Ressortarchiv: Lokales

Anwohner nehmen Gasgeruch wahr - Feuerwehr rückt aus 

Anwohner nehmen Gasgeruch wahr - Feuerwehr rückt aus 

Verden - Die Ortsfeuerwehr Verden ist am Samstag zu einem Einsatz an die Straße „Burgberg“ alarmiert worden. Anwohner eines Wohnhauses hatten Gasgeruch in Ihrem Keller festgestellt und die Feuerwehr gerufen.
Anwohner nehmen Gasgeruch wahr - Feuerwehr rückt aus 
Gauklertreffen im Tagungshaus Drübberholz

Gauklertreffen im Tagungshaus Drübberholz

Faszination Gaukelei: Längst nicht nur Kinderaugen leuchten, wenn sich über Ostern das "fahrende Volk" im Tagungshaus Drübberholz trifft. Noch bis einschließlich Montag findet dort das jährliche Gauklertreffen statt, das diesmal von Göran Ahrens, Rica Bünning und Philipp Radloff organisiert wird. In diesem Jahr – Ahrens vermutet bereits die 29. Auflage – wuseln rund 130 Leute beim Gauklertreffen herum und seit Freitag herrscht Hochbetrieb im Tagungshaus.
Gauklertreffen im Tagungshaus Drübberholz
Rücksicht nehmen auf heimische Wildtiere

Rücksicht nehmen auf heimische Wildtiere

Landkreis - Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben – im wahrsten Sinne des Wortes: Die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vieler heimischer Wildtiere ist gekommen. Daher gilt ab dem 1. April bis zum 15. Juli die Anleinpflicht für Hunde im Wald und in der freien Landschaft. Die Jägerschaft des Landkreises Verden bittet daher alle Naturfreunde und Erholungssuchende in den kommenden Wochen um erhöhte Rücksichtnahme beim Spaziergang in der freien Natur.
Rücksicht nehmen auf heimische Wildtiere
Masterrind auf einem soliden Wachstumskurs

Masterrind auf einem soliden Wachstumskurs

Landkreis - Das Verdener Unternehmen Masterrind ist auf einem soliden Wachstumskurs. Verantwortlich für diese Entwicklung ist die gute Konsumlage im Inland und die stabile Situation weltweit aufgrund des steigenden globalen Verbrauchs. Von dieser Entwicklung profitiert auch der gesamte deutsche Agrarsektor, in dem sich Rinderzucht und -produktion bewegen, heißt im Pressetext.
Masterrind auf einem soliden Wachstumskurs
Piet ist auf Wohnungssuche

Piet ist auf Wohnungssuche

Verden - Kater Piet ist ein echt feiner Kerl. Im Tierheim hat er sich längst viele Freunde gemacht, auch wenn er ein schüchterner Vertreter seiner Art ist.
Piet ist auf Wohnungssuche
Landschaftswartin verurteilt rigorose Pflegemaßnahmen einer landwirtschaftlichen Fläche

Landschaftswartin verurteilt rigorose Pflegemaßnahmen einer landwirtschaftlichen Fläche

Kirchlinteln - „Es wird überall vom dramatischen Rückgang der Artenvielfalt gesprochen. In Weitzmühlen kann man derzeit eine der Ursachen beobachten: Lebensraumverlust durch rigorose Pflegemaßnahmen“, schreibt Landschaftswartin und Nabu-Mitglied Sylke Bischoff in einer Pressemitteilung.
Landschaftswartin verurteilt rigorose Pflegemaßnahmen einer landwirtschaftlichen Fläche
Wohlendorfer Betrieb Kopmann gehört zu den besten in Niedersachsen

Wohlendorfer Betrieb Kopmann gehört zu den besten in Niedersachsen

Wohlendorf - Am Tor zum Rinderstall der Familie Kopmann in Wohlendorf hängen jetzt schon zwei Schilder. Besucher erfahren damit gleich beim Betreten, dass sie auf einem der besten Milch produzierenden Höfe Niedersachsens sind.
Wohlendorfer Betrieb Kopmann gehört zu den besten in Niedersachsen
Mit dem Planwagen zum Kinderhospiz

Mit dem Planwagen zum Kinderhospiz

Landkreis  Diepholz - Für die Gäste im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz Syke war es ein tolles Erlebnis in ihren Osterferien: Heinz Albers lud gestern Morgen erkrankte Kinder und deren Familien zu einem Ausflug in seinem Planwagen durch die Syker Feldmark ein. Ruhig und bedächtig zuckelten die beiden schwarzen Friesenpferde Mela und Finja mit ihren Gästen über die wenig befahrenen Wege am Rande der Stadt.
Mit dem Planwagen zum Kinderhospiz
Normalbetrieb in Aller-Weser-Klinik

Normalbetrieb in Aller-Weser-Klinik

verden/achim - „In der Aller-Weser-Klinik gGmbH herrscht wieder reger Normalbetrieb“, so Dr. Peter Ahrens, Ärztlicher Direktor im Krankenhaus Verden, in einer Pressemitteilung. Nachdem die Kliniken in Verden und Achim in den vergangenen Wochen mit extrem hohen Patientenzahlen, die hauptsächlich auf die Grippewelle zurückzuführen waren, zu kämpfen hatten, ist jetzt ein Rückgang zu verzeichnen.
Normalbetrieb in Aller-Weser-Klinik
Freitags-Wochenmarkt am Dom: Verlagerung in die Fußgängerzone

Freitags-Wochenmarkt am Dom: Verlagerung in die Fußgängerzone

Verden - Der Freitags-Wochenmarkt hat mit rückgängigen Besucherzahlen, starken Fallwinden rund um dem Dom sowie der „abgehängten“ Lage der Stände in der Domstraße zu kämpfen. Immer wieder war auch die Verlagerung des Marktes im Gespräch. „In zwei Workshops hat nun die „Arbeitsgruppe Wochenmarkt“ einen Vorschlag für eine Standortverlagerung in die südliche Fußgängerzone erarbeitet, der im April getestet werden soll“, so Fachbereichsleiter Rüdiger Nordorp.
Freitags-Wochenmarkt am Dom: Verlagerung in die Fußgängerzone
Europas beste Naturfotografien an Ostern im Deutschen Pferdemuseum zu sehen

Europas beste Naturfotografien an Ostern im Deutschen Pferdemuseum zu sehen

Verden - Mit der aktuellen Sonderausstellung „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2017“ nimmt das Deutsche Pferdemuseum seine Gäste mit auf eine fotografische Reise in die Tier- und Pflanzenwelt. Auch an den bevorstehenden Feiertagen ist die Ausstellung zu sehen. Ein Osterausflug mit der ganzen Familie bietet sich geradezu an.
Europas beste Naturfotografien an Ostern im Deutschen Pferdemuseum zu sehen
Brut- und Setzzeit beginnt: Hund gehört an die Leine

Brut- und Setzzeit beginnt: Hund gehört an die Leine

Landkreis - Von Ulf Kaack. Nun beginnt sie wieder, die sensibelste Phase für die Wildtiere. Als Brut- und Setzzeiten bezeichnet, markiert sie die Kinderstube der hier frei lebenden Tiere. Sie geht einher mit der gesetzlichen Verpflichtung für Hundehalter, ihre Vierbeiner vom 1. April bis zum 15. Juli in der freien Natur ausschließlich an der Leine zu führen.
Brut- und Setzzeit beginnt: Hund gehört an die Leine
Maler Jörn Diederichs: Aus Ristedt in die Kunstwelt

Maler Jörn Diederichs: Aus Ristedt in die Kunstwelt

Ristedt - Von Heiner Büntemeyer. Jörn Diederichs hat seinen Weg gemacht. Als kleiner Steppke bemalte er schon die großen Zeichenblätter, die in der Schlosserwerkstatt seines Vaters eigentlich für technische Zeichnungen und Handskizzen bei Verkaufsgesprächen gedacht waren. Heute ist er ein bundesweit renommierter Maler und Meisterschüler.
Maler Jörn Diederichs: Aus Ristedt in die Kunstwelt
Rat zwackt Geld für „Straßenpflege“ ab

Rat zwackt Geld für „Straßenpflege“ ab

Mellinghausen - Bis zum Ende der Wahlperiode muss die Gemeinde Mellinghausen rund 100.000 Euro in die Straßenunterhaltung investieren, gab in Bürgermeister Günther Riedemann in der Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch bekannt. Im laufenden Haushaltsjahr sind für diesen Zweck 35.000 Euro veranschlagt.
Rat zwackt Geld für „Straßenpflege“ ab
Seit 20 Jahren führt Volker Schweers den Sulinger Ortsverband

Seit 20 Jahren führt Volker Schweers den Sulinger Ortsverband

Sulingen - Seit 1988 ist Volker Schweers Mitglied im Technischen Hilfswerk, seit 20 Jahren führt der 48-Jährige als Ortsbeauftragter den THW-Ortsverband Sulingen. Jetzt kündigt Landesbeauftragte Sabine Lackner die erneute Berufung des verheirateten Vaters eines Sohnes an, auf Vorschlag des Ortsverbandes und für weitere fünf Jahre. Volker Schweers ist Fachberater im Stab des Hauptverwaltungsbeamten des Landkreises und seit zehn Jahren Gastdozent an der Bundesschule des THW. Im Interview spricht er mit Carsten Schlotmann über Motivation, blickt zurück und nach vorne.
Seit 20 Jahren führt Volker Schweers den Sulinger Ortsverband
Kita-Betreuung flexibler und teurer

Kita-Betreuung flexibler und teurer

Schmalförden - „Wir haben verabredet, alle zwei Jahre über die Kindertagesstättensatzung zu sprechen – insbesondere über die Gebühren“, stellte Helmut Denker in der Sitzung des Samtgemeinderates Schwaförden am Mittwoch im Schmalfördener Feuerwehrhaus fest.
Kita-Betreuung flexibler und teurer
Neues Gerichtsurteil hat Einfluss auf Änderung des Flächennutzungsplans

Neues Gerichtsurteil hat Einfluss auf Änderung des Flächennutzungsplans

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Der Ausschuss für Bauwesen und Umweltschutz der Samtgemeinde Barnstorf will nach dem Osterfest die 60. Änderung des Flächennutzungsplans vorantreiben, um die Errichtung von Windkraftanlagen zu steuern. In der öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 4. April, ab 17 Uhr im Rathaus kommt auch ein neues Gerichtsurteil aus Hannover auf den Tisch. Es sorgt für frischen Wind im laufenden Verfahren.
Neues Gerichtsurteil hat Einfluss auf Änderung des Flächennutzungsplans
Planungen der Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ nehmen Form an

Planungen der Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ nehmen Form an

Sulingen - Die Gastgeber der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ feilen weiter am Konzept. Für die 31. Auflage der Veranstaltung (Freitag und Sonnabend, 4. und 5. Mai) verlegen die Organisatoren der Motor-Sport-Gemeinschaft Sulinger Land (MSG) den offiziellen Start zur Rallye am Freitag von der Langen Straße in das Gewerbegebiet an der Diepholzer Straße. „Um 18.15 Uhr rollt das erste Fahrzeug von der Startrampe“, sagt Heinfried Leymann, Pressesprecher der MSG.
Planungen der Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ nehmen Form an
24-Jährige sammelt Ideen für Diepholz

24-Jährige sammelt Ideen für Diepholz

Diepholz - Ob politische Entscheidungen, Geschäfte oder Veranstaltungen in Diepholz: In den sozialen Medien wie Facebook & Co. wird oft heftig darüber gemeckert. Konstruktive Kritik und konkrete Vorschläge, was und wie es in der Kreisstadt besser laufen oder werden sollte, sind hingegen selten. Davon hat Ronja Hesselfeld die Nase voll.
24-Jährige sammelt Ideen für Diepholz
Intakt Syke fördert mit Theaterworkshop die Integration

Intakt Syke fördert mit Theaterworkshop die Integration

Syke/Weyhe - Zögernd und bedauernd gehen sie auseinander. Junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, Männer und Frauen aus Syrien, Afghanistan, Deutschland, Iran und Irak. Vor wenigen Tagen konnten sie sich schlecht vorstellen, ein gesamtes Wochenende lang freiwillig zusammenzuarbeiten, sich auf ein Thema wie „Integration“ einzulassen.
Intakt Syke fördert mit Theaterworkshop die Integration
Entnahme des Wolfes kein Tabu

Entnahme des Wolfes kein Tabu

Barnstorf - In der nächsten Ratssitzung der Samtgemeinde Barnstorf wollen die Fraktionen über eine Resolution zum Thema Wolf beraten. Die Wählergemeinschaft hat sich dazu bereits klar positioniert und eine Entnahme von auffällig gewordenen Wölfen gefordert. In diese Richtung geht auch die Haltung der Christdemokraten, die sich in der Jahreshauptversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Barnstorf mit dem Thema beschäftigten.
Entnahme des Wolfes kein Tabu
Sondermüll wird gesammelt

Sondermüll wird gesammelt

Landkreis - Vom 16. bis 27. April lässt der Landkreis Verden wieder Problemabfälle aus privaten Haushalten in allen Orten des Kreises sammeln. Hier sind die Termine der Sammlung:
Sondermüll wird gesammelt
Kulturforum erinnert sich an schöne Momente

Kulturforum erinnert sich an schöne Momente

Bassum - Von Frauke Albrecht. Es ist zwar noch ein bisschen hin bis Juni, aber der Abschied rückt unaufhaltsam näher. Drei Veranstaltungen noch, dann löst sich das Kulturforum auf, wir berichteten bereits. Berthold Kollschen, Gudrun Lösche und Claus Ulbrich wollen dann Kultur nur noch konsumieren und nicht mehr organisieren.
Kulturforum erinnert sich an schöne Momente
Beate Duesmann stellt ihre Foxterrier bei der Crufts in Birmingham vor

Beate Duesmann stellt ihre Foxterrier bei der Crufts in Birmingham vor

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Himmel, ist das aufregend! Eben ist man noch durch den Regen gewuselt, und nun soll man mit Mama und Oma für ein Pressefoto posieren. Doch Beate Duesmann kann Foxterrierhündin Flauschi beruhigen und auch Mama Candy und Oma Emily überzeugen, in die Kamera zu schauen, während Dr. Ralph Schuder seiner Deerhoundhündin Grace gut zuredet.
Beate Duesmann stellt ihre Foxterrier bei der Crufts in Birmingham vor
Schülerhilfe bietet Hilfe – nicht nur bei den Hausaufgaben

Schülerhilfe bietet Hilfe – nicht nur bei den Hausaufgaben

Br.-Vilsen - Von Vivian Krause. Viele Kinder und Jugendliche suchen Unterstützung – ob beim Lernen, bei den Hausaufgaben oder bei ganz alltäglichen Dingen. Dabei hilft der Bruchhausen-Vilser Verein „Lebenswege begleiten“ oder genauer: dessen Schülerhilfe. Eine neue Idee ist, den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern. Dazu läuft derzeit der Probelauf des neuen Angebots „Übergang Schule-Beruf“.
Schülerhilfe bietet Hilfe – nicht nur bei den Hausaufgaben
Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen räumt Hünenburg auf

Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen räumt Hünenburg auf

Twistringen - Von Marc Lentvogt. An zwei, drei jungen Rentnern mangelt es dem Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen, erklärt dessen Vorsitzender Manfred Feldmann. Am Donnerstag war davon aber nichts zu merken. 17 Männer, mit zwei Ausnahmen zwischen 60 und kurz vor 80 Jahren, haben in der Hünenburg in Stöttinghausen klar Schiff gemacht.
Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen räumt Hünenburg auf
Hasseler Künstler arbeitet erneut mit Kirchengemeinden zusammen

Hasseler Künstler arbeitet erneut mit Kirchengemeinden zusammen

Hassel/Balge - Von Michael Wendt. Nach dem erfolgreichen, überregional beachteten Projekt „Bilder95Thesen“ ist der Hasseler Künstler Henning Diers erneut aktiv und arbeitet dabei wieder mit Kirchengemeinden in der Region Hoya zusammen – landkreis- und kirchenkreis-übergreifend. „die 12“ heißt das aktuelle Kunstprojekt, in dem Diers gemeinsam mit Kirchenmitgliedern das Leben und Wirken der zwölf Jünger Jesu beleuchtet.
Hasseler Künstler arbeitet erneut mit Kirchengemeinden zusammen
Wecholder taucht im eiskalten Schweden ab

Wecholder taucht im eiskalten Schweden ab

Wechold/Jukkasjärvi - Wer taucht denn da auf – oder ab? Frank Jester natürlich! Der Wecholder Arzt, Autor und Barfußläufer hat kürzlich sein jährliches Eisbad genommen, im schwedischen Jukkasjärvi, wo er im Eishotel nächtigte.
Wecholder taucht im eiskalten Schweden ab
Ines Bockisch hat ein großes Herz für Stachelträger

Ines Bockisch hat ein großes Herz für Stachelträger

Nienburg - Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich Ines Bockisch aus Erichshagen-Wölpe um in Not geratene Igel. Angefangen hat es für die Tierliebhaberin, als sie einen vermutlich hilfebedürftigen Igel in ihrem Garten fand. Die Igelpflegerin hat das Tier in ihre Obhut genommen und gepflegt. Seitdem hat die Steuerfachgehilfin zahlreiche kranke Igel bis zur Genesung begleitet und sie anschließend wieder in die Freiheit entlassen. Bekannte, die davon erfahren haben, machten sie in den vielen Jahren immer wieder auf schutzlose Tier aufmerksam.
Ines Bockisch hat ein großes Herz für Stachelträger
Rotenburger Feuerwehr löscht Brand in Wohnhaus 

Rotenburger Feuerwehr löscht Brand in Wohnhaus 

In einem Wohnhaus an der Wullenweberstraße in Rotenburg ist es während der Mittagszeit zu einem Feuer gekommen. Die Feuerwehr aus Rotenburg war mit mehreren Fahrzeugen ausgerückt und hatte den Brand schnell unter Kontrolle.
Rotenburger Feuerwehr löscht Brand in Wohnhaus 
Feuerwehr rückt zu  Brand in Wohnhaus aus

Feuerwehr rückt zu  Brand in Wohnhaus aus

Rotenburg - In einem Wohnhaus an der Wullenweberstraße in Rotenburg ist es während der Mittagszeit zu einem Feuer gekommen. Nach ersten Informationen vor Ort, war der Verteilerkasten in Brand geraten.
Feuerwehr rückt zu  Brand in Wohnhaus aus
Kontrolle in Bremen: Spürhund erschnüffelt erfolgreich Marihuana 

Kontrolle in Bremen: Spürhund erschnüffelt erfolgreich Marihuana 

Bremen - Einsatzkräfte der Polizei Bremen führten Mittwoch- und Donnerstagabend in der Bahnhofsvorstadt und im Viertel Kontrollen zur Bekämpfung des Drogenhandels durch. Unterstützung erhielten sie dabei von Spürhund Crawford, der sehr erfolgreich „zuarbeitete“.
Kontrolle in Bremen: Spürhund erschnüffelt erfolgreich Marihuana 
Hunderte demonstrieren in Niedersachsen und Bremen für Frieden

Hunderte demonstrieren in Niedersachsen und Bremen für Frieden

Bremen/Hannover - Hunderte Menschen haben am Samstag in Niedersachsen und Bremen bei den traditionellen Ostermärschen für Frieden und Abrüstung demonstriert.
Hunderte demonstrieren in Niedersachsen und Bremen für Frieden
86-Jährige und Sohn tot in Bremer Wohnung gefunden 

86-Jährige und Sohn tot in Bremer Wohnung gefunden 

Bremen - In Bremen-Vegesack ist am Karfreitag eine 86 Jahre alte Frau und ihr 52-jähriger Sohn tot in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden worden.
86-Jährige und Sohn tot in Bremer Wohnung gefunden 
Vom Navi abgelenkt: Kollision auf Bremer Kreuzung  

Vom Navi abgelenkt: Kollision auf Bremer Kreuzung  

Bremen - Ein 56 Jahre alter ortsfremder Autofahrer hat an  Karfreitag in Obervieland ein Rotlicht übersehen und einen Verkehrsunfall verursacht. Er gab laut Polizeimitteilung an, durch das Navigationsgerät abgelenkt worden zu sein. 
Vom Navi abgelenkt: Kollision auf Bremer Kreuzung  
Letzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr

Letzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr

Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. 7500 Besucher haben das miterlebt, darunter viele Familien. Viele Gäste begaben sich auf den Rasen direkt neben der Rennbahn. Mitreißend sind die Rennen die insgesamt acht Rennen des Tages, von denen fünf zwecks Wettmöglichkeit nach Frankreich übertragen wurden.
Letzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr
Zug kollidierte mit Fahrrad auf Gleisen

Zug kollidierte mit Fahrrad auf Gleisen

Schortens - Ein Personenzug ist bei Schortens im Kreis Friesland mit einem auf die Gleise gelegtem Fahrrad kollidiert und leicht beschädigt worden.
Zug kollidierte mit Fahrrad auf Gleisen
Gemeindearchivar Karsten Müller-Scheeßel klärt im Interview über das Ritual Osterfeuer auf

Gemeindearchivar Karsten Müller-Scheeßel klärt im Interview über das Ritual Osterfeuer auf

Rotenburg - Von Guido Menker und Farina Witte. Am Osterwochenende werden wieder in vielen Orten Osterfeuer angezündet. Auch im Landkreis Rotenburg haben viele Vereine in den einzelnen Ortschaften zu einer solchen Veranstaltung eingeladen. Aber woher kommt dieser Brauch überhaupt und gibt es regionale Unterschiede? Scheeßels Gemeindearchivar und Historiker Dr. Karsten Müller-Scheeßel klärt im Interview einige Fragen über dieses alte und beliebte Ritual.
Gemeindearchivar Karsten Müller-Scheeßel klärt im Interview über das Ritual Osterfeuer auf
Wenn Helfer zur Zielscheibe werden: Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu

Wenn Helfer zur Zielscheibe werden: Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu

Bremen - Von Steffen Koller. Sie werden bespuckt, beleidigt, geschlagen – und die Gewalt nimmt immer weiter zu. Ob Feuerwehrleute, Klinikpersonal oder Polizisten, jede dieser Berufsgruppen wurde in der Vergangenheit Opfer von Übergriffen. Viele Bremer Helfer bringen die Angriffe nicht mal mehr zur Anzeige, weil es zum „Tagesgeschäft“ gehöre, erzählen Betroffene. Einige haben reagiert und hoffen, dass sich so etwas ändert.
Wenn Helfer zur Zielscheibe werden: Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu
Letztes Pferderennen in Bremen: Ein Abschied mit Musik

Letztes Pferderennen in Bremen: Ein Abschied mit Musik

Bremen - Von Martin Kowalewski. Die letzten Momente sind schlicht: Der Vorstand des Bremer Rennvereins und einige Jockeys kommen nach der letzten Siegerehrung nochmal auf die Bühne. Zwei Hornisten spielen auf. Ihr Signal: Jagd-Ende. Der letzte Renntag auf der Galopprennbahn in der Vahr ist vorbei. 161 Jahre Galopprennsport sind am Karfreitag zu Ende gegangen.
Letztes Pferderennen in Bremen: Ein Abschied mit Musik
Ostergruß der Jesidinnen

Ostergruß der Jesidinnen

Achim - „Wir als Ezidinnen aus Achim/Verden wünschen allen Christen ein frohes Osterfest“. So lautet die Botschaft, die jesidische Frauen aus dem Landkreis via Achimer Kreisblatt unbedingt verbreiten möchten. Sie wollen damit auch ausdrücken, dass sie offen, um Integration bemüht, wohlgesonnen und tolerant gegenüber der christlichen Religion sind.
Ostergruß der Jesidinnen
Ökumenischer Kreuzweg

Ökumenischer Kreuzweg

Achim - Der Karfreitag begann für gläubige Christen beider Konfessionen mit einem frühmorgendlichen Kreuzweg durch die Stadt, um der letzten Stunden Jesu zu gedenken. Diesmal hatten sich rund 40 Menschen in evangelischen der St.-Laurentius-Kirche eingefunden.
Ökumenischer Kreuzweg
Bundeswehr sieht keinen Anlass mehr, Rotenburger Kaserne umzubenennen

Bundeswehr sieht keinen Anlass mehr, Rotenburger Kaserne umzubenennen

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die Rotenburger Lent-Kaserne darf ihren Namen behalten. Das haben nach der Unterzeichnung des neuen Traditionserlasses durch Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Mittwoch sowohl das Bundesverteidigungsministerium in Berlin als auch das Landeskommando Niedersachsen in Hannover bestätigt. „Das Thema ist zunächst vom Tisch“, so ein Sprecher. Weil sich die Soldaten wie auch der Rotenburger Stadtrat und der Kreistag für den Erhalt des Namens ausgesprochen haben, gebe es jetzt keinen Anlass mehr, von „oben herab“ aktiv zu werden.
Bundeswehr sieht keinen Anlass mehr, Rotenburger Kaserne umzubenennen
Der Spargelmarkt wird wichtiger für Scheeßel

Der Spargelmarkt wird wichtiger für Scheeßel

Scheeßel - Von Farina Witte. Der Scheeßeler Spargelmarkt geht in diesem Jahr in die vierte Runde. Und die Gemeinde plant, die Veranstaltung rund um das beliebte Gemüse aufzuwerten. Am Sonntag, 13. Mai, wird der Markt, wie schon die Jahre zuvor, vor dem Rathaus stattfinden.
Der Spargelmarkt wird wichtiger für Scheeßel
Nach dem Kita-Brand beginnt die Suche nach alternativen Räumen

Nach dem Kita-Brand beginnt die Suche nach alternativen Räumen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Die „Kita am Müntepark“ in Diepholz ist durch ein Feuer am späten Mittwochabend nahezu zerstört worden. Schon am nächsten Tag hat der Träger – die Lebenshilfe Grafschaft Diepholz – große Hilfsbereitschaft von vielen Menschen und Institutionen erfahren. Es geht nun darum, für 23 Kinder mit Behinderungen beziehungsweise Beeinträchtigungen andere Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen. In dem Gebäude am Willenberg – der früheren Diepholzer Jugendherberge – hat die Lebenshilfe ihren Heilpädagogischen Kindergarten und ihren Sprachheilkindergarten.
Nach dem Kita-Brand beginnt die Suche nach alternativen Räumen
Schmuckstücke zum Verkauf angeboten und in eigener Wohnung ausgeraubt

Schmuckstücke zum Verkauf angeboten und in eigener Wohnung ausgeraubt

Weyhe - Zwei 57- und 66-Jährige sind am Donnerstagabend Opfer eines Raubes in ihrer Wohnung in Lahausen geworden. Zuvor hatten sie hochwertige Schmuckstücke über das Internet zum Verkauf angeboten. 
Schmuckstücke zum Verkauf angeboten und in eigener Wohnung ausgeraubt
Ehe für alle: Viele Homo-Paare heiraten "richtig"

Ehe für alle: Viele Homo-Paare heiraten "richtig"

Hannover/Braunschweig - Seit der Öffnung der Ehe für alle haben Hunderte homosexuelle Paare in Niedersachsen den Bund fürs Leben geschlossen.
Ehe für alle: Viele Homo-Paare heiraten "richtig"
Ostermärsche in zahlreichen Städten in Niedersachsen

Ostermärsche in zahlreichen Städten in Niedersachsen

Hannover/Bremen - Im Zuge der traditionellen Ostermärsche in ganz Deutschland wollen am Samstag auch in zahlreichen niedersächsischen Städten und in Bremen Menschen für Frieden und Abrüstung demonstrieren.
Ostermärsche in zahlreichen Städten in Niedersachsen
Spargelbauern setzen auf Erntebeginn nach Ostern

Spargelbauern setzen auf Erntebeginn nach Ostern

Hannover - Zu kalt, zu dunkel - die Hoffnung, schon zu Ostern große Mengen einheimischen Spargel in die Geschäfte zu bringen, hat sich für die Landwirte nicht erfüllt.
Spargelbauern setzen auf Erntebeginn nach Ostern
Erfolgreiche Großfahndung nach vermisster Frau 

Erfolgreiche Großfahndung nach vermisster Frau 

Verden - Eine 34 Jahre alte Frau ist am Donnerstag als vermisst gemeldet worden. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach der Frau. 
Erfolgreiche Großfahndung nach vermisster Frau