Ressortarchiv: Lokales

Auch Worte können Barrieren haben

Auch Worte können Barrieren haben

Verden - Nur wer seine Rechte versteht, kann sie auch einfordern. Auf dieser Aussage fußt die Arbeit von Volker Uhle vom Büro für leichte Sprache der Bremer Lebenshilfe. Über seine Tätigkeit referierte Uhle jetzt im Stadtkirchenzentrum Verden vor Sprechern von Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Landkreis. Die Leiterin der Kontaktstelle für Selbsthilfe, Heike Hansmann, hatte zu dem Treffen noch einen weiteren interessanten Referenten eingeladen: Der Hypnosemaster und Mentaltrainer Henning Wrede aus Langwedel zeigte die Einsatzmöglichkeiten der therapeutischen Hypnose auf.
Auch Worte können Barrieren haben

Bewährungsstrafe verwirkt

Verden - Von Wilfried PalmInsgesamt 19 Vorstrafen, davon elf wegen Betrugs: Da konnte die 12. Kleine Strafkammer am Landgericht Verden einer Bewährung auf eine Haftstrafe, die das Amtsgericht einem 45-jährigen Verdener in erster Instanz am 21. Mai 2013 bereits verweigert hatte, auch nicht zustimmen.
Bewährungsstrafe verwirkt
„Bremen wird immer ein verlässlicher Partner sein“

„Bremen wird immer ein verlässlicher Partner sein“

Stuhr - Von Rainer JyschMOORDEICH · „Ich bin immer gerne in Stuhr“, begrüßte Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) am Dienstagabend die Zuhörer im Gasthaus Nobel und bezog dies nicht nur auf gelegentliche Einkäufe, sondern vor allem auch auf den Besuch kultureller Veranstaltungen auf Gut Varrel. Knapp 150 Besucher waren der Einladung der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (ISU) zum alljährlichen Dämmerschoppen gefolgt, bei dem Böhrnsen zum Thema „Gute Nachbarschaft!?“ einen rund 45-minütigen Vortrag hielt.
„Bremen wird immer ein verlässlicher Partner sein“

Stallbesitzer will mehr Geflügel unterbringen

Bruchhausen - GRAUE · 13 000 Masthähnchen leben zurzeit in einem Stall in Graue, künftig sollen sie 25 000 Junghennen Platz machen. Eine Anfrage für die Umnutzung der Anlage ist beim Landkreis Diep holz eingegangen. Das bestätigte Bernd Bormann, Bauamtsleiter bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, am Dienstag während der Ratssitzung in Asendorf.
Stallbesitzer will mehr Geflügel unterbringen
„Bin kein Typ, der jeden Tag das Maßband abschneidet“

„Bin kein Typ, der jeden Tag das Maßband abschneidet“

Br.-Vilsen - Von Mareike HahnIn genau einem Jahr ist Schluss: Der 31. Oktober 2014 wird Horst Wieschs letzter Tag als Samtgemeindebürgermeister in Bruchhausen-Vilsen sein. An den Ruhestand denkt der 60-Jährige indes noch nicht: „Ich habe vor, mich weiter zu beschäftigen mit Dingen, bei denen ich meine Erfahrung einbringen kann.“
„Bin kein Typ, der jeden Tag das Maßband abschneidet“
Kunst bleibt der Renner in Armsen

Kunst bleibt der Renner in Armsen

Armsen - Das bildnerisch-kreative Schaffen von Teilnehmern an den Malkursen in diesem Jahr wurde jetzt bei der 12. Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus präsentiert und von vielen Gästen bewundert. Insgesamt waren es mehr als 60 Kunstwerke, die im Saal und im Foyer ausgestellt wurden.
Kunst bleibt der Renner in Armsen
Dorfduell um den Findling

Dorfduell um den Findling

Heiligenfelde - Von Marvin Köhnken. Ein schweres Kaliber steht am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus Heiligenfelde im Mittelpunkt: Beim Dorfduell zwischen Wachendorf und Heiligenfelde stehen sich ab 15 Uhr die Bürger der beiden Dörfer im Wettkampf gegenüber und ringen um den ungewöhnlichen Wanderpokal – einen gewichtigen Findling.
Dorfduell um den Findling
„Nein sagen, auch wenn alle anderen rauchen und trinken“

„Nein sagen, auch wenn alle anderen rauchen und trinken“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Mona Schackalacka ist die schönste und klügste Hexte der Welt. Niemand darf ihr etwas sagen und keiner darf sie auslachen! Leider existiert diese Hexe nur in Monas Phantasie. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Sie wird von der Clique „Die wilden Emms“ gemobbt. Und genau das ist das Thema, mit dem das „Theater in der List“ aus Hannover zu Gast in der Visselhöveder Kastanien-Grundschule war.
„Nein sagen, auch wenn alle anderen rauchen und trinken“

Vorstandswahlen sind der nächste Schritt

Br.-Vilsen - Rund 150 Grundstückseigentümer haben sich am Dienstagabend über die geplanten Flurbereinigung-Verfahren in Engeln/Oerdinghausen, Ochtmannien/Weseloh und Scholen informiert. Im Gymnasium Bruchhausen-Vilsen erläuterte Christian Schönfelder vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) das weitere Vorgehen.
Vorstandswahlen sind der nächste Schritt

Arbeitsmarkt: Der goldene Herbst hält an

Kreis Rotenburg - Der goldene Herbst auf dem heimischen Arbeitsmarkt hält an. Zum Zähltag Mitte Oktober verminderte sich die Arbeitslosenquote im Landkreis Rotenburg auf 4,3 Prozent, 0,1 Punkte weniger als im September, 0,1 Punkte mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Arbeitsmarkt: Der goldene Herbst hält an
Magie und Chansons zwischen vier Gängen

Magie und Chansons zwischen vier Gängen

Dötlingen - Lecker schlemmen und dabei noch gut unterhalten werden – die Kombination von Kulinarik und Show liegt seit ein paar Jahren im Trend und findet auch in Dötlingen immer wieder Fans. Im Rahmen der „KulturPur“-Reihe bietet die Dötlingen Stiftung am Freitag, 15. November, eine weitere Gelegenheit, Gaumen und Ohren zu verwöhnen. Ab 19 Uhr steht im Heuerhaus ein „Zauberhaftes Dinner“ mit dem Bremer Pierre Chuchana auf dem Programm.
Magie und Chansons zwischen vier Gängen

Rat gibt grünes Licht für Flurbereinigung

Asendorf - Der Asendorfer Rat hat sich einstimmig für eine Flurbereinigung in der Gemeinde ausgesprochen. Die Politiker wollen nun die Vorschläge des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) abwarten, bevor sie die Details des Verfahrens besprechen.
Rat gibt grünes Licht für Flurbereinigung
Eine gelungene Kombination

Eine gelungene Kombination

Sottrum - AHAUSEN · Der „kulinarische Theatermantel“, zwei Mal im Ahausen Café Kränzchen ausgebreitet, hielt, was der Titel versprach. Der „Biss“ war auf den kulinarischen Aspekt zugeschnitten. Denn das Theaterstück war herzerwärmend und -ergreifend. Aus dem Alltag gegriffene, nacherzählte und zum Nachempfinden erwähnte Situationen und Emotionen.
Eine gelungene Kombination

850 Rückmeldungen für Internet-Umfrage

Stemwede - Schnelles Internet für Stemwede: Im Juni stellte Dr. Martin Fornefeld von der Micus Management Consulting GmbH dem Bauausschuss in öffentlicher Sitzung eine Möglichkeit vor, wie der Breitbandausbau in Stemwede Schritt für Schritt ablaufen könnte.
850 Rückmeldungen für Internet-Umfrage
Blühende Pracht aus Holland

Blühende Pracht aus Holland

Twistringen - Die Gelbe Narzisse, gemeinhin als Osterglocke bezeichnet, ist eine von insgesamt zwölf Narzissen-Arten, die eine Spezialfirma aus der niederländischen Provinz Holland gestern auf mehreren Grünflächen der Stadt Twist ringen angepflanzt hat.
Blühende Pracht aus Holland
„Wir bieten Raum, um Probleme auszudrücken“

„Wir bieten Raum, um Probleme auszudrücken“

Twistringen - Von Charlotte Reinhard. Von ihnen hängen Menschenleben ab: Kein Wunder also, dass Ärzte, Pflegekräfte und alle, die im Gesundheitswesen tätig sind, besonders hohen Qualitätsstandards entsprechen und sich in ihrem Berufsleben immer wieder neuen Herausforderungen stellen müssen.
„Wir bieten Raum, um Probleme auszudrücken“

Faulbrut in Achim entdeckt

Achim - In Bienenständen in der Stadt Achim ist der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt worden. Zum Schutz vor einer Ausbreitung der durch Bakterien hervorgerufenen Bienenseuche hat der Landkreis das Gebiet um die Ausbruchstätten zum Bienenseuchensperrbezirk erklärt. Das Gebiet umfasst im Osten Teile der Kernstadt sowie von Uesen und Baden.
Faulbrut in Achim entdeckt
Alte Telefone kommen ab sofort in die Tonne

Alte Telefone kommen ab sofort in die Tonne

Diepholz - Bis zu 120 Millionen Mobiltelefone liegen schätzungsweise ungenutzt in Deutschlands Schränken und Schubladen. Alte Handys, kaputte Handys, von ihren Besitzern ausgemustert und nun vor sich hinschlummernd. Um diese wertstoffreichen Kommunikationsgeräte einzusammeln, hat die Realschule Diep-holz jetzt mit Unterstützung der AbfallWirtschaftsgesellschaft (AWG) aus Bassum eine sogenannte Handytonne im Foyer der Schule aufgestellt.
Alte Telefone kommen ab sofort in die Tonne

EU gibt der Stadt einen Korb

Achim - Seit mindestens zwei Jahren gibt es Pläne, den nach dem Abriss der früheren Drogerie Jung freigewordenen Platz am Kreisel und Westeingang der Fußgängerzone als Blickpunkt der Stadt neu zu gestalten.
EU gibt der Stadt einen Korb

Kindliche Neugier wecken statt Fässer füllen

Verden - VERDEN · „Wir brauchen andere Bilder von der Schule und vom Lernen. Wir brauchen andere Ideen vom Gelingen – und auch vom Scheitern. Und wir brauchen Orte, an denen diese Bilder, Ideen und Geschichten gedacht, diskutiert und auch geträumt werden können.“ So die Überzeugung des Journalisten, Autors, Filmemachers, Gründers des Archivs des Zukunft-Netzwerks und Grimme-Preisträgers Reinhard Kahl.
Kindliche Neugier wecken statt Fässer füllen
Oberleitung reißt bei Lintel: Zug bleibt stehen

Oberleitung reißt bei Lintel: Zug bleibt stehen

Linteln - Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall.
Oberleitung reißt bei Lintel: Zug bleibt stehen
Oberleitung gerissen: Regionalexpress bleibt stehen

Oberleitung gerissen: Regionalexpress bleibt stehen

Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam.
Oberleitung gerissen: Regionalexpress bleibt stehen
Neuwagen kaufen: So sparen Sie bares Geld

Neuwagen kaufen: So sparen Sie bares Geld

Selten war die Gelegenheit, einen Neuwagen zu kaufen, so günstig wie jetzt: Immer weniger Deutsche schaffen sich ein neues Auto an. Gleichzeitig nimmt durch das Internet die Konkurrenz der Händler zu. Das wirkt sich auf die Preise aus: Mit etwas Geschick handeln Sie attraktive Rabatte aus.
Neuwagen kaufen: So sparen Sie bares Geld
Wasch mich!

Wasch mich!

LANDKREIS.  Der November ist ein trister Monat. Und er ist ein Monat, der bei der Autowäsche schnell die Spreu vom Weizen trennt. Wer seinen fahrbaren Untersatz in den kommenden Wochen nicht regelmäßig wäscht, oder waschen lässt, fällt als Pflegemuffel sofort auf.
Wasch mich!
„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ – fünfte Auflage

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ – fünfte Auflage

LANDKREIS - Von Anke Seidel. „Wo Gewalt angewandt wird, da wird Gewalt geweckt“ lautet ein Zitat des Philosophen und Psychologen Karl Jaspers, das Detlef Klusmeyer zum Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) im Fokus hat – nachzulesen auf einer Brötchentüte.
„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ – fünfte Auflage
Weniger Menschen ohne Job

Weniger Menschen ohne Job

LANDKREIS NIENBURG. Im Landkreis Nienburg ist die Arbeitslosenquote im Oktober von 5,9 auf 5,7 Prozent gesunken, meldet die Agentur für Arbeit Nienburg-Verden. Vor einem Jahr lag die Quote ebenfalls bei 5,7 Prozent.
Weniger Menschen ohne Job
Ausstellung des Heimat- und Kulturvereins Armsen

Ausstellung des Heimat- und Kulturvereins Armsen

Das bildnerisch-kreative Schaffen dieses Jahres von Teilnehmern an den Malkursen des Heimat- und Kulturvereins Armsen wurde bei der 12. Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus präsentiert und von vielen Gästen bewundert.
Ausstellung des Heimat- und Kulturvereins Armsen
Brockumer Markt 2013: Der Viehmarkt
Video

Brockumer Markt 2013: Der Viehmarkt

Brockum 30. Oktober 2013: Der Viehmarkt-Dienstag war am letzten Tag des Brockumer Großmarktes einmal mehr ein großer Anziehungspunkt. Bericht: Reinhold Dufner
Brockumer Markt 2013: Der Viehmarkt
30-Jährige in ihrer Wohnung erstochen - Ehemann in Haft

30-Jährige in ihrer Wohnung erstochen - Ehemann in Haft

Hannover - Ein 30 Jahre alter Mann soll in Hannover seine gleichaltrige Frau getötet haben. Er lebte getrennt von ihr, die Frau hatte einen neuen Lebensgefährten.
30-Jährige in ihrer Wohnung erstochen - Ehemann in Haft
Berentzen leidet unter hohen Rohstoffpreisen

Berentzen leidet unter hohen Rohstoffpreisen

Haselünne - Hohe Rohstoffpreise und Kosten für die Auslandsexpansion belasten das Ergebnis des Getränkeherstellers Berentzen.
Berentzen leidet unter hohen Rohstoffpreisen
Nach Sturmschäden weiter Ausfälle im Zugverkehr

Nach Sturmschäden weiter Ausfälle im Zugverkehr

Bremen  - Nach den Schäden durch das Orkantief „Christian“ ist es auch am Mittwoch im Zugverkehr in Niedersachsen und Bremen zu Verspätungen und Ausfällen gekommen.
Nach Sturmschäden weiter Ausfälle im Zugverkehr
Polizei Bremen fasst Serientäter

Polizei Bremen fasst Serientäter

Bremen - Die Polizei Bremen nahm gestern einen 42 Jahre alten Seriendieb fest. Der Mann war seit Donnerstag in Bremer Krankenhäusern auf Beutezug. Er brach die Spinde von Patienten auf und entwendete Geld und Wertsachen.
Polizei Bremen fasst Serientäter
Es gibt weniger Arbeitslose in Niedersachsen

Es gibt weniger Arbeitslose in Niedersachsen

Hannover/Bremen - Der Herbstaufschwung auf dem Arbeitsmarkt in Niedersachsen setzt sich fort. Weil viele junge Männer und Frauen eine Ausbildung oder ein Studium begonnen haben, ging der Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren zurück.
Es gibt weniger Arbeitslose in Niedersachsen
Rätselhafte „Geisterampel“

Rätselhafte „Geisterampel“

Syke - Von Michael Walter. Mal ist sie in Betrieb, mal nicht: Die Bedarfsampel an der B 6 vor der Einmündung der Straße Am Feuerwehrturm. Aber wieso? Schließlich hat die Feuerwehr schon seit  Jahren ihren Standort nicht mehr dort.
Rätselhafte „Geisterampel“
Pferde von Koppel gestohlen

Pferde von Koppel gestohlen

LEESE. Bereits seit dem 4. Oktober werden von einer Koppel in der Gemarkung Leese, Hütten, zwei Pferde vermisst.
Pferde von Koppel gestohlen
Teures Nachspiel für Hummer-Fahrer

Teures Nachspiel für Hummer-Fahrer

Rahden - Mehr als 110 000 Euro Schaden verursachte ein 38-jähriger gebürtiger Lübbecker, als er am frühen Nachmittag des 20. März mit seinem Hummer in Espelkamp mehrere Autos beschädigte, bevor er in einer Werkshalle zum Stehen kam.
Teures Nachspiel für Hummer-Fahrer
Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Göttingen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Göttingen

Göttingen - Bei einem Wohnungsbrand in Göttingen ist eine 52-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 57 Jahre alter Ehemann konnte sich nach Angaben der Polizei noch ins Freie retten.
Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Göttingen
„Konzept ist ungeeignet“

„Konzept ist ungeeignet“

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Das Sanierungskonzept des Senats ist ungeeignet, die Zukunftsfähigkeit der vier kommunalen Kliniken in der Holding Gesundheit Nord (Geno) langfristig zu sichern.
„Konzept ist ungeeignet“
Ganztagsschule mit Hort und Mensa kostet

Ganztagsschule mit Hort und Mensa kostet

Achim - Mit Kosten von rund zwei Millionen Euro rechnet die Stadtverwaltung allein für den ersten Bauabschnitt zur Erweiterung der Grundschule Uphusen für den Ganztagsbetrieb.
Ganztagsschule mit Hort und Mensa kostet
Dieses Fachwerkhaus wird jedes Jahr zum Gruselkabinett

Dieses Fachwerkhaus wird jedes Jahr zum Gruselkabinett

Isernhagen - Ein idyllisches Fachwerkhaus in Isernhagen bei Hannover wird von den Besitzern jedes Jahr an Halloween in ein Gruselkabinett verwandelt. Die Anwohner sind begeistert.
Dieses Fachwerkhaus wird jedes Jahr zum Gruselkabinett
Begegnung mit dem Wolf ist äußerst unwahrscheinlich

Begegnung mit dem Wolf ist äußerst unwahrscheinlich

Oldenburg - Von Jan Schmidt. „Der Wolf ist zurück“, sagt Edith Janßen und lächelt. Die Mitarbeiterin des Regionalen Umweltbildungszentrums Hollen (RUZ) leitet zusammen mit ihrer Kollegin Korinna Freihof ein Informationsprojekt über Wölfe, das jetzt an 15 Schulen im Landkreis Oldenburg starten soll.
Begegnung mit dem Wolf ist äußerst unwahrscheinlich
Lässige Senkrechtstarter

Lässige Senkrechtstarter

Bremen - Von Nina Seegers. In ihrer Musik verbindet sie Pop, Rock und Irish Folk mit traditionellen Volks- und Seemannsliedern und ist damit unheimlich erfolgreich: Die Band „Santiano“ aus Schleswig-Holstein gibt es noch nicht lange. Sie füllt aber schon jetzt die großen Konzerthallen Deutschlands und hat bereits rund eine Million Alben verkauft.
Lässige Senkrechtstarter
Im Vorstand sitzen nun sieben Mitglieder

Im Vorstand sitzen nun sieben Mitglieder

Sottrum - Noch vor einigen Wochen war unklar, ob der Gewerbeverein Sottrum eine Zukunft hat. Nachdem Wal traud Cassellius ihren Vorsitz abgeben hatte und auch ihr Stellvertreter Claas Hüsing sowie der Schriftwart Gert Stöver zurückgetreten waren, fand sich zunächst niemand, der diese Posten übernehmen wollte.
Im Vorstand sitzen nun sieben Mitglieder
Kommers beendet Jubeljahr

Kommers beendet Jubeljahr

Hoya - Von Timo Becker. Ein Jahr im Zeichen des 125-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Hoya fand jetzt in der Sporthalle an der Rudolf-Harbig-Straße seinen Höhepunkt:
Kommers beendet Jubeljahr
Zwei Räder, die die Welt bedeuten

Zwei Räder, die die Welt bedeuten

Wildeshausen - Von Martin SiemerAUMÜHLE · Sonnabendnachmittag in Aumühle: Der Wald angefüllt mit einem lauten Brummen. Fast könnte man meinen, ein Schwarm aufgeschreckter Hummeln bahnt sich ihren Weg. Doch der Geräuschpegel stammt von den Fahrern des Motocross-Clubs (MCC) Wildeshausen.
Zwei Räder, die die Welt bedeuten
Gastronomie am Burgberg und Stehcafé auf dem Markt?

Gastronomie am Burgberg und Stehcafé auf dem Markt?

Wildeshausen - Wie gelingt es, Wildeshausen attraktiver für Touristen zu machen? Über diese Frage diskutieren Nutzer unter www.bürgermeinung.net und sind dabei durchaus kreativ. Ein ganz wichtiger Punkt ist für viele: Es fehlt attraktive Gastronomie zum Beispiel an Burgberg oder Pestruper Gräberfeld.
Gastronomie am Burgberg und Stehcafé auf dem Markt?

Gläser werden zur Waffe

Rahden - STEMWEDE/RAHDEN · Es hätte sehr viel schlimmer ausgehen können. In den frühen Morgenstunden des 16. Februar kommt es im Saal von Meiers Deele in Oppenwehe zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 25-jähriger Stemweder seinem Kontrahenten ein Glas Bier in den Rücken kippt. Der Angegriffene revanchiert sich seinerseits mit einer Bierdusche. Dann gerät der Streit außer Kontrolle.
Gläser werden zur Waffe

Kinder im Mittelpunkt

Stemwede - In Zeiten rückläufiger Geburtenzahlen müssen sich ländliche Kommunen etwas einfallen lassen, um für junge Familien attraktiv zu bleiben. Die Stemweder Verwaltung will darum bei der Familienförderung neue Wege gehen und den bisherigen Familienzuschuss durch Sachleitungen ersetzen, die den Kindern direkt zugute kommen. Wie die aussehen können, darüber berät am Donnerstag, 7. November, ab 17 Uhr der Jugend-, Senioren- und Sozialausschuss im Konferenzraum der Wehdemer Begegnungsstätte.
Kinder im Mittelpunkt
20 Prozent der Schüler „sind verhaltensauffällig“

20 Prozent der Schüler „sind verhaltensauffällig“

Visselhövede - Von Jens Wieters. Seit Mai 2012 kümmert sich die Sozialarbeiterin Kristin Jackobs um verhaltensauffällige Kinder in der Visselhöveder Kastanien-Grundschule. 14 Stunden pro Woche steht sie Eltern, Lehrern und vor allem den Schülern beratend zur Seite, führt intensive Gespräche und bringt so manches Kind wieder auf den rechten (Schul)weg.
20 Prozent der Schüler „sind verhaltensauffällig“
Radweglückenschluss könnte sich verzögern

Radweglückenschluss könnte sich verzögern

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Die rot-grüne Landesregierung will die Mittel nach dem Entflechtungsgesetz umverteilen und hat dies im Koalitionsvertrag festgeschrieben.
Radweglückenschluss könnte sich verzögern