Ressortarchiv: Lokales

Trauerfeier für ermordete Lena in Emden

Trauerfeier für ermordete Lena in Emden

Blumen und Kränze liegen am Freitag auf dem Grab des elfjährigen ermordeten Mädchens Lena auf dem Stadtfriedhof Tholenswehr in Emden. Die Leiche des Kindes war am Samstag (24.03.2012) in einem Parkhaus in Emden gefunden worden.
Trauerfeier für ermordete Lena in Emden
Schäden bei Bombenentschärfung in Hemelingen

Schäden bei Bombenentschärfung in Hemelingen

Bremen - Bei der Entschärfung einer Fünf-Zentner-Bombe in Bremen-Hemelingen ist es durch hochgeschleudertes Erdreich zu Schäden gekommen. Verletzt wurde niemand.
Schäden bei Bombenentschärfung in Hemelingen
Neuer Schulleiter in Rahden

Neuer Schulleiter in Rahden

Die Grundschule Rahden hat seit Kurzem einen neuen „Chef“. Mit tollen Darbietungen der Schülerinnen und Schüler sowie Grußworten von Vorgesetzten, Freunden der Schule und Kollegen wurde Achim Prill aus Minden gestern in der Aula als neuer Schulleiter begrüßt. „Wir sind ein Schulleitungs-Team“, stellte Prill sich selbst nicht in den Vordergrund. Viel Lob gab es zudem für die ehemalige kommissarische Schulleiterin Frauke Prentzel.
Neuer Schulleiter in Rahden
Junger Mann bedroht Polizisten mit Baseballschläger

Junger Mann bedroht Polizisten mit Baseballschläger

Verden - Unter Alkohol- und Drogeneinfluss hat sich ein 24-jähriger Verdener am späten Donnerstagabend Eintritt in die Wohnung einer Bekannten verschafft und dort lautstark randaliert.
Junger Mann bedroht Polizisten mit Baseballschläger
Gift-Alarm an der Bremer Uni

Gift-Alarm an der Bremer Uni

Bremen. In einem Gebäude der Bremer Universität in der Leobener Straße ist heute eine ätzende, giftige Flüssigkeit ausgetreten. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden alarmiert. Fünf Personen wurden vorsorglich in Kliniken eingeliefert.
Gift-Alarm an der Bremer Uni
Feuerwehr reanimiert leblose Autofahrerin

Feuerwehr reanimiert leblose Autofahrerin

Bremen. Die Feuerwehr Bremen hat erfolgreich eine leblose Autofahrerin reanimiert. Dies geschah am Donnerstag gegen 10.50 Uhr als ein Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Bremen auf dem Weg zu einem Notfalleinsatz in Bremen-Huchting war.
Feuerwehr reanimiert leblose Autofahrerin
Polizei Göttingen fahndet mit Phantombildern nach zwei Messerschleifern

Polizei Göttingen fahndet mit Phantombildern nach zwei Messerschleifern

Göttingen/Adelebsen - Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Göttingen nach zwei mutmaßlichen Betrügern, die Ende Februar diesen Jahres in Adelebsen (Kreis Göttingen) eine 72 Jahre alte Frau um 320 Euro geprellt haben.
Polizei Göttingen fahndet mit Phantombildern nach zwei Messerschleifern
Einfamilienhaus in Bad Bevensen brennt komplett ab

Einfamilienhaus in Bad Bevensen brennt komplett ab

Bad Bevensen/Lüneburg - Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) hat sich der 61 Jahre alte Bewohner in letzter Minute retten können.
Einfamilienhaus in Bad Bevensen brennt komplett ab
Fachwerkhaus im Alten Land steht in Flammen

Fachwerkhaus im Alten Land steht in Flammen

Jork - Im Alten Land ist in der Nacht zum Freitag das denkmalgeschützte Traditionslokal „Herbstprinz“ bis auf die Grundmauern niedergebrannt.
Fachwerkhaus im Alten Land steht in Flammen
Bei Sonnenschein vorzeitige Öffnung

Bei Sonnenschein vorzeitige Öffnung

Achim - Die 50. Achimer Freibad-Saison beginnt am 28. April - gegebenenfalls aber auch schon Mitte des Monats, falls die Sonne unwiderstehlich vom Himmel strahlt.
Bei Sonnenschein vorzeitige Öffnung
Fundsachenversteigerung In Verden 

Fundsachenversteigerung In Verden 

Wirkliche Reichtümer hat die Fundsachenversteigerung von rund 60 Fahrrädern, einem Roller sowie einem Kettcar dem städtischen Kämmerer zwar nicht eingebracht, aber immerhin 1235 Euro sind in die Stadtkasse Verden geflossen. Aber schon alleine wegen ihres Unterhaltungswertes ist die zwischen den Rathäusern platzierte Auktion allemal einen Besuch wert.
Fundsachenversteigerung In Verden 
Lena Blume löst in London olympische Probleme

Lena Blume löst in London olympische Probleme

Brinkum / London - Von Sigi Schritt - „Hast du ein Problem für mich? Ich löse es.“ Das Motto von Lena Blume aus Brinkum hatte Adidas wörtlich genommen und sie für eine sehr ehrgeizige Aufgabe nach London geschickt.
Lena Blume löst in London olympische Probleme
Mit der Pipeline in die Vorgeschichte

Mit der Pipeline in die Vorgeschichte

Syke - Von Michael Walter - Unter dem Titel  „Goldene Zeiten“ plant die Stadt Syke gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege  eine große Informationsveranstaltung über den Gesseler Goldschatz.
Mit der Pipeline in die Vorgeschichte
Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge

Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel · Die Betreiber der drei Mineralbrunnen im Landkreis Diepholz sind in großer Sorge, dass die Suche nach Erdgas ihre Existenz zerstören könnte – nämlich dann, wenn chemische Rückstände aus dem Fracking in das Mineralwasser geraten. Denn das unterliegt dem absoluten Reinheitsgebot.
Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge
Finger weg von den Betrüger-Mails

Finger weg von den Betrüger-Mails

Scheeßel - Eine böse Überraschung erlebte Wolfgang Staritz aus Scheeßel. Über seinen Yahoo-Zugang wurden 1069 E-Mails verschickt, in denen er um Geld bittet, weil er sich angeblich in Schottland befinde und dort seine Tasche mit allen wichtigen Papieren gestohlen worden sei.
Finger weg von den Betrüger-Mails
Harmonie mit Tischkultur

Harmonie mit Tischkultur

Bremen - Von Ilka LangkowskiDer Jugendarbeitskreis des Volksbundes Deutsche Kriegsgräbervorsorge ist bereits in der zweiten Generation ein Ort des Austauschs. Gut 40 junge Menschen sind dort aktiv. Als Jugendreferentin organisiert Isa Nolle die Begegnung von französischen, englischen und lettischen Jugendlichen.
Harmonie mit Tischkultur
Familie kämpft um Unterstützung

Familie kämpft um Unterstützung

Rotenburg - Von Matthias BergerBOTHEL · Familiendrama in Bothel: Als Frank Meppelink am 18. August um 22.45 Uhr nach Hause kommt, ahnt er noch nicht, dass sich das Leben seiner Familie für immer verändern wird. Seine Frau liegt mit blau angelaufenem Gesicht auf dem Boden, ihr Puls nicht mehr fühlbar. Ihr Mann reagiert sofort. Er ruft den Rettungsdienst und beginnt mit der Reanimierung. Das schnelle Einschreiten rettet Nicole Meppelink das Leben. Aber für die Familie ist seitdem nichts wie vorher.
Familie kämpft um Unterstützung

Etelser Penny-Markt schließt

Etelsen - Der Penny-Markt an der Bremer Straße in Etelsen schließt. Die in Lehrte ansässige Regionsleitung der Penny-Markt GmbH bestätigte gestern auf Nachfrage entsprechende Gerüchte im Dorf. Und auch der benachbarte Hol-ab-Getränkemarkt macht dicht. Rewe, bisher auf der gegenüberliegenden Straßenseite angesiedelt, will in den Flachbau einziehen.
Etelser Penny-Markt schließt
Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern

Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern

Diepholz - Martina Deters und Kornelia Böttcher vom Caritasververband sitzen auf gepackten Koffern, Beate Kenneweg lässt es dagegen ruhig angehen: „Am Montag wird gepackt, Dienstag ist Umzug und am Mittwoch wird ausgepackt.“ Der Tagestreffpunkt „Arche“ wird in der kommenden Woche in die Dr. Wilhelm-Kinghorst-Straße 17 (ehemalige Arztpraxis) umziehen.
Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern
„Das passende Ostergeschenk“

„Das passende Ostergeschenk“

Marhorst - Was lange währt, wird endlich gut: Nach drei nicht zufrieden stellenden Probedrucken präsentierten Heike Harms aus dem Twistringer Rathaus, der Ortsrat Marhorst sowie der Heimat- und Kulturverein Marhorst am Mittwochnachmittag die erste „Marhorster Tasse“.
„Das passende Ostergeschenk“
Kirche würdigt Wilhelm Dullweber

Kirche würdigt Wilhelm Dullweber

Rahden - BIELEFELD/LEVERN · „Plattdütsk in de Kerken“ ist nicht nur der Name einer Arbeitsgemeinschaft in der Evangelischen Kirche von Westfalen. Es ist auch schon mehrere Jahrzehnte Programm und Auftrag für Pfarrer i.R. Wilhelm „Dulli“ Dullweber aus Levern. Dieses wollte das Landeskirchenamt besonders würdigen. Eine Gelegenheit dazu ergab sich jetzt beim Besuch der AG-Mitglieder in Bielefeld.
Kirche würdigt Wilhelm Dullweber
„Wirklich gute Arbeit“

„Wirklich gute Arbeit“

Landkreis - Wir ziehen alle an einem Strang – unter diesem Motto stand die Strategiekonferenz des Heidekreises auf dem Jugendhof Idingen, die gemeinsam von den Projekten „Jugend stärken: Aktiv in der Region“ und „Perspektive Berufsabschluss im Bildungsbüro“ organisiert wurde.
„Wirklich gute Arbeit“
Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material

Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material

Weyhe - Von Philipp KösterAndere Kommunen beauftragen damit eine Werbeagentur. Weyhe macht es quasi mit Bordmitteln: einen Imagefilm über die Gemeinde.
Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material
„Zielgerichtet, effizient und kostengünstig“

„Zielgerichtet, effizient und kostengünstig“

Ostrittrum - „Wir haben zielgerichtet, kostengünstig und effizient eines der schönsten Gewässer angeschlossen“, fasste Hans-Dieter Buschan, Geschäftsführer der Hunte-Wasseracht, zusammen. Dem konnte Niedersachsens Umweltminister Stefan Birkner gestern nur zustimmen. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, sagte er, nachdem er die Fischtreppe bei der Wassermühle in Ostrittrum offiziell ihrer Bestimmung übergeben hatte. „Diese Maßnahme ist ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie.“
„Zielgerichtet, effizient und kostengünstig“

IGS noch nicht aufgegeben

Harpstedt - Von Anja NosthoffZwei große Themen bestimmten am Mittwochabend die Jahreshauptversammlung der Samtgemeinde-SPD im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“: Im Rückblick die Kommunalwahl im Jahr 2011 und im Zukunftsausblick der anstehende Landtagswahlkampf für die Wahl im Januar 2013. Der Harpstedter Ortsverein setzt dabei seine Hoffnungen auf den noch amtierenden und wieder kandidierenden Landtagsabgeordneten Axel Brammer aus Kirchhatten, der der Jahresversammlung als Ehrengast beiwohnte. „Mit Axel Brammer und einem Regierungswechsel in Hannover bekommen wir in Harpstedt doch noch eine IGS“, sprach der Vorsitzende Klaus Budzin seinen Harpstedter Parteikollegen aus den Herzen.
IGS noch nicht aufgegeben

Weniger Hartz IV-Empfänger

Landkreis - Der Landkreis Oldenburg vermeldet eine äußerst positive Entwicklung im Bereich des Arbeitslosengeldes II (Hartz IV). Laut Statistik konnten alleine im März dieses Jahres 99 Menschen aus dem Bereich in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden. Landrat Frank Eger nannte die Entwicklung gestern „sehr erfreulich“. Er verwies auf die besonders gute Wirtschaft im Landkreis Oldenburg.
Weniger Hartz IV-Empfänger
Reisen, einkaufen, Karussell fahren

Reisen, einkaufen, Karussell fahren

Bremen - Am Wochenende 31. März/1. April geht es in der Bremer Innenstadt rund. Die Kaufleute der City laden zum verkaufsoffenen Sonntag mit der „Bremer Reisemeile“ ein. Geöffnet haben am Sonntag auch die Geschäfte im Viertel.
Reisen, einkaufen, Karussell fahren

„Wenn wir uns weiter damit beschäftigen, trägt das nur zur Verunsicherung bei“

Wehdem - Recht geschlossen rückten die Fraktionen bei der jüngsten Schulausschuss-Sitzung vom Beschluss ab, zwischen den Grundschulen Levern und Oppenwehe einen Verbund einzurichten (wir berichteten).
„Wenn wir uns weiter damit beschäftigen, trägt das nur zur Verunsicherung bei“

Container nach den Ferien da

Wildeshausen - Seitdem bekannt wurde, dass einige Räume in der St.-Peter- und der Holbeinschule in Wildeshausen mit PCB, PAK und Asbest belastet sind, versucht die Stadtverwaltung zu klären, wo die Schüler und das Personal bis zum Ende einer Sanierung untergebracht werden können. Zusätzlich wurden ergänzende Untersuchungen durch das Bremer Umweltinstitut beauftragt.
Container nach den Ferien da
„Ist doch nur wieder so’n EU-Quatsch“

„Ist doch nur wieder so’n EU-Quatsch“

Oyten - Von Petra HolthusenEinen zeitlichen Zwang zur Umsetzung gibt es nicht, und wenn sich einer gar nicht drum schert, hat das auch keine Konsequenzen. Für den Oytener SPD-Ratsherrn Ralf Großklaus ist die EU-Umgebungslärmrichtlinie deshalb „nur wieder so’n EU-Quatsch, der Begehrlichkeiten ohne Ende weckt, aber den Bund, Land oder gar die Gemeinde gar nicht in der Lage sind zu bezahlen“.
„Ist doch nur wieder so’n EU-Quatsch“
Die Gitarrenwoche wird 30

Die Gitarrenwoche wird 30

Rotenburg - Hans Wilhelm Kaufmann war 28 Jahre alt, als er 1982 gemeinsam mit Grant Gustafson und Dirk Lemmermann eine Woche lang mehr als 20 junge Musiker und Gitarrenliebhaber unterrichtete. „Nein, es war damals so nicht abzuschätzen, was sich in den 30 Jahren danach entwickelt hat“, sagt Kaufmann als inzwischen 58-jähriger Organisator der Rotenburger Gitarrenwoche, die heute zu den international bekanntesten und beliebtesten Festivals der weltweiten Gitarrenszene zähle.
Die Gitarrenwoche wird 30
Opferhilfe weiter ausbauen

Opferhilfe weiter ausbauen

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Wachwechsel“ beim „Weißen Ring“ in Bremen. Nach zehn Jahren gab Hilka Robrecht den Landesvorsitz ab. Das Ehrenamt übernimmt Senatsrat Dierk Schittkowski aus dem Innenressort.
Opferhilfe weiter ausbauen
Fünf Tierärzte gegen Jauch

Fünf Tierärzte gegen Jauch

Ottersberg - Von Antje Holsten-KörnerWenn es Günther Jauch heute Abend ab 20.15 Uhr in seiner zehnten Fernsehsendung „5 gegen Jauch“ mit fünf Kandidaten gleichzeitig aufnimmt, sitzt dem mutigen Quizmaster ein gestandenes Quintett von Tierärzten gegenüber. Schon im Werbetrailer für „5 gegen Jauch“, der in diesen Tagen immer wieder auf RTL zu sehen war, wird so manchem das eine oder andere Gesicht bekannt vorgekommen sein.
Fünf Tierärzte gegen Jauch
Hunde in Wald und Feld anleinen

Hunde in Wald und Feld anleinen

Rotenburg - Der Wald und das Feld werden in diesen Wochen wieder zur Kinderstube. Die Brut- und Setzzeit hat begonnen. Um dem Nachwuchs Stress oder gar den Tod zu ersparen, schreibt das Land Niedersachsen vom 1. April bis 15. Juli den Leinenzwang für Hunde vor. Die Jägerschaft hat das Thema in einem neuen Informationsblatt aufgegriffen. Ulrich Voß, Vorsitzender der Jägerschaft Rotenburg, und „sein“ Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Kuno Kumpins, erläuterten die Problematik im Redaktionsgespräch.
Hunde in Wald und Feld anleinen
Mittelweserverband: Gerhard Winter neuer „Deichgraf“

Mittelweserverband: Gerhard Winter neuer „Deichgraf“

Samtgemeinde - Der Mittelweserverband, der auch die Gewässer im Bereich der Samtgemeinde Thedinghausen betreut, verliert eines seiner treuesten Mitglieder: Bei der jüngsten Haushaltssitzung ist der langjährige Vorsteher Hermann Brünjes aus Bruchhausen-Vilsen verabschiedet worden.
Mittelweserverband: Gerhard Winter neuer „Deichgraf“
„Wir werden weitermachen“

„Wir werden weitermachen“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Wir werden weitermachen und auch nicht die Eintrittsgelder verdoppeln, sondern uns immer wieder etwas einfallen lassen, um aus den Miesen zu kommen“, erklärte Ralf Struck, Vorsitzender des Kulturvereins EigenArt, am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung im Heimathaus.
„Wir werden weitermachen“
Wirte und Kulturgut legen Differenzen bei

Wirte und Kulturgut legen Differenzen bei

Dörverden - Die tiefen Gräben zwischen den Dörverdener Wirten und den Verantwortlichen im Kulturgut sind überwunden. Gestern unterzeichneten die Gastronomen und die Vorstände des Ehmken-Hoff-Vereins sowie der Wiebe-Stiftung einen Kooperationsvertrag. „Wir wollen jetzt gemeinsam in die Zukunft schauen“, so Rainer Herbst, der Stiftungsvorsitzende.
Wirte und Kulturgut legen Differenzen bei
Wer heult in der Nacht?

Wer heult in der Nacht?

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Mystery und Fabulierkunst, das kommt an – auf dem Buchmarkt und im Kino. Warum also nicht mal eine Mystery-Reihe hier bei uns im Norden spielen lassen?
Wer heult in der Nacht?
Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte

Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte

Hoya - Ein Ende markierte den Beginn einer besonderen Ausstellung. Ab 1. April zeichnet das Heimatmuseum Hoya die Geschichte der Schießsportkameradschaft Hoya von 1872 e. V. nach. Die hat sich Ende 2011 aufgelöst.
Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte
Volksbank-Investment-Club aufgelöst

Volksbank-Investment-Club aufgelöst

Lemförde - Die Finanzwelt handelt an den Börsen aktuell in Millisekunden, agiert und reagiert auf die Weltmärkte.
Volksbank-Investment-Club aufgelöst
Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr

Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr

Syke - Von Detlef VogesDrei Wochen war der Frosch so krank! Jetzt raucht er wieder, Gott sei Dank! Ob Gerd Harthus, der Macher von Jazz Folk & Bike das ebenso sieht wie Wilhelm Busch, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall ist Harthus ein Stein vom Herzen geplumpst, seit er weiß, dass die Stadt sein „Kind“ mit 4000 Euro sponsert und für weitere 2000 Euro noch eine Bürgschaft übernimmt. Ohne diese Unterstützung hätte es das besondere Festival wohl nicht mehr gegeben. Zu den Förderern gehören auch die Kreissparkasse, ProFolk und der Landschaftsverband Weser-Hunte.
Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr
Anonymer Spender sorgt für Photovoltaikanlage

Anonymer Spender sorgt für Photovoltaikanlage

Wildeshausen - Eine Bürgersolaranlage wird in Wildeshausen nicht mehr zum Stichtag 1. April auf Schuldächern installiert werden können. DAzu reicht die Zeit nicht. Dennoch montiert die Firma Hermes aus Visbek bis einschließlich heute eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Wallschule. Möglich macht das ein anonymer Spender.
Anonymer Spender sorgt für Photovoltaikanlage
Blühende Kulturlandschaft ist um Besonderheit reicher

Blühende Kulturlandschaft ist um Besonderheit reicher

Wehdem - Stemwedes blühende Kulturlandschaft ist um eine Besonderheit reicher. Die Gemeinde und das Theater Osnabrück unterzeichneten am Mittwochnachmittag einen Kooperationsvertrag. Profitieren werden davon besonders die Schüler in der Flächengemeinde.
Blühende Kulturlandschaft ist um Besonderheit reicher
Sparte weist Kritik zurück

Sparte weist Kritik zurück

Br.-Vilsen - Von Annika BünderImmer wieder äußern einige Kommunalpolitiker und Bürger Kritik an der Tennishalle in Bruchhausen-Vilsen. Deren Unterhaltung sei zu teuer, heißt es oft. Schließlich sei im Haushalt 2011 für die Halle ein Minus von 12 500 Euro verzeichnet worden.
Sparte weist Kritik zurück
Durch Schmerz freigesetzt

Durch Schmerz freigesetzt

Achim - Von Lisa DuncanWenn Christoph, Sänger der Achimer Band Substanz P, die Bühne im „Dröönländ“ betritt, ahnt man nicht, warum Freunde ihn den „Schlachter“ nennen – denn er sieht eigentlich ganz harmlos aus. Klar wird das spätestens dann, wenn die Stimme des Vokalisten durch den Proberaum hallt. Die klingt nämlich, als wenn er kurz zuvor eine Hand voll Sand verspeist hätte. Anfang April will die Band ihr Debut-Album „Bis zum letzten Rest“ veröffentlichen.
Durch Schmerz freigesetzt
„Wir bemerkten die Kameras kaum“

„Wir bemerkten die Kameras kaum“

Sottrum - Von Antje Holsten-KörnerREESSUM/OTTERSBERG · Wenn es Günther Jauch heute Abend um 20.15 Uhr in seiner zehnten Sendung mit fünf Kandidaten aufnimmt, sitzen dem mutigen Quizmaster dieses Mal Tierärzte gegenüber. Schon im Trailer für „5 gegen Jauch“, der in diesen Tagen immer wieder auf RTL lief, wird so manchem das eine oder andere Gesicht bekannt vorgekommen sein. Und das nicht ohne Grund.
„Wir bemerkten die Kameras kaum“
Schulklassen dürfen fahren

Schulklassen dürfen fahren

Verden - Von Volkmar Koy - Was der Marktausschuss gut findet, muss der Verwaltungsausschuss noch längst nicht tun. In jedem Fall hat das übergeordnete Gremium die Teilnahmebedingungen für die Domweih noch einmal umgekrempelt. Ergebnis: Schulklassen dürfen doch auf einem Anhänger teilnehmen.
Schulklassen dürfen fahren
Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Laut Polizei fuhr um 16.55 Uhr ein Gefahrgut-Transporter aus Frankreich mit holländischem Auflieger auf einen Lastwagen aus Bulgarien auf. Dabei wurde das Führerhaus des 37-jährigen Franzosen zusammengedrückt. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Gefahrgut-Fahrer (37) aus Frankreich ins Krankenhaus.
Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1
Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1

Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1

Stuhr. Vollsperrung der A1, kilometerlange Staus und ein schwer verletzter Fahrer sind die Bilanz eines Unfalles, der sich heute am späten Nachmittag am Autobahndreieck Stuhr ereignete.
Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1
Verkehrsunfall in Oppenwehe

Verkehrsunfall in Oppenwehe

Schwere Verletzungen zogen sich am Mittwochabend ein 27-jähriger Oppendorfer und ein gleichaltriger Oppenweher bei einem Unfall zu. Ihre Autos waren am frühen Abend an einer Oppenweher Kreuzung zusammengestoßen. Einen der Männer musste die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus seinem Auto befreien.
Verkehrsunfall in Oppenwehe