Ressortarchiv: Lokales

Oldtimer Classics in Achim

Oldtimer Classics in Achim

Oldtimer Classics in Achim
Oldtimer Classics in Achim
Zwei Autobastler von Hebebühne erdrückt

Zwei Autobastler von Hebebühne erdrückt

Uplengen - Zwei Männer sind beim Basteln an einem Auto in Uplengen (Kreis Leer) von einer Hebebühne erdrückt worden.
Zwei Autobastler von Hebebühne erdrückt
Linke wollen die Trendwende

Linke wollen die Trendwende

Hannover - Nicht nur für die niedersächsische Linke hat die Landtagswahl am 20. Januar 2013 eine Schlüsselrolle für die Zukunft der Partei. „Wir sind uns vollkommen bewusst, dass die Landtagswahl in Niedersachsen eine Trendwende sein muss“, sagte Bundesparteichef Bernd Riexinger am Samstag auf dem Landesparteitag in Hannover.
Linke wollen die Trendwende
Grüne schicken Wenzel und Piel ins Rennen

Grüne schicken Wenzel und Piel ins Rennen

Wolfsburg - Mit einem Wahl-Marathon haben die niedersächsischen Grünen am Samstag auf ihrem Landesdelegiertentag in Wolfsburg ihre Kandidatenkür fortgesetzt.
Grüne schicken Wenzel und Piel ins Rennen
Bremen Oldtimer Classics zeigt Automobilcharme vergangener Zeiten

Bremen Oldtimer Classics zeigt Automobilcharme vergangener Zeiten

Bremen - Die 15. Bremen Oldtimer Classics hat wieder rund 150 Besitzer automobiler Klassiker nach Bremen gelockt. Viele Liebhaber der historischen Autos verfolgten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Marktplatz in der Innenstadt den Start.
Bremen Oldtimer Classics zeigt Automobilcharme vergangener Zeiten
Entlassungsfeier an der Heinrich-Christoph-Londy-Schule

Entlassungsfeier an der Heinrich-Christoph-Londy-Schule

Entlassungsfeier an der Heinrich-Christoph-Londy-Schule
Senf und Honig für Schüler

Senf und Honig für Schüler

Eystrup - Wenn der Schulleiter mit neongrünen Armstulpen, einem ebensolchen Stirnband und Sonnenbrille vor einem großen Auditorium die Arme hebt, ist dies keine Kapitulation, sondern eine Showeinlage des Lehrerkollegiums. Anlässlich der Entlassungsfeier an der Hauptschule Eystrup legten die Lehrer eine flotten Tanzeinlage auf der Bühne.
Senf und Honig für Schüler
Sanierung ohne Sommerschlaf

Sanierung ohne Sommerschlaf

Bremen - Das Focke-Museum wird in den kommenden Monaten saniert. Bis Ende des Jahres erhält das Haupthaus des Landesmuseums eine neue Klimaanlage. Zudem werden Außenwände und das Dach isoliert, der Brandschutz erneuert und Teile der Magazine instandgesetzt.
Sanierung ohne Sommerschlaf
Platz für 798 Neubürger am Bargloyer Weg geplant

Platz für 798 Neubürger am Bargloyer Weg geplant

Wildeshausen - Ausreichend Platz für 798 neue Einwohner von Wildeshausen soll möglichst schnell südlich des Bargloyer Weges entstehen. Geplant sind 373 neue Wohneinheiten. Das Spektrum reicht von freistehenden Einfamilienhäusern über Doppelhäuser bis hin zu Reihenhäusern. Somit soll auch relativ günstiger Wohnraum geschaffen werden, der in der Kreisstadt dringend benötigt wird.
Platz für 798 Neubürger am Bargloyer Weg geplant
Kliniken rechnen mit mehr gefährlichen Bakterien

Kliniken rechnen mit mehr gefährlichen Bakterien

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke„Damit werden wir künftig zu rechnen haben“, sagte Hygiene-Experte Prof. Dr. Martin Exner gestern Nachmittag vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, der sich mit dem Keimskandal im Klinikum Mitte (KBM) befasst. Rechnen muss man laut Exner damit, dass immer mehr kleine Patienten gefährliche ESBL-Klebsiellen aufweisen. Grund seien Kinder aus dem Ausland, zum Beispiel Osteuropa und Pakistan, die „hochkolonnisiert“ seien.
Kliniken rechnen mit mehr gefährlichen Bakterien
Glück auf dem Lehrplan

Glück auf dem Lehrplan

Bremen - Von Viviane ReinekingEs geht um Selbstbewusstsein, Orientierung, Zufriedenheit, um Selbstverantwortung und ein „gelingendes Leben“: Im „Schulfach Glück“, einem Pilotprojekt in der Bremer Bildungslandschaft, lernen Achtklässler der Oberschule an der Schaumburger Straße, wie sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen können.
Glück auf dem Lehrplan
„Das Finale gewonnen“

„Das Finale gewonnen“

Sottrum - „Ich habe fertig“, mit diesen Worten verabschiedete sich am Donnerstagnachmittag Nils Bösken von seinen Mitschülern, Lehrern und Eltern. Der Schülersprecher zählt zu den 112 Absolventen der Schule an der Wieste in Sottrum.
„Das Finale gewonnen“
Gekämpft und bestanden

Gekämpft und bestanden

Rotenburg - Das vergangene Schuljahr war für viele Schüler der Pestalozzischule Rotenburg sehr anstrengend und so manches Mal auch nicht einfach. Aber sie haben ihr Ziel nicht aus den Augen verloren und sich mit viel Engagement durch die zentralen Abschlussprüfungen gekämpft. Gestern Vormittag konnten die 37 Schüler endlich nach Wochen des Paukens stolz ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.
Gekämpft und bestanden
Lernen in Harmonie

Lernen in Harmonie

Rotenburg - In der bunt geschmückten Aula der Theodor-Heuss-Schule nahmen am Donnerstag die Schüler der Abschlussklassen neun und zehn ihre Zeugnisse vom Schulleiter Lühr Klee entgegen. Mit Hannes Schwabe und Peter Voß erreichten zwei Schüler den erweiterten Realschulabschluss.
Lernen in Harmonie

„Wir werden Euch auch vermissen, das ist klar“

Syke - Von Alena StaffhorstZweieinhalb Stunden, die wie im Flug vergingen: Die Abschlussfeier der zehnten Klassen der Syker Realschule gestern überzeugte mit lustigen wie emotionalen Momenten und einigen musikalischen Darbietungen der Schüler.
„Wir werden Euch auch vermissen, das ist klar“
Stürmischer Beifall für den Soundtrack des Schülerlebens

Stürmischer Beifall für den Soundtrack des Schülerlebens

Rethem - Von A wie Arbeit bis Z wie Zeugnis ackert man im Laufe seines Schülerlebens das komplette Alphabet gleich mehrfach durch. Die Schulsprecherinnen Melissa Eickhoff und Lea Krenz beließen es gestern, bei der Entlassungsfeier an der Heinrich-Christoph-Londy-Schule, aber bei einer Aufzählung, als sie an die vergangenen sechs Jahre erinnerten. Schließlich wollten auch noch viele andere den Absolventen 2012 etwas mit auf den Weg geben. Allen voran Rektor Ulrich Förster.
Stürmischer Beifall für den Soundtrack des Schülerlebens
Letztmalig: „Kinder, jetzt gibt‘s Zeugnisse!“

Letztmalig: „Kinder, jetzt gibt‘s Zeugnisse!“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenDas Abgangszeugnis steif in Verbindung mit einem Händedruck überreicht zu bekommen, ist nicht jedermanns Sache. Dafür zeigte Denise Wagner, Klassenlehrerin der R 10b, gestern während der Entlassfeier der Haupt- und Realschule Harpstedt in der Pausenhalle volles Verständnis. „Wer will, kommt kuscheln“, sagte sie zu ihren Schützlingen, die das Umarmungsangebot nur allzu gern annahmen. „Ich hab‘ euch alle ganz lieb gewonnen, und es war wirklich schön, euch kennengelernt zu haben. Ich bin mächtig stolz auf euch“, sagte die junge Lehrerin.
Letztmalig: „Kinder, jetzt gibt‘s Zeugnisse!“
„Dieser Weg wird kein leichter“

„Dieser Weg wird kein leichter“

Twistringen - Von Theo WilkeEin feierlicher Rahmen, Musik, die sogar für Gänsehaut-Feeling sorgte und noch einige gute Tipps für die Zukunft: Insgesamt 89 Jugendliche wurden gestern Morgen im Twistringer Schulzentrum offiziell verabschiedet.
„Dieser Weg wird kein leichter“
„Wir sehen hier die ersten zarten Knospen“

„Wir sehen hier die ersten zarten Knospen“

Langwedel - „Entgegen der landläufigen Meinung haben wir die Halle nicht extra für Sie aufgeheizt“, versicherte gestern morgen Rolf Bartels, Leiter der Schule am Goldbach. Aber wozu gibt es bei einer Entlassfeier Programmzettel, mit denen man schwüle Luft ein bisschen quirlen kann. Blöd nur, dass das zwar große aber trotzdem knackige Programm der Feier keinen kalt ließ. Was aber auch bedeutete, dass ein paar Begeisterungsschweißperlen mehr niemanden sonderlich störten.
„Wir sehen hier die ersten zarten Knospen“
Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …

Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …

Bruchhausen - Haendorf · Lustig unterhalten haben die Teilnehmer des Seniorencafés die Gäste des diesjährigen Schützenfestes in Haendorf – mit Sketchen und einem Lied.
Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …
„Bildung begleitet Euch ein Leben lang“

„Bildung begleitet Euch ein Leben lang“

Thedinghausen - „Die Lehrer öffnen Euch die Türen, aber über die Schwelle müsst Ihr allein gehen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Gerd Schröder gestern am Spätnachmittag im Rahmen der Schulentlassungsfeier der Thedinghauser Gudewill-Schule.
„Bildung begleitet Euch ein Leben lang“
„Wachsen müsst ihr selbst“

„Wachsen müsst ihr selbst“

Rotenburg - „Ich drücke Euch die Daumen und wünsche mir sehr, dass ihr die Chancen nutzt, die unsere Gesellschaft in Bezug auf Bildung bietet. In vielen Ländern der Welt kämpfen junge Menschen um ihr Recht auf Schule und Bildung“, erklärte Rotenburgs Bürgermeister Detlef Eichinger in seinem Grußwort während der gestrigen Abschlussfeier der zehnten Klassen in der Aula der Rotenburger Realschule.
„Wachsen müsst ihr selbst“
Alles Geld fließt in das Haus

Alles Geld fließt in das Haus

Oldenburg - Von Jan SchmidtHURREL · „Über eine Kreuzfahrt oder ähnliches haben wir uns noch nie Gedanken gemacht. Unser Geld fließt ja ständig in unser Haus.“ Birgit und Werner Ganteföhr müssen schmunzeln. Vor 34 Jahren haben sich die beiden eine alte Hofstelle in Hurrel (Gemeinde Hude) gekauft. Dort leben sie bis heute in einem angrenzenden Wohnhaus.
Alles Geld fließt in das Haus

Viele Bürger wollen ihr Umfeld absichern

Rahden - RAHDEN/STEMWEDE · Die Initiative der Polizei NRW, beim zweiten landesweiten Blitz-Marathon die Bevölkerung zu beteiligen, hat im Kreis Minden-Lübbecke zu einer großen Resonanz geführt.
Viele Bürger wollen ihr Umfeld absichern
„Auf eigenen Beinen stehen“

„Auf eigenen Beinen stehen“

Verden - Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 der Klaus-Störtebeker-Schule war gestern ein besonderer Tag. 96 junge Erwachsene erreichten den Sekundarabschluss I und taten so einen wichtigen Schritt zur Sicherung ihrer Zukunft. 67 Schülerinnen und Schüler schafften den Hauptschulabschluss nach Klasse 9, der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 wurde achtmal vergeben.
„Auf eigenen Beinen stehen“
Kunterbunte Völkerverständigung

Kunterbunte Völkerverständigung

Scheessel - Alle zwei Jahre ist die Welt auf Einladung der Original Scheeßeler Trachtengruppe zu Gast im Beeke-Ort. Folkloregruppen aus aller Herren Länder verzaubern das Publikum mit Musik, Tanz, Akrobatik und wunderschönen, farbenprächtigen Kostümen. Für das diesjährige Spektakel am 28. und 29. Juli werden Trachtengruppen aus sechs Nationen mit über 200 Akteuren auf dem Meyerhof erwartet.
Kunterbunte Völkerverständigung
„Super Jahrgang“ verlässt Schule

„Super Jahrgang“ verlässt Schule

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Mit schwungvollen Vorstellungen, humorvollen Reden, musikalischen Höhepunkten und auch ein paar Abschiedstränen ging gestern die Schulzeit für 54 Visselhöveder Jugendliche zu Ende, die in der hübsch dekorierten Aula den Realschulzweig der Oberschule verlassen haben.
„Super Jahrgang“ verlässt Schule
„Ein ganz besonderer Ort“

„Ein ganz besonderer Ort“

Bremen - Von Thomas KuzajFrauen, die ihr Kind nicht in einer Klinik zur Welt bringen möchten und auch keine Hausgeburt wollen, einen Ort geben – einen Ort, an dem sie sich sicher und geborgen fühlen und professionelle Helferinnen um sich haben. Einen Ort, an dem „es selbstverständlich ist, dass Kinder geboren werden“.
„Ein ganz besonderer Ort“
Plakette für 300 Dieselrösser

Plakette für 300 Dieselrösser

Bassum - Von Ulf KaackWEDEHORN · Ein volksfestartiges Großereignis steht den Wedehornern am nächsten Wochenende ins Haus: Am Sonntag, 8. Juli, findet in dem ansonsten recht beschaulichen Dorf eines der größten norddeutschen Treffen von Oldtimer-Traktoren statt. Landmaschinenpiloten aus dem gesamten weiteren Umland werden erwartet und natürlich zahlreiche Besucher aus der Region.
Plakette für 300 Dieselrösser

Gemeinde-Geld für Dorfvereine

Levern - Stemweder Dorfvereine wie Leben in Wehdem, Wir in Oppenwehe, Dielinger Runde oder die Dorfwerktstatt Westrup haben es sich zum Ziel gesetzt, ehrenamtlich viel für ihre Ortschaften zu tun. Bislang mussten sie bei Vorhaben baulicher Art auf eine finanzielle Hilfe von der Gemeinde Stemwede verzichten.
Gemeinde-Geld für Dorfvereine
Bäume müssen weg: Ausbau der L 776

Bäume müssen weg: Ausbau der L 776

Bassum - Im März 2013 möchte die Straßenbauverwaltung Nienburg mit dem Ausbau der Landesstraße 776 „Am Damm“ (Ortsdurchfahrt Bassum) beginnen. Das teilte der stellvertretende Leiter der Behörde, Dietmar Thomsik, am Donnerstagabend den Mitgliedern des Bauausschusses Bassum mit. Thomsik informierte über den derzeitigen Planungsstand.
Bäume müssen weg: Ausbau der L 776
Grüne: „Schleichender Prozess“

Grüne: „Schleichender Prozess“

Twistringen - Nach „viel Polemik und Theaterdonner“ zum Haushalt seit April seien „die Schlachten nun geschlagen“, betonte CDU-Fraktionschef Bernhard Kunst am Donnerstagabend im Rathaus.
Grüne: „Schleichender Prozess“
In die Ferne blicken

In die Ferne blicken

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Ausstellung: Die „Ferne Nähe“ entfernt sich nun. Morgen, Sonntag, endet im Hafenmuseum (Speicher XI, Überseestadt) die Ausstellung „Ferne Nähe“ mit Arbeiten von Ellen Mäder-Gutz und Barbara Rosengarth – Malerei und Zeichnung, Skulpturen und Objekte. Die Finissage beginnt am Nachmittag um 16 Uhr. Die Künstlerinnen sind anwesend.
In die Ferne blicken
Bürgermeister rechnet mit Zusage für Schulsozialarbeiter

Bürgermeister rechnet mit Zusage für Schulsozialarbeiter

Wildeshausen - Bürgermeister Kian Shahidi geht als Vorstand der Nieberding-Stiftung fest davon aus, dass der Stiftungsbeirat der Finanzierung einer Schulsozialarbeiterstelle für die Stadt zustimmt.
Bürgermeister rechnet mit Zusage für Schulsozialarbeiter
„Zeit ist schnell vergangen“

„Zeit ist schnell vergangen“

Bassum - Von Frauke Albrecht„Wahre Helden wissen, wann sie gehen müssen.“ Dieses Motto hatten sich die Schulabgänger der Oberschule Bassum gestern für ihre Abschlussfeier gewählt. Am Ende erhielten sie nicht nur ihre Zeugnisse, sondern Lob von allen Seiten und ebenso viele Glückwünsche und gute Worte für den künftigen Weg, unter anderem von Bassums Ortsvorsteher Klaus Rajf und Diakonin Elisabeth Früchtenicht.
„Zeit ist schnell vergangen“
Von Klassik bis Hip-Hop

Von Klassik bis Hip-Hop

Rahden - Von Anja SchubertSowohl musikalisch wie auch zeitlich genau im Takt präsentierte sich das Sommerkonzert, zu dem die Fachschaft Musik des Rahdener Gymnasiums für Donnerstagabend in die Aula der Bildungseinrichtung eingeladen hatte. Die wegen des EM-Spiels Deutschland-Italien um eine Stunde vorverlegte Veranstaltung gestaltete sich mit einer Mischung aus Instrumentalklängen, Gesang und sogar Tanz jedoch um einiges erfolgreicher als das Bemühen der deutschen Fußballer, das Runde in das Eckige zu bekommen.
Von Klassik bis Hip-Hop

Fusion auf des Messers Schneide

Landkreis - Von Manfred BrodtDer Zusammenschluss zwischen Bassen und Oyten mit allen schon vorher eingemeindeten Ortsteilen stand am 5. Juni 1972 auf des Messers Schneide. Die Gemeinderäte von Oyten und Bassen tagten im Gasthaus Pape unter Leitung des Kreisrates Rainer Mawick, später Oberkreisdirektor, und zerstritten sich am Paragrafen 6 „Entscheidungsbefugnis der Ortsräte“ und 14 kommunalen Maßnahmen in Bassen.
Fusion auf des Messers Schneide
„Man bekommt unheimlich viel zurück“

„Man bekommt unheimlich viel zurück“

Wagenfeld - „Man bekommt so unheimlich viel zurück, weil man merkt, dass die Menschen sich wohl fühlen.“ Mit einem Lächeln blickt Heide Grotjahn auf die zurückliegende Zeit zurück, in der sie bisher im Seniorenheim Meritus in Wagenfeld ehrenamtlich den Alltag der Heimbewohner mit ein bisschen Abwechslung versüßte. Zehn Jahre sind es bisher, und ans Aufhören denkt die 71-jährige Alleinstehende noch lange nicht.
„Man bekommt unheimlich viel zurück“
Filmreife Trophäen-Feier

Filmreife Trophäen-Feier

Oyten - Umschwirrt von Filmmusik, Lichteffekten und frenetischem Beifall über den roten Teppich durchs Blitzlichtgewitter die Showtreppe hinunter: Wie ganz großes Kino inszenierten die Abschlussklassen 2012 der Haupt- und Realschule Freitagmittag ihren letzten Auftritt im Oytener Schulzentrum. Ihre glamouröse Abschiedsfeier in der mit Kinoplakaten, Filmrequisiten und viel Glitzer dekorierten Aula stellten die Stars des Tages unter das Motto „Hollywood in Oyten“ – nur dass statt Oscars die Zeugnisse verliehen wurden, garniert mit Rosen.
Filmreife Trophäen-Feier

Richtfest für den Neubau

Nienburg - Von Katrin PliszkaNIENBURG/STADTHAGEN · Ergonomische Arbeitsplätze, moderne Technik und eine effektive Lösung für die Region: So hat Nienburgs Landrat Detlev Kohlmeier gestern beim Richtfest für die neue Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle die Vorzüge des Neubaus charakterisiert. Kohlmeier war einer von rund 70 Gästen aus Politik und Verwaltung beider Kreise, die den Festakt neben dem Kreishaus in Stadthagen verfolgten.
Richtfest für den Neubau

Kleine Krabbler Thema der Projektwoche

Dötlingen - 120 Dötlinger Kinder aus sechs Klassen befassten sich in den vergangenen Tagen ausschließlich mit Insekten und Kleinstlebewesen. Gestern stellten sie ihren Verwandten das Gelernte vor und brachten sie oft zum Staunen.
Kleine Krabbler Thema der Projektwoche

„Nino, das Glühwürmchen“ finden die Kinder „suuuper“

Achim - „Nino, das Glühwürmchen“ kam bei den Mädchen und Jungen in den Kindergärten von Baden bis Uphusen bestens an. Für die zauberhaften Texte von Sueli Menezes und glitzernden Bilder von Guiliano Ferri vergaben die Kinder viele, viele „Bärentatzen“, so viele wie keinem anderen Buch. So ist „Nino, das Glühwürmchen“ bei der Aktion „Achimer Bärentatze“ zum „Bilderbuch des Jahres 2011 in der Stadt Achim“ gekürt worden.
„Nino, das Glühwürmchen“ finden die Kinder „suuuper“
Für weitere acht Jahre an der Spitze

Für weitere acht Jahre an der Spitze

Bassum - Andreas Nieweler bleibt für weitere acht Jahre Chef der AWG (AbfallWirtschaftsGesellschaft) und ihrer Tochter-Gesellschaften. Das gab Landrat Cord Bockhop als Aufsichtsratsvorsitzender der AWG bekannt.
Für weitere acht Jahre an der Spitze
Gute und schlechte Zeiten

Gute und schlechte Zeiten

Dielingen - Es gibt Dinge, an die erinnert sich Klaus Schumacher aus Drohne gerne zurück und solche, die er ungern wieder aufgreift. 1967 begann der heutige Stemweder Leiter des Fachbereiches Schule, Sport, Kultur seine Ausbildung als Verwaltungsangestellter beim Amt Dielingen-Wehdem. Gestern verabschiedeten ihn seine Kollegen der Verwaltungsstelle Dielingen in den passiven Teil der Altersteilzeit.
Gute und schlechte Zeiten
„Das ist jetzt eure Chance“

„Das ist jetzt eure Chance“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerEiner hatte den Mut, es zuzugeben: „Wir müssen uns bei den Lehrern für die Kraft und Ausdauer bedanken, die sie mit uns hatten. Schließlich mussten sie uns vieles zehnmal erklären, weil wir im letzten Schuljahr oft den Verstand an der Garderobe vergessen hatten“, betonte Schülersprecher Lars Schlegel aus der Klasse 10 a der Wildeshauser Hauptschule gestern während der Entlassfeier.
„Das ist jetzt eure Chance“
„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“

„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“

Syke - Von Heiner BüntemeyerGESSEL · Zwei kleine braune Knopfaugen schauen aus dem geräumigen Käfig heraus, den Thorsten Ott extra für Milla angefertigt hat. Milla ist ein putzmunterer, gut zwei Monate alter Steinmarder, den Silvia Unger und ihre beiden Töchter Elin (8) und Lea (13) großgezogen haben.
„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“
„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“

„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“

Bassum - Immer schneller, immer höher, immer weiter? Morgen seit genau 25 Jahren führt Carl-Ludwig Behrens als Vorstandsmitglied Regie bei der Volksbank. Und in dieser Zeit ging es so gut wie immer aufwärts mit der Genossenschaftsbank. Chefredakteur Hans Willms nahm das runde Berufsjubiläum zum Anlass, um mit dem Bankvorstand auch einmal abseits vom Alltagsgeschäft zu plaudern.
„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“
Wieder ganz großes Kino

Wieder ganz großes Kino

Kirchlinteln - Eine fulminante Show mit festlichen Roben und gefährlich hohen Stöckelschuhen, Stolperfallen auf dem roten Teppich, Blitzlichtgewitter, Gesangseinlagen mit Gänsehautfaktor und eine humorvolle Moderation – all das gehört zu einer guten Oscarverleihung. Und all das gab es gestern am Lindhoop. Sogar kleine Skandale, wie etwa eine bestechliche Jury, durften bei „Kirchlinteln goes Hollywood“ nicht fehlen. Die Entlassungsfeier der Schule am Lindhoop war, um im Bild zu bleiben, mal wieder ganz großes Kino.
Wieder ganz großes Kino
Junge profitieren von altem Krempel

Junge profitieren von altem Krempel

Brinkum - Zwei Fliegen mit einer Klappe will der Brinkumer Karl-Heinz Schnicke schlagen: Zum einen möchte er seinen Abstellraum entrümpeln, zum anderen möchte er der Jugendfeuerwehr etwas Gutes tun. Also verkauft er am Rande des Kreisjugendzeltlagers Nützliches und Dekoratives, das sich im Laufe der Jahrzehnte angesammelt hat.
Junge profitieren von altem Krempel
Räume für Mütter und Kinder

Räume für Mütter und Kinder

Sulingen - Der Anbau des Sozialpädagogischen Zentrums (SPZ) von „Bethel im Norden“ in Sulingen wird zurzeit umgebaut, finanziell unterstützt durch die Stiftung Bethel: „Wir entwickeln das Haus weiter“, sagt Rüdiger Scholz, Bereichsleiter der Kinder und Jugendhilfe. Die Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen sein.
Räume für Mütter und Kinder