Ressortarchiv: Lokales

„Jetzt sollte es endlich mal halten“

„Jetzt sollte es endlich mal halten“

Achim - „Wir sind guter Dinge, dass es jetzt endlich hält“. Projektkoordinator Jan-Henning Göttsche vom Verein Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe Achim (SoFa) zeigte sich gestern Nachmittag im Bahnhofstunnel zuversichtlich.
„Jetzt sollte es endlich mal halten“
Schulterschluss für den integrativen Sport

Schulterschluss für den integrativen Sport

Achim - Von Lisa DuncanEinen „Vollschuss“ hätten Freunde ihm attestiert, erzählt der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins (TSV) Achim, Heiko Strüver, als er vor etwa zwei Jahren die Idee aufbrachte, eine Europameisterschaft im Handicap-Fußball zu starten. Nach einem Jahr Vorbereitung ist es soweit: Die „Special Euro Championship“ läuft vom 15. bis 17. Juni.
Schulterschluss für den integrativen Sport
Feuer in Lagerhalle: Erste Ergebnisse der Brandermittler

Feuer in Lagerhalle: Erste Ergebnisse der Brandermittler

Bremen - Am vergangenen Freitag vernichtete ein Großbrand ein Schaustellerlager in der Rosenheimer Straße im Stadtteil Walle. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe.
Feuer in Lagerhalle: Erste Ergebnisse der Brandermittler

Brandstiftung? 64-Jähriger rettet sich aus brennendem Wohnmobil

Timmendorfer Strand - Mit knapper Not ist ein Mann aus Niedersachsen in Timmendorfer Strand an der Ostsee dem Flammentod in seinem Wohnmobil entkommen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht dringend Zeugen.
Brandstiftung? 64-Jähriger rettet sich aus brennendem Wohnmobil
Frühchenstation: Bakterien im Leitungswasser

Frühchenstation: Bakterien im Leitungswasser

Bremen - Im Klinikum Bremen-Mitte hat es im vorigen Jahr zusätzlich zu den Darmkeimen, an denen mindestens drei Babys starben, gefährliche Bakterien im Leitungswasser gegeben.
Frühchenstation: Bakterien im Leitungswasser
Zeugen gesucht: Fahrrad wichtige Spur nach bewaffnetem Überfall

Zeugen gesucht: Fahrrad wichtige Spur nach bewaffnetem Überfall

Bad Oeynhausen - Eine vielversprechende Spur nach einem Tankstellenüberfall Mitte März in Bad Oeynhausen verfolgt derzeit die Polizei. Ein aufgefundenes Fahrrad könnte den Ermittler entscheidend weiterhelfen.
Zeugen gesucht: Fahrrad wichtige Spur nach bewaffnetem Überfall
Überwältigendes Aufgebot

Überwältigendes Aufgebot

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Dem neuen Harpstedter Bürgerschützenkönig Michael Voß fehlten angesichts der unfassbar vielen Untertanen, die ihn in der Nacht zum Mittwoch gegen 1.15 Uhr nach Hause brachten, fast die Worte. „Überwältigend!“, staunte er bei der Ankunft im gut ausgeleuchteten Garten seines Domizils an der Freistraße vor der reizvollen Kulisse der Windmühle.
Überwältigendes Aufgebot
Schiebenscheeten und Kinderschützenfest

Schiebenscheeten und Kinderschützenfest

Nach der Krönung von Ole Volkmer (II. Rott) zum neuen Harpstedter Kinderschützenkönig bekamen am "Pfingstdienstag" auch die Erwachsenen einen neuen Regenten: Beim traditionellen Schiebenscheeten stach Michael Voß aus dem Offizierskorps der Bürgerschützen, Hauptmann im III. Rott, im dritten Stechen seinen letzten Konkurrenten aus.
Schiebenscheeten und Kinderschützenfest
14-Jähriger kauft seiner Mutter ein Auto

14-Jähriger kauft seiner Mutter ein Auto

Gnarrenburg. Wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis musste die Polizei Gnarrenburg am Mittwoch gegen einen 14-Jährigen ermitteln, der einen Mazda gefahren hatte. Dabei hatte der Jugendliche eine Überraschung mit dem Auto geplant.
14-Jähriger kauft seiner Mutter ein Auto
Hochschwangere Frau stirbt bei Verkehrsunfall - Polizei sucht dringend Zeugen

Hochschwangere Frau stirbt bei Verkehrsunfall - Polizei sucht dringend Zeugen

Hannover / Lehrte. Die Polizei sucht weiter dringend Zeugen zu einem besonders tragischen Verkehrsunfall vom 24. Mai in Lehrte. Eine schwangere 41-Jährige war bei einem Verkehrsunfall in Lehrte tödlich verletzt worden. Die vier und sechs Jahre alten Kinder der Frau wurden schwer verletzt.
Hochschwangere Frau stirbt bei Verkehrsunfall - Polizei sucht dringend Zeugen
Ein staunender Bürgermeister im „Weindorf“

Ein staunender Bürgermeister im „Weindorf“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Seit 400 Jahren schmückt sie das Bremer Rathaus – die Weserrenaissance-Fassade von Lüder von Bentheim. Seit Wochen feiert Bremen das Schmuckstück, das Teil des Unesco-Weltkulturerbes ist. Seit gestern soll ein Weinfest auf dem Marktplatz die Fassade würdigen.
Ein staunender Bürgermeister im „Weindorf“
Zweijähriger nach Sturz in Gartenpool gestorben

Zweijähriger nach Sturz in Gartenpool gestorben

Schwarme - Ein zweijähriger Junge hat den Sturz in einen Gartenpool in Schwarme nicht überlebt. Das Kind sei in der Nacht zum Donnerstag gestorben, teilte die Polizei Diepholz mit.
Zweijähriger nach Sturz in Gartenpool gestorben

Bahnlärm raubt Bürgern Schlaf

Weyhe - Im Fachbereich Bau, Planung und Umwelt der Gemeinde laufen in den vergangenen Tagen zahlreiche Beschwerden über Warnsignale auf. Von lautem Tuten und Klingeln im Abstand von 20 Minuten ist die Rede. Die Signale sind im gesamten Gemeindegebiet zu hören. Viele Bürger fühlen sich besonders nachts gestört, berichtet Bauamtsleiter Steffen Nadrowski.
Bahnlärm raubt Bürgern Schlaf
Radioaktivität formt Rose mit

Radioaktivität formt Rose mit

Thedinghausen - BEPPEN · Ihre ganz spezielle Schönheit verdankt diese Rose auch gezielter radioaktiver Bestrahlung in der früheren Sowjetunion. Jetzt am Wochenende bescherte „Pestraja Fantazija“ Petra Haarmann vom Beppener „Sechzehn Eichen-Rosenschätze“-Hof beim fürstlichen Pfingst-Gartenfest des Landgrafen Moritz von Hessen in Fulda den angesehenen Botanikpreis „Goldene Ananas“.
Radioaktivität formt Rose mit

Die Macher der Domfestspiele sind mit dabei

Verden - Seit Bestehen der Stadttombola Verden gehören die Verdener Domfestspiele zu den Projekten, die von der Tombola unter dem Motto „Kultur, Kinder, Karitas“ unterstützt werden. Jetzt will das Freilichttheater dazu beitragen, dass der Stadttombola-Verein seine Arbeit fortführen kann.
Die Macher der Domfestspiele sind mit dabei
Beispiele gingen sehr nahe

Beispiele gingen sehr nahe

Verden - LANDKREIS · Sexualisierte Gewalt an Jungen und Mädchen ist immer öfter ein Thema in der heutigen Gesellschaft, nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in Vereinen, Verbänden und Organisationen. Zu diesem brisanten Thema trafen sich 15 Jugend- warte und Betreuer der Kreis-Jugendfeuerwehr in der FTZ in Verden.
Beispiele gingen sehr nahe
Ein Muss für Eisenbahnfans

Ein Muss für Eisenbahnfans

Harpstedt - Die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE) GmbH blickt auf ein Jahrhundert zurück, und die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) klinken sich mit Programm ein.
Ein Muss für Eisenbahnfans
Domweih: Der Countdown läuft bis Sonnabend

Domweih: Der Countdown läuft bis Sonnabend

Verden. Gestern begann die Vorphase von Verdens fünfter Jahreszeit auf der Großen Straße und dem Johanniswall. Pünktlich ab 8 Uhr bat Marktmeister Rüdiger Nodorp die Schaustellerbetriebe und Gastronomen, auf Norddeutschlands ältester Partymeile Aufstellung zu nehmen.
Domweih: Der Countdown läuft bis Sonnabend
Party bis zum Morgengrauen

Party bis zum Morgengrauen

Verden - Die Partys in der Verdener Stadthalle sind für viele nach dem Domweihbesuch ein Muss. „Besonders 16- bis 25-Jährige pilgern am Sonnabend und am Donnerstag in Gruppen zum Holzmarkt“, sagt Hendrik Söhn, vom Veranstalter Nachtaktiv.
Party bis zum Morgengrauen
Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Braunschweig

Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Braunschweig

Braunschweig - Drei Bewohner und ein Feuerwehrmann sind am Mittwochabend bei einem Wohnungsbrand in Braunschweig verletzt worden. Der Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten Verbrühungen, einer der Bewohner wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr berichtete.
Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Braunschweig
Lohse erntet Gelächter

Lohse erntet Gelächter

Bremen - Von Jean-Philipp Baeck. Mit dem Auto, nicht mit der Bahn, hatte sich der grüne Verkehrssenator Joachim Lohse am Mittwochabend nach Huchting auf den Weg gemacht: zum ersten Bürgerforum über die Verlängerung der Straßenbahnlinien 1 und 8.
Lohse erntet Gelächter
„Griechischer Wurst-Ouzo“ fürs gesamte Offizierskorps

„Griechischer Wurst-Ouzo“ fürs gesamte Offizierskorps

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Übermüdete Spielleute, ein geschwächter Spielmannszug, verbotene Ehrenabzeichen und Korn mit Zaziki und Wurst. Das war gestern die Parade auf der Herrlichkeit. Und das alles im Beisein von Landrat Frank Eger.
„Griechischer Wurst-Ouzo“ fürs gesamte Offizierskorps
Viel Platz für die Kleinsten

Viel Platz für die Kleinsten

Verden - Der Fußboden ist gegossen, die Wände stehen und der Dachstuhl ist auch fertig. Erst im April begannen neben dem Gemeindezentrum St. Nikolai die Arbeiten für den Erweiterungsbau des Kindergartens. Gestern wurde bereits das Richtfest gefeiert.
Viel Platz für die Kleinsten
Krippenausbau: Der Landkreis ist voll im Zeitplan

Krippenausbau: Der Landkreis ist voll im Zeitplan

Kreis Rotenburg - Der Bund will den Krippenausbau vorantreiben und Niedersachsen ist bei der aktuellen Versorgung beinahe Schlusslicht im Ländervergleich. Wie sieht‘s im Landkreis aus? Dieser Frage ging der Jugendhilfeausschuss des Kreistages jetzt auf den Grund.
Krippenausbau: Der Landkreis ist voll im Zeitplan
Kein ungeliebter Abfall

Kein ungeliebter Abfall

Von Anke SeidelLANDKREIS DIEPHOLZ · Von wegen ungeliebter Abfall: Mit Altpapier oder Metallschrott – Rosinen im Abfallkuchen – lässt sich gutes Geld verdienen. Dass der Erlös daraus weiterhin den Bürgern zugute kommt, dafür soll das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz sorgen. Es tritt morgen in Kraft.
Kein ungeliebter Abfall
Umsteigen: Von der Luft auf die Schiene

Umsteigen: Von der Luft auf die Schiene

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeEigentlich möchten die Linken gar keinen motorisierten Verkehr. Doch so weltfremd, das für umsetzbar zu halten, sind sie nun doch nicht.
Umsteigen: Von der Luft auf die Schiene

Schule Neubruchhausen langfristig nicht ausgelastet

Bassum - Von Frauke AlbrechtDie Grundschule Neubruchhausen hat langfristig ein Auslastungsproblem und zwar mit und ohne Schließung der Grundschule Petermoor. Das geht aus einem Papier der Stadtverwaltung hervor, das am Dienstag im Rahmen des Runden Tisches für die Bereiche Familie, Kinder und Jugend in Bassum besprochen wurde.
Schule Neubruchhausen langfristig nicht ausgelastet
Asbest und PAK verschwinden mühsam

Asbest und PAK verschwinden mühsam

Achim - Asbest und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAK, beides hochgiftige Stoffe, müssen in erheblicher Menge in der Achimer Kläranlage beseitigt werden. In aufwendigem Verfahren, überwiegend in mühseliger Handarbeit, in Schutzanzügen und unter Atemschutzmasken, im Dunklen und bei Hitze, schlagen demnächst Fachkräfte einer Spezialfirma aus Hamburg in zwei Klärbecken die Schadstoffe tonnenweise von den Wänden.
Asbest und PAK verschwinden mühsam
„Federgestöber“ und Dank für eine „gute Wahl“

„Federgestöber“ und Dank für eine „gute Wahl“

Wildeshausen - An Selbstbewusstsein mangelt es dem neuen Schaffer Gerald Kreienborg nicht. „Ich möchte mich für die gute Wahl bedanken“, sagte er, nachdem seine späten Gäste unter Leitung des Hauptmanns der Wache, Hermann Johannes, im elterlichen Wohnzimmer Platz genommen hatten. Dafür erntete er wohlwollendes Gelächter.
„Federgestöber“ und Dank für eine „gute Wahl“
Ersatzreligion Fußball

Ersatzreligion Fußball

Bremen - Für den UN-Sportbeauftragten Willi Lemke taugt der Fußball nicht als Ersatzreligion. „Wo ist die Sinnhaftigkeit?“, fragte der ehemalige Fußball-Manager am Dienstagabend bei der Eröffnung einer Ausstellung mit dem Titel „Im Fußballhimmel und auf Erden“ in Bremen. Im Profifußball zähle doch vor allem das Geld, sagte Lemke und ergänzte: „Ich will keine anderen Götter haben, auch keinen Fußballgott.“
Ersatzreligion Fußball
Mit dem Traumbus auf die Flucht und ins Abenteuer

Mit dem Traumbus auf die Flucht und ins Abenteuer

Daverden - „Country Roaaaads! West Virginiaaaaa!“ Wie meinen? Nee, das ist nicht John Denver auf der Daverdener Freilichtbühne. Da singen und spielen Edelfried Hennig und Julian Ertel. „Wir sind das Rahmenprogramm“, schmunzelt letzterer. Was folgt, wird immer doller. Kleine grüne Männchen, pardon: Kobolde. Vampire, Engel, Batmans kleiner Bruder und jede Menge Traumgestalten mehr wuseln über die Bühne.
Mit dem Traumbus auf die Flucht und ins Abenteuer
Weißer „Kaviar“ und Politik

Weißer „Kaviar“ und Politik

Kirchdorf - Es war der weiße „Kaviar“ der Gemüsesorten, wie Landtagspräsident Hermann Dinkla ihn nannte, der am Dienstag rund 200 Unions-Mitglieder und Mittelstandsvertreter aus vier Landkreisen zusammenführte: Beim Spargelessen auf dem Hof Thiermann in Kirchdorf-Scharringhausen erlebten Mitglieder aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg sowie Gäste aus Schaumburg und Minden-Lübbecke einen frühen Auftakt des Landtagswahlkampfes – vor allem aber einen wirtschaftskundigen, eloquenten Landtagspräsidenten: „Charles de Gaulle hat einmal gesagt, er habe nichts dagegen, mit einem Spargel verglichen zu werden.
Weißer „Kaviar“ und Politik
Aus Hilfe wurde ein Zuhause

Aus Hilfe wurde ein Zuhause

Weyhe - Von Philipp KösterFür Marco Langer aus Erichshof ist das russische Örtchen Chupa so etwas wie ein zweites Zuhause geworden. Denn schon mehrmals hat der promovierte Geograf Hilfstransporte für das dortige Krankenhaus organisiert (wir berichteten). Die Freundlichkeit und Herzlichkeit der armen Menschen begeistern den 35-Jährigen stets aufs Neue. Für den Sommer plant er einen neuen Besuch im zweiten Zuhause in Karelien.
Aus Hilfe wurde ein Zuhause

Misstrauen überschattet Asendorfer Ratssitzung

Asendorf - „Ich sehe das schon ein wenig als Misstrauen“, sagte Asendorfs Bürgermeister Wolfgang Heere in der Ratssitzung am Dienstag. Zuvor hatten sieben der 13 Kommunalpolitiker nicht in seinem Sinne gestimmt und sich gegen die Festsetzung einer Wertgrenze für Auftragsvergaben durch den Bürgermeister ausgesprochen.
Misstrauen überschattet Asendorfer Ratssitzung

Schonfrist für Jugendhaus

Twistringen - Von Felix GutschmidtDie Twistringer CDU spricht dem Jugendhaus eine befristete Bestandsgarantie aus: „Bis zur Neugestaltung der Jugendarbeit in Twistringen wird die CDU-Ratsfraktion den Erhalt des Jugendhauses ermöglichen, aber gleichwohl Ausgabensenkungen durchsetzen“, heißt es in einer gestern vorgelegten Pressemitteilung.
Schonfrist für Jugendhaus
Liebe zur Cent-Münze hält sich in Grenzen

Liebe zur Cent-Münze hält sich in Grenzen

Syke - Von Michael WalterDie EU überlegt, die Bürger in der Euro-Zone um ihr Kleingeld zu erleichtern: Eine Studie soll klären, ob es sinnvoll wäre, die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abzuschaffen. Grund: Der Materialwert übersteigt den Nennwert.
Liebe zur Cent-Münze hält sich in Grenzen

Haushalt ist ausgeglichen

Sottrum - BÖTERSEN · Im Papierdschungel des neuen kommunalen Buchführungsstils, dem ersten doppischen Haushalt für das Jahr 2012, versuchten sich am Montagabend die Mitglieder des Rates der Gemeinde Bötersen in ihrer Sitzung zurechtzufinden.
Haushalt ist ausgeglichen
Dötlinger wirbeln im Umland

Dötlinger wirbeln im Umland

Doetlingen - Von Tanja SchneiderDÖTLINGEN/OLDENBURG/BAD ZWISCHENAHN · Blühende Gärten mit originellen Details, ein großes Angebot an Kunst und eine Vielzahl von Konzerten – mit diesem Mix locken die Dötlinger regelmäßig Besucher in die Gemeinde. Vor allem ihr Händchen für Garten-Kultur ist mittlerweile weit über die Landkreisgrenzen hin aus bekannt. Da wundert es nicht, dass einige Aktive aus der Gemeinde auch regelmäßig im Umland wirbeln. Im „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn gibt es ebenso von Dötlingern gestaltete grüne Oasen wie in der Oldenburger Innenstadt.
Dötlinger wirbeln im Umland
Gebäude ergeben ein harmonisches Gesamtbild

Gebäude ergeben ein harmonisches Gesamtbild

Lemfoerde - REHDEN · Der Förderverein des BSV Rehden hatte Helfer, Sponsoren, Finanzpartner, Sportvereine der Nachbarschaft, Vereine aus Rehden und Mitglieder zur Einweihung des Vereinsheims eingeladen. Der Vorsitzende des BSV Rehden, Friedrich Schilling, bedankte sich für die Unterstützung des Fördervereins namentlich bei dessen Vorsitzenden Ulrich Walter und dem Geschäftsführer Ralf Nüßmann.
Gebäude ergeben ein harmonisches Gesamtbild
Die Rethemer Chronik: Im Wandel der Zeiten

Die Rethemer Chronik: Im Wandel der Zeiten

Rethem - Stadtwappen, Burg und Schloss, Allertalbahn, Elektrizitäts- und Wasserwerk, politische Entwicklungen, Vereinsleben, Wirtschaftsunternehmen, Kirche und Schulwesen sind nur einige der Themen, die die neue Rethemer Chronik aufgreift. Harte Fakten finden sich in dem 147 Seiten starken Werk ebenso wie persönliche Erlebnisse und Begebenheiten.
Die Rethemer Chronik: Im Wandel der Zeiten
Mittlerin und Mitgestalterin

Mittlerin und Mitgestalterin

Ottersberg - Von Petra HolthusenBildlich beschrieben sieht sich Medya Roza Tuku (27) wie eine Art „Mehrfachstecker“: Bei der Gleichstellungsbeauftragten im Rathaus docken Frauen mit Beratungsbedarf an, verschiedene gesellschaftliche Gruppen mit ihren Frage- und Aufgabenstellungen sowie Verwaltung und Politik, wenn es um Aspekte der Gleichstellung von Frauen und Männern geht.
Mittlerin und Mitgestalterin
Im Einsatz wenn andere feiern

Im Einsatz wenn andere feiern

Kirchdorf - 400 aktive Kameraden gebe es derzeit in der Samtgemeinde, sie leisten Einsätze oft dann, wenn andere feiern: „Es ist bemerkenswert, wie reibungslos die Übergänge in den Kommandos der Feuerwehren der Samtgemeinde Kirchdorf vorbereitet werden und immer frühzeitig“, dankte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher gestern bei der offiziellen Übergabe der Urkunden an die Kameraden, nachdem der Samtgemeinderat jüngst die Wechsel formal beschlossen hatte.
Im Einsatz wenn andere feiern
Radler-Mekka Freudenburg

Radler-Mekka Freudenburg

Bassum - Von Katrin Pliszka. Gleich zwei Jubiläen möchte der Diepholzer Kreisverband im Allgemeinen Deutsche Fahrrad Club (ADFC) am Sonntag, 10. Juni, auf dem Freudenburg-Gelände in Bassum feiern: Zum einen besteht der Kreisverband seit 20 Jahren, zum anderen gibt es die Ortsgruppe Bassum seit nunmehr zehn Jahren.
Radler-Mekka Freudenburg
„Ich hoffe, dass es nie aufhört, Spaß zu machen“

„Ich hoffe, dass es nie aufhört, Spaß zu machen“

Neddenaverbergen - Der 19-jährige Marten Bötjer aus Neddenaverbergen wurde vor wenigen Tagen im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in Stuttgart ausgezeichnet. Er hat dort für seine Leistung an der Posaune die Höchstwertung erhalten und damit einen ersten Platz in seiner Altersklasse. Darüber freut er sich, doch nun muss er sich erneut beweisen: Die Aufnahmeprüfungen an den Universitäten stehen bevor.
„Ich hoffe, dass es nie aufhört, Spaß zu machen“
Da steckt doch der Holzwurm drin

Da steckt doch der Holzwurm drin

Rahden · Im Museumshof steckt der Wurm drin: Anschauungsmaterial für die Ausstellung „Wenn nur der Holzwurm nicht wäre“, die am Deutschen Mühlentag eröffnet wurde, brauchte Rahdens Tourismusbeauftragte Lena Meyer nicht lange zu suchen.
Da steckt doch der Holzwurm drin
In Maasen erste Station

In Maasen erste Station

Diepholz - Von Helge Bredemeyer Es war fast eine Nacht- und Nebelaktion, die 29 Gäste zur 20. Ferienaktion für Tschernobyl-Kinder in Hannover auf dem Flughafen in Empfang zu nehmen.
In Maasen erste Station
visselhoevede.de wird heute für Privatleute abgeschaltet

visselhoevede.de wird heute für Privatleute abgeschaltet

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Visselhövede büßt ab heute weitgehend ein Marketinginstrument ein, mit dem problemlos weltweit Werbung für die Stadt betrieben wurde. Denn die Endung visselhoevede.de wird bei vielen Besitzern eines entsprechenden E-Mail-Briefkastens abgeschaltet. Nur öffentliche Adressen wie zum Beispiel das Rathaus sind dann noch mit dieser Endung zu erreichen
visselhoevede.de wird heute für Privatleute abgeschaltet
Und wie finden Sie Hoya?

Und wie finden Sie Hoya?

Hoya - „Haben Sie sechs bis acht Minuten Zeit für die Zukunft des Einzelhandels in Hoya?“ – so oder ähnlich könnten heute und morgen in der Innenstadt zahlreiche Bewohner und Gäste von Hoya angesprochen werden, denn die „CIMA Beratung + Management GmbH“ erstellt derzeit im Auftrag der Stadt ein  Einzelhandelskonzept.
Und wie finden Sie Hoya?
Diese Jahr ist in Westrup mal alles etwas anders

Diese Jahr ist in Westrup mal alles etwas anders

Rahden - WESTRUP · Erstmals feiert der Schützenverein Westrup sein Sommerfest in diesem Jahr an einem Freitag und an einem Samstag. Seinen neuen Jung- und Altkönig ermittelt der Verein schon am 1. Juni.
Diese Jahr ist in Westrup mal alles etwas anders

Vier Jahre Haft und Entziehungsanstalt

Bremen - Das Landgericht Bremen hat gestern einen 32 Jahre alten Angeklagten wegen versuchten schweren Raubes in Tateinheit mit Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt.
Vier Jahre Haft und Entziehungsanstalt