Ressortarchiv: Lokales

Der (Wander-) Weg ist das Ziel

Der (Wander-) Weg ist das Ziel

Syke - SYKE (mwa) · „Je nachdem, was man alles möchte, braucht man dafür mehr oder weniger Geduld.“ – Mit diesem beinahe schon philosophischen Denkansatz schärfte Stadtplaner Rolf Kück am Donnerstag Abend die  Aufmerksamkeit des Bau ausschusses für den nächsten Tagesordnungspunkt.
Der (Wander-) Weg ist das Ziel
Knapper Vorsprung für die Beste

Knapper Vorsprung für die Beste

Syke - SYKE (mwa) · Diana Ruhmer ist die Siegerin des Vorlese-Wettbewerbs an der Hacheschule. Gestern Vormittag verwies sie ihre Mitstreiter mit knappem Vorsprung auf die weiteren Plätze.
Knapper Vorsprung für die Beste
Ein schönes Fest mit der ganzen Familie

Ein schönes Fest mit der ganzen Familie

Verden - Verden (ahk) · Weihnachten steht wieder vor der Tür. Unsere Zeitung wollte daher wissen, wie die Bürger in und um Verden im Krisenjahr 2009 ihr Weihnachtsfest gestalten. Sind die Wünsche die selben geblieben? Werden andere Wertmaßstäbe angelegt? Oder wird der Gürtel einfach nur enger geschnallt?
Ein schönes Fest mit der ganzen Familie

Taxifahrer in Visselhövede überfallen

Visselhövede - Am Freitagabend kam es gegen 19.00 Uhr am Bahnhof in Visselhövede zu einem Überfall auf einen örtlichen Taxifahrer. Dieser war zuvor zum Ereignisort bestellt worden. Bei Eintreffen kamen sofort zwei männliche Personen auf sein Taxi zu.
Taxifahrer in Visselhövede überfallen

Maskierte Männer überfielen Linienbus

Zwei Maskierte Männer überfielen am Samstagabend in der Turnerstraße den Fahrer eines Linienbusses. Mit dem erbeuteten Bargeld flohen sie unerkannt.
Maskierte Männer überfielen Linienbus
Gericht verurteilt Frau und Ex-Liebhaber wegen Auftragsmords

Gericht verurteilt Frau und Ex-Liebhaber wegen Auftragsmords

Niedersachsen - OSNABRÜCK (dpa) · Eine 31 Jahre alte Frau und ihr ehemaliger Liebhaber sind gestern im Landgericht Osnabrück zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die beiden hatten einen Killer engagiert, der den Lebensgefährten der Frau im Juli 2008 im Schlaf erschoss.
Gericht verurteilt Frau und Ex-Liebhaber wegen Auftragsmords
Babyklappe als letzter Ausweg

Babyklappe als letzter Ausweg

Hannover - (dpa) · Sie hat etliche Leben gerettet und ist zugleich ein Ort menschlicher Tragödien: Seit mehr als acht Jahren soll die Babyklappe am evangelischen Krankenhaus Friederikenstift in Hannover Müttern in Not als letzter Ausweg dienen, wenn sie ihr Neugeborenes nicht annehmen wollen.
Babyklappe als letzter Ausweg
ALR-Preis zur Nachwuchsförderung

ALR-Preis zur Nachwuchsförderung

Sulingen - Die Niedersächsische Akademie Ländlicher Raum (ALR) vergab am Donnerstagabend im Hotel zur Börse in Sulingen den ALR-Hochschulpreis „Zukunftsfähige Land- und Regionalentwicklung in Niedersachsen“.
ALR-Preis zur Nachwuchsförderung
Rat vollbrachte „Kunststück“

Rat vollbrachte „Kunststück“

Achim - Von Manfred Brodt · Ein „Kunststück“ vollbrachte der Achimer Stadtrat am Donnerstagabend im Rathaus: Erst beschloss er mit den Stimmen der CDU, FDP, Grünen, Jürgen Harders und des Bürgermeisters den Haushalt 2010 gegen SPD und WGA, dann lehnte er mit Stimmengleichheit das Investitionsprogramm 2009 bis 2013 ab.
Rat vollbrachte „Kunststück“
Richtfest im Seniorenwohnpark

Richtfest im Seniorenwohnpark

Grossenkneten - (ck) · Seit gestern weht der Richtkranz über dem Seniorenwohnpark an der Hauptstraße in Großenkneten – aber 14 der 16 Wohnungen hat das Team von „Müller Immobilien“ aus Wildeshausen schon vermietet. „Die Gemeinde wächst – und es kostet sie keinen Cent“, freute sich Immobilienkaufmann Helmut Müller mit der Verwaltung. Das Gesamt-Investitionsvolumen beläuft sich hingegen auf 1,5 Millionen Euro.
Richtfest im Seniorenwohnpark

Bild zum Wechsel des Kommandeurs

Diepholz - (ej) · „Semper communis – immer gemeinsam“ ist das Motto der Objektschützer der Luftwaffe. Das Motto könnte auch das bekannt gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadt Diep holz beschreiben. Dieses wurde jetzt wieder offenkundig.
Bild zum Wechsel des Kommandeurs
Weber, Bizet und Wieniawski

Weber, Bizet und Wieniawski

Verden - · „Es war ein tolles Erlebnis“, lauteten begeisterte Ausrufe, als zu Beginn dieses Jahres auf der Bühne der Verdener Stadthalle ein großes Sinfonieorchester zu sehen und zu hören war. Dafür, dass es zu einer Neuauflage dieser Veranstaltung kommt, sorgt nun der Trägerverein Verdener Kulturflügel. Er konnte für den Beginn des Jahres 2010 erneut die Philharmonie Tadeusz Baird, aus Verdens Partnerstadt Zielona Gora zu einem Neujahrskonzert verpflichten.
Weber, Bizet und Wieniawski
Rapper verwirrten Heilige Drei Könige

Rapper verwirrten Heilige Drei Könige

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Aus dem Obergeschoss drangen gestern am späten Nachmittag mexikanische Rhythmen, dazu gab es weihnachtliche Spezialitäten aus dem mittelamerikanischen Staat. Und im voll besetzten Forum des Twistringer Schulzentrums begeisterte eine ungewöhnliche Bühnengeschichte: Zwei Rapper verwirrten die Heiligen Drei Könige auf der Suche nach dem Weihnachtsstern. Frau Holle und die sieben Zwerge taten ihr übrigens.
Rapper verwirrten Heilige Drei Könige
„Geräuschloser“ Finanz-Chef geht

„Geräuschloser“ Finanz-Chef geht

Landkreis - (sdl) · Vielleicht hätte es sich Günter Mallüh noch einmal überlegt – und noch ein paar Jahre drangehängt, „wenn ich das alles vorher gewusst hätte“, schmunzelte der Chef der Landkreis-Finanzen gestern nach der Laudatio seines Chefs, Landrat Gerd Stötzel. Mit viel Lob für den ebenso routinierten wie „geräuschlosen“ Umgang mit den Haushalts- und Finanzthemen verabschiedete Stötzel den 63-jährigen Kämmerer in den Vorruhestand. Sein Nachfolger ist Rolf Klasing, der bereits seit Jahren eng mit Mallüh zusammenarbeitet.
„Geräuschloser“ Finanz-Chef geht
Glanzlicht am Vertikaltuch

Glanzlicht am Vertikaltuch

Bremen - Von Judith ChristiansenBREMEN · Mit wehenden, langen, blonden Haaren schwingt sie durch die Luft, manchmal sieht es aus, als ob sie abstürzt. Doch im letzten Moment fängt sie sich. Bei jeder ihrer Bewegungen am Vertikaltuch rieselt Glitzer zu Boden. Die Akrobatin Valerie Murzak ist das absolute Glanzlicht beim Weihnachtsvarieté „Santa Spektale“ des neuen Varieté Fritz im „Brill bel Étage“.
Glanzlicht am Vertikaltuch
Fit in Sachen Internet

Fit in Sachen Internet

Hoya - (tw) · Einmal dem Enkel eine E-Mail schreiben oder im Internet Bücher bestellen, das ist das Ziel von elf Frauen und Männern im Rentenalter, die den Kurs „Schüler schulen Senioren“ am Johann-Beckmann-Gymnasium Hoya besuchen.
Fit in Sachen Internet

Kunsthandwerk statt Ess-Meile

Syke - (vog) · Die Weihnachtlichen Kulturtage (WKT) in Syke (5. und 6. Dezember) stehen auch in ihrer 23. Auflage für ein Erfolgskonzept. Der Weihnachtsmarkt mit viel Kultur sei nicht so kommerziell wie andere Märkte, deutet Gertrud Harthus das Geheimnis an.
Kunsthandwerk statt Ess-Meile
„Das ist unser Beitrag für Lemförde“

„Das ist unser Beitrag für Lemförde“

Lemförde - Von Horst Benker„Noch mal von vorn, kraftvoller“. Peter Godek greift in die Tasten seines Akkordeons, fordert seine Sänger. Er lässt nicht eher locker, bis jeder Ton sitzt. Schließlich sollen die Lieder vor großem Publikum vorgetragen werden.
„Das ist unser Beitrag für Lemförde“

„Ein bisschen Horror“ auf dem Feld

Diepholz - (ej) · Gentechnik überschreitet natürliche Grenzen der Zucht. Erbanlagen werden dabei auch zwischen verschiedenen Arten transferiert. Chancen und Risiken der „Grünen Gentechnik“ – der Anwendung bei Pflanzen – stand im Mittelpunkt einer gut besuchten Veranstaltung am Donnerstagabend im Diep holzer Rathaus.
„Ein bisschen Horror“ auf dem Feld

Mahnwache bei „Mdexx“

Bremen - BREMEN (je) · Die Solidarität aus Bremer Betrieben, der evangelischen Kirche und anderen Organisationen prägten die Betriebsversammlung, die gestern wieder beim Transformatorenhersteller „Mdexx“ stattfand.
Mahnwache bei „Mdexx“
582 Unterschriften überreicht

582 Unterschriften überreicht

Rethem - RETHEM (pfa) · „Wir haben eine Liste mit 582 Unterschriften an die niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann überreicht“, berichtete Ute Dunker, Elternratsvorsitzende der Haupt- und Realschule Rethem. Gemeinsam mit Rita Oestmann, Elternratsvorsitzende der Grundschule, hatte sie die Fahrt für Eltern, Schulkinder und Mitglieder des Gewerbevereins nach Hannover organisiert.
582 Unterschriften überreicht

Aktionsbündnis hofft „auf eine volle Hütte“

Bassum - (al) · Das Aktionsbündnis „Contra Junghennenaufzuchtanlage“ hat in den vergangenen Wochen kräftig die Werbetrommel gerührt, um Bürgerinnen und Bürger davon zu überzeugen, sich gegen die geplante Junghennenaufzuchtanlage in Ringmar auszusprechen.
Aktionsbündnis hofft „auf eine volle Hütte“
Abenteuer im „Tröpflingsland“

Abenteuer im „Tröpflingsland“

Sottrum - SOTTRUM (sbo) · Emotionen sind für das menschliche Dasein und das gesellschaftliche Miteinander so wichtig, wie die Luft zum Atmen. Für eine gesunde innere Balance bedarf es der gesamten Gefühlspalette. Nur wer Trauer kennt, weiß auch, was wahres Glück bedeutet. „Alle unsere Gefühle sind ganz und gar richtig, auch das Traurigsein und das Weinen gehören zu unserem Menschsein dazu“, betont die Autorin Monika Clemens. Das erfährt auch „Olli“ im fünften Werk der Horstedterin. Am Montag, 30. November, erscheint ihr 124 Seiten starkes Kinderbuch „Geheimes Tröpflingsland Emotia“, das sich einmal der Gefühlswelt von Jungen widmet.
Abenteuer im „Tröpflingsland“

Deutsche Partylieder kennt sie auswendig

Thedinghausen - BLENDER-HIDDESTORF (ha) · Auf einem großen Schild las Inge Strauss ihren Namen, als sie aus Neuseeland über Frankfurt in Bremen ankam und ihre Gastfamilie sie begrüßte. Gastmutter Sibylle Haake und Tochter Wera Lisa hielten das Plakat in die Höhe, während Gastschwester Swea einen Blumenstrauß überreichte und Gastvater Uwe alles fotografierte. Das war am 14. Februar dieses Jahres.
Deutsche Partylieder kennt sie auswendig

In Hamburg ausgezeichnet

Barnstorf - Alljährlich zeichnet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (BAUM) Persönlichkeiten mit dem BAUM-Umweltpreis aus. Bei der Preisverleihung im Hamburger Rathaus vor 500 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erhielt in diesem Jahr Friedhelm Hinsenhofen von Gebäudereinigungs-Unternehmen LR Facility Services (Barnstorf) den Preis in der Kategorie „Mittelständische Unternehmen“.
In Hamburg ausgezeichnet

„Mut zur Macht“

Hoya - Iris Meyer, wohnhaft an der Deichstraße 73 in Hoya, schreibt zum Artikel „Stimme verriet den Täter“, der am 27. November in der Kreiszeitung erschien:
„Mut zur Macht“
Nahversorgung und Zukunftsfähigkeit

Nahversorgung und Zukunftsfähigkeit

Kirchlinteln - (gl) · Die Sicherung der Nahversorgung, die Zukunftsfähigkeit der Dörfer sowie eine aktuelle Studie der IHK Stade standen im Mittelpunkt der Beratungen der CDU-Fraktion. Die GfK-Marktforschung hat in diesem Sommer für die Gemeinde Kirchlinteln eine „Zentralitäts-Kennziffer“ von nur 24,1 Prozent ermittelt.
Nahversorgung und Zukunftsfähigkeit

Daumenschraube für Kultur

Sulingen - (oti) · Die Stadt Sulingen zieht beim Kulturverein die Daumenschrauben an. Bürgermeister Harald Knoop sprach gestern von einem Defizit in Höhe von 30 000 Euro, das bis Ende der Spielzeit 2009 / 2010 prognostiziert werde. Ein Defizit, für das die Stadt zwar einspringe, aber...
Daumenschraube für Kultur
Weichen für Zusammenlegung sind gestellt

Weichen für Zusammenlegung sind gestellt

Rahden - · Man war sich fast ausschließlich einig auf der jüngsten Rahdener Ratssitzung. Lediglich der Vorschlag, das verbleibende Geld aus dem Konjunkturpaket II noch nicht für das Feuerwehrgerätehaus Pr.
Weichen für Zusammenlegung sind gestellt

Die Achimer Krankheit

Achim - Rat und Verwaltung der Stadt Achim haben in diesem Jahr angesichts der offensichtlichen Finanzkrise nicht ihre Verantwortung wahrgenommen. In den Haushaltsberatungen aller Ausschüsse haben sie keinen nennenswerten Sparvorschlag unterbreitet und die Verschuldung treiben lassen.
Die Achimer Krankheit

„Weit ab vom Schuss“ oder zentral?

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Der geplante Umzug der Twistringer Stadtbücherei hat schon für reichlich Diskussionszündstoff gesorgt. Drei mögliche Standorte sind im Gespräch. Rat und Verwaltung haben aber noch keine Entscheidung getroffen, ob die Bibliothek an der Bahnhofs- oder der Brunnenstraße angesiedelt werden wird.
„Weit ab vom Schuss“ oder zentral?
24 Schmöker in 100 Minuten

24 Schmöker in 100 Minuten

Br.-Vilsen - (ah) · Die Frau ist von ihren Empfehlungen überzeugt: „Sollten sie Klagen hören, nachdem Sie eines dieser Bücher verschenkt haben: Ich erstatte es Ihnen. Ich habe einen kleinen Bausparvertrag.“ Weit über 200 Besuchern im Forum des Schulzentrums gewährte Annemarie Stoltenberg am Donnerstag Einblicke in Neuerscheinungen des Bücherherbstes. Zum fünften Mal war sie auf Einladung der Bücherei Meyer nach Bruchhausen-Vilsen gekommen.
24 Schmöker in 100 Minuten
Abend „kostbarer“ Augenblicke

Abend „kostbarer“ Augenblicke

Nienburg - NIENBURG (hen) · Zu einem Abend „kostbarer“ oder auch „unbezahlbarer“ Augenblicke soll es am Dienstag, 1. Dezember, im Nienburger Theater auf dem Hornwerk kommen. Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff steht die um 20 Uhr beginnende Spenden-Revue, von deren Erlös „sputnike“ im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) profitieren soll.
Abend „kostbarer“ Augenblicke

Weyher FDP sieht weiter Chance für Ganztagsgrundschule noch 2010

Weyhe - WEYHE (yk) · Die FDP-Fraktion im Weyher Rat sieht Chancen für die Einführung der Leester Ganztagsgrundschule für 2010 weiterhin gegeben.
Weyher FDP sieht weiter Chance für Ganztagsgrundschule noch 2010
Zwei Verletzte bei Brand

Zwei Verletzte bei Brand

Walsrode - WALSRODE · Bei einem Wohnungsbrand an der Schubertstraße in Walsrode wurden am Donnerstagabend zwei ältere Personen verletzt. Mit Rauchgasvergiftungen und Brandverletzungen musste das Ehepaar nach Bergung durch die Feuerwehr in Krankenhäuser eingeliefert werden.
Zwei Verletzte bei Brand
„Ein guter Ort, Menschen Kunst näher zu bringen“

„Ein guter Ort, Menschen Kunst näher zu bringen“

Visselhoevede - Von Frank KalffVISSELHÖVEDE · Die Vorbereitungen für den Kunsthandwerkermarkt im Visselhöveder Heimathaus sind angelaufen. Gestern Nachmittag wurde der Speicher direkt hinter dem Hauptgebäude in der Burgstraße bestückt, denn dort werden am kommenden Wochenende Bilder und Skulpturen zu sehen sein.
„Ein guter Ort, Menschen Kunst näher zu bringen“
Reise zwischen musikalischen Welten

Reise zwischen musikalischen Welten

Dötlingen - (ts) · Budapest, Palermo, eine Brasilien-Tour und jetzt Dötlingen: Mit dem Ausnahmegitarristen Ferenc Snétberger ist es der Dötlingen-Stiftung gelungen, einen Musiker für die letzte „Kultur-pur“-Veranstaltung in diesem Jahr zu gewinnen, der ansonsten in der ganzen Welt unterwegs ist. Als „Weihnachtsüberraschung“ spielt er am Freitag, 11. Dezember, ab 19.30 Uhr in der St.-Firminus-Kirche.
Reise zwischen musikalischen Welten
Dachsanierung der Schwerpunkt

Dachsanierung der Schwerpunkt

Dörverden - (hr) · Die energetische Dachsanierung bildet den Schwerpunkt bei der Verbesserung der baulichen Infrastruktur der Schulen in der Gemeinde Dörverden. Dazu kommen weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung, für die in diesem und im kommenden Jahr insgesamt über 358 000 Euro eingeplant sind.
Dachsanierung der Schwerpunkt
Abschied mit neugieriger Gelassenheit

Abschied mit neugieriger Gelassenheit

Nienburg - LOCCUM (ade) · Fritz Erich Anhelm geht – und geht doch nicht. Mit seinem 65. Geburtstag am morgigen Sonntag beginnt der Ruhestand des Direktors der Evangelischen Akademie Loccum. Bis Ende März 2010 will er sich allerdings in dieser Funktion selbst vertreten, da die Suche nach einem geeigneten Nachfolger Anhelms noch nicht abgeschlossen ist.
Abschied mit neugieriger Gelassenheit
Spielplatz im Baugebiet bald freigegeben

Spielplatz im Baugebiet bald freigegeben

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Am 15. Dezember kommt der Technische Überwachungsverein in das Gebiet „Beim grauen Immenthun“, und nach erfolgter Abnahme können die Kinder, die in der neuen Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme leben, endlich ganz in der Nähe auf einem öffentlichen Spielplatz spielen.
Spielplatz im Baugebiet bald freigegeben

„Courage“ steht vor Neuanfang

Ottersberg - (mm) · Der Verein „Courage“, der sich im Flecken Ottersberg um die Integration von Migranten kümmert, hat kein Vertragsverhältnis mit der Gemeinde mehr. Einstimmig fasste der Gemeinderat am Donnerstag den Auflösungsbeschluss, aber genauso geschlossen stimmte er dafür, dass diese Vereinsarbeit in neuer Form fortgeführt werden soll.
„Courage“ steht vor Neuanfang

Improvisation mit Drachen

Rotenburg - ROTENBURG · Für das zweite integrative Theaterprojekt in den Rotenburger Werken suchen die Initiatoren jetzt theaterbegeisterte Laienschauspieler.
Improvisation mit Drachen

Radweg Heidstraße: Es kommt Bewegung rein

Weyhe - SUDWEYHE (yk) · Für Weyhes Bürgermeister Frank Lemmermann ist es unstrittig, dass im Zuge hauptsächlich der Schulwegsicherung ein Radweg entlang der Heidstraße (Kreisstraße 121) dringend notwendig ist. Noch wird auf ihn gewartet.
Radweg Heidstraße: Es kommt Bewegung rein
„Ohne besondere Erlaubnis verboten“

„Ohne besondere Erlaubnis verboten“

Etelsen - Von Wilhelm Ostmann· „Das ist ein Kleinod, sehr alt aber doch auch ganz jung“, erzählt Manfred Köster vom Berkels in Etelsen. Bei dem Juwel handelt es sich um einen Bericht des Heimatdichters August Freudenthal, der sich vor mehr als hundert Jahren von Bremen aus auf den Weg in die Lüneburger Heide machte und dabei Etelsen durchwanderte.
„Ohne besondere Erlaubnis verboten“
In Bosnien ist Goethes „Werther“ Pflicht

In Bosnien ist Goethes „Werther“ Pflicht

Syke - · „Sie ist bescheiden, zurückhaltend, interessiert und hätte manchmal etwas zupackender sein können“, sagt Dagmar Wilke, Deutschlehrerin am Gymnasium. Die Rede ist von der 25-jährigen Gastlehrerin Alma Dzinic aus Zavidovici in Zentralbosnien.
In Bosnien ist Goethes „Werther“ Pflicht

Verden als Vorreiter bei Passivhaus

Verden - · Angesichts der Herausforderungen von Klimawandel und steigenden Energiepreisen spielen besonders gedämmte Passivhäuser mit ihren geringen Heizkosten eine immer wichtigere Rolle. Dennoch, so Thomas Isselhard vom Netzwerk Nachhaltiges Bauen in Verden, erreiche die zukunftsweisende Bauweise trotz hoher Zuwachsraten bislang nur geringe Marktanteile.
Verden als Vorreiter bei Passivhaus
Der Grips des Bildhauers

Der Grips des Bildhauers

Bremen - Von Ulf BuschmannBREMEN · Claus Jäger blickt sichtlich stolz zur „Schulschiff Deutschland“ hinüber – und dafür hat der Vorsitzende des Deutschen Schulschiff-Vereins, kurz DSV, auch allen Grund: Nach zwei Monaten ist die Bugzier des letzten deutschen Vollschiffes wieder an ihrem Platz.
Der Grips des Bildhauers
Ein „reines Lippenbekenntnis“ ?

Ein „reines Lippenbekenntnis“ ?

Hoya - (kap) · „Wir alle stehen zu dieser Wirtschaftsförderung, wir wollen diese ohne Einschränkungen weiter betreiben. Wir wollen Wolfgang Rustemeyer mitteilen, dass er entweder mit uns konstruktiv zusammenarbeitet oder die Wirtschaft möchte, dass er zurücktritt“, beschrieb Wilhelm Kanenbley, Vorsitzender des Hoyaer Wirtschaftsförderungsvereins (WFV), den Tenor der zweieinhalbstündigen Sitzung im Lindenhof am Donnerstag.
Ein „reines Lippenbekenntnis“ ?
Selbst Maden posierten schon als Models

Selbst Maden posierten schon als Models

Landkreis - (ck) · Menschen nimmt sie besonders gern ins Visier ihrer Nikon-Kameras. „Zu meinen Vorlieben zählen Porträts“, verriet Sigrun Strangmann am Donnerstagabend.
Selbst Maden posierten schon als Models
Der Weg durch den Dschungel

Der Weg durch den Dschungel

Bremen - Von Ilka Langkowski· „Bremen kann sich im Ländervergleich nach deren Innovationskraft sehen lassen“, sagt Thomas Dapp, Analyst der Deutschen Bank Research. Dass der Rest der Welt auch von den Bremer Leistungen erfährt, sei eine andere Aufgabe.
Der Weg durch den Dschungel