Ressortarchiv: Lokales

Köster zapft das letzte Bier

Köster zapft das letzte Bier

Groß Lessen - In der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember zapfte Heinrich Köster das letzte Bier: Zum Jahresende wurde das Ende der Gastwirtschaft an der Bundesstraße 214 besiegelt. „Es kamen weit mehr Gäste als üblich. Und sie blieben länger als sonst“, berichteten Marlies und Heinrich Köster.
Köster zapft das letzte Bier
2014 gebührend begrüßt

2014 gebührend begrüßt

Diepholz - Mit viel Sekt, guten Vorsätzen und krachendem Feuerwerk feierten Menschen in und um Diep holz den Jahreswechsel. Hierzu öffneten wieder einige Gastronomen Restaurant-, Bar- und Saaltüren.
2014 gebührend begrüßt

„Sonst ist Silvester ruhiger“

Rahden - RAHDEN/STEMWEDE · Insgesamt drei Mal wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rahden in der Silvesternacht angefordert. „Sonst ist Silvester in Rahden ruhiger“, zog Feuerwehrsprecher Andreas Berg gestern Bilanz.
„Sonst ist Silvester ruhiger“
„Neulinge“ setzen sich an die Spitze

„Neulinge“ setzen sich an die Spitze

Brettorf - Von Harald KellmannDurch den Teilnahmeverzicht des Hattrick-Gewinners „La Schickeria“ stand bereits fest, dass es jetzt beim Fußball-Turnier des „Werder-Fan-Club (WFC) 27801“ einen neuen Sieger geben musste. In der Halle des TV Brettorf (TVB) ging die 13. Auflage des Traditionsturniers über die Bühne. Der „SC Siewillja“ war zum ersten Mal dabei – und hielt sich sofort an das Caesar-Zitat „veni, vidi, vici“: Die Mannschaft aus Harpstedt kam, sah und siegte.
„Neulinge“ setzen sich an die Spitze
Beschilderung für Wanderer fertig

Beschilderung für Wanderer fertig

Eversen -Früher als gedacht wurde in Eversen die Beschilderung des „Nordpfades“, der Ringstraße, aufgestellt. Pünktlich zu Weihnachten standen die erste geplante Informationstafel und alle Wegweiser.
Beschilderung für Wanderer fertig
Eikenhorsts nächste Runde

Eikenhorsts nächste Runde

Varl - Uli Eikenhorst ist Union Varl. Seit 24 Jahren für die Rot-Weißen ehrenamtlich tätig und seit 2007 erster Vorsitzender der Spielvereinigung, wurde der große Blonde während der jüngsten Jahreshauptversammlung einstimmig in seinem Amt bestätigt.
Eikenhorsts nächste Runde
Auf Sand gebaut – und dem Schicksal dafür dankbar

Auf Sand gebaut – und dem Schicksal dafür dankbar

Syke - Von Marvin Köhnken. Fünf Mark pro Quadratmeter – so viel kostete Ria Kiesler das Glück: In Barrien hatte sich die heute 86-Jährige 1962 für diesen Preis ein Grundstück an der Krummen Straße gekauft und begonnen, ein Haus darauf zu bauen.
Auf Sand gebaut – und dem Schicksal dafür dankbar
Auf dem Weg zu einer schöneren Innenstadt

Auf dem Weg zu einer schöneren Innenstadt

Wildeshausen - Viele Bäume in der Wildeshauser Innenstadt haben es schwer. Sie sind zwischen Straße, Gehweg und Versorgungsleitungen gezwängt und Umweltgiften wie Streusalz, Abgasen, Ölen und Hunde-Urin ausgesetzt. Zehn von ihnen müssen bald ersetzt werden. Das gehört zu einem Maßnahmenpaket für die Innenstadt.
Auf dem Weg zu einer schöneren Innenstadt
„Hoffnung für Flüchtlingskinder“

„Hoffnung für Flüchtlingskinder“

Twistringen - Das Motto der Sternsingeraktion 2014: „Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und in der ganzen Welt“. Am kommenden Wochenende werden die heiligen drei Könige im Rahmen der bundesweit größten Aktion von Kindern für Kinder wieder unterwegs sein.
„Hoffnung für Flüchtlingskinder“
Silvesterlauf bei Osterwetter

Silvesterlauf bei Osterwetter

Baden - „Das könnte heute auch ein Osterlauf sein“, freute sich am Dienstag ein Teilnehmer des alternativen Silvesterlaufs in Baden.
Silvesterlauf bei Osterwetter
Silvester in der City fast tot

Silvester in der City fast tot

Achim - Party im Zelt, Polonaise um den Kreisel oder ein Küsschen um Mitternacht? Damit begrüßten die Achimer das Jahr 2014 – und mit vielen Raketen. Besonders ruhig verlief der Jahreswechsel hingegen in der Innenstadt. Rund um den Bibliotheksplatz stießen um Mitternacht nicht mal 100 Feierfreudige an. Dafür wurde an der Ueser Brücke um so kräftiger gefetet.
Silvester in der City fast tot

Einbruchstouren zur Jahreswende

Achim - Besonders aktiv waren am Jahresende wieder Einbrecher in Achim. In einen Handwerksbetrieb Am Schraderberg in Baden gelangten sie laut Polizei irgendwann zwischen Sonntag und Montag. Sie entwendeten diverse Werkzeuge und flüchteten unerkannt. Schadenshöhe: Rund 700 Euro.
Einbruchstouren zur Jahreswende
Silvesternacht in und um Diepholz

Silvesternacht in und um Diepholz

Mit viel Sekt, guten Vorsätzen und krachendem Feuerwerk feierten Menschen in und um Diepholz den Jahreswechsel.
Silvesternacht in und um Diepholz
Silvesterschwimmen in Dreye

Silvesterschwimmen in Dreye

Zum 38. Mal treffen sich Mitglieder der DLRG und der Feuerwehr zum Silvesterschwimmen in der Weser. Die Ankunft ist im Dreyer Hafen.
Silvesterschwimmen in Dreye
36-Jähriger stirbt durch Polenböller in Hemslingen

36-Jähriger stirbt durch Polenböller in Hemslingen

Kurz nach Mitternacht waren Rettungsleitstelle und Polizei nach Hemslingen in den Birkenweg gerufen worden. Dort hatte ein 36-jähriger Hemslinger abseits einer privaten Silvesterparty einen Polenböller auf einer angrenzenden Wiese angezündet. Der Böller explodierte vermutlich zu früh und verletzte den 36-Jährigen so schwer, dass die alarmierte Notärztin vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte.
36-Jähriger stirbt durch Polenböller in Hemslingen
Silvesterschwimmen in Dreye
Video

Silvesterschwimmen in Dreye

Silvesterschwimmen in Dreye
Silvesterschwimmen in Dreye
Neujahrbaden lockt über 3000 Tausend Menschen an

Neujahrbaden lockt über 3000 Tausend Menschen an

Norderney - Zum Jahresbeginn haben sich auf der Nordseeinsel Norderney über 300 mutige Schwimmer in das fünf Grad kalte Wasser der Nordsee gewagt.
Neujahrbaden lockt über 3000 Tausend Menschen an
Kühe und Schafe sterben bei Feuer im Kreis Stade

Kühe und Schafe sterben bei Feuer im Kreis Stade

Stade - Zehn Schafe, Kühe, Bullen und Hühner sind am Neujahrsmorgen bei einem Feuer auf einem ehemaligen Bauernhof im Kreis Stade verbrannt.
Kühe und Schafe sterben bei Feuer im Kreis Stade
36-Jähriger stirbt bei Silvesterböllerei

36-Jähriger stirbt bei Silvesterböllerei

Landkreis Rotenburg - Ein tödlicher Unglücksfall in Hemslingen und der Brand eines Wohnhauses in Bremervörde überschatteten die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel im Landkreis Rotenburg.
36-Jähriger stirbt bei Silvesterböllerei
Polizei findet Leiche nach Parzellenbrand am Otterstedter See

Polizei findet Leiche nach Parzellenbrand am Otterstedter See

Rotenburg / Otterstedt  - Bei einem Parzellenbrand am Otterstedter See ist am Neujahrstag ein Mensch ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte es sich um den allein lebenden 70-jährigen Bewohner gehandelt haben.
Polizei findet Leiche nach Parzellenbrand am Otterstedter See
1111 Menschen beim Bassumer Silvestermarsch

1111 Menschen beim Bassumer Silvestermarsch

Der Bassumer Silvestermarsch hat eine historische Grenze überschritten: Erstmals seit 1972 haben sich mehr als 1000 Menschen, jung und alt, in den Stiftsfuhren eingefunden. Genau 1111 Marschierer sind gezählt worden, das sind 261 mehr als beim bisherigen Rekord im Jahre 2008.
1111 Menschen beim Bassumer Silvestermarsch
Ehrliche Finder geben Tasche mit 600 Euro ab

Ehrliche Finder geben Tasche mit 600 Euro ab

Soltau - Große Freude bei einem 75 Jahre alten Mann aus Soltau: Ehrliche Finder brachten seine Umhängetasche mit 600 Euro Bargeld am Silvestertag zur Polizei, nachdem der Senior sie verloren hatte.
Ehrliche Finder geben Tasche mit 600 Euro ab
Heuschuppen brennt ab

Heuschuppen brennt ab

Wardenburg - Um 23.18 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Achternmeer und Wardenburg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der etwa sechs mal sechs Meter große Schuppen bereits in voller Ausdehnung.
Heuschuppen brennt ab
Flammen zerstören Küche

Flammen zerstören Küche

Lübbecke - Eine beim Kochen in Brand geratene Dunstabzugshaube hat am Montagnachmittag in Lübbecke-Blasheim für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.
Flammen zerstören Küche
Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ganderkesee-Stenum - 50-jähriger Fußgänger aus Ganderkesee wurde am frühen Neujahrsmorgen, gegen 3.30 Uhr, von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt, als er in Stenum die Fahrbahn der Kreuzung Dorfring, Am Schullandheim, Am Hünengrab überqueren wollte.
Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Kleinkind bei Sturz aus Fenster schwer verletzt

Kleinkind bei Sturz aus Fenster schwer verletzt

Hannover - Beim Abbrennen von Wunderkerzen ist ein kleines Mädchen in Hannover aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt und hat sich schwer verletzt.
Kleinkind bei Sturz aus Fenster schwer verletzt
Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting

Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting

Bremen - Der Jahreswechsel brachte der Feuerwehr Bremen das erwartet hohe Einsatzaufkommen. Die Erhöhung der Vorhalte in den Bereichen der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, des Rettungsdienstes sowie auch die Bereitschaft aller Freiwilligen Feuerwehren war ausreichend aber notwendig.
Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting
Sechs Brände in der Silvesternacht in Verden

Sechs Brände in der Silvesternacht in Verden

Verden - Einen recht unruhigen Jahresauftakt hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Verden. Gleich sechsmal mussten die Einsatzkräfte in der Silvesternacht zu Bränden ausrücken - alle ereigneten sich nach Mitternacht.
Sechs Brände in der Silvesternacht in Verden
Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen

Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen

Bremen - Mehr als 320 Einsätze hatte die Bremer Polizei in der Zeit von gestern Abend 19 Uhr bis heute früh 6 Uhr zu bewältigen. Trotz einer Vielzahl von Einsätzen verzeichnete die Polizei Bremen einen insgesamt positiven Verlauf der Silvesterfeiern.
Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen