Ressortarchiv: Lokales

Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest

Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest

Stuhr - Hochbetrieb herrschte am Samstagnachmittag auf dem Gelände rund um die Varreler Gutsscheune. Bereits zum 20. Mal hatte die Gemeinde Stuhr zu einem Kinderkulturfest eingeladen. Das Motto lautete in diesem Jahr „Ferien auf dem Bauernhof“. „Es quiekt und schnattert, maunzt und kräht, auf dem Feld wird gepflügt, geeggt und gesät“ war auf den Prospekten zu lesen. Das kam bei den Kindern bestens an.
Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest
Bewegende Bilder und heldenhafte Rettung

Bewegende Bilder und heldenhafte Rettung

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Das Auto liegt hochkant auf der Seite, der Fahrer ist nach dem Unfall noch im Inneren des Wagens eingeklemmt. Diese Situation spielten am Verkehrssicherheitstag am Sonnabend die Wildeshauser Einsatzkräfte von der Feuerwehr und dem Malteser-Hilfsdienst nach.
Bewegende Bilder und heldenhafte Rettung
Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ ein voller Erfolg

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ ein voller Erfolg

Hülsen - „Bei diesem Benefizturnier ist jeder ein Gewinner“, sagt Thomas Wolter, Sportlicher Leiter des Werder Leistungszentrums über das Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“.
Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ ein voller Erfolg
50 Mal „Wir sind Diepholz“

50 Mal „Wir sind Diepholz“

Diepholz - Im Garten des Seniorenhauses Anna Margareta, auf dem Reitplatz an der Moorhäuser Straße, an privaten „Locations“, im Freibad und an der Graf-Friedrich-Schule: Überall hieß es am Sonnabend „Wir sind Diepholz!“ Das gleichnamige Lied stand im Mittelpunkt der Dreharbeiten für ein spezielles Musikvideo. 170 Diepholzer – von Kindern bis zur 102-jährigen Seniorin – machten mit.
50 Mal „Wir sind Diepholz“
Mutter filmt Missbrauch der eigenen Tochter

Mutter filmt Missbrauch der eigenen Tochter

Hildesheim  - Den Missbrauch der eigenen Tochter soll eine Frau aus Bad Salzdetfurth jahrelang gefilmt haben. Am Montag (9.30 Uhr) kommt die 36-Jährige deswegen nun in Hildesheim vor Gericht, zusammen mit ihrem Lebensgefährten, der das Mädchen acht Jahre lang sexuell missbraucht haben soll.
Mutter filmt Missbrauch der eigenen Tochter
Schnittige Luxus-Flitzer

Schnittige Luxus-Flitzer

Bremen - Von Nina Seegers. Breite Schlitten, schnittige Flitzer und Luxus-Karosserien aus vergangenen Zeiten rollen am Sonnabend mit lautem Getöse durch die Bremer Innenstadt. Zahlreiche Menschen haben sich dort zwischen Rathaus, Schütting und Bürgerschaft versammelt, um den Autokorso der 17. „Oldtimer Classics“ zu bestaunen und zu bejubeln.
Schnittige Luxus-Flitzer
„Zurückhaltung in Außendarstellung“

„Zurückhaltung in Außendarstellung“

Bremen - Der Trip lohnt sich. Die Hartmanns aus der Nähe von Grasberg suchen ihren „Alterswohnsitz“ in Bremen. Sie nutzen den „Tag der Architektur“, um sich mal umzuschauen. Und steuern zwei begehrte Neubaugebiete an – die Überseestadt und den Stadtwerder.
„Zurückhaltung in Außendarstellung“
Jazz aus der Steiermark

Jazz aus der Steiermark

Von Jörg Esser. Grazer an Bord: Der Bremer Saxophonist Dirk Piezunka hat heute ein Trio aus der steirische Landeshauptstadt Graz zu Gast bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Im Mittelpunkt steht dabei der gebürtige Kroate Ivar Krizic am Kontrabass. Krizic begann seine musikalische Laufbahn als Kontrabassist in diversen Big Bands in der Gegend von Zagreb, wo er 1990 geboren wurde.
Jazz aus der Steiermark
Musik, die übers Ohr direkt ins Blut geht

Musik, die übers Ohr direkt ins Blut geht

Oyten - Musik, die übers Ohr direkt ins Blut geht und gute Laune macht, hörten mehrere hundert Gäste am Samstag bei der 1. Mittsommer-Chornacht, zu der der Verein Blocks Huus in die Festscheune nach Bassen eingeladen hatte.
Musik, die übers Ohr direkt ins Blut geht
Wasserball und Wettrutschen

Wasserball und Wettrutschen

Twistringen - Im Schwimmpark Twistringen wurde es am Wochenende eng. Die Wasserballer des TuS Syke hatten zu einem großen Turnier eingeladen, ebenso die Beachvolleyballer des SCT. Dazu kamen mehr als 200 Jugendliche, die auf Einladung der Jugend-DLRG Twistringen am Nachtschwimmen teilnahmen. Mehr als 500 Sportler sowie unzählige Besucher erlebten an zwei Tagen spannende Wettkämpfe und genossen das Rahmenprogramm.
Wasserball und Wettrutschen
Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich

Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich

Twistringen - Von Sabine Nölker. Das Herz pocht im Takt der Musik, die Hände zittern leicht. Nebel erfüllt die Aula des Schulzentrums an der Feldstraße.
Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich
„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA

„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA

Neuenkirchen - Das 19. Neuenkirchener Open Air (NOA) ist schon in Hörweite: Am Samstag, 12. Juli, beginnt es um 19 Uhr mit „Onkel Hanke“, einer einzigartigen Gestalt unter den Extremliedermachern. „Da tobt der Wahnsinn und die Wände wackeln, wenn Onkel Hanke die Bühne erobert“, erklärt NOA-Gründer Klaus Bochow und nennt Jazz, Funk, Punk und eine Prise Hip Hop als Zutaten, die in eine deftige Liedermacherpfanne gehauen werden. Philipp Kasburg dürfte als die eine Hälfte des Liedermacherduos „Spieltrieb“ bekannt sein. Seine Folk-Pop-Punk-Lieder bestechen durch eingängige Melodien, intelligente Reime und amüsant-charmant erzählte Geschichten, als hätten Farin Urlaub und Reinhard Mey mal zusammen einen Workshop angeboten, heißt es in der Ankündigung. Die zwei Song-Slam-Gewinner betreten als „Reis Against The Spülmachine“ betreten die Bühne, um das Publikum aus dem grauen Alltag zu reißen. Zu hören gibt es Eigenkompositionen und viele bekannte Melodien mit dazu noch nie gehörten Texten. Die Themen: Gemüse, Obst, Bier, Sex und das Leben an sich.
„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA
„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“

„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“

Rahden - Wehmut und Freunde lagen am Freitag bei den Zehntklässlern der Rahdener Realschule dicht beieinander. Wehmut, weil die Schulzeit nun zu Ende ist, Freunde, weil das Ziel, auf das jahrelang hingearbeitet wurde, endlich erreicht ist.
„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“
Beim Selbsthilfetag unter einem Dach

Beim Selbsthilfetag unter einem Dach

Verden - „Selbsthilfe baut Brücken“ soll das Motto des vierten Selbsthilfetages in Verden sein. Am 1. März 2015 wird er von 11 bis 16.30 Uhr in der Stadthalle über die Bühne gehen. Die große Informationsbörse für Selbsthilfegruppen, Dienstleister und Institutionen im Landkreis Verden wird alle zwei Jahre organisiert und ist mittlerweile längst zu einer festen Einrichtung geworden.
Beim Selbsthilfetag unter einem Dach
Willkommen im Fiasko

Willkommen im Fiasko

Ottersberg - Von Petra Holthusen. Helge Dannat liebt offenbar die Herausforderung. Wenn der langjährige Leiter der Stadtwerke Buchholz/Nordheide morgen auf den Chefsessel des gemeindeeigenen Ottersberger Elektrizitäts-Werks wechselt, erwartet ihn ein buchhalterisches Fiasko. Dannats Amtsvorgänger Carsten Haverkamp, der seinen Vertrag nach acht Jahren angeblich auf eigenen Wunsch nicht verlängerte, wie es Anfang des Jahres offiziell aus dem Rathaus hieß, hat Baustellen in der Geschäftsführung des E-Werks hinterlassen, die die in der Interimszeit seit April damit befassten Wirtschafts- und Rechnungsprüfer bis heute nicht schließen konnten. Noch immer fehlen die Jahresabschlüsse 2011 bis 2013, unklar ist deshalb die Höhe der Verluste, die das E-Werk in diesen Jahren geschrieben hat.
Willkommen im Fiasko
Dreister Diebstahl betrübt Kinder

Dreister Diebstahl betrübt Kinder

Wagenfeld - Ein dreister Diebstahl überschattete den monatlichen Dienst der Wagenfelder Feuerwehr-Minis am Samstagmorgen. Im Rahmen des „Fahrradtages“ hatte das Betreuerteam mit Petra Schröder, Evelyne Kunsemöller und Stephan Rehburg auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses einen Parcours mit verschiedenen Spielstationen aufgebaut.
Dreister Diebstahl betrübt Kinder
Feuer und Flamme für Neubruchhausen

Feuer und Flamme für Neubruchhausen

Neubruchhausen - Tatkräftig unterstützt von den Feuerwehren Neubruchhausen und Jardinghausen fand am Sonnabend das Sommerfest des Kindergartens „Haus der kleinen Füße“ und der Grundschule statt.
Feuer und Flamme für Neubruchhausen
„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen

„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen

Sudweyhe - Von Maren Jensen. Idyllisches Wasserplätschern traf gestern auf fetzige Jazzmusik: Das Ensemble der Kreismusikschule „Mo' Jazz & Horns“ hat auf dem Außengelände der Wassermühle Sudweyhe vor etwa 70 Besuchern sein traditionelles Sommerkonzert präsentiert.
„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen
Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher

Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher

Syke - Von Rainer Köster. Rappelvoll war`s, warm und stickig. Und deshalb ließ der Akteur auf der Bühne als erstes die Scheinwerfer dimmen, um es überhaupt aushalten zu können – zumal er auf sein Markenzeichen, die graue Wollmütze, nicht verzichten wollte.
Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher
Harpstedter wissen Unverschämtheit zu schätzen

Harpstedter wissen Unverschämtheit zu schätzen

Landessuperintendent Dr. Burghard Krause berief die „männliche Hälfte“ des neuen Harpstedter Pastoren-Ehepaars zum Dienst in der Harpstedter Gemeinde. Die Versauswahl von Rucks nahm er zum Anlass, dem jungen Geistlichen einige Wünsche und Anregungen mit auf den Weg zu geben. Ohne Scham von seinem Glauben zu berichten – das sei ohne Zweifel die richtige Motivation für den Weg als Pastor.
Harpstedter wissen Unverschämtheit zu schätzen
Mit Drohne Fotos aus der Luft

Mit Drohne Fotos aus der Luft

Verden - Dirk Bammann ist das Gesicht hinter Aerius: Der Verdener macht Luftaufnahmen mit einer Drohne.
Mit Drohne Fotos aus der Luft
„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“

„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“

Schwarme - Von Heiner Büntemeyer. „Wir alle wollen das billige Fleisch. Ich zeige Ihnen heute, wie teuer es ist.“ Mit diesem Statement begann Dr. Thomas Fein, Facharzt für Allgemeinmedizin und Mitautor einer Studie über Gesundheitsgefährdung durch Intensivtierhaltung, seinen Vortrag, zu dem ihn die Initiative „Schützt das Schwarmer Bruch“ eingeladen hatte.
„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“
Spiel und Spaß für alle

Spiel und Spaß für alle

Rehden - Das Konzept der Grundschule Samtgemeinde Rehden mit ihren Standorten Barver, Wetschen und Rehden ist erst knapp zwei Jahre alt. „Wir wollten erst sehen, wie alles anläuft und klappt“, so Schulleiter Peter Worobcuk zur Halbzeit des ersten Schulfestes in der Dreifeldhalle in Rehden am Sonnabend.
Spiel und Spaß für alle
Drunagel regiert Kleinendorf

Drunagel regiert Kleinendorf

Kleinendorf - Von Marcel Jendrusch. Dunkle Wolken zogen über das Festgelände am Rahdener Museumshof. Der Schützenverein aus Kleinendorf hatte trotzdem einen Grund zu Feiern. Ein neuer König regiert.
Drunagel regiert Kleinendorf
Ein Sommer im Julius-Club

Ein Sommer im Julius-Club

Verden - „Close up“, „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmidt“, „Allein unter Superhelden“ und „Helden des Olymp“ Das sind nur vier von insgesamt 100 Buch- und 40 Serientiteln der letzten Jahre, die in den Sommerferien auf elf- bis 14-jährige Leseratten warten. Der Julius-Club 2014 startet in Verden am Freitag, 18. Juli, 17 Uhr, in der Stadtbibliothek am Holzmarkt mit einem großen Auftaktfest in die nächste Runde.
Ein Sommer im Julius-Club
Vom Golfplatz bis zum Aldi-Markt

Vom Golfplatz bis zum Aldi-Markt

Achim - Der Ratsausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr tritt morgen um 17 Uhr im Ratssaal wieder zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Änderung des Bebauungsplanes Golfplatz Wittkoppenberg.
Vom Golfplatz bis zum Aldi-Markt
Es geht um Spaß an Sprache

Es geht um Spaß an Sprache

Scheeßel - Ihre Formulierungen fliegen durch den Seminarraum im Solitär wie sonst höchstens Papierkügelchen. Sie hauen sich Metaphern um die Ohren, jonglieren mit Ironie, Wortwitz und spontanen Konstrukten wie „Die Fernsehtürme als Stalagmiten der Welt“. An die 20 Schüler der Scheeßeler Eichenschule stellten sich am Freitag und Sonnabend in einem Workshop der Herausforderung „Poetry Slam“ – und das in ihrer Freizeit.
Es geht um Spaß an Sprache
Stars am laufenden Band

Stars am laufenden Band

Syke - Von Heiner Büntemeyer. „Man kennt die Schüler aus dem Unterricht – und dann so etwas !“, staunte Lehrer Andreas Klein beim Finale des Supertalent-Wettbewerbs der Realschule. Zehn Gruppen hatten sich nach einem Vorentscheid für das Finale am Freitag qualifiziert und warteten gespannt auf ihren Auftritt. Superstar wurde Franca Büssenschütt mit einer perfekten Turnshow.
Stars am laufenden Band
„Rausschmiss aus dem Paradies“

„Rausschmiss aus dem Paradies“

Rahden - Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen stehen vor der Tür. Für die Abiturienten des Gymnasiums Rahden wird es der erste Sommer seit Jahren sein, den sie nicht mehr als Schüler erleben. Die Klausuren sind geschrieben und benotet, das langersehnte Abschlusszeugnis ist endlich in der Tasche. Am Freitag durfte dieses auf der Entlassfeier nun auch entgegengenommen werden.
„Rausschmiss aus dem Paradies“
Gemeinschaft ist in Borstel keine leere Worthülse

Gemeinschaft ist in Borstel keine leere Worthülse

Borstel - „Borstel - wo sonst!“ steht auf den grünen Schürzen der Damen am Kuchenbüfett und auf den Buttons, die jeden mit seinem Vornamen ausweisen. Der 400-Seelen-Ort Borstel feierte am Wochenende zum 35. Mal sein Dorfgemeinschaftsfest, und das machte dem Namen wieder alle Ehre.
Gemeinschaft ist in Borstel keine leere Worthülse
„Holger Kintzinger hat Kirche und Liturgie gelebt“

„Holger Kintzinger hat Kirche und Liturgie gelebt“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Dass ihm der Abschied schwer fällt, war ihm gestern besonders deutlich anzusehen, als der Kinderchor im Waltberthaus für ihn ein paar Lieder sang: Pfarrer Holger Kintzinger verlässt aus gesundheitlichen Gründen die St.-Peter-Gemeinde Wildeshausen, befindet sich bereits im Ruhestand.
„Holger Kintzinger hat Kirche und Liturgie gelebt“
„Experimente gehen nicht“

„Experimente gehen nicht“

Verden - Die Hähnchenschenkel in Madagaskarsoße, Gegrilltes Seelachsfilet mit Zitronensauce oder vielleicht doch lieber die Steckrübensuppe mit Bregenwurst? Die Auswahl bei „Essen auf Rädern“, einem Servicebereich des St. Johannisheims in Verden, ist groß und der Kundschaft stehen täglich drei Gerichte zur Wahl. Das Angebot besteht seit nunmehr 40 Jahren und war zusammen mit dem fünften Geburtstag der Tagespflege St. Johannis gleich ein doppelter Grund zum Feiern. Beim „Tag der offenen Tür“ stießen am Sonnabend Mitarbeiter, Bewohner, Tagesgäste, Besucher und Mitglieder des Trägervereins auf die bewährten Serviceangebote an.
„Experimente gehen nicht“
Freude über Goldmedaillen für alle

Freude über Goldmedaillen für alle

Bassum - Mit einem Torverhältnis von 16:4 und elf Punkten auf dem Konto gewannen die „Spontikicker“ den begehrten Wanderpokal der Lebenshilfe Syke, der, ebenso wie bei der richtigen WM, nur alle vier Jahre vergeben wird. Das Team der „Spontikicker“ setzt sich zusammen aus Freunden der Lebenshilfe.
Freude über Goldmedaillen für alle
Berufsfischer setzt 70000 Aale in die Weser

Berufsfischer setzt 70000 Aale in die Weser

Hoya - Von Jana Wohlers. Auf Initiative des Berufsfischers Kurt Janke aus Dörverden wurden am Sonnabendnachmittag rund 70000 Farmaale mit einem Gewicht von rund drei Gramm im Weserbereich zwischen Hoya und Dörverden ausgesetzt.
Berufsfischer setzt 70000 Aale in die Weser
100 Personen registriert

100 Personen registriert

Sudwalde - „Weil es mal Zeit war“, lautet die knappe Antwort von Ralf Gerlach auf die Frage, warum er mitmacht.
100 Personen registriert
Verkehrssicherheitstag

Verkehrssicherheitstag

Mitmach-Aktionen, die Siegerehrung eines Kunstwettbewerbs zum Thema Verkehr und eine actionreiche Rettungsübung von Feuerwehr und Maltesern lockten zum Verkehrssicherheitstag zahlreiche Besucher auf den Wildeshauser Marktplatz.
Verkehrssicherheitstag
Gesundheitsmesse in Verden

Gesundheitsmesse in Verden

Große Anziehungskraft übte die gemeinsame Gesundheitsmesse von Aller-Weser-Klinikum, Seniorenresidenz Am Burgberg und Facharztzentrum Verden aus.
Gesundheitsmesse in Verden
Scheunenfete in Thedinghausen-Werder

Scheunenfete in Thedinghausen-Werder

Die Morsumer Landjugend als Organisator, war mit ihren vielen fleißigen, ehrenamtlichen Mitgliedern für die Organisation verantwortlich und wurde mehrmals von dem Partyvolk für die tolle Atmosphäre in der ansonsten großen und doch eher kühlen Großscheune gelobt. Dazu wurden zwei Cocktailbars Bierstände integriert, die eine Bar sogar als Empore mit Blick auf den Tanzboden. Kulinarisches vor der Halle, Steh- und Sitzmöglichkeiten ließen trotz der Partymusik aus mehreren Jahrzehnten und ein wenig Regen, genügend Raum zum Klönen.
Scheunenfete in Thedinghausen-Werder
„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“

„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“

Unter dem Motto „Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“ wurde Diepholz im Rahmen der Aktion "Ab in die Mitte - Stärkung der Innenstadt" zur Dreh-„Location“: Kreuz und quer durch die Innenstadt verteilt, auf Straßen und Plätzen, im Seniorenheim, am Schloss und auf dem Reitplatz, wurden Diepholzer, die sich im Vorfeld gemeldet hatten, dabei gefilmt, wie sie den Song „Wir sind Diepholz“ darstellen. „Lip dubbing“ ist eine spezielle Form eines Musikvideos, bei dem die Darsteller ihre Lippen synchron zum Text des Musikstückes bewegen, so als würden sie den Text selbst singen. Gedreht wurde das Video von dem schwedischen Regisseur Andreas Stillman, der in der europäischen Musikvideoszene als großes Talent gilt.
„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“
Buchholz und Visselhövede am Ende deutlich vorn

Buchholz und Visselhövede am Ende deutlich vorn

Jeddingen - Da saß jeder Handgriff, da stimmte die Absprache und alle Teilnehmer waren so richtig bei der Sache. Am Freitagabend bewiesen die Feuerwehrkräfte der neun Ortsfeuerwehren der Stadt Visselhövede, was in ihnen steckt.
Buchholz und Visselhövede am Ende deutlich vorn
112. Geburtstag der Feuerwehr Waffensen

112. Geburtstag der Feuerwehr Waffensen

Die Freiwillige Feuerwehr Waffensen feierte ihren 112. Geburtstag. Grund genug, um ein Fass aufzumachen. Mit einem Spiel ohne Grenzen für jedermann endeten die Feierlichkeiten auf dem Sportplatz des Dorfes. Auf einem Parcours mit lustigen Spielen mussten die Teams ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen. Eine Jury vergab die Punkte.
112. Geburtstag der Feuerwehr Waffensen
Bombe in Papenburg entschärft

Bombe in Papenburg entschärft

Papenburg - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Sonntag in Papenburg erfolgreich entschärft worden.
Bombe in Papenburg entschärft
Rosenfest auf dem Heiligenberg

Rosenfest auf dem Heiligenberg

Endlich Urlaub von der Hektik des Alltags nehmen und eine Chance nutzen, die Seele richtig baumeln zu lassen. Das konnte man auf dem Rosenfest auf dem Heiligenberg. Rund 100 Aussteller präsentierten Dekoratives und Nützliches, Exotisches und Überraschendes.
Rosenfest auf dem Heiligenberg
Flaggenklau in Blockwinkel

Flaggenklau in Blockwinkel

Blockwinkel - Rätselraten herrscht beim Schützenverein Blockwinkel über den Diebstahl einer Flagge am Dorfgemeinschaftshaus.
Flaggenklau in Blockwinkel
Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall

Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall

Diepholz  - Vermutlich führte ein epileptischer Anfall des Fahrers zu dem Verkehrsunfall am Sonnabendvormittag am Marktplatz in Diepholz, so die ersten Erkenntnisse der Polizei.
Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall
Brandursache nach Großfeuer bei Nordzucker weiter unklar

Brandursache nach Großfeuer bei Nordzucker weiter unklar

Uelzen - Nach dem Großfeuer im Nordzucker-Werk in Uelzen sind am Sonntag die Aufräumarbeiten weiter gegangen. Zehntausende Tonnen verbrannte Zuckermasse müssen aus dem betroffenen Silo heraus geschafft werden. Der Brand sei gelöscht, die Ursache des Feuers aber immer noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.
Brandursache nach Großfeuer bei Nordzucker weiter unklar
Schlossgartenfest in Langwedel-Etelsen

Schlossgartenfest in Langwedel-Etelsen

„Köstlichkeiten vom Lande, Kunsthandwerk und Landlust“, lautet das Motto an diesem Wochenende beim Schlossgartenfest in Langwedel-Etelsen. Rund 100 Aussteller haben auf dem Hof Beckröge und Teilen des benachbarten Schlossgeländes in Etelsen ihre Stände errichtet. Von 11 bis 18 Uhr besteht am Sonntag noch einmal die Möglichkeit die besondere Atmosphäre zu genießen.
Schlossgartenfest in Langwedel-Etelsen
Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad

Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad

Rauf auf die Leiter, ab auf die Rutsche, mit Karacho hinein ins Wasser platschen, in Windeseile wieder aus dem Becken eilen und erneut die Treppe hinauf jagen: Die Wangen der Kinder und Jugendlichen, die beim Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad in Bruchhausen-Vilsen an den Start gingen, glühten förmlich. Der Wettbewerb, den der Förderverein Wiehe-Bad organisiert hatte, entpuppte sich besonders in der Altersgruppe der Sechs- bis Achtjährigen als echter Renner.
Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad
Dioxinbelastete Eier - Suche nach Ursache kann sich hinziehen

Dioxinbelastete Eier - Suche nach Ursache kann sich hinziehen

Hannover - Nach der Entdeckung von dioxinbelasteten Eiern auf einem Hühnerhof im Kreis Cloppenburg gibt es noch keine Erkenntnisse über die Quelle des Giftes. „Die Suche nach der Ursache kann sich eine Weile hinziehen“, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums in Hannover.
Dioxinbelastete Eier - Suche nach Ursache kann sich hinziehen
Street Dance Contest

Street Dance Contest

Beim ersten von Stina Schulte, Helena Schütte und Anja Getz organisierten "Street Dance Contest" in Twistringen gab es am Sonnabend nur strahlende Gewinner. Die Teilnehmerzahl war überschaubar, Tänzer und Zuschauer hatten ihren Spaß. Im Alter von sechs bis 20 Jahren wetteiferten die Teilnehmer um die besten Plätze und boten teils akrobatische Darbietungen. "Es macht Spaß, aber auch Arbeit, wir sind froh, dass es ein Erfolg war", so Stina Schulte am Ende im Namen der Organisatoren.
Street Dance Contest