Ressortarchiv: Lokales

Kita-Plätze: VA-Auftrag

Achim - Auf der Suche nach dringend benötigten zusätzlichen Kindergartenplätzen soll die Stadtverwaltung auch die Möglichkeiten „Betriebskindergarten“ und weitere Nutzung des eigentlich zum Abriss vorgesehenen zweiten Ueser Kindergartens am Osterfeld näher prüfen. So lautet ein vom Verwaltungsausschuss (VA) beschlossener Auftrag.
Kita-Plätze: VA-Auftrag
Vorbild für Bürger-Selbsthilfe

Vorbild für Bürger-Selbsthilfe

Baden - Als vorbildliches Beispiel für „spontane Selbsthilfe aktiver Bürger“ würdigte DRK-Kreisverbandsvorsitzender Werner Jahn die Gründungsgeschichte des Badener Roten Kreuzes. Am Donnerstagabend war er Gast der großen Feier zum 50-jährigen Bestehen dieses Ortsvereins im Lokal „Zur Alten Wasserburg“.
Vorbild für Bürger-Selbsthilfe

Sanierung in Bierden vergeben

Achim - Die lange geforderte Komplettsanierung des Sanitärbereichs der Bierdener Grundschul-Sporthalle soll nun in den Sommerferien erfolgen. Der Achimer Verwaltungsausschuss (VA) hat auf seiner Sitzung am Donnerstag die entsprechenden Aufträge an mehrere Firmen aus dem Landkreis Verden vergeben, wie Achims Bürgermeister Uwe Kellner gestern mitteilte.
Sanierung in Bierden vergeben

„Nicht jammern – Kerze anzünden“

Baden - „Man sollte nicht über die Dunkelheit jammern, sondern lieber eine Kerze anzünden“. Diese chinesische Spruchweisheit empfahl der DRK-Kreisverbandsvorsitzende Werner Jahn zu berücksichtigen, wenn es um den vielseits beklagten Rückgang an ehrenamtlichem Engagement im Lande gehe.
„Nicht jammern – Kerze anzünden“
40-Tonner treibt ertrinkende Seniorin in Leine ab

40-Tonner treibt ertrinkende Seniorin in Leine ab

Hannover - Die in der überfluteten Leine am Donnerstag ertrunkene Radlerin ist eine 73-Jährige aus Hannover-Stöcken.
40-Tonner treibt ertrinkende Seniorin in Leine ab
Prozess um tödliche Tritte gegen Trinkkumpan hat begonnen

Prozess um tödliche Tritte gegen Trinkkumpan hat begonnen

Verden - Zwei Männer sollen ihren Trinkkumpan nach einem Streit in Bassum zu Tode geprügelt haben. Wegen Mordes müssen sich die beiden 32-Jährigen deshalb seit Freitag vor dem Landgericht in Verden verantworten.
Prozess um tödliche Tritte gegen Trinkkumpan hat begonnen
Garde-Bäckerei meldet Insolvenz an

Garde-Bäckerei meldet Insolvenz an

Achim - Nun schlägt die Bäckerei-Krise auch auf den Standort Achim durch: Gestern hat die Gruppe Backstube Siebrecht nach Insolvenzen in den Standorten Brakel und Erfurt auch für die Achimer Stadtbäckerei/Garde Bäcker Insolvenz angemeldet.
Garde-Bäckerei meldet Insolvenz an
Schwer verletzt: Radfahrerin prallt gegen die Windschutzscheibe

Schwer verletzt: Radfahrerin prallt gegen die Windschutzscheibe

Minden - Eine 36-jährige Radfahrerin ist bei dem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Kreuzung Stiftsallee und Hessenring am Freitagvormittag schwer verletzt worden.
Schwer verletzt: Radfahrerin prallt gegen die Windschutzscheibe
Rettung in letzter Sekunde: Hündin treibt auf Weserwehr zu

Rettung in letzter Sekunde: Hündin treibt auf Weserwehr zu

Bremen - Heute Mittag um 12.45 Uhr meldete ein Bürger der Feuerwehr einen in der Weser treibenden Hund. Die Strömung trieb den Hund auf das Weserwehr zu.
Rettung in letzter Sekunde: Hündin treibt auf Weserwehr zu
37-Jähriger Opfer einer Beziehungstat?

37-Jähriger Opfer einer Beziehungstat?

Verden - Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei zu einem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus gerufen und fand dort in einer Wohnung einen 37-jährigen Mann tot auf. Die Ermittler gehen nach Angaben einer Sprecherin von einem Gewaltverbrechen aus.
37-Jähriger Opfer einer Beziehungstat?
Hochwasser-Helfer in Einsatz

Hochwasser-Helfer in Einsatz

Der Kampf gegen die drohende Flut an der Elbe geht weiter. In den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg sind Einsatzkräfte ununterbrochen damit beschäftigt, die Elbdeiche vor den Wassermassen zu sichern.
Hochwasser-Helfer in Einsatz
Chemie-Unfall im Paketzentrum der Post in Hann.Münden

Chemie-Unfall im Paketzentrum der Post in Hann.Münden

Bei einem Chemie-Unfall im Paketzentrum der Post in Hann.Münden-Lutterberg sind fünf Menschen verletzt worden.
Chemie-Unfall im Paketzentrum der Post in Hann.Münden
Fünf Verletzte bei Chemie-Unfall in Paketzentrum

Fünf Verletzte bei Chemie-Unfall in Paketzentrum

Lutterberg  - Bei einem Chemie-Unfall im Paketzentrum der Post in Hann.Münden-Lutterberg (Kreis Göttingen) sind am Freitag fünf Menschen verletzt worden.
Fünf Verletzte bei Chemie-Unfall in Paketzentrum
Spendenlauf in Wildeshausen

Spendenlauf in Wildeshausen

440 Schüler aller Wildeshauser Schulen nahmen am Freitag im Krandelstadion am vierten Spendenlauf des Präventionsrates teil, der unter dem Motto "Bewegte Schule, Schule bewegt" stand.
Spendenlauf in Wildeshausen
Haarpracht, Körperumfang, Sportlichkeit

Haarpracht, Körperumfang, Sportlichkeit

Sulingen - Von Carsten SchlotmannWerner Focke spricht am Ende der gut dreistündigen Podiumsdiskussion im Restaurant Dahlskamp von einer Bredouille, in die ihn die drei Kandidaten zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt beim Versuch der eigenen Meinungsbildung gebracht hätten: Mit Dirk Rauschkolb habe er die Haarpracht gemein, mit Matthias Sonnwald den Körperumfang – und an Frank Maatz schätze er dessen Sportlichkeit. „Zukunftswerkstatt“ und „Bündnis für Sulingen“ hätten mit der ersten von zwei Veranstaltungen dieser Art einer breiten Öffentlichkeit die bis dato drei Kandidaten vorstellen wollen. 210 Zuhörer nutzen diese Möglichkeit am Donnerstagabend.
Haarpracht, Körperumfang, Sportlichkeit
„My flying table“ in Wildeshausen

„My flying table“ in Wildeshausen

Verena Kleffner serviert in ihrem Wintergarten in Wildeshausen ihren Gästen das Essen. Die Stewardess betreibt unterstützt von ihrem Mann, der Pilot ist, bei sich zu Hause Niedersachsens einziges offizielles Privatrestaurant.
„My flying table“ in Wildeshausen
Stewardess serviert zahlenden Gästen bei sich Zuhause

Stewardess serviert zahlenden Gästen bei sich Zuhause

Wildeshausen - Von Janet Binder. Wer im Restaurant „My flying Table“ essen möchte, muss lange im Voraus buchen. „Ein halbes Jahr Wartezeit ist keine Seltenheit“, sagt Betreiberin Verena Kleffner.
Stewardess serviert zahlenden Gästen bei sich Zuhause
Kreiszeitungs-Leser kochen Lieblingsrezepte

Kreiszeitungs-Leser kochen Lieblingsrezepte

Der Norden is(s)t lecker - Unsere Leser stellen Ihre Repzepte vor.
Kreiszeitungs-Leser kochen Lieblingsrezepte
Haft nach Angriff auf Prostituierte

Haft nach Angriff auf Prostituierte

Wildeshausen - Weil er am 11. Dezember vergangenen Jahres mehrfach mit einem Messer auf eine Prostituierte eingestochen hat, ist ein 42-jähriger Wildeshauser gestern zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Darüber hinaus ordnete die Oldenburger Schwurgerichtskammer die Unterbringung des Angeklagten in der geschlossenen Psychiatrie an.
Haft nach Angriff auf Prostituierte
Hochwasserlage in Niedersachsen etwas entspannter

Hochwasserlage in Niedersachsen etwas entspannter

Braunschweig/Göttingen - Nach den schweren Regenfällen der vergangenen Tage hat sich die Hochwasserlage in Niedersachsen vorerst leicht entspannt. Die Pegelstände fielen langsam, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Hannover am Freitagmorgen.
Hochwasserlage in Niedersachsen etwas entspannter
„Beeindruckend wie beklemmend“

„Beeindruckend wie beklemmend“

Scheessel - Von Lars Warnecke. Es ist ein Szenario, wie es sich so jeden Tag für die deutschen Bundeswehrsoldaten im krisengeschüttelten Kosovo zutragen könnte: Ein aufgebrachter Mob will gewaltsam in ein von Einsatztruppen bewachtes Gerichtsgebäude eindringen. Wie die Soldaten bemüht sind, die Lage unter Kontrolle zu bringen, bekamen am Mittwoch die Teilnehmer des diesjährigen Heringsessens direkt vor ihren Augen präsentiert.
„Beeindruckend wie beklemmend“
Heiligenfelde jetzt ökologisch wertvoller

Heiligenfelde jetzt ökologisch wertvoller

Heiligenfelde - Von Michael Walter. „Die meisten Leute denken beim Begriff Flurbereinigung: Da werden die Feldwege neu gemacht, damit die Bauern besser auf ihre Felder kommen können“, sagt Heiner Hartje. „Dabei ist Flurbereinigung viel mehr. Alle Bürger profitieren davon.“
Heiligenfelde jetzt ökologisch wertvoller
Rekordbeteiligung am Englisch-Test an der Realschule

Rekordbeteiligung am Englisch-Test an der Realschule

Wildeshausen - Rekord an der Realschule Wildeshausen: Am 9. März nahmen 29 Schüler der zehnten Klassen an der PET-Prüfung teil. PET steht für Preliminary English Test. Abgelegt wurde die Prüfung beim renommierten Cambridge Institut. Da sich viele Prüflinge an der Realschule Wildeshausen gemeldet hatten, kamen die Prüfer des Cambridge Prüfungszentrums nach Wildeshausen, um die Prüfung vor Ort, direkt in der Realschule, abzunehmen.
Rekordbeteiligung am Englisch-Test an der Realschule
Bremen statt Amerika

Bremen statt Amerika

Bremen - Von Ilka Langkowski. Hortense Ullrichs Jugendbücher, insbesondere ihre „Freche-Mädchen“-Reihe mit „Hexen küsst man nicht“ sind ein Erfolg. Mit „Hühner-Voodoo“ kommt im Juli ihr erster Roman für Erwachsene in den Buchhandel. Die Journalistin und Autorin schreibt bereits am zweiten Teil.
Bremen statt Amerika
Zwölf Monate in Stemwede

Zwölf Monate in Stemwede

Rahden - Pfarrer Stefan Döhner wurde am 14. September 1981 in Warendorf geboren. Nach seinem Theologie-Studium in Münster, Marburg und Wuppertal sowie der Besetzung einer Entsendungsdienst-Stelle in Erndtebrück zieht es den unverheirateten Geistlichen nun nach Stemwede. Ab Montag, 3. Juni, wird der Pfarrer zwölf Monate seinen Dienst in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dielingen versehen und auch nach Dielingen ziehen (Dielinger Straße 70). Das teilte die Kirchengemeinde gestern mit.
Zwölf Monate in Stemwede

Rettungswagen weckt kindliche Neugierde

Harpstedt - Caspar (2) wollte einen Blick in den Arztkoffer werfen, und Eske (5) legte sich mutig auf die Trage, ließ sich sogar ganz ohne Murren darauf festschnallen: Die „Waldfüchse“ und die „Grashüpfer“ des BUND-Waldkindergartens um Erzieherin Sonja Kern und ihre Kollegen Timo Bork, Sabine Reibert und Andrea Brockmann bekamen gestern Besuch von der Malteser-Rettungswache Harpstedt: Sven Strahlendorff und Kai Dammeyer fuhren mit dem Rettungswagen (RTW) direkt zu ihnen in den „Amtsacker“.
Rettungswagen weckt kindliche Neugierde

Firmen-Förderung wäre nicht zulässig

Levern - Dämpfer für die Stemweder CDU-Fraktion: Im November hatte sie im Hauptausschuss vorgeschlagen, ein Förderprogramm zur Neuansiedlung von Firmen in den gemeindeeigenen Gewerbegebieten in Dielingen und Levern einzurichten. Geplant war unter anderem, Firmen und Existenzgründern bis zu 80 Prozent des Flächen-Kaufpreises zu erstatten. Die Förderung sollte an Bedingungen geknüpft werden (wir berichteten).
Firmen-Förderung wäre nicht zulässig

Art des Ausbaus ungeklärt

Achim - „Es ist ein Erfolg, dass alle jetzt für den Ausbau sind“, hielt Stefan Schuster, Verkehrsplaner bei der Stadt Achim, am Ende der Anliegerversammlung fest. Doch in welcher Weise die unbefestigten Straßen im Paradiesviertel gestaltet werden sollen, darüber herrschte am Mittwochabend im vollen Ratssaal noch längst keine Einigkeit.
Art des Ausbaus ungeklärt
Buch schlägt Nintendo

Buch schlägt Nintendo

Sottrum - Von Anja Segschneider. Wo kaum ein Erwachsener sich noch regelmäßig mit Büchern beschäftigt, zeigen nun Grundschulkinder in Sottrum den Großen wie es sein sollte: Eine komplette Woche lang ging es in der Grundschule am Eichkamp um das Thema Buch.
Buch schlägt Nintendo
Alten Wagen umgebaut

Alten Wagen umgebaut

Bruchhausen - Von Heiner BüntemeyerRIETHAUSEN · Es war eine Punktlandung: Erst am Tag vor dem Wöpser Schützenfest erhielt Sven Rosilius den Abnahmeschein des Landkreises Diep holz für seine „Ortsveränderliche Schießanlage“. „Damit war unser Schützenfest gerettet“, freut sich seine Ehefrau, die Vereinsvorsitzende Anja Rosilius. Ein halbes Jahr haben Sven Rosilius und neun weitere Schützen an dem mobilen Schießstand gewerkelt.
Alten Wagen umgebaut
Maatz meldet Kandidatur an

Maatz meldet Kandidatur an

Sulingen - Bürgermeisterwahl in Sulingen: Für gestern Abend hatten „Zukunftwerkstatt“ und „Bündnis für Sulingen“ zur ersten von bis dato vier terminierten Podiumsdiskussionen eingeladen. Beginn war um 19 Uhr (Bericht folgt).
Maatz meldet Kandidatur an
Stolperfrei durch den Park

Stolperfrei durch den Park

Bassum - Von Daniel Wiechert. Der Tierpark Petermoor ist längst über die Grenzen Bassums hinaus bekannt. „Wenn ich hier sonntags hergehe, sehe ich auf dem Parkplatz oft Autos mit Nienburger, Bremer oder Verdener Kennzeichen“, weist sich Michael Gillner als Zeuge des Bekanntheitsgrades aus. Um die Vorzüge noch populärer zu machen, ist am 7. Juli ein Tierparkfest geplant.
Stolperfrei durch den Park
VVV macht Geschichte

VVV macht Geschichte

Syke - Von Michael Walter. Hat es in Syke jemals Textilindustrie gegeben? Wer hat wo wann die erste Dampfmaschine in Betrieb genommen? Wer hat in der Stadt den ersten Strom erzeugt? Und wer hat ihn wofür genutzt?
VVV macht Geschichte

„Seestraße“ wird saniert

Lembruch - Der Rat der Gemeinde Lembruch beschloss in seiner jüngsten Sitzung im Hotel „Strandlust“ die Sanierung der nördlichen „Seestraße“ und dafür im laufenden Haushalt 30 000 Euro zur Verfügung zu stellen.
„Seestraße“ wird saniert
Steinbrück: Sekt oder Selters

Steinbrück: Sekt oder Selters

Bremen - Von Jörg EsserNoch knapp vier Monate sind es bis zur Bundestagswahl am 22. September. Doch Berlin hat längst auf Wahlkampfmodus umgeswitcht. Peer Steinbrück, der SPD-Spitzenkandidat, natürlich auch. Er ist auf „Länderreise“. Station 16 von  16: Bremen. „Das ist Zufall“, sagt Steinbrück, „die anderen feiern alle Fronleichnam.“ Nun ja.
Steinbrück: Sekt oder Selters
Ein sehr guter Jahrgang

Ein sehr guter Jahrgang

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken„Wir dürfen uns jetzt keine coolen Autos angucken. Wir achten auf den Verkehr!“, sagte Matti zu Silas und Maurice, mit denen sich der Junge gemeinsam per pedes im Realverkehr behauptete. Vor solch erwachsen anmutender Vernunft zog Rolf Quickert, Polizist und Verkehrssicherheitsberater, im übertragenen Sinne seine Dienstmütze. 22 angehenden ABC-Schützen des DRK-Kindergartens Harpstedt händigte er gestern das Fußgängerdiplom aus.
Ein sehr guter Jahrgang
15 Uhr: Geisterstunde

15 Uhr: Geisterstunde

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Kunst: Sonntagsbummel zur Kultur, Flanieren zur Kunst – Schwachhausen lädt am Sonntag, 2. Juni, wieder zu seinem sommerlichen „Kulturspaziergang“, wobei das mit dem Sommerlichen in diesem Jahr ja so eine Sache ist.
15 Uhr: Geisterstunde
Rassenhass überschattet erste Liebe

Rassenhass überschattet erste Liebe

Achim - Von Lisa DuncanDer Matrosenaufstand, die DDR, die RAF und nun die Nazizeit: Ihr viertes Theaterprojekt präsentiert die Geschichts-AG des Gymnasiums am Markt (GamMa) am 4. und 5. Juni im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch). „Sarah – Die Liebe und der Rassenwahn“ heißt das Stück, das die Schüler gemeinsam mit dem Geschichtslehrer Michael Müller geschrieben haben.
Rassenhass überschattet erste Liebe
Die Legende von Kain und Abel

Die Legende von Kain und Abel

Rahden - Die Konzentration steigt, das Lampenfieber auch. Nur noch wenige Tage bleiben den Q1-Gymnasiasten des Grundkurses Literatur, um ihrem Theaterstück „Die Legende von Kain und Abel“ den letzten Schliff zu verpassen. Denn am Montag, 3. Juni, feiert die absurde Rock-Revue Premiere. Sie bildet den Auftakt zum Kultursommer des Rahdener Gymnasiums.
Die Legende von Kain und Abel
Auszeichnung für Günter Windhorst

Auszeichnung für Günter Windhorst

Wehdem - Als einen der „Motoren“ im Landwirtschaftlichen Ortsverband Wehdem bezeichnete Karl-Heinz Becker, Kreisverbandsvorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), jetzt Günter Windhorst.
Auszeichnung für Günter Windhorst
„Ich will Kindern helfen, damit sie sich vertragen“

„Ich will Kindern helfen, damit sie sich vertragen“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerStolz präsentieren sie in der Aula ihre Urkunden: In der Wallschule sind seit gestern neun weitere Streitschlichter unterwegs. Schulleiterin Roswitha Remmert und Lehrerin Ebba Ache überreichen ihnen nach bestandener Prüfung ihre Zertifikate.
„Ich will Kindern helfen, damit sie sich vertragen“
Wirtschaftsministerium fördert FHWT-Erweiterung

Wirtschaftsministerium fördert FHWT-Erweiterung

Diepholz - Für den 1. August ist der erste Spatenstich vorgesehen: Dem Bau des Zentrums für Werkstoffe und Technik (ZWT) an der Ginsterstraße als Erweiterung der Privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Technik (FHWT) steht nichts mehr im Wege. Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat nun auch seinen Anteil an der Förderung zugesagt.
Wirtschaftsministerium fördert FHWT-Erweiterung
Naturschutzbund würdigt Einsatz für Schwalben

Naturschutzbund würdigt Einsatz für Schwalben

Nienburg - Von Kurt Henschel„Fast alle mögen sie, aber keiner will sie am Haus haben“ – dieser Satz von Holger Buschmann, promovierter Biologe und Vorsitzender des niedersächsischen Naturschutzbundes (Nabu), spricht Bände und meint Schwalben. Weil der Bestand an Gebäudebrütern wegen weggebrochener Lebensbedingungen rapide abnehme, habe der Nabu in Niedersachsen die Aktion „Schwalben in Niedersachsen“ ins Leben gerufen und damit begonnen, mit Plakette und Urkunde Menschen zu würdigen, die Schwalben und deren Nester an ihren Gebäuden dulden. Gestern gab es landesweit die ersten Auszeichnungen in Nienburg und in Stolzenau.
Naturschutzbund würdigt Einsatz für Schwalben
Bekenntnis zum Standort

Bekenntnis zum Standort

Sulingen - Im Jahr 1888 legte der Schuhmacher H.F. Meyer mit der Gründung seiner Fabrik am Bremer Doventorsteinweg den Grundstein für die spätere Marke „Lloyd“, die er 1905 als geschütztes Fabrikat unter der Nummer 81842 registrieren ließ. 2013 begeht die Firma, die seit 1942 ihren Sitz in der Sulestadt hat, ihr 125-jähriges Bestehen.
Bekenntnis zum Standort
Mit Millionen im Rückstand

Mit Millionen im Rückstand

Bremen - Ein Computerproblem macht der Klinik-Holding Gesundheit-Nord (Geno) zu schaffen und beschert ihr einen Millionen-Rückstand bei den Krankenkassen. Das bestätigte gestern ein Geno-Sprecher. Den Angaben zufolge haben sich inzwischen Außenstände in Höhe von rund 15 Millionen Euro angehäuft.
Mit Millionen im Rückstand
Die Leiden der Bremer

Die Leiden der Bremer

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Psycho-Leiden machen den Bremern besonders zu schaffen. In den vergangenen zwölf Jahren stiegen die Fehltage durch psychische Erkrankungen hier um 92 Prozent an – und im Bund um 85 Prozent. Das ist ein Ergebnis des „Gesundheitsreports“ der Krankenkasse DAK.
Die Leiden der Bremer
Mit acht Serien zum Sieg

Mit acht Serien zum Sieg

Verden - Der Papa war‘s. Er brachte Moritz Campe vor acht Jahren das Skatspielen bei. Inzwischen kann der Senior wohl auch einiges vom Nachwuchs lernen. Schließlich nahm der 17-jährige Verdener von den Meisterschaften, die der Deutsche Skat-Verband (DSKV) in Ulm ausrichtete, einen großen Pokal mit nach Hause.
Mit acht Serien zum Sieg

Kein Pfusch beim Treppeneinbau

Thedinghausen - Von Wilfried PalmVERDEN /THEDINGHAUSEN · Weil er eine Falltreppe nicht richtig eingebaut haben soll und der Besitzer dadurch verunglückte, war ein 49-jähriger Zimmermeister aus Thedinghausen vom Amtsgericht Achim am 22. Oktober 2012 zu rund 1000 Euro Geldstrafe wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt worden.
Kein Pfusch beim Treppeneinbau
Malen, bauen und formen mitten in der Natur im Wald

Malen, bauen und formen mitten in der Natur im Wald

Ottersberg - „Landkunst in Eckstever“ – was sich dahinter verbirgt, zeigt bis zum 14. Juni eine umfassende Ausstellung in den beiden Galerieräumen der Ottersberger Buchhandlung Froben. Die Initiatorin von „Landkunst in Eckstever“, Künstlerin Susanne Stuwe-Thiel, begrüßte zur Eröffnung zahlreiche Besucher, darunter auch Kunstschaffende, die sich seit Gründung des Kunstpfades 2010 immer wieder mit originellen Werken beteiligen. Neben einer ausführlichen Fotodokumentation zeigt die Ausstellung auch ein paar Original-Kunstwerke.
Malen, bauen und formen mitten in der Natur im Wald

Regeln für Schuldenabbau

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Daran können sich viele Kommunen mal ein Beispiel nehmen“, sagte der einzige Besucher der Visselhöveder Finanzausschusssitzung am Mittwochabend. Was den Neubürger so froh stimmte, war die einmütige Entscheidung des Gremiums, Grundsätze und Regeln für den Schuldenabbau auf den Weg zu bringen, die am 13. Juni noch im Rat verabschiedet werden müssen.
Regeln für Schuldenabbau