Ressortarchiv: Lokales

Bremen ist in Weihnachts-Stimmung

Bremen ist in Weihnachts-Stimmung

Bremen · Bereits am ersten Adventswochenende strömen  tausende Besucher in die Bremer Innenstadt. Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ sind Zuschauermagneten. Das Weserufer erstrahlt in eisblauem Glanz, Marktplatz und Domshof sind ein Meer aus Glühweindüften, Lichtern und Klängen.
Bremen ist in Weihnachts-Stimmung
Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber

Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber

Schon am ersten Adventswochenende strömten Tausende Besucher in die Bremer Innenstadt und zum Weihnachtsmarkt mit Schlachte-Zauber.
Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber
Twistringer Tanne vor Schloss Bellevue

Twistringer Tanne vor Schloss Bellevue

TWISTRINGEN/BERLIN (tw) · Wenn Bundespräsident Horst Köhler heute den prächtig geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbaum vor Schloss Bellevue präsentiert, begleitet von Adventsliedern der Schülerinnen und Schüler des „Lise-Meitner-Gymnasiums“ aus Falkensee (Brandenburg), dann wird nicht nur Familie Dames von der Steller Straße in Twistringen genauer hinschauen.
Twistringer Tanne vor Schloss Bellevue
Käßmann: „Seele sehnt sich nach Kraftquellen“

Käßmann: „Seele sehnt sich nach Kraftquellen“

Rotenburg - FINTEL (sf) · Am 1. Advent 1884 wurde die Finteler St.-Antonius-Kirche eingeweiht. Zum 125. Geburtstag am gestrigen 1. Advent 2009 predigte die Landesbischöfin und Vorsitzende der EKD, Dr. Margot Käßmann, in dem schmucken Gotteshaus vor annähernd 500 Gläubigen.
Käßmann: „Seele sehnt sich nach Kraftquellen“
Thomas Prieser lädt zum Blick hinter historische Türen ein

Thomas Prieser lädt zum Blick hinter historische Türen ein

Sudweyhe - (abt) · Kein Weihnachten ohne Advents kalender. Das gute Stück gehört zum festen Inventar der Vorweihnachtszeit. Erst recht, wenn minderjährige Kinder im Haus sind. Dabei ist der Überraschungskalender noch eine „junge Erfindung“. Seit Sonnabend erzählt eine Sammlung in der Wassermühle Sudweyhe unter dem Namen „1-24-Adventskalender“ seine Geschichte.
Thomas Prieser lädt zum Blick hinter historische Türen ein
Gute Wünsche für neuen Superintendenten

Gute Wünsche für neuen Superintendenten

LANDKREIS (nie) · „Ich gönne Ihnen von Herzen, dass dieser Kirchenkreis Sie und Ihre Familie lieb gewinnt“, lautete einer der guten Wünsche, die Landessuperintendent Dr. Burghard Krause dem neuen Superintendenten Dr. Jörn-Michael Schröder bei dessen Einführung ins Amt mit auf den Weg für die künftige Arbeit gab.
Gute Wünsche für neuen Superintendenten
Bassumer Advent kommt voran

Bassumer Advent kommt voran

Bassum - (bbk) · „Alle Veränderungen, die nach den Erfahrungen der ersten beiden Veranstaltungen gemacht werden konnten, haben sich in hervorragender Weise als Weg in die richtige Richtung entpuppt“, freute sich Dr. Rainer Hartmann, der zusammen mit Wirtschaftsförderer Heinz Schierloh und vielen engagierten Helfern den „Bassumer Advent“ auch dieses Jahr wieder organisiert hat.
Bassumer Advent kommt voran
Dudelsack und Waffelbäcker

Dudelsack und Waffelbäcker

Rethem - (bä) · „Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr“. Mit dem ersten Adventssonntag beginnen allerorten die Weihnachtsmärkte, und nicht anders war es am vergangenen Wochenende in Rethem.
Dudelsack und Waffelbäcker
„Eine echte Weltpremiere“

„Eine echte Weltpremiere“

Daverden - Von Jens Wenck· „Wir haben uns 18 Jahre lang nicht gesehen“, sinniert Thomas Feldmann ins Publikum. „Und doch wieder erkannt. Das war auf irgendeinem Festival oder?“ Henning Pertiet am Piano scheint kurz zu überlegen.
„Eine echte Weltpremiere“

Maskierte Männer überfallen Linienbus in Bremen-Nord

Bremen - BREMEN (gn) · Zwei maskierte Männer haben am späten Sonnabendabend in Bremen-Nord den Fahrer eines Linienbusses überfallen. Mit dem erbeuteten Bargeld suchten sie unerkannt das Weite.
Maskierte Männer überfallen Linienbus in Bremen-Nord
„Nächstes Mal aber bitte nicht so nett, ja?!“

„Nächstes Mal aber bitte nicht so nett, ja?!“

Syke - SYKE (mwa) · Er wollte ja schon immer mal ein Vorprogramm haben. Am Freitag bekam er gleich zwei: Winfried Hammelmann, der mit seinen satirischen  Geschichten zu Gast in der Syker Stadtbibliothek war.
„Nächstes Mal aber bitte nicht so nett, ja?!“
Püppchen, Pölser, Paraffin

Püppchen, Pölser, Paraffin

Syke - SYKE (nie) · Original peruanische Handarbeiten aus der Casa-Verde rückten beim Arequipa-Basar des Gymnasiums am Sonnabend ins Blickfeld der Besucherscharen. So waren zum Beispiel die farbenfrohen kleinen Fingerpüppchen und die nicht minder bunten Eierbecher ganz schnell vergriffen.
Püppchen, Pölser, Paraffin
Singender Kreuzfahrtdirektor

Singender Kreuzfahrtdirektor

Diepholz - · Während Harald Schmidt als neuer TV-Kreuzfahrtdirektor des beliebten ZDF-Traumschiffes die Passagiere an Bord unterhält, veröffentlicht der „echte“ Kreuzfahrtdirektor der MS Deutschland, Wolfgang Frank,   sein Debütalbum „Fernweh“ bei der Diepholzer Plattenfirma DA Music.
Singender Kreuzfahrtdirektor
Gelungener Adventsauftakt

Gelungener Adventsauftakt

Hoya - EYSTRUP (im) · Zum offiziellen Start des Eystruper Budenzaubers am Sonnabend auf dem Marktplatz hatte Petrus ein Einsehen und stellte den Regen ab. Kurz zuvor hatten etliche Budenzauber-Aufbauer mit sportlichen Läufen ihre Utensilien in die fünfzehn Holzbuden bringen müssen.
Gelungener Adventsauftakt
Gerd Kadzik: Das Leben gemalt

Gerd Kadzik: Das Leben gemalt

Landkreis - (sdl) · „Mit einem gewissen ironischen Unterton“, so Laudator Dr. Rainer Beßling, habe der 80-jährige Künstler Gerd Kadzik die Nachricht aufgenommen: Da müsse man erst so alt werden, um den Kulturpreis des Landkreises zu bekommen. Doch bei der Verleihung gestern im Kreismuseum Syke bekannte der Maler und Grafiker vor 125 Gästen: „Es ist eine große Auszeichnung für mich, geradezu eine Ehre, die mich fast beschämt...“
Gerd Kadzik: Das Leben gemalt
Lieder aus dem Nachlass

Lieder aus dem Nachlass

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · Fünf Sänger und ein Pianist – das ist das „Ensemble Six“. Und dieses Ensemble will das Bremer Publikum am 27./28. Februar im Musicaltheater mit Liedern der legendären Comedian Harmonists begeistern.
Lieder aus dem Nachlass

„Es bewegt sich was“

Bremen - BREMEN (gn) · „Endlich bewegt sich was“, waren sich gestern Herbert Strosetzky, Betriebsratsvorsitzender beim Transformatorenhersteller „Mdexx“, und Peter Stutz von der IG Metall einig.
„Es bewegt sich was“
Konzert der leisen Töne im Glashaus

Konzert der leisen Töne im Glashaus

Brinkum - (sie) · Ein rundes Konzert – eher eines der leiseren Töne – erlebten am Freitagabend Besucher des „Glashaus live“.
Konzert der leisen Töne im Glashaus
Wundervolle Klanggebilde geschaffen

Wundervolle Klanggebilde geschaffen

Verden - (nie) · Allen denjenigen, die mit Weihnachten vor allem Hektik und Konsum verbinden, hat Moya Brennan mit ihrer „Irish Christmas Tour“ das Weihnachtsfest auf besinnliche Weise nahe gebracht. Dafür wurde die Sängerin in der Verdener Stadthalle mit viel Applaus und Begeisterungspfiffen bedacht.
Wundervolle Klanggebilde geschaffen

Kindheit im Ersten Weltkrieg

Diepholz - BARNSTORF/MÄKEL (bau) · Fragt man Lukas und Nico, wie alt sie einmal werden möchten, dann bekommt man zur Antwort: „Hundert!“ Ihre herzensgute Uroma, Friederike Windeler aus Mäkel, bei der sie gern spielen, konnte am Wochenende diesen hohen Geburtstag begehen.
Kindheit im Ersten Weltkrieg
Für die Mitbürger durchs Feuer

Für die Mitbürger durchs Feuer

Bramstedt - (bbk) · „Der 6. Juli 1999 stellt für mich einen der wichtigsten Termine in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Bramstedt dar. Denn an diesem Tage ist unsere Jugendfeuerwehr aus der Taufe gehoben worden. Auch sie feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen“, strahlte Edwin Stütelberg, Ortsbrandmeister der Jubi-läumswehr, am Freitagabend zu Beginn des Kommers im Bramstedter Hof.
Für die Mitbürger durchs Feuer
Jahresbeiträge steigen

Jahresbeiträge steigen

Hoya - EYSTRUP (im) · Der Schützenverband Weser, der die Schützenvereine der Samtgemeinde Eystrup vereint, hatte kürzlich zur Jahreshauptversammlung ins Hotel Parrmann „gerufen“. 69 Mitglieder aus fünf Vereinen folgten der Einladung.
Jahresbeiträge steigen
„Unvergleichliches Ambiente“

„Unvergleichliches Ambiente“

Sulingen - · Marianne Lohaus und Leta Henderson setzten mit dem im Duett gesungenen „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck einen letzten Höhepunkt ihres zweistündigen Konzerts in „Mittendrin“.
„Unvergleichliches Ambiente“
Oldies sorgten für Weihnachtsvorfreude

Oldies sorgten für Weihnachtsvorfreude

Bassum - TWISTRINGEN (sms) · Mit Entertainment auf höchstem musikalischen Niveau überzeugten die „Swingin' Fireballs“ am Freitagabend rund 80 Besucher im Rathaussaal und vermittelten amerikanisches Flair der 50er- und 60er-Jahre. Nicht umsonst werden die „Feuerbälle“ als beste Swing-Band Deutschlands gehandelt.
Oldies sorgten für Weihnachtsvorfreude
„Kulturwolke“ schwebte über Rehden

„Kulturwolke“ schwebte über Rehden

Brauns-Bömerman - Von SimoneREHDEN · Die Mensa der Haupt- und Realschule in Rehden war am Sonnabendabend rappelvoll. 450 Gäste hatten den Weg durch Regen und Wind gefunden und sie waren „In the mood…“. „Es wird experimentell“, versprach Hartmut Bloch, Rehdens Samtgemeindebürgermeister, seinen Bürgern und allen angereisten Gästen aus dem Umland. Das wurde es dann auch auf ganzer Linie. Ein Konzertabend mit Entertainment und Herzblut der besonderen Art.
„Kulturwolke“ schwebte über Rehden
Als der Weihnachtsmann Herr Winter war

Als der Weihnachtsmann Herr Winter war

Syke - SYKE (bt) · Schon lange bevor er in Tönning seinen letzten „Talk up Platt“ fürs Fernsehen gemacht hatte, wusste Falko Weerts, „dat ick ook noch wat anners maken“ kann. Obgleich er sich damals schon ein wenig „besiet schoben“ fühlte.
Als der Weihnachtsmann Herr Winter war
Cheerleading-Weltmeisterschaft

Cheerleading-Weltmeisterschaft

Glitzernde Pompons, knallenge Trikots, kurze Röcke und fetzige Musik - das ist die Cheerleading-Weltmeisterschaft in Bremen.
Cheerleading-Weltmeisterschaft
Weihnachtsmärkte in Rethem

Weihnachtsmärkte in Rethem

„Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr“. Mit dem ersten Adventssonntag beginnen allerorten die Weihnachtsmärkte, und nicht anders war es am vergangenen Wochenende in Rethem. Bereits am Freitag veranstaltete die Rethemer Heinrich-Christoph- Londyschule ihren Weihnachtsbasar. Am Samstag und Sonntag ging es weiter mit dem Weihnachtsmarkt am Burghof.
Weihnachtsmärkte in Rethem
Weihnachtsmärkte im Nordkreis Verden

Weihnachtsmärkte im Nordkreis Verden

Weihnachtsmärkte in Thedinghausen, Cluvenhagen, Etelsen, Baden, Bierden, Bassen und Oyten
Weihnachtsmärkte im Nordkreis Verden
Weihnachtsmarkt in Barnstorf

Weihnachtsmarkt in Barnstorf

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Barnstorf
Weihnachtsmarkt in Barnstorf
Weihnachtsmarkt in Walle

Weihnachtsmarkt in Walle

Als gestern der erste Advent den Countdown zum Weihnachtsfest einläutete, hatte der Waller Heimatverein in bewährter Manier zum "etwas anderen Weihnachtsmarkt" eingeladen.
Weihnachtsmarkt in Walle
Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln

Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln

Der „andere Weihnachtsmarkt“ in Kirchlinteln
Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln
Zwei Achimer bei Unfall getötet

Zwei Achimer bei Unfall getötet

Bassen · Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Achim und Oyten sind am Sonnabendmorgen zwei Menschen getötet worden. Es handelt sich um ein Ehepaar aus Achim. Beide waren 39 Jahre alt. Eine 59-jährige Beifahrerin, die Mutter des getöteten Fahrers, liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.
Zwei Achimer bei Unfall getötet
Weihnachtsmarkt in Verden

Weihnachtsmarkt in Verden

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Verden
Weihnachtsmarkt in Verden
Stimmung auf Knopfdruck

Stimmung auf Knopfdruck

Verden - (sal) · Ein Druck von Bürgermeister Lutz Brockmann auf den berühmten roten Knopf genügte, und schon erstrahlten gestern Abend anlässlich der Eröffnung des Verdener Weihnachtsmarktes 6580 Glühbirnen.
Stimmung auf Knopfdruck
Krippenhaus St. Josef

Krippenhaus St. Josef

"Komm mit mir ins Abenteuerland, wir gehen auf eine Reise . . . " Pur(er) Lebensspaß - der wird im Krippenhaus der katholischen Propsteigemeinde St. Josef ganz groß geschrieben. Am Sonnabendvormittag wurde die Einrichtung offiziell ihrer Bestimmung übergeben und nach einer gemeinsamen Festandacht durch Propst Bernd Kößling eingesegnet.
Krippenhaus St. Josef
Britenhäuser in Osnabrück warten auf Käufer

Britenhäuser in Osnabrück warten auf Käufer

Niedersachsen - OSNABRÜCK (dpa) · Einst war Osnabrück der größte britische Garnisonsstandort außerhalb des Vereinigten Königreichs. Bis zu 11 000 Soldaten lebten und dienten hier. Seit dem Frühjahr ist dies endgültig Geschichte. Im März sagten die letzten britischen Soldaten „Goodbye“. Seitdem versucht die Stadt inZusammenarbeit mit dem Bund, für die ehemaligen Kasernen- und Wohnbauten der „Tommys“ eine neue Nutzung zu finden. Mit durchwachsenem Erfolg.
Britenhäuser in Osnabrück warten auf Käufer
„Aus“ für markantes Gebäude

„Aus“ für markantes Gebäude

Levern - (SoR) · Das gelbe Gebäude mit seinem leichten Jugendstilcharme fällt am Eingang der Badeallee sofort auf. Eigentlich sollte das Haus Bußmann zu einem „Haus der Gesundheit“ umgebaut und erweitert werden. Das erweist sich jetzt aber als unwirtschaftlich. Stattdessen soll komplett neu gebaut und die Villa abgerissen werden.
„Aus“ für markantes Gebäude

Polizeipastor: Schockfotos aus der ersten Reihe belohnen Gaffer noch

Bremen - BREMEN (epd) · Schockfotos können nach Auffassung des Bremer Polizeipastors Peter Walther Passanten nicht davon abhalten, an der Unfallstelle zu gaffen statt zu helfen.
Polizeipastor: Schockfotos aus der ersten Reihe belohnen Gaffer noch

Schule unterstützt Aids-Projekt

Bassum - TWISTRINGEN · Die Schülerinnen und Schüler des Twistringer Gymnasiums haben in den vergangenen Tagen fleißig gebastelt und freuen sich darauf, am kommenden Freitag, 4. Dezember, ihre kleinen Kunstwerke im Rahmen eines Adventsbasars präsentieren und für einen guten Zweck verkaufen zu können.
Schule unterstützt Aids-Projekt
1959 die schwere Variante gewählt

1959 die schwere Variante gewählt

Dielingen - (ges) · Fast wäre für Werner Stockmann aus Dielingen, Stiller Winkel 9, beruflich alles ganz anders gekommen. Er hatte eigentlich schon einen Ausbildungsplatz als Elektriker sicher, doch die Lehrstelle wurde ihm im letzten Moment weggeschnappt. Auf der Suche nach einer Alternative wurde er im niedersächsischen Hunteburg fündig: Bei der Firma Leberecht & Co. konnte er den Beruf des Kfz-Mechnikers erlernen.
1959 die schwere Variante gewählt
Nur noch zwei BSE-Fälle pro Jahr

Nur noch zwei BSE-Fälle pro Jahr

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Kreisveterinäramtsleiter Dr. Jochen Vahrenhorst beklagte am Donnerstagabend während der Generalversammlung der Viehvermarktung Harpstedt-Heiligenrode im „Marktkieker“ (siehe Bericht oben) eine sinkende Impfmoral mit Blick auf die Blauzungenkrankheit. Die Rinderseuche BSE sei indes 2008 und auch in diesem Jahr deutschlandweit nur noch bei je zwei Tieren nachgewiesen worden.
Nur noch zwei BSE-Fälle pro Jahr
Fusion soll 2010 besiegelt werden

Fusion soll 2010 besiegelt werden

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Voraussichtlich im Frühjahr 2010 werden die Viehvermarktung (VVG) Harpstedt-Heiligenrode und die Schlachtvieherzeugergemeinschaft (EZG) Harpstedt unter notarieller Aufsicht fusionieren. Geschäftsführer Heiner Göbberd erläuterte am Donnerstag während der Generalversammlungen beider Genossenschaften im „Marktkieker“ anhand einer groben Modellrechnung, dass die Verschmelzung eine Kostenersparnis von jährlich etwa 4 600 Euro bringen könnte.
Fusion soll 2010 besiegelt werden
Testlauf hat gezeigt, dass organisatorisch alles passt

Testlauf hat gezeigt, dass organisatorisch alles passt

Rahden - WEHE (Art) · „Wir haben gezittert bis zuletzt.“ Dass aller Anfang schwer ist, auch wenn es darum geht, die alten Zeiten von damals wieder aufleben zu lassen, mussten Musikproduzent Uwe Müller und seine beiden Mitstreiterinnen Christine Schafmeier und Beate Narten erfahren. Die große Eröffnungsparty in der ehemaligen Gaststätte Schaksmeier (Weher Hof) kam nur schwerlich in Gang.
Testlauf hat gezeigt, dass organisatorisch alles passt
Tombola läuft „wie geschmiert“

Tombola läuft „wie geschmiert“

Achim - (mb) · Die Achimer Rotary Stadttombola läuft „wie geschmiert“. Nach einer knappen Woche sind bereits 18 000 der 40 000 Lose verkauft, berichtet Tombola-Chef Axel Burmeister.
Tombola läuft „wie geschmiert“

Verstärkte Kontrollen der Weyher Polizei

Weyhe - · Seit einigen Tagen ist die K 115 zwischen der Hombachbrücke und dem Fuße der Anschlussstelle zur B 51/B 6 in Weyhe voll gesperrt. Die Polizei stellte allerdings mehrfach fest, dass diese Vollsperrung von Verkehrsteilnehmern schlichtweg ignoriert und die dort aufgestellten Verkehrszeichen einfach „verstellt“ worden sind.
Verstärkte Kontrollen der Weyher Polizei
Ein Wattebart geht gar nicht

Ein Wattebart geht gar nicht

Syke - MOORDEICH (pe) · Ein Bart aus Watte geht gar nicht. Und ein Weihnachtsmann, der etwas auf sich hält, würde niemals in weißen Turnschuhen den Kindern gegenübertreten. Das meint jedenfalls einer, der es wissen muss. Seit rund zwölf Jahren tritt Stephan Kohlmann aus Moordeich als professioneller Weihnachtsmann auf.
Ein Wattebart geht gar nicht
Weihnachtliche Meile

Weihnachtliche Meile

Neerstedt - (ts) · Zum Flanieren, Schlemmen und Feiern laden für Sonntag, 6. Dezember, wieder fast alle ortsansässigen Vereine und Geschäfte ein. Dann öffnet von 14 bis 19 Uhr entlang der Hauptstraße der Neerstedter Weihnachtsmarkt. Die Besucher können es sich bei zahlreichen Leckereien wie Waffeln, Kuchen und Schmalzbroten sowie Punsch und Glühwein gut gehen lassen. An etwa 40 Ständen finden Groß und Klein ein umfangreiches Angebot.
Weihnachtliche Meile
Vereinsmeister Rolf Brinkmann geehrt

Vereinsmeister Rolf Brinkmann geehrt

Achim - ACHIM (khg/ger) · Mit einigen Veränderungen im Vorstand gehen die Schachfreunde Achim in die neue Spielsaison 2009/2010.
Vereinsmeister Rolf Brinkmann geehrt
Damenschuhe bis Größe 47 nichts Besonderes

Damenschuhe bis Größe 47 nichts Besonderes

Dörverden - · Die typische deutsche Frau heiratet mit 29,8 Jahren, sie bekommt 1,37 Kinder und verdient 2295 Euro brutto im Monat. Bei einer statistischen Körpergröße von 165 Zentimetern bewegt sich die Durchschnittsdeutsche mit 67,5 Kilogramm auf Schuhgröße 37 durchs Leben, so das Jahrbuch 2009 des Statistischen Bundesamtes, welches nun in Berlin vorgestellt wurde.
Damenschuhe bis Größe 47 nichts Besonderes