Ressortarchiv: Lokales

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen
Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen
Polizei nimmt nach Tod von Lena 18-Jährigen fest

Polizei nimmt nach Tod von Lena 18-Jährigen fest

Emden - Im Fall der getöteten elfjährigen Lena in Emden hat die Polizei am Samstag einen 18-Jährigen vorläufig festgenommen.
Polizei nimmt nach Tod von Lena 18-Jährigen fest
Osterwiese am Samstag

Osterwiese am Samstag

Osterwiese am Samstag
Championship-Party in der Wunderbar

Championship-Party in der Wunderbar

Es hieß wieder Championship-Party! Das Who is Who der Vechtaraner Pferdesport-Elite traf sich am Samstag zur Frühlings-Elite-Auktion.
Championship-Party in der Wunderbar
Mit viel Schwung in die Osterzeit

Mit viel Schwung in die Osterzeit

Bremen - Auf der Bürgerweide geht es seit gestern Abend wieder rund. Begleitet vom schlechten Wetter eröffnete die Osterwiese, die wieder tausende Besucher anziehen soll.
Mit viel Schwung in die Osterzeit
Krankenhäuser sichern anonym Vergewaltigungsspuren

Krankenhäuser sichern anonym Vergewaltigungsspuren

Bremen - Bei Vergewaltigungen steht vor Gericht oft Aussage gegen Aussage. Zeugen oder verräterische Spuren gibt es in den seltensten Fällen. „Ganz viele Verfahren werden aus Mangel an Beweisen eingestellt“, sagte die Psychologin vom Bremer Frauennotruf, Daniela Müller. Das soll ein Pilotprojekt in Bremen jetzt ändern. Nach einem sexuellen Übergriff können Opfer in drei städtischen Kliniken Spuren sichern lassen - und zwar anonym.
Krankenhäuser sichern anonym Vergewaltigungsspuren
Mordfall Lena: Neue Hinweise nach drittem Video

Mordfall Lena: Neue Hinweise nach drittem Video

Emden - Nachdem eine dritte Videosequenz aus der Überwachungskamera im Parkhaus im Internet freigegeben wurde, hat die Polizei in Emden neue Hinweise auf den Täter erhalten.
Mordfall Lena: Neue Hinweise nach drittem Video
Grand Opening im Revolution in Emtinghausen

Grand Opening im Revolution in Emtinghausen

Das war das große Opening der neuen Discothek "Revolution" in Emtinghausen am Samstag! Obwohl noch nicht alles glatt lief herrscht ein positives Fazit! Tausende Gäste feierten auf jeden Fall die neue Location im Landkreis Verden.
Grand Opening im Revolution in Emtinghausen
Ermittlungen nach Mädchenmord laufen weiter auf Hochtouren

Ermittlungen nach Mädchenmord laufen weiter auf Hochtouren

Emden - Eine Woche nach dem Mord an der kleinen Lena werden der Polizei kritische Fragen gestellt. Warum wurde ein 17-Jähriger öffentlich als Tatverdächtiger präsentiert, dessen Unschuld nun erwiesen ist? Ob die Ermittler jetzt einen anderen Täter im Visier haben, bleibt offen.
Ermittlungen nach Mädchenmord laufen weiter auf Hochtouren
Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie

Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie

Diepholz - Polizeidirektor Bernd Kittelmann weiß: „Diese Zahl ist mit unermesslichem menschlichen Leid verbunden.“ 16 Verkehrstote auf den Straßen in Landkreis Diepholz erleichtern ihn nur aus einem einzigen Grund: „Es ist die niedrigste Zahl, seit wir Statistik schreiben.“
Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie
Herumlungern verboten

Herumlungern verboten

Bremen - Von Sönke Möhl - Joggen ist erlaubt, Herumlungern nicht: Auf den ersten Blick ist der Bremer Bürgerpark ein Großstadtpark wie viele. Doch er ist bundesweit der einzige privat finanzierte Landschaftspark. Fast 150 Jahre ist er alt, die ganz spezielle Bremer Gediegenheit hat er sich bewahrt.
Herumlungern verboten
Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Martfeld - Sie war das Paradebeispiel für boomendes Gewerbe in Martfeld, doch von Boom ist an der Bremer Straße längst nicht mehr die Rede. Inzwischen reiht sich in der sogenannten „roten Zeile“ Leerstand an Leerstand. Jetzt wollen es die Eigentümer mit günstigen Mieten versuchen.
Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Avacon schaltet auf stur

Syke - Von Michael WalterStell dir vor, es ist Ostern und du hast keinen Strom in der Wohnung – Für Liane Brockmann ist das eine reale Befürchtung. Denn die Sykerin liegt seit Jahren im Clinch mit ihrem Stromlieferanten, der E.ON-Avacon. Der Energiekonzern droht ihr jetzt mit einer Stromsperre. Trotz einer gegenteiligen gerichtlichen Verfügung.
Avacon schaltet auf stur
Prominente Namen für den guten Zweck

Prominente Namen für den guten Zweck

Varrel - Von Sandra BischoffDie Tinte war noch nicht ganz trocken, da verkündete Helmut Frank stolz: Kim Sanders, Zweitplatzierte der Casting-Show „The Voice of Germany“, tritt beim Sommerfestival auf Gut Varrel Ende August auf. „Sie hat sich damit für Stuhr und gegen Bremen entschieden“, sagt der Vorsitzende des ausrichtenden Vereins „A heart for Stuhr“.
Prominente Namen für den guten Zweck
Versteckbares für den Osterhasen

Versteckbares für den Osterhasen

Pr. Ströhen - Eine Tradition, die mittlerweile 39 Lenze zählt, sorgte am Donnerstag im Pr. Ströher Kindergarten für große Freude.
Versteckbares für den Osterhasen

Geschichten über das Gildefest

Wildeshausen - Es ist Ferienzeit in Niedersachsen. Die beste Zeit, um sich in Ruhe hinzusetzen und ein paar Zeilen aufs Papier zu bringen, denn die Wildeshauser Zeitung sucht noch bis zum 1. Mai nach den besten Gildefestgeschichten.
Geschichten über das Gildefest
Aus dem Herzen vorgelesen

Aus dem Herzen vorgelesen

Wagenfeld - „Die Geschichte ,Quiche Charlotte‘ hat mich am meisten berührt“, gab eine Landfrau nach der amüsant-ironisch-nachdenklichen Lesung der Journalistin und freien Autorin Dr. Sigrid Schüler-Juckenack zu.
Aus dem Herzen vorgelesen
Lamm im gläsernen Studio

Lamm im gläsernen Studio

Diepholz - Die ersten kamen schon um 5 Uhr früh: Mehrere hundert Menschen lockte das Team von Radio ffn gestern auf den Rathausmarkt in Diep holz. Dort hatte der „Morningshow-Truck“ Station gemacht.
Lamm im gläsernen Studio
Dukat spendet Mädchen Trost

Dukat spendet Mädchen Trost

Dörverden - HÜLSEN · Dringend benötigte der Reitverein Hülsen ein neues Voltigierpferd. Kein Wunder, dass das Aufatmen im Vorstand jetzt, da Neuzugang Dukat endlich gefunden ist, riesig groß ist. Und die Kinder und Jugendlichen des Vereins können endlich wieder lachen.
Dukat spendet Mädchen Trost
„Event der Extra-Klasse“

„Event der Extra-Klasse“

Weyhe - Die Vorbereitungen für die Gewerbeschau Mitte April laufen auf Hochtouren. Das Organisationsteam um Uwe Behrens, Wirtschaftsförderer Dieter Helms und die WG-Vorsitzenden Frank Rother, Carsten Hauch, Heinz-Hermann Kuhlmann und Fairnet-Koordinatorin Bärbel Schmid hat alle Hände voll zu tun. Die Macher freuen sich, dass alle Plätze ausgebucht sind.
„Event der Extra-Klasse“
Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen

Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen

Sulingen - Von Anke SeidelWarum Wasser sparen eine äußerst dumme Idee ist und warum man mit Urin Gemüse düngen sollte, das erklärte Professor Wilhelm Ripl knapp 50 Naturfreunden und Interessierten in Sulingen. Vor allem aber, warum scheinbar unrealisierbare Vorschläge der einzige Weg sind, Wasser und Land als Lebensgrundlage für nachfolgende Generationen zu retten.
Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen
Nicht allein durch Tränensee

Nicht allein durch Tränensee

Achim - Tod und Frühling passen scheinbar gar nicht zusammen. Doch auch in dieser lebensfrohen Jahreszeit sterben Menschen, und Hinterbliebene drohen am Verlust zu verzweifeln. Für sie gibt es – natürlich nur auf Wunsch und kostenfrei –  die fachkundige Trauerbegleitung der Achimer Hospizhilfe auf rein ehrenamtlicher Basis.
Nicht allein durch Tränensee
AWG investiert in Sulingen

AWG investiert in Sulingen

Stuhr - SULINGEN · „Im Frühjahr 2013 wollen wir den Betrieb aufnehmen,“ sagt Geschäftsführer Andreas Nieweler. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Landkreises Diepholz (AWG) investiert am Wirtschaftsstandort Sulingen „gut eine Million Euro“ in einen Wertstoffhof. „Mit der Stadt Sulingen sind wir uns einig.“ Nach der Zustimmung des AWG-Aufsichtsrates seien die Verträge für den Erwerb der etwa 7 500 Quadratmeter großen Fläche auf „Mühlenkamps Feld“ unter Dach und Fach.
AWG investiert in Sulingen
Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge

Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge

Twistringen - Im Rahmen des Programms „Niedersachsen ist am Zug II“ wird bis zum Herbst der Twistringer Bahnhof modernisiert. „Deutsche Bahn, Bund und Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) investieren rund vier Millionen Euro in den Umbau“, so gestern Rainer Peters, LNVG-Pressesprecher.
Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge
Schnupperkurs startet am 7. Mai

Schnupperkurs startet am 7. Mai

Rotenburg - Das Programm der Gästeführungen wurde im gesamten Landkreis Rotenburg inzwischen erheblich erweitert. Deshalb soll die Zahl der Gästeführer um etwa 15 vergrößert werden. Zusammen mit dem Leiter der Rotenburger Volkshochschule (VHS), Michael Burgwald, organisiert Gina Lemme-Haase, Rotenburg, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen im Landkreis Rotenburg, im Augenblick den ersten Schnupperkurs. Beginn ist am 7. Mai.
Schnupperkurs startet am 7. Mai
Hochbetrieb im Chemielabor

Hochbetrieb im Chemielabor

Bremen - Von Viviane ReinekingJeder Arbeitsplatz ist besetzt. Im Labor des Instituts für Organische Chemie herrscht Hochbetrieb. Hantiert wird hier mit Rohrreiniger, Rotkohl und Reagenzgläsern. Doch nicht nur die Substanzen unterscheiden sich hier ein wenig vom Normalbetrieb: Die Forscher sind nicht älter als zwölf Jahre und nehmen an der Kinder-Uni teil.
Hochbetrieb im Chemielabor
„Sleepwalker‘s Station“ machen den Auftakt

„Sleepwalker‘s Station“ machen den Auftakt

Ostrittrum - Aufgetreten ist die Band „Sleepwalker‘s Station“ in unterschiedlichen Besetzungen bereits in über 16 Ländern auf vier Kontinenten. Nun kommt sie auch auf den Hof Schweers in Ostrittrum. Dieser ist 2012 erstmals als Spielort bei der Konzertreihe „Songs &  Whispers“ dabei. Insgesamt sind zunächst vier Auftritte junger, internationaler Musiker geplant.
„Sleepwalker‘s Station“ machen den Auftakt
„Mit Kopf in der Krone sieht man nicht alles“

„Mit Kopf in der Krone sieht man nicht alles“

Rahden - KLEINENDORF · „Ich werde keine Obstbaumexperten aus ihnen machen, aber die allgemeinen Grundbegriffe vermitteln“, stimmte Hubert Mersch, Geschäftsführer des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW, die Teilnehmer seines Obstbaumschnittkurses ein. Für diesen hatten Monika und Horst Schlottmann aus Kleinendorf am Donnerstag nachmittag ihren Garten zu Demonstrationszwecken zur Verfügung gestellt.
„Mit Kopf in der Krone sieht man nicht alles“

Benzolhaltiges Wasser soll in Völkersen verpresst werden

Völkersen - Von Wiebke BrunsDie RWE-Dea AG erwägt das Verpressen von Lagerstättenwasser auf dem Gelände der Bohrung Z2/Z3 in Völkersen. Zunächst wurden die dort am Donnerstag aufgenommenen Arbeiten von dem Unternehmen nur als „Perforationswäsche“ erklärt und deren Beschreibung erweckte den Eindruck von Routinearbeiten. Erst auf weitere Nachfrage bestätigte ein Unternehmenssprecher, dass ein mögliches Verpressen der benzolhaltigen Flüssigkeit der Grund für die Arbeiten ist.
Benzolhaltiges Wasser soll in Völkersen verpresst werden
Am Montag beginnt wieder der Freibad-Spaß

Am Montag beginnt wieder der Freibad-Spaß

Wildeshausen - Kommenden Montag ab 6.30 Uhr wird die Wildeshauser Freibadsaison eröffnet. Dann soll das Wasser 23 Grad warm sein, unabhängig davon, ob die Luft deutlich kälter ist. Geöffnet ist dann werktags bis 20 Uhr und am Wochenende von 9 bis 19 Uhr.
Am Montag beginnt wieder der Freibad-Spaß
(K)ein Kilometer Leben

(K)ein Kilometer Leben

Bremen - Von Viviane ReinekingIn den 80er Jahren erreichte sie Kultstatus. Einst als „Bremens schönster Hinterhof“ bezeichnet, ist von der idyllischen Kneipenmeile „Auf den Höfen“ nicht mehr viel geblieben. Jetzt drohte sogar die Zwangsversteigerung (siehe links). Unterdessen engagiert sich jetzt eine Planungsinitiative für eine Umwandlung der „Höfe“ „von der Flaniermeile zum Lebensraum“ auf der Basis eines nachhaltigen Genossenschaftsmodells.
(K)ein Kilometer Leben
Ärger über Hundehaufen und Müll

Ärger über Hundehaufen und Müll

Rethem - Wenn die Sonne scheint und es wärmer wird, zieht es Jung und Alt ins Freie. Auch die Kinder der Rethemer Arche genießen es, bei schönem Wetter draußen zu sein. Regelmäßig geht es auf Ortserkundung. Beliebt sind Ausflüge zum Rettungszentrum mit Feuerwehr, Johannitern und Polizei. Regelmäßig geht es in den nahe gelegenen Londy-Park. Burghof, Backhaus und Bockwindmühle laden zum Spazieren gehen und Entdecken ein.
Ärger über Hundehaufen und Müll
Den neuen „Chef“ begrüßt

Den neuen „Chef“ begrüßt

Rahden - „Guck mal Opa! Dass da oben ist Frau Prenzel, unsere Chefin. Daneben kommt jetzt endlich unser Chef.“ Diese Einschätzung einer Schülerin hörte Frauke Prenzel, bis vor kurzem noch kommissarische Leiterin der Grundschule Rahden, als sie in ihrem Büro saß. Das Mädchen deutete auf ein Bild, auf dem die Fotos der Lehrer kleben. In einem noch freien Feld im oberen Drittel findet sich bald ein Foto von Achim Prill, der gestern als neuer Schulleiter in Rahden begrüßt wurde.
Den neuen „Chef“ begrüßt
Mit neuem Radweg entstehen neue Gefahren

Mit neuem Radweg entstehen neue Gefahren

Achim - Wer vom Freibad in Achim per Rad kommt und Richtung Embsen und Oyten radeln möchte, wird nun vor ganz neue Probleme gestellt, die mit dem neuen Radweg von Achim über Embsen bis Oyten zusammenhängen.
Mit neuem Radweg entstehen neue Gefahren
Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders

Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders

Bücken - Zu sehen ist eine Frau in weißer, altmodischer Rüschenbluse mit einer großen, roten Brosche in der Mitte. Dazu trägt sie einen kurzen, grün-weiß-karierten Rock, und Flügel hat sie auch. Doch was ihr fehlt, ist ein Kopf.
Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders
„Keine Luftschlösser bauen“

„Keine Luftschlösser bauen“

Scheessel - Wie soll es nun weitergehen mit den Scheeßeler Kindertagesstätten? Wie bekannt, ist die zur Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes für alle Kindergärten der Gemeinde ins Leben gerufene Kita AG durch den Verwaltungsausschuss (VA) aufgelöst worden. Auch ein Empfehlungsantrag der CDU, eine neue Arbeitsgruppe mit Elternvertretern und Kindergartenleiterinnen aus allen gemeindlichen Kindergärten einzurichten, wurde vom Gremium gekippt. Die Christdemokraten sehen das Thema in ernster Gefahr – und wollen auf eigene Faust aktiv werden.
„Keine Luftschlösser bauen“
Mehr Geld für den Rat

Mehr Geld für den Rat

Sottrum - REESSUM · Manfred Hops ist neuer Wegemeister in Schleeßel. Damit bestätigte der Reeßumer Gemeinderat die vom Verwaltungsausschuss ausgesprochene Empfehlung. Der 61-Jährige ehemalige Landwirt beerbt Heinz Meyer, der nach 15 Jahren als Wegemeister im Herbst vergangenen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand ging.
Mehr Geld für den Rat
Kulturpflanze mit Nischendasein

Kulturpflanze mit Nischendasein

Visselhoevede - Von Wieland BonathNIEDERHAVERBECK · Als die Heidebauernzeit um 1850 langsam endete, wurde die alte Kulturpflanze Heide vielerorts zum Todeskandidaten. Die Pflanze verlor für die Bauern ihren Nutzen. Die Lüneburger Heide gehört mit einer zusammenhängenden Fläche von 5 500 Hektar Heide, Mooren und Magerrasen im Heidekreis zum europäischen Spitzenreiter. Diesen Bereich hat der Verein Naturschutzpark in seine Obhut genommen. Weniger Glück hatten hingegen Heide und Moor im angrenzenden Landkreis Rotenburg.
Kulturpflanze mit Nischendasein
Badmintonspieler verpassen knapp Bundesendrunde

Badmintonspieler verpassen knapp Bundesendrunde

Wildeshausen - Mit einem großen Erfolg kehrten jüngst die Badmintonspieler des Gymnasiums Wildeshausen vom Niedersächsischen Landeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ aus Hemmingen bei Hannover zurück: In der Wettkampfgruppe III (Jahrgänge 1996 bis 1998) errang die von Sonja Grünewald betreute Truppe einen beachtlichen zweiten Platz und verpasste damit nur knapp die Qualifikation zur Bundesendrunde in Berlin.
Badmintonspieler verpassen knapp Bundesendrunde
Erfolg durch Kundennähe

Erfolg durch Kundennähe

Kreis Rotenburg - Landrat Hermann Luttmann hat einen Wunsch: Er möchte, dass aus der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde auch vom Namen her eine „Kreissparkasse“ wird. Das äußerte der Vorsitzende des Verwaltungsrates gestern Morgen beim festlichen Empfang zum 175. Geburtstag des Kreditinstitutes, das in der heutigen Form am 1. Januar 2000 aus der Fusion der Kreissparkassen Rotenburg und Bremervörde hervorging. Vorstandssprecher Reinhard Krüger ließ in einem kurzen Abriss vor den Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung die Geschichte des traditionsreichen Unternehmens Revue passieren, die am 30. März 1837 mit der Gründung der „Spar-Casse des Fleckens Bremervörde“ begann.
Erfolg durch Kundennähe

Gericht: Termin abgesagt

Bremen - · Der Termin zur Zwangsversteigerung des Quartiers „Auf den Höfen“ wurde aufgehoben. Grund seien „neue Sachverhalte“, so das Bremer Amtsgericht. Eigentlich war die Zwangsversteigerung für Dienstag, 3. April, angesetzt.
Gericht: Termin abgesagt
Windrad in Flammen

Windrad in Flammen

Walsrode - GROSS EILSTORF · Schwarzer Rauch stieg gestern in den Himmel über Groß Eilstorf. Aus dem Maschinenhaus eines Windrades loderten Flammen, die schließlich auch auf die Flügel übergriffen. Eine der erst im vergangenen Jahr in Betrieb genommenen Windkraftanlagen brannte lichterloh.
Windrad in Flammen
„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle

„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle

Twistringen - Von Theo WilkeDer nächste Schritt zum Ausbau des Tiefkühllager-Logistikzentrums ist bereits geplant, vor 2013 allerdings nicht zu erwarten. Denn das mittelständische Unternehmen „Gemüse Meyer“ kann an der B 51 in Binghausen nur weiter expandieren, wenn die Stadt Twistringen zügig den von der Kreisbehörde vorausgesetzten neuen Bebauungsplan „Gewerbe- und Industriegebiet Binghausen“ auf den Weg bringt.
„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle
Fado, Polska und mehr

Fado, Polska und mehr

Oyten - Wie können sich Schweden und Portugiesen am leichtesten miteinander verständigen? Ganz einfach: Durch die Sprache der Musik. Das Stockholm Lisboa Projekt ist die musikalische Begegnung von Portugal und Schweden. In der Reihe „Domino – Musik und Kunst in St. Petri Oyten“ präsentiert die Kirchengemeinde dieses interessante Stück Weltmusik. Karten für das Konzert am Donnerstag, 19. April, um 19.30 Uhr, sind bereits erhältlich.
Fado, Polska und mehr

Längere Öffnungszeiten

Wehdem - In Stemwede gibt es nach der Zusammenlegung der Büchereistellen in Dielingen, Levern und Oppenwehe nur noch eine Bücherei. Die hat ihren Sitz an der Begegnungsstätte in Wehdem und soll laut Klaus Schumacher, Leiter des Fachbereiches Zentrales Gebäudemanagement bei der Gemeinde Stemwede, voraussichtlich ab Anfang Mai/Anfang Juni deutlich länger offen haben. Dafür sprach sich jetzt der Schulausschuss aus.
Längere Öffnungszeiten
Ist goldrichtig richtig?

Ist goldrichtig richtig?

Syke - Von Dennis SchottDas neue El Dorado will Syke nicht werden. Doch versucht die Stadt, den Fund des Goldschatzes für sich als Alleinstellungsmerkmal zur vermarkten. Der bisherige Slogan „Eine Stadt im Grünen“ soll durch „Hier sind Sie goldrichtig!“ abgelöst werden (wir berichteten). Bei den Bürgern stößt t dieser Vorstoß auf geteilte Meinungen.
Ist goldrichtig richtig?
Bauplätze sind sehr gefragt

Bauplätze sind sehr gefragt

Thedinghausen - BLENDER/SAMTGEMEINDE · „Die Samtgemeinde Thedinghausen ist bei den Häuslebauern sehr beliebt“, attestierte Claus Stechow vom Bauamt im Thedinghauser Rathaus.
Bauplätze sind sehr gefragt

Taxi-Unternehmer auf „180“

Landkreis - Von Volkmar KoyDie Taxi-Unternehmer im Landkreis Verden sind auf „180“. Der Grund: Da war die Stadt Verden, wie berichtet, in einer Untersuchung des Internetportals „Ab in den Urlaub“ als eine der teuersten Taxi-Städte Deutschlands bezeichnet worden – „definitiv falsch“, heißt es dazu.
Taxi-Unternehmer auf „180“
Osterwiese in Bremen eröffnet

Osterwiese in Bremen eröffnet

Von heute an werden bis zum 15. April rund eine Million Besucher auf der Bremer Osterwiese erwartet. 25 „Fahr- und Belustigungsgeschäfte“ sowie 16 Kinderkarussells sind aufgebaut. Klassiker wie „Top Spin“, „Wilde Maus“ und „Happy Sailor“ sind wieder vertreten.
Osterwiese in Bremen eröffnet
Mord in Emden: Fakten der Polizei beweisen Unschuld des 17-Jährigen

Mord in Emden: Fakten der Polizei beweisen Unschuld des 17-Jährigen

Emden - Die Ermittlungen im Emder Mädchenmord haben eine spektakuläre Wende genommen. Knapp eine Woche nach dem Tod der elfjährigen Lena ist der bislang Tatverdächtige wieder auf freiem Fuß.
Mord in Emden: Fakten der Polizei beweisen Unschuld des 17-Jährigen