Ressortarchiv: Lokales

Autofahrerin von eigenem Wagen umgefahren

Autofahrerin von eigenem Wagen umgefahren

Goslar - Eine 53 Jahre alte Frau ist in Lautenthal (Kreis Goslar) von ihrem eigenen Auto umgefahren und schwer verletzt worden.
Autofahrerin von eigenem Wagen umgefahren
Spezialisten üben Ölbekämpfung in der Nordsee

Spezialisten üben Ölbekämpfung in der Nordsee

Wilhelmshaven/Schilligreede - Mit großen Mengen Popcorn in der Nordsee hat das Havariekommando am Mittwoch die Bekämpfung einer Ölkatastrophe vor der deutschen Küste trainiert. Die Einsatzkräfte übten mit sieben Spezialschiffen den Ernstfall, der beispielsweise bei einer Tankerhavarie eintreten könnte.
Spezialisten üben Ölbekämpfung in der Nordsee
Mehr Armut in den Städten

Mehr Armut in den Städten

Hannover - Städter sind stärker von Armut bedroht als die Menschen auf dem Land. So ist fast jeder fünfte Einwohner Hannovers armutsgefährdet, meldete das Landesamt für Statistik (LSKN) am Mittwoch.
Mehr Armut in den Städten
Gericht hebt Lkw-Fahrverbot auf

Gericht hebt Lkw-Fahrverbot auf

Stuhr - Im Streit um das Fahrverbot für schwere Lastwagen in einem Bremer Gewerbegebiet haben die Gegner aus der Nachbargemeinde Stuhr erneut einen Sieg davongetragen.
Gericht hebt Lkw-Fahrverbot auf

Hannover ermöglicht muslimische Bestattung

Hannover - Hannover ermöglicht Muslimen künftig die Bestattung ihrer Verstorbenen auf traditionelle Weise in Leinentüchern. Auf dem Stöckener Stadtfriedhof ist dies auf dem muslimischen Gräberfeld neuerdings ohne Ausnahmegenehmigung möglich, teilte die Stadt am Mittwoch mit.
Hannover ermöglicht muslimische Bestattung
Reload-Festival: Billy Idol rockt mit „BossHoss“

Reload-Festival: Billy Idol rockt mit „BossHoss“

Twistringen (tw) · Rocker, Riffer, Headbanger und WM-Fußballfans erwartet ein heißes Wochenende (2. bis 4. Juli), nicht nur wettermäßig. Am Freitagnachmittag startet das sechste Twistringer Reload-Festival mit 35 Bands an der Alten Ziegelei.
Reload-Festival: Billy Idol rockt mit „BossHoss“
Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen

Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen

Verden - Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer Prostituierten hat das Landgericht Verden den Angeklagten freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine Haftstrafe von fünf Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge gefordert.
Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen
Großübung an der KGS Leeste

Großübung an der KGS Leeste

Ein erschreckendes Szenario übten rund 100 Kräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr gestern Nachmittag in der KGS Leeste. Ein Amokläufer hatte mehrere Personen verletzt und hielt sich in einem Trakt mit rund 40 Personen auf. Während die Polizei den Schein-Täter festnahm, kümmerten sich Feuerwehr und Rettungsdienst um die "Verletzten". Die Einsatzkräfte zeigetn sich in der Nachbesprechung sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit der Einsatzkräfte während der Übung.
Großübung an der KGS Leeste
Bundesstraße 6 nach Brand weiter gesperrt

Bundesstraße 6 nach Brand weiter gesperrt

Garbsen - Nach dem Brand eines leerstehenden Asylheims in Garbsen bleibt die Bundesstraße 6 zwischen Frielingen und Meyenfeld in Fahrtrichtung Hannover weiter gesperrt.
Bundesstraße 6 nach Brand weiter gesperrt

Am Sonntag startet der Delmelauf

Twistringen - Am kommenden Sonntag, 4. Juli, steht zum 19. Mal der Natur- und Langstreckenlauf des Vereins Delmelauf aus Twistringen an. Der gleichnamige Lauf erfährt in diesem Jahr allerdings einige Veränderungen.
Am Sonntag startet der Delmelauf
„Das liegt uns schwer im Magen“

„Das liegt uns schwer im Magen“

Syke (vog) · Sie sind nicht glücklich über den neuen Standort im Gewerbegebiet, sie wollen ihn aber zügig mit Leben füllen: die Syker Feuerwehrleute. „Entscheidend ist, dass es nun weitergeht“, erklärte Feuerwehr-Sprecher Ralph Harjes gestern auf der ersten Pressekonferenz nach dem Beschluss des Syker Stadtrats vom 17. Juni.
„Das liegt uns schwer im Magen“
Keine Schikanen in Nienburg

Keine Schikanen in Nienburg

Nienburg (ike) · Ruhe in ein empfindliches Thema zu bringen, bemühte sich gestern Nachmittag der Kommandeur des EloKaBtls 912, Oberstleutnant Oliver Prost, in der Nienburger Clausewitz-Kaserne.
Keine Schikanen in Nienburg
Auf der Suche nach dem Hundehasser

Auf der Suche nach dem Hundehasser

Melchiorshausen - Von Philipp Köster · Ramona Jüttner trauert um ihren Hund „Mambo“. Der elfjährige Gordon Setter ist allem Anschein nach vergiftet worden.
Auf der Suche nach dem Hundehasser
„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“

„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“

Oppenwehe - (ges) · Dietmar Meier ließ während der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Stemwede Dampf ab: „Die Ratsmitglieder dürfen nicht Spielball der Politik werden“, machte der Oppenweher seinem Unmut Luft und kündigte an, die Proteste der Anlieger der Tielger Allee in Oppenwehe zu unterstützen.
„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“
Zeichnen und Tango tanzen

Zeichnen und Tango tanzen

Ottersberg - (kr) · Am Wochenanfang ist das Offene Atelier der Fachhochschule Ottersberg in die elfte Sommerakademie gestartet, bei der es noch freie Plätze gibt.
Zeichnen und Tango tanzen
Süßes mit einer Spur Knoblauch

Süßes mit einer Spur Knoblauch

Bremen - Von Wolfgang HeumerBREMERHAVEN · Schokolade macht glücklich, sagt der Volksmund. Für den Bremerhavener Thomas Wüppermann stimmt das in besonderer Weise: Er hat eine Schokoladenproduktion gegründet – und dafür einen Preis bekommen.
Süßes mit einer Spur Knoblauch

Mehr Vielfalt beim Geläut

Harpstedt - HARPSTEDT (eb) · Eine neue Läuteordnung für das Geläut der Christuskirche hat der Glockenexperte Albert Zasada erarbeitet. Die Differenzierung nach Kirchenjahreszeiten soll dabei mehr Vielfalt bewirken.
Mehr Vielfalt beim Geläut
14 000 Stimmen zu vergeben

14 000 Stimmen zu vergeben

Hoya - (ahe) · Ihrer rechtlichen Verpflichtung sind sie bereits nachgekommen: Am 24. Juni erschien die gemeinsame Wahlbekanntmachung der Samtgemeinden Eystrup und Grafschaft Hoya in der Kreiszeitung. Dass am 7. November gewählt wird, ist damit so sicher wie der Sonnenaufgang am Morgen. Einer der ersten, die an dem Sonntag einen Blick in die Ergebnislisten erhaschen, ist Hoyas Ordnungsamtsleiter Uwe Back.
14 000 Stimmen zu vergeben
Bohrloch-Straße wird entsiegelt

Bohrloch-Straße wird entsiegelt

Visselhoevede - NINDORF (jw) · Alle Proteste der Anlieger haben nichts genutzt: Die bestens ausgebaute Straße zum ehemaligen Bohrloch der RWE-DEA in der Nindorfer Feldmark wird zurzeit zurückgebaut. Soll heißen, eine auch vom Schwerlastverkehr zu befahrene Straße wird wieder in eine Schotterpiste verwandelt.
Bohrloch-Straße wird entsiegelt
Kühe Melken für Kost und Logis

Kühe Melken für Kost und Logis

Syke - SYKE (mwa) · Die Anspannung ist bei Pia Zarsteck in den letzen Wochen und Monaten kontinuierlich gestiegen. Ab morgen ist das vorbei. Denn ab morgen ist die 19-Jährige aus Syke auf dem Weg nach Kanada, wo sie ein halbes Jahr als Helferin auf einer Milchfarm leben und arbeiten will.
Kühe Melken für Kost und Logis
Besondere Vorsicht in Kiefernbeständen

Besondere Vorsicht in Kiefernbeständen

Landkreis - (ck) · Anhaltende Hitze, warmer Wind, kein Regen: Das sind die Zutaten, die das Risiko von Flächen- und Waldbränden erhöhen. Der „Graslandindex“ stand gestern bereits bei der vierten von fünf Stufen und warnte vor „hoher Gefahr“, der Waldbrandindex vor mittlerer Gefahr.
Besondere Vorsicht in Kiefernbeständen
„Heute geht es nur ums Staunen“

„Heute geht es nur ums Staunen“

Rahden - (brm) · Physik zählt unter den Lieblingsfächern sicher für manch einen nicht zu den Spitzenreitern. Anschauliche Praxis verhalf der Naturwissenschaft gestern in den Augen einiger Rahdener Gymnasiasten allerdings zu einer wahren Imagepolitur. Die ließen vor den staunenden Augen der „Sonnenstrahl-Kinder“ Physik lebendig werden.
„Heute geht es nur ums Staunen“

Mit „Zahnarztstuhl“ durch den Fliegerhorst

Diepholz - · Nach vier Jahren als Leiter der Zahnarztgruppe auf dem Fliegerhorst Diepholz und stellvertretender Staffelchef der Sanitätsstaffel wurde Oberstabsarzt Dr. Marco Ritter von seiner Einheit verabschiedet. Damit endete gleichzeitig seine insgesamt 19-jährige Verpflichtungszeit als Zeitsoldat im Sanitätsdienst Bundeswehr.
Mit „Zahnarztstuhl“ durch den Fliegerhorst
Über die „Rotkäppchenstraße“ zum Zelt

Über die „Rotkäppchenstraße“ zum Zelt

Feldhake - (ts) · „Das ist bisher das beste Thema“, sind sich Lorena Bankmann und Caroline Sophie Blombach einig. Bereits zum vierten Mal sind die beiden Zwölfjährigen beim Hasen-Ahlers-Zeltlager in Feldhake dabei, wo insgesamt 62 Kinder aus der Gemeinde Dötlingen, aber auch aus Wildeshausen und Delmenhorst noch bis Freitag fünf ereignisreiche Tage erleben werden – und zwar unter dem Motto „Märchen“.
Über die „Rotkäppchenstraße“ zum Zelt
Gardinen ja, aber welche sollen‘s sein?

Gardinen ja, aber welche sollen‘s sein?

Sottrum - HASSENDORF (sbo) · Der Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ feiert im kommenden Jahr seinen 50. Geburtstag. Der Landkreis Rotenburg hofft dazu auf möglichst viele Orte, die sich daran beteiligen. Auch die Gemeinde Hassendorf wird sich bewerben. Am Montagabend gab der Rat grünes Licht.
Gardinen ja, aber welche sollen‘s sein?
Die Spezialisten kommen zum Patienten

Die Spezialisten kommen zum Patienten

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · Spezialisten unter der Ärzten der Klinik-Holding Gesundheit Nord sollen künftig zum Patienten kommen – und nicht umgekehrt. Das beinhaltet eine gestern unterzeichnete Vereinbarung des Kommunalen Arbeitgeberverbandes (KAV) Bremen und des Marburger Bundes. Weiterer Punkt des Papiers: Die ärztliche Weiterbildung soll entscheidend verbessert werden.
Die Spezialisten kommen zum Patienten
Vom Gastvater schon zum Baseballspiel eingeladen

Vom Gastvater schon zum Baseballspiel eingeladen

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Ihre ältere Schwester Katharina hatte 2008 nach dem Ende ihres Auslandsjahres in Oklahoma oft von ihren Erlebnissen in den Staaten geschwärmt.
Vom Gastvater schon zum Baseballspiel eingeladen
Der „Rote Funke“ springt über

Der „Rote Funke“ springt über

Scheessel - OSTERVESEDE · Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen, jetzt wird nur noch an den Details geschraubt. Der Spielmanns- und Fanfarenzug „Rote Funken“ des TuS Ostervesede feiert sein 45-jähriges Bestehen von Freitag, 2. Juli, bis Sonntag, 4. Juli.
Der „Rote Funke“ springt über
Heißer Asphalt an heißen Tagen

Heißer Asphalt an heißen Tagen

Stuhr - GR. MACKENSTEDT (sb) · Wer in der kommenden Woche über die Harpstedter Straße nach Kirchseelte fahren möchte, muss Umwege in Kauf nehmen. Das teilt die zuständige Straßenbaubehörde in Nienburg mit. Geplant ist, die Harpstedter Straße an der Einmündung zur Delmenhorster Straße voraussichtlich für zwei Tage zu sperren. Das genaue Datum stehe aber noch nicht fest, teilt die Behörde mit.
Heißer Asphalt an heißen Tagen
„Da darf man nicht grantig rangehen“

„Da darf man nicht grantig rangehen“

Stedorf - (rei) · „Der Herr segne dieses Haus und alle die da gehen ein und aus“, steht über dem Türrahmen des Fachwerkgebäudes. Solche Inschriften haben eine lange Tradition. Roland Clauß (72), Förster im Ruhestand, hilft dabei, dass diese Tradition nicht ausstirbt.
„Da darf man nicht grantig rangehen“

„Rizzis Welt“ geht in Verlängerung

Bremen - BREMEN (gn) · Die farbenfrohe Ausstellung des Künstlers James Rizzi bleibt Bremen etwas länger erhalten: „Rizzis Welt“ in der Halle 6 auf der Bürgerweide wurde bis zum 11. Juli verlängert. Es ist weltgrößte Ausstellung des New Yorker Pop-Art-Künstlers. Außerdem hat Rizzi ein Werder-Motiv gestaltet.
„Rizzis Welt“ geht in Verlängerung
Eine bewegte Geschichte

Eine bewegte Geschichte

Br.-Vilsen - (ah) · Zum 100. Geburtstag des Rosenfests lassen die Veranstalter am kommenden Wochenende eine alte Tradition aufleben: das Theaterspiel auf der Freilichtbühne des Heiligenbergs. Eigens dafür hat Peter Henze vom Verein „Land & Kunst“ ein Stück geschrieben, das insgesamt dreimal im Garten des „Forsthauses Heiligenberg“ zu sehen ist. Zur Premiere hebt sich der Vorhang am Freitag, 2. Juli, um 14 Uhr.
Eine bewegte Geschichte

41-Jähriger soll in die Psychiatrie

Bremen - Von Judith Christiansen· Sowohl Staatsanwalt Uwe Picard als auch Verteidiger Udo Würtz plädierten gestern dafür, den Beschuldigten im Findorffer Mordprozess in eine psychiatrische Klinik einzuweisen.
41-Jähriger soll in die Psychiatrie
Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks

Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks

Wehdem - (ges) · Fritz Möller ist ebenso glücklich wie die übrigen Mitglieder des Beirates für das Heimathaus in Wehdem: In den vergangenen Wochen und Monaten ist in der Wagenremise im hinteren Bereich des Areals, auf dem das kleine Museum steht, ein Raum für eine Dauerausstellung mit altem Handwerksgerät geschaffen worden.
Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks
„Wilde Hilde“ der Küchenschlacht

„Wilde Hilde“ der Küchenschlacht

Sulingen - BORSTEL (mks) · „Hildegard Gerecke und Christian Glatzl sind am Freitag im Finale“, prophezeien „Küchenschlacht-Fans“ im Internetforum „Tipp-Arena“. Ob sie recht behalten? Wer Hildegard Gerecke kennt, wird die Küchenschlachten dieser Woche im ZDF verfolgen (täglich 14.15 bis 15 Uhr) und der Borstelerin die Daumen drücken.
„Wilde Hilde“ der Küchenschlacht
Jede Akte einzeln in die Hand genommen

Jede Akte einzeln in die Hand genommen

Bassum - (al) · Eine echte Fleißarbeit haben die Archivare der Stadt Bassum, Klaus Mencke und Joachim Kroll, mit Unterstützung von Jochen Meyer vollbracht. Gestern übergaben sie Bürgermeister Wilhelm Bäker ein Exemplar des neuen Findbuchs 2010. Es listet den gesamten Bestand des Bassumer Archivs auf – das Ergebnis der Arbeit der vergangenen 30 Jahre.
Jede Akte einzeln in die Hand genommen
Gangwerk, Pflegezustand und Gehorsam

Gangwerk, Pflegezustand und Gehorsam

Bremen - Von Thomas Kuzaj· „Amani“ hat es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht, das auf der „Alex“- Dachterrasse steht und einen schönen Blick über den Domshof erlaubt. „Amani“ aber hat etwas anderes zu tun. Sie muss in die Kameras gucken, die in ihre Richtung gehalten werden. Merkwürdig, diese Menschen.
Gangwerk, Pflegezustand und Gehorsam
Harder wechselt zur SPD-Fraktion

Harder wechselt zur SPD-Fraktion

Achim - Von Manfred Brodt· Die Karten im Achimer Stadtrat werden neu gemischt. Der bisherige „Einzelkämpfer“ Jürgen Harder hat sich der SPD-Fraktion angeschlossen, was gestern Nachmittag er und SPD-Fraktionschef Herfried Meyer im Pressegespräch am Rathaus erläuterten.
Harder wechselt zur SPD-Fraktion
30er-Lücke geschlossen

30er-Lücke geschlossen

Oyten - (woe) · Die Lücke ist geschlossen. Ab sofort ist auf jeder Gemeindestraße im Gebiet der Gemeinde Oyten Tempo 30 als Geschwindigkeitslimit vorgeschrieben. Irgendwie war bislang übersehen worden, dass der Bockhorster Weg noch keine Tempo-30-Zone war. Die Umstellung wurde nun von der Gemeindeverwaltung auf Antrag von Ortsvorsteher Hermann Duhn nachgeholt.
30er-Lücke geschlossen

Kleinbus kippt nach Kollision auf stehendes Auto

Harpstedt - HORSTEDT (boh) · Fünf Menschen, darunter ein Kleinkind, sind am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr bei einem Unfall in Horstedt mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen leicht verletzt worden.
Kleinbus kippt nach Kollision auf stehendes Auto
Public Viewing und Free Steps

Public Viewing und Free Steps

Thedinghausen - · Das Schützenfest in Thedinghausen, alle Jahre wieder der beliebte Treffpunkt für die vielen Grünröcke und für die „zivile“ Bevölkerung aus nah und fern, steht in den Startlöchern.
Public Viewing und Free Steps
Kraniche aus der Nähe sehen

Kraniche aus der Nähe sehen

Scheessel - LAUENBRÜCK · Einen weiteren Meilenstein hat der Nabu bei seinem Vorhaben erreicht, um im Landkreis Rotenburg attraktive Beobachtungseinrichtungen für Kraniche zu schaffen. Mit dem Kauf eines Grundstücks im Lauenbrücker Moor wurde die Voraussetzung für den Bau eines Beobachtungsturmes geschaffen.
Kraniche aus der Nähe sehen
Beim Boule gemeinsam entspannen

Beim Boule gemeinsam entspannen

Rethem - (sal) · Freitagabend vor dem Burghof. Gelächter erklingt. Es wird beratschlagt und gescherzt. Ein Dutzend Männer und Frauen werfen silberfarbene Kugeln. Mit dem Freizeitsport Boule ist französisches savoir vivre in Rethem angekommen.
Beim Boule gemeinsam entspannen
„Unwürdige Standortsuche“

„Unwürdige Standortsuche“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Als „besonders peinliches Projekt der Wildeshauser Kommunalpolitik“ bezeichnet die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gerda Lehmensiek das Ringen um ein Tierheim für die Tierschutzgruppe (TSGW). Am Montagabend waren die Genossen im Rahmen ihrer Sommertour in Holzhausen zu Besuch. Dort, wo die TSGW plant, ihr Domizil zu errichten.
„Unwürdige Standortsuche“
Wieder Tiere auf Hartmannshof

Wieder Tiere auf Hartmannshof

Rotenburg - ROTENBURG · Es grunzt und quiekt auf dem Hartmannshof in Rotenburg. Drei Ferkel der alten deutschen Haustierrasse Bunte Bentheimer Schweine sind eingezogen. Sie sind die ersten Vierbeiner, die sich im zukünftigen Kleintiergehege tummeln sollen. Zurzeit wird das 5000 Quadratmeter große Areal von den Bewohnern des Hartmannshofs unter der Leitung von Marco Hörmann hergerichtet.
Wieder Tiere auf Hartmannshof
„Groschen“ an Marco Beeken

„Groschen“ an Marco Beeken

Oldenburg - OLDENBURG (cs) · Die Laudatio spreche er für zwei Menschen, meinte Dr. Joachim Peters, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Oldenburg, gestern: Für einen Wissenschaftler und einen Entertainer. Den „Groschen“, den mit 10 000 Euro dotierten LzO-Förderpreis für Wissenschaftskommunikation, bekam gestern aber nur eine Person: Dr. Marco Beeken. Der 29-Jährige, der laut Jury unterhält und lehrt, ist Referendar am Wildeshauser Gymnasium für die Fächer Chemie und Biologie. Im Januar war der Preis zum ersten Mal ausgelobt worden. Beeken setzte sich gegen acht andere Bewerber durch.
„Groschen“ an Marco Beeken
„Fast wie ein kleiner Urlaub“

„Fast wie ein kleiner Urlaub“

Rahden - Von Verena KählerSommersonnentag im Rahdener Freibad: Im Becken herrscht großes Getümmel, Nico und Jonas vergnügen sich auf der Wellenrutsche, Luisa und Angelina kühlen sich unter der Pilzdusche ab und Mona und Celine räkeln sich auf ihrer im hinteren Bereich des Freibadgeländes ausgebreiteten Decke. In der Rahdener Freizeiteinrichtung ist in diesen Tagen richtig was los.
„Fast wie ein kleiner Urlaub“
„Von Menschen für Menschen der Region“

„Von Menschen für Menschen der Region“

Lübbecke - (Art/eph) · Sich verstärkt für die Menschen der heimischen Region engagieren. – Das hat sich die Volksbank eG Lübbecker Land auf die Fahnen geschrieben und mit der Gründung einer eigenen Stiftung unterstrichen.
„Von Menschen für Menschen der Region“
Neue Perspektiven auf ausgetretenen Wegen

Neue Perspektiven auf ausgetretenen Wegen

Bremen - BREMEN (kuz) · Eigentlich heißt er Jan Lennart Arnald, und seine Bücher haben Titel wie „Böses Blut“, „Rosenrot“ und „Himmelsöga“ – huch, das gibt es wohl noch nicht in deutscher Sprache. Jan Lennart Arnald jedenfalls ist viel bekannter als Arne Dahl, und als eben dieser Arne Dahl bekommt er in diesem Jahr den „Krimipreis“ von Radio Bremen.
Neue Perspektiven auf ausgetretenen Wegen

Umweltschützer untersuchen Wasser aus privaten Brunnen

Twistringen - Viel Wasser wird im Sommer benötigt, um im Garten zu gießen und das Planschbecken zu füllen. „Es ist sinnvoll, mit einem Brunnen das oberflächennahe Grundwasser zu nutzen und das aus tieferen Schichten gewonnene Leitungswasser sparsam zu verwenden.“ so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende vom VSR-Gewässerschutz. Doch ist das Wasser mit Schadstoffen belastet?
Umweltschützer untersuchen Wasser aus privaten Brunnen