Ressortarchiv: Lokales

Eine Ära an der Orgel

Eine Ära an der Orgel

Bremen - Von Thomas Kuzaj · 1976 hat er sein Amt als Regionalkantor an der Propsteikirche St. Johann im Schnoor und als Kirchenmusikdirektor für das Dekanat Bremen angetreten – und seither hat er mehr als 20 000 Gottesdienste an, mit und auf der Orgel begleitet.
Eine Ära an der Orgel
Vom Umgang mit Fremden

Vom Umgang mit Fremden

Bremen - Von Thomas KuzajEin Buch über eine Kirchengemeinde, die es nicht mehr gibt – genau das hat der Autor und frühere Katholiken-Sprecher Wilhelm Tacke jetzt geschrieben. Denn die Geschichte der Gemeinde enthält Aspekte, die für die Gegenwart von Interesse sind.
Vom Umgang mit Fremden

Schulbezirk Oyten-Ottersberg

Oyten - Von Petra HolthusenMensa, Jahrgangsstärke, Schulbezirk... – einzig um die Weiterentwicklung der jungen Integrierten Gesamtschule (IGS) drehte sich am Mittwochabend die Sitzung des Schulausschusses des Oytener Gemeinderates. Der tagte deshalb mitten im Geschehen – umweht von Küchenduft in der Mensa des Schulzentrums. Wichtigstes Ergebnis: Für die IGS wird erstmals ein Einzugsbereich festgelegt, der die Gemeinden Oyten und Ottersberg umfassen soll.
Schulbezirk Oyten-Ottersberg

Gülle-Saison liegt vorerst auf Eis

Sulingen - Von Anke SeidelRechtlich gesehen darf Gülle ab morgen wieder auf die Felder. Aber der Start der Saison liegt auf Eis, bis der Boden frostfrei ist.
Gülle-Saison liegt vorerst auf Eis
Schulleiter Zieske: „Gerd Pleister war ein super kollegialer Kollege“

Schulleiter Zieske: „Gerd Pleister war ein super kollegialer Kollege“

Diepholz - ASCHEN / BARNSTORF · Er war und ist beliebt bei den nun ehemaligen Kollegen, bei Wegbegleitern und einstigen Schülern.
Schulleiter Zieske: „Gerd Pleister war ein super kollegialer Kollege“
14 Bäume verschwinden

14 Bäume verschwinden

Sulingen - Die Situation an der Nienburger Straße ist einem Teil der Anlieger und Mitarbeitern des Fachbereiches Planung und Bau der Stadtverwaltung nicht erst seit gestern ein Gräuel.
14 Bäume verschwinden
Ullrich Stich neuer Sportwart

Ullrich Stich neuer Sportwart

Lembruch - Im Vorstand des Segler-Clubs Dümmer (SCD) in Lembruch hat es Veränderungen gegeben. Nach 13 beziehungsweise 12 Jahren Vorstandsarbeit stellten sich Schriftführerin Christiane Peistrup (Lembruch) und 2. Vorsitzender Jochen Greve (Osnabrück) nicht wieder zur Wahl. Der Vorstand dankte ihnen für die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Nachfolger wurden Thomas Bunte (Bielefeld) und Werner Schäper (Halle/Westfalen).
Ullrich Stich neuer Sportwart
„Chinesen geht es nicht um schnellen Profit“

„Chinesen geht es nicht um schnellen Profit“

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Chinesische Investoren in Deutschland sind gar nicht so schlimm, wie mancher Arbeitnehmer meint. Das vermittelte jedenfalls Kai Bollhorn von der Universität Marburg gestern Abend im „Haus Herrenweide“ in Diepholz. Dorthin hatte die Industriegewerkschaft Metall die Belegschaft der ZF-Werke am Dümmer eingeladen. Thema: Die Auswirkungen des Verkaufs der Gummi-Metall-Sparte von ZF in Damme an den chinesischen TMT-Konzern auf die hiesigen ZF-Werke.
„Chinesen geht es nicht um schnellen Profit“

Jahreszeitlich bedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Verden - Die Erwerbslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit stieg im Januar über die 14 000-Marke. „Damit rutschen wir leider auf Platz vier von 16 im Niedersachsen-Vergleich“, sagte Joachim Duensing, Chef der Agentur für Arbeit Verden-Nienburg.
Jahreszeitlich bedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit
Lehrstellen und Praktika

Lehrstellen und Praktika

Landkreis - Die Halbjahreszeugnisse sind verteilt, und der eine oder andere Schüler muss nachdenken, ob sich seine Zukunft wirklich noch in der Schule abspielt oder in einer beruflichen Ausbildung.
Lehrstellen und Praktika
„Zeit ist reif“ – für eine Vertagung

„Zeit ist reif“ – für eine Vertagung

Levern - Von Kai Pröpper. Drei geheime Abstimmungen, kein Ergebnis. Die jüngste Sitzung des Stemweder Bauausschusses war kurios. Ob die Gemeinde aber die drei Windkraft-Suchgebiete Tiefenriede, Diek-Niederung und Oppendorfer Windpark in den Vorentwurf der Flächennutzungsplanänderung aufnimmt, muss jetzt der Rat entscheiden.
„Zeit ist reif“ – für eine Vertagung
Perfekte Pistenverhältnisse

Perfekte Pistenverhältnisse

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Die Piste war fertig und das Wetter perfekt: Beste Voraussetzungen für das „Winter Weser Rodeln“ am Nienburger Weserdeich. Die große Rodelsause startete am Freitag um 18 Uhr mit dem Anrodeln, Glühwein und Punsch.
Perfekte Pistenverhältnisse
Goldgrube Ackerland

Goldgrube Ackerland

NIENBURG - von Leif Rullhusen. „Betongold“ gilt als besonders sichere Geldanlage. In Zeiten niedriger Zinsen ist es zudem eine lukrative – größtenteils auch im Landkreis Nienburg. Das bestätigen die vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen vorgestellten Bodenrichtwerte.
Goldgrube Ackerland
Beobachtete Journalistin klagt auf Akteneinsicht

Beobachtete Journalistin klagt auf Akteneinsicht

Hannover - Niedersachsens Verfassungsschutz kommt nicht aus den Schlagzeilen. Eine jahrelang von ihm beobachtete Journalistin fordert Einblick in ihre Akten - und bemüht das Verwaltungsgericht.
Beobachtete Journalistin klagt auf Akteneinsicht
Damit ein Kilo drin ist,wo ein Kilo draufsteht

Damit ein Kilo drin ist,wo ein Kilo draufsteht

Stuhr - Von Andreas HapkeGut zu tun hatte Frank von der Behrens gestern Morgen zu Beginn der Nacheichung im Stuhrer Feuerwehrhaus. Die Mühle Landwehr und die Mühle Unger wollten ihre Gewichte überprüfen lassen. „Die sind fast mit einer Tonne angekommen“, erzählt von der Behrens, Mitarbeiter des Nienburger Eichamtes.
Damit ein Kilo drin ist,wo ein Kilo draufsteht
Schwertransport zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya

Schwertransport zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya

Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. 
Schwertransport zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya
Polizei sucht Dieb: Geld in Bückeburg abgehoben

Polizei sucht Dieb: Geld in Bückeburg abgehoben

Bückeburg - Die Polizei in Paderborn sucht einen mutmaßlichen Dieb mit Hilfe eines Fotos aus einer Überwachungskamera.
Polizei sucht Dieb: Geld in Bückeburg abgehoben
Die Kogge kommt in die Neustadt

Die Kogge kommt in die Neustadt

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die Kogge "Roland von Bremen" soll am Freitag in den Hohentorshafen geschleppt werden. Am Donnerstagnachmittag wurde der Mast des Schiffes umgelegt, damit die Weserbrücken auf dem Weg in die Bremer Neustadt keine Hindernisse sind.
Die Kogge kommt in die Neustadt
Viele Ärzte und wenige Arbeitslose

Viele Ärzte und wenige Arbeitslose

Stuhr - Von Sandra BischoffMehr Einwohner, weniger Arbeitslose und nur noch 7,1 Millionen Schulden: Gegenüber dem Jahr 2003 hat sich in der Gemeinde einiges getan, erklärte Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier gestern, als er die neue Broschüre „Zahlen, Daten, Fakten“ vorstellte.
Viele Ärzte und wenige Arbeitslose
Anlaufstelle für Naschkatzenund Freizeitkapitäne

Anlaufstelle für Naschkatzenund Freizeitkapitäne

Weyhe - Von Andreas HapkeIm Programm der Weyher Außenstelle der Volkshochschule (VHS), so scheint es, gibt es nichts, was es nicht gibt: Dort können Freizeitkapitäne ihren Sportbootführerschein machen und Naschkatzen alternative Süßigkeiten herstellen. Die Beispiele aus den Bereichen Gesellschaft und Kochen zeigen, dass die VHS längst ausgetretene Pfade verlassen hat. Insgesamt betreuen Birgit Struthoff und Meike Lahusen im Frühjahrssemester 184 Veranstaltungen, hinzu kommen zehn Bildungsurlaube.
Anlaufstelle für Naschkatzenund Freizeitkapitäne
Mythenbehaftet und unbeliebt - „Idiotentest“ soll besser werden

Mythenbehaftet und unbeliebt - „Idiotentest“ soll besser werden

Goslar - Von Matthias Brunnert. Wer nach Drogen- oder Alkoholmissbrauch seine Eignung als Autofahrer überprüfen lassen muss, findet für die medizinisch-psychologische Untersuchung selten ein gutes Wort. Allgemein ist von „Idiotentest“ die Rede. Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar suchen Experten nach Auswegen.
Mythenbehaftet und unbeliebt - „Idiotentest“ soll besser werden
Lotto-Glückspilz gewinnt gut 24 Millionen Euro

Lotto-Glückspilz gewinnt gut 24 Millionen Euro

Hannover - Knapp 11 Euro investiert und damit 24,4 Millionen Euro gewonnen: Die rein rechnerisch winzig kleine Chance auf einen Lotto-Hauptgewinn hat ein Tipper genutzt und als einziger Glückspilz mit einem Sechser samt Superzahl den Jackpot geknackt. Vermutlich lebt er in Hannover.
Lotto-Glückspilz gewinnt gut 24 Millionen Euro
Behinderte missbraucht - Anklage gegen Pfleger

Behinderte missbraucht - Anklage gegen Pfleger

Verden/Walsrode - Die Staatsanwaltschaft Verden hat zwei Pfleger angeklagt, die in einem Heim in Walsrode (Landkreis Heidekreis) eine behinderte Frau vergewaltigt haben sollen.
Behinderte missbraucht - Anklage gegen Pfleger
Atomgegner klagen gegen weitere Arbeiten im Salzstock Gorleben

Atomgegner klagen gegen weitere Arbeiten im Salzstock Gorleben

Hannover - In einer Woche sind am Verwaltungsgericht Lüneburg zwei Klagen gegen mögliche Arbeiten im Salzstock Gorleben eingegangen. Die Kläger wollen damit befürchtete Nachteile für den Salzstock infolge der bundesweiten Suche nach einem Atommüllendlager beseitigen.
Atomgegner klagen gegen weitere Arbeiten im Salzstock Gorleben
Lust zum und am Leiten

Lust zum und am Leiten

LOCCUM / HANNOVER - Von Beate Ney-Janßen. Lust zum Leiten, aber auch Lust am Leiten – und zwar in Kirchenvorständen – will der Sprengel Hannover Frauen machen, die die neue Langzeitfortbildung mit eben diesem Namen „Lust zum Leiten“ belegen.
Lust zum und am Leiten
Orchideen-Ausstellung im Berggarten von Hannover

Orchideen-Ausstellung im Berggarten von Hannover

Phalaenopsis- und Calanthe-Orchideen werden in den Tropenschauhäusern im Berggarten in Hannover (Niedersachsen) präsentiert. Die exotischen Pflanzen gehören zu rund 2.000 unterschiedlichen Exponaten, die während der Sonderschau "Frauenschuhe - die schönsten Schuhe der Welt" vom 31.01. bis 28.02.2014 gezeigt werden.
Orchideen-Ausstellung im Berggarten von Hannover
Altpapiercontainer in Brand gesteckt

Altpapiercontainer in Brand gesteckt

NIENBURG. Ein Altpapiercontainer brannte in der Nacht zum vergangenen Donnerstag gegen 1 Uhr auf dem Gelände der Volkshochschule (VHS) an der Rühmkorffstraße / Ecke Buermende in Nienburg.
Altpapiercontainer in Brand gesteckt
Silberner CLK 430 entwendet

Silberner CLK 430 entwendet

HOYERHAGEN. Einen Daimler Chrysler CLK 430 haben Unbekannte in der Zeit vom 7. bis 15. Januar vom Grundstück „Zum Vorberg“ in Hoyerhagen gestohlen. Das silberfarbene Auto hat das amtliche Kennzeichen HB - UB 52 und stand verschlossen vor der Garage.
Silberner CLK 430 entwendet
Wirbel nach dem „Wort zum Sonntag“

Wirbel nach dem „Wort zum Sonntag“

Bremen - Pastorin Jeannette Querfurth (54) wird neue Rundfunkbeauftragte der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK). Sie tritt Anfang Juli die Nachfolge von Olaf Droste (62) an, der in den Ruhestand geht, sagte der stellvertretende Leiter der Bremer Kirchenkanzlei, Pastor Horst Janus. Gegenwärtig leitet Querfurth das Informationszentrum „Kapitel 8“ und ist Verbindungsfrau zur Landesregierung und Bremischen Bürgerschaft.
Wirbel nach dem „Wort zum Sonntag“
Monströses Monument

Monströses Monument

Bremen - Es gibt Bauwerke, die verweigern den Umgang. Der U-Boot-Bunker Valentin in Bremen-Farge gehört dazu. Monströs die Ausmaße, finster die Geschichte. Er ist der größte Bunker seiner Art in Europa. Ein Monument des Scheiterns.
Monströses Monument
Vorliebe für seltene Italiener

Vorliebe für seltene Italiener

Bremen - Von Sönke MöhlJann Kleemeyer kann es kaum erwarten, dass die Oldtimermesse „Bremen Classic Motorshow“ am Freitag startet. Der 46-Jährige möchte dort zwei seiner automobilen Schätze präsentieren. Die Organisatoren kennen ihn als einen der Ersten, der kommt und einen der Letzten, der geht. „Das ist gerade wie Vorfreude auf Weihnachten.“
Vorliebe für seltene Italiener
Arbeitslosenzahl in Niedersachsen und Bremen gestiegen

Arbeitslosenzahl in Niedersachsen und Bremen gestiegen

Bremen/Hannover - Im Januar ist die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen saisonbedingt um 8,5 Prozent im Vormonats-Vergleich gestiegen. Insgesamt waren 288 526 Menschen ohne Job, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Hannover mitteilte.
Arbeitslosenzahl in Niedersachsen und Bremen gestiegen
Votum der Bürger gefragt

Votum der Bürger gefragt

Bassum - Von Frauke Albrecht. Wie viele Parkplätze braucht die Sulinger Straße? An dieser Frage beißen sich seit Jahren die Geschäftsinhaber, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter die Zähne aus – und kommen auf keinen gemeinsamen Nenner. Nun ist die Meinung der Bassumer Bürger gefragt. Sie können im Internet abstimmen.
Votum der Bürger gefragt
Die Folgen des Rausches

Die Folgen des Rausches

Twistringen - Um die  Gefahren von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr ging es am Dienstag an der Haupt- und Realschule Twistringen. Polizeihauptkommissar Thomas Gissing hatte dazu Rauschbrillen  mitgebracht.
Die Folgen des Rausches
Geld ist da – Angebote fehlen noch

Geld ist da – Angebote fehlen noch

Rotenburg - Alles zurück auf Anfang? Nicht ganz. Aber nach stundenlanger, intensiver Diskussion im Rotenburger Stadtrat wurde der Weg zum Neubau der Turnhalle an der Theodor-Heuss-Schule am Dienstagabend noch einmal geändert.
Geld ist da – Angebote fehlen noch
Brand in Bauernhaus verursacht 200 000 Euro Schaden

Brand in Bauernhaus verursacht 200 000 Euro Schaden

Löningen - Ein Feuer hat ein zweigeschossiges Bauernhaus bei Löningen (Landkreis Cloppenburg) fast vollständig zerstört.
Brand in Bauernhaus verursacht 200 000 Euro Schaden
Nächtlicher Fledermausalarm in Peine

Nächtlicher Fledermausalarm in Peine

Peine - Fledermausalarm in der Peiner Innenstadt: Polizisten eilten kurz vor Mitternacht zu einem Geschäft in der Fußgängerzone, in dem die Alarmanlage angesprungen war.
Nächtlicher Fledermausalarm in Peine
Prozess um Daniel S.: Kein Mord und kein Totschlag

Prozess um Daniel S.: Kein Mord und kein Totschlag

Verden - von Felix Gutschmidt. Im Prozess um den Tod von Daniel S. am Bahnhof Kirchweyhe wird es keine Verurteilung wegen Mordes oder Totschlags geben. Das Gericht kann dem Angeklagten einen Tötungsvorsatz nicht nachweisen.
Prozess um Daniel S.: Kein Mord und kein Totschlag
Die Kogge taucht wieder auf

Die Kogge taucht wieder auf

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die Hansekogge „Roland von Bremen“ ist wieder aufgetaucht. Mit fünf Pumpen wurde gestern seit 6 Uhr in der Frühe Wasser aus dem Schiff gepumpt, das am Dienstag an seinem Liegeplatz an der Schlachte gesunken war (wir berichteten).
Die Kogge taucht wieder auf
Suppenküche und freie Tafel in Leeste

Suppenküche und freie Tafel in Leeste

Weyhe - Von Sigi Schritt. Der Leester Reiner Helms, Motor der Initiative „Weyhe hilft Flutopfern“, plant ein großes Projekt für die Wesergemeinde und umzu. Er will eine Suppenküche auf die Beine stellen, die er mit einer freien Tafel verbinden möchte.
Suppenküche und freie Tafel in Leeste
„Ausrutschen kann teuer werden“

„Ausrutschen kann teuer werden“

Visselhövede - Von Alena Staffhorst. „Dies ist genau die Situation, die ich als Bürgermeisterin so hasse“ – Franka Strehse blickt aus dem Fenster auf die teils verschneiten, teils matschigen Straßen Visselhövedes.
„Ausrutschen kann teuer werden“
B-Plan mit Notrufnummer

B-Plan mit Notrufnummer

Verden - Von Ronald Klee. Ein Zufall kann es nicht sein: Der Bebauungsplanentwurf für die Fläche, auf der das neue Feuerwehrhaus der Schwerpunktfeuerwehr Verden entstehen soll, trägt ausgerechnet die Notrufnummer 112. Bis Ende 2016 soll das mit 4,8 Millionen Euro veranschlagte Großprojekt verwirklicht werden.
B-Plan mit Notrufnummer
Wechsel zur „dunklen Seite“

Wechsel zur „dunklen Seite“

Scheessel - Von Ulla Heyne. So, wie sie die Geschicke der Beeke-Schule geführt hatte, wurde Schulleiterin Elke Oppermann gestern im Rahmen einer Feierstunde von derzeitigen und ehemaligen Kollegen, Rektoren befreundeter Schulen, Vertretern aus Rat und Verwaltung und anderen Mitstreitern verabschiedet: mit persönlichen Worten und viel Humor.
Wechsel zur „dunklen Seite“
Noch wird gekuschelt

Noch wird gekuschelt

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Tiere: Bremerhavens größter Schatz – das Eisbärenbaby im Zoo am Meer – kuschelt sich ganz dicht an seine Mama, die Eisbärin „Valeska“. Zu sehen ist das auf neuen Fotos, die der Zoo jetzt verbreitet hat. Zugleich beantwortete Direktorin Dr. Heike Kück eine Reihe von Fragen, die ihr (und ihrem Team) dieser Tage wieder und wieder gestellt werden.
Noch wird gekuschelt
Immobilien: Rekordumsatz im Landkreis Diepholz

Immobilien: Rekordumsatz im Landkreis Diepholz

Syke - Von Rafael Kaluza. Der Landkreis Diepholz hat 2013 mit 386 Millionen Euro einen neuen Rekordumsatz auf dem Immobilienmarkt erreicht. Das gab gestern der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Sulingen im Katasteramt Syke bekannt. Die Gründe für diese Entwicklung liegen in den stark gestiegenen Preisen für Ackerflächen und in den leicht erhöhten Bodenrichtwerten.
Immobilien: Rekordumsatz im Landkreis Diepholz
Kugeln als stumme Zeugen

Kugeln als stumme Zeugen

Clüversborstel - Von Wieland Bonath - Wenn man auch nicht viel sieht: Wer hat schon eine Burg in seinem Naturgarten, gleich neben dem Gutshaus?
Kugeln als stumme Zeugen
Mehr „Leben am Fluss“, Indoor-Bahn, Disco

Mehr „Leben am Fluss“, Indoor-Bahn, Disco

Achim - Von Michael Mix. „Mir hat der Abend etwas gebracht. Ich weiß die Kandidaten jetzt einzuschätzen“, bekannte Silke Korthals.
Mehr „Leben am Fluss“, Indoor-Bahn, Disco
„Jungen wollen nicht lernen, Jungen wollen können“

„Jungen wollen nicht lernen, Jungen wollen können“

Syke  - Von Michael Walter. Was läuft da eigentlich schief? Jungen schreiben quer durch alle Schulformen schlechtere Noten als Mädchen. Gewalt, Alkohol, Drogen, Jugendkriminalität allgemein: Es sind fast ausschließlich Jungen und nur zu einem verschwindend kleinen Prozentsatz Mädchen, die dabei in Erscheinung treten. Wie kommt das? Wie ticken Jungen eigentlich?
„Jungen wollen nicht lernen, Jungen wollen können“
Eine feucht-fröhliche Dreiviertelstunde

Eine feucht-fröhliche Dreiviertelstunde

Syke  - Von Frank Jaursch. Die Plastik-Gießkanne in Delfinform senkt sich über Noahs Köpfchen. Ein dünner Wasserstrahl ergießt sich über den flaumigen Scheitel des Säuglings. Der Kleine verzieht überrascht das Gesicht und sieht dabei ein bisschen aus wie Oliver Hardy. Doch dann verzieht sich sein Mund zu einem Lächeln. Noah scheint‘s ganz gut zu gefallen im Syker Hallenbad.
Eine feucht-fröhliche Dreiviertelstunde
Schülerspezialverkehr endet

Schülerspezialverkehr endet

Twiehausen - „Es ist nicht immer so, dass heimische Firmen unterstützt werden.“ Dörte Beutner spricht für ihre Familie und das Busunternehmen Sandmöller Reisen. Länger als 50 Jahre hat die Twiehausener Firma für die Gemeinde Stemwede als Schulträger Grundschüler aus dem Alten Amt Levern im Zuge eines Schülerspezialverkehrs an die Grundschulen gefahren. Dazu zählen die Ortschaften Levern, Twiehausen, Sundern, Destel und Niedermehnen. Auch das Schulzentrum in Wehdem wurde angesteuert. Doch der Spezialverkehr wird im Februar eingestellt.
Schülerspezialverkehr endet