Ressortarchiv: Lokales

Osterball der Landjugend Harpstedt

Osterball der Landjugend Harpstedt

OSTERBALL DER LANDJUGEND HARPSTEDT !!!! Das Nightlife Team ist mit dabei! Auch dieses Jahr heißt es wieder: Die Landjugend Harpstedt lädt zum legendären Osterball ein! Das Nightlife Team sorgt neben den günstigen Getränkepreisen und der Cocktailb
Osterball der Landjugend Harpstedt
Drachenfest in Clues

Drachenfest in Clues

Drachenfest in Clues
Drachenfest in Clues
Snow Dome zum letzen Mal geöffnet

Snow Dome zum letzen Mal geöffnet

Bispingen - Der von der endgültigen Schließung bedrohte Snow Dome in Bispingen hat am Sonntag zum vorläufig letzten Mal die Tore geöffnet.
Snow Dome zum letzen Mal geöffnet
Winterwetter drückt das Geschäft der Händler

Winterwetter drückt das Geschäft der Händler

Hannover/Bremen - Schnee, Regen und Kälte haben trotz eines guten Konsumklimas das Geschäft einiger Handelsbranchen in Niedersachsen und Bremen im ersten Quartal 2013 gedrückt.
Winterwetter drückt das Geschäft der Händler
Osterfeuer in Bramstedt

Osterfeuer in Bramstedt

Osterfeuer in Bramstedt
Osterfeuer in Bramstedt
Junge beim Trampolinspringen schwer verletzt

Junge beim Trampolinspringen schwer verletzt

Posthausen - Ein acht Jahre alter Junge ist beim Trampolinspringen in Posthausen schwer verletzt worden.
Junge beim Trampolinspringen schwer verletzt
Anteilnahme ist geblieben

Anteilnahme ist geblieben

Weyhe(kra). Eine Rollerfahrerin drosselt das Tempo. Ihr Blick verharrt für Momente auf dem Ort, an dem das Unfassbare geschah. Ein Ehepaar kommt die Fußgängerbrücke herunter, er trägt eine Plastiktüte mit der Werbeaufschrift eines Bremer Kaufhauses. Als die beiden die Bushaltestelle passieren, halten auch sie kurz inne. Der Ostersonnabend auf dem Kirchweyher Bahnhof, und noch ist nichts, wie es mal war.
Anteilnahme ist geblieben
Kleines Dorfmuseum legt Pause ein

Kleines Dorfmuseum legt Pause ein

Syke - Nein, sagt der Henstedter Dieter Köhler, er brauche noch etwas Zeit. Nach dem Tod seiner Ehefrau Waltraud im Herbst vergangenen Jahres wolle er sich und sein Leben erstmal neu organisieren, ehe er sich wieder mehr dem großen Projekt auf dem Hof widmen könne, dem „Kleinen Dorfmuseum“.
Kleines Dorfmuseum legt Pause ein
21 kleine Gärten am Bahnhof

21 kleine Gärten am Bahnhof

Syke - Dem Zufall geben sie keine Chance. Vereinsmitglied Stefan Reinke ist sogar in der Rolandklinik unterwegs gewesen, ist bis an deren höchsten Punkt emporgestiegen, und hat die Kamera gezückt und draufgedrückt.
21 kleine Gärten am Bahnhof
Restarbeiten in den nächsten Wochen

Restarbeiten in den nächsten Wochen

Bremen - Baggerfahrer und Pflasterer haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, sie arbeiten rund um die Uhr, und auch die Vorstandsetage bleibt zuversichtlich.
Restarbeiten in den nächsten Wochen
Osterwiese trotzt dem Wetter

Osterwiese trotzt dem Wetter

Bremen - Sie hatten ihren Platz sozusagen ganz nah am Wasser. Justin und Daniela, beide 9, sie saßen im Happy Sailor. Dick verpackt saßen sie da. Mit Anorak, mit Kapuze und mit Schal.
Osterwiese trotzt dem Wetter
Spaß auf der Oster-Rallye

Spaß auf der Oster-Rallye

Verden - VERDEN. Geschätzte 200 Menschen beteiligten sich gestern Nachmittag an einer Oster-Rallye durch den Verdener Stadtwald. Mit Kind, Opa und Hund gingen etliche Familien an den Start. Schnelligkeit war nicht das Ziel. Es galt, verschiedene Aufgaben zu lösen und den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.
Spaß auf der Oster-Rallye
Brand einer Tischlerei in Riede
Video

Brand einer Tischlerei in Riede

Beim brand einer Tischlerei in Riede (Landkreis Verden) ist am Donnerstagabend ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch unklar.
Brand einer Tischlerei in Riede
Ungeschickter Räuber verliert Beute

Ungeschickter Räuber verliert Beute

Bremen - Ein ungeschickter Tankstellenräuber hat in Bremen seine Beute verloren. Der Mann sei auf der Flucht gestolpert, teilte die Polizei am Samstag mit.
Ungeschickter Räuber verliert Beute
Startschuss für die Stadttombola

Startschuss für die Stadttombola

Startschuss für die Stadttombola
75-Jähriger tötet sich nach Mord an Ehefrau im Gefängnis

75-Jähriger tötet sich nach Mord an Ehefrau im Gefängnis

Braunschweig - Ein 75 Jahre alter Mordverdächtiger hat sich nach den tödlichen Messerstichen auf seine Ehefrau im Gefängnis das Leben genommen.
75-Jähriger tötet sich nach Mord an Ehefrau im Gefängnis
„Tödlich für die Jahrmärkte“

„Tödlich für die Jahrmärkte“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Es ist im Moment Notstand bei uns.“ Die Schausteller auf der Osterwiese sind sauer. Wie sehr, das machten sie jetzt auf einer Versammlung im „Riverboat“ deutlich. Von Party-Stimmung keine Spur, ganz im Gegenteil. Die Schausteller wollen klagen – gegen Bremen.
„Tödlich für die Jahrmärkte“
„Was du als kleiner Bengel mitgekriegt hast, bleibt“

„Was du als kleiner Bengel mitgekriegt hast, bleibt“

Achim - Von Lisa Duncan. Reinhold Beckmann, Fernsehzuschauern bekannt als Sportmoderator und Talkmaster, singt jetzt auch noch. Und zwar nicht alleine: Unter dem schlichten Namen Beckmann & Band hat er vier Musiker um sich geschart: Andreas Dopp (Gitarre), Thomas Biller (Bass), Helge Zumdieck (Schlagzeug) und Jan-Peter Klöpfel (Klavier, Trompete und Akkordeon). Mit dem Programm „Verrenkter Geist, verrenkte Glieder“ gastieren sie am 12. April, um 20 Uhr im Achimer Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch). Reinhold Beckmann sprach im Interview über seine Jugend, Werder und die ersten Gehversuche als Musiker.
„Was du als kleiner Bengel mitgekriegt hast, bleibt“
Erst hörte man Skiffle, später die Beatles

Erst hörte man Skiffle, später die Beatles

Br.-Vilsen - Von Marvin Köhnken. „Ein prima Erfolg“, so lautete das Fazit der Jungen und Mädchen, die am 24. April 1960 beim ersten sonntäglichen Jugend-Ball in Bruchhausen-Vilsen getanzt und gefeiert haben.
Erst hörte man Skiffle, später die Beatles
Treffpunkt für Jung und Alt

Treffpunkt für Jung und Alt

Hassendorf - Noch weht der Wind eisig um die Ecke des Gemeindearchivs und rüttelt an den Zweigen der Hecke, die die Grünfläche neben dem kleinen Haus eingrenzt. Dort, wo momentan noch viel Platz und grün ist, soll ein Grillplatz entstehen.
Treffpunkt für Jung und Alt
Geschäftsidee mit Qualität

Geschäftsidee mit Qualität

Kirchlinteln - DÖRVERDEN · Bis vor ein paar Wochen wussten die Mitarbeiter der Schülerfirma „My Lifestyle“ an der Oberschule Dörverden kaum etwas darüber, wie man ein Ladengeschäft führt. Das hat sich inzwischen geändert. Die Jugendlichen aller Jahrgangsstufen können ebenso beraten, wie die Kasse im Laden bedienen. Und die soll in Zukunft möglichst oft klingeln. Mit Fruchtsaft und im Beisein von Bürgermeisterin Karin Meyer haben die Geschäftsleute auf die Eröffnung ihres Secondhand-Ladens angestoßen.
Geschäftsidee mit Qualität
„Bei uns steht immer das Kind im Mittelpunkt“

„Bei uns steht immer das Kind im Mittelpunkt“

Wildeshausen - Eine große Boulevardzeitung verkündete reißerisch einen „Kita-Krieg“, in dem Eltern gegen Erzieher und Erzieher gegen Eltern „kämpfen“ und Kinder aus der Einrichtung geworfen wurden. Anlass war der Fall eines Jungen, der nur Butterkekse in der Frühstücksdose hatte. Allerdings gab es zwischen den Eltern und dem „zuckerarmen Kindergarten“ weitere Ausein-andersetzungen, die in den „Rauswurf“ gipfelten. Ist so etwas in Wildeshausen auch denkbar?
„Bei uns steht immer das Kind im Mittelpunkt“
Eine Ära geht zu Ende

Eine Ära geht zu Ende

Hockensberg - Seit 24 Jahren gehört Christa Brandes dem Heimatverein Hockensberg an, ist eines der Gründungsmitglieder. Ebenso lange sitzt sie im Vorstand, zunächst als Vorsitzende, dann als stellvertretende Chefin.
Eine Ära geht zu Ende
1 366 Unfälle in zwölf Monaten

1 366 Unfälle in zwölf Monaten

Weyhe - Von Sigi SchrittInsgesamt 1 366  Unfälle hat das Weyher Polizeikommissariat im vergangenen Jahr auf dem Gebiet der Wesergemeinde und in Stuhr registriert. „Das sind 65 Fälle mehr als im Vorjahr“, sagt Polizeirätin Nicola Simon. Sie ist allerdings froh, dass seit 2011 niemand durch einen Crash getötet worden ist.
1 366 Unfälle in zwölf Monaten
Reinhard Trau im Amt bestätigt

Reinhard Trau im Amt bestätigt

Stemmen - Personelle Entscheidungen, Ehrungen und kommunalpolitische Themen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Fintel.
Reinhard Trau im Amt bestätigt
Leidenschaft für fragile Meisterwerke

Leidenschaft für fragile Meisterwerke

Rahden - Von Heidrun MühlkeARRENKAMP · Osterei ist nicht gleich Osterei – zumindest nicht, was man sich vielleicht landläufig darunter vorstellt: gekocht, bunt gefärbt und zum Verspeisen bestimmt. Margot Osterodt zeigt in ihrem Haus, was man aus einem Osterei noch alles machen kann: bemalt, beschrieben, beklebt, bestickt oder gefräst sind ihre kleinen Kunstwerke. Der Kreativität am Ei scheinen keine Grenzen gesetzt. Nur zum Aufessen sind sie nicht geeignet.
Leidenschaft für fragile Meisterwerke
Bremens Umgang mit dem Erfolg

Bremens Umgang mit dem Erfolg

Bremen - Von Thomas KuzajNatürlich – Kaufleute sind nie zufrieden. Ein gewisses Maß an Jammern und Meckern gehört zum Geschäft, und das gilt sicher auch für Schausteller. Aber ihre scharfe Kritik an der Stadt Bremen, an Politik und Verwaltung geht tiefer. Es wird Alarm geschlagen und nicht mehr auf Diplomatie gesetzt. Eine zunehmende Entfremdung von Parteien, die eigentlich Partner sein müssten, ist zu erkennen.
Bremens Umgang mit dem Erfolg
Friedensstifter in der Stadt

Friedensstifter in der Stadt

Achim - Von Manfred Brodt„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt“. Das Zitat von Friedrich Schiller ist sicherlich Allgemeingut und auch Motto für die Arbeit der Schiedsmänner. In Achim sind das Johann Ditzfeld für Achim-Ost mit Baden, Uesen, Embsen und Borstel sowie Fritz-Heiner Hepke für Achim-West mit Uphusen, Bollen, Bierden und Achim-Kernstadt. Sie sind sozusagen Friedensstifter in der Stadt.
Friedensstifter in der Stadt
Osterlämmer bei den Heidschnucken

Osterlämmer bei den Heidschnucken

Landkreis - Keine Frage: Morgen ist Ostern, obwohl es draußen noch sehr winterlich anmutet und der eisige Ostwind über die kargen Felder und frostigen Weiden weht. Da schlagen die Menschen beim Spaziergang den Mantelkragen hoch und ziehen die Mütze tief ins Gesicht.
Osterlämmer bei den Heidschnucken
Stets individuell statt 08/15

Stets individuell statt 08/15

Verden - Frau Müller hat Angst. Nächste Woche muss sie am Dickdarm operiert werden und beim Gedanken an die Narkose wird ihr ganz flau im Magen. Was, wenn sie die Kontrolle über ihren Körper verliert und während der Narkose dummes Zeug erzählt? Was passiert, wenn sie zu früh aufwacht, also während die Ärzte noch operieren? Und, herrje, wenn sie vielleicht gar nicht mehr aufwacht…?
Stets individuell statt 08/15
Herbstmarkt statt Basar

Herbstmarkt statt Basar

Verden - Geht es nach dem Willen des Elternkuratoriums der Lebenshilfe Rotenburg-Verden, soll bereits jetzt wieder an den Herbst gedacht werden: Für Sonntag, 22. September, ist erstmals ein bunter Herbstmarkt in den Wümme-Aller-Werkstätten in Verden-Dauelsen geplant, für den das Kuratorium um die Vorsitzende Iris Kaeß möglichst viele Aussteller sucht.
Herbstmarkt statt Basar
Bunte Eier in vielen kleinen Nestern

Bunte Eier in vielen kleinen Nestern

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Dieses Jahr kommen die Ostereier von Langnese“, scherzen viele Visselhöveder angesichts der Minustemperaturen. Trotzdem lassen sich die meisten vom Wetter nicht abschrecken und bauen morgen eifrig Osternester im Garten, in denen der Osterhase die Eier verstecken kann, die dann von den Kindern gesucht werden.
Bunte Eier in vielen kleinen Nestern

Marktmanipulation aus der Provinz

Rahden - STEMWEDE/FRANKFURT/BERLIN · Diese Geschichte handelt von einem Berliner Börsenguru, der einst eine eigene TV-Sendung beim Nachrichtenkanal N24 hatte und die DVD „Die todsichere Strategie“ vertrieb. Sicher war dabei offenbar nur das Gewinnstreben von Markus F.. Denn zeitgleich mit einer Hausdurchsuchung in Stemwede wurde der 40-Jährige am 3. Januar 2013 in Berlin verhaftet und in Untersuchungshaft genommen.
Marktmanipulation aus der Provinz
Bibelarbeit als Herzensangelegenheit

Bibelarbeit als Herzensangelegenheit

Syke - Von Dieter Niederheide SYKE · „Es reizt mich verkündigungsgemäß zu predigen und Hoffnung zu vermitteln“, sagt der ehemalige Lektor und Prädikant Albert Schmiedel (84). Seit 43 Jahren lebt der in Wuppertal-Barmen geborene und im bergischen Raum aufgewachsene engagierte Christ mit seiner Frau Elsa in Syke.
Bibelarbeit als Herzensangelegenheit
Trafoturm wird wohl abgerissen

Trafoturm wird wohl abgerissen

Hoya - Von Jana Wohlers. „Die Zukunft des Baus ist damit so gut wie entschieden“, sagte Bürgermeister Wilhelm Schröder zum Schluss der Versammlung.
Trafoturm wird wohl abgerissen
Feuer vernichtet Bau- und Möbeltischlerei

Feuer vernichtet Bau- und Möbeltischlerei

Riede - Totalschaden erlitten die Werkstatträume der Bau- und Möbeltischlerei Thorns in der Bruchstraße in Riede am späten Donnerstagnachmittag bei einem Großfeuer.
Feuer vernichtet Bau- und Möbeltischlerei

Patenschaften übernehmen

Stuhr - FAHRENHORST · Eine gewisse Ratlosigkeit hat sich beim jüngsten Treffen der Fahrenhorster Runde am Mittwoch im Gasthaus „Zur Linde“ breit gemacht. Mit der Schließung des Dorfmarktes an der Hauptstraße gibt es in dem Stuhrer Ortsteil keinen Supermarkt mehr. Zu wenige hätten dort eingekauft, deswegen habe Inhaber Marco Pahl schließen müssen.
Patenschaften übernehmen
Atlantic-Gruppe hat Interesse an Park Hotel

Atlantic-Gruppe hat Interesse an Park Hotel

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeDie Bremer Atlantic-Gruppe um die beiden Unternehmer Joachim Linnemann (Grosse Immobilien) und Kurt Zech (Zech-Bau) hat Interesse am finanziell angeschlagenen Park Hotel.
Atlantic-Gruppe hat Interesse an Park Hotel
Die rote Flagge darf nicht fehlen – für Notfälle

Die rote Flagge darf nicht fehlen – für Notfälle

Hagen-Grinden - Jens Becker vom „Drosselhof“ in Hagen-Grinden hatte zu einer Informationsveranstaltung über die Sicherheit auf dem Wasser eingeladen und viele Interessierte kamen, denn Holger Knauer und Jens-Ole Vierkötter von der Dienstgruppe Sportschifffahrt der Wasserschutzpolizei Bremen waren die Referenten.
Die rote Flagge darf nicht fehlen – für Notfälle
Jens Krüger im „Bann des Nordens“

Jens Krüger im „Bann des Nordens“

Waffensen - Es ist eine Leidenschaft, eine Passion, die Jens Krüger (53) immer wieder nach Britisch Kolumbien in Kanada treibt. Für etwa sechs Monate ist er Jahr für Jahr im Nordwesten Amerikas.
Jens Krüger im „Bann des Nordens“
Flauschige Küken ziehen Kinder in ihren Bann

Flauschige Küken ziehen Kinder in ihren Bann

Wehdem - Für ihr Alter sind sie schon ganz schön laut, die frisch geschlüpften Küken im Wehdemer Kindergarten. Einige hüpfen in ihrem großen Kasten hin und her, andere kuscheln sich aneinander, und alle fiepen nach Leibeskräften. Vielleicht behagt es ihnen nicht so recht, dass so viele kleine Hände nach ihnen greifen – auch wenn die sehr behutsam mit den jungen Tieren umgehen.
Flauschige Küken ziehen Kinder in ihren Bann
Gleich dreifaches Glück

Gleich dreifaches Glück

Ottersberg - Gleich dreifaches Glück erleben Olga und Andre Herzog in Ottersberg: Sie sind Eltern von Drillingen. Zuerst erblickte am 31. Januar zur Mittagszeit im Kreißsaal des Bremer Krankenhauses „Links der Weser“ die kleine Briana das Licht der Welt, wenige Minuten später folgte ihr Bruder Noah und schließlich Iliana als Dritte im Bunde.
Gleich dreifaches Glück
Schleifpapier statt Weltliteratur

Schleifpapier statt Weltliteratur

Bassum - Von Ulf KaackTWISTRINGEN/NEUBRUCHHAUSEN · Das ist schon eine starke Truppe: die Alteisenfreunde Twistringen-Neubruchhausen. Gemeinsam pflegen sie ihre Leidenschaft für klassische Traktoren, gestalten mit ihren Familien die Freizeit und unterstützen sich bei technischen Problemen. Sie gehören wohl zu den ungewöhnlichsten Vereinen der Region.
Schleifpapier statt Weltliteratur
Immer den Symbolen nach

Immer den Symbolen nach

Bassum - Von Frauke AlbrechtZwar sind die zwölf Rundwanderwege der Stadt Bassum noch nicht beschildert. Da die Routen aber im neuen Bassumer Stadtplan eingetragen sind, dürften kundige Kartenleser sie auch ohne Hinweisschilder finden.
Immer den Symbolen nach
„Als hätte ich gestern erst angefangen“

„Als hätte ich gestern erst angefangen“

Syke - Von Ilse-Marie VogesEr sieht sich selbst als einen Wanderer zwischen den Welten, er liebt die Musik und Lieder mit Tradition. Lieder, die bissig sind und brandaktuell, Lieder, die erzählen von Freud und Leid, von Herz und gefährlichen Liebschaften. Tim Fischer lebt seine Passion seit 25 Jahren auf der Bühne aus. Am 26. Oktober kommt er wieder nach Syke.
„Als hätte ich gestern erst angefangen“
Leuchtende Unterhosen

Leuchtende Unterhosen

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Nanu – ein leuchtender BH. Und strahlend rote Socken. Unterhosen, Strümpfe, Slips. Allesamt mit einer Leuchtkraft, die nicht auf ein bestimmtes Waschmittel zurückzuführen ist, sondern auf die LED-Technik.
Leuchtende Unterhosen
Fakten und Forschung

Fakten und Forschung

Bremen - Von Viviane Reineking„Zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ – das ist die Erfolgsformel der Logistik. Unzählige Güter, weltumspannende Transportvorgänge und eine Vielzahl von Akteuren prägen dieses hochkomplexe System. Eine Ausstellung im Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4, zeigt, woran Bremer Einrichtungen forschen, stellt Ergebnisse und Anwendungen in der Praxis vor.
Fakten und Forschung
Des einen Freud‘, des anderen Leid

Des einen Freud‘, des anderen Leid

Rotenburg - Die Sommerzeit hat uns wieder. In der Nacht auf Sonntag rücken um Punkt zwei Uhr die Zeitmesser um eine Stunde vor. Die Nacht wird mithin eine Stunde kürzer ausfallen. Wie gehen die Nachtarbeiter damit um? Wir haben nachgefragt.
Des einen Freud‘, des anderen Leid
Ein starker Verband auf soliden finanziellen Füßen

Ein starker Verband auf soliden finanziellen Füßen

Wehdem - Eine sichere finanzielle Basis, engagierte Aktive, stabile Mitgliederzahlen und bei Blutspendeterminen regelmäßig „volles Haus“ – der Stemweder Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes kann zufrieden sein. Eine entsprechend positive Bilanz zog denn auch Vorsitzender Kurt Bergatt bei der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Wehdemer Rot-Kreuz-Haus.
Ein starker Verband auf soliden finanziellen Füßen

Spionage: MEK fasst Pakistaner

Bremen - Beamte des Bremer Landeskriminalamts haben einen 28-jährigen Mann aus Pakistan festgenommen. Das bestätigte ein Sprecher des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
Spionage: MEK fasst Pakistaner