Ressortarchiv: Lokales

Otto Schwenker aus Vorstand verabschiedet

Otto Schwenker aus Vorstand verabschiedet

Brockum - „Das Wetter ist nicht ganz so berauschend. Da haben wir kurzfristig umdisponiert und sind froh, dass wir hier im Landgasthaus Koch im Saal unser Kaffeetrinken durchführen können“, freute sich Erika Schumacher, Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Brockum, gestern zum traditionellen „Backtag“. Der sollte eigentlich im Freien am schmucken Backhaus über die Bühne gehen. Doch aufgrund widriger Wetterverhältnisse ließen die Gäste sich den frischgebackenen Butterkuchen im Koch´schen Saal schmecken.
Otto Schwenker aus Vorstand verabschiedet
„Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft zeigen“

„Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft zeigen“

Pr. Ströhen - Von Marcel Jendrusch. Die heimische Landwirtschaft in all ihren Facetten zu präsentieren – das ist seit Jahren schon das Ziel der Kreistierschau in Pr. Ströhen.
„Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft zeigen“
Mit der Flöte „quer Beet“ durch Jahrhunderte

Mit der Flöte „quer Beet“ durch Jahrhunderte

Bockhorn - „Blockflöte ist out? Das fanden wir nicht“, sagt Bernd Neumann bei der Begrüßung der 60 Gäste, die sich am Freitagabend zum Konzert des Bremer Blockflötenquartetts auf der Diele des „KunstHofs“ eingefunden hatten. „Wir haben schon oft am ‚Gartenkultur-Musikfestival‘ in der Nordwest-Region teilgenommen, aber dieser Abend ist auch für uns etwas Besonderes“, ergänzte Anne Heinz.
Mit der Flöte „quer Beet“ durch Jahrhunderte
Kinder- und Jugendorchester sorgt für den frischen Wind

Kinder- und Jugendorchester sorgt für den frischen Wind

Melchiorshausen - Von Angelika Kratz. Die Nachwuchsförderung ist für den TSV Blau-Weiß Melchiorshausen nach eigenem Bekunden ein großes Anliegen. Das gilt auch für die Sparte „Blasorchester“. Am Sonnabend haben sich die Türen der Förderschule in Melchiorshausen für neugierige musikalische Schnupperkinder geöffnet, denn die große Aula ist der Probenraum des Orchesters.
Kinder- und Jugendorchester sorgt für den frischen Wind
Zu viel Sand im Getriebe

Zu viel Sand im Getriebe

Diepholz - Von Sönke Dwenger. „Am schlimmsten ist der Sand“, weiß Oberleutnant Ralf Haferkamp. Gemeint ist der feine afghanische Sand, der bei der Instandsetzung der Hubschrauber Probleme bereitet. „Egal, welche Luftfilter wir einbauen – er dringt selbst bis ins Getriebe vor und sorgt für hohen Verschleiß“, sagt Haferkamp. Er muss es wissen, denn er ist Luftfahrzeugtechnischer Offizier im Systemzentrum 21 (SysZ 21) der Luftwaffe in Diepholz. Der frühere Unteroffizier und gelernte Mechaniker koordiniert auf der Fliegerhorst-Werft die Instandsetzungsarbeiten – salopp gesagt die Inspektion – der mittelschweren Transporthubschrauber Sikorsky CH-53.
Zu viel Sand im Getriebe
Blick hinter die Kulissen früherer Landwirtschaft

Blick hinter die Kulissen früherer Landwirtschaft

Magelsen - Von Jana Wohlers. Wenn Brunnen gebohrt werden, schwere Pferde Pflüge ziehen und das Mehl noch selbst gemahlen wird, dann steht in Magelsen der traditionelle Scheunentag auf dem Programm. Hunderte Besucher schlenderten gestern über das Gelände rund um die Fachwerkscheune „De ole Schüün“ und begaben sich auf eine Reise in die Zeiten früherer Landwirtschaft.
Blick hinter die Kulissen früherer Landwirtschaft
Strike vom Rollstuhl aus

Strike vom Rollstuhl aus

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Timo ist ein Ass im Bowlen. Er sitzt zwar im Rollstuhl, aber dem Ball den richtigen Schwung zu geben, um am anderen Ende der Bahn die Pins abzuräumen – das ist für ihn kein Problem. Mit einer Serie von Strikes bewies er sein Können auch am Sonnabend während des ersten Bowlingturniers für Menschen mit Behinderungen im Bowlingcenter „KS Bowl Wildeshausen“ im Industriegebiet an der Daimlerstaße 6.
Strike vom Rollstuhl aus
Engagiert und erfolgreich

Engagiert und erfolgreich

Düshorn/Landkreis - Der 39. Düshorner Flohmarkt war mal wieder einer der typischen Märkte der „Düshorner Flöhe“, der alles hielt, was er versprach. Die ersten Schnäppchenjäger tauchten schon im Morgengrauen auf, als noch nicht einmal alle Stände aufgebaut waren.
Engagiert und erfolgreich
Apfel darf meistens das Pferd futtern

Apfel darf meistens das Pferd futtern

Langwedelermoor - Spiel, Spaß und Sachgeschichten rund ums Pferd erlebten Kinder am Wochenende auf der Reitanlage „Moorhoff“ der Familie Gätje in Langwedelermoor. Sogar eine Übernachtung gehörte zu diesem Ferienspaß.
Apfel darf meistens das Pferd futtern
Crossgolf ist ein Volltreffer

Crossgolf ist ein Volltreffer

Bockstedt - 40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: Das erste Crossgolf-Turnier auf dem Hof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Volltreffer. „Die Teilnehmer waren begeistert, die Party am Abend eine Wucht“, freuten sich die Gastgeber über die gelungene Premiere. Auch den Besuchern dürfte dieses Erlebnis noch lange in Erinnerung bleiben. „Das ist was, das macht man nicht oft, da mussten wir einfach dabei sein“, meinte Nele Sander – und sprach damit ihren Gruppenmitgliedern aus der Seele.
Crossgolf ist ein Volltreffer
Wiederholung „ein Muss“

Wiederholung „ein Muss“

Hallstedt - Von Heiner Büntemeyer. „Das übertrifft alle unsere Erwartungen“, strahlte Ulrike Wohlers am Sonnabend, als sich der Göpelplatz allmählich füllte. Es dauerte eine Zeit, um alle Traktoren auf dem Gelände vor der zehn Meter hohen Leinwand so zu platzieren, dass auch der letzte Gast noch den Film sehen konnte. Zum Schluss waren aber alle zufrieden.
Wiederholung „ein Muss“
Taxi-Tarif: Vier Landkreise stimmen sich ab

Taxi-Tarif: Vier Landkreise stimmen sich ab

Wildeshausen - Erst zum 1. Juni stiegen die Preise für den Taxi-Transport in den Landkreisen Oldenburg, Vechta, Cloppenburg und Ammerland einheitlich, nachdem die jeweiligen Kreistage im Frühjahr einer Erhöhung zugestimmt hatten. Doch nun könnte es schon bald zu einer erneuten Preiserhöhung kommen. Grund dafür ist der anstehende Mindestlohn.
Taxi-Tarif: Vier Landkreise stimmen sich ab
Kinder graben nach Fossilien

Kinder graben nach Fossilien

Twistringen - Von Udo Scholz. Mit Löffeln, Schaufeln, Eimern, Sieben und wetterfester Kleidung: So ausgestattet machten sich 24 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an die Spurensuche in der Twistringer Tonkuhle.
Kinder graben nach Fossilien
Nach 50 Jahren glänzt der Hanomag wie am ersten Tag

Nach 50 Jahren glänzt der Hanomag wie am ersten Tag

Schafwinkel - Ein ungewöhnliches Jubiläum feiert der Schafwinkeler Willi Luttmann in diesem Jahr. Seit 50 Jahren ist der ehemalige Landwirt im Besitz eines Treckers der Marke Hanomag, Typ Perfekt 400, der nach fünf Jahrzehnten treuer Dienste wieder wie neu aussieht. In einem Fotobuch wurde die Restaurierung des Oldtimers festgehalten.
Nach 50 Jahren glänzt der Hanomag wie am ersten Tag
Kulturpicknick mundet vorzüglich

Kulturpicknick mundet vorzüglich

Arbste - Von Dagmar Voss. Farbenprächtige Gemälde, pointierte Lieder, Mitmachaktionen, Klezmermusik und dazu Kaffee, Kuchen und Bratwürste vom Grill – ein buntes Fest erlebten die Besucher des Hofs Arbste 7 gestern. Zum vierten „Kulturpicknick“ hatten der Verein „Land & Kunst“ sowie Veranstalter Peter Henze auf den Hof und in die Scheunen eingeladen – je nach Wetterlage.
Kulturpicknick mundet vorzüglich
Pferdesport und Rennstrecke

Pferdesport und Rennstrecke

Beppen - Ein Holzschaukelpferd prangte am Trecker des Erntewagens der Kuhlenkamp-Straße beim Beppener Erntefest. Fahrer Frank Lühning hatte die Zügel fest in der Hand. Hinten auf dem Erntewagen hatte sich die Nachbarschaft den Pferdesport zum Thema gemacht.
Pferdesport und Rennstrecke
251 „Pedalritter“ unterwegs

251 „Pedalritter“ unterwegs

Ottersberg - Die Natur mit dem Fahrrad erkunden und etwas für die Gesundheit tun: Das erlebten die Teilnehmer beim 34. Ottersberger Volksradfahren gestern Morgen – dem Nieselregen zum Trotz.
251 „Pedalritter“ unterwegs
„Nicht nur ein einfaches Stück Stoff“

„Nicht nur ein einfaches Stück Stoff“

Levern - Von Marcel Jendrusch. Der Stiftsort Levern feierte am Wochenende sein Schützenfest – das letzte in der Gemeinde Stemwede für dieses Jahr. Drei Tage lang wurde gesungen, getanzt und sicher auch das ein oder andere Bier getrunken. Und doch war dieses Fest anders als die vorherigen. Der Schützenverein lud gestern zur Weihe seiner neuen Fahne ein.
„Nicht nur ein einfaches Stück Stoff“
Lüschow: „Paradebeispiel“

Lüschow: „Paradebeispiel“

Staffhorst - „Wir sind dankbar für das Entgegenkommen des Landkreises“, betonte Bürgermeister Gert Lüschow auf dem Dorffest anlässlich der Einweihung der neuen Dorfstraße. Das Ergebnis der intensiven Verhandlungen sei ein Paradebeispiel für Bürgernähe: „Ich wünsche mir für alle Bereiche, dass Politik und Verwaltung Möglichkeiten ausloten, um im Sinne der Bürger eine gute Lösung zu finden.“
Lüschow: „Paradebeispiel“
Heimatbühne bereitet sich auf neuen Dreiakter vor

Heimatbühne bereitet sich auf neuen Dreiakter vor

Stuhr - Freunde des goldigen Humors kommen bei der Heimatbühne Stuhr seit 1950 voll auf ihre Kosten. Nur noch wenige Wochen trennen die Hobbyschauspieler vom nächsten Premierentermin, der für Sonntag, 21. September, im Stuhrer Rathaus vorgesehen ist. Dann darf im Dreiakter „Mien Mann, de fohrt to See“ einmal wieder herzhaft gelacht werden. Natürlich op platt, denn der Erhalt der plattdeutschen Sprache ist allen überaus wichtig.
Heimatbühne bereitet sich auf neuen Dreiakter vor
In rund zwei Wochen rollen die Bagger an

In rund zwei Wochen rollen die Bagger an

Rotenburg - Es ist soweit: Ab Montag beginnen die vorbereitenden Maßnahmen für den Abbruch des ehemaligen Pressehauses der Rotenburger Kreiszeitung an der Großen Straße 37. An dieser Stelle wird zu ebener Erde ein Rewe-Supermarkt gebaut. Darüber entsteht zudem das neue Pressehaus der Mediengruppe Kreiszeitung.
In rund zwei Wochen rollen die Bagger an
Zombies, Cowboys und Kleingärtner mit grünen Daumen

Zombies, Cowboys und Kleingärtner mit grünen Daumen

Armsen - Kontrastreich und fantasievoll waren die Ideen, die zum Umzug beim Erntefest in Armsen von den Anwohnern und der Dorfjugend umgesetzt worden waren. Während bei den meisten Motiven Landwirtschaft, Ernte und das dörfliche Leben im Vordergrund standen, stach das Motto der Dorfjugend heraus: Sie nannten sich „Erntefest-Zombies“ und zogen kostümiert und geschminkt durchs Dorf.
Zombies, Cowboys und Kleingärtner mit grünen Daumen
Vielseitig und professionell

Vielseitig und professionell

Verden - Verden hat sich als Reiterstadt am Verdiana-Wochenende wieder einmal von seiner besten Seite gezeigt: Die 13. Auflage der Veranstaltung auf dem Stadion-Gelände konnte mit Vielseitigkeit und Professionalität punkten.
Vielseitig und professionell
Ernährung, Landwirtschaft: Themen auch für Kinder

Ernährung, Landwirtschaft: Themen auch für Kinder

Achim - Zwei Programmpunkte prägten am Sonnabendvormittag den Kreislandfrauentag im Gasthaus Meyer in Bierden: Eine Gesprächsrunde, moderiert von Christine Tewes, zum Thema „Mehr Alltagskompetenz für unsere Kinder – Verbraucherbildung muss Schule machen“ und der Auftritt der kultigen Plapperpuppe Werner Momsen, dem der gebürtige Badener und jetzige Hamburger Detlef Wutschik für den NDR und auf den Bühnen der Republik Stimme und Gestik gibt.
Ernährung, Landwirtschaft: Themen auch für Kinder
Duo schießt aus Auto mit Paintballwaffen

Duo schießt aus Auto mit Paintballwaffen

Achim - Mit Paintballwaffen schossen ein 21-jähriger Autofahrer und sein Beifahrer (22) am Sonntag kurz nach Mitternacht mitten in Achim auf eine Gruppe junger Leute, teilt die Polizei mit. Dabei verletzten sie zwei Personen.
Duo schießt aus Auto mit Paintballwaffen