Ressortarchiv: Lokales

Eine Westfälin zieht es in die katholische Diaspora

Eine Westfälin zieht es in die katholische Diaspora

Twistringen - Von Theo Wilke. Eine gebürtige Westfälin wird morgen ihre neue Stelle als Pastoralassistentin der Pfarrei St. Anna in Twistringen beginnen. 1973 in Ahlen geboren, ledig und begeisterte fünffache Tante, wird Birgit Hosselmann aus Osnabrück die Nachfolge von Anna Niem antreten. Im Interview erklärt Hosselmann, warum sie sich gerade für Twistringen entschieden hat.
Eine Westfälin zieht es in die katholische Diaspora
Gewinne dienen der Wertschöpfung vor Ort

Gewinne dienen der Wertschöpfung vor Ort

Rehden - „Es ist heute ein schöner und historisch wichtiger Tag in der über 100-jährigen Geschichte der Stadtwerke“, frohlockte Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke EVB Huntetal, am Dienstagabend im Sitzungssaal des Rehdener Rathauses. Anlass war eine kleine Feierstunde zum Abschluss des Stromkonzessionsvertrages zwischen Samtgemeinde Rehden und Stadtwerken.
Gewinne dienen der Wertschöpfung vor Ort
Weyher Einwendung gegen Bremer Verfahren

Weyher Einwendung gegen Bremer Verfahren

Weyhe/Bremen - Von Sigi Schritt. Der ehemalige Bürgermeisterkandidat Nils Krämer hat in dieser Woche an den Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr eine Einwendung gegen das Planfeststellungsverfahren eingereicht, das sich auf die Verlängerungen der Straßenbahnlinie 1 bis Mittelshuchting einschließlich der Linie 8 bis zur niedersächsischen Landesgrenze bezieht.
Weyher Einwendung gegen Bremer Verfahren
Viel mehr als nur eine Partnerschaft

Viel mehr als nur eine Partnerschaft

Oppenwehe - „Berlin und Hameln, eine Fahrt auf dem Dümmersee und vieles mehr – wir freuen uns immer wieder, neue Eindrücke sammeln und liebgewordenes mit unseren deutschen Freunden erleben zu dürfen“, sagt Lesley Bowen von der Zion Reformed Church in Langley Green. Mit ihr sind seit Montagabend 20 weitere Mitglieder der englischen Kirchengemeinde auf Einladung der Oppenweher St. Martinigemeinde zu Gast.
Viel mehr als nur eine Partnerschaft
Jetzt geht‘s los – mit Matt und Basti

Jetzt geht‘s los – mit Matt und Basti

Barrien - Von Frank Jaursch. Matthias Pique und Sebastian Niborn teilen zwei große Leidenschaften: Beide sind seit Jahrzehnten begeisterte Musiker, und beide sind beruflich mit Hingabe als Erzieher tätig. Das führt das Duo eigentlich geradezu zwangsläufig auf den Weg, den sie derzeit beschreiten: Als Duo „Matt & Basti“ versuchen sie, sich einen Namen zu machen – als Kinderliedermacher. Jetzt haben sie ihre erste eigene CD produziert.
Jetzt geht‘s los – mit Matt und Basti
Kreative Bewegungskünstler ziehen die Schüler in ihren Bann

Kreative Bewegungskünstler ziehen die Schüler in ihren Bann

Barnstorf - Bevor Schüler und Lehrer in eine – so ist zu wünschen – erholsame freie Zeit starteten, ging es an der Barnstorfer Christian-Hülsmeyer-Schule noch einmal rasant zu. Zu Gast war gestern Morgen die Akrobatik- und Theatergruppe „Mutoto Chaud“ aus der Demokratischen Republik Kongo. Die 16 jungen Bewegungskünstler faszinierten die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen fünf und sechs sowie zum Teil auch aus dem Jahrgang sieben mit ihrer Aufführung.
Kreative Bewegungskünstler ziehen die Schüler in ihren Bann
Erst Gerste, jetzt Weizen

Erst Gerste, jetzt Weizen

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Wogende Getreidefelder unter einem sonnigen Himmel – das wäre bestes Erntewetter für die Landwirte in der Region. Aber die schweren Gewitterregen in den vergangenen Wochen haben ihre Spuren hinterlassen und das Getreide buchstäblich platt gemacht. Trotzdem: „Das ist keine schlechte Ernte“, sagt Kreislandwirt Wilken Hartje.
Erst Gerste, jetzt Weizen
„Heavy Metal wie eine Religion für mich“

„Heavy Metal wie eine Religion für mich“

Wachendorf - Von Dieter Niederheide. Jochen Oentrich (50) ist am Dienstagabend wieder, wie seit nunmehr 22 Jahren, abgetaucht in die ihm eigene musikalische Welt. Er ist einer von 80000 Metal-Fans, für die seit gestern das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein das Heavy-Metal-Paradies ist.
„Heavy Metal wie eine Religion für mich“
„Wir werden es alle vermissen“

„Wir werden es alle vermissen“

Rotenburg - Von Inken Quebe. „Wir haben es alle geschafft“, hat Irmentraut Pfeiffer-Ubadi die 32 Schüler zur Zeugnisübergabe gestern im Kantor-Helmke-Haus begrüßt.
„Wir werden es alle vermissen“
Der Landkreis als „Paradies“ für angehende Hautärzte

Der Landkreis als „Paradies“ für angehende Hautärzte

Landkreis - Von Volkmar Koy. Was sich derzeit im Landkreis Verden in Sachen Patientenversorgung abspielt, hat der Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung, Michael Schmitz, im Gespräch mit unserer Zeitung schlicht als „sehr prekäre Situation“ bezeichnet. Es geht vornehmlich um die Anzahl der Dermatologen in der Region, also der Hautärzte.
Der Landkreis als „Paradies“ für angehende Hautärzte
Reger Betrieb für Weltmeisterschaft

Reger Betrieb für Weltmeisterschaft

Verden - Übersehen kann man es mittlerweile nicht mehr, dass die Vorbereitungen für das Internationale Dressur- und Springfestival mit der Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde auf Hochtouren laufen. Auf dem Gelände rund ums Stadion, aber auch in dem Rund wird mit Macht gewerkelt. Eine Pagodenstadt nahe dem Dressurgeviert hat bereits Gestalt angenommen. Im Stadion entsteht gleich neben der Fläche, auf der sich Olympiasieger Jeroen Dubbeldam mit den anderen Springreitern an Oxer und Rick messen, einer erhöhte Ebene, auf der sich das Höltje-Team am Rande der Wettbewerbe in einem Zelt um die VIPs kümmern soll. Dazu wurde eigens ein Kran aus Hamburg beschafft, der die Elemente vom LKW ins Stadionrund befördert.
Reger Betrieb für Weltmeisterschaft
Ein Dorf feiert und blickt zurück

Ein Dorf feiert und blickt zurück

Badenermoor - Es sind nicht gerade alltägliche Umstände, unter denen das Dorf Badenermoor einst entstand: Dass die Siedlung so schnell wuchs, ist vor allem der Arbeit von Kriegsgefangenen zu verdanken, die ab 1915 dort eingesetzt wurden. Kommendes Wochenende, am 2. und 3. August, soll das Dorf-Jubiläum mit Festakt, Informationen und Musik gefeiert werden. Die bewegte Geschichte des Achimer Ortsteils hat die Dorfgemeinschaft Badenermoor für die 100-Jahr-Feieraufgearbeitet.
Ein Dorf feiert und blickt zurück
Fahrradklau den Kampf angesagt

Fahrradklau den Kampf angesagt

Rotenburg - Die Zahl der Fahrraddiebstähle im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Rotenburg ist im vergangenem Jahr zwar deutlich gesunken, aber Unfälle, an denen Fahrradfahrer beteiligt waren, sind drastisch angestiegen.
Fahrradklau den Kampf angesagt
Turbulente Komödie mit Happy End

Turbulente Komödie mit Happy End

Wedehorn - Von Heiner Büntemeyer. Jochen Stramm ist mächtig in Fahrt. Da erscheint doch so ein „Nussecken-Akrobat“ und bittet um die Hand seiner Frau. Das geht ihm dann doch ein bisschen zu weit, obgleich er eigentlich ein sehr folgsamer Ehemann ist. Aber seine Frau Marlies fühlt sich durch den Konditor schon ein wenig geschmeichelt, als sie dem jungen Mann gegenüber steht. Der aber hat seinen Irrtum längst bemerkt, denn er hat die Vornamen von Tochter und Mutter verwechselt.
Turbulente Komödie mit Happy End
Schulleiter Buse: „Wir verlieren ein Stück GFS“

Schulleiter Buse: „Wir verlieren ein Stück GFS“

Diepholz - Beide haben der Graf-Friedrich-Schule (GFS) viel gegeben. Beide haben sich neben ihrer Unterrichtsverpflichtung in unterschiedlichen Bereichen engagiert und ihren Teil zum heutigen Ruf des Diepholzer Gymnasiums beigetragen. Manfred Redetzky und Armin Tautz wurden gestern nach mehr als 35 Jahren an der Graf-Friedrich-Schule (GFS) in den Ruhestand verabschiedet.
Schulleiter Buse: „Wir verlieren ein Stück GFS“
Schweinestall intern

Schweinestall intern

Blender/Verden - Weil Landwirtschaft aktuell im Rahmen des Geografie-Unterrichts auf dem Lehrplan steht, besuchte die 10. Klasse des Domgymnasiums Verden eine Stallanlage in Blender.
Schweinestall intern

Asendorf hofft auf Zusage für Flurbereinigung

Asendorf - Von Mareike Hahn. Wenn alles gut läuft, startet im Jahr 2018 ein Flurbereinigung-Verfahren im Bereich Hohenmoor/Uepsen. Das teilte Christian Schönfelder vom Amt für Landentwicklung Sulingen am Dienstagabend während der Sitzung des Asendorfer Gemeinderats mit.
Asendorf hofft auf Zusage für Flurbereinigung
Ortsfeuerwehr Ottersberg nimmt neues TLF 3000 in Dienst

Ortsfeuerwehr Ottersberg nimmt neues TLF 3000 in Dienst

Über (v.
Ortsfeuerwehr Ottersberg nimmt neues TLF 3000 in Dienst
Künstlerische Vielfalt

Künstlerische Vielfalt

Kirchdorf - An künstlerischer Vielfalt können sich zurzeit die Besucher des Rathauses in Kirchdorf erfreuen: Wie bereits berichtet, stellt der Kirchdorfer Dr. Herbert Huth einen Teil seiner Bilder, die durch eine interessante Technik eine beeindruckende dreidimensionale Wirkung erzielen, im Rathaus Kirchdorf aus. Aber es gibt nicht nur „große“ sondern auch „kleine“ Künstler in der Samtgemeinde Kirchdorf.
Künstlerische Vielfalt
Lieder, Legenden und Geschichten aus Irland

Lieder, Legenden und Geschichten aus Irland

Twistringen - Die irische Sängerin und Harfenistin Hilary O'Neill wird am Sonntag, 12. Oktober, um 17 Uhr, erneut in der Twistringer Martin-Luther-Kirche an der Bahnhofstraße gastieren.
Lieder, Legenden und Geschichten aus Irland
Attraktivität durch gute Verkehrsanbindung

Attraktivität durch gute Verkehrsanbindung

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Die Gemeinde Stuhr ist bei Unternehmen begehrt. In fast allen der insgesamt 17 Gewerbegebiete herrscht laut Wirtschaftsförderer Lothar Wimmelmeier derzeit eine rege Bautätigkeit. „Wir verzeichnen in diesem Jahr eine starke Nachfrage nach Flächen, sowohl von ortsansässigen als auch von externen Firmen.“
Attraktivität durch gute Verkehrsanbindung
„Schön, wieder vor der Haustür im Einsatz zu sein“

„Schön, wieder vor der Haustür im Einsatz zu sein“

Dörverden - Die neue Schleuse in Dörverden, deren Bau viereinhalb Jahre gedauert hat, wurde im September vergangenen Jahres eingeweiht. Es war ein riesiges Bauprojekt – doch die Arbeiten sind längst nicht abgeschlossen. Den nächsten dringend notwendigen Schritt, damit künftig wirklich die ganz großen Schiffe die Schleuse nutzen können, übernimmt jetzt die Verdener Firma Matthäi. „Es ist schön, mal wieder mit so einem großen Auftrag quasi vor der eigenen Haustür im Einsatz zu sein“, so Geschäftsführer Bernd Afflerbach.
„Schön, wieder vor der Haustür im Einsatz zu sein“
Straßenneubau empfohlen

Straßenneubau empfohlen

Häuslingen - „Die Straße ist doch noch gut. Nur ein paar kleine Risse.“ Einige Häuslinger, die Im Tiefen Horn, im Mühlenweg oder im Berliner Ring wohnen, sehen nicht ein, Geld für etwas zu bezahlen, was ihrer Meinung nach in Ordnung ist. Sie hätten geahnt, was Jens Meinheit und Thomas Ulbrich vom Planungsbüro uip am Dienstagabend im Sportlerheim in Häuslingen empfahlen: eine Straßenerneuerung.
Straßenneubau empfohlen
Transparenz und Bürgerbeteiligung

Transparenz und Bürgerbeteiligung

Soltau - Wie staatliche Großbauvorhaben an Bürgerprotesten scheitern oder verzögert werden können, ist bekannt. Um ein „Stuttgart 21“ zu vermeiden, setzen Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und die Deutsche Bahn auf einen breiten und transparenten Bürgerdialog bei der Überplanung der „Y-Trasse“ und den von der Bahn erarbeiteten alternativen Streckenvarianten. Was Lies vor Vertretern des Bundes, Landes und der kommunalen Mandatsträger angekündigt hatte, setzte er am Dienstag mit der Unterzeichnung eines Vertrages mit der Deutschen Bahn in Soltau um. Vereinbart wurden ein Bürgerdialog und entsprechende Kriterien.
Transparenz und Bürgerbeteiligung
Warme Füße bei der Predigt

Warme Füße bei der Predigt

Rahden - Als das Familienunternehmen Tönsmann in Espelkamp vor 36 Jahren den ersten handgeknüpften Teppich für den Altar der St. Johannnis-Kirche in Rahden spendete, war Junior-Chefin Anne Tönsmann auch schon dabei. Ihre Taufe war damals der Anlass für das Geschenk an die Kirchengemeinde. Doch die unzähligen Sonn- und Feiertage, an denen er „plattgetreten“ wurde, sind nicht ganz spurlos an dem Teppich vorübergegangen. So wurde es Zeit für einen neuen. Auch den – wie der erste ein Maßanfertigung – hat wieder das Espelkamper Unternehmen gespendet. Anne Tönsmann überreichte ihn gestern gemeinsam mit ihrem Vater Jürgen.
Warme Füße bei der Predigt
Und dann musste der Kulturverein her...

Und dann musste der Kulturverein her...

Langwedel - 25 Jahre Langwedeler Kulturverein? Echt jetzt? Doch, ist so. Wie das angehen kann? Mit einer Feier im Jahr 1987 vor dem Beginn des Studiums wollten sieben ehemalige Schüler des Domgymnasiums und des Gymnasiums am Wall sowie Freunde der Clique ihren Abschied aus der Region feiern.
Und dann musste der Kulturverein her...

Über Mehrkosten doch erstaunt

Verden - Von Volkmar Koy. Es kam in der Ratssitzung so, wie schon im Fachausschuss geschehen. Die Fraktionen waren weder auf der einen noch auf der anderen Seite dazu zu bewegen, Eingeständnisse zu machen. So blieb letztendlich nur die Entscheidung, über 170000 Euro Mehrausgaben für den Ausbau am Allerufer/Reeperbahn zu befinden.
Über Mehrkosten doch erstaunt
Welle der Hilfsbereitschaft

Welle der Hilfsbereitschaft

Verden - „Flüchtlinge im Landkreis Verden brauchen Hilfe“, mit diesem Aufruf wandte sich Monika Trynogga an die Mitglieder der St. Josef-Kirchengemeinde. Sie bat um Unterstützung für junge Somalier, die dringend Fahrräder, Kleidung und vieles mehr benötigen. Davon erfuhr der Rotary-Club und organisierte schnell 13 gebrauchte Drahtesel.
Welle der Hilfsbereitschaft
Im Fahrstuhl eingeschlossen

Im Fahrstuhl eingeschlossen

Verden - Zu einem Einsatz am Bahnhof musste die Feuerwehr Verden gestern um 11.40 Uhr ausrücken. Zwei Jugendliche waren dort im Aufzug stecken geblieben.
Im Fahrstuhl eingeschlossen
Unterricht im Container

Unterricht im Container

Sulingen - Unterricht im Container – das erwartet Schüler und Lehrkräfte des Gymnasiums Sulingen im neuen Schuljahr. Vor dem Start in die Sommerferien konnten sie am Montag und Dienstag zuschauen, wie die Segmente für die vier mobilen Klassenräume auf dem Schulhof an der Schmelingstraße zusammengesetzt wurden, in zwei „Gebäuden“ mit einem Erd- und einem über eine Außentreppe erreichbaren Obergeschoss. Es ist wohl ein längerfristiges Provisorium, das nun die Raumnot an der Schule entschärfen soll.
Unterricht im Container
Gretchenfrage: 16 oder 20 Räume?

Gretchenfrage: 16 oder 20 Räume?

Sulingen - Es war wohl die Befürchtung, dass Politik den Hintergedanken hat, die Grundschule Groß Lessen aufzulösen, die für großen Andrang von Zuhörern bei der Sitzung des Sulinger Stadtrates am Dienstagabend sorgte. Die war in weiser Voraussicht in das Bürgerhaus verlegt worden, dennoch mussten einige im Stehen die erneute Diskussion und die Entscheidung über das Raumprogramm für den künftigen Sitz der Sulinger Grundschule am ehemaligen Realschulstandort verfolgen. Aus allen politischen Lagern wurde in den Wortbeiträgen versichert, dass man keineswegs die Absicht habe, die Groß Lessener Schule aufzugeben.
Gretchenfrage: 16 oder 20 Räume?
Kartoffel-Laster verunglückt auf A1

Kartoffel-Laster verunglückt auf A1

Sittensen - Unfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Raststätte Ostetal: Ein Lastwagen, in Richtung Hamburg unterwegs, ist gegen 17 Uhr in die Mittelschutzplanke geraten. Der Auflieger kippte um. Die Ladung blockiert beide Fahrbahnen - der Laster hatte Kartoffeln geladen.
Kartoffel-Laster verunglückt auf A1
Zum Abschied Ovationen

Zum Abschied Ovationen

Scheeßel - Einen ebenso außergewöhnlichen wie streckenweise emotionalen Abschied haben rund 200 geladene Gäste und Wegbegleiter am Dienstag bei der Verabschiedung vom Leiter der Eichenschule Ralf Goebel erlebt.
Zum Abschied Ovationen
Polizei sieht Linksextremisten hinter Anschlag auf Bahn bei Hamburg

Polizei sieht Linksextremisten hinter Anschlag auf Bahn bei Hamburg

Meckelfeld - Nach dem Feuer in einem Kabelschacht der Bahn zwischen Hamburg und Hannover geht die Polizei von einem linksextremistischen Anschlag aus.
Polizei sieht Linksextremisten hinter Anschlag auf Bahn bei Hamburg
„Fühle mich wie ein Schaffner“

„Fühle mich wie ein Schaffner“

Rotenburg - Von Guido Menker. Zum zweiten Mal in der laufenden Wahlperiode müssen die Grünen eine Frau aus ihrer Fraktion verabschieden: Nach Ute Pommerien hat nun Gisela Weiß-Jäger ihr Ratsmandat niedergelegt. Am Dienstag verabschiedete sie sich. Zugleich rückte Dr. Matthias Hülsemann für sie nach.
„Fühle mich wie ein Schaffner“
Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse

Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse

Ganderkesee - Der Großeinsatz der Polizei in Ganderkesee hat keine neuen Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten Jugendlichen Ajshe Neziri gebracht.
Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse
Gerüstbauer statt Bademeister

Gerüstbauer statt Bademeister

Visselhövede - Zu dumm, dass ausgerechnet zu Beginn der großen Ferien und parallel zu echten Sommertemperaturen die Blaualgen im Visselsee 3 ihr Unwesen treiben. Denn somit haben die Visselhöveder keine Möglichkeit, ins erfrischend kühle Nass zu springen. Der Grund: Auch das Hallenbad ist wegen der umfangreichen Sanierungsarbeiten bis mindestens 7. September dicht.
Gerüstbauer statt Bademeister
Abschied von Franz im Glück

Abschied von Franz im Glück

Sottrum - Von Matthias Berger. Die Aufbauarbeit ist geleistet, das Werk von Franz Wenzl in Sottrum damit abgeschlossen. Der Schulleiter des Gymnasiums verabschiedet sich in den Ruhestand. Vor allem ein positives Lernklima und eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, waren Wenzl eine Herzensangelegenheit – mit Erfolg, wie zahlreiche Weggefährten bei der Verabschiedung in der Aula betonten.
Abschied von Franz im Glück
Hohe Gefängnisstrafen im Fußfessel-Prozess

Hohe Gefängnisstrafen im Fußfessel-Prozess

Göttingen - Der Hauptangeklagte im sogenannten Fußfessel-Prozess hat wenig Chancen, in absehbarer Zeit wieder auf freien Fuß zu kommen: Das Landgericht Göttingen verurteilte den 33-Jährigen am Mittwoch wegen versuchten Mordes an einer Rentnerin, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes zu zehn Jahren Gefängnis, einer Therapie und Sicherungsverwahrung.
Hohe Gefängnisstrafen im Fußfessel-Prozess
Vor allem Eltern nutzen die Zeugnishotline

Vor allem Eltern nutzen die Zeugnishotline

Hannover - Vor allem das Thema Sitzenbleiben hat Eltern am Mittwoch nach der Zeugnisvergabe zum Telefon greifen lassen.
Vor allem Eltern nutzen die Zeugnishotline
Großkontrolle der Polizei rund um Bremen

Großkontrolle der Polizei rund um Bremen

Brinkum - Eine groß angelegte Kontrollaktion auf den Ausfallstraßen rund um Bremen führte die Polizei Weyhe in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Bremen, Delmenhorst und der Bereitschaftspolizei Oldenburg in den Dienstagabendstunden durch.
Großkontrolle der Polizei rund um Bremen
Ermittlungsverfahren gegen Präsidenten der Polizeidirektion Oldenburg eingeleitet

Ermittlungsverfahren gegen Präsidenten der Polizeidirektion Oldenburg eingeleitet

Oldenburg - Gegen den Präsidenten der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme, wird wegen Verdachts der Untreue in Zusammenhang mit der Nutzung von Dienstkraftfahrzeugen ermittelt. Am Dienstag wurden die Diensträume von Johann Kühme durchsucht.
Ermittlungsverfahren gegen Präsidenten der Polizeidirektion Oldenburg eingeleitet
Geisterfahrerin verursacht Unfall und flüchtet

Geisterfahrerin verursacht Unfall und flüchtet

Minden - Eine Geisterfahrerin auf der B 65 verursachte am Montag einen Unfall zwischen zwei ausweichenden Fahrzeugen. Die Verursacherin fuhr einfach weiter.
Geisterfahrerin verursacht Unfall und flüchtet
Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken

Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken

Munster - Ein 17-Jähriger aus Munster kam am Dienstagabend bei einem Badeunfall ums Leben. Der Unfall ereignete sich gegen 18.20 Uhr am Kieselgurweg in Breloh.
Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken
Kreisrat darf nicht spenden

Kreisrat darf nicht spenden

Diepholz - Wo der Kreistag sonst diskutiert und Beschlüsse fasst, wurde gestern Blut gespendet: Im großen Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz war der DRK-Blutspendedienst Springe zu Gast. 500 Mitarbeiter des Landkreises Diepholz und 180 der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz hatten – während der Arbeitszeit – die Möglichkeit, „Lebenssaft“ zu spenden.
Kreisrat darf nicht spenden
Vater kommt nach Tod von kleinen Kindern in die Psychiatrie

Vater kommt nach Tod von kleinen Kindern in die Psychiatrie

Göttingen - Nach dem Tod seiner beiden kleinen Kinder kommt ein Vater aus dem Harz in die Psychiatrie. Das Landgericht Göttingen sprach den 32-Jährigen am Mittwoch wegen Schuldunfähigkeit vom Vorwurf des Mordes frei.
Vater kommt nach Tod von kleinen Kindern in die Psychiatrie
20 Jahre Löwenburg

20 Jahre Löwenburg

Lauenbrück - Bunte Luftballons haben am Samstag den Richterkamp in Lauenbrück geschmückt und ließen Passanten ahnen: Hier hat jemand Grund zum Feiern. Der Kindergarten Löwenburg hatte zum Sommerfest geladen, und nebenbei stand auch gleich noch ein runder Geburtstag an. 20 Jahre ist es her, da öffnete die Einrichtung im Herzen des Orts ihre Pforten.
20 Jahre Löwenburg
Einbrecher flüchtet in Regentonne

Einbrecher flüchtet in Regentonne

Bremen - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stieg ein 34 Jahre alter Einbrecher in eine Tankstelle in Bremen-Blumenthal ein. Anschließend flüchtete er und versteckte sich in einer Regentonne. Polizeihund Dino fand das Versteck und die Einsatzkräfte nahmen den Dieb fest.
Einbrecher flüchtet in Regentonne
Abenteuer in den Ferien

Abenteuer in den Ferien

Bothel - 19 spannende Abenteuer verspricht das Kinderferienprogramm der Gemeinde Bothel, erstellt durch die Gemeinde und unterstützt von den Vereinen und Verbänden im Ort. Das Abenteuer für die daheimgebliebenen Ferienkinder beginnt morgen mit einer Libellen-Exkursion durch den Nabu Rotenburg.
Abenteuer in den Ferien
Rennradfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Rennradfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Arbergen - Der Rennradausflug eines Ehepaares in Arbergen endete am Dienstagnachmittag für die 47 Jahre alte Frau mit massiven Kopfverletzungen in einer Klinik.  
Rennradfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen