Ressortarchiv: Lokales

„EXPEDITION STUDIUM“ - Studieninfotag der Hochschule Bremen

„EXPEDITION STUDIUM“ - Studieninfotag der Hochschule Bremen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, am Freitag, dem 7. April 2017, fällt um 9 Uhr der Startschuss: Unter dem Motto: „EXPEDITION STUDIUM“ lädt die Hochschule Bremen (HSB) bis gegen 14 Uhr zu einer Erkundung der Studienmöglichkeiten auf den Campus Neustadtswall 30 ein. Treffpunkt ist die zentrale Aktionsfläche im Cafeteria-Bereich der Mensa. Informationen über die Fakultäten, ein moderiertes Bühnenprogramm sowie ein breites Beratungsangebot bieten einen ersten Überblick über die vielfältigen Studienmöglichkeiten an der HSB.
„EXPEDITION STUDIUM“ - Studieninfotag der Hochschule Bremen
55-Jähriger bei Zusammenstoß schwer verletzt

55-Jähriger bei Zusammenstoß schwer verletzt

Ganderkesee - Bei einem Verkehrsunfall in Ganderkesee ist am Freitagnachmittag der Fahrer eines Leichtkraftrades schwer verletzt worden. Der 55-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht.
55-Jähriger bei Zusammenstoß schwer verletzt
Kurkarte für Hunde wird es nicht geben

Kurkarte für Hunde wird es nicht geben

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die HB-Kennzeichen verraten es – Areale wie der Dreyer Hafen, der Wieltsee und auch das Sudweyher Außendeichgelände sowie die Leester und Kirchweyher Marsch sind bei Hundehaltern aus der Hansestadt sehr beliebt.
Kurkarte für Hunde wird es nicht geben
„Müssen den Mut haben, diesen Sechser im Lotto umzusetzen“

„Müssen den Mut haben, diesen Sechser im Lotto umzusetzen“

Ottersberg - Von Petra Holthusen. Pfeifen, Johlen und Klatschen in der Schulaula – aber es war keine Rockband, die da am Donnerstagabend von rund 120 Zuhörern bejubelt wurde, sondern der Ottersberger Gemeinderat.
„Müssen den Mut haben, diesen Sechser im Lotto umzusetzen“
Das E-Werk ist der eigentliche Sechser

Das E-Werk ist der eigentliche Sechser

Ein Kommentar von Petra Holthusen. Einstimmigkeit im Ottersberger Gemeinderat, das ist selten. Einstimmig für und nicht gegen etwas, das gibt’s so gut wie nie. Doppelt geschichtsträchtig ist insofern die Entscheidung, das beliebte Hallenbad, eindeutig ein besonderes Aushängeschild, mit viel Geld fit für eine gesicherte Zukunft zu machen.
Das E-Werk ist der eigentliche Sechser
Im Streit plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht

Im Streit plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht

Achim - Pfefferspray dient der Selbstverteidigung. Wer aber Pfefferspray, das meist zur Tierabwehr deklariert ist, in einer gefahrlosen Situation anwendet, begeht gefährliche Körperverletzung.
Im Streit plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht
Sportvereinigung: Herzschlag gibt Tempo vor

Sportvereinigung: Herzschlag gibt Tempo vor

Weyhe - Von Sigi Schritt. Für Dieter Kehlenbeck sind im Alter drei Dinge wichtig: „Viel Bewegung, maßvolles Trinken und Essen sowie eine positive Lebenseinstellung.“ Am Rande der Jahreshauptversammlung der Sportvereinigung Kirchweyhe (SVK) hat das Ehrenmitglied am Donnerstagabend im Gesellschaftsraum Flair berichtet, was es der Lebenseinstellung gemeint ist.
Sportvereinigung: Herzschlag gibt Tempo vor
Teure Veranstaltungen

Teure Veranstaltungen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Stadtfest, „Kunst in der City“, Weihnachtsmarkt und Grafensonntag: All das und mehr stellt die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz für die Bürger auf die Beine. Ehrenamtlich arbeiten die Vorstands-und Arbeitskreismitglieder dafür.
Teure Veranstaltungen
Haushalt 2017: Gemeinsamer Kraftakt

Haushalt 2017: Gemeinsamer Kraftakt

Dörverden - Ein gemeinsamer Kraftakt für die Dörverdener Verwaltung und die Politik war die Vorbereitung des Haushaltes 2017. Aber jetzt ist die Kuh vom Eis: Am Donnerstagabend hat der Gemeinderat den Haushalt nach intensiven Beratungen in den Fachausschüssen beschlossen, und zwar einstimmig.
Haushalt 2017: Gemeinsamer Kraftakt
Filiale der Sparkasse schließt nach 85 Jahren in Holtum (Geest)

Filiale der Sparkasse schließt nach 85 Jahren in Holtum (Geest)

Holtum (Geest) - „Ich habe die besten Kunden der Welt“, sagte die Filialleiterin Helga Thran zu ihrem Vorgesetzten Uwe Direnga, als fast das ganze Dorf zum letzten Öffnungstag der Sparkasse in Holtum (Geest) gekommen war. Dieses Ansehen beruht offensichtlich auf Gegenseitigkeit.
Filiale der Sparkasse schließt nach 85 Jahren in Holtum (Geest)
Weiter viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt

Weiter viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt

Heidekreis - Im März waren im Heidekreis 4 672 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenzahl nahm gegenüber Februar spürbar um 255 Personen (5,2 Prozent) ab. Im Vergleich zum März 2016 erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 75 Personen (1,6 Prozent).
Weiter viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt
Jugendflamme verliehen

Jugendflamme verliehen

Breloh - Zur Abnahme der Jugendflamme 1 trafen sich 85 Jugendfeuerwehrmitglieder aus dem ganzen Heidekreis in Breloh. Es galt, an acht Stationen unterschiedliche Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.
Jugendflamme verliehen
17-Jährigen angegriffen

17-Jährigen angegriffen

Munster - Ein 17-jähriger Bispinger ist am Donnerstag, gegen 19 Uhr, von mehreren Tätern am Flüggenhofsee in Munster angegriffen worden.
17-Jährigen angegriffen
Erschließung beginnt im Juni

Erschließung beginnt im Juni

Rethem - Wenn alles läuft, wie geplant, rollen im Juni die Bagger an. Am Freitag griffen Marcus Bleßmann, Geschäftsführer der Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft Südheide (GES), Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Walsrode, der stellvertretende Rethemer Bürgermeister Wolfgang Leseberg und Stadtdirektor Cort-Brün Voige gut gelaunt zum Spaten, um symbolisch den Startschuss für das Baugebiet „Am Mühlenfeld IV“ in Rethem zu geben.
Erschließung beginnt im Juni
Erzieher und ihre Helfer sind die Stars in der Manege

Erzieher und ihre Helfer sind die Stars in der Manege

Kirchlinteln - „Als Bürgermeister bin ich natürlich sehr stolz, dass wir in Kirchlinteln solch eine wunderbare Kindertagesstätte besitzen“, hob Bürgermeister Wolfgang Rodewald bei der Feierstunde zum 40-jährigen Bestehen der Kita „Unter den Buchen“ hervor.
Erzieher und ihre Helfer sind die Stars in der Manege
„Am Arbeitsmarkt scheint die Sonne“

„Am Arbeitsmarkt scheint die Sonne“

Verden - Der Frühling macht sich bemerkbar. Auch im Zuständigkeitsbereich der Arbeitsagentur Nienburg-Verden ist die Erwerbslosigkeit im Monat März deutlich zurückgegangen. Mit einer Arbeitlosenquote von 4,9 Prozent steht der Bezirk Verden sehr gut da, zumal sich die Arbeitslosigkeit hier mit 5,1 Prozent am deutlichsten verringert hat.
„Am Arbeitsmarkt scheint die Sonne“
Sprachlos „zwischen Traum und Wirklichkeit“

Sprachlos „zwischen Traum und Wirklichkeit“

Oyten - Pantomime vom Feinsten bietet Jomi (alias Josef Michael Kreutzer) am Freitag, 28. April, in Oyten. Ab 19.30 Uhr entführt der Künstler in der St.-Petri-Kirche sein Publikum in eine Welt „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ – so der Titel des Programms.
Sprachlos „zwischen Traum und Wirklichkeit“
Das gute Gefühl, gebraucht zu werden

Das gute Gefühl, gebraucht zu werden

Bassum - Von Frauke Albrecht. „Wieso kennen dich denn alle, bist du Bürgermeister?“ Bodo Heuermann schmunzelt. Das hatte ihn mal ein Besucher gefragt, als er auf dem Wochenmarkt zu Gast war. Da er sich seit vielen Jahren in Bassum ehrenamtlich betätigt, kennen ihn sehr viele.
Das gute Gefühl, gebraucht zu werden
„Ein Friedel Koch schnackt nicht lange, der macht“

„Ein Friedel Koch schnackt nicht lange, der macht“

Kirchlinteln - Von Harald Röttjer. „Obwohl in Frankenfeld bei Rethem geboren, bist Du ein Armser Urgestein und es gibt wohl niemanden hier im Raum, der nicht Deine Umtriebigkeit, Deinen Einsatzwillen und Deine Quirligkeit kennt und schätzt“, würdigte Landrat Peter Bohlmann das Engagement von Friedel Koch, dem am Freitagnachmittag das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen wurde.
„Ein Friedel Koch schnackt nicht lange, der macht“
Gemeinde gibt 80.000 Euro für Sanierung des Küsterhauses

Gemeinde gibt 80.000 Euro für Sanierung des Küsterhauses

Daverden - Ein bisschen unsicher waren die vielen Daverdener und Mitglieder des Vereins für Kultur und Geschichte am Donnerstagabend schon.
Gemeinde gibt 80.000 Euro für Sanierung des Küsterhauses
„Alles Rabenstark“: Vorverkauf startet

„Alles Rabenstark“: Vorverkauf startet

Weyhe - Geschichten über den Raben Socke sind bei Kindern sehr beliebt, sagt die Kulturbeauftragte Hedda Stock. Sie glaubt, dass die Gemeinde mit der Verpflichtung des Theaters „Die Complizen“ wieder einen Volltreffer gelandet hat und rechnet mit 170 bis 200 Besuchern.
„Alles Rabenstark“: Vorverkauf startet
Sozialer Wohnungsbau kommt planerisch in Fahrt

Sozialer Wohnungsbau kommt planerisch in Fahrt

Wildeshausen - Eines der größten Projekte des sozialen Wohnungsbaus in Wildeshausen hat am Donnerstagabend planerisch Fahrt aufgenommen. Für den Bereich am Lehmkuhlenweg zwischen Friedhof und Raiffeisen-Warengenossenschaft beschloss der Verwaltungsausschuss die Änderung des Bebauungsplanes in Angriff zu nehmen.
Sozialer Wohnungsbau kommt planerisch in Fahrt
Haushalt 2017: Rat segnet Millionenpaket ab

Haushalt 2017: Rat segnet Millionenpaket ab

Twistringen - Von Michael Walter. Twistringen hat wieder einen genehmigungsfähigen Haushalt und Friedrich Nordmann bleibt ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister. Das sind die beiden wichtigsten Entscheidungen, die der Rat der Stadt auf seiner Sitzung am Donnerstag traf.
Haushalt 2017: Rat segnet Millionenpaket ab
Nicht aus Amsterdam, sondern aus Weyhe

Nicht aus Amsterdam, sondern aus Weyhe

Weyhe - Diese Tulpen leuchten in den bunten Farben. Es zeigt sich, dass nicht nur die Amsterdamer diese Pflanzen erfolgreich anbauen können, sondern auch die Weyher.
Nicht aus Amsterdam, sondern aus Weyhe
Fußball-Kinder trainieren mit den Großen

Fußball-Kinder trainieren mit den Großen

Wildeshausen - Einmal wöchentlich trainiert Inke Bajorat, Sportlehrerin an der Holbeinschule in Wildeshausen, zehn Jungen der dritten und vierten Klassen im Fußball. Am 28. April spielen die Grundschulen der Kreisstadt in der Wallschul-Sporthalle den Stadtsieger aus.
Fußball-Kinder trainieren mit den Großen
Schneller durch das Nadelöhr - schneller nach Seckenhausen

Schneller durch das Nadelöhr - schneller nach Seckenhausen

Gr. Mackenstedt - Von Andreas Hapke. Der Auto- und Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße in Groß Mackenstedt kann die Ampelkreuzung B 322/Kreisstraße 110 (Harpstedter Straße) nun zügiger in Richtung Seckenhausen passieren.
Schneller durch das Nadelöhr - schneller nach Seckenhausen
Hip-Hop-Tanzgruppe des TSV Uesen überzeugt Jury

Hip-Hop-Tanzgruppe des TSV Uesen überzeugt Jury

Uesen - „Das war der Wahnsinn“ – so die Worte von Trainerin Isabel Cybulski nach dem letzten Tanz der Gruppe „Movesty“ im Finale des elften „Dance2u“ am vergangenen Wochenende in Göttingen.
Hip-Hop-Tanzgruppe des TSV Uesen überzeugt Jury
Wie viel alte Architektur sollte in Rotenburg erhalten bleiben?

Wie viel alte Architektur sollte in Rotenburg erhalten bleiben?

Rotenburg - Von Wieland Bonath. In Rotenburg wird viel gebaut. Die Innenstadt hat ihr Gesicht in der jüngsten Zeit stark verändert. Zu stark? „Als Fazit muss festgestellt werden“, schreibt Architekt Hans-Joachim Turner, ein anerkannter Hausforscher und Fachwerkspezialist aus Riekenbostel im aktuellen Heft 96 der Rotenburger Schriften, „dass die Kreisstadt Rotenburg ein ganzes Ensemble ihrer alten Bausubstanz verloren hat.“
Wie viel alte Architektur sollte in Rotenburg erhalten bleiben?
Blaublütig zur „Blauen Stunde“

Blaublütig zur „Blauen Stunde“

Verden - Schon mehrmals haben sich die Urenkelin und der Urenkel des Luftschiff-Pioniers Ferdinand Graf von Zeppelin auf familiäre Spurensuche begeben.
Blaublütig zur „Blauen Stunde“
Mehr Aufmerksamkeit für die Kleinen

Mehr Aufmerksamkeit für die Kleinen

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Der Kirchenkreis möchte in Zukunft mehr Geld in die Arbeit mit Kindern stecken. Der Kirchenkreistag hat auf Empfehlung seines Jugendausschusses einen entsprechenden Beschluss gefasst. Dabei sollen aber nicht alte und bereits funktionierende Konzepte gefördert werden. Das Gremium legt Wert auf neue Ideen – insbesondere in Personalfragen.
Mehr Aufmerksamkeit für die Kleinen
Neues Dach zur letzten Saison des alten Freibads

Neues Dach zur letzten Saison des alten Freibads

Achim - Schon Ende März näherten sich die Temperaturen Badewetterwerten. Die letzte Saison im „alten“ Achimer Freibad – mit dem großen Schwimmerbecken – beginnt aber erst am 13. Mai.
Neues Dach zur letzten Saison des alten Freibads
Landkreis soll zusätzlichen Rettungsdienstbedarf übernehmen

Landkreis soll zusätzlichen Rettungsdienstbedarf übernehmen

Landkreis - Die Zusammenarbeit des Landkreises mit dem DRK beim Rettungsdienst funktioniert seit vielen Jahren gut. So gut, dass die Helfer und die Fahrzeuge rege in Anspruch genommen werden.
Landkreis soll zusätzlichen Rettungsdienstbedarf übernehmen
Geldabheben bleibt in Rotenburg kostenlos

Geldabheben bleibt in Rotenburg kostenlos

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die Diskussion ist bekannt: Die anhaltende Niedrigzinsphase, höhere regulatorische Anforderungen und ein verändertes Kundenverhalten zwingen die klassischen Filialbanken wie Sparkassen und Volksbanken, sich im Wettbewerb neu aufzustellen.
Geldabheben bleibt in Rotenburg kostenlos
Baumfrevel in Ristedt: „Ist das nicht 'ne Schande?“

Baumfrevel in Ristedt: „Ist das nicht 'ne Schande?“

Syke - Von Frank Jaursch. Knapp zwei Jahre hatten die Ristedter Ruhe – jetzt ist es wieder passiert: Ein unbekannter Täter hat in einer nächtlichen Aktion die Anpflanzungen beim Krieger-Denkmal zerstört. Mal wieder.
Baumfrevel in Ristedt: „Ist das nicht 'ne Schande?“
Frühlingsfest: Ein Spektakel mit vielen offenen Türen

Frühlingsfest: Ein Spektakel mit vielen offenen Türen

Barrien - Für Sonntag lädt der Werbering Barrien ab 13 Uhr wieder zu einem Frühlingsspektakel ein, bei dem die „Marktmeile“ zwischen alter B 6 und der Einmündung der Straße Zum Sande für den Durchgangsverkehr gesperrt wird, so dass die Marktbesucher ungestört das Angebot nutzen können.
Frühlingsfest: Ein Spektakel mit vielen offenen Türen
Einweihung des Neubaus an der Grundschule am Sachsenhain

Einweihung des Neubaus an der Grundschule am Sachsenhain

Eine neue Mensa samt Küchenbereich mit Essensausgabe, des weiteren blitzneue Differenzierungs- und Materialräume zur vielfältigen Nutzung im Unterricht, ein neues Lehrer- und Schulleiterzimmer sowie Räumlichkeiten für die pädagogischen Betreuungskräfte und moderne Ausstattungsgegenstände, die heutigen pädagogischen Erfordernissen gerecht werden.
Einweihung des Neubaus an der Grundschule am Sachsenhain
Großübung fordert die Feuerwehren

Großübung fordert die Feuerwehren

Bellen - Von Jens Wieters. Brennendes Gas mit einer 20 Meter hohen Stichflamme und drumherum eine enorme Hitzewelle auf dem Bellener Betriebsgelände des Erdgasförderkonzerns „ExxonMobil“.
Großübung fordert die Feuerwehren
Prozess nach Fahrerflucht: Zweifel am Tötungsvorsatz

Prozess nach Fahrerflucht: Zweifel am Tötungsvorsatz

Bremen - Von Steffen Koller. Zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft hat das Bremer Landgericht am Freitag einen 28-jährigen Mann verurteilt – wegen fahrlässiger Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Fahrerflucht. Zudem ordnete das Gericht eine dreijährige Führerschein-Sperrfrist an.
Prozess nach Fahrerflucht: Zweifel am Tötungsvorsatz
„Die Einladung Jesu ist stets etwas Neues“

„Die Einladung Jesu ist stets etwas Neues“

Lemförde - Mit 14 Jubilarinnen und Jubilaren feierte die evangelische Kirchengemeinde am Sonntag Konfirmationsjubiläum in der Lemförder Kirche. Pastor Eckhart Schätzel hatte die Konfirmationsjahrgänge 1991 und 1992 gemeinsam mit deren Familien zu dem festlichen Gottesdienst eingeladen, um gemeinsam das Fest der silberner Konfirmation zu begehen.
„Die Einladung Jesu ist stets etwas Neues“
Sanierung der Fahrbahn in der Bahnhofstraße

Sanierung der Fahrbahn in der Bahnhofstraße

Nienburg - Um die Verkehrssicherheit der hochbelasteten Bahnhofstraße langfristig zu gewährleisten, muss die Fahrbahndecke im Bereich zwischen der Wilhelmstraße und der Triemerstraße saniert werden.
Sanierung der Fahrbahn in der Bahnhofstraße
Freude im Heimatverein: „Brooklüe“ machen weiter

Freude im Heimatverein: „Brooklüe“ machen weiter

Wagenfeld - Der Zweck des Heimatvereins Wagenfeld war immer derselbe: Förderung von Kunst und Kultur, Förderung von Denkmalschutz und -pflege und die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde. Die Ziele verfolgen die Sparten: Kulturkreis Auburg, Freilichtbühne Wagenfeld und die Brooklüe.
Freude im Heimatverein: „Brooklüe“ machen weiter
Aufstallpflicht beendet

Aufstallpflicht beendet

Landkreis - Seit November letzten Jahres besteht die Aufstallpflicht - bis heute. Ab morgen, 1. April, können die Tiere wieder im Freien laufen. 
Aufstallpflicht beendet
Unterwegs in drei Rotenburger Museen

Unterwegs in drei Rotenburger Museen

Rotenburg - Von Michael Schwekendiek. Das ist gar nicht so häufig bei Kleinstädten im Dunstkreis von Metropolen: Rotenburg hat mehr Einpendler als Auspendler. Menschen, die hier arbeiten, aber nicht leben, das sind Einpendler. Ein großer Teil von ihnen kommt aus Bremen oder aus Hamburg.
Unterwegs in drei Rotenburger Museen
Kunterbunte Woche

Kunterbunte Woche

Sottrum - Von Inken Quebe. Grundschulen sind gemeinhin bunt, sollen sie doch besonders Kinder im Alter ab sechs Jahren ansprechen. An der Sottrumer Grundschule am Eichkamp und der dazugehörigen Außenstelle Morgenstern ging es in dieser Woche allerdings noch etwas farbenfroher zu.
Kunterbunte Woche
„Wir wollen Eier ausbrüten“

„Wir wollen Eier ausbrüten“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Mitspracherecht für alle gilt im Wildeshauser Kindergarten „Knaggerei“. Dafür gibt es die regelmäßige Kinderkonferenz, die zum Beispiel über Projekte befindet. So war es auch jetzt, als es um die Aktion „Pfanzen und Wachsen“ ging.
„Wir wollen Eier ausbrüten“
„Der Mensch schützt nur das, was er kennt“

„Der Mensch schützt nur das, was er kennt“

Nienburg - von Kristina Stecklein. Unsere Welt, die Natur - die haben wir nur einmal. Wichtig ist, dass wir sie auch entsprechend behandeln. In der Kinderwildnis der BUND konnten Kinder der Natur begegnen, sie schätzen lernen. Am Donnerstag war die Abschlussveranstaltung des dreijährigen Projekts.
„Der Mensch schützt nur das, was er kennt“
Schulen wünschen sich Umgestaltung des Eingangs

Schulen wünschen sich Umgestaltung des Eingangs

Neerstedt - Die Umgestaltung des Eingangsbereiches sowie eine Stelle für Sozialarbeit stehen derzeit bei den Leitern der Grund- sowie der Sprachheilschule Neerstedt auf der Wunschliste. Um sich im Vorfeld politischer Beratungen ein genaues Bild von der Situation machen zu können, war nun die CDU-Fraktion vor Ort.
Schulen wünschen sich Umgestaltung des Eingangs
Altonaer Mühlbach nun Heimat für 10.000 Meerforellen

Altonaer Mühlbach nun Heimat für 10.000 Meerforellen

Hockensberg - Im Altonaer Mühlbach schwimmen wieder Meerforellen. 10 000 Brütlinge haben die acht Kinder und Jugendlichen der AG „Gewässerschutz“, die der Fischereiverein Wildeshausen unter der Leitung von Ralf Siemer in der Haupt-, Real- und Hunteschule anbietet, am Donnerstagnachmittag ausgesetzt.
Altonaer Mühlbach nun Heimat für 10.000 Meerforellen
Bremer Innenressort legt Unfall-Bilanz vor

Bremer Innenressort legt Unfall-Bilanz vor

Bremen - Die Verkehrsunfallzahlen im Land Bremen sind gesunken. Ebenso ist die Zahl der Verunglückten deutlich zurückgegangen – vor allem die der Leichtverletzten. Das geht aus der Unfallbilanz für 2016 hervor, die das Innenressort am Freitag vorgelegt hat.
Bremer Innenressort legt Unfall-Bilanz vor
Starke Mädchen

Starke Mädchen

Br.-Vilsen - Von Jana Wohlers. Grenzen setzen, lernen, „Nein“ zu sagen, Selbstbewusstsein aufbauen – das sind Dinge, die vielen Kindern und Erwachsenen schwer fallen. Dabei ist es gerade für Mädchen wichtig, sich gegen Auseinandersetzungen und offene Gewalt zu wappnen.
Starke Mädchen