Ressortarchiv: Lokales

Gewaltige Stimmen unter Mönchskutten

Gewaltige Stimmen unter Mönchskutten

Levern - Von Heidrun MühlkeAls die letzten kraftvollen Töne der „Gregorian Voices“ verklingen, erschüttern tosender Beifall und Fußgetrampel eines Publikums die historischen Mauern der Stiftkirche in Levern, das restlos begeistert ist. Vor mehr als 300 Zuschauern beeindruckte das bulgarische Vokalensemble „The Gregorian Voices“ am Sonntagabend mit eindringlichen Chorälen.
Gewaltige Stimmen unter Mönchskutten

Feuerwehren stark gefordert

Wildeshausen - WILDESHAUSEN/LANDKREIS · Gut eineinhalb Stunden nach 24 Uhr rückte die Feuerwehr Wildeshausen in der Silvesternacht zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2013 aus.
Feuerwehren stark gefordert
Mit Strauß ins neue Jahr starten

Mit Strauß ins neue Jahr starten

Twistringen - Anfang 2012 gab es Bravo-Rufe und lang anhaltenden Applaus für die Musiker und die aus Südkorea stammende Solistin Eun-Kyung.
Mit Strauß ins neue Jahr starten
„Man muss ja noch Ziele haben“

„Man muss ja noch Ziele haben“

Bassum - Rund 800 Teilnehmer zählte Volker Malowitz am Montag beim traditionellen Silvestermarsch in den Bassumer Stiftsfuhren. „Das ist nach 2008 das zweitbeste Ergebnis“ freute er sich über die Resonanz.
„Man muss ja noch Ziele haben“

Die ersten Plakate hängen an den Laternen

Wildeshausen - In etwa drei Wochen, am 20. Januar, ist Landtagswahl in Niedersachsen. Doch viele Menschen haben vom Wahlkampf noch gar nicht so viel mitbekommen. Das liegt wohl auch daran, dass die Parteien die Weihnachtstage abwarten wollten und kaum offensiv geworben haben.
Die ersten Plakate hängen an den Laternen
Endspurt beim Krippenbau

Endspurt beim Krippenbau

Schwaförden - „Zwischen den Jahren“ ruhten die Arbeiten im Neubau für die Kinderkrippe der Samtgemeinde neben dem Kindergarten „Löwenzahn“ in Schwaförden – dort soll nun der Endspurt beginnen: „Ich bin im Moment noch guter Dinge, dass wir wie geplant Anfang Februar eröffnen können“, gibt sich Samtgemeindebürgermeister Helmut Denker optimistisch.
Endspurt beim Krippenbau
Zu Fuß durch den Dschungel von Costa Rica

Zu Fuß durch den Dschungel von Costa Rica

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Hindernislauf in Polen, Ironman auf Lanzarote, mit einem schrottreifen Auto nach Aserbaidschan – und zwischendurch mal eben einen Marathon: Dennis Baering mag sportlich das Extreme. Jetzt startet der Diepholzer ein weiteres Abenteuer: Zu Fuß durch den Dschungel von Costa Rica.
Zu Fuß durch den Dschungel von Costa Rica
Neue Arbeit als großer Wunschfür 2013

Neue Arbeit als großer Wunschfür 2013

Stuhr - Von Andreas Hapke. Sechs Monate nach der Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker haben zwei ehemalige Mitarbeiterinnen für das Jahr 2013 hauptsächlich einen Wunsch: Sie möchten wieder als Verkäuferinnen arbeiten. Denn die bisherigen Anstrengungen von Martina Wartenberg und Hannelore Schubach waren nicht von Erfolg gekrönt. Die beiden Frauen haben den leisen Verdacht, es könnte an ihrem Alter liegen.
Neue Arbeit als großer Wunschfür 2013
Friedhofsgestaltung findet Anerkennung

Friedhofsgestaltung findet Anerkennung

Levern - In der Sitzung des Presbyteriums der Kirchengemeinde Levern zum Jahresausklang überreichte Friedrich Klanke als Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Levern der Kirchengemeinde jüngst eine Zuwendung in Höhe von 600 Euro, die Teil der Auszeichnung für den Stiftsort beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist.
Friedhofsgestaltung findet Anerkennung
Michael Mangels neuer Vorsitzender des Fördervereins

Michael Mangels neuer Vorsitzender des Fördervereins

Lemfoerde - WETSCHEN · Michael Mangels ist neuer erster Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule Wetschen. Er wurde in der jüngsten Hauptversammlung einstimmig gewählt. Er folgt damit auf Stefan Uchtmann, der über vier Jahre dieses Amt ausübte.
Michael Mangels neuer Vorsitzender des Fördervereins
Spannende „Juckeljagden“

Spannende „Juckeljagden“

Rahden - ARRENKAMP · Gelungener hätte sich Hartmut Frickenschmidt das Ende des zurückliegenden Jahres kaum vorstellen können. Mit geschicktem Spiel und ein wenig Glück konnte er am vorletzten Tag des alten Jahres das traditionelle Preisdoppelkopfturnier des Sparclubs Geldmeyer für sich entscheiden und einen Gewinn von 100 Euro einstecken.
Spannende „Juckeljagden“

Polizei setzt „Radtour“ auf Autobahn ein Ende

Wildeshausen - SANDKRUG/OLDENBURG · Seine sportliche „Neujahrsbetätigung“ wird für einen 18-jährigen Radfahrer aus Oldenburg strafrechtliche Folgen haben.
Polizei setzt „Radtour“ auf Autobahn ein Ende
Mondschein festigt ihre Freundschaft seit 35 Jahren

Mondschein festigt ihre Freundschaft seit 35 Jahren

Verden - Seit 35 Jahren spaziert eine Gruppe von Freunden aus Verden und der Umgebung regelmäßig durch Vollmondnächte. Für die Mondgänger, wie sie sich selbst nennen, spielt es dabei keine Rolle, ob das Mondlicht den Abendhimmel erhellt, es regnet, schneit oder stürmt. Wenn der Mond auf der einen Seite der Erde und die Sonne auf der anderen Seite steht, finden sie sich zusammen.
Mondschein festigt ihre Freundschaft seit 35 Jahren
Ein neuer Präsident

Ein neuer Präsident

Bremen - Von Jörg Esser · Die Bremer Eiswette ist viel älter als der SilvesterFernsehklassiker „Dinner for One“. Und vor allem wartet sie immer mal wieder mit neuen Hauptdarstellern auf.
Ein neuer Präsident
„Genugtuung und Dankbarkeit“

„Genugtuung und Dankbarkeit“

Lauenbrück - Von Wieland Bonath. Am Silvestertag wurde Pastor Hans-Jürgen Meyer (63) mit seinem jahrelangen Partner Bernd Iwan kirchlich getraut. An ihrem in Rotenburg geborenen und in Lauenbrück aufgewachsenen Seelsorger praktizierte die Hannoversche Landeskirche unbarmherzig altes Kirchenrecht.
„Genugtuung und Dankbarkeit“
Regentropfen in der Neujahrssuppe

Regentropfen in der Neujahrssuppe

Syke - Von Dieter NiederheideDas, was da in den beiden Hordentöpfen dampft und würzig in die Nasen steigt, ist nach rund acht Kilometern Wanderung von Syke zum Camping Ferienpark Hachetal in Clues genau das Richtige für die rund 50 Naturfreunde. Rolf Kirch (66), Chefkoch und Vorsitzender der Naturfreunde-Ortsgruppe Naturfreunde Hachetal, serviert mit der großen Kelle aus einem Hordenkochtopf eine deftige Waldläufersuppe mit Hackfleisch, Paprika, Gemüse und Pilzen und aus dem zweiten Topf eine Nudelsuppe mit Krakauerwurst.
Regentropfen in der Neujahrssuppe
Unerwartete Amtshilfe als es um die Wurst ging

Unerwartete Amtshilfe als es um die Wurst ging

Syke - Von Dieter NiederheideMit seinem alten Sitzungssaal verliert das Amtsgericht Syke im neuen Jahr ein Stück seiner Geschichte. Nur noch bis Ende Januar sollen dort Strafprozesse abgehalten werden. Danach wird im neuen Sitzungssaal im Neubau verhandelt.
Unerwartete Amtshilfe als es um die Wurst ging
Frohes grünes Jahr

Frohes grünes Jahr

Hoya - HILGERMISSEN · In Magelsen, Hilgermissen und zuletzt in Eitzendorf haben in den vergangenen Tagen engagierte Bürger und Mitglieder des Gemeinderats Dutzende Bäume gepflanzt.
Frohes grünes Jahr

Erinnern an Opfer der Atomkatastrophen

Harpstedt - Die nächste Mahnwache in Solidarität mit den Opfern der Atom-Unfälle von Tschernobyl und Fukushima wird es am Sonnabend, 5. Januar, von 11 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Harpstedter Marktplatz geben. Atomkraftgegner aus der Samtgemeinde laden Bürgerinnen und Bürger dazu ein, den Termin wahrzunehmen, um ein Zeichen zu setzen – auch im Interesse einer schnellen Umsetzung der Energie-Wende.
Erinnern an Opfer der Atomkatastrophen
WFC sammelt 7 777 Euro für guten Zweck

WFC sammelt 7 777 Euro für guten Zweck

Brettorf - „Als ich die Summe vorgelegt bekam, wäre ich fast vom Hocker gefallen“, gestand Ingo Kläner, Präsident des Werder-Fanclubs (WFC) 27801, am Sonntagabend.
WFC sammelt 7 777 Euro für guten Zweck
Guten Vorsatz gleich in die Tat umsetzen

Guten Vorsatz gleich in die Tat umsetzen

Harpstedt - Mehr Sport im neuen Jahr treiben – das steht vermutlich bei vielen Bürgerinnen und Bürgern recht weit oben auf der Liste der guten Vorsätze. Der Harpstedter Turnerbund (HTB) gibt Interessierten gleich zu Beginn des neuen Jahres die Möglichkeit, „ernst“ zu machen, damit es nicht bei einem hehren Ziel bleibt.
Guten Vorsatz gleich in die Tat umsetzen

Alkohol im Spiel

Wildeshausen - CLOPPENBURG/AHLHORN · Erhebliche Verletzungen erlitt ein 41-Jähriger aus dem Sauerland bei einem Unfall, der in der Silvesternacht um 23.10 Uhr auf der A1 zwischen Cloppenburg und dem Ahlhorner Dreieck in Richtung Bremen passierte.
Alkohol im Spiel
Energiefresser werden unter die Lupe genommen

Energiefresser werden unter die Lupe genommen

Kirchlinteln - Die Gemeinden Kirchlinteln und Dörverden wollen, gemeinsam mit den anderen Gemeinden im Aller-Leine-Tal (ALT), zur „Plus-Energie-Region“ werden. Ein vorbildliches Ziel, aber bis dahin gibt es noch viel zu tun. Karl-Heinz Winter, seit einem halben Jahr Klimaschutzmanager im ALT, erklärt, wie der Weg dorthin aussehen soll.
Energiefresser werden unter die Lupe genommen
Hunderte feiern unter freiem Himmel ins neue Jahr

Hunderte feiern unter freiem Himmel ins neue Jahr

Stemwede / Rahden - In großer Runde lässt es sich am allerbesten ins neue Jahr feiern. Dazu bedarf es allerdings nicht unbedingt eines großen Festsaals und Live-Musik, wie sie alljährlich bei Meiers Deele in Oppenwehe geboten werden.
Hunderte feiern unter freiem Himmel ins neue Jahr
„Das Konzept ist voll aufgegangen“

„Das Konzept ist voll aufgegangen“

Bremen - Das Schullandheim Dreptefarm sei bei fast 6 300 Übernachtungen im Jahr 2012 „nahezu unter Volllast gefahren“, sagt Sönke Hofmann. Der Geschäftsführer des Naturschutzbunds (Nabu) Bremen ist zugleich Heimvorsitzender, denn der Nabu Bremen ist ideeller Träger des 77-Betten-Hauses in Wulsbüttel.
„Das Konzept ist voll aufgegangen“
TV Scheeßel: Silvesterlauf auch bei Sturm ein Erlebnis

TV Scheeßel: Silvesterlauf auch bei Sturm ein Erlebnis

Scheessel - Selbst heftige Windböen schafften es nicht, die Scheeßeler Sportler zu Hause zu halten, die am alljährlichen Silvesterlauf des TV Scheeßel teilnehmen wollten. Sie freuten sich eben auf diese beliebte Traditionsveranstaltung, die mit ihrer besonderen Atmosphäre am Silvestertag seit 1989 ihren festen Platz im Terminkalender der Scheeßeler Sportler hat.
TV Scheeßel: Silvesterlauf auch bei Sturm ein Erlebnis
Außerirdische und Butler auf dem Bauernhof

Außerirdische und Butler auf dem Bauernhof

Martfeld - Von Regine SulingIhr Stück macht Spaß – und deshalb brechen sie selbst immer wieder in lautes Lachen aus: Die Mitglieder der Theatergruppe des Heimat- und Verschönerungsvereins (HVV) Martfeld stecken mitten in den Proben für ihr neues plattdeutsches Stück „Een Butler op’n Buurnhoff“, mit dem sie am Sonntag, 24. Februar, um 11 Uhr erstmals auf der Bühne im Gasthaus Soller stehen.
Außerirdische und Butler auf dem Bauernhof
Scheune in Destel brennt komplett aus

Scheune in Destel brennt komplett aus

Rahden - DESTEL · Ein Feuer in einer Scheune in Destel hielt die Feuerwehrmänner des zweiten Zuges der Feuerwehr Stemwede am vergangenen Samstag in Atem. Der Nebentrakt eines Wohnhauses brannte komplett aus, der 76-jährige Bewohner wurde nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.
Scheune in Destel brennt komplett aus
Travestie-Spektakel am Silvesterabend

Travestie-Spektakel am Silvesterabend

Sulingen - Die Lessener Theaterfreunde hatten mit der Auswahl des Stücks „Keerls döör und döör“ einen Glücksgriff getan. Die Gäste der ausverkauften Silvestervorstellung im Stadttheater waren begeistert und nahmen das turbulente Geschehen als willkommene Einstimmung auf ihr individuelles Partyprogramm danach.
Travestie-Spektakel am Silvesterabend
Zwei junge Glücksfeen, Gutscheine und 7000 Karten

Zwei junge Glücksfeen, Gutscheine und 7000 Karten

Rethem - Von Fritz Bätje. Die Ziehung für das Weihnachtsgewinnspiel der der Rethemer Werbegemeinschaft lockte in diesem Jahr erfreulich viele Besucher in der Burghof. Bevor es an die Auslosung ging wurden sie bei Kaffee und Kuchen von Dennis Köther am Piano unterhalten.
Zwei junge Glücksfeen, Gutscheine und 7000 Karten
Teilnehmer gehen ab„wie Gummi-Entchen“

Teilnehmer gehen ab„wie Gummi-Entchen“

Dreye - Nach weniger als 45 Minuten tauchte der erste Teilnehmer des Silvesterschwimmens an der Dreyer Hafeneinfahrt auf. Es war der 15-jährige Niklas Korte, der zum zweiten Mal dabei und so begeistert war, dass er schon für Silvester 2013 seine Teilnahme „buchte“. Die Freiwillige Feuerwehr Dreye hatte die Veranstaltung diesmal organisiert. Sie zeichnet abwechselnd mit der DLRG-Ortsgruppe Weyhe verantwortlich.
Teilnehmer gehen ab„wie Gummi-Entchen“
Nicht ohne Streit und Feuer

Nicht ohne Streit und Feuer

Achim - Es sei das gewohnte „Alltagsgeschäft“ zur Jahreswende angefallen, hieß es gestern zusammenfassen aus dem Achimer Polizei-Kommissariat .
Nicht ohne Streit und Feuer
Nachwuchssorgen? Kein Thema bei Schachfreunden

Nachwuchssorgen? Kein Thema bei Schachfreunden

Achim - Im 61. Jahr des Vereinsbestehens blicken die „Schachfreunde Achim“ mit erstmals über 60 Mitgliedern voller Optimismus in die sportliche Zukunft. Im Rückblick auf die Spielsaison 2011/2012 hob der im Amt einstimmig bestätigte Vereinsvorsitzende Thomas Becker die herausragende Leistung des Jugendtrainers Ragnar Händel hervor.
Nachwuchssorgen? Kein Thema bei Schachfreunden
Aktive aus vier Landkreisen, Bremen und Hamburg dabei

Aktive aus vier Landkreisen, Bremen und Hamburg dabei

Fischerhude - Sie liefen dem Jahr 2013 entgegen. Erstmals veranstaltete der im Dezember 2012 neu gegründete Verein „Sportfreunde Fischerhude“ einen Silvesterlauf durch die Wümmewiesen – zur Finanzierung eines Bolzplatzes auf der Wümmesportanlage und unterstützt von zahlreichen Sponsoren aus dem Ort.
Aktive aus vier Landkreisen, Bremen und Hamburg dabei

Viehstall brennt in Oytermühle

Oyten - Ein Viehstall an der Straße Oytermühle geriet am Silvesterabend gegen 21 Uhr in Brand. Darin waren 17 Rinder untergebracht. Diese wurden jedoch vom Eigentümer selbst und der Feuerwehr vor den Flammen gerettet.
Viehstall brennt in Oytermühle
Grandioses Konzert mit teils unbekannten Liedschätzen   

Grandioses Konzert mit teils unbekannten Liedschätzen   

Achim - Von Ilse WaltherEin grandioses Konzert krönte den Jahresausklang in Achim. Das bekannte Alsfelder Vokalensemble aus Bremen unter seinem Gründer und Leiter Professor Wolfgang Helbich gastierte am Sonntag in der sehr gut besuchten St. Laurentius-Kirche. Die Schirmherrschaft über diese Benefizveranstaltung hatte das Lions-Hilfswerk Achim übernommen.
Grandioses Konzert mit teils unbekannten Liedschätzen   
Doppelhaushälfte in Erichshagen-Wölpe brennt

Doppelhaushälfte in Erichshagen-Wölpe brennt

Nienburg. Das Jahr begann für die Feuerwehren der Stadt Nienburg mit einem Großeinsatz. Im Erichshagener Brüggerweg stand eine Doppelhaushälfte im Brand. Als um 2.31 Uhr die Ortsfeuerwehr Erichshagen alarmiert wurde, ahnte noch niemand das Ausmaß des Feuers.
Doppelhaushälfte in Erichshagen-Wölpe brennt
Neujahrsschwimmen am Bullensee

Neujahrsschwimmen am Bullensee

Mutige Wasserratten der Region ließen es sich gestern Nachmittag nicht nehmen, am traditionellen Neujahrsschwimmen der DLRG-Ortsgruppe Rotenburg am Bullensee teilzunehmen.
Neujahrsschwimmen am Bullensee
Silvesterschwimmen in Dreye

Silvesterschwimmen in Dreye

Nach weniger als 45 Minuten tauchte der erste Teilnehmer am Silvesterschwimmen an der Dreyer Hafeneinfahrt auf. Es war der 15-jährige Niklas Korte, der zum zweiten Mal dabei und so begeistert war, dass er schon für Silvester 2013 seine Teilnahme „buchte“. Die Freiwillige Feuerwehr Dreye hatte die Veranstaltung diesmal organisiert. Sie zeichnet abwechselnd mit der DLRG-Ortsgruppe Weyhe verantwortlich.
Silvesterschwimmen in Dreye
Viele Silvester-Einsätze für Polizei und Feuerwehr

Viele Silvester-Einsätze für Polizei und Feuerwehr

Hannover/Bremen - Silvester ist für viele Niedersachsen und Bremer die Nacht zum ausgelassenen Feiern. In diesem Jahr ziehen Feuerwehr und Polizei trotz vieler Einsätze eine positive Bilanz. In Bremen kam es aber zu einem tragischen Todesfall.
Viele Silvester-Einsätze für Polizei und Feuerwehr
Bassumer Silvestermarsch

Bassumer Silvestermarsch

Er kam zum Jahresschluss 2012 nur schwer „in die Gänge“: Der traditionelle Bassumer Silvestermarsch, der 40igste nach 1972. Dann aber kamen sie mit Macht. Aus allen Richtungen strömten Jung und Alt in die Stiftsfuhren, um sich zu treffen, um Bratwürste zu essen, Glühwein und heißen Kirschsaft zu genießen.
Bassumer Silvestermarsch
Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr in Weyhe

Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr in Weyhe

Weyhe. Eine sehr einsatzreiche Silvesternacht erlebten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Weyhe. Innerhalb weniger Stunden kam es zu neun Brandeinsätzen im Weyher Gemeindegebiet, einen Schwerpunkt bildete dabei das Kirchweyher Ortsgebiet.
Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr in Weyhe
Neun Einsätze in Weyhe

Neun Einsätze in Weyhe

Die Ortsfeuerwehr Leeste wurde um 02:12 Uhr zu einem Carportbrand in die Carl-Polak-Straße alarmiert. Hier war ein hölzerner PKW-Unterstand mit angebautem Geräteschuppen in Brand geraten.
Neun Einsätze in Weyhe
Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 2

Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 2

Silvester dü Mar auf dem Marktplatz in Diepholz.
Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 2
Drei Kleinkinder nach Kellerbrand im Krankenhaus

Drei Kleinkinder nach Kellerbrand im Krankenhaus

Göttingen - Drei Kleinkinder mussten nach einem Kellerbrand in Göttingen in der Silvesternacht ins Krankenhaus. Fünf weitere Menschen wurden leicht verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache war kurz nach Mitternacht ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen.
Drei Kleinkinder nach Kellerbrand im Krankenhaus
Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 1

Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 1

Silvester dü Mar auf dem Marktplatz in Diepholz.
Silvester dü Mar in Diepholz - Teil 1
Frau stirbt am Silvesterabend nach Sturz in die Weser

Frau stirbt am Silvesterabend nach Sturz in die Weser

Bremen - Auf dem Weg zu einer Silvesterparty auf einem Schiff ist eine Frau in Bremen in die Weser gefallen und später gestorben. Die 61-Jährige sei am Montagabend ins Wasser gestürzt, als sie mit einer Gruppe über einen Schiffsanleger an Bord ging, sagte ein Mitarbeiter der Polizeileitstelle.
Frau stirbt am Silvesterabend nach Sturz in die Weser