Ressortarchiv: Lokales

Lebewohl und Neubeginn

Lebewohl und Neubeginn

Br.-Vilsen - Von Marvin Köhnken32 Jahre ist Heinrich Wachendorf an der Kommunalpolitik Bruchhausen-Vilsens maßgeblich beteiligt gewesen. Jetzt wurde der ehemalige Samtgemeindebürgermeister von seinen Kollegen des Samtgemeinderats verabschiedet. Während der Sitzung am Donnerstagabend brachte das Gremium auch die Neuordnung der Kinderbetreuung auf den Weg. Nachdem im Vorfeld alle Mitgliedsgemeinden der Übergabe der Kindertagesstätten an die Samtgemeinde zugestimmt hatten, stimmten die Ratsmitglieder mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Beschluss.
Lebewohl und Neubeginn

„Wehret den Anfängen“

Wildeshausen - Ganztagsschulbetrieb an den Grundschulen, Ausrichtung des Schaffermahls, Hallenbad und mehr – mit einigen wichtigen Themen hatte sich der Wildeshauser Stadtrat am Donnerstag (wir berichteten) zu befassen. Die Entscheidung zu den Ganztagsschulen steht noch aus.
„Wehret den Anfängen“

Discofox wird in separatem Kurs gelehrt

Harpstedt - Einmal mehr hat der Harpstedter Turnerbund (HTB) in Kooperation mit dem Wildeshauser Tanz-Zentrum (WiTZ) Tanzkurse für Anfänger organisiert, die allesamt – wie gewohnt – sonntags im Saal des Harpstedter Gasthauses „Charisma“ laufen. Sie umfassen mit einer Ausnahme jeweils zehn Übungseinheiten von 90-minütiger Dauer. Der Startschuss für alle Angebote fällt am 18. August.
Discofox wird in separatem Kurs gelehrt
Seit 50 Jahren zum Aderlass

Seit 50 Jahren zum Aderlass

Dielingen - 105 Blutspender zählte Reinhold Gralla vom Stemweder DRK-Ortsverein am Donnerstag beim Aderlass im Dielinger Gemeindehaus. Darunter waren auch elf Erstspender aus Dielingen und Umgebung sowie „Wiederholungstäter“, die das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bereits mehrfach mit ihrem Besuch erfreut hatten.
Seit 50 Jahren zum Aderlass
Mehr als kleine Schleimer

Mehr als kleine Schleimer

Kirchlinteln - Für viele Menschen sind sie nichts weiter als kleine Schleimer, die im Garten viel Schaden anrichten. Mit der Aktion „Schnecken entdecken“ zeigte der Nabu Kirchlinteln jetzt, dass die Welt der Weichtiere auch ganz anders aussehen kann.
Mehr als kleine Schleimer
Clevere Baukünstler

Clevere Baukünstler

Bremen - Von Viviane ReinekingGuterhaltene Ablagerungen kalkhaltiger Schalen und Skelette geben Aufschluss über frühere Umweltbedingungen der Ozeane und über die Klimageschichte in der Kreidezeit. In 92 Millionen Jahre altem Material aus Tansania entdeckte eine Forschergruppe um den Bremer Geologen Dr. Jens Wendler jetzt bislang unbekannte Bauweisen von Biomaterialien.
Clevere Baukünstler

Bewährung statt Gefängnis

Verden - Von Wilfried PalmZumindest ein positives Ergebnis hatte eine Berufung für einen 30-jährigen Verdener, die er gegen zwei Verurteilungen wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht eingelegt hatte: Die von der 12. Kleinen Strafkammer des Landgerichts Verden verhängte Gesamt-Haftstrafe ist mit einem Jahr zwar nicht niedriger als die beiden Einzelstrafen aus der ersten Instanz, doch sie wurde insgesamt zur Bewährung ausgesetzt.
Bewährung statt Gefängnis
„08/15-Bau wollen wir nicht“

„08/15-Bau wollen wir nicht“

Oyten - Auf keine Fall sollte die „Wohnanlage für die Generation 50plus“ am Oytener Mühlenweg ein „08/15-Kastenbau“ werden, betonte Investor Fred Schumann. Beim gestrigen Richtfest zeigten er und Ehefrau Rosemarie Schumann sich sehr zufrieden mit dem, was bisher zu sehen ist.
„08/15-Bau wollen wir nicht“
Früherer Bürgermeister ist Präsident

Früherer Bürgermeister ist Präsident

Oyten - OTTERSBERG / SOTTRUM · Hans-Jürgen Krahn, ehemaliger Bürgermeister von Sottrum, ist neuer Präsident des Lions-Clubs Ottersberg-Wümme. Bei der feierlichen Amtsübergabe in einem Lüneburger Tagungshotel bedankte sich der scheidende Präsident Joachim Buttke aus Sottrum bei seinen Freunden für die Unterstützung in seiner Amtszeit.
Früherer Bürgermeister ist Präsident
Trennungsdrama in Hannover: 48-Jähriger ersticht Partnerin

Trennungsdrama in Hannover: 48-Jähriger ersticht Partnerin

Hannover - Wegen der bevorstehenden Trennung hat ein 48-Jähriger in Hannover seine Partnerin erstochen und danach versucht, mit seinem Auto in den Tod zu rasen.
Trennungsdrama in Hannover: 48-Jähriger ersticht Partnerin
Wo ein Ikea-Besuch Erlebnischarakter hat

Wo ein Ikea-Besuch Erlebnischarakter hat

Brinkum - Von Andreas HapkeEs  hätte auch ein Praktikum in Sydney oder Johannisburg sein können. Doch eine deutsche Schule in Shanghai hatte sich schon nach vier Tagen auf die Bewerbung von Fiona Drobig gemeldet. Damit war ihr die Entscheidung abgenommen. „Dann ist es eben China“, dachte sich die angehende Referendarin aus Brinkum. Von Mitte Februar bis Anfang Juni sammelte sie Erfahrungen im Reich der Mitte.
Wo ein Ikea-Besuch Erlebnischarakter hat
„Ausbeuterfleisch“ contra „faires Fleisch“: Schlachthöfe bleiben hart

„Ausbeuterfleisch“ contra „faires Fleisch“: Schlachthöfe bleiben hart

Hannover - Niedersachsens viel kritisierte Schlachtbetriebe bleiben unbeirrt beim Thema Lohndumping. Eine freiwillige Selbstverpflichtung für höhere Löhne lehnen sie ab. Die Landesregierung reagiert empört und kündigt eine härtere Gangart auf allen Ebenen an.
„Ausbeuterfleisch“ contra „faires Fleisch“: Schlachthöfe bleiben hart
Von Bayern über China bis Norddeutschland

Von Bayern über China bis Norddeutschland

Barnstorf - Der gepflegte Garten – eine Augenweide; ein Blütenmeer. Der Duft von Hyazinthen, Tulpen, Narzissen und Rhododendron schmeichelt der Nase des Besuchers beim Betreten des Grundstücks an der Goethestraße im Barnstorfer Ortsteil Walsen.
Von Bayern über China bis Norddeutschland
Zwölfjähriger setzt Möbel in Brand - 30.000 Euro Schaden

Zwölfjähriger setzt Möbel in Brand - 30.000 Euro Schaden

Stade - Ein zwölfjähriger Junge hat beim Spielen mit Streichhölzern einen Zimmerbrand in Stade ausgelöst und rund 30.000 Euro Schaden verursacht.
Zwölfjähriger setzt Möbel in Brand - 30.000 Euro Schaden
Lastwagen kracht durch Mittelleitplanke - A2 gesperrt

Lastwagen kracht durch Mittelleitplanke - A2 gesperrt

Rehren - Nach einem schweren Lastwagenunfall ist die Autobahn 2 zwischen Westfalen und Hannover in beide Richtungen komplett gesperrt worden.
Lastwagen kracht durch Mittelleitplanke - A2 gesperrt
Großfeuer in Minden

Großfeuer in Minden

Großfeuer in Minden: Die Feuerwehr ist mit rund 200 Einsatzkräften, darunter auch Löschkanonen von der Flughafenfeuerwehr der benachbarten Jägerkasernein Bückeburg, vor Ort und hat den Brand mittlerweile unter Kontrolle. Der Schaden wird im Millionenbereich liegen.
Großfeuer in Minden
Großbrand auf Firmengelände in Minden

Großbrand auf Firmengelände in Minden

Minden-Meißen - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zum heutigen Freitag um 23.40 Uhr zu einem Brand auf dem Gelände einer Herstellungsfirma für Einwegpaletten, Kisten und Aufsetzrahmen in Minden Meißen an der Rintelner Straße.
Großbrand auf Firmengelände in Minden
Unfallfahrer auf A7 soll zuvor Lebensgefährtin getötet haben

Unfallfahrer auf A7 soll zuvor Lebensgefährtin getötet haben

Hannover - Ein Mann hat in Hannover vermutlich seine Lebensgefährtin getötet und danach versucht, sich das Leben zu nehmen. Die Polizei sei zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 gerufen worden, berichtete ein Sprecher in der Nacht zum Freitag.
Unfallfahrer auf A7 soll zuvor Lebensgefährtin getötet haben
Bewohner rettet sich bei Wohnungsbrand auf Hausdach

Bewohner rettet sich bei Wohnungsbrand auf Hausdach

Elsfleth - Ein 25-Jähriger hat sich beim Brand einer Dachgeschosswohnung in Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) auf dem Dach des Hauses in Sicherheit gebracht.
Bewohner rettet sich bei Wohnungsbrand auf Hausdach
Ein Führerschein für Bello, Wauzi & Co.

Ein Führerschein für Bello, Wauzi & Co.

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Wer in Zukunft einen Hund halten will, muss ab 1. Juli eine Sachkundeprüfung ablegen. Das schreibt das niedersächsische Hundegesetz vor. Zudem müssen Halter ihre Vierbeiner in einem landesweiten zentralen Register anmelden.
Ein Führerschein für Bello, Wauzi & Co.
Unerfüllte Wünsche

Unerfüllte Wünsche

Bremen - Mehr als 35.000 Bürger haben sich über drei Monate im Internet an einem Forum über die Zukunft des Verkehrs in Bremen beteiligt. Bau- und Verkehrssenator Joachim Lohse (Grüne) stellte die Auswertung der Umfrage gestern vor.
Unerfüllte Wünsche
Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet

Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet

Rotenburg - Seit November 2012 kämpften die Beschäftigten der Firma Neupack aus Rotenburg und Hamburg mit Hilfe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) gegen die herrschenden Arbeitsbedingungen bei ihrem Arbeitgeber (RK/VN berichtete).
Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet
Der gemeinsame Nenner

Der gemeinsame Nenner

Bremen - Von Ilka Langkowski. Anette Moltzen leitet die „Tiertafel“ Bremen. Dort wird jeden zweiten Freitag Futter an Tierhalter in Not ausgegeben. Hauptberuflich arbeitet die gelernte Krankenschwester und studierte Sozialarbeiterin im Sozialdienst des Krankenhauses Links der Weser.
Der gemeinsame Nenner
Fischtreppe und Hügelkette

Fischtreppe und Hügelkette

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Er ist wirklich schön geworden. Und die modellierte Hügellandschaft hält den Autolärm fern.“ Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) gehörte zu jenen, die gestern Mittag in Hastedt Loblieder anstimmten – Loblieder auf den Park am Weserwehr, der mit eben diesen Hymnen eingeweiht wurde.
Fischtreppe und Hügelkette
Bei einer PV-Anlage soll es jetzt bleiben

Bei einer PV-Anlage soll es jetzt bleiben

Levern - Bauausschuss-Vorsitzender Andreas Weingärtner wollte den Sachverhalt am Mittwoch eigentlich nicht nochmal besprechen. Man müsse nur einen Beschluss fassen, um den Formfehler zu korrigieren, sagte er. Wegen dieses Fehlers in einem Stemweder Ratsbeschluss „musste“ der Kreis wie berichtet vor dem Mindener Verwaltungsgericht einen Vergleich mit einem Stemshorner Ehepaar eingehen, das im Stemweder Gewerbegebiet „In der Toplage“ eine Freiflächen-Photovoltaik anlage bauen wollte, aber zuerst nicht durfte. Mittlerweile befindet sich die Anlage im Bau.
Bei einer PV-Anlage soll es jetzt bleiben
Die „Lösch-Kids“ kommen

Die „Lösch-Kids“ kommen

Hassel - Von André Steuer. Ein lautes, begeistertes „Ja!“ schallte Thomas Meyer von der Feuerwehr Hassel entgegen als er die Kinder fragte, ob es ihnen gefallen hat. 25 Mädchen und Jungen waren jetzt der Einladung zu einer Infoveranstaltung rund um die Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Alt-Samt gemeinde Eystrup gefolgt. Während die Eltern von den zukünftigen Betreuern  Wissenswertes rund um die Kinderfeuerwehr erfuhren, tobten draußen ihre Jüngsten mit weiteren Betreuern bei kleinen Spielen herum.
Die „Lösch-Kids“ kommen

„Letztes Gefecht“ um Feuerwehr-Standorte

Thedinghausen - SAMTGEMEINDE/FELDE · Der Neubau von Feuerwehrhäusern und die Standortfrage beschäftigte am Mittwochabend abschließend den Samtgemeinderat bei seiner Sitzung im Gasthaus Schierloh in Felde.
„Letztes Gefecht“ um Feuerwehr-Standorte
Sommerkirche setzt auf klasse Bücher

Sommerkirche setzt auf klasse Bücher

Heiligenfelde - Von Michael WalterEinen besonderen Akzent möchten die Kirchengemeinden Syke, Barrien und Heiligenfelde in den Sommerferien setzen. Deshalb laden sie an sechs Terminen zur regionalen Sommerkirche ein. Der Auftakt ist am Sonntag um 11 Uhr in Syke.
Sommerkirche setzt auf klasse Bücher
Vestre Jazzværk aus Dänemark

Vestre Jazzværk aus Dänemark

Bassum - Das 2012 ausgefallene Festival ist vergessen, der Termin des neuen Happy-Jazz-Festival steht fest: Am Sonnabend, 17. August, ab 19 Uhr im Veranstaltungspark der Freudenburg. Einlass ist ab 18 Uhr.
Vestre Jazzværk aus Dänemark
Brücke drei Tage gesperrt

Brücke drei Tage gesperrt

Lahausen - Von Sigi SchrittDie vor einem halben Jahr eröffnete Lahauser Brücke muss für drei Tage gesperrt werden. In der Zeit von Montag bis Mittwoch, 1. bis 3. Juli, können Autofahrer die Brücke nicht passieren. Das hat Steffen Nadrowski, Leiter des Fachbereichs Bau, Planung und Umwelt, gestern verkündet.
Brücke drei Tage gesperrt
Fortschrittsglaube mündet in Fluss-Renaturierungen

Fortschrittsglaube mündet in Fluss-Renaturierungen

Drebber - Von Daniel Wiechert. Allein die Wortschöpfung zeigt, dass die Schraube des Fortschrittsglaubens jahrzehntelang überdreht wurde. Die Rede ist von: Renaturierung.
Fortschrittsglaube mündet in Fluss-Renaturierungen
Fünf Jungstörche schlüpfen in Stemwede

Fünf Jungstörche schlüpfen in Stemwede

Rahden - OPPENWEHE/LEVERN · Wenn der Storch die Babys bringt, wer bringt dann die Babys von Störchen? Eine Frage, die sich seit einigen Wochen die Oppenweher Familie Summann stellen kann.
Fünf Jungstörche schlüpfen in Stemwede
„Neubau beschließen“

„Neubau beschließen“

Harpstedt - Nach den jüngsten Starkregenfällen hält die SPD im Fleckenrat den Erhalt der von Fußgängern und Radfahrern genutzten Weißen Brücke über die Delme mehr denn je für unbedingt erforderlich.
„Neubau beschließen“
Die Langzeit-Hits

Die Langzeit-Hits

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Musik: Beratungs- und Hilfsorganisationen wollen heute – wie berichtet – in der Bremer Innenstadt über das Thema Demenz informieren. Vorträge gehören ebenso zum Programm wie die Präsentation eines Handbuchs. Und zum Finale gibt es – Tanz.
Die Langzeit-Hits
CDU möchte wieder Regierungsverantwortung

CDU möchte wieder Regierungsverantwortung

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Die oppositionelle CDU hat der rot-grünen Regierungskoalition gestern vor der Landespressekonferenz kein gutes Zeugnis ausgestellt – alles andere wäre allerdings auch überraschend gewesen. Der Bremer CDU-Landeschef Jörg Kastendiek bezeichnete Rot-Grün als „SMS-Koalition“ – SMS für Stillstand, Misstrauen und Schönfärberei.
CDU möchte wieder Regierungsverantwortung

Edeka zieht neben Aldi, wenn „Leere“ erspart bleibt

Langwedel - In Langwedel wird es wahrscheinlich bald wieder den „Koppelstandort“ Edeka / Aldi geben. Der Gemeinderat stimmte am Dienstagabend bei einer Enthaltung von Hans-Hermann Prüser (SPD) einhellig dafür, den Bebauungsplan „Einkaufszentrum Am Goldbach“ aufzustellen. Damit ebneten die Kommunalpolitiker den Weg dafür, dass der von Markus Redling betriebene Edeka-Markt den Standort auf dem Gelände des bisherigen Einkaufszentrums verlassen und Aldi auf die Wiese an der Ecke Große Straße / Spiridonweg folgen kann.
Edeka zieht neben Aldi, wenn „Leere“ erspart bleibt

Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit

Verden - Keine großen Überraschungen bei den Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juni im Landkreis Verden. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vormonat Mai leicht gesunken, dieser Rückgang ist seit Jahresbeginn zu beobachten. Weiterhin liegt die Arbeitslosigkeit aber über dem Vorjahresniveau.
Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit
Nächste Ärzte-Generation ist schon in Syke angekommen

Nächste Ärzte-Generation ist schon in Syke angekommen

Syke - Von Frank Jaursch SYKE · „Was wir hier in Syke haben“, sagt Ralf Meier nicht ohne Stolz, „ist schon eine kleine Sensation.“ Der Bereichsleiter der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) muss es wissen.Bundesweit sehen die Kommunen die gesundheitliche Versorgung in Gefahr, an vielen Orten gibt es Probleme, Nachfolger für Hausarzt-Praxen zu finden. Aber nicht hier. Die nächste Generation ist in Syke schon längst angekommen.
Nächste Ärzte-Generation ist schon in Syke angekommen
Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten

Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten

Reesßum - Die Tage des Reeßumer Spielkreises Wurzelzwerge sind gezählt. Mit Protesten ist aber nicht zu rechnen: Nach mehr als 40 Jahren wird aus dem Spielkreis ein Kindergarten. Schon länger gab es diesen Wunsch, denn nur so können altersübergreifende Gruppen gebildet werden.
Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten
Rekord: 11 580 Arbeitstage

Rekord: 11 580 Arbeitstage

Wagenfeld - „48 Jahre und drei Monate oder 11 580 Arbeitstage, das ist Rekord bei der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz“, betonte am Mittwoch deren Vorstand Ralf Finke in Wagenfeld. Aufgestellt hat diesen Rekord Werner Hanking. Der Regionaldirektor der Kreissparkasse für Wagenfeld wurde im Central-Hotel vor 160 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Ärzteschaft, Familie und aus dem Kreis der Kreissparkassen-Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.
Rekord: 11 580 Arbeitstage
Ring kann repariert werden

Ring kann repariert werden

Bremen - Der beschädigte Bischofsring aus dem Bremer Dom-Museum kann vermutlich repariert werden, sagte gestern Henrike Weyh, Leiterin des Museums.
Ring kann repariert werden
Der Lockruf der Trollfrau im Hochzeitswald

Der Lockruf der Trollfrau im Hochzeitswald

Twistringen - Von Theo Wilke„Huldrelokkk“ – der Lockruf der Trollfrau – nennt sich Kerstin Blodigs neues internationales Frauentrio. Mit Mia Gunberg Adin aus Schweden und Liv Vester Larsen aus Dänemark will die Norwegerin Blodig am 24. August um 18 Uhr im Twistringer Hochzeitswald im Rahmen des GartenKultur-Musikfestivals im Nordwesten begeistern. Darauf freut sich die städtische Kulturbeauftragte Katja Bischoff schon riesig.
Der Lockruf der Trollfrau im Hochzeitswald

Diesel-Rest fließt „wahrscheinlich ganz langsam“ zurück ins Bohrloch

Levern - Norbert Stahlhut hatte am Mittwoch in Levern die ungeteilte Aufmerksamkeit der Stemweder Bauausschuss-Mitglieder. Der Leiter der Unternehmenskommunikation bei Exxon Mobil ging noch einmal auf den Abschlussbericht zum Austausch der Bohrungsflüssigkeit ein. Mitte Februar hatte Exxon den Großteil der 26 000 Liter Diesel aus dem Bohrloch „Oppenwehe 1“ gepumpt und gegen Stickstoff ausgetauscht (wir berichteten).
Diesel-Rest fließt „wahrscheinlich ganz langsam“ zurück ins Bohrloch
Vernetzung und Verstrickung

Vernetzung und Verstrickung

Bremen - Von Thomas KuzajIm Rahmen der Ausstellung „Graben für Germanien – Archäologie unterm Hakenkreuz“, die das Focke-Museum noch bis zum 8. September zeigt, beginnt heute eine internationale Tagung. Titel: „Vernetzt – Kulturwissenschaften und Kulturpolitik“.
Vernetzung und Verstrickung
Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten

Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten

Harpstedt - Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, darunter mehrere Prominente, bevölkern demnächst die „Harpstedter Kanzel“:
Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten
Potential für Wachstum

Potential für Wachstum

Sulingen - Die Vertreter der Mitglieder der Volksbank Sulingen setzen auf Kontinuität: Während der Vertreterversammlung am Donnerstagabend im Sulinger Stadttheater bestätigten sie die Aufsichtsratsmitglieder Ingrid Jantzon, Konrad Leymann (beide Sulingen) und Carsten Schröder (Süstedt).
Potential für Wachstum
Wöpser Sonntagskoch entdeckt Appetit auf Spätzle

Wöpser Sonntagskoch entdeckt Appetit auf Spätzle

Wöpse - Vorsichtig schabt Jürgen Pohl den Teig in kleinen Stücken vom Brett, direkt hinein in das kochende Wasser. „Spätzle mochte ich nie“, erzählt der 48-Jährige. Bis er die schwäbische Spezialität frisch genoss: Von da an schmeckten ihm die Teigwaren aus Frischei. Heute macht er sie selbst – mit einem speziellen Brettchen, das ihm seine schwäbischen Nachbarn aus Wöpse geliehen haben.
Wöpser Sonntagskoch entdeckt Appetit auf Spätzle

Religion spielt keine Rolle

Verden - Von Wilfried PalmFamilienehre und seine Religion hätten keine Rolle gespielt bei der Messerattacke auf seine Ex-Frau am 10. Januar diesen Jahres vor einem mexikanischen Restaurant in Verden. Nur seine Eifersucht habe ihn zu der Tat getrieben, ließ gestern der wegen versuchten Mordes angeklagte türkischstämmige Angeklagte über seinen Verteidiger Dr. Helmut Pollähne vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Verden erklären.
Religion spielt keine Rolle
Domino statt Puzzle

Domino statt Puzzle

Bremen - Von Nina SeegersSeit Mitte Mai ist sie die neue Senatsbaudirektorin der Freien Hansestadt Bremen. Nach sechs Wochen im Amt stellte sich Prof. Dr. Iris Reuther nun auch der Öffentlichkeit vor. Im Rahmen der Serie „Bremens Stadtdialog“ skizzierte die 53-Jährige am Mittwochabend im Speicher XI ihren bisherigen Werdegang und erklärte, was das Bild einer Stadt ausmacht.
Domino statt Puzzle
„Lärmaktionsplan überfällig“

„Lärmaktionsplan überfällig“

Oyten - Das Verkehrsaufkommen auf der Straße, Schiene und in der Luft hat stark zugenommen. Deutschlandweit fühlt sich ein Großteil der Bevölkerung von dem daraus resultierenden Lärm gestört. Auch in Teilen des Landkreises Verden klagen Anwohner über den erhöhten Lärmpegel. In Oyten zum Beispiel kämpfen die Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ und Kommunalpolitiker seit Jahren für einen verbesserten Schallschutz an der sechsspurig ausgebauten Autobahn A 1. Der Kreisvorstand von Bündnis 90/ Die Grünen griff das Lärmproblem jetzt auf und hatte am Mittwochabend zu der Veranstaltung „Lärmschutz jetzt!“ ins Oytener Gasthaus „Zum Alten Krug“ eingeladen.
„Lärmaktionsplan überfällig“