Ressortarchiv: Lokales

„Klare Sicht“ mit neuer Präsidentin

„Klare Sicht“ mit neuer Präsidentin

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Eine weitere Männerbastion in Wildeshausen wurde geschleift: Nun haben auch die Rotarier, die jahrelang nur Männer aufnahmen, eine Präsidentin. Ab heute ist Jutta Windeler diejenige, die das Sagen hat –zumindest für ein Jahr.
„Klare Sicht“ mit neuer Präsidentin
Orientierung an der gegenständlichen Welt

Orientierung an der gegenständlichen Welt

Diepholz - Dietrich Becker ist kein avantgardistischer Kunstrevolutionär. Der in der Nähe des Ostseebades Kühlungsborn lebende Maler orientiert sich bei seiner Arbeit an der umgebenden gegenständlichen Welt. Im Alten Rathaus in Diepholz sind seit gestern Abend bis Sonntag, 6. Juli, etwa 50 Bilder Beckers aus den Jahren1980 bis 2012 zu sehen. Der 73-Jährige gestaltet die Sonderausstellung von „Kunst in der City“.
Orientierung an der gegenständlichen Welt
Überraschung und Freudentränen

Überraschung und Freudentränen

Hamburg/Grossenkneten - „Ich fühle mich, als sei ich gerade von einer Reise zum Mond zurückgekehrt“, freute sich Malte Alves, einer von neun Rallye-Piloten aus Großenkneten, die am Sonntag das Ziel in Hamburg erreichten und damit rund 7500 Kilometer in den vergangenen 14 Tagen absolviert haben – eine Fahrt rund um die Ostsee.
Überraschung und Freudentränen
Lärmschutz nicht durch Tempolimit

Lärmschutz nicht durch Tempolimit

Uphusen - Gestern Abend stellte die Stadt den Uphusern die gigantischen Pläne für ein Gewerbegebiet am Bremer Kreuz mit neuem Autobahnanschluss Achim-West vor. Gesichert und finanziert ist da noch nichts.
Lärmschutz nicht durch Tempolimit
Meike Friemel präsentiert Top-Fohlen

Meike Friemel präsentiert Top-Fohlen

Samtgemeinde - Aufgrund seiner Bewegungeigenschaften, seiner Ausstrahlung und seines Schmelz‘ wurde das Hengstfohlen von Meike Friemel aus Morsum zum Gesamtsieger der Fohlenrundfahrt 2014 des Pferdezuchtvereins Thedinghausen gekürt.
Meike Friemel präsentiert Top-Fohlen
Das Phantom am Altar

Das Phantom am Altar

Sottrum - Von Bettina Diercks. Einen anrührenden und unterhaltsamen Abend erlebten die Besucher in der St.-Georgs-Kirche in Sottrum. Dort gastierte die Bremer Musical Company mit einem Ausschnitt der vielfältigen Musical-Welt auf Einladung des Kirchenvorstandes.
Das Phantom am Altar
Erich Zoellner neuer Präsident der Lions

Erich Zoellner neuer Präsident der Lions

Bassum - Der Lions Club Bassum Klosterbach-Delme hat einen neuen Präsidenten. Erich Zoellner aus Bassum, ehemaliger Leiter der Feuerwehr der Deutschen Marine Wilhelmshaven führt den Bassumer Club in das neue Lionsjahr 2014/15. Der bisherige Präsident Gerd Stötzel, Landrat a.D., wurde zum „Past-Präsidenten“ ernannt. Das geht aus einer Pressemeldung hervor. Der Lions Club Bassum wurde Ende 2013 gegründet, hat momentan 22 Mitglieder und ist ein gemischter Club. Am 26. Juli wird es die Charterfeier geben, mit der der Club in die internationale Lions-Organisation aufgenommen wird.
Erich Zoellner neuer Präsident der Lions
Königskette im Koffer

Königskette im Koffer

Wagenfeld - Seine letzte Proklamation als Präsident hatte sich Rolf Hespos ohne Zweifel anders vorgestellt. Der Vorsitzende des Schützenvereins Wagenfeld, der bei der nächsten Jahreshauptversammlung seinen Posten niederlegt, musste am Sonntagabend die Republik ausrufen (wir berichteten). Niemand aus den Reihen der Altschützen wollte die Nachfolge von Martin Plagge antreten. Die Königskette wanderte in einen Koffer.
Königskette im Koffer
Das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt

Das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt

Birkenbusch - Von Jörg Beumelburg. Sie kamenunter anderem aus Rastede, Friesoythe, Uplingen, Varel, Hude und natürlich auch aus Dötlingen – die rund 40 Kinder und Jugendlichen im Alter von neun bis 18 Jahren, die am Wochenende am 15. Weser-Ems-Jugendzeltlager auf dem Modellflugplatz in Birkenbusch teilnahmen. Bis Sonntag wurde dem Nachwuchs ein buntes Programm geboten. Im Mittelpunkt des Geschehens stand die Modellfliegerei.
Das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt
Neues Konzept für Region

Neues Konzept für Region

Samtgemeinde - Die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen beteiligt sich im Rahmen des Regionalmanagements Mitte Niedersachsen am nun beginnenden Ausschreibungsverfahren des Landes. Das teilte Samtgemeindebürgermeister Horst Wiesch mit. „Wir brauchen ein neues ,Integriertes ländliches Entwicklungskonzept‘ ILEK, um in der Förderperiode ab 2015 wieder berücksichtigt zu werden“, erklärte er.
Neues Konzept für Region
Martina Nolte-Bläcker neue Vorsitzende

Martina Nolte-Bläcker neue Vorsitzende

Pr. Ströhen - Der Partnerschaftsausschuss Tansania im Kirchenkreis Lübbecke hat eine neue Vorsitzende. Bei der jüngsten Zusammenkunft im Pr. Ströher Gemeindehaus wurde Martina Nolte-Bläcker als Nachfolgerin ihres unlängst in den Ruhestand verabschiedeten Vorgängers, Pfarrer Thomas Horst, einstimmig von der Versammlung gewählt.
Martina Nolte-Bläcker neue Vorsitzende
Alle Teilnehmer als Sieger

Alle Teilnehmer als Sieger

Verden - Gesucht, gefunden: Beim Landeswettkampf der Johanniter in Otterndorf haben die Retter aus Leidenschaft ihre Besten ermittelt. Dazu waren die Schulsanitäter aus Verden des Gymnasiums am Wall mit drei Mannschaften angetreten.
Alle Teilnehmer als Sieger
Vier Wochen Verantwortung

Vier Wochen Verantwortung

Verden - „Wir wollen mit diesem Projekt unseren jüngsten Mitarbeitern ermöglichen, dass sie bereits früh die Vielfalt ihrer künftigen Tätigkeit und die damit verbundene Verantwortung kennen lernen.“ Diese Absicht verfolgt der Verkaufsleiter der Kaufland-Gruppe, Kai Haeder, mit dem Ausbildungsprojekt „Azubis führen einen Markt“. 100 Auszubildende aus den nördlichen Bundesländern übernahmen für vier Wochen die Verantwortung für den Kaufland-Markt in Verden. Gestern startete mit der Öffnung des Warenhauses das Projekt.
Vier Wochen Verantwortung
Ostfriesisches Tee-Zeremoniell und Moorgeister

Ostfriesisches Tee-Zeremoniell und Moorgeister

Verden-Dauelsen - Der Ortsrat Dauelsen mit Ortsbürgermeisterin Jutta Sodys an der Spitze hatte in diesem Jahr Dauelser und Eisseler Seniorinnen und Senioren zu einer Tagesfahrt in die Blumenstadt Wiesmoor in Ostfriesland eingeladen. 89 Bürgerinnen und Bürger nahmen an und starteten am Morgen in Begleitung der Ortsratsmitglieder Jörn Gehrmann, Horst Teuber und Jutta Sodys.
Ostfriesisches Tee-Zeremoniell und Moorgeister

Das Empire State-Building oder doch ‘ne Schnapspulle?

Von Aline Knake. SYKE
Das Empire State-Building oder doch ‘ne Schnapspulle?
Rosenfest bei Heumanns steigt Ende Juni 2015

Rosenfest bei Heumanns steigt Ende Juni 2015

Jeebel - Von Sigi Schritt. Sie haben klangvolle Namen wie „Lenonardo Da Vinci“, „Shakespeare“, „Laguna“ oder „Tante Hiske“ – gemeint sind die Königinnen im Pflanzenreich: die Rosen. 500 Sorten befinden sich im Garten des singenden Landarztes Dr. Diedrich Heumann und seiner Ehefrau Susanne. „Die Blumen blühen wie noch nie“, sagt der Mediziner. „Hätte ich das gewusst, hätten wir auch in diesem Jahr ein Rosenfest veranstaltet“, so Heumann. Seit dem Wochenende laufen die Planungen für das kommende Jahr. Am letzten Sonntag im Juni soll es soweit sein, kündigt Heumann bei einem Rundgang auf dem 20000 Quadratmeter großen Areal an.
Rosenfest bei Heumanns steigt Ende Juni 2015
Wasser in vielen Facetten im Blickpunkt

Wasser in vielen Facetten im Blickpunkt

Lembruch - „Gefühlt ist das der 196. Neptuntag“, sagte Sabine Hacke, Leiterin des Dümmer-Museums Lembruch, am Sonntag scherzend. Erneut hatte sie nach den Vorjahreserfolgen mit ihrem Team zu diesem besonderen Aktionstag Jung und Alt eingeladen.
Wasser in vielen Facetten im Blickpunkt
Bühnenreife Zwölftklässler

Bühnenreife Zwölftklässler

Scheeßel - „Macht Theater!“ – Unter diesem Motto stand das diesjährige Niedersächsische Schultheatertreffen (NSTT), welches in der vergangenen Woche in Wolfsburg stattfand. Von 56 Inszenierungen, die sich landesweit in regionalen Zusammenkünften einem Auswahlgremium des Niedersächsischen Schultheaterverbandes vorstellten, wurden elf Produktionen zum zentralen Abschlusstreffen nach Wolfsburg eingeladen. Davon kamen mit den Stücken „Ballon im Kopf“und „Leben heißt Veränderung!“ zwei aus der Eichenschule.
Bühnenreife Zwölftklässler
Achim jubelt als Überraschungssieger

Achim jubelt als Überraschungssieger

Posthausen - Ein Überraschungssieger gewann das Spiel ohne Grenzen der Kreisjugendfeuerwehr Verden, das am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Posthausen in ihrem Ort ausrichtete, unterstützt von Helfern aus den anderen Ortsfeuerwehren des Fleckens Ottersberg. Nicht das favorisierte Team der Jugendfeuerwehr Neddenaverbergen, die zuletzt drei Jahre in Folge das Spielfest gewonnen hatte, sondern die Jugendfeuerwehrmannschaft Achim I hatte am Ende die Nase vorn.
Achim jubelt als Überraschungssieger
„Saft“ aus der Steckdose gibt dem Kleinen viel Kraft

„Saft“ aus der Steckdose gibt dem Kleinen viel Kraft

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Zu hören ist er nicht – Motorgeräusche sind Fehlanzeige. Aber zu sehen ist der silbergraue VW „Up“ sehr gut, mit dem die Firma Hüffermann aus Wildeshausen jetzt unterwegs ist. Und schnell wird dem Betrachter auch deutlich, warum das Auto akustisch nicht wahrnehmbar ist: Es fährt ausschließlich mit Strom.
„Saft“ aus der Steckdose gibt dem Kleinen viel Kraft
Kreiskindertreffen in Bassen als kunterbunte Werbung für das Kinderturnen

Kreiskindertreffen in Bassen als kunterbunte Werbung für das Kinderturnen

Bassen - Fröhliches Lachen hallte über den Platz, große Augen bestaunten den „Turntiger“ und 150 Kinder samt Betreuern aus den Sportvereinen im Landkreis tanzten ausgelassen zum „Fliegerlied“: „Und ich flieg, flieg, flieg wie ein Flieger, bin so stark, stark, stark wie ein Tiger..."
Kreiskindertreffen in Bassen als kunterbunte Werbung für das Kinderturnen
Bessere Förderung durch mehr Betreuungskräfte

Bessere Förderung durch mehr Betreuungskräfte

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Seit knapp zwei Jahren bieten die fünf Grundschulen ein freiwilliges Ganztagsangebot an. Der Ausschuss für Bildung, Jugend und Sportbefasst sich in seiner Sitzung heute Abend mit der Möglichkeit einer begrenzten Aufstockung des Personals.
Bessere Förderung durch mehr Betreuungskräfte
Weserschule feiert ihren 40. Geburtstag

Weserschule feiert ihren 40. Geburtstag

Hoya - Von Jana Wohlers. Am Hoyaer Sonnenweg strahlten die Schüler der Tagesbildungsstätte Weserschule mit der Sonne um die Wette. Zahlreiche Besucher feierten das 40-jährige Bestehen der Institution mit einem bunten Sommerfest.
Weserschule feiert ihren 40. Geburtstag
Herr der Schätze

Herr der Schätze

Syke - Von Anke Seidel. Seit einem Vierteljahrhundert ist Dr. Ralf Vogeding Herr der Schätze. Und doch geht es ihm nicht um Silber oder Gold. „Meine Schätze sind ganz andere“, gesteht der Direktor des Kreismuseums in Syke. Es sind die stummen, oft unscheinbaren Zeugnisse längst vergangener Lebenswelten, die ihm ganz besonders am Herzen liegen. Den Alltag der Menschen, die einst in der Region lebten und noch leben, wieder lebendig zu machen: Das ist dem Volkskundler enorm wichtig.
Herr der Schätze
Per Umfrage zu schöneren Freibädern

Per Umfrage zu schöneren Freibädern

Br.-Vilsen/Schwarme - Die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen will ihre Freibäder noch attraktiver gestalten. Was sich die Gäste und alle, die es noch werden könnten, von den Einrichtungen erhoffen, sollen sie nun auf einem Fragebogen vermerken. „Nach sechs Jahren starten wir mal wieder eine Umfrage zu den Bädern in Bruchhausen-Vilsen und Schwarme“, sagt Rathaus-Mitarbeiter Nils Igwerks.
Per Umfrage zu schöneren Freibädern
530 Anmeldungen für die Ferienkiste

530 Anmeldungen für die Ferienkiste

Samtgemeinde - Die Ferienkiste in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen kommt gut an: „Wir haben für diesen Sommer etwa 530 Anmeldungen bekommen“, teilte Rathaus-Mitarbeiterin Lisa Müller jetzt mit.
530 Anmeldungen für die Ferienkiste
„Wir haben viel gelernt“

„Wir haben viel gelernt“

Langwedel - „Wir haben viel gelernt“, fasste es ein Besucher zusammen, eine weitere Besucherin ergänzte: „Das Gutachten ist das Papier nicht wert, auf das es gedruckt ist.“ Gerd Landzettel fügte hinzu: „Die beiden haben uns sehr viel weitergebracht - wir wissen jetzt vieles, über das wir vorher im Unklaren waren.“ Die Bürgerinitiative „No Fracking“ in Völkersen hatte zur Info-Veranstaltung zum Thema „Erdbebenschäden durch Erdgasförderung“ eingeladen, und Sprecher Landzettel begrüßte mehr als 50 Besucher - Mitglieder von Bürgerinitiativen und Bürger - in Klenkes Gasthaus.
„Wir haben viel gelernt“
Langeweile ist ein Fremdwort

Langeweile ist ein Fremdwort

Bad Fallingbostel - Es dauert gar nicht mehr lange. Vom 3. bis 16 August organisiert der Niedersächsische Sportschützenverband das 44. Landesjugendzeltlager rund um die Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel. Seit mehr als vier Jahrzenten kommen jährlich mehr als 200 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren aus allen Kreisschützenverbänden Niedersachsens nach Bad Fallingbostel, um zwei Wochen lang Urlaub und Spaß zu haben.
Langeweile ist ein Fremdwort
Dielingen feiert seine neue Ortsmitte

Dielingen feiert seine neue Ortsmitte

Dielingen - Dielingen ist um eine Attraktion reicher. Am Sonntagnachmittag wurde der neue Dorfplatz eingeweiht. Noch am Morgen sah das Wetter recht vielversprechend aus, als am Nachmittag jedoch die Gäste zur Feier eintrafen, schüttete es wie aus Eimern.
Dielingen feiert seine neue Ortsmitte
Weit mehr als Radsport und Volksradfahren

Weit mehr als Radsport und Volksradfahren

Niedermehnen - Einen Einblick in das umfangreiche sportliche Angebot des Radsportclubs RSC Westfalia 1919 Niedermehnen (RSC) boten am Sonnabendnachmittag die Sportlerinnen und Sportler des Vereins. In und um die Sporthalle konnten sich Mitglieder und Gäste über Badminton, Radpolo, Kinderturngruppen, Hupfdohlen und vieles mehr informieren.
Weit mehr als Radsport und Volksradfahren
Landschaft verändert sich

Landschaft verändert sich

Weitzmühlen - „Jeden Tag kann man hier ein klein wenig mehr erkennen, das ist einfach toll.“ Wenn Bürgermeister Wolfgang Rodewald die wichtigste Baustelle in seiner Gemeinde besucht, leuchten seine Augen. „Klar, das ist eine große Sache, auch für mich, keine Frage.“ Die 470 Meter lange Verbindungsstraße vom Verdener Finkenberg an die Kreisstraße 21 wächst jeden Tag, auf der Baustelle ist immer etwas los.
Landschaft verändert sich
„Schwierig, aber schön“

„Schwierig, aber schön“

Sulingen - „Der Gemeinde, der Kirche und Gott zu dienen – ist ein schwieriges, aber auch ein schönes Amt“, stellte Arend de Vries, geistlicher Vizepräsident der Landeskirche Hannover, im Gottesdienst zur Ordination von Juliane Worbs fest. Die junge Pastorin versprach mit einem festen „Ja, mit Gottes Hilfe“, sich ihrer neuen Aufgabe zu stellen, die Gemeinde bestätigte mit eben diesen Worten, mit ihr zusammen dem Aufbau der Gemeinde zu dienen.
„Schwierig, aber schön“
Schilder erzählen Geschichte

Schilder erzählen Geschichte

Verden - Von Erika Wennhold. Verden stellt sich vor – an jeder Ecke und an jedem Platz. Das ist interessant für Touristen, aber auch für die Einheimischen. Vorausgesetzt, sie interessieren sich für die Geschichte der Stadt. Dann bekommen sie viel zu lesen. Zweisprachig, bebildert und unter Glas, auf Stehlen oder an die Wand geschraubt. 20 Informationstafeln an historisch relevanten Gebäuden und Plätzen sind jetzt neu aufgestellt worden.
Schilder erzählen Geschichte