz präsentiert sich mit neu konzipierten Informationstafeln und weiteren Neuerungen. Die Stadt Diepholz bezuschusst das mit 20 000 Euro. Träger der Maßnahme ist die Diepholzer Agenda 21-Bürgerstiftung.
Diepholzer Moor-Erlebnispfad mit Barfußstrecke und neuen Info-Tafeln
„Monsieur Claude und seine Töchter“ begeistert 510 Besucher im Diepholzer Theater

„Monsieur Claude und seine Töchter“ begeistert 510 Besucher im Diepholzer Theater

Diepholz - Von Simone Brauns-Bömermann. „Monsieur Claude und seine Töchter“ von Philippe de Chauveron und Guy Laurent war der Kinohit 2014. Die Theateradaption von Stefan Zimmermann spielte am Dienstagabend im Diepholzer Theater. Zimmermann sprang für den grippekranken Hauptdarsteller Ralf Novak ein und packte die etwa 510 Besucher spontan.
„Monsieur Claude und seine Töchter“ begeistert 510 Besucher im Diepholzer Theater
Nachbarn kämpfen gegen Hähnchenmast-Genehmigung

Nachbarn kämpfen gegen Hähnchenmast-Genehmigung

Asendorf - Von Mareike Hahn. Kaum ist die Genehmigung da, regt sich neuer Widerstand: Mehrere Nachbarn wollen Einspruch einlegen gegen die Erlaubnis für den Bau eines Hähnchenmaststalls an der Adresse Hardenbostel 20 in Asendorf, die der Landkreis einer Landwirtin aus dem Ort gegeben hat. Ein Anwohner machte seinem Ärger in der Einwohnerfragestunde am Ende der Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend Luft.
Nachbarn kämpfen gegen Hähnchenmast-Genehmigung
Weniger Arbeitslose in Bremen und Niedersachsen

Weniger Arbeitslose in Bremen und Niedersachsen

Hannover - Niedersachsens Job-Markt hat im März stärker als je zuvor in dem Monat von der Frühjahrsbelebung profitiert. Im Vergleich zum Februar sank die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag bekanntgab.
Weniger Arbeitslose in Bremen und Niedersachsen
Reparieren, Putzen, Baden im Schwimmpark Twistringen

Reparieren, Putzen, Baden im Schwimmpark Twistringen

Twistringen - Von Marc Lentvogt. Laut ist es im Twistringer Schwimmpark. Noch sind es aber nicht freudige Kinderschreie, die an der Jahnstraße zu hören sind, sondern Aufräum- und Putzarbeiten. Viele Hände bereiten das Bad für die neue Saison vor.
Reparieren, Putzen, Baden im Schwimmpark Twistringen
Beim Argumentationstraining lernen Frauen, sich Freiräume zu schaffen

Beim Argumentationstraining lernen Frauen, sich Freiräume zu schaffen

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Katja M. ist mit ihrer Freundin zum Bummeln verabredet. Aber dann sagt die Oma ab, die auf die Kleinen aufpassen sollte. Ihr Mann könnte einspringen, doch der will einen Freund besuchen. Es ist klar: Einer der beiden wird zurückstecken müssen, um bei den Kindern zu bleiben. Und obwohl Katja sich auf den Einkaufstag gefreut hat, sagt sie ihrer Freundin schweren Herzens ab.
Beim Argumentationstraining lernen Frauen, sich Freiräume zu schaffen
Neubruchhausen blüht auf

Neubruchhausen blüht auf

Neubruchhausen - Von Heiner Büntemeyer. Seit Mittwoch wird jeder Besucher, egal ob aus Sudwalde, Ochtmannien, Syke oder Bassum kommend, am Ortseingang von leuchtend gelben Osterglocken freundlich begrüßt. „Neubruchhausen blüht auf“, hatte der Heimatverein als Motto für 2018 ausgegeben. Rechtzeitig vor dem Osterfest ließ der Verein den Worten erste Taten folgen.
Neubruchhausen blüht auf
Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Tarmstedt

Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Tarmstedt

Tarmstedt - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Mittwochabend auf der Bremer Landstraße in Höhe Ortsausgang Tarmstedt. 
Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Tarmstedt
Kindergarten in Diepholz niedergebrannt 

Kindergarten in Diepholz niedergebrannt 

Der heilpädagogische Kindergarten ("Kita am Müntepark") der Lebenshilfe am Willenberg in Diepholz ist am späten Mittwochabend durch ein Feuer nahezu zerstört worden. Alle vier Ortsfeuerwehren der Stadt Diepholz waren im Einsatz. Die  Löscharbeiten dauerten bei starkem Regen bis in die Nacht.
Kindergarten in Diepholz niedergebrannt 
Agrarblogger „Bauer Willi“ in Höchstform

Agrarblogger „Bauer Willi“ in Höchstform

Riede/Samtgemeinde - Über 120 Mitglieder und Gäste konnten im Gasthaus Scholvin-Ortmann die 1. Vorsitzende des Landfrauenvereins Thedinghausen, Susanne Bremer sowie Heiner Ortmann als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Vereins begrüßen.
Agrarblogger „Bauer Willi“ in Höchstform
Uphuser Störche sorgen für Nachwuchs

Uphuser Störche sorgen für Nachwuchs

Uphusen - „Das erste Ei liegt bereits im Nest“, melden Rudolf und Erika Diers aus Uphusen.
Uphuser Störche sorgen für Nachwuchs
Nur noch öffentliche Osterfeuer

Nur noch öffentliche Osterfeuer

Ottersberg - An den bevorstehenden Osterfeiertagen gehört das Abbrennen von Osterfeuern zum hiesigen Brauchtum. Aber Achtung: „Nach der aktuellen Rechtslage sind keine Osterfeuer im privaten Rahmen mehr gestattet“, schreibt das Ordnungsamt des Fleckens Ottersberg in einer Pressemitteilung. Es werden jedoch in den Ortschaften Osterfeuer als öffentliche Brauchtumsveranstaltungen von den Feuerwehren und Dorfgemeinschaften ausgerichtet.
Nur noch öffentliche Osterfeuer
Osterfeuer als Brauchtum

Osterfeuer als Brauchtum

Samtgemeinde - Fast 40 Osterfeuer, so genannte Brauchtumsfeuer, sind in diesem Jahr beim Ordnungsamt der Samtgemeinde angemeldet worden. Darunter befinden sich zahlreiche private und nicht frei zugängliche Osterfeuer. Das Ordnungamt weist darauf hin, dass grundsätzlich alle Osterfeuer eine Genehmigung benötigen.
Osterfeuer als Brauchtum
Berufsunfähigkeitsversicherung: Offenheit beim Abschluss ratsam

Berufsunfähigkeitsversicherung: Offenheit beim Abschluss ratsam

Achim - Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) gilt als eine der wichtigsten Versicherungen für Arbeitnehmer. Dennoch sagen mehr als drei Viertel der auf das Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, dass es hier im Schadensfall besonders häufig zu Streitigkeiten kommt. Das geht aus einer Forsa-Umfrage unter den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein von 2014 hervor. Der Achimer Anwaltverein erklärt, worauf Verbraucher beim Vertragsabschluss achten müssen.
Berufsunfähigkeitsversicherung: Offenheit beim Abschluss ratsam
Feuer in Kita am Müntepark in Diepholz
Video

Feuer in Kita am Müntepark in Diepholz

Der heilpädagogische Kindergarten („Kita am Müntepark“) der Lebenshilfe am Willenberg in Diepholz ist am späten Mittwochabend durch ein Feuer nahezu zerstört worden. Alle vier Ortsfeuerwehren der Stadt Diepholz waren im Einsatz. Mehr dazu: https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/diepholz-ort28581/kita-muentepark-diepholz-durch-feuer-fast-vollstaendig-zerstoert-9737007.html Ein Beitrag von Thomas Lindemann
Feuer in Kita am Müntepark in Diepholz
Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 

Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 

Wildeshausen - Ein Sattelzug hat am Donnerstagmorgen die Mittelschutzplanke auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen durchbrochen und ist auf die Gegenfahrbahn gekippt. Teile der Autobahn mussten für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt werden. 
Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 
Unaufmerksamkeit löst viele Unfälle mit Straßenbahnen aus

Unaufmerksamkeit löst viele Unfälle mit Straßenbahnen aus

Hannover/Bremen - Autofahrer nehmen den Bahnen die Vorfahrt, Fußgänger übersehen sie einfach: Bei den Unfällen mit Straßenbahnen ist in Hannover, Bremen und Braunschweig kein Abwärtstrend erkennbar. Risikofaktoren sind Kopfhörer oder Handys, die Fußgänger und Radler ablenken.
Unaufmerksamkeit löst viele Unfälle mit Straßenbahnen aus
Arbeitskräfte in Niedersachsen und Bremen weiterhin gefragt

Arbeitskräfte in Niedersachsen und Bremen weiterhin gefragt

Hannover - Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist in Niedersachsen und Bremen weiterhin hoch. In Bremen sind zurzeit so viele Stellen ausgeschrieben wie noch nie seit die Bundesagentur für Arbeit diese Zahlen 2009 erstmals auswertete.
Arbeitskräfte in Niedersachsen und Bremen weiterhin gefragt
„Kita am Müntepark“ durch Feuer fast vollständig zerstört

„Kita am Müntepark“ durch Feuer fast vollständig zerstört

Diepholz - Der heilpädagogische Kindergarten („Kita am Müntepark“) der Lebenshilfe am Willenberg in Diepholz ist am späten Mittwochabend durch ein Feuer nahezu zerstört worden.
„Kita am Müntepark“ durch Feuer fast vollständig zerstört
Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Delmenhorst - Eine 69 Jahre alte Fußgängerin in Delmenhorst ist von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.
Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Neue Pläne für Bremer Biomüll

Neue Pläne für Bremer Biomüll

Bremen - Von Viviane Reineking. Bremer Biomüll könnte künftig in den Industriehäfen gelagert und umgeschlagen werden. Ein entsprechender Genehmigungsantrag des Recycling-Unternehmens Remondis aus Lünen in Westfalen für ein Grundstück an der Windhukstraße in Oslebshausen liegt der Umweltbehörde vor, so Sprecher Jens Tittmann.
Neue Pläne für Bremer Biomüll
Sogar Gesetz trägt seinen Namen

Sogar Gesetz trägt seinen Namen

Langwedel - Joachim Stünker, einer der bekanntesten und profiliertesten Sozialdemokraten im Landkreis Verden, feiert am Donnerstag seinen 70. Geburtstag. Der langjährige Langwedeler Bürgermeister und frühere Bundestagsabgeordnete machte sich mit dem nach ihm benannten Patientenverfügungsgesetz sogar bundesweit einen Namen. Der „Stünker-Entwurf“ gilt seit September 2009.
Sogar Gesetz trägt seinen Namen
Spielhalle in alter Volksbank?

Spielhalle in alter Volksbank?

Langwedel - Von Michael Mix. „Die vorhandene Spielhalle an der Großen Straße ist mehr als ausreichend“, sagt Langwedels Ortsbürgermeister Marco Behrmann. Zusammen mit den Parteifreunden sowie den Vertretern der CDU und der WGL im Ortsrat lehnt der Sozialdemokrat eine zweite derartige Vergnügungsstätte im Herz des Fleckens ab. Solch ein Angebot sei „jugendgefährdend“, ist sich Behrmann mit den übrigen Kommunalpolitikern einig. Doch der Landkreis Verden als Baugenehmigungsbehörde wird den Betrieb einer Spielhalle im alten Volksbankgebäude erlauben.
Spielhalle in alter Volksbank?
Power-Pop aus Stuhr trifft Klassik

Power-Pop aus Stuhr trifft Klassik

Stuhr - Die Stuhrer Band Lenna hat neue Lieder aufgenommen. „Die aktuellen Recordings könnten kaum näher an dem sein, wie wir klingen wollen. Wir sind stolz auf die neuen Songs und freuen uns tierisch, diese jetzt allen präsentieren zu können“, verkünden die fünf Musiker. Am Samstag, 5. Mai, geben sie ab 20 Uhr im Rathaus ein Benefizkonzert zugunsten des Stuhrer Hospizvereins. Dabei erhalten sie musikalische Unterstützung von einem Streichquartett.
Power-Pop aus Stuhr trifft Klassik
Norddeutsche Oldtimer-Show: In Brinkum trifft sich die Szene

Norddeutsche Oldtimer-Show: In Brinkum trifft sich die Szene

Brinkum - Von Katharina Schmidt. Fast 400 Fahrzeuge sind im vergangenen Jahr bei der Norddeutschen Oldtimer-Show in Brinkum vorgefahren. „Das gilt es noch zu toppen“, sagt Organisator Peter Bruns mit Blick auf die nächste Auflage dieser Großveranstaltung am Sonntag, 27. Mai. Wenn er spricht, ist ihm die Vorfreude anzumerken – und nicht nur er dürfte der Show mit Spannung entgegenblicken.
Norddeutsche Oldtimer-Show: In Brinkum trifft sich die Szene
Schönes aus Schrott

Schönes aus Schrott

Stuhr - Kaputte Fahrräder, die nicht mehr zu retten sind, landen meistens in einer Schrottkuhle oder rosten in verlassenen Garagenecken vor sich hin. Dabei kann man aus ihnen richtig coole Möbel und Dekoelemente bauen – das haben rund ein Dutzend Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren im Haus am Wall bewiesen. 
Schönes aus Schrott
Auto kollidiert mit Baum: Drei Menschen sterben

Auto kollidiert mit Baum: Drei Menschen sterben

Dörverden - Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 15 zwischen Dörverden und Westen hat heute am späten Nachmittag drei Todesopfer gefordert, so der Pressesprecher der Verdener Polizei in einer ersten Stellungnahme. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein mit drei Personen besetzter VW-Golf bei widrigen Straßenverhältnissen (es regnete in Strömen) auf der Kreisstraße von Dörverden in Richtung Westen.
Auto kollidiert mit Baum: Drei Menschen sterben
Frontal gegen Baum:

Frontal gegen Baum:

Dörverden - Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 15 zwischen Dörverden und Westen hat heute am späten Nachmittag drei Todesopfer gefordert, so der Pressesprecher der Verdener Polizei in einer ersten Stellungnahme. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein mit drei Personen besetzter VW-Golf bei widrigen Straßenverhältnissen (es regnete in Strömen) auf der Kreisstraße von Dörverden in Richtung Westen.
Frontal gegen Baum:
„Bester Elvis-Darsteller“ singt bei „Weyhe total“ am Freitag

„Bester Elvis-Darsteller“ singt bei „Weyhe total“ am Freitag

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. So früh hat Heinz-Hermann Kuhlmann das größte Volksfest in der Wesergemeinde, „Weyhe total“, noch nie angekündigt. Der Vorsitzende des Marktplatzvereins hat – wie er gestern sagte – einen guten Grund. Er hatte bereits im vergangenen Jahr mit Oliver Steinhoff, „Deutschlands bestem Elvis-Darsteller“, engagiert, der am Freitag, 7. September, auftritt.
„Bester Elvis-Darsteller“ singt bei „Weyhe total“ am Freitag
Kaffee und Wasser im Weyher Rathausfoyer

Kaffee und Wasser im Weyher Rathausfoyer

Weyhe - Von Sigi Schritt. Manche Behörden haben in ihren Gebäuden einen Getränkeautomaten installiert, an dem sich sowohl das Personal als auch die Besucher bedienen können. Durch den Betrieb fallen aber meist Plastikbecher-Berge an, die dazu noch aufwendig entsorgt werden müssen.
Kaffee und Wasser im Weyher Rathausfoyer
Wer ernten möchte, muss sein Feld rechtzeitig bestellen

Wer ernten möchte, muss sein Feld rechtzeitig bestellen

Erichshof - „Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Er setzt seine Felder und Wiesen in Stand. Er pflüget den Boden, er egget und sät und rührt seine Hände früh morgens und spät.“ So lautet die erste Strophe eines bekannten Volkslieds. Obgleich diese Zeilen Jahrzehnte alt sind, ist deren Botschaft nach wie vor aktuell. 
Wer ernten möchte, muss sein Feld rechtzeitig bestellen
Autonome Fahrmanöver

Autonome Fahrmanöver

Bremen - Von Viviane Reineking. Während tödliche Unfälle durch selbstfahrende Roboterautos in den USA derzeit für schlechte Nachrichten sorgen, präsentieren Wissenschaftler der Universität Bremen ihre ersten Forschungsergebnisse auf dem Weg zum autonomen Fahren. Am Mittwoch drehte das „AO-Car“ auf dem Uni-Parkplatz an der Universitätsallee seine Runden.
Autonome Fahrmanöver
„Imkern wieder sexy machen“

„Imkern wieder sexy machen“

Bremen - Von Irena Güttel. Die Biene liegt Dieter Schimanski am Herzen. „Ich bin mit Bienen groß geworden“, sagt der Bremer Unternehmer. Wie sein Vater ist Schimanski Hobby-Imker. Doch die Biene ist für ihn auch ein Geschäft – allerdings nicht in erster Linie wegen des Honigs. Schimanski vermietet Bienenvölker.
„Imkern wieder sexy machen“
1500 Genuss- und Geschenkartikel aus Achim

1500 Genuss- und Geschenkartikel aus Achim

Achim - Welcher Verbraucher weiß schon, dass er aus Achim besondere Genusswaren und Lebensmittel bekommen kann, die er in keinem Lebensmittelmarkt findet, und das seit schon 80 Jahren? Die Rede ist vom Versandhaus Jungborn, in dem sich jetzt die Achimer SPD bei Geschäftsführer Jürgen Knecht, Claudia Rose und Helga Schmidt informierte.
1500 Genuss- und Geschenkartikel aus Achim
Alkoholsucht: „Neuanfang ist möglich, aber nicht alleine“

Alkoholsucht: „Neuanfang ist möglich, aber nicht alleine“

Achim - „Ein Neuanfang ist immer möglich. Eine starke Gemeinschaft macht Mut und bietet Rückhalt bei einem Neubeginn“, waren Grundgedanken des besonderen Gottesdienstes mit Abendmahl, den Pastor Jürgen Sonnenberg (i. R.), Vertreterinnen der Fachstelle Sucht sowie vier freie Redner-innen während der Karwoche wieder in der St.-Laurentius-Kirche veranstalteten. In einem gemeinsamen Gottesdienst für Alkoholkranke, deren Angehörige und Freunde sagten Betroffene Danke für ein neues, selbstbestimmtes Leben und verbreiteten damit sehr viel Zuversicht.
Alkoholsucht: „Neuanfang ist möglich, aber nicht alleine“
TV Oyten trotzt dem Trend

TV Oyten trotzt dem Trend

Oyten - „Entgegen dem Trend anderer Vereine im Kreissportbund Verden von sinkenden oder stagnierendem Mitgliederbestand steigt bei uns im TV Oyten die Mitgliederzahl seit Jahren an“, strahlte Günter Klann. Vor einem Jahr gewählt, leitete der Vorsitzende seine erste Jahreshauptversammlung des TV Oyten. Er sagte: „Mit Abstand sind wir der größte Verein in der Gemeinde und zählen 2162 Mitglieder, gefolgt vom TSV Bassen mit 1059 Mitgliedern und dem TC Oyten mit 241 Mitgliedern.“
TV Oyten trotzt dem Trend
Wer hat hier Reifen entsorgt?

Wer hat hier Reifen entsorgt?

Achim - Ein ganzes Reifensortiment samt Radkappe und anderen Autoteilen fand Birgit Grähn am Dienstagmorgen vor ihrem Haus an der Bremer Straße 34 in Achim.
Wer hat hier Reifen entsorgt?
Bachmann weilt nicht in Ukraine

Bachmann weilt nicht in Ukraine

Ottersberg - „Hilfe!“, heißt es im Betreff der E-Mail, die scheinbar von Stefan Bachmanns privater E-Mail-Adresse verschickt wurde. Er sei „nach Ukraine verreist“ und habe seine Tasche verloren samt Reisepass und Kreditkarte. Kurz darauf wird der ahnungslose Empfänger aufgefordert, einen Betrag in Höhe von 1870 Euro durch die Western Union Bank zu überweisen.
Bachmann weilt nicht in Ukraine
Politiker von FDP und Grünen fordern Abschaffung des Tanzverbots

Politiker von FDP und Grünen fordern Abschaffung des Tanzverbots

Hannover - Vertreter der FDP und der Grünen im niedersächsischen Landtag fordern einem Medienbericht zufolge die Abschaffung des Tanzverbots, das von Gründonnerstag bis Mitternacht am Karsamstag gilt. Karfreitag ist ein sogenannter stiller Feiertag.
Politiker von FDP und Grünen fordern Abschaffung des Tanzverbots
Neuer Platz für Rollstuhltennis

Neuer Platz für Rollstuhltennis

Bierden - Der Tennisverein Bierden schlägt mit Beginn der Saison 2019 ein neues Kapitel auf: Er öffnet sich dem Handicapsport. Auf der Anlage am Achimer Bruch ist ein neuer, rollstuhlgerechter Tennisplatz entstanden, der ab sofort schon bespielt werden darf.
Neuer Platz für Rollstuhltennis
Linke im Landkreis vor Zerreißprobe

Linke im Landkreis vor Zerreißprobe

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Er kümmerte sich um die Mitgliederverwaltung, pflegte Internet-Seiten und Soziale Medien für den Kreisverband der Linken im Landkreis Diepholz. Doch jetzt kehrt Martin Stricker dem Kreisvorstand enttäuscht den Rücken: „Ich trete mit sofortiger Wirkung von all meinen Parteiämtern zurück“, sagt der Twistringer – und begründet diesen Schritt mit „anhaltenden Querelen um die Geschlechtergerechtigkeit im Kreisverband Diepholz“. Stricker ist fest überzeugt: „Die Linke im Landkreis Diepholz steht vor einer Zerreißprobe.“
Linke im Landkreis vor Zerreißprobe
Ausgebrannter Kindergarten bleibt erhalten

Ausgebrannter Kindergarten bleibt erhalten

Bothel - Was mit der Brandruine des ehemaligen Botheler Kindergartens geschehen wird, bleibt noch vollkommen unklar. „Wir suchen noch nach einer Nachnutzung. Wir haben aber noch keine Lösung“, sagte Bothels Bürgermeister Heinz Meyer während der vergangenen Ratssitzung.
Ausgebrannter Kindergarten bleibt erhalten
Steuerzahlerbund: Niedersächsische Landkreise sollen Gemeinden entlasten

Steuerzahlerbund: Niedersächsische Landkreise sollen Gemeinden entlasten

Hannover - Angesichts erwarteter Überschüsse fordert der Bund der Steuerzahler die niedersächsischen Landkreise zur Entlastung der Gemeinden auf. Die finanziellen Spielräume in den Haushalten sollten genutzt werden, um die Bürger von den gesunden Kreisfinanzen profitieren zu lassen, teilte der Verband am Mittwoch mit.
Steuerzahlerbund: Niedersächsische Landkreise sollen Gemeinden entlasten
Probus zeigt in Ströhen Flagge

Probus zeigt in Ströhen Flagge

Ströhen - Vor Ort ist es schon seit einigen Jahren, doch erst jetzt tritt das Pfälzer Unternehmen Probus in Ströhen auch öffentlich auf. Das Firmenschild hängt bereits gut sichtbar an der Pilotenstraße, die Geschäftsräume werden Mitte April mit einem Tag der offenen Tür für Kunden und Geschäftspartner eingeweiht.
Probus zeigt in Ströhen Flagge
Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft

Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft

Ahlhorn - Von Ove Bornholt. Wer wissen will, wie viele Ehrenämter Sylvia Varnhorn in Ahlorn und umzu ausübt, sollte etwas Zeit mitbringen. Die 70-Jährige steht Menschen bei, die im Hospiz, im Seniorenwohnheim und in der Justizvollzugsanstalt Vechta leben. Zudem ist sie Plattdeutsch-Beauftragte der Gemeinde Großenkneten sowie Gästeführerin. Und auch in der katholischen Kirche sowie bei Kolping engagiert sich die umtriebige Frau. 
Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft