Ressortarchiv: Lokales

Karneval in Wildeshausen

Karneval in Wildeshausen

Mehr als 150 Narren feierten im Reitersaal des Hannoverschen Hofes in Wildeshausen
Karneval in Wildeshausen
"Bunter Abend" der Jugendfeuerwehr Siedenburg

"Bunter Abend" der Jugendfeuerwehr Siedenburg

"Bunter Abend" der Jugendfeuerwehr Siedenburg
"Bunter Abend" der Jugendfeuerwehr Siedenburg
Busse ersetzen Züge ab 6. Februar

Busse ersetzen Züge ab 6. Februar

Landkreis - (sie) · Die bereits durch witterungsbedingte Zug-Verspätungen gebeutelten Bahn-Pendler auf der Strecke zwischen Diepholz und Bremen müssen sich auf weitere Einschränkungen einstellen. Seit Januar arbeitet die Deutsche Bahn AG an der Modernisierung des zweigleisigen Schienenstrangs zwischen Bremen und Osnabrück (wir berichteten).
Busse ersetzen Züge ab 6. Februar
„Wer später bremst hat länger Gas“

„Wer später bremst hat länger Gas“

Delmenhorst - Von Oliver Pietschmann. Claus Ellermanns Augen leuchten. Wenn der 68-Jährige von seinem Hobby erzählt, kommt er ins Schwärmen. Packende Rennen auf den Rallye-Strecken Europas, schnelle, historische Flitzer von Porsche, Überrollbügel, Schalensitze und der Konkurrenzkampf mit Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und anderen Größen der Szene sind sein Element.
„Wer später bremst hat länger Gas“
Erfolgreiche Qualifizierungsmaßnahme

Erfolgreiche Qualifizierungsmaßnahme

Achim - ACHIM (gmz) · Stolz auf das Erreichte und Zuversicht für die Zukunft sind den 12 Teilnehmerinnen anzusehen, als sie gestern ihre Zertifikate entgegen nahmen. In den vergangenen neun Monaten hatten sie an dem Projekt „Vielfalt zeigen – eine berufliche Qualifizierung für Migrantinnen im Bereich Gesundheit und Pflege“ der Volkshochschule im Landkreis Verden (KVHS) teilgenommen.
Erfolgreiche Qualifizierungsmaßnahme
Aktionstag für künftige Grundschüler

Aktionstag für künftige Grundschüler

Levern - (km) · Es sind noch ein paar Tage hin, bis in der Gemeinde Stemwede wieder Kinder eingeschult werden. Wie Kinder aber später einmal „Gesund und sicher in die Schule“ kommen, darüber wird im Rahmen einer Aktion am 28. Februar zwischen 11 und 18 Uhr gesprochen.
Aktionstag für künftige Grundschüler

Güterzug entgleist nahe Wolfenbüttel

Niedersachsen - SCHANDELAH (dpa) · Erneuter Güterzugunfall bei der Deutschen Bahn: Ein mit Autoteilen beladener Zug ist in der Nacht zu gestern auf der Fahrt von Magdeburg nach Braunschweig entgleist.
Güterzug entgleist nahe Wolfenbüttel
Trinkpause gegen Gewalt

Trinkpause gegen Gewalt

Niedersachsen - Von Stephanie LettgenOLDENBURG (dpa) · Vandalismus, Pöbeleien, lautstarkes Gegröle: Mit einer freiwilligen Sperrstunde für die Gastronomie will die Stadt Oldenburg für eine Ruhepause in den frühen Morgenstunden sorgen. Von Montag an bis zum 31. Oktober sollen Gaststätten und Discos testweise zwischen 5 und 7 Uhr schließen.
Trinkpause gegen Gewalt

Voller Einsatz und viel Talent

Harpstedt - HARPSTEDT · Ihr sportliches Talent stellten rund 160 Nachwuchshandballer beim Handball-Miniturnier in Harpstedt unter Beweis. Das wird auf Landkreisebene im Januar traditionell von der Handball-Spielgemeinschaft (HSG) Harpstedt-Wildeshausen ausgerichtet. Rund 160 Kinder wetteiferten jetzt in zwei Abschnitten am Vor- und Nachmittag um jedes Tor, zeigten vollen Einsatz und viel Talent.
Voller Einsatz und viel Talent

Klimaschutz mit einem Manager

Weyhe - WEYHE (pk) · Die Gemeinde Weyhe will ein Konzept für Klimaschutz erarbeiten und einen Klimaschutzmanager beschäftigen, und zwar gemeinsam mit Stuhr. Damit erweitern die beiden Nordkreis-Kommunen nach dem Rechnungsprüfungsamt unter dem Dach des Abwasserverbandes ihre Kooperation um eine zweite feste Institution.
Klimaschutz mit einem Manager
Mehr Mädchen in die Feuerwehr

Mehr Mädchen in die Feuerwehr

Verden - VERDEN (wen) · Wie wichtig es ist, sich einer funktionierenden Freiwilligen Feuerwehr sicher zu sein, haben die spektakulären Brände der vergangenen Wochen gezeigt. Aber nicht nur in diesen Zeiten genießt die Feuerwehr von vielen Seiten Anerkennung und Unterstützung. Der Landkreis Verden hat sich längst einem Projekt zur Frauenförderung angeschlossen, das am Rande einer Jugendfeuerwehrdelegiertenversammlung auf Bundesebene entstanden war.
Mehr Mädchen in die Feuerwehr
Pony-Gruppe im Aufbau

Pony-Gruppe im Aufbau

Ströhen - (rdu) · Im Reit- und Fahrverein Ströhen will Reitlehrer Matthias Fiedler eine neue Pony-Gruppe auf die Beine stellen. Sie soll, kündigte Fiedler in der Jahreshauptversammlung an, Ende März starten. Dabei werden die Jungen und Mädchen mit Putzen und allem, was dazu gehört, natürlich auch Theorie, langsam an das Pferd herangeführt.
Pony-Gruppe im Aufbau
Edith Wehebrink neue Vorsitzende

Edith Wehebrink neue Vorsitzende

Rahden - WEHE (on) · „Marlies, ich danke dir für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit während der vergangenen vier Jahre“, sagte die neue Vorsitzende der Weher Landfrauen, Edith Wehebrink, zu ihrer Amtsvorgängerin Marlies Schütte. Diese hatte jetzt anlässlich der Jahreshauptversammlung des Vereins im Landgasthaus Ludewig um Ablösung gebeten.
Edith Wehebrink neue Vorsitzende
Lange Liste erfolgreicher Sportler

Lange Liste erfolgreicher Sportler

Wahnebergen - · Von einem ereignisreichen Jahr konnte Horst Lotholz, erster Vorsitzender des Schützenvereins Wahnebergen, auf der Jahreshauptversammlung berichten. Sportwart Heinz-Hermann Rippe konnte einige Einzelsiege und Mannschaftssiege sowie sehr gute Platzierungen auf Kreisebene vermelden. Nach den Berichten gab Rippe die Vereinsmeister bekannt:
Lange Liste erfolgreicher Sportler
Das Sehen selbst neu thematisiert

Das Sehen selbst neu thematisiert

Bassum - BASSUM · In den 40-er Jahren des 19. Jahrhunderts tritt mit den Bildern des englischen Malers William Turner eine Farbauffassung und Farbgestaltung auf die Bühne der Malerei, mit denen er ein grundlegend neues Bildverständnis formuliert. Über diesen außergewöhnlichen Künstler referiert Prof. Dr. Alarich Rooch am Dienstag, 2. Februar, im Vorwerk.
Das Sehen selbst neu thematisiert
Ferienprogramme gebündelt

Ferienprogramme gebündelt

Stemwede - (dk) · Ab sofort wird es in Stemwede einen zentralen Ferienspiel-Kalender geben. Unter dem Titel „Ferien in Stemwede“ haben ab den Osterferien alle Veranstalter der Gemeinde die Möglichkeit, ihre Termine kostenlos zu veröffentlichen und darzustellen.
Ferienprogramme gebündelt
Überraschender Medien-Auftrieb in Achim

Überraschender Medien-Auftrieb in Achim

Achim - (mm) · Riesen-Medienauftrieb gestern in Achim: Nach dem am Vormittag bekannt gegebenen Verzicht auf eine weitere Amtszeit als SPD-Landesvorsitzender erfuhr die Klausurtagung des SPD-Landesvorstands im Hotel Gieschen ungeahnte Brisanz und so heftete sich eine Menge Zeitungsjournalisten sowie Reporter von Radio- und Fernsehstationen an die Fersen von Garrelt Duin.
Überraschender Medien-Auftrieb in Achim
Ehekrach – schon vor der Hochzeit...

Ehekrach – schon vor der Hochzeit...

Sulingen - SCHMALFÖRDEN (mks) · Am Morgen nach einem turbulenten Junggesellenabschied hat Hans-Otto Semmelhack alias Hansi alias Holger Lange einige Gedächtnislücken. „Wen hatte ich eigentlich eingeladen? Wer ist die Frau auf dem Sofa? Und was ist überhaupt passiert?“
Ehekrach – schon vor der Hochzeit...
Keine Ruhe trotz Pension

Keine Ruhe trotz Pension

Hoya - EYSTRUP/HOYA (lil) · „Frau Grönke ist eine Kollegin, die kein Blatt vor den Mund nimmt“ – mit diesen Worten verabschiedete Dr. Holger Tietjen, Schulleiter der Realschule Hoya, gestern Lehrerin Marion Grönke im Bahnhofshotel „Parrmann“ in Eystrup in den Ruhestand.
Keine Ruhe trotz Pension
Grüner Strom für zehn Haushalte

Grüner Strom für zehn Haushalte

Stuhr - GR. MACKENSTEDT (pe) · Fehlt nur noch die Sonne: Gestern hat der Unternehmer Dirk Bansemir in Groß Mackenstedt die nach seinen Angaben größte private Photovoltaikanlage in der Gemeinde Stuhr eingeweiht. Sie steht auf dem Dach des Großhandelsunternehmens für Elekrowerkzeuge und Handwerksbedarf in Groß Mackenstedt.
Grüner Strom für zehn Haushalte
Beruf mit außergewöhnlichen Weiterbildungsmöglichkeiten

Beruf mit außergewöhnlichen Weiterbildungsmöglichkeiten

Diepholz - (rdu) · Geschafft! Vor der Steuerberaterkammer Niedersachsen haben elf Prüflinge eine weitere Hürde ihrer beruflichen Karriere genommen. Sie haben die Prüfung zum beziehungsweise zur Steuerfachangestellten bestanden.
Beruf mit außergewöhnlichen Weiterbildungsmöglichkeiten
Lustig, bissig und melancholisch

Lustig, bissig und melancholisch

Wagenfeld - „Heute: Pago“ heißt es am Dienstag, 2. Februar, in der Auburg in Wagenfeld. Ab 20 Uhr tritt Pago Balke auf Einladung des Kul-turkreises Auburg mit satirischen Liedern und Texten aus eigener Feder auf.
Lustig, bissig und melancholisch
VGH in großen und modernen Räumen

VGH in großen und modernen Räumen

Diepholz - (ej) · Viele Glückwünsche zum Schritt in die Selbstständigkeit bekam gestern Mark Kürble: Der Diep holzer eröffnete sein VGH-Versicherungsbüro im Ärztehaus an der Hinterstraße 14.
VGH in großen und modernen Räumen
Abschied nach 22 Jahren

Abschied nach 22 Jahren

Syke - OSTERHOLZ (nie) · Da war sogar die sonst so souveräne Marlene Drücker für einen Moment sprachlos: Als Brigitte Scherb, die Präsidentin des Bundesverbands der Landfrauen und Vorsitzende des Niedersächsischen Landfrauenverbands, den Saal im Landhaus Osterholte betrat.
Abschied nach 22 Jahren

Mehr als 300 Bedürftige

Bruchhausen - BR.-VILSEN (ah) · Die Tafeln in Deutschland haben sich zum Ziel gesetzt, einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung zu bewahren und an Bedürftige auszuteilen. „Essen, wo es hingehört“, lautet das bundesweite Motto – seit dem 6.
Mehr als 300 Bedürftige
„Viel gelernt und Spaß gehabt“

„Viel gelernt und Spaß gehabt“

Barnstorf - (bau) · „Was willst Du einmal werden?“ Diese Frage wird Schülern ab der achten Klasse recht häufig gestellt. Viele Jungen und Mädchen haben aber nur sehr vage oder noch gar keine Vorstellungen, in welchem Beruf sie später arbeiten möchten. Orientierungshilfen soll ein Projekt geben, das die Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf in diesem Schuljahr erstmals in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Diep holz durchführt.
„Viel gelernt und Spaß gehabt“
Die Sieger des Winter-Fotowettbewerbes

Die Sieger des Winter-Fotowettbewerbes

Im großen Winter-Foto-Wettbewerb der Mediengruppe Kreiszeitung haben die Leser entschieden. Hier die Sieger-Fotos.
Die Sieger des Winter-Fotowettbewerbes
Alter Schlepper in Bremen gesunken

Alter Schlepper in Bremen gesunken

Ein alter Schlepper ist in der Nacht zum Samstag im Neustädter Hafen in Bremen gesunken. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sank die 24 Meter lange und 6,5 Meter breite „Weser“ nach Polizeiangaben langsam über das Heck und war etwa eine halbe Stunde später bis auf die Mastspitzen in der Weser verschwunden.
Alter Schlepper in Bremen gesunken
Zwei Hosen, aber ohne Handschuhe

Zwei Hosen, aber ohne Handschuhe

Walsrode · Die Räder drehen auf der glatten Straße ein, zwei Mal durch. Dann geht es los. Mit 50 Kilogramm Gepäck auf dem Fahrrad ist Melanie Sittkus unterwegs. Ihr Arbeitsplatz ist alles andere als kuschelig. Die Verdener Aller-Zeitung begleitete die Postbotin gestern beim Zustellen von Briefen, Zeitungen und Wurfsendungen in der glatten, vereisten Walsroder Innenstadt.
Zwei Hosen, aber ohne Handschuhe
Menschenunwürdige Zeit vor Pflegeversicherung

Menschenunwürdige Zeit vor Pflegeversicherung

Weyhe - SUDWEYHE (bt) · Stellen Sie sich vor: Sie sind allein stehend, haben kleine Kinder im Alter unter zwölf Jahren zu betreuen und erleiden einen Unfall, der Sie auch nach der Entlassung aus der Klinik an der Bewältigung ihrer alltäglichen Arbeit hindert. Wer hilft Ihnen in dem ersten halben Jahr, bis die Pflegeversicherung einsetzt?
Menschenunwürdige Zeit vor Pflegeversicherung
Seit 120 Jahren Hoflieferant: Niedersachsens einzige Sektkellerei 

Seit 120 Jahren Hoflieferant: Niedersachsens einzige Sektkellerei 

Neustadt am Rübenberge. Auswärtige, die durch Neustadt am Rübenberge fahren, staunen: Zur Sektkellerei weist ein Hinweisschild mitten im Ort. Eine Sektkellerei? Die würde man am Rhein oder an der Mosel vermuten, aber nicht in Norddeutschland.
Seit 120 Jahren Hoflieferant: Niedersachsens einzige Sektkellerei 
Tödliche Gefahr in der Güllegrube

Tödliche Gefahr in der Güllegrube

SÜDERWALSEDE (woe) · Güllegase können in Güllegruben zur tödlichen Gefahr werden. Um dem zu entgehen, hat gestern die Landwirtschaftliche Berufgenossenschaft Niedersachsen-Bremen in Kooperation mit den Maschinenringen Rotenburg-Verden und Zeven eine Unterweisung für Landwirte auf dem Gelände des Schweinemaststalles von Enno Schumacher unter dem Titel „Tödliche Gefahr – Güllegase und toter Winkel bei Gerätetransport“ veranstaltet.
Tödliche Gefahr in der Güllegrube
30 Millionen Bremer Botschafter

30 Millionen Bremer Botschafter

BREMEN (je) · Bremen steigert seinen Marktwert – schlagartig um 60 Millionen Euro. Seit gestern sind Zwei-Euro-Münzen mit dem Roland und dem Rathaus im Umlauf – als offizielles Zahlungsmittel. Und zwar, das lässt sich schnell rechnen, 30 Millionen Stück.
30 Millionen Bremer Botschafter
„CyberMentor“ fördert Mädchen

„CyberMentor“ fördert Mädchen

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · „CyberMentor“ ist das Zauberwort. Das gleichnamige Projekt aus der Uni-Pädagogik-Schmiede in Regensburg, ermöglicht es ausschließlich Mädchen und jungen Frauen, problemlos in MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie Studiengänge hineinzuschnuppern. Rund 300 Schülerinnen des Twistringer Gymnasiums ist diese Woche das außergewöhnliche Projekt vorgestellt worden. Hinterher äußerten sich viele ganz begeistert.
„CyberMentor“ fördert Mädchen
„Die Zähne sind heute gesünder“

„Die Zähne sind heute gesünder“

Landkreis - (nie) · Ein gesundes und funktionstüchtiges Gebiss ist für die Gesundheit in jedem Lebensalter von großer Bedeutung. Zahn- und Kieferschäden bei Kindern und Jugendlichen verlangen daher allen Verbesserungen zum Trotz intensive Maßnahmen der Jugendzahnpflege. Die Aufgabe der Jugendzahnpflege des Landkreises Verden ist daher vor allem die vorbeugende Beratung und Betreuung von jährlich bis zu 12 000 Kindern und Jugendlichen sowie die Elterninformation zur Zahngesundheit.
„Die Zähne sind heute gesünder“

Nagels Irrtum

Bremen - BREMEN (kuz) · Zwischen Kopfschütteln und Erheiterung schwankten gestern die Reaktionen auf eine Mitteilung von Häfensenator Ralf Nagel (SPD). Der hatte am Vortag Zahlen zum Containerumschlag verbreiten lassen und von einem „Silberstreif am Horizont“ gesprochen.
Nagels Irrtum

Zwei unter Drogeneinfluss

Dötlingen - · Unter Drogeneinfluss stand ein 29-Jähriger, der am Donnerstag gegen 15 Uhr auf der Rastanlage Wildeshausen-Süd an der A 1 kontrolliert wurde.
Zwei unter Drogeneinfluss
Busse ersetzen Züge ab 6. Februar

Busse ersetzen Züge ab 6. Februar

NORDKREIS (sie) · Die bereits durch witterungsbedingte Zug-Verspätungen gebeutelten Bahn-Pendler auf der Strecke zwischen Diep holz und Bremen müssen sich auf weitere Einschränkungen einstellen.
Busse ersetzen Züge ab 6. Februar
Gemeinden wollen nicht „schlucken“

Gemeinden wollen nicht „schlucken“

Hoya - (kap) · Nach der Verabschiedung einer 28-seitigen Stellungnahme gegen die neuen Windkraft-Planungen des Landkreises Nienburg verließen die Mitglieder der verschiedenen Gemeinderäte und Ausschüsse sowie die mehr als 80 Zuhörer am Donnerstagabend den Saal des Lindenhofs.
Gemeinden wollen nicht „schlucken“
„Die Armen sind der Maßstab“

„Die Armen sind der Maßstab“

Martfeld - (gru) · Gerade noch pünktlich schaffte es Dr. Burghard Krause, Landessuperintendent aus dem Sprengel Osnabrück, angesichts des Schneetreibens und der schlechten Straßenverhältnisse in die Martfelder Kirche. Dort warteten schon rund 50 Zuhörer gespannt auf seinen Vortrag mit dem Titel „Die Welt, in der wir leben können – Visionen von einer gerechten Welt“.
„Die Armen sind der Maßstab“

Schnell gehandelt, wenig gesprochen

Oldenburg - Die Sprecherin der Landesschulbehörde in Lüneburg wollte nicht sprechen – jedenfalls nicht über „derartige Spekulationen“ um das Eckpunktepapier des Landeskabinetts zur Neuausrichtung ihres eigenen Hauses.
Schnell gehandelt, wenig gesprochen

Sprung zur Seite rettete Elfjährigen

Oyten - · Es hätte nicht viel gefehlt, dann wäre es am Donnerstag gegen 17 Uhr am Mühlenweg in Oyten zu einem schweren Unfall gekommen. Der bislang unbekannte Fahrer eines dunkelblauen Opel fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf einen Elfjährigen zu, der sich nur durch einen Sprung zur Seite gerade noch in Sicherheit bringen konnte.
Sprung zur Seite rettete Elfjährigen
Radelnder Rektor im Ruhestand

Radelnder Rektor im Ruhestand

Wildeshausen - (hen) · Ein Hauch von Heinrich Spoerls Feuerzangenbowle lag in der Luft: 40 Jahre nach ihrer Schulentlassung schlüpften 16 ehemalige Schüler der einstigen Harpstedter Mittelpunktschule gestern Morgen in der Realschule Wildeshausen zum Abschied ihres damaligen Klassenlehrers Steffen Akkermann noch einmal in ihre Schülerrolle.
Radelnder Rektor im Ruhestand
31 Jahre lang aktiv und präsent

31 Jahre lang aktiv und präsent

Syke - SYKE (nie) · Die Tür des Saals ging nicht mehr zu – Kollegen wollten dem Chef der Justizwachtmeisterei am Syker Amtsgericht alles Gute für die Zeit als Pensionär wünschen. Gestern wurde Justizhauptwachtmeister Hinrich de Vries (65) in den Ruhestand verabschiedet.
31 Jahre lang aktiv und präsent

Bei Schnee und Glätte

Kirchlinteln - · Das Winterwetter hält weiterhin an und das ist Anlass für die Gemeinde Kirchlinteln, ihre Einwohner auf die Verpflichtung zur Straßenreinigung hinzuweisen.
Bei Schnee und Glätte

Interessenten für das große Festzelt

Diepholz - (ej) · Was kommt nach Bultmanns Festzelt? Diese mit Blick auf den Diepholzer Großmarkt 2010 wohl am meisten interessierende Frage blieb im öffentlichen Teil der Sitzung des Marktausschusses der Stadt am Donnerstag nachmittag im Rathaus offen.
Interessenten für das große Festzelt
„Bunt ist die schönste Farbe“

„Bunt ist die schönste Farbe“

Weyhe - SECKENHAUSEN (pe) · Paris, Mailand, New York? Von wegen. Mehr und mehr Modefans schwören auf Kleidung „Made in Seckenhausen“: Dort kreiert Dana Lübke seit vier Jahren eigene Kleidung und Accessoires. „Bunt ist doch die schönste Farbe“, meint sie. Farbenfrohe, freundliche, aber niemals schrille Muster bilden ihr Markenzeichen.
„Bunt ist die schönste Farbe“

Stellungnahme „strotzt vor Fehlern“

Hoya - HOYA (kap) · „Ich habe noch niemals eine derart qualitativ minderwertige Stellungnahme gesehen. Die Drucksache strotzt vor handwerklichen Fehlern“, sagte Frank Lange, stellvertretender Grundmandatsinhaber des Bauausschusses der Samtgemeinde (SG) Grafschaft Hoya, der sich für eine Neuformulierung des Schreibens aussprach.
Stellungnahme „strotzt vor Fehlern“
Aus Frust und Trotz zum Erfolg

Aus Frust und Trotz zum Erfolg

Oldenburg - Von Pascal FaltermannDELMENHORST · Die erste Gitarre im Alter von 13 Jahren fristet erstmal ein Schattendasein. Marcel Sakautzky spielte Schlagzeug. Und das war auch gut so. Schließlich spielte der Vater das gleiche Instrument. Die Gitarre war mehr Dekoration als Musikinstrument. Erst als der jetzt 21-jährige Delmenhorster 16 Jahre alt war und das Schlagzeugspielen vom Vermieter untersagt wurde, weil dieser um die Bausubstanz seines Hauses fürchtete, nahm er das Saiteninstrument in die Hand.
Aus Frust und Trotz zum Erfolg
Syker, spontan, 51, sucht

Syker, spontan, 51, sucht

Syke - SYKE (ldu) · Der durchschnittliche Besucher von Veranstaltungen in Syke – seien es Konzerte, Gästeführungen oder Kaffkieker-Fahrten – ist 51 Jahre alt und regelmäßiger Zeitungsleser. Dies sind Ergebnisse einer Besucherbefragung, die Regialog-Mitarbeiter Andree Brumshagen für die Stadt durchgeführt hat.
Syker, spontan, 51, sucht