Ressortarchiv: Lokales

Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz

Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz

Verden. Ein Großbrand in Verden-Scharnhorst hat in der Nacht zu Sonntag einen rund 13-stündigen Großeinsatz aller acht Verdener Ortsfeuerwehren ausgelöst. Auch das Technische Hilfswerk, Rettungsdienst und Polizei waren gefordert, als eine große Scheune an der Straße Dovemühlen vollständig niederbrannte.
Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz
Brockumer Großmarkt 2010

Brockumer Großmarkt 2010

Brockum ist einmal mehr im Ausnahmezustand. In dem 1000-Seelen-Dorf am Stemweder Berg ist Großmarkt. Und diese beliebte Veranstaltung, die an den vier Markttagen jährlich rund 200.000 Besucher anzieht, gibt es schon seit über 450 Jahren. „Ich bin sehr zufrieden, die Besucherzahl stimmt bislang und das Wetter hat sich heute Nachmittag auch noch zum Positiven gewendet“, zog gestern am späten Nachmittag Manfred Lübker vom Organisationsteam ein erstes Resümee. Der Markt endet traditionell am Dienstag mit dem großen Viehmarkt.
Brockumer Großmarkt 2010
Hubertusjagd in Verden

Hubertusjagd in Verden

In Verden hatten der Verdener Schleppjagd-Reitverein, der Reitverein Aller-Weser und Jagdherr Niclas Kutzer am Sonnabend zur Hubertusjagd hinter der Niedersachsenmeute eingeladen. 50 Teilnehmer ritten vom Holzmarkt zu den Aller-Wiesen, wo die Schleppen gelegt wurden.
Hubertusjagd in Verden
Königsball des Bezirksschützenverbandes in Bassum

Königsball des Bezirksschützenverbandes in Bassum

Ausverkauft war am späten Sonnabend der beliebte Königsball des Bezirksschützenverbandes Grafschaft Hoya in der Bassumer Sporthalle. Heiko Jung, Julia Habermann, Jessica Stelter und Karl-Heinz Stukenborg wurden als neue Majestäten gefeiert.
Königsball des Bezirksschützenverbandes in Bassum
Halloween-Nacht in Twistringen

Halloween-Nacht in Twistringen

Hunderte von Besuchern, Jung und Alt, tummelten sich in den Geschäften. Die zweite Twistringer Halloween-Nacht in der Bahnhofstraße war ein noch größerer Erfolg. Einzelhändler freuten sich: "Hier war mehr los als auf dem Herbstmarkt." - Fotos: Sabine Nölker
Halloween-Nacht in Twistringen
Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz

Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz

Ein Großbrand in Verden Scharnhorst hat in der Nacht zu Sonntag einen rund 13-stündigen Großeinsatz aller acht Verdener Ortsfeuerwehren ausgelöst.
Großbrand in Verden: Acht Feuerwehren im Einsatz
Kreuzfahrtriese für Disneys Traumfabrik

Kreuzfahrtriese für Disneys Traumfabrik

Papenburg - Disneys Traumfabrik expandiert auf den Weltmeeren. Das gigantische Kreuzfahrtschiff “Disney Dreams“ verlässt am Samstag nach 20 Monaten Bauzeit die Schiffsschmiede der Meyer Werft. Für den nächsten Luxusliner wird in den Bauhallen bereits geschraubt und geschweißt.
Kreuzfahrtriese für Disneys Traumfabrik
Kreuzfahrtriese "Disney Dream" ausgedockt

Kreuzfahrtriese "Disney Dream" ausgedockt

Das bisher größte in Deutschland gebaute Passagierschiff, die 340 Meter lange „Disney Dream“, wird am Samstag bei der Meyer-Werft in Papenburg ausgedockt. In 14 Tagen soll der 128.000 BRZ große Neubau seine Passage über die enge Ems in die Nordsee antreten. Der Abgabetermin an die US-Reederei „Disney Cruises“ ist für Anfang Dezember geplant. Das Schiff ist für 4000 Passagiere ausgelegt.
Kreuzfahrtriese "Disney Dream" ausgedockt

Wird die Lesegebühr verdreifacht?

Ottersberg - (la) · Eine Erhöhung der Jahresbenutzungsgebühr für die Ottersberger Gemeindebücherei auf 20 Euro steht auf der Kulturausschusssitzung am Montag, 1. November, zur Diskussion.
Wird die Lesegebühr verdreifacht?

Geschenke für Kinder

Rethem - (sal) · Zum ersten Mal gibt es in Rethem in diesem Jahr eine Annahmestelle der Aktion Weihnachten im Schuhkarton, und zwar bei der Allianz Generalvertretung Templin, Bahnhofstraße 1.
Geschenke für Kinder
Helle Aufregung: Bankraub in Levern!

Helle Aufregung: Bankraub in Levern!

Levern - Von Gerhard Scheland· Helle Aufregung im beschaulichen Stiftsort Levern. Die Bank ist ausgeraubt worden. Was Einwohner und vor allem die Polizei nicht wissen: Die gestrige Tat war erst die erste von einer ganzen Serie von Banküberfällen. Sechs Straftaten der übleren Art sind es genau genommen.
Helle Aufregung: Bankraub in Levern!
Geschichte trifft Gegenwart

Geschichte trifft Gegenwart

Bremen - Von Jörg Esser · Die Hansekogge schippert hin und her. Fanfaren erklingen. Und Rufe von Bord: Noch 28 Seemeilen. Noch 20 Seemeilen. Dann geht’s schnell. Das stolze Handelsschiff legt an – der Gesandte Kaiser Konrads II. steigt von den schwankenden Planken ans Ufer. Das Bremer Volk jubelt. Bürgerschaftspräsident Christian Weber mahnt zur Eile. Geschichte trifft Gegenwart.
Geschichte trifft Gegenwart
Üben für den Ernstfall

Üben für den Ernstfall

Asendorf - 65 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen waren am Donnerstagabend bei einer großen Feuerwehrübung in Asendorf im Einsatz.
Üben für den Ernstfall
„Der Wolf kann schon morgen kommen“

„Der Wolf kann schon morgen kommen“

St. Andreasberg - Die Luchse im Harz werden nach Ansicht von Nationalpark-Experten schon bald Konkurrenz durch ein zweites großes Raubtier erhalten.
„Der Wolf kann schon morgen kommen“
Uhren verstellen sich wie von Geisterhand

Uhren verstellen sich wie von Geisterhand

Braunschweig - Langschläfer freuen sich, Diebe vielleicht auch, die meisten Menschen werden das Ende der Sommerzeit schlicht verschlafen.
Uhren verstellen sich wie von Geisterhand

Zwei Mio Euro für Klinik Bassum

BASSUM/LANDKREIS (sdl) · Zwei Millionen Euro bewilligte der Krankenhausplanungsausschuss des Landes Niedersachsen gestern für das Krankenhaus in Bassum: Das Geld soll als erste Rate für den zweiten Bauabschnitt, den Neubau der Psychiatrie-Psychosomatik, fließen. Das teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Mindermann gestern mit.
Zwei Mio Euro für Klinik Bassum

Fröhlke sagt Lesung ab

Harpstedt - · Die für heute im „kleinen Weinladen“ in Harpstedt geplante Lesung „Wie ich in Harpstedt einmal den Teufel traf“ fällt aus. Jens Fröhlke kann nicht lesen, da er sich eine schwere Bronchitis zugezogen hat.
Fröhlke sagt Lesung ab
„Übergänge“ häufig zu abrupt

„Übergänge“ häufig zu abrupt

Rotenburg - ROTENBURG (sf) · „Übergänge“ standen im Mittelpunkt einer Tagung, den die Fachschule für Sozialpädagogik der Berufsbildenden Schulen Rotenburg gestern organisiert hatte. Die stellv. BBS-Leiterin Katharina Engelhardt konnte dazu 300 interessierte Gäste, u.a. von der Ev. Fachschule für Sozialpädagogik, aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen und der Fachberatung des Landkreises begrüßen. Es war die zweite Fachtagung, die im Rahmen des aus EU-Mitteln geförderten „Leonarda-da-Vinci“- Austauschprojektes von der Rotenburger BBS gemeinsam mit der BBS III in Celle vorbereitet und veranstaltet wurde.
„Übergänge“ häufig zu abrupt
„Wenn das Geld da ist, wird ausgebaut“

„Wenn das Geld da ist, wird ausgebaut“

Lemfoerde - HEMSLOH (hwb) · Der Verbindungsweg zwischen der Straße „Lütje Lucht“ und der Rodemühlener Straße in Hemsloh soll im kommenden Jahr ausgebaut werden. Dies beschloss der Rat der Gemeinde am Donnerstagabend im Gasthaus Rodemüller einstimmig.
„Wenn das Geld da ist, wird ausgebaut“
Eine Weltreise „Unterm Regenbogen“

Eine Weltreise „Unterm Regenbogen“

Neerstedt - (dn) · Wer gestern den Weg in den Neerstedter Kindergarten „Unterm Regenbogen“ gefunden hatte, der konnte in wenigen Minuten eine Weltreise machen. Zum Herbstfest hatten sich Kinder und Betreuer etwas ganz besonderes einfallen lassen: Unter dem Motto „Zu Gast in anderen Ländern“ wurden die Besucher in fremde Kulturen entführt.
Eine Weltreise „Unterm Regenbogen“
Krimi-Dinner mit Interview im Meyerhof

Krimi-Dinner mit Interview im Meyerhof

Scheessel - SCHEESSEL · Vor der gespenstischen Kulisse des Bremer U-Boot-Bunkers Valentin wird ein junges türkisches Mädchen tot aufgefunden. Die Reaktionen ihrer Angehörigen werfen Fragen auf, denn nur die jüngere Schwester und die Mutter trauern um die Tote; den männlichen Familienmitgliedern geht ihre Ehre über alles. Sie sind sogar bereit, sie notfalls mit Gewalt zu verteidigen. Am Freitag, 12. November, liest Rose Gerdts-Schiffler im Scheeßeler Meyerhof aus ihrem hochspannenden Krimi.
Krimi-Dinner mit Interview im Meyerhof
Vielleicht die Stars von morgen

Vielleicht die Stars von morgen

Völkersen - (pma) · Vielleicht wurden da die Stars von morgen trainiert. Der Handball-Verband Niedersachsen e.V. rief zum „Tag des Mädchenhandballs“, und Erika Lindhorst, Jugendwartin des TSV Völkersen, organisierte einen ganzen Tag rund um das Thema Handball in der Grundschule Völkersen.
Vielleicht die Stars von morgen

Wahrheit tut weh

Oldenburg - Wir Journalisten haben in dieser Woche wieder etwas gelernt.
Wahrheit tut weh

De La Lanne: Eigenlob zur Halbzeit

Oldenburg - DELMENHORST (dn) · In Berlin wird in diesen Tagen heftig diskutiert. Die schwarz-gelbe Bundesregierung wird ein Jahr alt und tut sich sogar selbst schwer, die eigene Bilanz schönzureden. Patrick de La Lanne tat gestern das gleiche im Kleinen und schaute auf die erste Hälfte seiner Amtszeit als Delmenhorster Oberbürgermeister zurück. Und der Sozialdemokrat tat sich mit dem Eigenlob nicht ganz so schwer wie seine Kollegen.
De La Lanne: Eigenlob zur Halbzeit

Vorstadtkrokodile und Drachenläufer im Krug

Kirchlinteln - · „Vorstadtkrokodile“ und „Drachenläufer“ heißen die beiden Filme, die am kommenden Dienstag, 2. November, im Werkstattgebäude beim Lintler Krug gezeigt werden.
Vorstadtkrokodile und Drachenläufer im Krug

Beispielhaftes Miteinander

Rotenburg - WAFFENSEN (go) · Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen besuchte gestern den Landkreis und machte unter anderem auch in Waffensen Station. „Da ich sowieso dienstlich in der Region unterwegs war, habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, um mir einmal persönlich ein Bild vom ‚Golddorf‘ Waffensen zu machen“, so die Ministerin.
Beispielhaftes Miteinander
„Gut für Körper, Geist und Seele“

„Gut für Körper, Geist und Seele“

Neubruchhausen - (bt) · Der Kreissportbund hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: In diesem Jahr sollte endlich die Marke von 5000 Sportabzeichen geknackt werden. Die Schulen des Landkreises machten bereits den Anfang. Am Donnerstag zog der Vorsitzende des Kreissportbundes, Peter Schnabel, in Neubruchhausen die Schulbilanz: 2 308 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 33 Schulen des Landkreises hatten die Sportabzeichen-Bedingungen erfüllt.
„Gut für Körper, Geist und Seele“
Packhaus vor Verkauf

Packhaus vor Verkauf

Bremen - BREMEN (gn) · Das Packhaus im Schnoor steht zum Verkauf. Die Immobilien Bremen bietet das unter Denkmalschutz stehende Gebäude an der Wüstestätte 11 öffentlich an. Der Kaufpreis soll mindestens 650 000 Euro betragen, sagte gestern eine Sprecherin. Grund für den Verkauf: Der Stadt ist eine Sanierung zu teuer.
Packhaus vor Verkauf
Konfrontation mit der Gegenwart

Konfrontation mit der Gegenwart

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Brennend aktuelle Themen ins Museum holen. Einmal mehr die hauseigenen Sparten Völkerkunde, Natur und Handel verbinden. Die aktuellen Themen obendrein noch in ihrer weltumspannenden Bedeutung darstellen. Nicht nur ambitioniert, sondern mutig ist, was das Übersee-Museum sich für seine neue Dauerausstellung vorgenommen hat.
Konfrontation mit der Gegenwart
Von Fluglotse bis Finanzwirt

Von Fluglotse bis Finanzwirt

Achim - (as) · „Ich finde den Infotag interessant, da er einen Überblick über Berufsfelder und Ausbildungswege verschafft“, erklärt der 16-jährige Max Radke. Sein Freund Fabian Schröder stimmt ihm zu und ergänzt, dass die Themen der Vorträge sehr ansprechend seien. Gestern hatten die Schüler-innen der Klassen 9 bis 13 des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums die Chance, sich im Rahmen der Veranstaltung „Abi - was nun?“ über ihre berufliche Zukunft zu informieren.
Von Fluglotse bis Finanzwirt
80 Schafe erhalten die Heide am Leben

80 Schafe erhalten die Heide am Leben

Oyten - (kr) · Wenn das naturbelassene Oytener Königsmoor nicht bewirtschaftet und gepflegt würde, stünde dort auf rund vier Hektar Fläche in drei oder vier Jahren ein beachtlicher Birkenwald.
80 Schafe erhalten die Heide am Leben

Mit Prüfauftrag viele Argumente sammeln

Dauelsen - (mw) · Ohne Aussicht auf Erfolg, so hat die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) den Antrag für einen Haltepunkt der Deutschen Bahn in Dauelsen abgeschmettert und sieht fahrplantechnisch wenig bis null Verhandlungsspielraum. Kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen, so der Tenor im Ausschuss für Stadtentwicklung. Das Gremium will an der Idee festhalten und die Machbarkeit prüfen lassen.
Mit Prüfauftrag viele Argumente sammeln

Schnuppern ausdrücklich erwünscht

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · „Besucher dürfen uns Erzieherinnen Löcher in den Bauch fragen“, sagt May-Britt Mundt, Leiterin des DRK-Kindergartens Harpstedt, der am Sonnabend, 20. November, mit einem Tag der offenen Tür auf sich aufmerksam macht.
Schnuppern ausdrücklich erwünscht
In Wildeshausen ist die Luft rein

In Wildeshausen ist die Luft rein

Wildeshausen - Von Daniel Niebuhr· Eigentlich hätte man meinen können, der Anlass, der gestern im historischen Rathaus gefeiert wurde, müsste schon Routine für Wildeshausen sein. Die Kreisstadt wurde schließlich nicht zum ersten Mal zum staatlich anerkannten Luftkurort ernannt – die Premiere ist schon 33 Jahre her. Und doch: Man merkte allen Beteiligten an, dass der Stolz über dieses Prädikat mit der Zeit nicht weniger wird – im Gegenteil.
In Wildeshausen ist die Luft rein
Hilfsangebote besser vernetzen

Hilfsangebote besser vernetzen

Scheessel - STEMMEN (hr) · Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Mechthild Ross-Luttmann kamen die ehrenamtlich arbeitenden Hospizhelfer des „Vereins für Palliativ- und Hospizarbeit in der Region Rotenburg“ zu einem Nachmittagsgespräch im Café des Landparks Lauenbrück zusammen.
Hilfsangebote besser vernetzen
„Unsere Zahlen sind belastbar“

„Unsere Zahlen sind belastbar“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE (jw) · Eine Menge Informationen, eine interessante Stadtführung und mit dem Luisenhof ein exklusiver Tagungsort: Die knapp 80 öffentlich bestellten Vermessungsingenieure aus ganz Niedersachsen lassen es sich zwei Tage lang richtig gut gehen in Visselhövede während ihrer Mitgliederversammlung, die erstmalig in dieser Region stattfindet und von Manfred Seitz organisiert wurde.
„Unsere Zahlen sind belastbar“
VTG: Dank an scheidenden Heinz Elmers

VTG: Dank an scheidenden Heinz Elmers

Thedinghausen - UNTERSTEDT/BAHLUM (woe) · Dank und Anerkennung sprachen gestern Mittag bei der Feierstunde zum 20-jährigen Bestehen des Verbandes der Teilnehmergemeinschaften Verden (VTG) die Gratulanten dem scheidenden Verbandsvorsitzenden Heinz Elmers aus, der mit dem gestrigen Tag aus dem Amt ausschied.
VTG: Dank an scheidenden Heinz Elmers
Skateboard, Sex und Schwangerschaft

Skateboard, Sex und Schwangerschaft

Syke - SYKE (dc) · Sam steckt mitten in der Pubertät, ist aber im großen und ganzen ein unkomplizierter Teenager. Er raucht nicht, trinkt nicht, macht seine Hausaufgaben und seiner Mutter somit wenig Kummer. Als seine Freundin Alicia ihm allerdings eröffnet, dass sie schwanger ist, wird die Welt des 16-Jährigen von einem auf den anderen Moment komplett aus den Angeln gehoben.
Skateboard, Sex und Schwangerschaft

Wenig Sorgen um Windkraft

Syke - SYKE (mwa) · Was machbar wäre, ist für die Syker Politik derzeit kein Thema – was einer Überlegung wert wäre, ist hingegen so nicht machbar. Das ist die wesentliche Erkenntnis, die der Syker Bauausschuss am Donnerstag Abend im Zusammenhang mit dem Thema Windenergie gewann.
Wenig Sorgen um Windkraft
Strohscheune in Flammen

Strohscheune in Flammen

Wildeshausen - OHE (ts) · Die Rauchsäule war noch in mehreren Kilometern Entfernung zu sehen: Komplett in Flammen stand gestern eine 30 mal 60 Meter große Lagerhalle auf einem landwirtschaftlichen Hof an der Huntloser Straße in Ohe. Sie war bis oben hin mit Strohballen gefüllt, was für eine rasante Ausdehnung des Brandes sorgte.
Strohscheune in Flammen
Wohnhaus stand „in Flammen“

Wohnhaus stand „in Flammen“

Hoya - (tb) · Rauch steigt aus den Fenstern, Feuerschein im Obergeschoss eines Wohnhauses an der Bücker Straße in Hoya. Wenige Augenblicke später löst am Donnerstagabend um 19.13 Uhr die Feuer- und Rettungsleitstelle Nienburg Vollalarm für die Freiwilligen Feuerwehren Hoya, Hoyerhagen und Mehringen aus. Die Einsatzleitung Ort (ELO) der Samtgemeinde Grafschaft Hoya wird ebenfalls dazu alarmiert.
Wohnhaus stand „in Flammen“
„Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“

„Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“

Bruchhausen - BR.-VILSEN (ike) · Das Warten hat eine Ende, das Lachen kann beginnen. Am Freitag, 5. November, kommt der Comedy Club Bremen wieder ins Dillertal. „Absolute Hochkaräter“ stehen nach Auskunft der Veranstalter auf der Bühne und wollen mit viel Applaus begrüßt werden: Sia Korthaus, Dittmar Bachmann und „Eure Mütter“.
„Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“

CDU will Anträge in Kreistag bringen

DIEPHOLZ/LANDKREIS (sdl) · Die CDU-Kreistagsfraktion steht ausdrücklich hinter gymnasialen Zweigen in den Haupt- und Realschulen Bassum und Barnstorf. Das stellte gestern Karl-Heinz Klare, CDU-Landtagsabgeordneter aus Diep holz, klar.
CDU will Anträge in Kreistag bringen
Im Dunkeln auf den Turm

Im Dunkeln auf den Turm

Stuhr - STUHR (pe) · Seit 33 Jahren ist Erich Franke Küster an der St. Pankratiuskirche in Stuhr, seit 30 Jahren muss er in jedem Frühjahr und in jedem Herbst auf den Kirchturm klettern, um zu Beginn und zum Ende der Sommerzeit die Kirchenuhr umzustellen.
Im Dunkeln auf den Turm
Kein Eingriff in die Ökologie

Kein Eingriff in die Ökologie

Oppendorf - (ges) · Seitdem die Baumfällarbeiten an der Straße zwischen Oppendorf und Brockum angelaufen sind, mussten Verkehrsteilnehmer dort teilweise kurze Wartezeiten vor den Lichtzeichenanlagen in Kauf nehmen. „Heute stellen wir die Arbeiten vorübergehend ein, während des Brockumer Großmarktes kann der Verkehr ungehindert fließen“, kündigte Carsten Bölts, der die mehrere Wochen dauernde Baumfällmaßnahme leitet, gestern an.
Kein Eingriff in die Ökologie
Ein Lexikon der Bremer Redensart

Ein Lexikon der Bremer Redensart

Bremen - · Daalschlag, Fegebüdel, Tschiamulera. Wer spricht so? Richtig – die Bremer sprechen so. Oder sie sprachen so. Denn viele Begriffe, Redensarten und Schnacks sind mittlerweile buchstäblich vom Aussterben bedroht. Jetzt aber naht Rettung!
Ein Lexikon der Bremer Redensart
„Gesichter des Unrechts“

„Gesichter des Unrechts“

Achim - (häg) · Die Kreisleiter der NSDAP kamen aus der Mitte der Gesellschaft – und waren mit Machtbefugnissen ausgestattet, die es ihnen erlaubten, über das Leben anderer Menschen den Daumen zu heben oder zu senken.
„Gesichter des Unrechts“

Stadtwerke fordern eine Mitsprache

Verden - Die Stadtwerke Verden GmbH fordert gemeinsam mit über 100 Stadtwerken und regionalen Energieversorgern aus ganz Deutschland von der Bundesregierung ein Mitspracherecht bei der Ausgestaltung des Energiekonzepts. Insbesondere sprechen sich die Stadtwerke Verden gegen die Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke aus.
Stadtwerke fordern eine Mitsprache
Küche gegen Aktenstapel getauscht

Küche gegen Aktenstapel getauscht

Verden - Im eigenen Arbeitszimmer widmen sie sich ihrer wichtigen Aufgabe: Andrea Breitlow und Ursel Pooch helfen in der Verdener Dienststelle des Landesamtes für Soziales (vormals Versorgungsamt) bei der Aussortierung von 28 000 Akten aus dem Landkreis Harburg, die in Zukunft in Lüneburg bearbeitet werden. Ihre Aufgabe ist es, die Aktenzeichen zu überkleben, damit die übernehmende Behörde sie sofort in ihr eigenes System einordnen kann.
Küche gegen Aktenstapel getauscht
Vorwürfe gegen Wohnpflege

Vorwürfe gegen Wohnpflege

Twistringen - (tw) · Ihrem Frust, ihrer Enttäuschung und Verärgerung machten Angehörige von Bewohnern richtig Luft, am Donnerstagabend in der Wohnpflege St. Josef in Twistringen. Da wurde zum Teil heftig gestritten um Heimleitung, neues Konzept und extrem belastetes Pflegepersonal. Den Vorwurf, es herrschten „katastrophale und unhaltbare Zustände“ und „Die alten Menschen sind traurig und werden menschenunwürdig behandelt“, wiesen die Geschäftsführer des St. Ansgar-Klinikverbundes, Thomas Pilz und Ralf Gronemeyer, gestern aber entschieden zurück.
Vorwürfe gegen Wohnpflege