Ressortarchiv: Lokales

Nach Brand wird Kirche nun saniert

Nach Brand wird Kirche nun saniert

Achim - Nachdem es vor einer guten Woche in der St.-Laurentius-Kirche, ausgehend von einer Krippe, gebrannt hatte, sind jetzt die Brandsanierungsarbeiten angelaufen. Man habe noch „Glück im Unglück gehabt“, sagte der Vertreter der Versicherung, Michael Rehberg.
Nach Brand wird Kirche nun saniert
Jugendtreff El Castillo: Nächste Generation

Jugendtreff El Castillo: Nächste Generation

Emtinghausen - „Ältere“ Jugendliche über 18 Jahre blieben nach und nach weg, weil sie zum Beispiel die Ausbildung oder ein Studium begannen. Die Jüngeren mussten den Emtinghausener Jugendtreff „El Castillo“ sozusagen erst neu für sich erobern.
Jugendtreff El Castillo: Nächste Generation
Weil stärkt Kirchen den Rücken

Weil stärkt Kirchen den Rücken

Hannover - Der designierte niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Bedeutung der Kirchen für das gesellschaftliche Leben unterstrichen, plädiert aber für eine Modernisierung des kirchlichen Arbeitsrechts.
Weil stärkt Kirchen den Rücken
Weniger geduldete Ausländer in Bremen

Weniger geduldete Ausländer in Bremen

Bremen - Die Zahl der geduldeten Ausländer sinkt seit Jahren in Bremen. Während das Innenressort Ende 2006 noch knapp 3400 Geduldete verzeichnete, waren es Ende 2012 rund 1500. Immer mehr Menschen erhalten im kleinsten Bundesland eine Aufenthaltserlaubnis, teilte Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) am Mittwoch mit.
Weniger geduldete Ausländer in Bremen
Unfall auf Tank- und Rastanlage Wildeshausen

Unfall auf Tank- und Rastanlage Wildeshausen

Wildeshausen - Bei einem Verkehrsunfall auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Wildeshausen am Dienstag entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro als ein Sattelzug gegen 9 Uhr auf einen zweiten, parkenden Lastwagen aufgefahren ist.
Unfall auf Tank- und Rastanlage Wildeshausen
Twistringer Frauenkarneval im Pfarrzentrum

Twistringer Frauenkarneval im Pfarrzentrum

Nach mehr als 40 Jahren Twistringer Frauenkarneval hat am Dienstagabend der internationale Jetset den Weg auf die Frohsinnbühne im Pfarrzentrum gefunden: Karl Lagerfeld und seine Muse Cindy aus Marzahn, Andrea Berg und Lady Gaga.
Twistringer Frauenkarneval im Pfarrzentrum
Legendäre „Siegerautos“ in Bremen

Legendäre „Siegerautos“ in Bremen

Bremen - Von Jörg Esser. „Das ist genial.“ Das Lob des Hobby-Rallye-Piloten Claus Ellermann aus Delmenhorst, just im knallgelben Porsche 911 S auf den Domshof gekurvt, gilt der Auswahl der Rennwagen für die Sonderschau der „Bremen Classic Motorshow“. Und jenes Lob freut Projektleiter Frank Ruge. „Wir zeigen die Speerspitze des Motorrennsports der 70er und 80er Jahre.“
Legendäre „Siegerautos“ in Bremen
Unbekannter fährt 13-Jährigem über das Bein und begeht Unfallflucht

Unbekannter fährt 13-Jährigem über das Bein und begeht Unfallflucht

Moordeich - Am gestrigen Abend wurde bei der Polizei in Stuhr eine Unfallflucht angezeigt, bei der ein 13-jähriger Junge verletzt wurde. Nach Angaben der Mutter hat sich der Unfall zur Mittagszeit gegen 13.20 Uhr am gestrigen Dienstag bei der KGS Moordeich in der Danziger Straße ereignet.
Unbekannter fährt 13-Jährigem über das Bein und begeht Unfallflucht
Seltener Nachwuchs im Serengetipark: Weiße Tiger- und Löwenbabys

Seltener Nachwuchs im Serengetipark: Weiße Tiger- und Löwenbabys

Seltener Nachwuchs im Serengetipark: Weiße Tiger- und Löwenbabys
Seltener Nachwuchs im Serengetipark: Weiße Tiger- und Löwenbabys
Knurr-Alarm: Weiße Babys im Serengetipark

Knurr-Alarm: Weiße Babys im Serengetipark

Hodenhagen - Sie knurren und fauchen um die Wette: Gleich acht weiße Tiger- und Löwenbabys sind am Mittwoch im Serengeti-Park in Hodenhagen untersucht und geimpft worden.
Knurr-Alarm: Weiße Babys im Serengetipark
Au-pair-Mädchen aus Weyhe in Paris

Au-pair-Mädchen aus Weyhe in Paris

Im Alltag ist roter Lippenstift bei Pariserinnen so normal wie Zähneputzen. Die Bürger der Hauptstadt gehen nie schlecht gekleidet aus dem Haus – noch nicht einmal am Sonntagmorgen beim Gang zum Bäcker.
Au-pair-Mädchen aus Weyhe in Paris
Bahlsen-Chef appelliert an "Krümelmonster"

Bahlsen-Chef appelliert an "Krümelmonster"

Hannover - Nach dem Bekennerbrief des Krümelmonsters hat der Bahlsen-Unternehmenschef an den unbekannten Erpresser appelliert, den gestohlenen goldenen Keks aus Hannover zurückzugeben.
Bahlsen-Chef appelliert an "Krümelmonster"
„Ich will Spaß, ich will Spaß“

„Ich will Spaß, ich will Spaß“

Bremen - Von Jean-Philipp BaeckMaurice Mäschig will feiern – auch am Karfreitag. Er ist Student, nennt sich Humanist und sieht den Einfluss der Kirchen im Staat kritisch. Im März 2011 startete er deshalb eine öffentliche Petition gegen das Tanzverbot an Feiertagen – jetzt scheint sich ein Erfolg abzuzeichnen. Die rot-grüne Regierungskoalition will in Bremen das Tanzverbot lockern. 2018 sollen die Verbote des Bremischen Feiertagsgesetzes ganz fallen.
„Ich will Spaß, ich will Spaß“
Besondere Art Doktorarbeit

Besondere Art Doktorarbeit

Diepholz - Schweren Vorwürfen aus dem Internet sieht sich ein Diepholzer Arzt ausgesetzt: Dr. med. Dariusz Malan, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, soll große Teile seiner Doktorarbeit kopiert haben, ohne eine ausreichende Quellenangabe zu liefern. Das jedenfalls behauptet das Online-Enthüllungsportal „VroniPlag“.
Besondere Art Doktorarbeit
Vom Suchen und Finden der Telefonzelle

Vom Suchen und Finden der Telefonzelle

Scheessel - Von Lars Warnecke. Was sind das für kleine Häuschen, in denen Telefone hängen? Im Zeitalter der Smartphones ist das Konzept eines fest installierten Telefons am Straßenrand gerade der Jugend schwer zu vermitteln.
Vom Suchen und Finden der Telefonzelle
Live und mitreißend

Live und mitreißend

Sulingen - „Die letzten Proben waren aufregend“, gestand Marielena Westermann, die am Montagabend 120 Gäste im Namen der Musical-AG zur Aufführung des Musicals „Der Backstage-Pass“ in der Aula der Carl-Prüter-Oberschule begrüßte. „Wo ist unser Platz auf der Bühne? Wann sind wir dran? Was ziehe ich an?“: Diese Fragen hätten den Puls der Akteure in den letzten Wochen die Höhe getrieben.
Live und mitreißend
Ortsfeuerwehr Diepholz: 119 Einsätze

Ortsfeuerwehr Diepholz: 119 Einsätze

Diepholz - 119 Einsätze hatte die Ortsfeuerwehr Diepholz im Jahr 2012 – darunter waren 36 Brandeinsätze und 31 Fehlalarme. Das ergab insgesamt 1 894 Einsatzstunden. Zusätzlich leistete die Ortsfeuerwehr 1 955 Stunden bei 24 verschiedenen Diensten. An zahlreichen Aus- und Weiterbildungen sowie Lehrgängen waren 113 Aktive beteiligt, was sich auf insgesamt 5370 Stunden summierte.
Ortsfeuerwehr Diepholz: 119 Einsätze
Munitionsloses Gewehr für Kinder

Munitionsloses Gewehr für Kinder

Heiligenrode - Gerade mal eine Stunde benötigten die Heiligenroder Schützen, um ihre Jahreshauptversammlung im Meyerhof zu erledigen. Vielleicht beeilten sie sich auch deshalb, weil anschließend ein leckeres Kohlessen auf alle Teilnehmer wartete.
Munitionsloses Gewehr für Kinder
Zeit für die Ausbildung

Zeit für die Ausbildung

Rethem - BOSSE · Im Allerteil im Bereich der Samtgemeinde Rethem ist es im vergangenen Jahr recht ruhig zugegangen, zumindest bei den Feuerwehren. Bei allen Jahreshauptversammlungen war bislang zu hören: Wenige Einsätze, nichts, was außergewöhnliche Maßnahmen erfordert hätte.
Zeit für die Ausbildung
TuS Kirchdorf verleiht Sportabzeichen

TuS Kirchdorf verleiht Sportabzeichen

Kirchdorf - Erneut erfolgreich waren etliche Kirchdorfer: Sie sammelten Zeiten und Weiten für das Deutsche Sportabzeichen. Es scheint ein geselliger Treffpunkt zu sein, denn zahlreiche Wiederholer trugen sich in die Liste ein.
TuS Kirchdorf verleiht Sportabzeichen

Zwölfjährige stark vertreten

Morsum - 486 Jungen und 192 Mädchen sind zur Zeit in den Jugendfeuerwehren im Landkreis Verden engagiert – insgesamt also 678 junge Leute. Ein Jahr zuvor waren es 20 mehr gewesen.
Zwölfjährige stark vertreten
„Pflegebedürftigkeit kennt keine Altersgrenze“

„Pflegebedürftigkeit kennt keine Altersgrenze“

Nienburg - Der demografische Wandel rückt auch das Thema Pflegebedürftigkeit in den Fokus. Doch sind häufig nicht nur ältere Menschen, sondern auch Kinder und Jugendliche auf Pflege angewiesen. Oft übernehmen das die Angehörigen, solange es geht. Für Menschen, die ein Familienmitglied betreuen, gibt es vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten: Vom Erfahrungsaustausch über Info-Angebote bis zu finanziellen Hilfen und dem praktischen Einsatz von Pflegepersonal. Doch was möglich ist, wissen gerade die Betroffenen oft nicht.
„Pflegebedürftigkeit kennt keine Altersgrenze“
„Leistung lohnt sich auch heute noch“

„Leistung lohnt sich auch heute noch“

Nienburg - Bei einer Feierstunde im Nienburger Wesersaal erhielten am Montagabend kaufmännische und gewerbliche Auszubildende, die ihre Winterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich bestanden hatten, ihre Prüfungszeugnisse von der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK).
„Leistung lohnt sich auch heute noch“
Prognose: Weniger Erträge

Prognose: Weniger Erträge

Walsrode - Von Erika WennholdDas Bankgeschäft macht seit der Krise offenbar keinen Spaß mehr. Viel zu niedrige Zinsen nützen nur den Häuslebauern, Geldanleger bekommen weniger, als ihnen die Inflation nimmt. Das Geschäft mit Aktien liegt so gut wie brach. Der Vorstand der Kreissparkasse Walsrode kennt die Gründe: „Die Menschen scheuen das Risiko.“
Prognose: Weniger Erträge
Ungewohnte Arrangements

Ungewohnte Arrangements

Diepholz - Von Helge BredemeyerDie Orgel ist nicht nur für Klassiker gut, sondern sehr wohl auch für heutige Komponisten, wie es jetzt die beiden jüngsten Organisten aus dem Kirchenkreis Grafschaft Diepholz an ihrer „Heimatorgel“ in St. Michaelis zu Gehör brachten. Hier sind sie mit Katharina Kläning abwechselnd als Organisten in den Gottesdiensten im Einsatz.
Ungewohnte Arrangements
Niedersachsen trinken deutlich weniger Bier

Niedersachsen trinken deutlich weniger Bier

Hannover - In Niedersachsen und Bremen wird weniger Bier getrunken. Landesweit wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden nur noch 9,45 Millionen Hektoliter abgesetzt.
Niedersachsen trinken deutlich weniger Bier
„Come to Ballermann Country“

„Come to Ballermann Country“

Sulingen - BLOCKWINKEL · Mit Tabakprodukten hat André Engelhardt eigentlich nichts am (Stetson-)Hut, aber der Slogan ist wohl einfach zu griffig, als dass man widerstehen könnte: „Come to Ballermann Country“ möchte der Inhaber der Partymarke „Ballermann“ als Einladung verstanden wissen, wendet sich mit dieser neuen „Sparte“ an Freunde des Reitsports, der Country-Musik und der Cowboy-Romantik.
„Come to Ballermann Country“
Gewerbegebiete spüren Parkplatznot an Autobahnen

Gewerbegebiete spüren Parkplatznot an Autobahnen

Stuhr - „Als ich 2005 meinen Dienst als stellvertretender Bürgermeister in Stuhr angetreten habe, hat mir der damalige Bürgermeister Cord Bockhop bei einer Rundfahrt durch die Gemeinde gesagt, hier würde bald eine Straßenbahn fahren“, erzählte Bürgermeister Niels Thomsen am Montag beim Dämmerschoppen der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (ISU) im Gasthaus Nobel. „Heute schreiben wir das Jahr 2013, aber eine Straßenbahn fährt immer noch nicht.“
Gewerbegebiete spüren Parkplatznot an Autobahnen

Crash mit Trecker

Scheessel - WESTERESCH · Ein schwerer Unfall hat sich am Montagmorgen gegen 8.40 Uhr auf der L 131 ereignet.
Crash mit Trecker
Wehr übt mit Motorsäge

Wehr übt mit Motorsäge

Scheeßel - Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde, die in erster Linie das Löschen von Bränden als ihre Aufgabe betrachten, sehen sich zunehmend mit der Notwendigkeit technischer Hilfeleistungen konfrontiert. Stürme ließen die Brandschützer ausrücken, weil umgestürzte Bäume Straßen unpassierbar machten. Der Einsatz von Motorkettensägen ist bei den Aufräumarbeiten unumgänglich.
Wehr übt mit Motorsäge
Kleine Hexen studieren gruseliges Programm ein

Kleine Hexen studieren gruseliges Programm ein

Dötlingen - „Eigentlich können wir uns doch nun ‚Hexenzone‘ nennen. Haustiere hätten wir auch schon“, schlagen einige der Sechs- bis Zwölfjährigen der „Mädchenzone“ der evangelischen Jugend vor und halten ihrer Gruppenleiterin Jasmin Neugebauer ein paar Plastikspinnen entgegen. Diese gehören ebenso zu den Requisiten des Zauberfestes, das für Freitag, 22. Februar, im Dötlinger Jugendhaus geplant ist, wie Hexenhüte, Perücken und auch Geister.
Kleine Hexen studieren gruseliges Programm ein
Dieses Krümelmonster erpresst Bahlsen

Dieses Krümelmonster erpresst Bahlsen

Hannover - Nach dem Diebstahl eines vergoldeten Kekses in Hannover ist ein kurioses Erpresserschreiben aufgetaucht. Offenbar hat das "Krümelmonster" das Bahlsen-Firmenwahrzeichen geklaut.
Dieses Krümelmonster erpresst Bahlsen
Ehepaar wegen versuchter Vergewaltigung von Babysitter verurteilt

Ehepaar wegen versuchter Vergewaltigung von Babysitter verurteilt

Seesen - Ein Ehepaar aus dem Landkreis Goslar hat sexuelle Übergriffe auf eine Babysitterin gestanden. Das Amtsgericht Seesen hat das Paar deshalb wegen versuchter Vergewaltigung, Nötigung und Körperverletzung verurteilt.
Ehepaar wegen versuchter Vergewaltigung von Babysitter verurteilt
Schüler verschiedener Religionen sollen gemeinsam essen

Schüler verschiedener Religionen sollen gemeinsam essen

Osnabrück - Ein heute vorgestelltes Studienprojekt soll die Voraussetzungen schaffen, dass Schüler verschiedener Religionen sich gemeinsam an den Mittagstisch setzen können.
Schüler verschiedener Religionen sollen gemeinsam essen
Jedes dritte Los gewinnt

Jedes dritte Los gewinnt

Bremen - Von Ralf Sussek. Sie ist eine Bremer Institution: Die Bürgerpark-Tombola. Zu ihrer 59. Auflage hat sich – wir wollen hier das Wort „alt“ bewusst vermeiden – die Dame in den besten Jahren allerhand Neues einfallen lassen.
Jedes dritte Los gewinnt
„Ich vermisse Currywurst“

„Ich vermisse Currywurst“

Paris / Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Franzosen und Deutsche sollten eine Nacht ausmachen, in der in beiden Ländern überall Straßenfeste gefeiert werden. Das ist der Vorschlag von Julia Corinna Schulz aus Kirchweyhe, die derzeit als Au-pair-Mädchen in Paris lebt.
„Ich vermisse Currywurst“
Mit 3 Promille vom Fahrrad gekippt

Mit 3 Promille vom Fahrrad gekippt

Achim - Mehr um eine menschliche Tragödie als um ein Delikt ging es bei einer Verhandlung vor dem Achimer Amtsgericht.
Mit 3 Promille vom Fahrrad gekippt
Konzern geht in Offensive

Konzern geht in Offensive

Rotenburg - Transparenz, Freiwilligkeit, Kritikfähigkeit und Gemeinsamkeit – alles Vokabeln, die Norbert Stahlhut, Leiter der Exxon-Unternehmenskommunikation, immer wieder gebraucht.
Konzern geht in Offensive
Lob für Weg zum Klimaschutz

Lob für Weg zum Klimaschutz

Rotenburg - Holger Hoffmann wählte eine kleine Inszenierung: Der Leiter des Fachbereichs Umwelt- und Klimaschutz der TÜV Nord Cert GmbH legte sich sein Manuskript zurecht, holte tief Luft und legte los. „Die eigentliche Anerkennung gebührt dem von Ihnen eingeschlagenen Weg zum Klimaschutz“, sagte Hoffmann. Adressat war die Führungsmannschaft der Stadtwerke Rotenburg. Anlass dazu war die Übergabe einer Urkunde in Sachen Ökostrom.
Lob für Weg zum Klimaschutz
Geld für „Brötchentaste“ aus Infrastrukturrücklage ?

Geld für „Brötchentaste“ aus Infrastrukturrücklage ?

Wildeshausen - Der erneute Antrag für die Einrichtung einer „Brötchentaste“ in der Wildeshauser Innenstadt könnte Erfolg haben. Allerdings hätte die Stadt mit Mindereinnahmen zu rechnen.
Geld für „Brötchentaste“ aus Infrastrukturrücklage ?

FC Badenermoor will als „Freizeitclub“ leben

Achim - BADENERMOOR · Der von manch einem schon totgesagte FC Badenermoor lebt weiter. Auf der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Wachtelkönig“ wurde ein neuer Vorstand gewählt, den Hans-Jürgen Ripke als 1. Vorsitzender anführt. Allerdings konnte der lediglich noch 49 Mitglieder zählende Verein den Posten des 2. Vorsitzenden und den des Schriftführers nicht besetzen.
FC Badenermoor will als „Freizeitclub“ leben
Destel: Schuppen wird untersucht

Destel: Schuppen wird untersucht

Destel - Nach dem Brand eines Fachwerk-Schuppens in Destel in der Nacht zu Sonntag wird sich morgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Brandursachensachverständiger den Brandort ansehen.
Destel: Schuppen wird untersucht
Mit Geschichten zur Sprache

Mit Geschichten zur Sprache

Oyten - „Sprache braucht Übung“, ist Gudrun Schütte, Fachberaterin für Kindertagesstätten in Oyten, Achim und Thedinghausen überzeugt. Und wie lässt es sich leichter und spielerischer mit Sprache umgehen, als über Geschichten?
Mit Geschichten zur Sprache
Nachwuchs gesucht

Nachwuchs gesucht

Haldem - Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Haldem-Arrenkamp trafen sich kürzlich im Feuerwehrgerätehaus in Haldem zu ihrer Mitgliederversammlung. Dabei wählten sie einen neuen Jugendausschuss und stellten das Programm vor.
Nachwuchs gesucht

Streit unter Nachbarn

Achim - Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in der Dresdener Straße in Achim, der nach kurzer Zeit beendet werden konnte.
Streit unter Nachbarn
Beim Zumba auspowern und für Kinder spenden

Beim Zumba auspowern und für Kinder spenden

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nach dem Event ist vor dem Event. Noch ist den Teilnehmern das „Wintercamp“ im Wildeshauser Tanz-Zentrum (WiTZ) in bester Erinnerung, da steht schon der Termin für die nächste große Aktion fest:
Beim Zumba auspowern und für Kinder spenden

Colliehilfe: Vorsitzende verklagt Kreis

Rahden - Von Kai PröpperSIELHORST · „Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt, da wir uns rein ehrenamtlich engagieren“, heißt es auf der Internetseite des Sielhorster Tierschutzhofes „Collie und Co.“. Betrieben wird dieser vom Verein Tierschutzhof SOS-Colliehilfe. Ungerecht behandelt fühlt sich Yvonne Henke, Leiterin des Schutzhofes, vom Kreis Minden-Lübbecke, den sie verklagt. Sie will nicht mit „dubiosen“ Hundehändlern in eine Schublade gesteckt werden.
Colliehilfe: Vorsitzende verklagt Kreis
Mit voller Kampfausrüstung in den Supermarkt

Mit voller Kampfausrüstung in den Supermarkt

Martfeld - Von Ulf Kaack. In Martfeld residiert ein echter Ritter: Vor drei Jahren wurde Kay Stiegler von der Baronin von Leipnitz mit der Kraft des Schwertschlags in diesen Stand erhoben und darf seinen Titel seitdem rechtmäßig führen.
Mit voller Kampfausrüstung in den Supermarkt
Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen

Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen

Oppenwehe - Der Termin steht: Wie der Konzern Exxon Mobil gestern mitteilte, will er die 25 000 Liter Dieselöl, die noch im Bohrloch „Oppenwehe 1“ stecken, in der Woche ab Dienstag, 12. Februar, gegen Stickstoff austauschen.
Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen
Flutlichtanlage muss her

Flutlichtanlage muss her

Brunsbrock - Unter großem Beifall der anwesenden Mitglieder des TSV Brunsbrock wurde Johann Heimsoth als erster Vorsitzender wiedergewählt. Er ist nach 20 Jahren Vorsitz noch nicht amtsmüde und steht auch für die nächsten zwei Jahre dem Verein zur Verfügung.
Flutlichtanlage muss her