Ressortarchiv: Lokales

Opfer soll provoziert haben

Oldenburg - DELMENHORST · Im Prozess vor der Oldenburger Jugendkammer gegen die vier Männer aus Delmenhorst, die am 27. Juni vergangenen Jahres einen 30-jährigen Bekannten in dessen Delmenhorster Wohnung halb totgeschlagen haben sollen, hat die Verteidigung gestern mehrere Tatversionen für möglich gehalten. Danach soll das Opfer die Angeklagten provoziert haben, weil es ein Messer in der Hand gehalten habe.
Opfer soll provoziert haben
Wie sicher ist die Überfahrt für Radfahrer?

Wie sicher ist die Überfahrt für Radfahrer?

Daverden - Die Ampel, die den Verkehr über das Weserwehr zwischen Daverden und Intschede regelt, ist schon eine Spezielle. Die Gelb-Phase ist 20 Sekunden lang, während dieser Zeit dürfen Kraftfahrzeuge noch übers Wehr. Probleme hatten da in der Vergangenheit Autofahrer mit der plötzlichen Rotphase. Regelmäßigen Radfahrern liegt die Situation auf der Brücke mit dem Start in die Saison auf eigene Art auf der Seele.
Wie sicher ist die Überfahrt für Radfahrer?
INS mit neuem Partner

INS mit neuem Partner

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Plattdeutsch: Die Veröffentlichungen des ja für den gesamten plattdeutschen Raum zuständigen Instituts für Niederdeutsche Sprache (INS) im Schnoor erscheinen zukünftig beim Wachholtz Verlag, Neumünster. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben der INS-Vorsitzende Dirk Römmer und der Verleger Henner Wachholtz gestern Nachmittag unterzeichnet.
INS mit neuem Partner
Drei Schatz-Karten für Syke

Drei Schatz-Karten für Syke

Syke - Von Frank Jaursch. Eigentlich hätte die Stadt Syke jetzt eine Reproduktion des Gesseler Goldschatzes ihr Eigen nennen sollen. Eigentlich. Weil aber beim Landesamt für Denkmalpflege gute Dinge manchmal etwas länger dauern, muss Referatsleiter Arnd Hüneke die Stadt vertrösten.
Drei Schatz-Karten für Syke

Biogasanlage: Kritische Fragen im Rat

Süstedt - Der Süstedter Gemeinderat hat keine bauplanungsrechtlichen Bedenken gegen den Bau einer Biogasanlage auf dem Schäferberg in Uenzen. Die Verwaltung wird nun eine Erschließungsvereinbarung mit der Firma „Geest rand Energie“ aushandeln und dem Rat zur Abstimmung vorlegen. Das hat das Gremium am Mittwochabend bei seiner Sitzung beschlossen – gegen die Stimmen der Grünen-Politiker Hildegard Grieb und Peter Arndt. Nils Ehlers und Jochen Kracke, die zu den Landwirten von der „Geest rand Energie“ gehören, enthielten sich der Stimme.
Biogasanlage: Kritische Fragen im Rat
Blaue Füße, Bläser und Becher-Song

Blaue Füße, Bläser und Becher-Song

Br.-Vilsen - Von Dagmar Voss. Es bot eine kurzweilige, bunte Mischung: das Schulkonzert des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen in der Mensa-Halle des Schulzentrums. Gut 20 verschiedene Gruppen traten vor ungefähr 720 Leuten auf – und ernteten zumeist Begeisterungsstürme, Jubelrufe und lauten Applaus.
Blaue Füße, Bläser und Becher-Song
„Strukturen aufweichen“

„Strukturen aufweichen“

Borstel - „Mein Entschluss, für das Samtgemeindebürgermeisteramt zu kandidieren, ist keine fixe Idee, sondern lange gereift“, sagt Alja May. Ihr Credo: „Wenn man sich auf der politischen Ebene einmischen will, muss man bereit sein, Verantwortung zu übernehmen.“
„Strukturen aufweichen“

Keine Wege aus der Finanzmisere

Rahden - Wege aus der Finanzmisere gesucht haben sie nach eigenem Bekunden alle, fündig geworden sind die Fraktionen des Rahdener Rates bei ihren internen Beratungen erwartungsgemäß nicht. So wird am Ende des Jahres voraussichtlich ein Defizit von 2,4 Millionen Euro stehen. Gestern Abend verabschiedete der den Haushaltsentwurf 2014 gegen die Stimmen von SPD, FWG und Grünen.
Keine Wege aus der Finanzmisere
Keine Sonderbehandlung für Dielingen

Keine Sonderbehandlung für Dielingen

Stemwede - Wenn die Straßenlaternen um 23 Uhr ausgehen, dann ist es in Dielingen stockdunkel – zu dunkel für den Geschmack der Dielinger Runde. Sie hat darum einen Antrag an die Stemweder Gemeindeverwaltung gerichtet, wenigstens jede dritte Leuchte während der Dunkelheit komplett oder wenigstens 90 Minuten länger brennen zu lassen.
Keine Sonderbehandlung für Dielingen
50 Laien proben Pesttanz

50 Laien proben Pesttanz

Verden - VERDEN · Die Schauspielproben für die Domfestspiele „Das geheime Attentat“ haben bereits begonnen und seit vergangenen Montag wird im Probenraum Am Allerufer, in einer ehemaligen Fahrzeughalle der Stadtwerke Verden, auch getanzt.
50 Laien proben Pesttanz
Vorrang für Fußgänger

Vorrang für Fußgänger

Verden - Von Markus WienkenVERDEN · Große Straße und Rathausplatz werden zur Fußgängerzone. So will es zumindest die Mehrheit von SPD und Grüne. Beide Fraktionen stimmten der Vorlage der Verwaltung im Marktausschuss am Mittwochabend zu. Deutliche Kritik gab es hingegen aus den Reihen von CDU und FDP.
Vorrang für Fußgänger
Wirtschaft weiter solide

Wirtschaft weiter solide

Stemwede - Von Marcel JendruschDie neuesten Umfrageergebnisse der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zur wirtschaftlichen Lage im Mühlenkreis sind erfreulich. Die Unternehmen in der Region blicken optimistisch ins Jahr.
Wirtschaft weiter solide
Wie die Bilder laufen lernen

Wie die Bilder laufen lernen

Rethem - Playmobilmännchen drehen auf Motorrädern ihre Runden durch eine Sand-Landschaft, in einer Szene ist ein Lkw-Unfall zu sehen und auf einem anderen Bildschirm bewegen sich Schlümpfe. Eine Minute lang dauern die kleinen Filme, die 13 Viertklässler im Rahmen der neuen Trickfilm AG im offenen Ganztag der Grundschule Rethem erstellt haben. Möglich wurde die Einrichtung der AG im Februar durch die Anschaffung neuer PCs und Bildschirme.
Wie die Bilder laufen lernen
Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt

Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt

Wildeshausen - Am 1. Mai 1914 startete die Realschule in Wildeshausen in gemieteten Räumen am Marschweg. Exakt 100 Jahre später hat die Schule 780 Schüler und moderne Gebäude an der St.-Peter-Straße – und feiert den runden Geburtstag mit einer Festwoche im Sommer.
Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt
„Kontrollieren regelmäßig“

„Kontrollieren regelmäßig“

Leeste - Von Philipp KösterDer neue Wohnkomplex an der Leester Straße gegenüber dem Lerchenhof verursacht nicht nur ungläubiges Staunen ob seiner imposanten Größe. Der Baustellenverkehr davor stellt die Autofahrer auch vor so manche Probleme.
„Kontrollieren regelmäßig“
Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Dass die Gemeinde Prinzhöfte 2012 gut zwei Millionen Euro an Gewerbesteuern eingenommen hat, schlägt mit Verzögerung wegen der gestiegenen Steuerkraft bei den zu zahlenden Umlagen auf sie zurück: An die Samtgemeinde Harpstedt führt sie in diesem Jahr 1 122 800 (2013: 730 900) Euro und an den Landkreis Oldenburg 736 600 (414 300) Euro ab.
Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

„Krankenhäuser müssen Sanierung selbst wuppen“

Oldenburg - Von Ulrich SuffnerCLOPPENBURG/VECHTA · Der Vorstand der Schwester-Euthymia-Stiftung, Dr. Rudolf Kösters, ist zuversichtlich, dass die Sanierung der Krankenhäuser in Vechta und Cloppenburg gelingt – auch ohne einen Investor.
„Krankenhäuser müssen Sanierung selbst wuppen“
„Gaia“ bringt Zwillingsmädchen zur Welt

„Gaia“ bringt Zwillingsmädchen zur Welt

Bremen - Es ist die früheste Zickleingeburt, die die Dreptefarm des Bremer Naturschutzbundes (Nabu) bislang erlebt hat. Noch vor Start der Belegung mit Schulklassen kam am Dienstag Ziegendame „Gaia“ mit zwei Zwillingsmädchen nieder. Für den Heimvorsitzenden Sönke Hofmann ist das keine Folge der milden Witterung, sondern Zeichen eines potenten Jungbocks im Herbst, wie er sagte.
„Gaia“ bringt Zwillingsmädchen zur Welt
Vorteilsnahme: Vorwurf gegen Ortsvorsteher

Vorteilsnahme: Vorwurf gegen Ortsvorsteher

Bassum  - Von Frauke Albrecht. Nur wenige Monate vor seinem Amtsende muss sich Bassums Bürgermeister Wilhelm Bäker mit einer wenig erfreulichen Geschichte beschäftigen: „Gegen den Ortsvorsteher aus Hollwedel, Hans-Georg Weidenhöfer, sind Vorwürfe wegen Vorteilsnahme im Amt erhoben worden.“ Der Bürgermeister hat die Staatsanwaltschaft Verden eingeschaltet.
Vorteilsnahme: Vorwurf gegen Ortsvorsteher
Sechs Arme für den Sport

Sechs Arme für den Sport

Bremen - Von Ilka LangkowskiGisela Drygala vom Bremer Turnverband ist Übungsleiterin und Trainerin in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG). Ihr Nachwuchstraining brachte die Bremer Gymnastinnen auf internationale Turniere und bis in die Olympiaqualifikation.
Sechs Arme für den Sport
Motto: Es ist normal, verschieden zu sein

Motto: Es ist normal, verschieden zu sein

Diepholz - Der Alltag in der Kita ist voller Überraschungen. Den Erzieherinnen und Erziehern wird jeden Tag aufs neue Flexibilität, Einfühlungsvermögen und Kompetenz in großer Bandbreite abverlangt.
Motto: Es ist normal, verschieden zu sein
Kommunalpolitiker fürchten zweites Finanz-Desaster

Kommunalpolitiker fürchten zweites Finanz-Desaster

Verden - Von Volkmar Koy1,1 Millionen, 1,6 oder wie jetzt im städtischen Finanzausschuss festgestellt, runde 2,3 Millionen Euro wird das neue Parkhaus am Verdener Nordertor kosten. Mit den Stimmen von SPD und Grünen wurde das Paletten-Paket abgesegnet, die CDU-Mitglieder des Gremiums enthielten sich der Stimme.
Kommunalpolitiker fürchten zweites Finanz-Desaster
Bald bessere Chancen für Ganztagsschulen?

Bald bessere Chancen für Ganztagsschulen?

Achim - Die rot-grüne Landesregierung beabsichtigt, bestehende Ganztagsschulen stärker zu fördern und die Einrichtung neuer Ganztagsschulen zu erleichtern. Die Achimer SPD-Fraktion begrüßt diesen Vorstoß, will aber wissen, wie sich das vor Ort auswirken könnte. Dominik Lerdon, Leiter der Hauptschule Achim, steht dem im Kultusministerium ausgearbeiteten Erlassentwurf dagegen eher skeptisch gegenüber.
Bald bessere Chancen für Ganztagsschulen?
Abschluss Anfang April realistisch

Abschluss Anfang April realistisch

Achim - Vom „Achimer Flughafenbau“ sprachen in Anspielung auf Berliner Pannen spöttische Zeitgenossen schon. Sie mokieren sich so über die im Dezember 2012 begonnene komplette Erneuerung der Eisenbahnüberführung Borsteler Landstraße, wo weiterhin gearbeitet wird.
Abschluss Anfang April realistisch
Blitze, Feuer, Elternfragen

Blitze, Feuer, Elternfragen

Achim - Es gab chemische Showeffekte wie das „Gummibärchen-Inferno“und den Magnesium-Blitz. In der Geschichte-Abteilung durften Interessierte versuchen, nach alter Steinzeit-Manier durch Reibung Feuer aus Steinen zu schlagen, und im Physikbereich waren Magnetismus-Kräfte pur zu erleben.
Blitze, Feuer, Elternfragen
Fahrer bei Schulbusunfall getötet

Fahrer bei Schulbusunfall getötet

Lübbow - Bei einem Schulbusunfall im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist am Donnerstag der Fahrer ums Leben gekommen. Der einzige noch im Bus sitzende Schüler erlitt nur leichte Verletzungen, wie ein Polizeisprecher in Lüneburg mitteilte.
Fahrer bei Schulbusunfall getötet
Schwehlbrand durch defektes Heizkissen

Schwehlbrand durch defektes Heizkissen

Nienburg -  Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus wurde die  Feuerwehr am Donnerstag um 11.27 Uhr in Nienburg, Am Mahnenkamp, gerufen. 
Schwehlbrand durch defektes Heizkissen
Defekt: Heizdecke fängt Feuer

Defekt: Heizdecke fängt Feuer

NIENBURG. Ein technischer Defekt einer Heizdecke hat am Donnerstagnachmittag in Nienburg an der Straße „Am Mahnenkamp“ vermutlich zum Brand eines Bettes geführt.
Defekt: Heizdecke fängt Feuer
Krista aus Großenkneten gewinnt Verdener Miss-Wahl der Kühe

Krista aus Großenkneten gewinnt Verdener Miss-Wahl der Kühe

Verden - Kuh Krista aus Großenkneten (Landkreis Oldenburg) hat den Verdener Wettbewerb „Miss Schau der Besten“ gewonnen. Das zehn Jahre alte Tier setzte sich am Donnerstag bei der Veranstaltung der Zuchtorganisation Masterrind gegen rund 200 andere schwarz- oder rotweißgefleckten Milchkühe Niedersachsens und Sachsens durch.
Krista aus Großenkneten gewinnt Verdener Miss-Wahl der Kühe
„Fusion war klug und sehr effektiv“

„Fusion war klug und sehr effektiv“

Stuhr - Von Andreas HapkeExakt 40 Jahre ist es morgen her, dass sich im Zuge der Gebietsreform Stuhr, Brinkum, Fahrenhorst, Seckenhausen, Groß Mackenstedt und Heiligenrode zusammenschlossen. Im Gespräch mit dieser Zeitung erklärt Bürgermeister Niels Thomsen, warum es keine Alternative zu größeren kommunalen Einheiten gibt.
„Fusion war klug und sehr effektiv“
Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

430 Rekruten aus Seedorf, Neustadt am Rübenberge, Munster und Rotenburg sowie mehr als 1000 Besucher feierten das öffentliche Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt.
Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt
Der Ansager informiert über Verstorbene

Der Ansager informiert über Verstorbene

Nortmoor - Von Katrin Aue. Gute Nachrichten haben sie nie, Aufgaben zu verteilen schon: Ansager informieren Bewohner, wenn einer aus dem Dorf gestorben ist. Sie klären, wer beim Sargtragen hilft oder dem Leichenschmaus. Und manchmal sind sie auch Seelentröster.
Der Ansager informiert über Verstorbene
Verleihung der Sportabzeichen in Scheeßel

Verleihung der Sportabzeichen in Scheeßel

Die neuen Bedingungen haben die sportbegeisterten Scheeßeler nicht gestoppt: Das zeigte die Sportabzeichenverleihung am Mittwochabend im Scheeßeler Hof. 246 Urkunden konnte Stützpunktleiter Friedrich Cordes ausgeben, davon ein Drittel an Familien.
Verleihung der Sportabzeichen in Scheeßel
Einbruchsserie in 15 Kindergärten

Einbruchsserie in 15 Kindergärten

Osterode/Göttingen - Eine Serie von Einbrüchen in Kindergärten beschäftigt die Polizei in Südniedersachsen. Insgesamt registrierten die Ermittler seit der vergangenen Woche 15 Taten, bei denen zumeist Bargeld gestohlen wurde.
Einbruchsserie in 15 Kindergärten
Affäre Edathy sorgt im Landtag erneut für hitzige Debatten

Affäre Edathy sorgt im Landtag erneut für hitzige Debatten

Hannover - Der Fall Edathy polarisiert. Im niedersächsischen Landtag stellt sich der Innenminister schützend vor die Polizei, die Justizministerin vor die Staatsanwaltschaft. Die CDU will die Strafbarkeit im Falle von Kinderpornografie ausweiten.
Affäre Edathy sorgt im Landtag erneut für hitzige Debatten
Ingwertee und die Furcht vorm Schlager

Ingwertee und die Furcht vorm Schlager

Hassendorf - Von Michael Krüger. Wenn es um Rock‘n‘Roll geht, war Hassendorf seltsamerweise schon immer im Gespräch. „Teufelsgeiger“ und Tenders-Chef Kuddel Bröker hatte bereits alle Legenden der guten alten Zeit bei der momentan pausierenden Oldie Night in Sottrum zu Gast.
Ingwertee und die Furcht vorm Schlager
Top-Genetik Auktion der „Schau der Besten“ in Verden

Top-Genetik Auktion der „Schau der Besten“ in Verden

Sie war die erste, die auf der Top-Genetik Auktion der „Schau der Besten“ über den „roten Teppich“ lief, war ebenso von Geschäftsführung und Vorstand der Masterrind wie von Auktionator Michael Hellwinkel hoch favorisiert und folglich das Maß aller Dinge: „Sha Joy“ (Z./B. Agrar GmbH Auligk & Co; Groitzsch), die am 24. Juli 2013 geborene Nr. 1. Shaw-Tochter, ließ die Herzen der Kenner nicht nur höher schlagen, sondern auch besonders tief in die Geldbörse greifen.
Top-Genetik Auktion der „Schau der Besten“ in Verden
Wieder Verletzte nach Fahrradunfall

Wieder Verletzte nach Fahrradunfall

Bremen - Mittwochnachmittag wurde im Bremer Osten eine 15 Jahre alte Radfahrerin auf dem Weg von der Schule nach Hause angefahren. Sie erlitt eine Kopfplatzwunde und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.
Wieder Verletzte nach Fahrradunfall
Achtjähriges Mädchen in Rethem von Kleinlaster erfasst

Achtjähriges Mädchen in Rethem von Kleinlaster erfasst

Rethem - Unfall in Rethem: Am Mittwochmorgen, gegen 8.30 Uhr wurde ein achtjähriges Kind auf der Langen Straße in Rethem von einem Kleinlaster  erfasst und leicht verletzt.
Achtjähriges Mädchen in Rethem von Kleinlaster erfasst
Thümler provoziert Tumulte

Thümler provoziert Tumulte

Hannover - Von Hans Brinkmann. Eine Debatte über den Fall Edathy hat gestern im Niedersächsischen Landtag zu einem Tumult geführt. Auslöser für empörte Reaktionen des Regierungslagers bildete die Anschuldigung von CDU-Fraktionschef Björn Thümler, in Sachen Kinderpornografie sei es bei den Sozialdemokraten „scheinbar virulent, dass Sie verdrängen anstatt aufzuklären“.
Thümler provoziert Tumulte
Gericht verkündet Urteil im Prozess gegen Wulff

Gericht verkündet Urteil im Prozess gegen Wulff

Hannover - Christian Wulff hat lange auf diesen Moment gewartet. Am Vormittag fällt das Urteil im Prozess gegen das einstige Staatsoberhaupt. Die Chancen auf einen Freispruch sind gut. Doch wie geht es danach weiter?
Gericht verkündet Urteil im Prozess gegen Wulff
Name für Bremerhavener Eisbärenbaby gesucht

Name für Bremerhavener Eisbärenbaby gesucht

Bremerhaven - Wie soll er nur heißen? Der Zoo am Meer in Bremerhaven sucht einen Namen für seinen kleinen Eisbären.
Name für Bremerhavener Eisbärenbaby gesucht
Unheilvolle Stimmung

Unheilvolle Stimmung

Kirchweyhe - Der Schlägerei am Bahnhof Kirchweyhe (Landkreis Diepholz) am 10. März ging eine Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten voraus. Die Rekonstruktion der Ereignisse des Gerichts:
Unheilvolle Stimmung
Tod von Daniel S.: Fast sechs Jahre Haft für Täter

Tod von Daniel S.: Fast sechs Jahre Haft für Täter

Verden / Kirchweyhe - Von Felix Gutschmidt. Fünf Jahre und neun Monate Jugendstrafe wegen Körperverletzung mit Todesfolge: So lautet das Urteil im Prozess um den Tod von Daniel S.
Tod von Daniel S.: Fast sechs Jahre Haft für Täter
Schlichter mutiert zum Gewalttäter

Schlichter mutiert zum Gewalttäter

Verden / Kirchweyhe - Von Felix Gutschmidt. Cihan A. vergräbt sein Gesicht in den Händen. Soeben hat der 21-Jährige erfahren, dass er die nächsten fünf Jahre hinter Gittern verbringen wird. Als er den Kopf wieder hebt, sind seine Augen rot unterlaufen.
Schlichter mutiert zum Gewalttäter
Conny traut sich jetzt solo

Conny traut sich jetzt solo

Weitzmühlen - Eigentlich dürfte die Veröffentlichung ihrer ersten Single „Endlich frei“ keine große Sache für Conny Fritsch sein. Immerhin singt die 42-jährige Weitzmühlenerin seit 18 Jahren bei „Impuls“.
Conny traut sich jetzt solo
Blues in allen Facetten

Blues in allen Facetten

Verden - Er ist halb Brite, halb Norweger und in Sachen Blues schon lange kein Wunderkind mehr – der am 25. Mai 1992 geborene Krissy Matthews wird zum vierten Mal das Verdener Publikum begeistern.
Blues in allen Facetten
Hundekot sorgt für haufenweise Ärger

Hundekot sorgt für haufenweise Ärger

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Ein Spaziergang längs des Zaunes in Höhe des Sportstadions am Helvesieker Weg gestaltet sich für viele als unappetitliche Angelegenheit. Grund: Der Grünstreifen ist mit Hundehaufen geradezu gepflastert.
Hundekot sorgt für haufenweise Ärger
Bauer speichert Ernte im Netz

Bauer speichert Ernte im Netz

Warpe - Von Jana Wohlers. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung des Maschinenrings Asendorf-Bruchhausen-Hoya und Umgebung referierte am Dienstagabend Gerhard Röhrl im Gasthaus Okelmann in Warpe zum Thema „Satelliten, Daten, Landmaschinen – Spielzeug oder täglich Brot?“.
Bauer speichert Ernte im Netz
Inklusive „Dinner for five“

Inklusive „Dinner for five“

Verden - Jede Menge Informationen und viel zu entdecken gab es am Dienstag beim Tag der offenen Tür der Realschule Verden. Schüler und Lehrer hatten keine Mühe gescheut und stellten mit den verschiedensten Angeboten und Aktionen den Unterricht und die Arbeit an ihrer Schule vor. Das Interesse war groß, viele Viertklässler mit ihren Eltern nutzten die Gelegenheit, die Realschule näher kennen zu lernen.
Inklusive „Dinner for five“