Ressortarchiv: Lokales

Ottersberg in großer Not – und Drewes lässt sich provozieren

Ottersberg in großer Not – und Drewes lässt sich provozieren

Rotenburg - Von Matthias Freese. Jan Fitschen machte in Gelassenheit. „So schlimm sehe ich es nicht, da ist ja keine neue Situation für uns. Wir haben noch vier Spiele und ich habe keine Sorge, dass wir es nicht schaffen könnten“, betonte der Coach des TSV Ottersberg.
Ottersberg in großer Not – und Drewes lässt sich provozieren
Motorradfahrer überrollt gestürzte Partnerin

Motorradfahrer überrollt gestürzte Partnerin

Marklohe - Bei einem tragischen Motorradunfall in Marklohe bei Nienburg hat am Sonntagvormittag ein 56-Jähriger seine vor ihm mit ihrer Maschine gestürzte Partnerin überrollt und schwerst verletzt.
Motorradfahrer überrollt gestürzte Partnerin
„Das war voll fett“

„Das war voll fett“

Sulingen - „Das war voll fett.“ Der Sulinger Werner Focke gibt laut das preis, was am Samstagabend das Gros der Besucher des Nachwuchscontests des Reload Festivals 2017 gedacht haben dürfte. 141 Bands hatten sich um einen Startplatz bei dem Wettbewerb beworben. Tatsächlich rockten in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag fünf das Jugendzentrum JoZZ an der Galtener Straße. Am Ende setzte sich Of Colours gegen die Konkurrenz durch. Die Frankfurter Band um Sängerin Anne Brendel sicherte sich damit einen Platz im Line-up des Festivals am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. August („Im langen Lande“, südöstlich des Stehlener Kreuzes).
„Das war voll fett“
Die Weserfähre fährt wieder

Die Weserfähre fährt wieder

Die Weserfähre zwischen Pier 2, Molenturm / Überseestadt und Lankenauer Höft fährt wieder.
Die Weserfähre fährt wieder
Rollerführerschein für Kinder

Rollerführerschein für Kinder

Einen aufregenden Vormittag mit der Verkehrswacht Grafschaft Hoya erlebten jetzt rund 10 Vorschulkinder aus Bassum und umzu: Sie machten ihren Rollerführerschein.
Rollerführerschein für Kinder
80-Jähriger bedroht Sohn vor Seniorenwohnheim mit Revolver

80-Jähriger bedroht Sohn vor Seniorenwohnheim mit Revolver

Winsen - Mit einem Revolver hat ein 80-Jähriger seinen Sohn vor einem Seniorenwohnheim in Winsen (Kreis Harburg) bedroht und damit einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
80-Jähriger bedroht Sohn vor Seniorenwohnheim mit Revolver
Oldie-Fete der Leas vom Lionsclub Rotenburg

Oldie-Fete der Leas vom Lionsclub Rotenburg

Die Leas vom Rotenburger Lions-Club hatten das Gemeindehaus an der Stadtkirche am Samstagabend eine Diskothek verwandelt und zu ihrer Oldie-Night für den guten Zweck eingeladen.
Oldie-Fete der Leas vom Lionsclub Rotenburg
Harz wieder fest in Hexenhand

Harz wieder fest in Hexenhand

In der Nacht zum 1. Mai geht es dem Winter an den Kragen. In der Walpurgisnacht treiben die Harzbewohner und tausende auswärtige Gäste traditionell die kalte Jahreszeit aus und begrüßen den Frühling. Wie alljährlich werden sie in schaurigen Kostümen, Mistgabel und Besen schwingend, den Harz unsicher machen.
Harz wieder fest in Hexenhand
Kühlerfigur von Rolls Royce gestohlen: 3500 Euro Schaden

Kühlerfigur von Rolls Royce gestohlen: 3500 Euro Schaden

Uslar - Die Kühlerfigur eines Rolls Royce haben Unbekannte in Uslar im Solling gestohlen. Die Täter drangen dazu in die Garage des 73 Jahre alten Besitzers ein und machten sich an dem Wagen zu schaffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
Kühlerfigur von Rolls Royce gestohlen: 3500 Euro Schaden
Frühlingsfest in Siedenburg

Frühlingsfest in Siedenburg

Siedenburg - Beim Frühlingsfest bündelten der DRK-Ortsverein, der TSV, der Verschönerungsverein sowie der „KULTURbunt“ der Samtgemeinde am Samstag erneut ihre Kräfte. Mit tatkräftiger Unterstützung aus den Reihen der Jugend hatten sie im Amtshausgarten ein buntes Fest mit „kulinarischer Meile“, Spielen für Kinder und Erwachsene, Kunst- und Handwerkermarkt und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm auf die Beine gestellt.
Frühlingsfest in Siedenburg
Jubiläumsschützenfest in Homfeld

Jubiläumsschützenfest in Homfeld

Die Schützen der umliegenden Vereine trafen sich zum 125-jährigen Jubiläumsschützenfest in Homfeld. Am 29. April gegen 17 Uhr versammelten sich die Vereine auf dem Heidberg in Homfeld, wo Samtgemeindebürgermeister, Bürgermeister und Verantwortliche ihre Ansprachen hielten.
Jubiläumsschützenfest in Homfeld
2000 Menschen in Braunschweig von Bombenentschärfung betroffen

2000 Menschen in Braunschweig von Bombenentschärfung betroffen

Braunschweig - Für die Entschärfung einer mutmaßlichen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen heute 2000 Menschen in Braunschweig ihre Häuser und Wohnungen verlassen.
2000 Menschen in Braunschweig von Bombenentschärfung betroffen
Angler findet Leiche in Fluss

Angler findet Leiche in Fluss

Nordhorn - Ein Angler hat in einem Fluss im niedersächsischen Nordhorn bei Lingen eine Leiche entdeckt. Der Todesfall stellt die Polizei bisher noch vor Rätsel.
Angler findet Leiche in Fluss
„Wildwuchs ist groß“

„Wildwuchs ist groß“

Westerholz - Leise surrend schweben sie durch die Luft. Sie kommen dorthin, wo sonst niemand hinkommt. Klein, flink, leistungsstark, unauffällig, preisgünstig – immer mehr Privatleute finden Gefallen daran, kleine unbemannte Flugdrohnen gen Himmel steigen zu lassen. Wir aber ist es um den gewerblichen und fachlich fundierten Einsatz von Drohnen bestellt? Antworten auf diese Frage gab ein Experte jetzt in der Westerholzer Runde – einer öffentlichen Veranstaltung, zu der der Ortsrat eingeladen hatte.
„Wildwuchs ist groß“
TuS Sudweyhe, Tag der offenen Tür
Video

TuS Sudweyhe, Tag der offenen Tür

Sudweyhe, 29.04.17: Der TuS Sudweyhe läd zum Tag der offen Tür ein. Interessierte Besucher können sich über die reichhaltigen Angebote des Vereins rund um Sport und Fitness informieren. Beitrag: Heinfried Husmann
TuS Sudweyhe, Tag der offenen Tür
86-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Loxstedt

86-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Loxstedt

Loxstedt - Bei einem Wohnhausbrand in Loxstedt (Kreis Cuxhaven) ist die 86 Jahre alte Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Feuer brach am Samstag in den frühen Morgenstunden aus noch ungeklärter Ursache aus, teilte die Polizei mit.
86-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Loxstedt
Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Asendorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Asendorfer Ortsteil Graue sind am Freitagabend sechs Personen verletzt worden.
Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf
Messerstecherei auf Bremer-Disco-Meile

Messerstecherei auf Bremer-Disco-Meile

Bremen - Bei einer Messerstecherei vor einer Bremer Disco sind vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt ein Beteiligter lebensgefährliche Verletzungen.
Messerstecherei auf Bremer-Disco-Meile
Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Vechta - Ein Pony ist auf einer Weide bei Vechta von einem Unbekannten getötet worden.
Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet
Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Hann. Münden - Sie kommen nachts und sprengen mit Hilfe von Gas Geldautomaten in die Luft. Dann sammeln sie die Scheine ein und verschwinden. Nach längerer Pause schlagen die Täter in Niedersachsen jetzt wieder vermehrt zu.
Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken
Auf dem Weg zur ISS

Auf dem Weg zur ISS

Bremen - Von Viviane Reineking. Ein eigenes Experiment für den Test im Weltraum entwickeln derzeit acht Studenten der Universität Bremen. Mit ihrem Versuchsaufbau nimmt das Team „Foralex“ am „Überflieger“-Wettbewerb des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teil. Die drei Siegerexperimente fliegen mit Astronaut Alexander Gerst im kommenden Jahr zur Internationalen Raumstation (ISS).
Auf dem Weg zur ISS
Ehemaliger Kriegsgefangener: „Wer leben will, wehrt sich nicht“

Ehemaliger Kriegsgefangener: „Wer leben will, wehrt sich nicht“

Sandbostel - Von Matthias Röhrs. Auf den Tag genau vor 72 Jahren am Samstag haben britische Soldaten das Kriegsgefangenenlager in Sandbostel befreit. Aus diesem Anlass gibt es dort von 16 Uhr an eine Gedenkveranstaltung, um an die ehemaligen Inhaftierten und die Toten zu erinnern. Unter den Gästen ist in diesem Jahr Harry Callan.
Ehemaliger Kriegsgefangener: „Wer leben will, wehrt sich nicht“
Bremen neu erleben

Bremen neu erleben

Bremen - In Achim wohnen, aber trotzdem mal in Bremen übernachten? In Syke leben, aber nach der „Breminale“ bis zum nächsten Tag an der Weser bleiben? Kein Problem, möglich macht das die Sommeraktion „Sei Gast in Deiner Stadt“ – der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ). Sie bietet in Zusammenarbeit mit der Hotellerie Übernachtungen an – für zehn Euro pro Hotelstern.
Bremen neu erleben
Spielgerät aus Erlös vom Bänderverkauf an Bullensee-Wanderer gebaut

Spielgerät aus Erlös vom Bänderverkauf an Bullensee-Wanderer gebaut

Rotenburg - Nur drei Tage vor dem Start des großen Trecks der zumeist jungen Mai-Wanderer zum Bullensee hat Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) ein neues Spielgerät auf dem Hartmannshof übergeben. Eine Wasserrinne aus Holz steht fortan jungen Besuchern des Hofes und des benachbarten Mitmach- und Erlebnisgarten des Nabu als öffentliches Spielobjekt zur Verfügung.
Spielgerät aus Erlös vom Bänderverkauf an Bullensee-Wanderer gebaut
Firma „Aggregat” produziert in Bremen individuelle Designermöbel

Firma „Aggregat” produziert in Bremen individuelle Designermöbel

Bremen - Von Nina Seegers. Hochwertige Designermöbel aus Stahl und Massivholz produzieren Jonas Wagner und Malte von Hörsten im Hafen von Oslebshausen. Der Clou: Auf der Homepage ihrer neu gegründeten Firma „Aggregat” kann der Kunde sein Möbelstück selbst mitkreieren.
Firma „Aggregat” produziert in Bremen individuelle Designermöbel
Die Chancen der Einwanderer

Die Chancen der Einwanderer

Bremen - Die Gewerkschaften wollen Zeichen setzen. Mit Taten und mit Themen. So lotste die Bremer DGB-Chefin Annette Düring den Juristen und Metaller Aram Ali als Referenten zum „Mahl der Arbeit“ in die Obere Rathaushalle. Der 27-jährige gebürtige Syrer sprach am Freitagabend vor rund 230 Gästen zum Thema „Angekommen in der Arbeitswelt von morgen: Chancengerechtigkeit in der Einwanderungsgesellschaft“. Aram Ali ist laut Düring „einer, der hier angekommen ist“. Und fürs „Mahl der Arbeit“ ein „ganz ganz junger Redner“.
Die Chancen der Einwanderer
Montags Markt zum Fieravend

Montags Markt zum Fieravend

Achim - Wenn Wochenmarkt ist, kommt Leben in die Achimer Fußgängerzone und entfaltet sie ihre Reize; bisher leider nur mittwochs und samstags. Das soll sich ändern, denn ab dem 8. Mai soll es regelmäßig auch den „Fieravend-Markt“montags von 14.30 bis 18.30 Uhr auf dem Alten Markt geben.
Montags Markt zum Fieravend
„Wo einst die Panzer lärmten, zwitschern jetzt die Vögel“

„Wo einst die Panzer lärmten, zwitschern jetzt die Vögel“

Achim - Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung hatte aus ihren Mitteln den NaturErlebnispfad im Achimer Stadtwald mit 50 000 Euro unterstützt. Anlass für den so genannten Bingo-Bär und Moderator der Bingo-Sendung im Norddeutschen Fernsehen, Michael Thürnau, sich das zusammen mit dem Kreisverband des Naturschutzbundes am Freitag anzusehen, in Szene, Wort und Bild zu setzen.
„Wo einst die Panzer lärmten, zwitschern jetzt die Vögel“
Kita Neddernfeld: Erdarbeiten beginnen

Kita Neddernfeld: Erdarbeiten beginnen

In Kirchweyhe rollen die Bagger: In direkter Nähe zum Freibad entsteht am Neddernfeld eine Kindertagesstätte mit rund 740 Quadratmetern Grundfläche. In den eingeschossigen Holzbau sollen drei Gruppen einziehen. Ein Küchentrakt wird der Versorgung dienen. Das Rathaus geht davon aus, dass die Arbeiten noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.
Kita Neddernfeld: Erdarbeiten beginnen
Bremen will zwei Gefährder abschieben 

Bremen will zwei Gefährder abschieben 

Bremen - Ein aus der russischen Kaukasus-Republik Dagestan stammender 18-Jähriger hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ einen islamistischen Anschlag in Bremen geplant. Der 18-Jährige schlug laut einem Chatprotokoll Polizeistationen und Justizgebäude als Anschlagsziele vor, berichtete „Der Spiegel“ am Freitag. Mitte März sei der junge Mann an seinem 18. Geburtstag festgenommen worden. Seitdem sitze der junge Russe in Abschiebehaft, bestätigte das Bremer Innenressort am Freitag auf Anfrage.
Bremen will zwei Gefährder abschieben 
Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Twistringen - Von Theo Wilke. Den „Alten“ in der Stadt waren sie ein Dorn im Auge, aber mehr noch den eigenen Eltern: Vor gut 50  Jahren sorgten die sogenannten Twistringer „Kellerkinder“ für Aufregung, reichlich Gesprächsstoff und Auseinandersetzungen. Pfarrer Adolf Grothaus wetterte sogar von der St.-Anna-Kanzel gegen „Ratten und Wühlmäuse“. Anneliese Surmann kann heute darüber lachen. „Wir waren schon ein bisschen verrufen, wir wurden auch beschimpft“, aber Alkoholexzesse und Randale habe es nie gegeben im früheren Kartoffelkeller von Landwirt Bellersen.
Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“
Kleine Wasserwelt statt Löwe und Bison

Kleine Wasserwelt statt Löwe und Bison

Bassum - Von Frauke Albrecht. Der Löwe ist das Lieblingstier von Timon Franz. Leider passt der König der Steppe nicht ins Konzept des Tierparks Petermoor. Sein Vorschlag, stattdessen einen Bison mitaufzunehmen, kam auch nicht an. Dafür hat er nun ein Aquarium bekommen. Das findet der junge Mann aber ebenso spannend, denn nach dem Löwen sind Fische seine Lieblingstiere.
Kleine Wasserwelt statt Löwe und Bison
Rothaus: Am Sonnabend Tag der offenen Tür

Rothaus: Am Sonnabend Tag der offenen Tür

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. " Mit der Band „Schwarz auf Weiss“ haben Harm Becker (39) und Nils Neumann (36) in zehn Jahren mehr als 400 Konzerte gegeben. Um ihre Erfahrungen weiterzugeben, gründeten die Weyher in Barrien die Musikschule Rothaus. Das war im Jahr 2005. Derzeit schart sich um das Duo ein Team aus 30 freien Mitarbeitern, die Musik- und Schauspielunterricht erteilen.
Rothaus: Am Sonnabend Tag der offenen Tür
Nahezu vergessen: Die „Diepholz-Sinfonie“

Nahezu vergessen: Die „Diepholz-Sinfonie“

Diepholz - Von Eberhard Jansen. „Wir sind Diepholz!“ Dieses eingängige Lied des Diepholzer Musikers Dr. Christoph Kirchberg aus dem Jahr 2009 wird nicht nur beim Großmarkt gern gespielt, es ist auch bei Anrufen im Rathaus in der Warteschleife zu hören. Doch die Kreisstadt hat noch ein weiteres eigenes Musikstück – und das ist nahezu vollkommen in Vergessenheit geraten: Die „Diepholz-Sinfonie“.
Nahezu vergessen: Die „Diepholz-Sinfonie“
Stellwerksstörung: Bahnfahrer warten in Syke 

Stellwerksstörung: Bahnfahrer warten in Syke 

Syke - Wegen einer Stellwerksstörung im Bereich Syke mussten am Freitagabend einige Bahnfahrer auf ihren Zug warten. 
Stellwerksstörung: Bahnfahrer warten in Syke 
Gängeviertel scheitert am Rat

Gängeviertel scheitert am Rat

Syke - Von Michael Walter. Der Rat der Stadt Syke hat am Donnerstagabend die Planungen für das Gängeviertel auf absehbare Zeit begraben: Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungs-Konzept (ISEK) fand im Gremium keine Mehrheit. 15:15 lautete am Ende das Ergebnis nach geheimer Abstimmung.
Gängeviertel scheitert am Rat
Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Heiligenrode - Schwere Verletzungen zog sich am Freitag eine Autofahrerin aus Stuhr bei einem Verkehrsunfall zu, der sich gegen 15 Uhr in Heiligenrode ereignete.
Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt
Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Heiligenrode - Schwere Verletzungen zog sich am Freitag eine Autofahrerin aus Stuhr bei einem Verkehrsunfall zu, der sich gegen 15 Uhr in Heiligenrode ereignete.
Milchlaster kollidiert mit Personenwagen
Tragende Pfeiler der Politik: Sachlichkeit und Gefühl

Tragende Pfeiler der Politik: Sachlichkeit und Gefühl

Bassum - Von Anke Seidel. Er ist Mediziner, Politiker und Autor aus Leidenschaft: 15 Bücher hat Dr. Christoph Lanzendörfer bereits geschrieben – und hat bei seinem jüngsten ganz bewusst zwei klare Punkte gesetzt. „Sachlich. Und emotional.“So lautet der Titel des 226 Seiten starken Werks, das er als Beitrag zur politischen Theorie verstanden wissen will. „Einen Anstoß haben die Ereignisse wie die Trump-Wahl, der Brexit und die Abstimmung zur Verfassungsreform in Italien gegeben, aber auch das Vorgehen der Troika in Griechenland“, erklärt Lanzendörfer.
Tragende Pfeiler der Politik: Sachlichkeit und Gefühl
Holz aus der Region für Essstäbchen in China

Holz aus der Region für Essstäbchen in China

Sulingen - Von Anke Seidel. Zwei Grafschaften klopfen erfolgreich auf Holz: Der neue Forstverband der Grafschaften Hoya und Diepholz vermarktet diesen nachhaltigen, unverzichtbaren Rohstoff in alle Welt.
Holz aus der Region für Essstäbchen in China
Pfälzer Weintreff auf dem Marktplatz Kirchweyhe 

Pfälzer Weintreff auf dem Marktplatz Kirchweyhe 

WeyheE - Von Detlef Voges. Früher hat Helmut Poppe moderne Maschinen konstruiert und gebaut. Heute beschäftigt sich der diplomierte Maschinenbauer mit Weinen. Sein „Pfälzer Weintreff“ auf dem Kirchweyher Marktplatz ist längst zu einem Anlaufpunkt all jener geworden, die einen guten Tropfen schätzen. „Horst und ich kommen heute Abend auf ein Glas vorbei“, kündigte eine Leesterin am Freitagmorgen ihren Besuch schon mal an.
Pfälzer Weintreff auf dem Marktplatz Kirchweyhe 
Bizarre Nachbarschaft: Gartenbaukunst und Baustelle

Bizarre Nachbarschaft: Gartenbaukunst und Baustelle

Achim - In erhabenem Zartrosa leuchten die Blüten dieser frisch gepflanzten Tulpen beim Achimer Amtsgericht. Aber was ist das?
Bizarre Nachbarschaft: Gartenbaukunst und Baustelle
Das ganze Leben ist ein (Pub)-Quiz ...

Das ganze Leben ist ein (Pub)-Quiz ...

Achim - Wie sang einst Satire-Ikone Hape Kerkeling? „Das ganze Leben ist ein Quiz – und wir sind nur die Kandidaten.“ Ob diese Zeilen unter den heute 16- bis 25-Jährigen verbreitet sind, lässt sich schwer sagen. Unabhängig davon erfreut sich das Rätselraten in Kneipenatmosphäre gerade unter dieser Altersgruppe großer Beliebtheit. Den Trend hat ein Team des Kulturhauses Alter Schützenhof (Kasch) aufgegriffen und will nun auch im Weserort regelmäßig ein „Pub-Quiz“ veranstalten. Moderieren wird die Reihe, die zunächst für drei Abende geplant ist, der unter Bremer „Pub-Quizzern“ nicht unbekannte Marcus Jerome Spence.
Das ganze Leben ist ein (Pub)-Quiz ...
„Lemförder Sommer“: Banner locken

„Lemförder Sommer“: Banner locken

Lemförde - Pünktlich zum 1. Mai-Feiertag hängen die großen Banner am Jägerhof, am Kreisel der Supermärkte, an der B 51, die auf das Groß-Event „Lemförder Sommer“ im Bürgerpark hinweisen. Der lockt stets Besucher aus der gesamten Dümmerregion an und weit darüber hinaus, wie aus dem Osnabrücker Land oder der Region Damme und Wagenfeld.
„Lemförder Sommer“: Banner locken
„986.000 Euro gut angelegtes Geld für die Gesundheit“

„986.000 Euro gut angelegtes Geld für die Gesundheit“

Rehden - „Die Kosten belaufen sich auf 986 000 Euro. Das ist viel Geld. Aber dies ist gut angelegt für die Gesundheit, für die Bevölkerung und für den Rehdener Ortskern.“ Dies betonte Freitagnachmittag Rehdens Bürgermeister Wilhelm Grelle anlässlich der Grundsteinlegung für das neue Gesundheitszentrum an der Nienburger Straße.
„986.000 Euro gut angelegtes Geld für die Gesundheit“
Eine lebensnahe Übung  

Eine lebensnahe Übung  

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. „Ich habe wirklich geglaubt, dass es im Gemeindehaus brennt. Das ist verdammt lebensnah, was hier abläuft“, sagt staunend ein Spaziergänger, der am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zufällig das Geschehen am Kirchhof Geschehen beobachtet. Er hatte soeben erfahren, dass es sich um einen Übungseinsatz der Freiwilligen Feuerwehr handelt.
Eine lebensnahe Übung  
Krebsumfrage: Politik und Verbände sehen das Positive

Krebsumfrage: Politik und Verbände sehen das Positive

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Immer noch keine Klarheit. Das Ergebnis der am Donnerstag im Rotenburger Kreishaus vom Landesgesundheitsamt vorgestellten Botheler Krebsumfrage hat wenig dazu beigetragen, dass die Fragezeichen in den Köpfen verschwinden. Immerhin: Hinweise auf die Ursache der erhöhten Krankenzahlen gibt es; Tendenzen, die die Betroffenen wohl nicht zufriedenstellen, auch wenn nun eine landesweite Ursachenforschung betrieben werden soll.
Krebsumfrage: Politik und Verbände sehen das Positive
Sanitärbereich an Jahnstraße ist „peinlich“

Sanitärbereich an Jahnstraße ist „peinlich“

Brinkum - Rund 40 Mitglieder waren am Donnerstagabend zur Jahreshauptversammlung des FTSV Jahn Brinkum ins Vereinsheim „Brock’s Haus“ gekommen. Als größter Sportverein in Stuhr und als zweitgrößter im Landkreis blickt Jahn Brinkum auf eine 132-jährige Geschichte zurück.
Sanitärbereich an Jahnstraße ist „peinlich“
„Es macht süchtig“

„Es macht süchtig“

Langwedel - "„Lass uns mal eine Runde Kartfahren.“ Klingt harmlos, oder? Wenn sich Männer, Freunde treffen, zusammen etwas unternehmen... Einer von ihnen ist von der Arbeit aus mal zum Kartfahren eingeladen worden, das hat gefallen, kann man mit den Jungs zusammen ja auch mal machen. Was soll da schon passieren... Allerdings – in unserem Fall muss die Kartbahn definitiv verseucht gewesen sein. Mit dem Virus „Motorsportbegeisterung“.
„Es macht süchtig“
Cord Tinnemeyer folgt auf Anja Kalusche

Cord Tinnemeyer folgt auf Anja Kalusche

Stuhr - In einer Feierstunde in der Kantine des Rathauses wurde Anja Kalusche am Donnerstagabend nach 18 Jahren als Gemeindejugendfeuerwehrwartin verabschiedet. Schon seit einem Jahr ist sie stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin.
Cord Tinnemeyer folgt auf Anja Kalusche