Ressortarchiv: Lokales

Vorspiel und Feuerwerk

Vorspiel und Feuerwerk

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Wir haben in allen Bereichen nachgelegt“, sagt Martin Lentz, der musikalische Leiter des Jugendsinfonieorchesters Bremen-Mitte.
Vorspiel und Feuerwerk
Kuddelmuddel statt Remmidemmi

Kuddelmuddel statt Remmidemmi

Wachendorf - Von Tobias Kortas. Wenn am Sonntag zum 37. Mal das Musikfest über die Bühne geht, geschieht dies zum zweiten Mal nicht mehr in der gewohnten Manier, sprich am Himmelsfahrtstag.
Kuddelmuddel statt Remmidemmi
Blumenteppiche fürs Frühjahr

Blumenteppiche fürs Frühjahr

Twistringen - Von Theo Wilke. 440 Bäume hat die Agendagruppe Stadtentwicklung und Landschaftspflege seit 2000 gepflanzt, außerdem hunderte Sträucher, Blumen und kilometerlange Hecken. Im Herbst startet die Agenda eine neue Spendenaktion. Sie soll Twistringen im Frühjahr blühende Blumenteppiche bescheren.
Blumenteppiche fürs Frühjahr
Die Werke setzen auf Prävention

Die Werke setzen auf Prävention

Rotenburg - Von Guido Menker. Die Rotenburger Werke mit ihren rund 1 600 Beschäftigten legen auf das betriebliche Gesundheitsmanagement größten Wert und setzen dabei vor allem auf Prävention:
Die Werke setzen auf Prävention

„Hurrafest“ politisch nicht gewollt

Visselhövede · Vor 75 Jahren hat Visselhövede die Stadtrechte verliehen bekommen. Doch die Stadt hat gute Gründe, keine Jubelfeier zum Jahrestag zu organisieren.
„Hurrafest“ politisch nicht gewollt

Will Gemeinde Anteile an EWE Netz zeichnen?

Colnrade - Abgesehen von den Einwohnerfragestunden zu Beginn und am Ende der Sitzung sowie dem Bericht der Bürgermeisterin, hat der am kommenden Donnerstag, 5.
Will Gemeinde Anteile an EWE Netz zeichnen?
Vorfreude liegt in der Luft

Vorfreude liegt in der Luft

Brettorf - Von Annika Bünder. Über das Gelände schallte das Brummen des Rasenmähers, in der Sporthalle platzte ein Luftballon mit einem lauten Knall.
Vorfreude liegt in der Luft
Die Elektroinstallation – eine Sache für den Fachmann

Die Elektroinstallation – eine Sache für den Fachmann

Strom ist hinterhältig: Man sieht ihn nicht, man hört ihn nicht. Er ist erst spürbar, wenn es zu spät ist. Darum raten Experten: Finger weg von der Elektroinstallation. In Bremen und Umgebung gibt es Fachleute für Probleme mit dem Strom. Lesen Sie, warum Sie lieber die Profis ranlassen sollten.
Die Elektroinstallation – eine Sache für den Fachmann

10.000 Euro für Hinweise auf Tochter-Mörder ausgesetzt

Nienburg - Die Ermittler nehmen einen neuen Anlauf, um den mutmaßlichen Tochter-Mörder von Stolzenau zu fassen. Die Staatsanwaltschaft Verden habe jetzt 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, teilte die Polizei in Nienburg am Freitag mit.
10.000 Euro für Hinweise auf Tochter-Mörder ausgesetzt
Kämpe-Ampel: Lieferproblem

Kämpe-Ampel: Lieferproblem

Bierden - Seit Ende Mai ragen die Ampelstangen an der großen neuen Einmündung Bierdener Kämpe/Landesstraße in den Himmel. Von Ampeln selber ist nach wie vor nichts zu sehen, obwohl der große Einkaufsmarkt längst eröffnete und schon viele Neubürger ihre Häuser im Baugebiet Kämpe bezogen haben.
Kämpe-Ampel: Lieferproblem
Agrarminister will nach Putenmisshandlung Tierschutz stärken

Agrarminister will nach Putenmisshandlung Tierschutz stärken

Hannover - Nach mutmaßlichen Tiermisshandlungen auf Putenfarmen bei Cloppenburg will die Landesregierung den Tierschutz in Niedersachsen verschärfen.
Agrarminister will nach Putenmisshandlung Tierschutz stärken
Verhaltene Ernteschätzungen lassen Kartoffelpreise anziehen

Verhaltene Ernteschätzungen lassen Kartoffelpreise anziehen

Hannover - Niedersachsens Kartoffelbauern gehen angesichts der Wetterkapriolen in diesem Jahr von sinkenden Erträgen und damit anziehenden Preisen aus.
Verhaltene Ernteschätzungen lassen Kartoffelpreise anziehen
Tausende Lehrer protestieren gegen Mehrarbeit

Tausende Lehrer protestieren gegen Mehrarbeit

Hannover - In Hannover stehen die Zeichen auf Sturm. Vor dem Kultusministerium haben Tausende Lehrer dagegen protestiert, dass sie mehr arbeiten sollen. Im Landtag lieferten sich Regierung und Opposition ein emotionales Wortgefecht zur Bildungspolitik.
Tausende Lehrer protestieren gegen Mehrarbeit
Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand

Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand

Weyhe - Von Philipp Köster. Angesichts dramatischer Einbrüche bei der Gewerbesteuer, sind Rat und Verwaltung gefordert, Ideen zu entwickeln wie künftige Haushaltsentwürfe gestaltbar sind. Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Auf dem Prüfstand stehen dabei auch die sogenannten freiwilligen Leistungen der Gemeinde.
Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand
Körperverletzung auf "Brokser Markt"

Körperverletzung auf "Brokser Markt"

Bruchhausen-Vilsen - Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Samstagmorgen, 24. August, gegen 4 Uhr, auf dem Gelände des Marktplatzes des "Brokser Heiratsmarktes". Dabei wurde ein 26-jähriger Vilsener laut Polizei nicht unerheblich verletzt.
Körperverletzung auf "Brokser Markt"
Alleskönner auf vier Beinen gesucht

Alleskönner auf vier Beinen gesucht

Verden - Wenn an diesem Wochenende, 31. August und 1. September, die Verdiana, auf dem Verdener Rennbahngelände ihren Tore öffnet, dann treffen sich dort auch Freizeitreiter zu diversen spannenden Wettbewerben.
Alleskönner auf vier Beinen gesucht
Strategie für die Zukunft

Strategie für die Zukunft

Scheeßel - Ist der Herausforderer der amtierenden Bürgermeisterin in Scheeßel längst kein Unbekannter mehr?
Strategie für die Zukunft
Dixiestompers sorgen wieder für Stimmung

Dixiestompers sorgen wieder für Stimmung

Dorfmark - Die Stiftung Kirchspiel Dorfmark veranstaltet am Sonntag, 1. September, ihren 8. Jazz-Frühschoppen auf dem Gelände der St. Martinskirche. Wie schon in früheren Jahren begleiten die Musiker der Dixiestompers den Gottesdienst ab 10 Uhr.
Dixiestompers sorgen wieder für Stimmung
Lagerhalle im Kreis Leer nach Brand stark beschädigt

Lagerhalle im Kreis Leer nach Brand stark beschädigt

Uplengen - Ein Großbrand in einer Lagerhalle im Uplengener Ortsteil Jübberde (Kreis Leer) hat schweren Schaden verursacht. In der 600 Quadratmeter großen Lagerhalle war am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
Lagerhalle im Kreis Leer nach Brand stark beschädigt
Baugebiet an Wölper Straße kann kommen

Baugebiet an Wölper Straße kann kommen

NIENBURG. Wieder nichts mit dem Kreisel. Den Bau eines Kreisels an der Verdener Landstraße in Nienburg haben die Mitglieder des Stadtrates am Dienstagabend entgegen der Planung noch nicht beschlossen. Der Verwaltungsausschuss hatte am Vorabend entschieden, den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen.
Baugebiet an Wölper Straße kann kommen
Wasserpegel steigen im Lichtenmoor

Wasserpegel steigen im Lichtenmoor

Lichtenmoor - Eine positive Bilanz der erfolgreichen Wiedervernässung im Lichtenmoor zog jetzt der Naturschutzbund (Nabu). Das Ergebnis schauten sich die Vertreter der Kommunen und der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) sowie der Nienburger Kreisrat Thomas Schwarz und Mitarbeiter der Volkswagen Leasing jetzt an.
Wasserpegel steigen im Lichtenmoor
„Sie kann dein Leben retten“

„Sie kann dein Leben retten“

Landkreis - Von Lisa Duncan. Die Musik von JeConte & The Mali Allstars ist voller Lebensfreude und Hoffnung. Dabei war es der Krebstod seiner Verlobten Negrita Jayde, der den US-amerikanischen Bluesmusiker Joe Conte alias JeConte dazu brachte, in die Wüste Malis zu fahren, um dort mit einheimischen Musikern zu jammen.
„Sie kann dein Leben retten“
Zeitreise im Salon

Zeitreise im Salon

Bremen - Von Sönke Möhl. Sie ist eine der letzten Motoryachten ihrer Art: Die frisch restaurierte „Nedeva“ aus dem Jahr 1930 bringt einen Hauch maritimer Nostalgie nach Bremen. Geholt hat die frühere Bankiers yacht der Unternehmer  Georg Papp.
Zeitreise im Salon
Mann stürzt in die Tiefe

Mann stürzt in die Tiefe

Bremen - Große Aufregung gestern Abend in der Innenstadt. Polizei und Rettungskräfte wurden in die Galeria Kaufhof gerufen. Dort war ein Mann aus der obersten Etage neben der Lichtskulptur mit Hunderten von Glühlampen in die Tiefe gestürzt und gestorben.
Mann stürzt in die Tiefe
Windrad auf dem Turm des Bremer Schlachthofes
Video

Windrad auf dem Turm des Bremer Schlachthofes

Am Freitag wird auf dem 50 Meter hohen Schornstein des Schlachthof an der Bremer Bürgerweide ein Windkraftwerk in Betrieb genommen. Bereits am Mittwoch wurde das Windrad per Kran auf dem Schornstein montiert. Ein Windrad auf einem alten Ziegelschlot ist laut Projektleiter deutschlandweit und vermutlich sogar weltweit einmalig. Video: Kai Moorschlatt
Windrad auf dem Turm des Bremer Schlachthofes
Prozess um versuchten Mord

Prozess um versuchten Mord

Verden / Raddestorf - Von Wilfried Palm. Wegen versuchter Tötung durch Unterlassen muss sich seit gestern ein 32-jähriger Mann aus Uchte vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichtes Verden verantworten. Er soll am 7. April einen 26-Jährigen nach einem Streit brutal zusammengeschlagen haben.
Prozess um versuchten Mord
Reeßum will Baugebiet ausweisen

Reeßum will Baugebiet ausweisen

Reeßum - Die Zinsen für Baufinanzierungen befinden sich immer noch auf einem Rekordtief. Daher kann sich die Baubranche über eine mangelnde Bautätigkeit nicht beklagen.
Reeßum will Baugebiet ausweisen
„Hier gibt es keine Toleranz“

„Hier gibt es keine Toleranz“

Wittorf - Die Nachricht ist brisant. Denn bei dem Chemie-Cocktail, den die Gasversorger beim Fracking verwenden, und dem Lagerstättenwasser, das tonnenweise in Wittorf-Grapenmühlen, in Söhlingen, in Hassendorf oder in Völkersen in den Tiefen versenkt wird, handelt es sich laut Hermann Kruse um „gesundheitsbelastende Substanzen.
„Hier gibt es keine Toleranz“
Unbekannte schänden Jüdischen Friedhof

Unbekannte schänden Jüdischen Friedhof

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Sie kamen vermutlich in der Nacht zu Dienstag und schändeten denJüdischen Friedhof in Wildeshausen an der Delmenhorster Straße. Dort wurde ein Grabstein umgeworfen und ein anderer in der Mitte durchgebrochen. Der materielle Schaden beträgt etwa  1 000 Euro.
Unbekannte schänden Jüdischen Friedhof
Faible für die Natur gefragt

Faible für die Natur gefragt

Rotenburg - Für einen vielfältigen und abwechslungsreichen Beruf haben sich Jacqueline Pusch aus Hemslingen und Oliver Tewes aus Brockel entschieden. Beim Forstamt Rotenburg werden sie in den kommenden drei Jahren zu Forstwirten ausgebildet.
Faible für die Natur gefragt
Infostand beim Basar gut angenommen

Infostand beim Basar gut angenommen

Wehdem - Die Umfrage zur Breitbandversorgung für ein schnelleres Internet in Stemwede dauert an. Allein am Sonntag füllten 70 Bürger den Fragebogen im Rahmen des Second-Hand-Basars in Wehdem aus. Dort hatte die Initiative Stemweder Treff einen Infostand aufgebaut und beantwortete Fragen rund um die gemeindeweite Aktion.
Infostand beim Basar gut angenommen
Wie das Backofenland seinen Namen bekam

Wie das Backofenland seinen Namen bekam

Graue - „Flurnamen sind Dorfgeschichte pur“, sagt Heinrich Meinke. „Daraus ist ersichtlich, wie ein Grundstück früher aussah.“ Der Chronist aus Graue recherchiert seit 26 Jahren, wie die Menschen kleine Landschaftsteile früher bezeichneten.
Wie das Backofenland seinen Namen bekam
In guten wie in schlechten Zeiten

In guten wie in schlechten Zeiten

Dörverden - Schon länger hatte Heinz Albers den Gedanken des Aufhörens mit sich herum getragen – und sich dann doch immer wieder breitschlagen lassen. Der Sportplatz war seine zweite Heimat, und dessen hohe Qualität machte jedem klar, dass hier jemand mit Herz und Verstand bei der Sache war und auf den man nicht so ohne Weiteres verzichten wollte.
In guten wie in schlechten Zeiten
Schüler gegen Profis – 15:14

Schüler gegen Profis – 15:14

Heiligenfelde - Von Frank Jaursch. Als Basketball-Profi Helge Baues die Heiligenfelder Sporthalle betritt, brandet Applaus auf. Doch es ist nicht der Beifall des üblichen Sport-Publikums: Die Fans sind an diesem Vormittag die Mädchen und Jungen der Grundschule Heiligenfelde.
Schüler gegen Profis – 15:14
Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden

Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden

Twistringen - Von Theo Wilke. Nach monatelanger Spurensuche ist das Twistringer Museum der Strohverarbeitung um eine Attraktion reicher: Geschätzte 60 bis 70 Jahre alt dürfte die aus Dresden stammende Strohfiedel sein, auf die Vereinsvorsitzender Heinrich Brinkmann im Internet stieß.
Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden
„Nicht abenteuerlustig, aber ungeheuer mutig“

„Nicht abenteuerlustig, aber ungeheuer mutig“

Kreepen - Die elf Kinder von Wilhelm und Magdalene Behrmann wuchsen in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts in der Kreepener „Kolonie“ auf, um von dort aus die Welt zu erobern.
„Nicht abenteuerlustig, aber ungeheuer mutig“

580 Mal Kritik an Trassenführung

Syke/Sankt Hülfe - Von Katrin Pliszka. Das Warten schlaucht, einige Anlieger sind auch des Kämpfens müde geworden. Aufgeben kommt aber nicht in Frage.
580 Mal Kritik an Trassenführung
Mächtige Durchlässe leiten Hochwasser ab

Mächtige Durchlässe leiten Hochwasser ab

Thedinghausen-Werder - Die Höherlegung der Landesstraße 156 zwischen der Ueser Brücke und dem Deichschart in Werder um 60 Zentimeter ist vollendet. Ziel der Erhöhung war eine Verringerung der Sperrzeiten der viel befahrenen Strecke wegen Hochwassers.
Mächtige Durchlässe leiten Hochwasser ab
Mannshohe Ameisenhügel verblüffen selbst Naturkenner

Mannshohe Ameisenhügel verblüffen selbst Naturkenner

Winkelsett - Von Christian Hannig. Sie sind Kunstwerke natürlichen Ursprungs, und in ihnen wimmelt es vor Leben und Betriebsamkeit: Ameisenhügel. Außergewöhnlich imposante Exemplare haben die emsigen Krabbler in der Gemeinde Winkelsett erschaffen.
Mannshohe Ameisenhügel verblüffen selbst Naturkenner
Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten

Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Wie kann man Kinder und Jugendliche stark machen? Stark genug, um sich Suchtgefahren zu widersetzen?
Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten
Verteidiger von Gibraltar

Verteidiger von Gibraltar

Verden - Von Jürgen Siemers. Wohl nicht allgemein bekannt ist der Begriff „Garnisonfriedhof“ für den westlichen Teil des Domfriedhofs zwischen Andreaswall und der Friedhofskapelle. Für die Garnison stand in den frühen Jahren seit 1712 die St. Nikolaikirche zur Verfügung. Verstorbene Soldaten fanden auf dem Friedhof neben der Kirche auf dem Sandberg ihr Grab.
Verteidiger von Gibraltar
95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu

95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu

Rehden - „Das wird eine runde Sache. Wir werden wieder soviel Erfolg haben wie im Vorjahr“, zeigte sich Marktmeister Andreas Schnichels überzeugt, als er während der Sitzung des Marktausschusses der Gemeinde Rehden im Rathaus den Programmablauf für den Rehdener Herbstmarkt 2013 vorstellte. Dieser wird von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Oktober, über die Bühne gehen.
95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu
Zeit nehmen, hinsetzen, schauen und mehr sehen

Zeit nehmen, hinsetzen, schauen und mehr sehen

Dötlingen - Von Annika Bünder. Zeit mitbringen, sich hinsetzen, intensiv schauen, einfach genießen und mehr sehen – dazu lädt Friedrich Lüers, der auch als „De Moler“ bekannt ist, ein.
Zeit nehmen, hinsetzen, schauen und mehr sehen
Drohner Brücke nur noch einspurig

Drohner Brücke nur noch einspurig

Rahden - DROHNE · Die Gemeinde Stemwede verhängt über die Drohner Bahnbrücke „In den Wiesen“ eine Last-Einschränkung. Eine Sonderprüfung durch das Ingenieurbüro Bockermann und Fritze habe weitere Schäden aufgezeigt, weshalb die Brücke nur noch mit einem zulässigen Gesamtgewicht von zwölf Tonnen befahren werden dürfe, teilte gestern Anja Bredemeier vom Fachbereich Bau und Planung der Gemeinde mit.
Drohner Brücke nur noch einspurig
Wegweisender Bau entsteht in Varl

Wegweisender Bau entsteht in Varl

Rahden - VARL · Mindestens zwölf Millionen Euro investiert die Firma Meyer-Holsen in ihr Vario-Werk in Varl, um dieses auf den modernsten Stand der Technik zu bringen. In den Hallen des ältesten Dachziegelwerkes Deutschlands an der Straße Zum Kleihügel produziert Meyer-Holsen täglich rund 2 500 Quadratmeter Dachziegel plus Zubehör in zwei Schichten.
Wegweisender Bau entsteht in Varl
Trikots für Bangoua

Trikots für Bangoua

Gödestorf - Von Frank Jaursch. Es kann so einfach sein, anderen zu helfen. Und dabei braucht man mitunter nicht viel Geld und keinen großen Aufwand. Eine Idee, ein paar Anrufe und ein paar Helfer reichen. Das beweist die Trikotspende-Aktion der TSG Osterholz-Gödestorf-Schnepke. Sechs Trikotsätze und rund ein Dutzend Fußbälle reisen bald nach Kamerun. Dort sollen die Kinder einer Dorfschule sie geschenkt bekommen.
Trikots für Bangoua

Pestalozzischule von „Bufdi“ anerkannt

Rotenburg - Seit Mitte August ist die Pestalozzischule an der Gerberstraße als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst anerkannt, teilt Nicola Feil, kommissarische Leiterin der Förderschule in Trägerschaft des Landkreises mit. Gesucht werde eine engagierte Mitarbeiterin oder auch ein Mitarbeiter, der Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen habe.
Pestalozzischule von „Bufdi“ anerkannt
In Würde in der eigenen Wohnung leben

In Würde in der eigenen Wohnung leben

Achim - Ein weißer Fleck in Niedersachsen ist auf der Landkarte verschwunden, was die ambulante Palliativ-Versorgung betrifft. Am Dienstagabend wurde der Verein „Palliativnetz im Landkreis Verden“ gegründet. Die Initiatoren, die Ottersberger Palliativmedizinerin Dr. Anke Hornemann und der Inhaber der Alten Apotheke in Achim, Stefan Bürger, freuten sich über die große Resonanz. 30 Ärzte, Apotheker, Pflegekräfte, Vertreter von Seniorenwohnheimen und weiterer Einrichtungen aus dem Landkreis Verden gehören zu den Gründungsmitgliedern.
In Würde in der eigenen Wohnung leben
Maschine nur für Verpackungen

Maschine nur für Verpackungen

Rahden - Seit April dieses Jahres fährt der Buchbindereimaschinenhersteller Kolbus keine Kurzarbeit mehr. Die Lage in Rahden hat sich stabilisiert. „Das ist die gute Nachricht“, sagte gestern der geschäftsführende Gesellschafter Kai Büntemeyer gegenüber unserer Zeitung.
Maschine nur für Verpackungen
Gleich an neuen Geräten trainiert

Gleich an neuen Geräten trainiert

Etelsen - Jogger drehen im Etelser Schlosspark längst gern ihre Runden. Nun können sich Menschen fast jeden Alters dort im Grünen auch an Geräten fit halten. Gestern eröffnete Andreas Brandt, Vorsitzender des Schlossparkvereins, zusammen mit weiteren Akteuren auf einer Rasenfläche neben dem Spielplatz den ersten „Bewegungspark“ im Flecken Langwedel.
Gleich an neuen Geräten trainiert