Ressortarchiv: Lokales

Vergängliche „Blumen aus Feuer“

Vergängliche „Blumen aus Feuer“

Von Frank Jaursch.  Wer in Japan ein „Hanabishi“ werden möchte, sollte Zeit mitbringen – sehr viel Zeit. Rund zehn Jahre dauert es, bis man seine Profession beherrscht. Das Paradoxe daran: Am Ende der langen Ausbildung steht ein Produkt, das so vergänglich ist wie kaum ein anderes: „Hana-bi“ – Blume aus Feuer – nennen es die Japaner. Bei uns heißt es, deutlich sachlicher, „Feuerwerk“.
Vergängliche „Blumen aus Feuer“
Feuerwehr-Volksfront schlägt zurück

Feuerwehr-Volksfront schlägt zurück

SYKE · Liebe Leser, an sich pflegen wir an dieser Stelle den satirischen Rückblick auf Vergangenes oder auf Dinge, wie sie hätten kommen können, wenn… Aus gegebenem Anlass haben wir uns diesmal erlaubt, die angesehensten Wahrsager Europas zu konsultieren, um Ihnen heute bereits einen verlässlichen Ausblick auf das zu ermöglichen, was im neuen Jahr auf uns alle zukommt:
Feuerwehr-Volksfront schlägt zurück
Untreue-Verdacht: SPD-Landesvize fordert Funkes Rücktritt

Untreue-Verdacht: SPD-Landesvize fordert Funkes Rücktritt

Niedersachsen - VAREL (dpa) · Der niedersächsische SPD-Vizelandes chef Olaf Lies fordert den Rücktritt des wegen Untreue in Verdacht geratenen früheren Bundeslandwirtschaftsministers Karl-Heinz Funke (SPD) von allen Ämtern.
Untreue-Verdacht: SPD-Landesvize fordert Funkes Rücktritt
„Abwrackprämie“ für die Glühbirne

„Abwrackprämie“ für die Glühbirne

Niedersachsen - NORDERNEY (dpa) · Norderney wird bis zum Jahresende doch nicht glühbirnenfrei. Auf der Insel sollten 2010 eigentlich nur noch Energiesparlampen leuchten. Aber die im April gestartete Aktion habe bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht, sagte Projektleiter Tobias Pape von den Norderneyer Wirtschaftsbetrieben. „Die Beteiligung war geringer als erhofft.“ Bisher hätten sich rund 170 Haushalte der Nordseeinsel registriert.
„Abwrackprämie“ für die Glühbirne
Freud und Leid im Schnee

Freud und Leid im Schnee

Niedersachsen - HANNOVER (dpa) · Schneefall und Glätte haben auch gestern den Verkehr in Niedersachsen behindert. Im Landkreis Uelzen kam ein 19-Jähriger bei einem Blitzeis-Unfall in der Nacht zu gestern ums Leben.
Freud und Leid im Schnee
Bremen schwimmt auf Sympathiewelle

Bremen schwimmt auf Sympathiewelle

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke· Es war eine unglaublich tolle Atmosphäre. Selbst Skeptiker waren vom 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag unter dem Motto „Mensch, wo bist Du?“ begeistert. Er war zweifelsohne der Höhepunkt des Jahres in Bremen.
Bremen schwimmt auf Sympathiewelle
Qualm aus Wohnhaus: Fernseher implodiert?

Qualm aus Wohnhaus: Fernseher implodiert?

Sulingen - (oti) · Einsatz gestern gegen 16 Uhr für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Klein und Groß Lessen. Einwohner der Klein Lessener Ortschaft Vorwerk hatten in einem Wohnhaus starke Rauchentwicklung ausgemacht.
Qualm aus Wohnhaus: Fernseher implodiert?
An der See und hinterm Tresen

An der See und hinterm Tresen

Syke - SYKE (mwa) · Zuhause oder auswärts? Allein oder mit Freunden? – Immer wieder stellt der Jahreswechsel viele Menschen vor solche Grundsatzfragen. Wir haben uns mal unverbindlich bei einigen bekannten Sykern umgehört, auf welche Weise sie ins neue Jahr rutschen.
An der See und hinterm Tresen
Erst nach einer Zugabe entlassen

Erst nach einer Zugabe entlassen

Westen - (kt) · Auch St. der zehnte Auftritt der sechs Sänger des russischen Vokal-Ensembles Harmonie aus St. Petersburg mit einem Repertoire von Werken vom 14. Jahrhundert bis zur Moder­ne, weltlicher Musik und russischen Volksliedern, begeisterte wieder die zahlreichen Besucher in der Westener St. Annen-Kirche.
Erst nach einer Zugabe entlassen
Glaubwürdigkeit stand im Vordergrund

Glaubwürdigkeit stand im Vordergrund

Walsrode - LANDKREIS · Knapp drei Wochen nach dem Bundesparteitag in Dresden beschäftigten sich die Mitglieder der SPD-Ortsvereine aus Ahlden/Hodenhagen und Hademstorf/Eickeloh mit dem katastrophalen Bundestagswahlergebnis ihrer Partei. Im Beisein des neu gewählten Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil, erörterten sie die nötigen Veränderungen.
Glaubwürdigkeit stand im Vordergrund
Bürger müssen Radwege sichern

Bürger müssen Radwege sichern

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · Nach einer kurzen Pause hat uns der Winter mit seiner weißen Pracht wieder im Griff. Was für die Kinder eine große Freude ist, bringt für die Erwachsenen einiges an Arbeit mit sich – sie müssen die Geh- und Radwege vom Schnee „befreien“. Die Stadtverwaltung weist alle Bürger auf eben diese Räum- und Streupflicht im Winter hin.
Bürger müssen Radwege sichern

Wellness, Mode und erotische Abenteuer

Syke - (vog) · Wellness, Wahlen, Kochen, Vorträge, Reisen... Das Programm der Syker Landfrauen für die ersten vier Monate im neuen Jahr ist bunt und abwechslungsreich.
Wellness, Mode und erotische Abenteuer
Von Schildern und Plaketten

Von Schildern und Plaketten

Stuhr - STUHR (sb) · Knapp 40 000 Vorgänge verzeichnet die Kfz-Zulassungsstelle im Stuhrer Rathaus im ersten Jahr. Am 5. Januar 2009 eröffnete die Behörde im Bürgerbüro ihre Türen.
Von Schildern und Plaketten
Eine Kleiderkammer für Weyhe

Eine Kleiderkammer für Weyhe

Kirchweyhe - (sie) · Mit einem Tag der offenen Tür am Montag, 4. Januar, will die Kirchweyher Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes der Öffentlichkeit ihre neue Kleiderkammer vorstellen. Sie befindet sich in einem Kellerraum der KGS Kirchweyhe.
Eine Kleiderkammer für Weyhe
Viele Gründe zum Feiern

Viele Gründe zum Feiern

Samtgemeinde - (ah) · Das vierte Quartal 2009 ist ein gutes für die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen: Sie siegt vor Gericht und beim Breitband-Wettbewerb des Landes. Persönliche Erfolge feiern Bauamtsleiter Bernd Bormann, der stellvertretender Verwaltungs-Chef wird, und Fleckenbürgermeister Peter Schmitz, der nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte übernimmt.
Viele Gründe zum Feiern
„Das gehört zum Job einfach dazu!“

„Das gehört zum Job einfach dazu!“

Haldem - Von Anja SchubertWährend in der Silvesternacht die meisten Menschen in geselliger Runde ins neue Jahr feiern, heißt es für einige Berufsgruppen: „Die Arbeit geht weiter“. Für sie ist Silvester ein normaler Arbeitstag. Auch für die Mitarbeiter der Rettungswache Haldem, die für Notfalleinsätze in der Silvesternacht bestens gerüstet sind.
„Das gehört zum Job einfach dazu!“
Die Freiheit der Forschung

Die Freiheit der Forschung

Bremen - Von Thomas KuzajFür die einen geht es um die Freiheit der Wissenschaft, für die anderen um Tierschutz. Emotionen sind ebenfalls im Spiel, und das nicht zu knapp. Der Rechtsstreit um die Affenversuche an der Universität wird bundesweit verfolgt.
Die Freiheit der Forschung
„Im Leben etwas ändern“

„Im Leben etwas ändern“

Diepholz - (up) · „Für mich hat das Fliegen etwas vom Loslassen. Ich lasse dabei alles hinter mir, was mich belastet, habe traumhafte Erlebnisse und Sichten und gewinne dadurch ganz andere Sichtweisen fremder Länder.“
„Im Leben etwas ändern“
175 Euro für jedes Baby gut angelegt

175 Euro für jedes Baby gut angelegt

Landkreis - Ihr Jubiläumsjahr 2009 feierte die Kreissparkasse Verden mit zahlreichen Aktionen. Die größte und laut Dr. Beate Patolla, Pressesprecherin des Instituts, teuerste war die Spendenaktion für Vereine.
175 Euro für jedes Baby gut angelegt
Lokalkolorit bewusst in Sketch eingeflochten

Lokalkolorit bewusst in Sketch eingeflochten

Harpstedt - BECKELN (msi) · „Dinner for one“, der Fernsehklassiker, darf in vielen Haushalten an keinem Silvesterabend fehlen.
Lokalkolorit bewusst in Sketch eingeflochten
Schulbauten und Kreisumlage

Schulbauten und Kreisumlage

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Im Frühjahr wird die Bahnhofstraße umgestaltet, die Planungen für den zweiten Bauabschnitt des Gymnasiums laufen, in 2010 müssen Rat und Verwaltung sich um die Konzessionsverträge für Gas und Strom kümmern. Bereits angelaufen ist die Entkernung des Altgebäudes an der Grundschule „Am Markt“.
Schulbauten und Kreisumlage

Plakette gibt es zum Jubiläum

Rethem - HÄUSLINGEN (pfa) · Der Männergesangsverein Häuslingen feiert 2010 sein 100-jähriges Bestehen. Vor der Jahreshauptversammlung am 15. Januar, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Glück auf' Meins in Häuslingen, informierte der Vorsitzende Frank Bartsch auch darüber, dass dem Verein die Zelter-Plakette verliehen wird.
Plakette gibt es zum Jubiläum
Dunkelster Rap und schrillste „Welle“

Dunkelster Rap und schrillste „Welle“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Für die Fans das Ereignis im neuen Jahr: Die „Cale Copf Company“ (CCC) aus Osnabrück kehrt im April noch einmal zurück nach Twistringen. Vier Termine locken. Der bisherige Tournee-Verlauf des wohl letzten neuen CCC-Programms „Feierabend“ läuft megaerfolgreich.
Dunkelster Rap und schrillste „Welle“

Tunnel auf, Tunnel zu und andere Spaßbremsen

Oyten - Oyten begrüßte die jüngste Busfahrerin Niedersachsens in seinen Reihen und Fischerhude hatte den ersten Wildschwein-Abschuss seiner Historie zu vermelden. Der Widerstand gegen den drohenden Sandabbau in Embsen einte Achim und Oyten in seltener Weise, während die geruchsbelästigten Otterstedter die Nase gestrichen voll hatten von Biogas...
Tunnel auf, Tunnel zu und andere Spaßbremsen

Umweltzone: Rot für rot

Bremen - BREMEN (je) · Rote Karten für rote Plaketten: Zum Jahresbeginn verschärft Bremen die Bedingungen für die Umweltzone. Nur für Fahrzeuge mit gelber und grüner Feinstaubplakette ist dann noch die Einfahrt in die Umweltzone erlaubt, die die Altstadt, große Teile der Neustadt und das Ostertor umfasst.
Umweltzone: Rot für rot
Viel explosiver Gesprächsstoff

Viel explosiver Gesprächsstoff

Hoya - HOYA (kap) · Dafür, dass das vierte Quartal des Jahres 2009 nicht mit einem großen Knall begann, sorgen die Mitarbeiter der Kampfmittelbeseitigung aus Hannover. Auf einem Schiff in der Weser entschärfen sie am 3. Oktober eine Bombe, die die Firma „Bikek“ in der Nacht zuvor gefunden hatte. 3 000 Bewohner der Grafenstadt müssen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen, denn die Stadt wird von Polizei und Feuerwehr evakuiert.
Viel explosiver Gesprächsstoff
„Gelbe Säcke“: GPS hilft den Abholern

„Gelbe Säcke“: GPS hilft den Abholern

Nienburg - NIENBURG · Wenn der Betrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Nienburg (BAWN) mit dem neuen Jahr auch die Wertstoff-Erfassung im Landkreis Nienburg übernimmt, soll das für die Bürger reibungslos verlaufen. BAWN-Vorstand Frido Dieckmann hat zur Bewältigung dieser logistischen Herausforderung eine klare Ansage gemacht: „Das muss von Anfang an klappen!“ Damit alles klappt, komme es vor allem auf die Menschen und die Technik an.
„Gelbe Säcke“: GPS hilft den Abholern
Traum vom gemeinsamen Musizieren

Traum vom gemeinsamen Musizieren

Lemförde - Von Christa Bechtel„Ich mag die leise, engelsgleiche Musik und ich kann üben, ohne dass ich jemanden störe. Seit meiner Pensionierung habe ich auch Zeit, Musik zu machen. Und ich könnte mir vorstellen, dass sie zudem ein Begleitinstrument sein kann“, zählt Lisa Weiss aus Lembruch ihre Beweggründe auf, warum sie Veeh-Harfe spielt und zum Lemförder Orchester unter der Leitung von Gisela Renzelberg gehört.
Traum vom gemeinsamen Musizieren
Gleisanlage der Superlative

Gleisanlage der Superlative

Bassum - BASSUM (bt) · Unweit des Bassumer Bahnhofes steht eine schmucke gelb gestrichene Halle. „Interessengemeinschaft Bassumer Modellbahn“ steht auf einem Schild neben der Tür. In dieser 300 Quadratmeter großen Halle befindet sich das Reich von sieben Modelleisenbahnern.
Gleisanlage der Superlative

Kleine und große Tiere in 2009

Verden - (kle) · Die Rückblicke reihen sich in diesen Tagen ja scheinbar endlos aneinander. Es ist als wollten die Verfasser sagen: Nur ja schnell mit dem Jahr abschließen und möglichst bald den Blick wieder nach vorne richten. Dabei lohnt es sich, hier und da einmal Themen und Ereignisse in Erinnerung zu rufen. Eine amüsante Gedächtnisstütze sind die Karikaturen, mit denen Zeichner Claus-Wilhelm Kühnhold die Verdener Aller-Zeitung durch das Jahr begleitet.
Kleine und große Tiere in 2009
Staub, Steine, Schlamm und Mörderhitze

Staub, Steine, Schlamm und Mörderhitze

Thedinghausen - (sp) · „Es war noch härter und brutaler als im Vorjahr.“ Daniel Schröder, 20-Jähriger Thedinghauser, hat ein wenig Ehrfurcht in der Stimme, wenn er von seiner diesjährigen Teilnahme an der „Roof of Africa“, einem der härtesten Motorradrennen der Welt, berichtet.
Staub, Steine, Schlamm und Mörderhitze
Sogar zwei Mädchen sind mit dabei

Sogar zwei Mädchen sind mit dabei

Diepholz - (up) · Hans Baade kann nicht nur zuschlagen, er kann auch bestens mit Jugendlichen umgehen. Das beweist er an fünf Tagen in der Woche beim Mikroprojekt Boxen des Stadtteilladens in der Moorstraße 57. Dort hat Besitzer Schreyer den Jugendlichen eine Wohnung zur Verfügung gestellt.
Sogar zwei Mädchen sind mit dabei
Königsklasse der Pyrotechnik

Königsklasse der Pyrotechnik

Visselhoevede - LAUENBRÜCK (uj) · Bereits zum sechsten Mal wurde Lauenbrück wieder für viele Tausende Besucher aus der gesamten norddeutschen Region zum Mekka des Feuerwerks. Was das Team von Bothmer Pyrotechnik um Geschäftsführer Jan-Florian Graf von Bothmer an den letzten vier Tagen des Jahres am Ortseingang von Lauenbrück auf die Beine stellte, war vom Allerfeinsten und perfekt organisiert.
Königsklasse der Pyrotechnik
Der Hauptgewinn fiel an Bernd Feußahrens

Der Hauptgewinn fiel an Bernd Feußahrens

Wagenfeld - (hwb) · Die Würfel sind gefallen, oder anders ausgedrückt, die Lose sind gezogen. Die achtjährige Laura war am Dienstagabend Glücksfee bei der Ziehung der Gewinner der großen Weihnachtsverlosung des Werberinges Wagenfeld/Ströhen im Hause Betten Scheland. Karsten Kleemeyer und Hans-Jürgen Hennig als Organisatoren sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Ziehung.
Der Hauptgewinn fiel an Bernd Feußahrens
„Lögen, nicks as Lögen“

„Lögen, nicks as Lögen“

Scheessel - WESTERHOLZ (hu) · Falsche Politiker, Einbrecher und jede Menge herrliche Pointen – Die überregional bekannte und erfolgreiche plattdeutsche Theatergruppe „Westerholter Eekenkring“ startet mit vier Aufführungen in die Theatersaison. Gute Laune ist hier schon fast garantiert.
„Lögen, nicks as Lögen“
Energie- und Wertstoffhof erweitert sein Angebot

Energie- und Wertstoffhof erweitert sein Angebot

Syke - SYKE (ldu) · Problemabfall können Syker im neuen Jahr fast täglich loswerden – und zwar nicht, wie bisher, beim Bauhof der Stadt, sondern beim Wertstoff- und Energiehof (Am Ristedter Weg 4).
Energie- und Wertstoffhof erweitert sein Angebot
„Eine echte Herausforderung“

„Eine echte Herausforderung“

Bremen - BREMERHAVEN (lni) · Eisbären zählen, Papageien wiegen und Seelöwen vermessen: Bei der Inventur im Zoo am Meer in Bremerhaven haben die Mitarbeiter zum Jahresende den Bestand der Tiere ermittelt. Das sei gar nicht so leicht gewesen, berichtete gestern Tierarzt Dr. Joachim Schön.
„Eine echte Herausforderung“
Ein Pilotprojekt mit „Dusche“

Ein Pilotprojekt mit „Dusche“

Bremen - Von Thomas Kuzaj· „DNA-Spuren führen zum Täter.“ An bremischen Schulen zum Beispiel kleben inzwischen deutlich sichtbare Hinweisschilder, die auf sie hinweisen – auf die künstliche DNA, die helfen soll, Einbrecher abzuschrecken. Das spektakuläre Bremer Pilotprojekt sorgte in diesem Jahr bundesweit für Schlagzeilen.
Ein Pilotprojekt mit „Dusche“
Sinnliche Erotik als Kunstwerk

Sinnliche Erotik als Kunstwerk

Sottrum - HÖPERHÖFEN (sbo) · Hüllenlos präsentiert die junge Frau ihren Körper vor der Kamera. Immer wieder drückt Ingolf Schwanke aus verschiedenen Perspektiven den Auslöser, und das Model wechselt seine Position. Sitzend, den muskulösen Oberkörper und die langen welligen Haare nach vorne zwischen die langen, elegant seitlich aufgestellten Beine gebeugt, wird ihre Nacktheit im Spiel aus Licht und Schatten aber nur angedeutet. „Sinnlichkeit und Ästhetik“, das ist es, was für den 52-Jährigen ein gutes erotisches Bild auszeichnet. Und der Höperhöfener muss es wissen: Er ist Spezialist für Aktfotografie.
Sinnliche Erotik als Kunstwerk
Keine Kürzung im Rettungsdienst

Keine Kürzung im Rettungsdienst

Landkreis - (sdl) · Für die Rettungssanitäter und -assistenten im Landkreis war 2009 kein einfaches Jahr. Sie mussten schmerzhafte Kürzungen ihres Gehalts befürchten. Durch den Wegfall von Zuschlägen hätten sie bei einem Nettoverdienst von 1400 bis 1100 Euro rund 200 Euro weniger im Portemonnaie gehabt – bei 48 Wochenstunden. Doch für die 86 Mitarbeiter der Rettungs- und Krankentransportgesellschaft, einer Tochter des DRK-Kreisverbandes, endete das Jahr doch noch glücklich.
Keine Kürzung im Rettungsdienst
Schattendasein und Rampenlicht

Schattendasein und Rampenlicht

Verden - Von Markus Wienken· Es ist nur eine roh gezimmerte Holztreppe, nicht Mal 20 Stufen, die in ein großes Sammelsurium aus längst vergangenen Zeiten führen. Kleine und große Schätze, nach Nummern geordnet, mit einer ganz eigenen Geschichte führen auf dem Dachboden des Historischen Museums Domherrenhaus ein vermeintliches Schattendasein.
Schattendasein und Rampenlicht
Scheune durch Brand zerstört

Scheune durch Brand zerstört

BAHRENBORSTEL (ab). Sirenenalarm am Mittwochmorgen gegen 8.15 Uhr in Bahrenborstel: Ein aufmerksamer Nachbar sah Rauch aus der Scheune eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in der Straße „Auf dem Kamp“ aufsteigen.
Scheune durch Brand zerstört
Schneefall und Glätte gefährden den Verkehr

Schneefall und Glätte gefährden den Verkehr

Starker Schneefall und Glätte haben am Mittwochmorgen in Niedersachsen und Bremen den Verkehr behindert. Die Winterdienste waren im Dauereinsatz.
Schneefall und Glätte gefährden den Verkehr
Schnee im Nordwesten

Schnee im Nordwesten

Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen
Schnee im Nordwesten
Unfall in Henstedt

Unfall in Henstedt

Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden
Unfall in Henstedt

Glatteis sorgt für Rutschpartie

Niedersachsen - HANNOVER (dpa) · Straßenglätte und dichter Nebel bei Minusgraden haben gestern auch in Niedersachsen zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt. In den meisten Fällen blieb es nach Angaben der Polizeistationen aber bei Blechschäden. Die Autofahrer hätten ihre Fahrweise zumeist den schwierigen Wetterverhältnissen angepasst, sagten die Polizeisprecher.
Glatteis sorgt für Rutschpartie
Wulff fordert Nachhaltigkeit

Wulff fordert Nachhaltigkeit

Niedersachsen - HANNOVER (mk) · Mit einem Aufruf zu mehr Nachhaltigkeit in Politik und Wirtschaft hat Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) seine Wünsche fürs neue Jahr verbunden. In seiner Neujahrsansprache lobt er zudem den Schulterschluss unter allen Beteiligten, mit dem die Krise in Niedersachsen vorbildlich bewältigt wird.
Wulff fordert Nachhaltigkeit
Vom Glasplattennegativ zum Digitalbild

Vom Glasplattennegativ zum Digitalbild

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Als erstes sticht die Schärfe ins Auge. Diese Tiefenschärfe! In Zeiten digitaler Massenfotografie kann man da geradezu neidisch werden auf das, was Fotografen früherer Jahrhunderte zur Verfügung hatten. Jene, die noch mit Glasplattennegativen arbeiteten. Ihre Bilder wurden buchstäblich gestochen scharf.
Vom Glasplattennegativ zum Digitalbild
Der Geschäftsbetrieb wird eingestellt

Der Geschäftsbetrieb wird eingestellt

Kirchlinteln - Über die DÜBAS GmbH & Co. Umwelt- und Entsorgungstechnik KG mit Sitz in Kirchlinteln wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Verden den bisherigen vorläufigen mit dieser Aufgabe beauftragten Rechtsanwalt Uwe Kuhmann von der Kuhmann Insolvenzverwaltung.
Der Geschäftsbetrieb wird eingestellt
Der Mann mit dem Notkoffer

Der Mann mit dem Notkoffer

SYKE (ldu) · Die Last-Minute-Reise über Silvester ist gebucht, die Koffer sind gepackt. Zu dumm nur, wenn man plötzlich feststellt, dass der Personalausweis abgelaufen und das Bürgerbüro geschlossen ist. Was nun?
Der Mann mit dem Notkoffer